#8651

RE: Sturm der Entrüstung?

in Forum Interna 11.02.2013 15:40
von Landegaard | 20.928 Beiträge

Zitat von Foul Breitner im Beitrag #3755
Scheiße !


Global gemeint?



nach oben springen

#8652

RE: Sturm der Entrüstung?

in Forum Interna 11.02.2013 16:36
von Lea S. | 14.199 Beiträge

Zitat von Landegaard im Beitrag #3757
Zitat von Foul Breitner im Beitrag #3755
Scheiße !


Global gemeint?

Ratzi geht und Berlusconi kommt?
Das ist ein globales Problem.................


nach oben springen

#8653

RE: Sturm der Entrüstung?

in Forum Interna 11.02.2013 16:50
von Maga-neu | 35.006 Beiträge

Zitat von Lea S. im Beitrag #3758
Zitat von Landegaard im Beitrag #3757
Zitat von Foul Breitner im Beitrag #3755
Scheiße !


Global gemeint?

Ratzi geht und Berlusconi kommt?
Das ist ein globales Problem.................
Italien ist ein Land, in dem die Politiker besonders große Schwierigkeiten haben, von ihren Ämtern zurückzutreten. "Essere attaccati alla poltrona", das Haften am Amtssessel, ist dort ein besonderes Ärgernis, und ein Land der Gerontokraten ist Italien zudem noch. Vielleicht bringt die Entscheidung des Papstes ja einige Leute zum Nachdenken... Bei Berlusconi glaube ich das freilich nicht, da dieser Kerl zu viel zu verlieren hätte - unter anderem sein "Medienimperium"...



zuletzt bearbeitet 11.02.2013 16:51 | nach oben springen

#8654

RE: Sturm der Entrüstung?

in Forum Interna 11.02.2013 16:53
von Landegaard | 20.928 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #3759
Zitat von Lea S. im Beitrag #3758
Zitat von Landegaard im Beitrag #3757
Zitat von Foul Breitner im Beitrag #3755
Scheiße !


Global gemeint?

Ratzi geht und Berlusconi kommt?
Das ist ein globales Problem.................
Italien ist ein Land, in dem die Politiker besonders große Schwierigkeiten haben, von ihren Ämtern zurückzutreten. "Essere attaccati alla poltrona", das Haften am Amtssessel, ist dort ein besonderes Ärgernis, und ein Land der Gerontokraten ist Italien zudem noch. Vielleicht bringt die Entscheidung des Papstes ja einige Leute zum Nachdenken... Bei Berlusconi glaube ich das freilich nicht, da dieser Kerl zu viel zu verlieren hätte - unter anderem sein "Medienimperium"...



Von mir aus kann Berlusconi vor Sorge seine Haare verlieren und ergrauen. Der Mann war erledigt, weg, irrelevant. Die eigentlich Frage ist doch, warum wollen sich so viele Italiener den Typen noch ein weiteres Mal antuen? Jede Partie geht mal vorbei, ist das südlich der Alpen noch nicht bekannt?



nach oben springen

#8655

RE: Sturm der Entrüstung?

in Forum Interna 11.02.2013 18:10
von Maga-neu | 35.006 Beiträge

Zitat von Landegaard im Beitrag #3760
Zitat von Maga-neu im Beitrag #3759
Zitat von Lea S. im Beitrag #3758
Zitat von Landegaard im Beitrag #3757
Zitat von Foul Breitner im Beitrag #3755
Scheiße !


Global gemeint?

Ratzi geht und Berlusconi kommt?
Das ist ein globales Problem.................
Italien ist ein Land, in dem die Politiker besonders große Schwierigkeiten haben, von ihren Ämtern zurückzutreten. "Essere attaccati alla poltrona", das Haften am Amtssessel, ist dort ein besonderes Ärgernis, und ein Land der Gerontokraten ist Italien zudem noch. Vielleicht bringt die Entscheidung des Papstes ja einige Leute zum Nachdenken... Bei Berlusconi glaube ich das freilich nicht, da dieser Kerl zu viel zu verlieren hätte - unter anderem sein "Medienimperium"...



Von mir aus kann Berlusconi vor Sorge seine Haare verlieren und ergrauen. Der Mann war erledigt, weg, irrelevant. Die eigentlich Frage ist doch, warum wollen sich so viele Italiener den Typen noch ein weiteres Mal antuen? Jede Partie geht mal vorbei, ist das südlich der Alpen noch nicht bekannt?
Hmm, können Implantate ergrauen?

Warum? Vielleicht ist es der Mangel an staatsbürgerlichem Verständnis, vielleicht der bekannte "menefreghismo" (die Ist-mir-scheißegal-Haltung), vielleicht eine Kombination aus beidem? Jedenfalls verkörpert Berlusconi beides.



zuletzt bearbeitet 11.02.2013 18:10 | nach oben springen

#8656

RE: Sturm der Entrüstung?

in Forum Interna 11.02.2013 19:08
von Leto_II. | 27.675 Beiträge

Zitat von Lea S. im Beitrag #3758
Zitat von Landegaard im Beitrag #3757
Zitat von Foul Breitner im Beitrag #3755
Scheiße !


Global gemeint?

Ratzi geht und Berlusconi kommt?
Das ist ein globales Problem.................


Endlich Immunität und Bungabunga wird Liturgie.


nach oben springen

#8657

RE: Sturm der Entrüstung?

in Forum Interna 11.02.2013 19:09
von Leto_II. | 27.675 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #3759
Zitat von Lea S. im Beitrag #3758
Zitat von Landegaard im Beitrag #3757
Zitat von Foul Breitner im Beitrag #3755
Scheiße !


Global gemeint?

Ratzi geht und Berlusconi kommt?
Das ist ein globales Problem.................
Italien ist ein Land, in dem die Politiker besonders große Schwierigkeiten haben, von ihren Ämtern zurückzutreten. "Essere attaccati alla poltrona", das Haften am Amtssessel, ist dort ein besonderes Ärgernis, und ein Land der Gerontokraten ist Italien zudem noch. Vielleicht bringt die Entscheidung des Papstes ja einige Leute zum Nachdenken... Bei Berlusconi glaube ich das freilich nicht, da dieser Kerl zu viel zu verlieren hätte - unter anderem sein "Medienimperium"...



Mit 85?!?! :)


nach oben springen

#8658

RE: Sturm der Entrüstung?

in Forum Interna 11.02.2013 19:20
von Foul Breitner | 1.697 Beiträge

Zitat von Landegaard im Beitrag #3757
Zitat von Foul Breitner im Beitrag #3755
Scheiße !


Global gemeint?

Nein, jetzt sind wir nur noch Formel-1 Weltmeister ;-)


nach oben springen

#8659

RE: Sturm der Entrüstung?

in Forum Interna 11.02.2013 19:48
von Lea S. | 14.199 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #3761
Zitat von Landegaard im Beitrag #3760
Zitat von Maga-neu im Beitrag #3759
Zitat von Lea S. im Beitrag #3758
Zitat von Landegaard im Beitrag #3757
Zitat von Foul Breitner im Beitrag #3755
Scheiße !


Global gemeint?

Ratzi geht und Berlusconi kommt?
Das ist ein globales Problem.................
Italien ist ein Land, in dem die Politiker besonders große Schwierigkeiten haben, von ihren Ämtern zurückzutreten. "Essere attaccati alla poltrona", das Haften am Amtssessel, ist dort ein besonderes Ärgernis, und ein Land der Gerontokraten ist Italien zudem noch. Vielleicht bringt die Entscheidung des Papstes ja einige Leute zum Nachdenken... Bei Berlusconi glaube ich das freilich nicht, da dieser Kerl zu viel zu verlieren hätte - unter anderem sein "Medienimperium"...



Von mir aus kann Berlusconi vor Sorge seine Haare verlieren und ergrauen. Der Mann war erledigt, weg, irrelevant. Die eigentlich Frage ist doch, warum wollen sich so viele Italiener den Typen noch ein weiteres Mal antuen? Jede Partie geht mal vorbei, ist das südlich der Alpen noch nicht bekannt?
Hmm, können Implantate ergrauen?

Warum? Vielleicht ist es der Mangel an staatsbürgerlichem Verständnis, vielleicht der bekannte "menefreghismo" (die Ist-mir-scheißegal-Haltung), vielleicht eine Kombination aus beidem? Jedenfalls verkörpert Berlusconi beides.




http://www.facebook.com/photo.php?fbid=4...&type=1&theater


nach oben springen

#8660

RE: Sturm der Entrüstung?

in Forum Interna 11.02.2013 20:07
von ente (gelöscht)
avatar

Zitat von Landegaard im Beitrag #3751
Krass. Offensichtlich sind wir nicht mehr Papst...

http://www.spiegel.de/panorama/papst-ben...t-a-882603.html

Schavan geht und reisst den Papst mit ... die Weiber sind einfach zu hinterhältig :-))

2005 sind wir Papst, 2013 werden wir Papst gewesen sein ... so ist das Leben. Er ist erst der Zweite, der den Rücktritt antritt, ohne gezwungen zu sein. Hochachtung vor diesem Mann.



zuletzt bearbeitet 11.02.2013 20:10 | nach oben springen

#8661

RE: Sturm der Entrüstung?

in Forum Interna 12.02.2013 08:25
von Landegaard | 20.928 Beiträge

Zitat von ente im Beitrag #3766
Zitat von Landegaard im Beitrag #3751
Krass. Offensichtlich sind wir nicht mehr Papst...

http://www.spiegel.de/panorama/papst-ben...t-a-882603.html

Schavan geht und reisst den Papst mit ... die Weiber sind einfach zu hinterhältig :-))

2005 sind wir Papst, 2013 werden wir Papst gewesen sein ... so ist das Leben. Er ist erst der Zweite, der den Rücktritt antritt, ohne gezwungen zu sein. Hochachtung vor diesem Mann.


Meine Hochachtung hält sich in Grenzen. Wie er gewirkt hat, scheint mir wesentlicher als die Frage, ob er in der Lage ist, zurückzutreten. Zugegeben, dass er es tut, obschon in diesem Amt ein Rücktritt eigentlich nicht vorgesehen ist, ist erstaunlich. Doch was heisst das schon? Uns bleibt zunächst mal ein Sterben in aller Öffentlichkeit, wie bei seinem Vorgänger erspart. Ansonsten?



nach oben springen

#8662

RE: Sturm der Entrüstung?

in Forum Interna 12.02.2013 09:07
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Zitat von Landegaard im Beitrag #3767
... Uns bleibt zunächst mal ein Sterben in aller Öffentlichkeit, wie bei seinem Vorgänger erspart. Ansonsten?

Ansonsten? Ansonsten schafft er mit seinem Rücktritt die zweite Verbindung ins Mittelalter. Abgesehen von seinem "Wirken", mit dem er es auch trefflich getan hat.


nach oben springen

#8663

RE: Sturm der Entrüstung?

in Forum Interna 12.02.2013 10:46
von Leto_II. | 27.675 Beiträge

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #3768
Zitat von Landegaard im Beitrag #3767
... Uns bleibt zunächst mal ein Sterben in aller Öffentlichkeit, wie bei seinem Vorgänger erspart. Ansonsten?

Ansonsten? Ansonsten schafft er mit seinem Rücktritt die zweite Verbindung ins Mittelalter. Abgesehen von seinem "Wirken", mit dem er es auch trefflich getan hat.


http://www.taz.de/Die-Wahrheit/!110782/


nach oben springen

#8664

RE: Sturm der Entrüstung?

in Forum Interna 12.02.2013 13:18
von Maga-neu | 35.006 Beiträge

Zitat von Landegaard im Beitrag #3767
Zitat von ente im Beitrag #3766
Zitat von Landegaard im Beitrag #3751
Krass. Offensichtlich sind wir nicht mehr Papst...

http://www.spiegel.de/panorama/papst-ben...t-a-882603.html

Schavan geht und reisst den Papst mit ... die Weiber sind einfach zu hinterhältig :-))

2005 sind wir Papst, 2013 werden wir Papst gewesen sein ... so ist das Leben. Er ist erst der Zweite, der den Rücktritt antritt, ohne gezwungen zu sein. Hochachtung vor diesem Mann.


Meine Hochachtung hält sich in Grenzen. Wie er gewirkt hat, scheint mir wesentlicher als die Frage, ob er in der Lage ist, zurückzutreten. Zugegeben, dass er es tut, obschon in diesem Amt ein Rücktritt eigentlich nicht vorgesehen ist, ist erstaunlich. Doch was heisst das schon? Uns bleibt zunächst mal ein Sterben in aller Öffentlichkeit, wie bei seinem Vorgänger erspart. Ansonsten?
Ich erinnere an die Politiker, die massiv gedrängt werden mussten, nach Skandalen ihr Amt aufzugeben. Ich erinnere an die Wirtschaftsführer, die trotz Versagens an ihren Sesseln kleben blieben oder sich den Abschied vergoldeten. Da hat so ein Rücktritt aus freien Stücken, ohne "goldenen Handschlag" schon etwas Besonderes. Meiner Ansicht nach liegt dem eine besondere Art der Klugheit oder Weisheit zugrunde. Über sein Wirken kann man unterschiedlicher Auffassung sein:

Ich sehe den feinsinnigen Intellektuellen und herausragenden Theologen, der ein Lehrer seiner Kirche war, ist und bleibt.

Dann den Mann, von dem es in der Kurie hieß "non governa" ("er regiert nicht"), den Mann, der für ein so hochpolitisches Amt vielleicht etwas zu wenig Politiker war.

Und schließlich den Menschen, der seinen eigenen Stil hatte und vielleicht kein "Volkspapst" wie Johannes XXIII. oder Johannes Paul II. war, aber geschätzt und respektiert wurde. In Italien übrigens gerade auch auf Seiten der politischen Linken.


nach oben springen

#8665

Wer soll es werden?

in Forum Interna 12.02.2013 13:24
von Maga-neu | 35.006 Beiträge

Ich wäre für einen Lateinamerikaner, konkret für Kardinal Maradiaga. Aber wenn ich wetten müsste, würde ich auf Angelo Scola aus Mailand setzen.



zuletzt bearbeitet 12.02.2013 13:24 | nach oben springen

#8666

RE: Sturm der Entrüstung?

in Forum Interna 12.02.2013 13:52
von Landegaard | 20.928 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #3770
Zitat von Landegaard im Beitrag #3767
Zitat von ente im Beitrag #3766
Zitat von Landegaard im Beitrag #3751
Krass. Offensichtlich sind wir nicht mehr Papst...

http://www.spiegel.de/panorama/papst-ben...t-a-882603.html

Schavan geht und reisst den Papst mit ... die Weiber sind einfach zu hinterhältig :-))

2005 sind wir Papst, 2013 werden wir Papst gewesen sein ... so ist das Leben. Er ist erst der Zweite, der den Rücktritt antritt, ohne gezwungen zu sein. Hochachtung vor diesem Mann.


Meine Hochachtung hält sich in Grenzen. Wie er gewirkt hat, scheint mir wesentlicher als die Frage, ob er in der Lage ist, zurückzutreten. Zugegeben, dass er es tut, obschon in diesem Amt ein Rücktritt eigentlich nicht vorgesehen ist, ist erstaunlich. Doch was heisst das schon? Uns bleibt zunächst mal ein Sterben in aller Öffentlichkeit, wie bei seinem Vorgänger erspart. Ansonsten?
Ich erinnere an die Politiker, die massiv gedrängt werden mussten, nach Skandalen ihr Amt aufzugeben. Ich erinnere an die Wirtschaftsführer, die trotz Versagens an ihren Sesseln kleben blieben oder sich den Abschied vergoldeten. Da hat so ein Rücktritt aus freien Stücken, ohne "goldenen Handschlag" schon etwas Besonderes. Meiner Ansicht nach liegt dem eine besondere Art der Klugheit oder Weisheit zugrunde. Über sein Wirken kann man unterschiedlicher Auffassung sein:

Ich sehe den feinsinnigen Intellektuellen und herausragenden Theologen, der ein Lehrer seiner Kirche war, ist und bleibt.

Dann den Mann, von dem es in der Kurie hieß "non governa" ("er regiert nicht"), den Mann, der für ein so hochpolitisches Amt vielleicht etwas zu wenig Politiker war.

Und schließlich den Menschen, der seinen eigenen Stil hatte und vielleicht kein "Volkspapst" wie Johannes XXIII. oder Johannes Paul II. war, aber geschätzt und respektiert wurde. In Italien übrigens gerade auch auf Seiten der politischen Linken.



Gut, sein Entschluss ist respektabel. Wenngleich ich die triefenden Bücklinge davor auch nicht richtig nachvollziehen kann. Die Gefahr, die ich sehe ist die, dass er ja weiterhin im Vatikan zu residieren gedenkt. Wird er sich die Kommentierung der Aussagen des zukünftigen Papstes verkneifen können? Auch ohne Amt, sein Wort, so er es erhebt, wird auch zukünftig ein Gewicht haben.



nach oben springen

#8667

RE: Sturm der Entrüstung?

in Forum Interna 12.02.2013 13:57
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Zitat von Leto_II. im Beitrag #3769
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #3768
Zitat von Landegaard im Beitrag #3767
... Uns bleibt zunächst mal ein Sterben in aller Öffentlichkeit, wie bei seinem Vorgänger erspart. Ansonsten?

Ansonsten? Ansonsten schafft er mit seinem Rücktritt die zweite Verbindung ins Mittelalter. Abgesehen von seinem "Wirken", mit dem er es auch trefflich getan hat.


http://www.taz.de/Die-Wahrheit/!110782/

:) Hätte auch gern besser sein können. Aber ist wohl auch zu unwichtig, wenn ein Sektenführer in Rente geht.


nach oben springen

#8668

RE: Sturm der Entrüstung?

in Forum Interna 12.02.2013 14:04
von Maga-neu | 35.006 Beiträge

Zitat von Landegaard im Beitrag #3772
Wird er sich die Kommentierung der Aussagen des zukünftigen Papstes verkneifen können?
Für so reflektiert halte ich ihn. Er weiß, dass sein Nachfolger es auch ohne einen Vorgänger, der alles kommentiert, schwer genug haben wird. Ich vermute, er wird die Kirchenpolitik links liegen lassen und sich mit den Fundamenten beschäftigen, jenen Dingen, die ihn ohnehin mehr interessiert haben dürften.


nach oben springen

#8669

RE: Sturm der Entrüstung?

in Forum Interna 12.02.2013 14:18
von Lea S. | 14.199 Beiträge
nach oben springen

#8670

RE: Sturm der Entrüstung?

in Forum Interna 12.02.2013 14:29
von Leto_II. | 27.675 Beiträge

Zitat von Lea S. im Beitrag #3775
Oh, wie gemein...................
.
http://www.augsburger-allgemeine.de/pano...id24022216.html


:)))))))))))


nach oben springen

#8671

RE: Sturm der Entrüstung?

in Forum Interna 12.02.2013 14:31
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #3774
... er wird die Kirchenpolitik links liegen lassen und sich mit den Fundamenten beschäftigen, jenen Dingen, die ihn ohnehin mehr interessiert haben dürften.


Ja, denn er ist ein Fundamentalist.



zuletzt bearbeitet 12.02.2013 14:31 | nach oben springen

#8672

RE: Sturm der Entrüstung?

in Forum Interna 12.02.2013 15:12
von Maga-neu | 35.006 Beiträge

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #3777
Zitat von Maga-neu im Beitrag #3774
... er wird die Kirchenpolitik links liegen lassen und sich mit den Fundamenten beschäftigen, jenen Dingen, die ihn ohnehin mehr interessiert haben dürften.


Ja, denn er ist ein Fundamentalist.
Das meinte auch eine Bekannte, die den Unterschied zwischen Fundamentalist und Fundamentaltheologe nicht verstanden hatte. :-)


nach oben springen

#8673

RE: Sturm der Entrüstung?

in Forum Interna 12.02.2013 16:29
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #3778
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #3777
Zitat von Maga-neu im Beitrag #3774
... er wird die Kirchenpolitik links liegen lassen und sich mit den Fundamenten beschäftigen, jenen Dingen, die ihn ohnehin mehr interessiert haben dürften.


Ja, denn er ist ein Fundamentalist.
Das meinte auch eine Bekannte, die den Unterschied zwischen Fundamentalist und Fundamentaltheologe nicht verstanden hatte. :-)


"Im weiteren Sinne stellt sich der Fundamentalismus gegen die Moderne und fordert eine Rückbesinnung auf die Wurzeln einer bestimmten Religion oder Ideologie, welche notfalls mit radikalen und teilweise intoleranten Mitteln durchgesetzt werden soll."
Er ist ein Fundamentalist ersten Grades.

Unschlagbare Toleranz in der Demokratie:
Gerade höre ich im TV einen erwachsen aussenden Insider (ein Bischof) sagen, ihm sei egal wer neuer Papst wird, denn "Gott" wird entscheiden wer es wird. Gott, das ist also eine handvoll verknöcherter Greise, die in ihrem dumpfen anachronistischen Geisterglauben ihren Stimmzettel abgeben.
Das Brimborium drumherum entspricht wenigstens in etwa dem irren Hexenglauben, dem sie anhängen. Fehlt eigentlich nur die zerriebene Krötenleber, mit dem die Stmmzettel bestäubt werden. Das würde dem Ganzen noch den letzten Kick geben.

Wer auch nur annähernd über die Intrigen und politischen Gründe bei so einer Wahl Bescheid weiß (und dieser Narr weiß es natürlich auch) und so etwas sagt, müsste eigentlich sofort von zwei Helfern im weißen Kittel abgeholt werden.
Oder wegen Volksverdummung eingesperrt werden. Und solche Herrschaften sind sogar geschäftsfähig!
Unglaublich tolerant, so eine Demokratie.


nach oben springen

#8674

RE: Sturm der Entrüstung?

in Forum Interna 12.02.2013 17:57
von Maga-neu | 35.006 Beiträge

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #3779
Unglaublich tolerant, so eine Demokratie.



Gott sei Dank, möchte man sagen, denn:

- es gibt Leute, die sich Wettpapiere kaufen und glauben, damit reich zu werden,
- andere, die bei Castingshows mit abgewrackten Popgrößen mitmachen und denken, sie würden Superstars wie Madonna oder Britney Spears werden,
- wiederum andere, die an gar nichts außer der Klimaerwärmung glauben,
- solche, die meinen, alle Übel der Welt ließen sich beseitigen, wenn man die Religion(en) abschaffen würde und
- Personen, die an "den Markt" oder, wenn sie Polytheisten sind, an "die Märkte" glauben
usw.

Da ist es gut, dass Toleranz herrscht und niemand in psychiatrische Kliniken eingesperrt wird wie in der UdSSR.


nach oben springen

#8675

RE: Sturm der Entrüstung?

in Forum Interna 12.02.2013 17:59
von Joachim Baum | 1.197 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #3753
Grazie, Benedetto.

Benedikt war Papst in einer sehr schwierigen Zeit. Ein hervorragender Theologe und, soweit man es vernimmt, auch persönlich ein sehr feiner Mensch. Dass er zurücktritt, weil er sich nicht mehr imstande sieht, das Amt so auszufüllen, wie es erforderlich ist, zeugt von hohem Pflichtbewusstsein. Ich wünsche ihm alles Gute.

Das kann er auch gebrauchen, denn dem Coelestin V ist sein Rücktritt seinerzeit nicht allzu gut bekommen :-)

(guten Tag allerseits)


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Corto
Besucherzähler
Heute waren 126 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1450 Themen und 322768 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:
Landegaard, Leto_II., Maga-neu, mbockstette, nahal

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen