#1751

RE:

in Politik 08.11.2011 16:36
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge | 5223 Punkte


Zitat von: nahal
08.11.2011 16:17 #91275


Sicher.
Das macht diesen aber immer noch zu einem Mitläufer des kriminellen Systems.

Und ich habe "Mitläufer" bewußt gewählt.


Natürlich sind alle, die nicht Job und Leben riskireren wollen, freiweillige Mitläufer, nicht wahr? *kopfschüttel*

Große Töne spucken, aber wenn mal selbst in dieser Situation, dann wird schön die Klappe gehalten. Solche Leute sind mir nicht unbekannt.


nach oben springen

#1752

RE:

in Politik 08.11.2011 16:39
von sayada.b. | 8.574 Beiträge | 13380 Punkte


Zitat von: nahal
08.11.2011 16:17 #91275


Sicher.
Das macht diesen aber immer noch zu einem Mitläufer des kriminellen Systems.

Und ich habe "Mitläufer" bewußt gewählt.



Ja, so haben auch in der DDR viele was anderes gewollt, aber eben fleißig mitgemacht. Du hast recht!
Aber nicht jeder ist so mutig, vor allem in Anbetracht der Folgen für seine gesamte Familie.
Ist sicher nicht richtig, nur der Mensch ist eben nicht nur hilfreich, edel und gut. Leider!


nach oben springen

#1753

RE:

in Politik 08.11.2011 16:41
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge | 5223 Punkte


Zitat von: nahal
08.11.2011 16:04 #91270

Die erste Aufgabe eines Betroffenen, vor allem dann, wenn er fast völlig von den Henkern geschützt ist, ist, sich mit dieser Schande seiner geliebten Nation auseinanderzustezen.

Er wird aber Teil dieser Schande, wenn er auch nur Teile davon zu rechfertigen und zu verteidigen versucht.
Fast alle Israelis, ich einer davon, wäre glücklich, wenn diese stolze Nation wieder zu einem vernünftigen Regime kommen könnte.
Das wird aber nicht passieren, solange es nur aus Angsthasen und Drückebergern besteht, auch wenn man diese Ängste versteht.


1. Ich kenne niemanden, der das Mullah-Regime "rechtfertigt und verteidigt".

2. Erklär mal wen/was du mit "Betroffner, der... von Henker beschützt ist" meinst?


nach oben springen

#1754

RE:

in Politik 08.11.2011 16:41
von sayada.b. | 8.574 Beiträge | 13380 Punkte


Zitat von: nahal
08.11.2011 16:27 #91277


Klar.
Aber Indo ist kein Schachspieler und die Henker sind weit weg.



Und er denkt ja auch nicht wie sie, er versucht aber, seine Landsleute zu verstehen.


nach oben springen

#1755

RE:

in Politik 08.11.2011 16:42
von nahal | 19.382 Beiträge | 26465 Punkte


Zitat von: Indogermane_HS
08.11.2011 16:31 #91279


Jetzt bleib mal lieber sachlich, mei Jong:
Wie kommst ausgerechnet du dazu ausgerechnet im Bezug auf die nachweislich stolze UND mutige iranische Nation "von Angsthasen und Drückebergern zu sprechen"?!?!


Wir versuchen höfflich miteinander umzugehne. Also bleib dabei, mei Jong.

Gerade der Schachspieler ist eine Beispiel eines Drückeberger.
Er muss nicht unbedingt ein verblendetes Opfer der dreizig-jährigen Gehirnwäsche sein, aber dann ist er ein Drückeberger.


nach oben springen

#1756

RE:

in Politik 08.11.2011 16:42
von Maga-neu | 23.173 Beiträge | 66235 Punkte


Zitat von: Indogermane_HS
08.11.2011 16:31 #91279


Jetzt bleib mal lieber sachlich, mei Jong:
Nein, wer die Hosen vor EVENTUELL BALD nuklearbewaffneten Mullahs schon seit Jahren gestrichen voll hat, es vor lauter Angst kaum noch aushält, und vor lauter Panik und Paranoia bei seinen Vorgesetzten im Ausland herumheult, sind doch nachweislich die Israelis.
Ist das die neue Sachlichkeit? ;-)


Zitat von: nahal
08.11.2011 16:29 #91278

Wie groß ist deine Wertschätzung für Sarkozy?
Touché.:-)



zuletzt bearbeitet 08.11.2011 16:42 | nach oben springen

#1757

RE:

in Politik 08.11.2011 16:43
von sayada.b. | 8.574 Beiträge | 13380 Punkte


Zitat von: Indogermane_HS
08.11.2011 16:36 #91282


Natürlich sind alle, die nicht Job und Leben riskireren wollen, freiweillige Mitläufer, nicht wahr? *kopfschüttel*


Von freiwillig hat nahal aber nix gesagt!


nach oben springen

#1758

RE:

in Politik 08.11.2011 16:43
von nahal | 19.382 Beiträge | 26465 Punkte


Zitat von: Indogermane_HS
08.11.2011 16:41 #91285


1. Ich kenne niemanden, der das Mullah-Regime "rechtfertigt und verteidigt".

2. Erklär mal wen/was du mit "Betroffner, der... von Henker beschützt ist" meinst?


Dich.
Betroffen, weil du dich dem Land und Menschen verbunden fühlst, vor den Henkern beschützt, weil die keinen Zugriff auf dich haben.


nach oben springen

#1759

RE:

in Politik 08.11.2011 16:44
von nahal | 19.382 Beiträge | 26465 Punkte


Zitat von: sayada.b.
08.11.2011 16:43 #91289


Von freiwillig hat nahal aber nix gesagt!


Es liegt am kräftigen Kopfschütteln.


nach oben springen

#1760

RE:

in Politik 08.11.2011 16:46
von nahal | 19.382 Beiträge | 26465 Punkte

"Ist das die neue Sachlichkeit? ;-)"

Nein, das alte orientalische Macho-Gehabe.
Das kriegt man nicht so leicht weg.


nach oben springen

#1761

RE:

in Politik 08.11.2011 16:58
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge | 5223 Punkte


Zitat von: sayada.b.
08.11.2011 16:35 #91281



Oh Jungs, ich denke, es wird mal langsam Zeit für eine Runde verbaler Abrüstung! ;-)


O.k., Dir zuliebe.

Im übrigen gilt für mich immer noch: "So wie es in den Wald ruft,..."


nach oben springen

#1762

RE:

in Politik 08.11.2011 17:03
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge | 5223 Punkte


Zitat von: nahal
08.11.2011 16:43 #91290

Dich.


Wo und wann bzw. mit welchem konkreten Beitrag soll das gewesen sein?

Das ich - wie viele Millionen Iraner auch - pro Nukleares Gleichgewicht als leider nicht realistische Abrüstungs-Alternative bin, heißt nicht, dass ich mit den Mullahs politisch konform gehe. Das solltest eigentlich auch du verstehen können.


Zitat von: nahal
08.11.2011 16:43 #91290

Betroffen, weil du dich dem Land und Menschen verbunden fühlst, vor den Henkern beschützt, weil die keinen Zugriff auf dich haben.


@ sayada:

Schatzi, übersetz mal, wenn du Zeit hast. :-) Ich muß jetzt weiter arbeiten.



zuletzt bearbeitet 08.11.2011 17:04 | nach oben springen

#1763

RE:

in Politik 08.11.2011 17:11
von Nante | 8.021 Beiträge | 13004 Punkte

Ich melde mich stellvertretend: Du tust zu wenig gegen das Regime, obwohl Du in Sicherheit bist, meint nahal, meine ich.


nach oben springen

#1764

RE:

in Politik 08.11.2011 17:18
von sayada.b. | 8.574 Beiträge | 13380 Punkte


Zitat von: Nante
08.11.2011 17:11 #91297
Ich melde mich stellvertretend: Du tust zu wenig gegen das Regime, obwohl Du in Sicherheit bist, meint nahal, meine ich.



Bist Du sein Schatzi? :-))))


nach oben springen

#1765

RE:

in Politik 08.11.2011 17:19
von Nante | 8.021 Beiträge | 13004 Punkte

Ich wollte doch bloß helfen...


nach oben springen

#1766

RE:

in Politik 08.11.2011 17:22
von nahal | 19.382 Beiträge | 26465 Punkte


Zitat von: Nante
08.11.2011 17:11 #91297
Ich melde mich stellvertretend: Du tust zu wenig gegen das Regime, obwohl Du in Sicherheit bist, meint nahal, meine ich.


Nante,
Ich meine nicht, er solle etwas "tun".
Er sollte aber nicht glauben, er würde sein Volk schützen, in dem er die Verberecher seines Volkes schützt (verbal).


nach oben springen

#1767

RE:

in Politik 08.11.2011 17:25
von nahal | 19.382 Beiträge | 26465 Punkte

"Das ich - wie viele Millionen Iraner auch - pro Nukleares Gleichgewicht als leider nicht realistische Abrüstungs-Alternative bin, heißt nicht, dass ich mit den Mullahs politisch konform gehe. Das solltest eigentlich auch du verstehen können. "

Ich verstehe, was du meinst, halte es aber für grundfalsch.
Die ursprüngliche Gegnerschaft zu "Iran" hat als alleinige Ursache die Politik der Mullahs, nicht die ursprüngliche Haltung der Neu-Gegner.
Ohne Mullahs bräuchte man kein "Gleichgewicht".



zuletzt bearbeitet 08.11.2011 17:29 | nach oben springen

#1768

RE:

in Politik 08.11.2011 17:32
von mbockstette | 7.881 Beiträge | 6023 Punkte


Zitat von: Indogermane_HS
08.11.2011 16:31 #91279


Jetzt bleib mal lieber sachlich, mei Jong:
Wie kommst ausgerechnet du dazu ausgerechnet im Bezug auf die nachweislich stolze UND mutige iranische Nation "von Angsthasen und Drückebergern" zu sprechen?!?! Wie die Welt allerspätestens seit den Unruhen von 2009 weiß, ist genau das Gegenteil der Fall. Auch hat in Iran niemand Angst vor einem Angriff der USA, geschweige denn vor einem Angriff des winzigen Israel. Die Leute, die ich dort kenne, lachen nur darüber.


Es ist fast schon als ein Kennzeichen zu werten, dass sehr viele bekloppte Diktatoren und Despoten so lange lachten bis ihnen das Lachen im Halse stecken blieb. Das scheint sich nun auch beim iranischen Präsidenten Mahmud Ahmadinedschad anzukündigen:


The Iranian website Dolat-e ma ("our government" ), considered a strong supporter of President Mahmoud Ahmadinejad, posted remarks he made on Thursday in a meeting with supporters.

"The West has mobilized all of its forces to attack and finish us. It is as clear as day that NATO is very thirsty [eager] to attack Iran. The conditions are not normal. We are approaching the final confrontation. It will not necessarily be a military one, but possibly political ... We are reaching the height [of the confrontation]. If we are not prepared, we will suffer so greatly that we will be set back 500 years.

These comments are far from previous official statements by Ahmadinejad and senior Iranian officials, according to which Iran will strike back at anyone who tries to harm it.

This was the first time the Iranian president has publicly framed the threat facing Iran in apocalyptic terms, ......

http://www.haaretz.com/print-edition/new...months-1.394255



zuletzt bearbeitet 08.11.2011 17:37 | nach oben springen

#1769

RE:

in Politik 08.11.2011 17:36
von mbockstette | 7.881 Beiträge | 6023 Punkte


Zitat von: nahal
08.11.2011 17:25 #91301
"Das ich - wie viele Millionen Iraner auch - pro Nukleares Gleichgewicht als leider nicht realistische Abrüstungs-Alternative bin, heißt nicht, dass ich mit den Mullahs politisch konform gehe. Das solltest eigentlich auch du verstehen können. "

Ich verstehe, was du meinst, halte es aber für grundfalsch.
Die ursprüngliche Gegnerschaft zu "Iran" hat als alleinige Ursache die Politik der Mullahs, nicht die ursprüngliche Haltung der Neu-Gegner.
Ohne Mullahs bräuchte man kein "Gleichgewicht".


und vor allem: Gleichgewicht wem gegenüber?


nach oben springen

#1770

RE:

in Politik 08.11.2011 20:05
von tbn | 4.131 Beiträge | 4131 Punkte


Zitat von: mbockstette
08.11.2011 15:24 #91255


Sie meinten bestimmt MB, nicht wahr? Während Sie in Ihrer Schlichtheit leicht zu durchschauen sind, werde ich Ihnen ein Rätsel bleiben ...





:=)


Ein Islamophob mit dem Hang zum Rassismus und einer Vorfreude auf Krieg gegen Moslems, bevorzugt iranische und libanesische Totesopfer.


In der Tat, ein großes Rätsel.


nach oben springen

#1771

RE:

in Politik 08.11.2011 20:11
von nahal | 19.382 Beiträge | 26465 Punkte
nach oben springen

#1772

RE:

in Politik 08.11.2011 20:13
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: Indogermane_HS
08.11.2011 16:13 #91274


Bedenke: Es ist nicht einfach für einen, wohlgemerkt. professionellen Sportler, der vielleicht total unpolitisch ist, seinen Job zu verlieren...

Wenn es so einfach wäre wie die Forderung, sich Ver- oder Geboten der Staatsführung zu widersetzen, gäbe es keinerlei Soldaten auf der Welt die auf Städte d.h. Zivilisten Bomben schmeissen.

Wieso sollte ein Sportler anders handeln können. Es ist eigentlich für die jeweilige Staatsführung peinlich, wenn sie ihren Sportlern verbieten gegen bestimmte Länder anzutreten, nicht für den Sportler. So wie es auch für bestimmte Staatsführungen peinlich ist, wenn sie Sportler, die der falschen Religion angehören, nicht ausreisen lässt.


nach oben springen

#1773

RE:

in Politik 08.11.2011 20:35
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: Nante
08.11.2011 17:11 #91297
Ich melde mich stellvertretend: Du tust zu wenig gegen das Regime, obwohl Du in Sicherheit bist, meint nahal, meine ich.

Was tut Nahal gegen das Extremistenregime in Israel, hatte er nicht heute noch verkündet, dass er ein Gegner der momentanen Politik ist?

Was hast du gegen das DDR-Regime getan?


nach oben springen

#1774

RE:

in Politik 08.11.2011 20:37
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: sayada.b.
08.11.2011 16:43 #91289


Von freiwillig hat nahal aber nix gesagt!

So wie alle Ossis Mitläufer waren?


nach oben springen

#1775

RE:

in Politik 08.11.2011 20:42
von sayada.b. | 8.574 Beiträge | 13380 Punkte


Zitat von: Lea S.
08.11.2011 20:37 #91325

So wie alle Ossis Mitläufer waren?



Viele, ja. Leider! Schrieb ich ja schon...


nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
1 Mitglied und 3 Gäste sind Online:
Willie

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Rico
Besucherzähler
Heute waren 162 Gäste und 10 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1409 Themen und 263436 Beiträge.

Heute waren 10 Mitglieder Online:
Corto, Hans Bergman, Landegaard, Leto_II., Maga-neu, Marlies, nahal, Nante, sayada.b., Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen