#1901

RE: Zensur im SPON/Erfahrungs-Sammlung

in Forum Interna 08.08.2010 22:37
von Willie (gelöscht)
avatar

Teil 2:

5. Luftschlacht um England 1940 - Coventry

"... Göring sah seine Chance mit der ihm eigenen besonderen Brutalität und fest überzeugt von den Theorien Douhets allein durch Luftmacht England in die Knie zu zwingen. "

Quatsch. Von wegen Goering. Von wegen die Theorien Douhets.

"...Following the evacuation of British and French soldiers from Dunkirk and the French surrender on 22 June 1940, Adolf Hitler was mainly focused on the possibilities of invading the Soviet Union [28] while believing that the British, defeated on the continent and without European allies, would quickly come to terms.[29] Although the Foreign Secretary, Lord Halifax, and an element of British public and political sentiment favoured a negotiated peace with an ascendant Germany, Winston Churchill, newly installed as Prime Minister, and a majority of his Cabinet refused to consider an armistice with Hitler.[30] Instead Churchill used his skilful rhetoric to harden public opinion against capitulation, and to prepare the British for a long war.
On 11 July, Grand Admiral Erich Raeder, Commander-in-Chief of the Kriegsmarine (German Navy), told Hitler that an invasion could only be contemplated as a last resort, and only then with full air superiority. The Kriegsmarine had been nearly crippled by the Norwegian Campaign, with many of its ships having been sunk or damaged, while the Royal Navy still had over 50 destroyers, 21 cruisers and eight battleships in the British Home Fleet.[31][32][nb 16] There was little the weakened Kriegsmarine could do to stop the Royal Navy from intervening. The only alternative was to use the Luftwaffe's dive bombers and torpedo bombers, which required air superiority to operate effectively.
On 16 July, although he agreed with Raeder, Hitler ordered the preparation of a plan to invade Britain;[34] he also hoped that news of the preparations would frighten Britain into peace negotiations.

"Directive No. 16; On the Preparation of a Landing Operation against England" read, in part, as follows:
Since England, despite its militarily hopeless situation, still has not shown any signs of being prepared to negotiate, I have decided to prepare a landing operation against England and, if necessary, carry it out. The objective of this operation is to eliminate the English home country as a base for the continuation of the war against Germany...
2) Included in these preparations is the bringing about of those preconditions which make a landing in England possible;
a) The English air force must have been beaten down to such an extent morally and in fact that it can no longer muster any power of attack worth mentioning against the German crossing...".

http://en.wikipedia.org/wiki/Battle_of_Britain

Nach Douhet aber waere ein crossing garnicht mehr noetig -da das Endergebnis die Aufgabe Englands gewesen waere.
Fuer "Weisung 16" jedoch war die 'air campaign' ein prerequisite. Fuer die benoetigte 'air superiority' naemlich. Also ganz etwas anderes.


nach oben springen

#1902

RE: Zensur im SPON/Erfahrungs-Sammlung

in Forum Interna 08.08.2010 22:46
von GeorgeF (gelöscht)
avatar


Zitat von: Willie Teil 2:
5. Luftschlacht um England 1940 - Coventry
"... Göring sah seine Chance mit der ihm eigenen besonderen Brutalität und fest überzeugt von den Theorien Douhets allein durch Luftmacht England in die Knie zu zwingen. "
Quatsch. Von wegen Goering. Von wegen die Theorien Douhets.
"...Following the evacuation of British and French soldiers from Dunkirk and the French surrender on 22 June 1940, Adolf Hitler was mainly focused on the possibilities of invading the Soviet Union [28] while believing that the British, defeated on the continent and without European allies, would quickly come to terms.[29] Although the Foreign Secretary, Lord Halifax, and an element of British public and political sentiment favoured a negotiated peace with an ascendant Germany, Winston Churchill, newly installed as Prime Minister, and a majority of his Cabinet refused to consider an armistice with Hitler.[30] Instead Churchill used his skilful rhetoric to harden public opinion against capitulation, and to prepare the British for a long war.
On 11 July, Grand Admiral Erich Raeder, Commander-in-Chief of the Kriegsmarine (German Navy), told Hitler that an invasion could only be contemplated as a last resort, and only then with full air superiority. The Kriegsmarine had been nearly crippled by the Norwegian Campaign, with many of its ships having been sunk or damaged, while the Royal Navy still had over 50 destroyers, 21 cruisers and eight battleships in the British Home Fleet.[31][32][nb 16] There was little the weakened Kriegsmarine could do to stop the Royal Navy from intervening. The only alternative was to use the Luftwaffe's dive bombers and torpedo bombers, which required air superiority to operate effectively.
On 16 July, although he agreed with Raeder, Hitler ordered the preparation of a plan to invade Britain;[34] he also hoped that news of the preparations would frighten Britain into peace negotiations.
"Directive No. 16; On the Preparation of a Landing Operation against England" read, in part, as follows:
Since England, despite its militarily hopeless situation, still has not shown any signs of being prepared to negotiate, I have decided to prepare a landing operation against England and, if necessary, carry it out. The objective of this operation is to eliminate the English home country as a base for the continuation of the war against Germany...
2) Included in these preparations is the bringing about of those preconditions which make a landing in England possible;
a) The English air force must have been beaten down to such an extent morally and in fact that it can no longer muster any power of attack worth mentioning against the German crossing...".

http://en.wikipedia.org/wiki/Battle_of_Britain
Nach Douhet aber waere ein crossing garnicht mehr noetig -da das Endergebnis die Aufgabe Englands gewesen waere.
Fuer "Weisung 16" jedoch war die 'air campaign' ein prerequisite. Fuer die benoetigte 'air superiority' naemlich. Also ganz etwas anderes.


Sorry, je mehr Du zitierst, um so mehr bestätigst Du meinen Essay.


nach oben springen

#1903

RE: Zensur im SPON/Erfahrungs-Sammlung

in Forum Interna 08.08.2010 23:06
von Willie (gelöscht)
avatar


Zitat von: GeorgeF 
Wunschdenken? Nein Willie, zu viele knallharte persönliche Negativ-Erlebnisse mit der US-Army seinerzeit. Ende der 60er, Anfang der 70er war das kaum mehr eine disziplinierte Truppe. Nur ein Beispiel: Wir sind auf dem gemeinsamen Truppenübungsplatz Hohenfels. In einen NCO-Club fliegt eine Handgranate und detoniert, es gibt ein paar Verletzte. Der Täter - Sodat und Angehöriger der Black Panther wird identifiziert und festgenommen. Am nächsten Morgen rotten sich Hunderte GIs vor dem Haus des US-Kommandanten zusammen und fordern die Freilassung des Täters - lautstark und unter Gewaltandrohungen. Der Mann kam frei.
Ein Anderes: Ich bezog mit meiner Eiheit eine zuvor von US-Truppen belegte Baracke - auch in Hohenfels. Erste Massnahme: die zentral in der Baracke für ca. 100 Mann aufgestellten Ölöfen reinigen. Einer meiner Soldaten kommt und zeigt mir ca 10 scharfe 40mm Gewehr-Granaten, die in dem Ofen liegen. (Schon mal vom "Fragging" gehört?).
Und es gibt auch in US-Militärdokumentationen reichlich Berichte über Disziplinlosigkeit und Führungschaos innerhalb der US-Army jener Zeit. Und nicht umsonst hat es in den US-Streitkräften nach 1975 ein massives "Revirement" gegeben. Calleys konnte man sich wirklich nicht mehr leisten.

Jetzt wird es immer kindischer.
Disziplinlosigkeiten, fragging und Fuehrungschwaechen sind doch kein Nachweis einer "Vernichtung der militärischen Faehigkeiten des Gegners" in einem Konflikt auf der anderen Seite des Globus. Kopfschuettel.


nach oben springen

#1904

RE: Zensur im SPON/Erfahrungs-Sammlung

in Forum Interna 08.08.2010 23:10
von GeorgeF (gelöscht)
avatar


Zitat von: Willie 
Jetzt wird es immer kindischer.
Disziplinlosigkeiten, fragging und Fuehrungschwaechen sind doch kein Nachweis einer "Vernichtung der militärischen Faehigkeiten des Gegners" in einem Konflikt auf der anderen Seite des Globus. Kopfschuettel.

Doch genau, das war exakt das Ende der Us-Militärmacht in Vietnam: eine disziplinlose, nicht mehr zum kämpfen bereiten Armee, geschlagen von Giaps kleinen gelben Männern.


nach oben springen

#1905

RE: Zensur im SPON/Erfahrungs-Sammlung

in Forum Interna 08.08.2010 23:17
von Willie (gelöscht)
avatar


Zitat von: GeorgeF 
Doch genau, das war exakt das Ende der Us-Militärmacht in Vietnam: eine disziplinlose, nicht mehr zum kämpfen bereiten Armee, geschlagen von Giaps kleinen gelben Männern.

Alles klar. Wir brauchen nicht mehr weiter zu diskutieren.


nach oben springen

#1906

RE: Zensur im SPON/Erfahrungs-Sammlung

in Forum Interna 08.08.2010 23:23
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge


Zitat von: Willie 
Alles klar. Wir brauchen nicht mehr weiter zu diskutieren.

Alles klar. Die US-Armee ist nie geschlagen. Sie zieht sich höchstens aus taktischen oder strategischen Gründen zurück. :))
Oh mei Willie, im Irak und Afghanistan sind sie doch genau so erfolglos. Es liegt ja auch nicht an den Soldaten, es liegt an der Selbstüberschätzung einer ganzen Nation.



nach oben springen

#1907

RE: Zensur im SPON/Erfahrungs-Sammlung

in Forum Interna 08.08.2010 23:28
von Willie (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Alles klar. Die US-Armee ist nie geschlagen. Sie zieht sich höchstens aus taktischen oder strategischen Gründen zurück. :))
Oh mei Willie, im Irak und Afghanistan sind sie doch genau so erfolglos. Es liegt ja auch nicht an den Soldaten, es liegt an der Selbstüberschätzung einer ganzen Nation.

Ihr beiden 'Experten' passt gut zusammen.:-)


nach oben springen

#1908

RE: Zensur im SPON/Erfahrungs-Sammlung

in Forum Interna 08.08.2010 23:29
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: GeorgeF 
Doch genau, das war exakt das Ende der Us-Militärmacht in Vietnam: eine disziplinlose, nicht mehr zum kämpfen bereiten Armee, geschlagen von Giaps kleinen gelben Männern.

Very well said. :-))



nach oben springen

#1909

RE: Zensur im SPON/Erfahrungs-Sammlung

in Forum Interna 08.08.2010 23:33
von GeorgeF (gelöscht)
avatar


Zitat von: Willie 
Jetzt wird es immer kindischer.
Disziplinlosigkeiten, fragging und Fuehrungschwaechen sind doch kein Nachweis einer "Vernichtung der militärischen Faehigkeiten des Gegners" in einem Konflikt auf der anderen Seite des Globus. Kopfschuettel.

Doch genau Willie. Eine Armee mit derart eklatanten Führungsschwächen, wie sie in My Lay sich beispielhaft zeigten, eine Armee mit einem massiven Drogenproblem (wie auch die Sowjets in Afghanistan), eine Armee, deren Soldaten nicht mehr vom Sinn ihres Kampfes überzeugt sind, eine Armee, deren Soldaten nur noch daran denken, wie sie aus dem Schlamassel lebend herauskommen - die ist geschlagen, in ihrem Kampfwert vergessbar - auch wenn ihre Bomber in 9.000 m Höhe unangreifbar bleiben.


nach oben springen

#1910

RE: Zensur im SPON/Erfahrungs-Sammlung

in Forum Interna 08.08.2010 23:35
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge


Zitat von: Willie 
Ihr beiden 'Experten' passt gut zusammen.:-)

Wenigstens war die Flucht aus Saigon jämmerlich genug, dass man sie filmisch spannend umsetzen konnte. ;)



nach oben springen

#1911

RE: Zensur im SPON/Erfahrungs-Sammlung

in Forum Interna 08.08.2010 23:40
von GeorgeF (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Alles klar. Die US-Armee ist nie geschlagen. Sie zieht sich höchstens aus taktischen oder strategischen Gründen zurück. :))
Oh mei Willie, im Irak und Afghanistan sind sie doch genau so erfolglos. Es liegt ja auch nicht an den Soldaten, es liegt an der Selbstüberschätzung einer ganzen Nation.

Ich war ein rabiater Gegner des Irak-Krieges - und dann fand er statt und Saddam wurde gestürtzt. Es gab und gibt eine Chance für einen Neuanfang im Irak, "dank" der US-Invasion. Ein schönes Beispiel dafür, dass auch aus illegitimen Aktionen nicht unbedingt Chaos, Ungerechtigkeit folgen muss.


nach oben springen

#1912

RE: Zensur im SPON/Erfahrungs-Sammlung

in Forum Interna 08.08.2010 23:41
von Willie (gelöscht)
avatar


Zitat von: Maga 
Very well said. :-))

Ah, noch ein Expert qualifier.:-)



zuletzt bearbeitet 08.08.2010 23:55 | nach oben springen

#1913

RE: Zensur im SPON/Erfahrungs-Sammlung

in Forum Interna 08.08.2010 23:45
von Willie (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Wenigstens war die Flucht aus Saigon jämmerlich genug, dass man sie filmisch spannend umsetzen konnte. ;)

Nur hatte eben der Abzug der US Streitkraefte bereits 2 Jahre vorher seinen Abschluss gefunden. Natuerlich ein vernachlaessigbarer Sachverhalt -fuer einen in einer bestimmten Ideologie gefangenen. Claro.;-)


nach oben springen

#1914

RE: Zensur im SPON/Erfahrungs-Sammlung

in Forum Interna 08.08.2010 23:56
von GeorgeF (gelöscht)
avatar


Zitat von: Willie 
Nur hatte eben der Abzug der US Streitkraefte bereits 2 Jahre vorher seinen Abschluss gefunden. Natuerlich ein vernachlaessigbarer Sachverhalt -fuer einen in einer bestimmten Ideologie gefangenen. Claro.;-)

Na mal ganz sachlich Willie. 2 Armeen kämpfen um ein Land, die eine zieht ab, die andere besetzt das umkämpfte Land. Wer hat gewonnen?


nach oben springen

#1915

RE: Zensur im SPON/Erfahrungs-Sammlung

in Forum Interna 08.08.2010 23:59
von VK64
avatar


Zitat von: GeorgeF 
Ich war ein rabiater Gegner des Irak-Krieges - und dann fand er statt und Saddam wurde gestürtzt. Es gab und gibt eine Chance für einen Neuanfang im Irak, "dank" der US-Invasion. Ein schönes Beispiel dafür, dass auch aus illegitimen Aktionen nicht unbedingt Chaos, Ungerechtigkeit folgen muss.

Entschuldigung, wie würden Sie die Situation im Irak denn anders bezeichnen als "Chaos" und "Ungerechtigkeit".

Im Irak können sich doch nicht einmal mehr vollkommen unbescholtene und apolitische Menschen ihres Lebens sicher sein- übrigens: "dank" der Invasion der USA.

Außer der Tatsache, dass der fundaetachristliche Schwachsinnige aus Washington seinen persönlichen Rachefeldzug in Vertretung seines kaltblütigen Vaters führte, der letztlich noch in der israelischen Hysterie vor den angeblichen Waffenvernichtungswaffenarsenalen des Saddam einen willfährigen Alibizeugen fand,kann ich bis heute keinen Grund erkennen, warum der Irak in Schutt und Asche gebombt wurde.

Ich habe auch keine verlässlichen (!) Informationen darüber, ob es den Menschen im Großen und Ganzen nun besser oder schlechter als unter Saddam geht. Ich höre nur tagtäglich von Selbstmord- und anderen Anschlägen auf belebten Märkten.

Dass Sie, der doch immer auch Israel die Stange hält, das ja selbst von solchen Anschlägen immer wieder -wenn auch nicht in dieser Qantität- in der Vergangenheit erschüttert wurde, nun die tagtägliche durch schwere Anschläge in Irak geprägte Situation als hoffnungsvoll und Chance zum Neuanfang bezeichnen, wundert mich dann doch sehr.
Schönen Gruß
VK64


nach oben springen

#1916

RE: Zensur im SPON/Erfahrungs-Sammlung

in Forum Interna 09.08.2010 00:03
von Willie (gelöscht)
avatar


Zitat von: GeorgeF 
Na mal ganz sachlich Willie. 2 Armeen kämpfen um ein Land, die eine zieht ab, die andere besetzt das umkämpfte Land. Wer hat gewonnen?

"...Ein Krieg kann nur mit der Vernichtung der gegnerischen Armee gewonnen werden...." :-)))



zuletzt bearbeitet 09.08.2010 00:06 | nach oben springen

#1917

RE: Zensur im SPON/Erfahrungs-Sammlung

in Forum Interna 09.08.2010 00:23
von GeorgeF (gelöscht)
avatar


Zitat von: VK64 
Entschuldigung, wie würden Sie die Situation im Irak denn anders bezeichnen als "Chaos" und "Ungerechtigkeit".
Im Irak können sich doch nicht einmal mehr vollkommen unbescholtene und apolitische Menschen ihres Lebens sicher sein- übrigens: "dank" der Invasion der USA.
Außer der Tatsache, dass der fundaetachristliche Schwachsinnige aus Washington seinen persönlichen Rachefeldzug in Vertretung seines kaltblütigen Vaters führte, der letztlich noch in der israelischen Hysterie vor den angeblichen Waffenvernichtungswaffenarsenalen des Saddam einen willfährigen Alibizeugen fand,kann ich bis heute keinen Grund erkennen, warum der Irak in Schutt und Asche gebombt wurde.
Ich habe auch keine verlässlichen (!) Informationen darüber, ob es den Menschen im Großen und Ganzen nun besser oder schlechter als unter Saddam geht. Ich höre nur tagtäglich von Selbstmord- und anderen Anschlägen auf belebten Märkten.
Dass Sie, der doch immer auch Israel die Stange hält, das ja selbst von solchen Anschlägen immer wieder -wenn auch nicht in dieser Qantität- in der Vergangenheit erschüttert wurde, nun die tagtägliche durch schwere Anschläge in Irak geprägte Situation als hoffnungsvoll und Chance zum Neuanfang bezeichnen, wundert mich dann doch sehr.
Schönen Gruß
VK64

Also erstmal vorweg: G. Bush sen hat den Krieg gegen den Irak im Einvernehmen mit so ziemlich sämtlichen arabischen Nachbarn und unter stillschweigender Duldung des Iran nur soweit geführt, dass Sadda nicht mehr in der Lage war, siene Nachbarn in Nord und Süd zu bedrohen - nur den shiitischen Aufstand im Süd-Irak konnte er noch sozusagen unter Aufsicht der Allianzarmee seinerzeit brutalstmöglich niederschlagen.
Im Übrigen konnte sich Niemand unter Saddam, wie unbescholten und unpolitisch er/sie auch war jemals sicher fühlen, Saddam war ein rücksichtsloser, egomanischer Despot, der keine Hemmungen hatte, die Embargos der UN schamlos zur persönlichen Bereicherung und zur Erniedrigung seines Volkes zu benutzen. Seine Söhne importierten Ferraris, aber Medikamente gab es nicht. Saddam setzte Giftgas gegen die Kurden ein - er war der Prototyp des kaltschnäuzigen, brutalen, hemmungslosen Despoten - eine Schande für arabische Kultur und Ehre.
Bush jun. war ein Dummkopf, benebelt von religiösem Wahn.
Und dann war Saddam weg vom Fenster. Die US-Administration hat gigantische Fehler nach der Beseitigung des Saddam-Regimes gemacht: Auflösung der Armee, Auflösung sämtlicher staatlicher Institutionen... Es gab nach jahrzehntelanger Saddam-Despotie keine alternativen Strukturen - also herrschte Chaos.
Inzwischen aber ist der Irak weitgehend für sich selbst verantwotlich und es ist leichtfertig, alle Probleme und alle innerirakischen Probleme den USA anzulasten. Der Irak hat das Privileg, seine innerstaatlichen Probleme selbst lösen zu können. Wenn sich heute unbescholtene und unpolitische Bürger des Irak nicht mehr ihres Lebens sicher seien können, sist dies nicht mehr eine Last der US-Streitkräfte, sondern allein Verantwortung der Irakis, die sich gegenseitig in die Luft bomben.


nach oben springen

#1918

RE: Zensur im SPON/Erfahrungs-Sammlung

in Forum Interna 09.08.2010 00:26
von GeorgeF (gelöscht)
avatar


Zitat von: Willie 
"...Ein Krieg kann nur mit der Vernichtung der gegnerischen Armee gewonnen werden...." :-)))

Eine disziplinlose, von Führungschaos und Kampfunwillen gekennzeichnete Armee ist nach allen gültigen Kriterien geschlagen, am Boden, nicht brauchbar, vernichtet - nimm es wie Du willst.


nach oben springen

#1919

RE: Zensur im SPON/Erfahrungs-Sammlung

in Forum Interna 09.08.2010 00:31
von Willie (gelöscht)
avatar


Zitat von: GeorgeF 
Eine disziplinlose, von Führungschaos und Kampfunwillen gekennzeichnete Armee ist nach allen gültigen Kriterien geschlagen, am Boden, nicht brauchbar, vernichtet - nimm es wie Du willst.

Ich weiss immerhin wovon ich schreibe und auch vorher genau was ich meine, wenn ich mich hier aeussere. Und vor allen Dingen weiss ich, welche Begriffe was repraesentieren und was nicht. :-)



zuletzt bearbeitet 09.08.2010 00:48 | nach oben springen

#1920

RE: Zensur im SPON/Erfahrungs-Sammlung

in Forum Interna 09.08.2010 01:02
von GeorgeF (gelöscht)
avatar

Nun ja Willie, ich gehe noch einmal auf eine Deiner Bemerkungen ein:
"Ich gehe da genau nach deinem Text. Und halte mich da gerne bei deinen 'kategorischen Behauptungen' auf."
Ich habe keine Ahnung, wie Du auf den Terminus "kategorische Bemerkungen" kommst. Ein Essay ist weder Bibel noch Lehrbuch - sowas folgt einem Gedanken und sucht nach Begründungen - mit denen ich ja nun nicht ganz falsch liege: Der Angriff auf die Zivilbevölkerung der Gegners als Versuch, so seine militärischen Fähigkeiten auszuhebeln - so die Douhetsche Theorie - hat sich als falsch erwiesen. Das sollten Politiker und Militärs gefälligst bedenken. Oder noch brutaler: wenn ich des Gegners Frau und Kind tot schlage, wird der keineswegs den Kampf einstellen.


nach oben springen

#1921

RE: Zensur im SPON/Erfahrungs-Sammlung

in Forum Interna 09.08.2010 01:32
von GeorgeF (gelöscht)
avatar


Zitat von: Willie 
"...Ein Krieg kann nur mit der Vernichtung der gegnerischen Armee gewonnen werden...." :-)))

Guter Willie, das Vorhandensein von Soldaten, Panzern, Flugzeugen, Bomben und Rakten rechtfertigt lediglich das Vorhandensein, nicht aber ob sie irgendeinen Kampfwert darstellen. Auch die ägyptische Armee auf dem Sinai am Ende der Kämpfe des Yom-Kippur-Krieges stand intakt mit Massen von Soldaten und Kriegsgerät auf der Ostseite des Suez-Kanals und war doch geschlagen.... "vernichtet", wenn es Dir denn schmeckt.


nach oben springen

#1922

RE: Zensur im SPON/Erfahrungs-Sammlung

in Forum Interna 09.08.2010 02:03
von Willie (gelöscht)
avatar

Nun ja Willie, ich gehe noch einmal auf eine Deiner Bemerkungen ein:
"Ich gehe da genau nach deinem Text. Und halte mich da gerne bei deinen 'kategorischen Behauptungen' auf."
Ich habe keine Ahnung, wie Du auf den Terminus "kategorische Bemerkungen" kommst.

Das ist mittlerweile erkennbar.

Ein Essay ist weder Bibel noch Lehrbuch - sowas folgt einem Gedanken und sucht nach Begründungen - mit denen ich ja nun nicht ganz falsch liege: Der Angriff auf die Zivilbevölkerung der Gegners als Versuch, so seine militärischen Fähigkeiten auszuhebeln - so die Douhetsche Theorie - hat sich als falsch erwiesen. Das sollten Politiker und Militärs gefälligst bedenken.

Das ist ein Fehlschluss.

Oder noch brutaler: wenn ich des Gegners Frau und Kind tot schlage, wird der keineswegs den Kampf einstellen.

Das ist eine fehlerhafte Analogie



zuletzt bearbeitet 09.08.2010 02:38 | nach oben springen

#1923

RE: Zensur im SPON/Erfahrungs-Sammlung

in Forum Interna 09.08.2010 02:05
von Willie (gelöscht)
avatar


Zitat von: GeorgeF 
Guter Willie, das Vorhandensein von Soldaten, Panzern, Flugzeugen, Bomben und Rakten rechtfertigt lediglich das Vorhandensein, nicht aber ob sie irgendeinen Kampfwert darstellen. Auch die ägyptische Armee auf dem Sinai am Ende der Kämpfe des Yom-Kippur-Krieges stand intakt mit Massen von Soldaten und Kriegsgerät auf der Ostseite des Suez-Kanals und war doch geschlagen.... "vernichtet", wenn es Dir denn schmeckt.


Vernichtung: Vorgang oder Ergebnis eines Prozesses, der etwas ganz und gar zerstört, so dass der ursprüngliche Zustand (Gegenstand) kaum noch oder gar nicht mehr erkennbar ist.
http://de.wiktionary.org/wiki/Vernichtung


nach oben springen

#1924

RE: Zensur im SPON Erahrungs-Sammlung

in Forum Interna 09.08.2010 11:29
von hans-werner degen
avatar


Zitat von: Hans Bergman Das finde ich ein wenig scheinheilig, Ingo. Sag bloß, Du selbst würdest als Moderator einen gelöschten Beitrag dem Autor melden und die Löschung begründen?

Ich ja... öffentlich! Das erfordert der Anstand!


nach oben springen

#1925

RE: Zensur im SPON/Erfahrungs-Sammlung

in Forum Interna 09.08.2010 14:55
von GeorgeF (gelöscht)
avatar


Zitat von: Willie 
Vernichtung: Vorgang oder Ergebnis eines Prozesses, der etwas ganz und gar zerstört, so dass der ursprüngliche Zustand (Gegenstand) kaum noch oder gar nicht mehr erkennbar ist.
http://de.wiktionary.org/wiki/Vernichtung

Willi, nun versuch's nicht noch weiter mit solchen Beckmessereien. Auch eine 100.000-Mannarmee mit sämtlichen Waffen und Munition, die leider von allen ihren Nachschubwegen abgeschnitten ohne Wasser in der Wüste steht, ist auch bei weiterer physischer Existenz als Armee venichtet, als militärischer Faktor ausgeschaltet, wertlos.
And by the way: Its logistics - stupid! ;)


nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 3 Gäste sind Online:
mbockstette, Landegaard, nahal

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Corto
Besucherzähler
Heute waren 6 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1450 Themen und 323380 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:
Landegaard, Leto_II., Maga-neu, mbockstette, nahal

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen