#9101

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 28.07.2010 14:20
von sayada.b. | 8.945 Beiträge | 19984 Punkte


Zitat von: primatologe 
Das hat sich schon geändert.
Sie und LeaS kritisiere ich nicht mehr, das sind n-2, also nicht mehr DIE.


Okay! Aber müssen Sie wirklich erst alle Juden persönlich kennenlernen? Das kann dauern, befürchte ich. Sie glauben es vielleicht nicht, aber es gibt so'ne und solche... Wie bei jedem Volk, Überraschung!


nach oben springen

#9102

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 28.07.2010 14:25
von primatologe | 8.476 Beiträge | 8476 Punkte


Zitat von: NI 
Sie haben die Taktik solcher Leute wie Primatologen vergessen: einfach 6 Millionen Juden umbringen, weil die die falschen Anzüge tragen und überhaupt irgendwie anders sind als die anderen Arschlöcher mit denen sich der Primatologe gerne umgibt.

Klischees fallen nicht vom Himmel, die muss man sich erarbeiten, da bleibe ich bei, aber das hat nix mit Völkermord zu tun.

Sie lesen nichts, Sie sind nur eine blindwütige Fanatikerin.
Auf Ihre Hilfe sollten die Isis wirklich verzichten.
Sie würden für ein Butterbrot sicher auch das Gegenteil denken und sonst was machen.


nach oben springen

#9103

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 28.07.2010 14:30
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: primatologe 
Klischees fallen nicht vom Himmel, die muss man sich erarbeiten, da bleibe ich bei, aber das hat nix mit Völkermord zu tun.




Aber natürlich haben Ihre "Klischees" sehr viel mit dem Holocaust zu tun, sie waren der Anlass dafür, denn Ihre "Klischees" sind nichts weiter als der pure Antisemitismus der Nazis. Es brauchte Arschlöcher wie den Primatologen um 6 Millionen Juden zu ermorden.



zuletzt bearbeitet 28.07.2010 14:35 | nach oben springen

#9104

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 28.07.2010 14:31
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: primatologe 
Wenn 35% gleichgültig sind gegenüber der Siedlungspolitik, das ist das eine.
Sollten aber 35% so eine Vertreibungspolitik gutfinden, dann hätten 35% nix gelernt aus der Vergangenheit.

Die 35 % besagen aber auch, dass 65 % dagegen sind!


nach oben springen

#9105

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 28.07.2010 14:34
von sayada.b. | 8.945 Beiträge | 19984 Punkte


Zitat von: Lea S. 
Die 35 % besagen aber auch, dass 65 % dagegen sind!


Es ging ja nicht um die Siedlungspolitik, dies war nur das Ablenkungsmanöver des Foristen. Ausgangspunkt war eine ablehnende Haltung gegenüber den Juden allgemein... (Stimme des Volkes)


nach oben springen

#9106

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 28.07.2010 14:35
von Hans Bergman | 21.927 Beiträge | 97398 Punkte


Zitat von: sayada.b. 
Okay! Aber müssen Sie wirklich erst alle Juden persönlich kennenlernen? Das kann dauern, befürchte ich. Sie glauben es vielleicht nicht, aber es gibt so'ne und solche... Wie bei jedem Volk, Überraschung!

Es gibt auch so'ne und solche Spanier. ;)



zuletzt bearbeitet 28.07.2010 14:36 | nach oben springen

#9107

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 28.07.2010 14:36
von primatologe | 8.476 Beiträge | 8476 Punkte


Zitat von: Lea S. 
Die 35 % besagen aber auch, dass 65 % dagegen sind!

Exakt, und genau diese 65% will man mit dem Antisemitengeschrei mundtot machen.
Das Ziel heisst, Grossisrael als Einstaatenlösung mit den Palis als Menschen zweiter Klasse.


nach oben springen

#9108

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 28.07.2010 14:36
von Hans Bergman | 21.927 Beiträge | 97398 Punkte


Zitat von: sayada.b. 
Es ging ja nicht um die Siedlungspolitik, dies war nur das Ablenkungsmanöver des Foristen. Ausgangspunkt war eine ablehnende Haltung gegenüber den Juden allgemein... (Stimme des Volkes)

Diese ablehnende Haltung gibt es auch gegenüber Muslimen. Nur interessiert das niemanden.



nach oben springen

#9109

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 28.07.2010 14:41
von primatologe | 8.476 Beiträge | 8476 Punkte


Zitat von: NI 
Aber natürlich haben Ihre "Klischees" sehr viel mit dem Holocaust zu tun, sie waren der Anlass dafür, denn Ihre "Klischees" sind nichts weiter als der pure Antisemitismus der Nazis. Es brauchte Arschlöcher wie den Primatologen um 6 Millionen Juden zu ermorden.

Klischees gibt es über alle Menschen, sind sie positiv ist es ein Kompliment, sind sie negativ, dann sind sie nix weiter als eine freundliche Aufforderung mal in den Spiegel zu schauen.
Das hat mit Völkermord nix zu tun.


nach oben springen

#9110

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 28.07.2010 14:44
von sayada.b. | 8.945 Beiträge | 19984 Punkte


Zitat von: Hans Bergman 
Es gibt auch so'ne und solche Spanier. ;)


Was von "wie bei jedem Volk" war Dir unklar? *grübel*


nach oben springen

#9111

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 28.07.2010 14:45
von sayada.b. | 8.945 Beiträge | 19984 Punkte


Zitat von: primatologe 
Das Ziel heisst, Grossisrael als Einstaatenlösung mit den Palis als Menschen zweiter Klasse.


2. Klasse? Ich könnte Ihnen dazu jetzt mal was verraten... Zeigt aber nur, wie wenig Sie über Israel wissen...


nach oben springen

#9112

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 28.07.2010 14:46
von sayada.b. | 8.945 Beiträge | 19984 Punkte


Zitat von: Hans Bergman 
Diese ablehnende Haltung gibt es auch gegenüber Muslimen. Nur interessiert das niemanden.


Bin ich "niemand"?

Komm Du mir nur nach Hause!


nach oben springen

#9113

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 28.07.2010 14:47
von Hans Bergman | 21.927 Beiträge | 97398 Punkte


Zitat von: sayada.b. 
Was von "wie bei jedem Volk" war Dir unklar? *grübel*

Ich wollte Dich ja nur an Deinen Ausspruch erinnern "Ich mag keine Spanier!". ;)



nach oben springen

#9114

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 28.07.2010 14:52
von sayada.b. | 8.945 Beiträge | 19984 Punkte


Zitat von: Hans Bergman 
Ich wollte Dich ja nur an Deinen Ausspruch erinnern "Ich mag keine Spanier!". ;)


Tja, da haben die halt Pech! Müssen sie nicht solche unfreundlichen Fatzken in den Hotels arbeiten lassen... Außerdem war das nicht todernst gemeint... :-P

In meiner Sippe (angeheiratet...) gibt es aber einen Basken und einen Katalanen - und ich mag sie nicht! Genug Aufklärungsunterricht? ;)



zuletzt bearbeitet 28.07.2010 14:53 | nach oben springen

#9115

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 28.07.2010 14:53
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: primatologe 
Klischees gibt es über alle Menschen, sind sie positiv ist es ein Kompliment, sind sie negativ, dann sind sie nix weiter als eine freundliche Aufforderung mal in den Spiegel zu schauen.
Das hat mit Völkermord nix zu tun.



Ihre Klischees und Typen wie Sie waren der Auslöser und Antrieb des Holocaust. Da können Sie hier Kreide fressen und sich winden soviel Sie wollen, das ändert nichts.


nach oben springen

#9116

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 28.07.2010 14:53
von primatologe | 8.476 Beiträge | 8476 Punkte


Zitat von: sayada.b. 
Es ging ja nicht um die Siedlungspolitik, dies war nur das Ablenkungsmanöver des Foristen. Ausgangspunkt war eine ablehnende Haltung gegenüber den Juden allgemein... (Stimme des Volkes)

Stimme des Volkes, Mann auf der Strasse, das hat bei Ihnen so einen erschreckend herablassenden Klang. Die wählen schließlich unser Parlament.

Dazu fällt mir eine Geschichte ein. Dicht an einer Gedenkstätte in meiner Stadt stand eine Imbissbude die man weghaben wollte.
Der deutsche Politiker ging zum Imbissbudenbetreiber und klärte das.
Die jüdische Gemeinde ging zum Immobilieigentümer damit der den entfernt.

Den Betreiber so verachtend zu übergehen, das sind immer wieder solche Sachen die mir auffallen. Klein aber sie bleiben hängen.


nach oben springen

#9117

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 28.07.2010 14:57
von primatologe | 8.476 Beiträge | 8476 Punkte


Zitat von: sayada.b. 
(...)
In meiner Sippe (angeheiratet...) gibt es aber einen Basken und einen Katalanen - und ich mag sie nicht! Genug Aufklärungsunterricht? ;)

Und warum nicht?
Die mögen sich doch auch untereinander nicht, oder?


nach oben springen

#9118

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 28.07.2010 14:58
von sayada.b. | 8.945 Beiträge | 19984 Punkte


Zitat von: primatologe 
Stimme des Volkes, Mann auf der Strasse, das hat bei Ihnen so einen erschreckend herablassenden Klang. Die wählen schließlich unser Parlament.
Dazu fällt mir eine Geschichte ein. Dicht an einer Gedenkstätte in meiner Stadt stand eine Imbissbude die man weghaben wollte.
Der deutsche Politiker ging zum Imbissbudenbetreiber und klärte das.
Die jüdische Gemeinde ging zum Immobilieigentümer damit der den entfernt.
Den Betreiber so verachtend zu übergehen, das sind immer wieder solche Sachen die mir auffallen. Klein aber sie bleiben hängen.


Herablassend? Nö, keinesfalls. Ich bin schließlich auch "das Volk"... Die Formulierung "der Mann auf der Straße" stammt ja von Ihnen.

Und denken Sie nicht, der Immobilieneigentümer hätte sich von jedem beeinflussen lassen? Mit den entsprechenden Argumenten... Oder war der auch Jude? Oh Mann! Sie mögen wohl nur Völker, bei denen es nur Heilige gibt, was? *kopfschüttel*


nach oben springen

#9119

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 28.07.2010 15:00
von sayada.b. | 8.945 Beiträge | 19984 Punkte


Zitat von: primatologe 
Und warum nicht?
Die mögen sich doch auch untereinander nicht, oder?


Warum? Privatsache. Aber die beiden mögen sich schon... Im Zweifelsfall betrachten sich beide dann doch als Spanier und damit als die besseren Menschen.


nach oben springen

#9120

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 28.07.2010 15:00
von primatologe | 8.476 Beiträge | 8476 Punkte


Zitat von: NI 
Ihre Klischees und Typen wie Sie waren der Auslöser und Antrieb des Holocaust. Da können Sie hier Kreide fressen und sich winden soviel Sie wollen, das ändert nichts.

Der Auslöser waren eher solche blinden Befehlsempfänger wie Sie.

Das sind Sie nämlich, das merkt man an Ihrer starrköpfigen Haltung, die Sie so lange beibehalten, bis jemand den Sie als Authorität anerkennen, das Gegenteil sagt.


nach oben springen

#9121

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 28.07.2010 15:03
von primatologe | 8.476 Beiträge | 8476 Punkte


Zitat von: sayada.b. 
Warum? Privatsache. Aber die beiden mögen sich schon... Im Zweifelsfall betrachten sich beide dann doch als Spanier und damit als die besseren Menschen.

.. als die besseren Menschen? Unerhört!


nach oben springen

#9122

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 28.07.2010 15:10
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: primatologe 
Zitat von: NI
Ihre Klischees und Typen wie Sie waren der Auslöser und Antrieb des Holocaust. Da können Sie hier Kreide fressen und sich winden soviel Sie wollen, das ändert nichts.
----------


Zitat des antisemitischen Arschlochs:


Der Auslöser waren eher solche blinden Befehlsempfänger wie Sie.

Das sind Sie nämlich, das merkt man an Ihrer starrköpfigen Haltung, die Sie so lange beibehalten, bis jemand den Sie als Authorität anerkennen, das Gegenteil sagt.


Ich kann Sie beruhigen, ich vertrete meine ganz eigene Meinung über Sie und ich brauche nur Ihre Beiträge zu lesen, um zu wissen, dass Sie genau die Art ****** sind, ohne das der Holocaust nicht möglich gewesen wäre.
Es ist egal was Sie über mich schreiben, Typen wie Sie können mich mit Ihren Beleidigungen gar nicht treffen, denn Sie sind eine einzige Beleidigung für die Gattung Mensch.



zuletzt bearbeitet 28.07.2010 15:20 | nach oben springen

#9123

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 28.07.2010 15:15
von primatologe | 8.476 Beiträge | 8476 Punkte


Zitat von: sayada.b. 
Herablassend? Nö, keinesfalls. Ich bin schließlich auch "das Volk"... Die Formulierung "der Mann auf der Straße" stammt ja von Ihnen.
Und denken Sie nicht, der Immobilieneigentümer hätte sich von jedem beeinflussen lassen? Mit den entsprechenden Argumenten... Oder war der auch Jude? Oh Mann! Sie mögen wohl nur Völker, bei denen es nur Heilige gibt, was? *kopfschüttel*

Ne der Immobilieneigentümer war kein Jude, aber die wollten mit som kleenen Imbissfritzen nix zutun haben. Die laufen ja immer zum Grossen, die Auserwählten.

Das sind so Sachen, tja, ich mags nicht, Arroganz hat zwei Gesichter.
1. Kommt als grosse Klappe daher, Platz da ich bin der Landvogt. Find ich sehr unterhaltsam, höre ich direkt gerne.
2. Kommt als "sich über andere erheben" daher. Das spüre ich im Magen und widert mich an.

Für mich spielt die Psychologie eine grosse Rolle. Den Landstreicher behandle ich mit der gleichen Würde wie den Papst (symbolisch, bin ja Atheist).


nach oben springen

#9124

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 28.07.2010 15:21
von Hans Bergman | 21.927 Beiträge | 97398 Punkte


Zitat von: sayada.b. 
...In meiner Sippe (angeheiratet...) gibt es aber einen Basken und einen Katalanen - und ich mag sie nicht! ...

Dieser Antihispanismus ist unerträglich! ;)



nach oben springen

#9125

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 28.07.2010 15:27
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: primatologe 
Sagen Sie das nicht, das ist hohe Politik.
Das ist auch die neue Taktik der Palis, die kaufen den Isis einfach nix mehr ab.
So haben das früher schon die Polen gemacht. Die haben einfach nix bei Juden gekauft, und deswegen sind polnische Juden alle bitter arm geblieben.
Die Taktik der Russlanddeutschen dagegen war es, einfach Hacke und Spaten in die Hand zu nehmen, die brauchten keinen der Ihnen was abkaufte.


Wenn sie es richtig finden, dass Polen jüdischer Religionszugehörigkeit bitterarm waren, weil die christlichen Polen nichts mehr bei ihnen gekauft haben, wieso kritisieren Sie dann die Siedlungspolitik Israels, die muss doch dann in Ihren Augen vollkommen richtig sein.
Jeder sorgt nur für seine Ethnie (und wenn es dann ein paar KZs oder Freiluftgefängnisse braucht, who cares?)und lässt die anderen bitterarm zurück.


nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 10 Gäste sind Online:
Leto_II.

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Redology
Besucherzähler
Heute waren 100 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1501 Themen und 306414 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:
Hans Bergman, Leto_II., Maga-neu, nahal, sayada.b.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen