#8576

RE: Manipulation des Forumsbetreibers

in Forum Interna 27.12.2012 16:15
von Helmut Pirkl | 1.975 Beiträge

Zitat von Lea S. im Beitrag #131
.
.
Um den Forumsbetreiber etwas mehr zu manipulieren wünsche ich in diesem Strang allen Freunden und Feinden ein frohes Fest - welches auch immer sie feiern - und einen friedlichen Jahresausklang.

Im nächsten Jahr manipulieren wir den Forumsbetreiber mal etwas weniger, nicht dass später noch das Forum durch den Forumsbetreiber manipuliert werden muss.

Von Manipulation vermag ich weniger zu erkennen. Mehr noch kommt es anscheinend einigen wenigen darauf an, unbeliebte User mit Hilfe des Holocaust in eine strafbare Handlung zu verstricken, um sie damit bis vor den Kadi bringen zu können.

So weit möchte ich allerdings hier nicht gehen:

Zitat
Der jüdische US-Professor Norman Finkelstein hat ein Buch geschrieben, das mit gewissen jüdischen Organisationen sehr hart ins Gericht geht, weil sie den Holocaust als politische Waffe mißbrauchen würden. Er bezeichnet dies als 'Holocaust-Industrie'. Man habe sich auf diese Weise einen unverdienten Status der Unantastbarkeit angeeignet und versuche im Namen der Holocaust-Überlebenden unangemessen viel Geld von Unternehmen und ganzen Völkern zu erstreiten. Zwangsläufig stößt Finkelsteins Buch auf die erbitterte Feindschaft einflußreicher Kreise.


nach oben springen

#8577

RE: Manipulation des Forumsbetreibers

in Forum Interna 27.12.2012 17:09
von Leto_II. | 27.682 Beiträge

Zitat von Helmut Pirkl im Beitrag #132
Zitat von Lea S. im Beitrag #131
.
.
Um den Forumsbetreiber etwas mehr zu manipulieren wünsche ich in diesem Strang allen Freunden und Feinden ein frohes Fest - welches auch immer sie feiern - und einen friedlichen Jahresausklang.

Im nächsten Jahr manipulieren wir den Forumsbetreiber mal etwas weniger, nicht dass später noch das Forum durch den Forumsbetreiber manipuliert werden muss.

Von Manipulation vermag ich weniger zu erkennen. Mehr noch kommt es anscheinend einigen wenigen darauf an, unbeliebte User mit Hilfe des Holocaust in eine strafbare Handlung zu verstricken, um sie damit bis vor den Kadi bringen zu können.

So weit möchte ich allerdings hier nicht gehen:

Zitat
Der jüdische US-Professor Norman Finkelstein hat ein Buch geschrieben, das mit gewissen jüdischen Organisationen sehr hart ins Gericht geht, weil sie den Holocaust als politische Waffe mißbrauchen würden. Er bezeichnet dies als 'Holocaust-Industrie'. Man habe sich auf diese Weise einen unverdienten Status der Unantastbarkeit angeeignet und versuche im Namen der Holocaust-Überlebenden unangemessen viel Geld von Unternehmen und ganzen Völkern zu erstreiten. Zwangsläufig stößt Finkelsteins Buch auf die erbitterte Feindschaft einflußreicher Kreise.





Sicherlich wollen Sie so weit nicht gehen.:) Sie achten ja auch immer betont sorgsam darauf.

Das nicht auch ein Holocaust instrumentalisiert werden kann, steht aber auf einem ganz anderem Blatt, als dessen Leugnung.


nach oben springen

#8578

RE: Manipulation des Forumsbetreibers

in Forum Interna 27.12.2012 17:25
von Lea S. | 14.199 Beiträge

Zitat von Leto_II. im Beitrag #133
Zitat von Helmut Pirkl im Beitrag #132
Zitat von Lea S. im Beitrag #131
.
.
Um den Forumsbetreiber etwas mehr zu manipulieren wünsche ich in diesem Strang allen Freunden und Feinden ein frohes Fest - welches auch immer sie feiern - und einen friedlichen Jahresausklang.

Im nächsten Jahr manipulieren wir den Forumsbetreiber mal etwas weniger, nicht dass später noch das Forum durch den Forumsbetreiber manipuliert werden muss.

Von Manipulation vermag ich weniger zu erkennen. Mehr noch kommt es anscheinend einigen wenigen darauf an, unbeliebte User mit Hilfe des Holocaust in eine strafbare Handlung zu verstricken, um sie damit bis vor den Kadi bringen zu können.

So weit möchte ich allerdings hier nicht gehen:

Zitat
Der jüdische US-Professor Norman Finkelstein hat ein Buch geschrieben, das mit gewissen jüdischen Organisationen sehr hart ins Gericht geht, weil sie den Holocaust als politische Waffe mißbrauchen würden. Er bezeichnet dies als 'Holocaust-Industrie'. Man habe sich auf diese Weise einen unverdienten Status der Unantastbarkeit angeeignet und versuche im Namen der Holocaust-Überlebenden unangemessen viel Geld von Unternehmen und ganzen Völkern zu erstreiten. Zwangsläufig stößt Finkelsteins Buch auf die erbitterte Feindschaft einflußreicher Kreise.





Sicherlich wollen Sie so weit nicht gehen.:) Sie achten ja auch immer betont sorgsam darauf.

Das nicht auch ein Holocaust instrumentalisiert werden kann, steht aber auf einem ganz anderem Blatt, als dessen Leugnung.



Wer leugnet eigentlich hier den Holocaust?
Es wird immer wieder behauptet, nur gelesen hab ich so etwas bisher nicht.
Ist das wie die Sache mit der Ankündigung des völkerrechtlich illegalen Angriffskrieg durch die Araber, die sich darauf freuen den Zionismus zu besiegen?
Da wird etwas zur Tatsache, die garnicht gesagt oder geschrieben wurde.
Die wirklichen rassistischen Tatsachen der Region aber, werden unter den Teppich gekehrt.


Da stellt jemand Artikel ein, die jemand anderes als "rechtsextrem" bezeichnet. Gut, kann man ja drauf verzichten.
Da diese Artikel aber in Deutschland nicht verboten sind, die Holocaustleugnung aber doch, können diese Artikel ja nicht verboten sein, sonst würden sie nicht in der Presse veröffentlicht.
Niemand muss mögen, was andere veröffentlichen. Nemand muss aber deshalb ans Kreuz genagelt werden, weil er Artikel veröffentlicht, die andere nicht mögen. Solange sie erlaubt sind.
Man könnte einfach nicht darauf reagieren.

Als ob der Verdacht der Gedanken der evetl. Holocaustleugnung das grösste Problem dieser Welt wäre. In den USA ist Holocaustleugnung - wie so vieles andere rassistische Mistzeugs - nicht verboten.



zuletzt bearbeitet 27.12.2012 17:37 | nach oben springen

#8579

RE: Manipulation des Forumsbetreibers

in Forum Interna 27.12.2012 17:40
von Leto_II. | 27.682 Beiträge

Zitat von Lea S. im Beitrag #134
Wer leugnet eigentlich hier den Holocaust?
Es wird immer wieder behauptet, nur gelesen hab ich so etwas bisher nicht.


Du wirst das auch nicht zu lesen bekommen, sondern "nur" die peinliche Bedachtsamkeit, in diesem Punkt nicht straffällig zu werden und das auffällige Interesse rund um die Rechtsprechung nach § 130 StGB.



zuletzt bearbeitet 27.12.2012 17:51 | nach oben springen

#8580

RE: Manipulation des Forumsbetreibers

in Forum Interna 27.12.2012 17:46
von Lea S. | 14.199 Beiträge

Zitat von Leto_II. im Beitrag #135
Zitat von Lea S. im Beitrag #134
Wer leugnet eigentlich hier den Holocaust?
Es wird immer wieder behauptet, nur gelesen hab ich so etwas bisher nicht.


Du wirst das auch nicht zu lesen bekommen, sondern "nur" die peinliche Bedachtsamkeit, in diesem Punkt nicht straffällig zu werden.



Was wirfst Du demjenigen dann vor. Er schreibt nichts, was strafbar wäre. Also muss man es auch nicht so nennen.
Man muss also Foristen nicht etwas nachsagen, was sie nicht getan haben. Nur um einem anderen Selbstdarsteller zu gefallen.

Ein Thema, welches ich abartig finde, diskutiere ich nicht. Allerdings beginne ich auch nicht damit, Foristen die das wollen, mit irgendwelchen beleidigenden Namen zu betiteln oder sogar zu behaupten, sie würden sich nur nicht strafbar machen, weil sie so vorsichtig ihre Worte wählen. ei9n Mörder wird auch nur nicht zum Mörder weil er zu vorsichtig ist, zu töten?
Was möchtest Du, dass alle so unbedacht ihre Worte wählen, wie unser Meister der Beleidigungen?
Lass das Thema liegen, wenn es Dir missfällt, aber kreuzige nicht den Überbringer der Nachricht.



zuletzt bearbeitet 27.12.2012 17:47 | nach oben springen

#8581

RE: Manipulation des Forumsbetreibers

in Forum Interna 27.12.2012 17:53
von Leto_II. | 27.682 Beiträge

Zitat von Lea S. im Beitrag #136
Lass das Thema liegen, wenn es Dir missfällt, aber kreuzige nicht den Überbringer der Nachricht.


Wen kreuzige ich denn?


nach oben springen

#8582

RE: Manipulation des Forumsbetreibers

in Forum Interna 27.12.2012 18:01
von Lea S. | 14.199 Beiträge

Zitat von Leto_II. im Beitrag #135
Zitat von Lea S. im Beitrag #134
Wer leugnet eigentlich hier den Holocaust?
Es wird immer wieder behauptet, nur gelesen hab ich so etwas bisher nicht.


Du wirst das auch nicht zu lesen bekommen, sondern "nur" die peinliche Bedachtsamkeit, in diesem Punkt nicht straffällig zu werden und das auffällige Interesse rund um die Rechtsprechung nach § 130 StGB.



Und?

P.S.
Ich will das auch garnicht zu lesen bekommen, nur wenn jemand etwas schreibt, was nicht verboten ist, was regt Dich daran so auf? Lies es doch einfach nicht?
Wieso darf jemand nicht darüber nachdenken (schriftlich) warum etwas dermassen versteckt, verheimlicht, verboten und verdammt wird, was in den USA - und fast in allen anderen Staaten der Welt auch - ganz normal geleugnet, verlacht, und was nicht alles wird?

Dass Deutschland in dieser Hinsicht schon etwas schwieriger ist. ist mir klar. Nur solange jemand das Verbotene nicht macht, muss er auch nicht mit beleidigenden Ausdrückken verfolgt werden. Erst recht nicht in Diskussionsforen.



zuletzt bearbeitet 27.12.2012 18:01 | nach oben springen

#8583

RE: Manipulation des Forumsbetreibers

in Forum Interna 27.12.2012 18:10
von Leto_II. | 27.682 Beiträge

Zitat von Lea S. im Beitrag #138
Zitat von Leto_II. im Beitrag #135
Zitat von Lea S. im Beitrag #134
Wer leugnet eigentlich hier den Holocaust?
Es wird immer wieder behauptet, nur gelesen hab ich so etwas bisher nicht.


Du wirst das auch nicht zu lesen bekommen, sondern "nur" die peinliche Bedachtsamkeit, in diesem Punkt nicht straffällig zu werden und das auffällige Interesse rund um die Rechtsprechung nach § 130 StGB.



Und?

P.S.
Ich will das auch garnicht zu lesen bekommen, nur wenn jemand etwas schreibt, was nicht verboten ist, was regt Dich daran so auf? Lies es doch einfach nicht?
Wieso darf jemand nicht darüber nachdenken (schriftlich) warum etwas dermassen versteckt, verheimlicht, verboten und verdammt wird, was in den USA - und fast in allen anderen Staaten der Welt auch - ganz normal geleugnet, verlacht, und was nicht alles wird?

Dass Deutschland in dieser Hinsicht schon etwas schwieriger ist. ist mir klar. Nur solange jemand das Verbotene nicht macht, muss er auch nicht mit beleidigenden Ausdrückken verfolgt werden. Erst recht nicht in Diskussionsforen.


Es ging in erster Linie um das "Besser nicht übertreten", weniger um die Sinnhaftigkeit und das kommentiere ich dann auch.


nach oben springen

#8584

RE: Manipulation des Forumsbetreibers

in Forum Interna 27.12.2012 18:24
von Lea S. | 14.199 Beiträge

Zitat von Leto_II. im Beitrag #139
Zitat von Lea S. im Beitrag #138
Zitat von Leto_II. im Beitrag #135
Zitat von Lea S. im Beitrag #134
Wer leugnet eigentlich hier den Holocaust?
Es wird immer wieder behauptet, nur gelesen hab ich so etwas bisher nicht.


Du wirst das auch nicht zu lesen bekommen, sondern "nur" die peinliche Bedachtsamkeit, in diesem Punkt nicht straffällig zu werden und das auffällige Interesse rund um die Rechtsprechung nach § 130 StGB.



Und?

P.S.
Ich will das auch garnicht zu lesen bekommen, nur wenn jemand etwas schreibt, was nicht verboten ist, was regt Dich daran so auf? Lies es doch einfach nicht?
Wieso darf jemand nicht darüber nachdenken (schriftlich) warum etwas dermassen versteckt, verheimlicht, verboten und verdammt wird, was in den USA - und fast in allen anderen Staaten der Welt auch - ganz normal geleugnet, verlacht, und was nicht alles wird?

Dass Deutschland in dieser Hinsicht schon etwas schwieriger ist. ist mir klar. Nur solange jemand das Verbotene nicht macht, muss er auch nicht mit beleidigenden Ausdrücken verfolgt werden. Erst recht nicht in Diskussionsforen.


Es ging in erster Linie um das "Besser nicht übertreten", weniger um die Sinnhaftigkeit und das kommentiere ich dann auch.


Was gibt es dann noch zu meckern - und das seit Wochen - wenn doch die Linie der Strafbarkeit nicht übertreten wird?
Es scheint mir manchmal, da liegt eine ganze Armee auf der Lauter, ob nicht evtl. jemand doch diese rote Linie übertritt.
Es ist die Art der israelischen Politik, immer auf der Suche nach Holocaustleugnern und Antisemiten. Ist solch ein Mist eigentlich so ansteckend?

Warum suchen die Herrschaften dann nicht in jenen Staaten, in denen es ganz öffentlich geleugnet werden darf und nicht unter Strafe steht?


nach oben springen

#8585

RE: Manipulation des Forumsbetreibers

in Forum Interna 27.12.2012 18:25
von sayada.b. | 9.135 Beiträge

Zitat von Lea S. im Beitrag #138
Zitat von Leto_II. im Beitrag #135
Zitat von Lea S. im Beitrag #134
Wer leugnet eigentlich hier den Holocaust?
Es wird immer wieder behauptet, nur gelesen hab ich so etwas bisher nicht.


Du wirst das auch nicht zu lesen bekommen, sondern "nur" die peinliche Bedachtsamkeit, in diesem Punkt nicht straffällig zu werden und das auffällige Interesse rund um die Rechtsprechung nach § 130 StGB.



Und?

P.S.
Ich will das auch garnicht zu lesen bekommen, nur wenn jemand etwas schreibt, was nicht verboten ist, was regt Dich daran so auf? Lies es doch einfach nicht?
Wieso darf jemand nicht darüber nachdenken (schriftlich) warum etwas dermassen versteckt, verheimlicht, verboten und verdammt wird, was in den USA - und fast in allen anderen Staaten der Welt auch - ganz normal geleugnet, verlacht, und was nicht alles wird?

Dass Deutschland in dieser Hinsicht schon etwas schwieriger ist. ist mir klar. Nur solange jemand das Verbotene nicht macht, muss er auch nicht mit beleidigenden Ausdrückken verfolgt werden. Erst recht nicht in Diskussionsforen.



Bist Du jetzt Pirkl-Verteidigerin?
Den gelöschten Strang scheinst Du ja nicht gelesen zu haben, oder? Sonst verstehe ich Dein "Lies es doch einfach nicht?" irgendwie überhaupt nicht.


nach oben springen

#8586

RE: Manipulation des Forumsbetreibers

in Forum Interna 27.12.2012 18:25
von Helmut Pirkl | 1.975 Beiträge

Zitat von Leto_II. im Beitrag #133


Sicherlich wollen Sie so weit nicht gehen.:) Sie achten ja auch immer betont sorgsam darauf.

Das nicht auch ein Holocaust instrumentalisiert werden kann, steht aber auf einem ganz anderem Blatt, als dessen Leugnung.

Vor einem solchen unsinnigen Hintergrund könnte man jedermann als einen potentiellen Massenmörder denunzieren, derweil man ihm einfach unterstellt, Mordgedanken zu haben.


nach oben springen

#8587

RE: Manipulation des Forumsbetreibers

in Forum Interna 27.12.2012 18:32
von Helmut Pirkl | 1.975 Beiträge

Zitat von sayada.b. im Beitrag #141
Bist Du jetzt Pirkl-Verteidigerin?
Den gelöschten Strang scheinst Du ja nicht gelesen zu haben, oder? Sonst verstehe ich Dein "Lies es doch einfach nicht?" irgendwie überhaupt nicht.

Die gelöschten Beiträge können doch nur zu deinem eigenen Vorteil gereichen, kannst Du doch jetzt noch leichter als vordem mit deinen bösartigen Unterstellungen auftischen.

Im übrigen kann ich mich schon selber gut verteidigen.


nach oben springen

#8588

RE: Manipulation des Forumsbetreibers

in Forum Interna 27.12.2012 18:42
von Leto_II. | 27.682 Beiträge

Zitat von Helmut Pirkl im Beitrag #142
Zitat von Leto_II. im Beitrag #133


Sicherlich wollen Sie so weit nicht gehen.:) Sie achten ja auch immer betont sorgsam darauf.

Das nicht auch ein Holocaust instrumentalisiert werden kann, steht aber auf einem ganz anderem Blatt, als dessen Leugnung.

Vor einem solchen unsinnigen Hintergrund könnte man jedermann als einen potentiellen Massenmörder denunzieren, derweil man ihm einfach unterstellt, Mordgedanken zu haben.


Sie könnten bestimmt.


nach oben springen

#8589

RE: Manipulation des Forumsbetreibers

in Forum Interna 27.12.2012 18:46
von Leto_II. | 27.682 Beiträge

Zitat von Helmut Pirkl im Beitrag #143
Zitat von sayada.b. im Beitrag #141
Bist Du jetzt Pirkl-Verteidigerin?
Den gelöschten Strang scheinst Du ja nicht gelesen zu haben, oder? Sonst verstehe ich Dein "Lies es doch einfach nicht?" irgendwie überhaupt nicht.

Die gelöschten Beiträge können doch nur zu deinem eigenen Vorteil gereichen, kannst Du doch jetzt noch leichter als vordem mit deinen bösartigen Unterstellungen auftischen.


Ihnen kommt das natürlich ganz ungelegen... Die brauen Links, die FriFie so nett seziert hat, sind auch alle weg.


nach oben springen

#8590

RE: Manipulation des Forumsbetreibers

in Forum Interna 27.12.2012 18:56
von Lea S. | 14.199 Beiträge

Zitat von sayada.b. im Beitrag #141
Zitat von Lea S. im Beitrag #138
Zitat von Leto_II. im Beitrag #135
Zitat von Lea S. im Beitrag #134
Wer leugnet eigentlich hier den Holocaust?
Es wird immer wieder behauptet, nur gelesen hab ich so etwas bisher nicht.


Du wirst das auch nicht zu lesen bekommen, sondern "nur" die peinliche Bedachtsamkeit, in diesem Punkt nicht straffällig zu werden und das auffällige Interesse rund um die Rechtsprechung nach § 130 StGB.



Und?

P.S.
Ich will das auch garnicht zu lesen bekommen, nur wenn jemand etwas schreibt, was nicht verboten ist, was regt Dich daran so auf? Lies es doch einfach nicht?
Wieso darf jemand nicht darüber nachdenken (schriftlich) warum etwas dermassen versteckt, verheimlicht, verboten und verdammt wird, was in den USA - und fast in allen anderen Staaten der Welt auch - ganz normal geleugnet, verlacht, und was nicht alles wird?

Dass Deutschland in dieser Hinsicht schon etwas schwieriger ist. ist mir klar. Nur solange jemand das Verbotene nicht macht, muss er auch nicht mit beleidigenden Ausdrückken verfolgt werden. Erst recht nicht in Diskussionsforen.



Bist Du jetzt Pirkl-Verteidigerin?
Den gelöschten Strang scheinst Du ja nicht gelesen zu haben, oder? Sonst verstehe ich Dein "Lies es doch einfach nicht?" irgendwie überhaupt nicht.


Tut mir leid sayada, Du kannst das auch nicht verstehen.
Meinungsfreiheit gilt nicht nur für Antisemitenjäger und Selbstdarsteller.


nach oben springen

#8591

RE: Manipulation des Forumsbetreibers

in Forum Interna 27.12.2012 19:09
von Helmut Pirkl | 1.975 Beiträge

Zitat von Leto_II. im Beitrag #145
Ihnen kommt das natürlich ganz ungelegen... Die brauen Links, die FriFie so nett seziert hat, sind auch alle weg.

Jedermann, der sich nicht der Meinung der hier sesshaften Antisemitenjäger anschließt, wird verscheucht. Wehe aber denjenigen, die anderer Meinung sein sollten, oder bei denen das auch nur den Anschein hat, dem zeigt man. wo die Holokeule hängt.

Eigentlich Schade drum. Damit tut man den Juden keinen Gefallen.Eher noch fördert man mit solchen Attitüden den Antisemitismus.


nach oben springen

#8592

RE: Manipulation des Forumsbetreibers

in Forum Interna 27.12.2012 19:45
von sayada.b. | 9.135 Beiträge

Zitat von Lea S. im Beitrag #146
Zitat von sayada.b. im Beitrag #141
Zitat von Lea S. im Beitrag #138
Zitat von Leto_II. im Beitrag #135
Zitat von Lea S. im Beitrag #134
Wer leugnet eigentlich hier den Holocaust?
Es wird immer wieder behauptet, nur gelesen hab ich so etwas bisher nicht.


Du wirst das auch nicht zu lesen bekommen, sondern "nur" die peinliche Bedachtsamkeit, in diesem Punkt nicht straffällig zu werden und das auffällige Interesse rund um die Rechtsprechung nach § 130 StGB.



Und?

P.S.
Ich will das auch garnicht zu lesen bekommen, nur wenn jemand etwas schreibt, was nicht verboten ist, was regt Dich daran so auf? Lies es doch einfach nicht?
Wieso darf jemand nicht darüber nachdenken (schriftlich) warum etwas dermassen versteckt, verheimlicht, verboten und verdammt wird, was in den USA - und fast in allen anderen Staaten der Welt auch - ganz normal geleugnet, verlacht, und was nicht alles wird?

Dass Deutschland in dieser Hinsicht schon etwas schwieriger ist. ist mir klar. Nur solange jemand das Verbotene nicht macht, muss er auch nicht mit beleidigenden Ausdrückken verfolgt werden. Erst recht nicht in Diskussionsforen.



Bist Du jetzt Pirkl-Verteidigerin?
Den gelöschten Strang scheinst Du ja nicht gelesen zu haben, oder? Sonst verstehe ich Dein "Lies es doch einfach nicht?" irgendwie überhaupt nicht.


Tut mir leid sayada, Du kannst das auch nicht verstehen.
Meinungsfreiheit gilt nicht nur für ...




Hm, so hat so mancher damals wohl zuerst auch gedacht. Wehret den Anfängen, würde ich sagen. Lea, ich habe mal in einem Chat mitgeschrieben, wo braunes Gedankengut urplötzlich auftauchte und (da anonym) nicht strafrechtlich verfolgt werden konnte. Sollte dies hier sich ebenso entwickeln, dann bin ich weg.


nach oben springen

#8593

RE: Manipulation des Forumsbetreibers

in Forum Interna 27.12.2012 19:47
von sayada.b. | 9.135 Beiträge

Zitat von Leto_II. im Beitrag #145
Zitat von Helmut Pirkl im Beitrag #143
Zitat von sayada.b. im Beitrag #141
Bist Du jetzt Pirkl-Verteidigerin?
Den gelöschten Strang scheinst Du ja nicht gelesen zu haben, oder? Sonst verstehe ich Dein "Lies es doch einfach nicht?" irgendwie überhaupt nicht.

Die gelöschten Beiträge können doch nur zu deinem eigenen Vorteil gereichen, kannst Du doch jetzt noch leichter als vordem mit deinen bösartigen Unterstellungen auftischen.


Ihnen kommt das natürlich ganz ungelegen... Die brauen Links, die FriFie so nett seziert hat, sind auch alle weg.


Willst Du jetzt etwa meine bösartigen Unterstellungen kopieren? ;-)


nach oben springen

#8594

RE: Manipulation des Forumsbetreibers

in Forum Interna 27.12.2012 19:53
von Lea S. | 14.199 Beiträge

Zitat von sayada.b. im Beitrag #148
Zitat von Lea S. im Beitrag #146
Zitat von sayada.b. im Beitrag #141
Zitat von Lea S. im Beitrag #138
Zitat von Leto_II. im Beitrag #135
Zitat von Lea S. im Beitrag #134
Wer leugnet eigentlich hier den Holocaust?
Es wird immer wieder behauptet, nur gelesen hab ich so etwas bisher nicht.


Du wirst das auch nicht zu lesen bekommen, sondern "nur" die peinliche Bedachtsamkeit, in diesem Punkt nicht straffällig zu werden und das auffällige Interesse rund um die Rechtsprechung nach § 130 StGB.



Und?

P.S.
Ich will das auch garnicht zu lesen bekommen, nur wenn jemand etwas schreibt, was nicht verboten ist, was regt Dich daran so auf? Lies es doch einfach nicht?
Wieso darf jemand nicht darüber nachdenken (schriftlich) warum etwas dermassen versteckt, verheimlicht, verboten und verdammt wird, was in den USA - und fast in allen anderen Staaten der Welt auch - ganz normal geleugnet, verlacht, und was nicht alles wird?

Dass Deutschland in dieser Hinsicht schon etwas schwieriger ist. ist mir klar. Nur solange jemand das Verbotene nicht macht, muss er auch nicht mit beleidigenden Ausdrückken verfolgt werden. Erst recht nicht in Diskussionsforen.



Bist Du jetzt Pirkl-Verteidigerin?
Den gelöschten Strang scheinst Du ja nicht gelesen zu haben, oder? Sonst verstehe ich Dein "Lies es doch einfach nicht?" irgendwie überhaupt nicht.


Tut mir leid sayada, Du kannst das auch nicht verstehen.
Meinungsfreiheit gilt nicht nur für ...




Hm, so hat so mancher damals wohl zuerst auch gedacht. Wehret den Anfängen, würde ich sagen. Lea, ich habe mal in einem Chat mitgeschrieben, wo braunes Gedankengut urplötzlich auftauchte und (da anonym) nicht strafrechtlich verfolgt werden konnte. Sollte dies hier sich ebenso entwickeln, dann bin ich weg.



Das ist Dein gutes Recht.

So mancher hat damals auch so gedacht, meinst Du? Die israelische Propaganda, dass überall Hitler zu finden ist, hat also gefruchtet?

Alle Araber sind Hitler, alle Deutschen sind Hitler, die Iraner sind Doppel-Hitler, die USA hart an der Grenze und der Rest zählt nicht.

Ein von Rassisten regierter Zwergstaat führt die halbe Welt am Nasenring herum, überall ist Hitler, alles Antisemiten................................
Kommt doch alle mal auf den Teppich zurück und nennt Unrecht Unrecht und nicht die Gedanken, die evtl. sich jemand macht, der nicht verbotene Webseiten zitiert.

Aber stimmt, so hat es damals auch angefangen, alles waren Antideutsche Subjekte und Schädlinge des deutschen Volkes.
Netanjahu spricht ähnlich.......................



zuletzt bearbeitet 27.12.2012 20:05 | nach oben springen

#8595

RE: Manipulation des Forumsbetreibers

in Forum Interna 27.12.2012 21:40
von ente (gelöscht)
avatar

Zitat von sayada.b. im Beitrag #148


Hm, so hat so mancher damals wohl zuerst auch gedacht. Wehret den Anfängen, würde ich sagen. Lea, ich habe mal in einem Chat mitgeschrieben, wo braunes Gedankengut urplötzlich auftauchte und (da anonym) nicht strafrechtlich verfolgt werden konnte. Sollte dies hier sich ebenso entwickeln, dann bin ich weg.

Ich habe den Eindruck, daß Sie sehr wohl an der gezielten Entwicklung mitarbeiten. Das finde ich unfein. Aber, der Weg ist wohl das Ziel...und Ihr Weg


nach oben springen

#8596

RE: Manipulation des Forumsbetreibers

in Forum Interna 27.12.2012 21:42
von ente (gelöscht)
avatar

Zitat von Lea S. im Beitrag #150


Das ist Dein gutes Recht.

So mancher hat damals auch so gedacht, meinst Du? Die israelische Propaganda, dass überall Hitler zu finden ist, hat also gefruchtet?

Alle Araber sind Hitler, alle Deutschen sind Hitler, die Iraner sind Doppel-Hitler, die USA hart an der Grenze und der Rest zählt nicht.

Ein von Rassisten regierter Zwergstaat führt die halbe Welt am Nasenring herum, überall ist Hitler, alles Antisemiten................................
Kommt doch alle mal auf den Teppich zurück und nennt Unrecht Unrecht und nicht die Gedanken, die evtl. sich jemand macht, der nicht verbotene Webseiten zitiert.

Aber stimmt, so hat es damals auch angefangen, alles waren Antideutsche Subjekte und Schädlinge des deutschen Volkes.
Netanjahu spricht ähnlich.......................


Schönes Statement!


nach oben springen

#8597

RE: Manipulation des Forumsbetreibers

in Forum Interna 27.12.2012 21:59
von sayada.b. | 9.135 Beiträge

Zitat von Lea S. im Beitrag #150
Zitat von sayada.b. im Beitrag #148
Zitat von Lea S. im Beitrag #146
Zitat von sayada.b. im Beitrag #141
Zitat von Lea S. im Beitrag #138
Zitat von Leto_II. im Beitrag #135
Zitat von Lea S. im Beitrag #134
Wer leugnet eigentlich hier den Holocaust?
Es wird immer wieder behauptet, nur gelesen hab ich so etwas bisher nicht.


Du wirst das auch nicht zu lesen bekommen, sondern "nur" die peinliche Bedachtsamkeit, in diesem Punkt nicht straffällig zu werden und das auffällige Interesse rund um die Rechtsprechung nach § 130 StGB.



Und?

P.S.
Ich will das auch garnicht zu lesen bekommen, nur wenn jemand etwas schreibt, was nicht verboten ist, was regt Dich daran so auf? Lies es doch einfach nicht?
Wieso darf jemand nicht darüber nachdenken (schriftlich) warum etwas dermassen versteckt, verheimlicht, verboten und verdammt wird, was in den USA - und fast in allen anderen Staaten der Welt auch - ganz normal geleugnet, verlacht, und was nicht alles wird?

Dass Deutschland in dieser Hinsicht schon etwas schwieriger ist. ist mir klar. Nur solange jemand das Verbotene nicht macht, muss er auch nicht mit beleidigenden Ausdrückken verfolgt werden. Erst recht nicht in Diskussionsforen.



Bist Du jetzt Pirkl-Verteidigerin?
Den gelöschten Strang scheinst Du ja nicht gelesen zu haben, oder? Sonst verstehe ich Dein "Lies es doch einfach nicht?" irgendwie überhaupt nicht.


Tut mir leid sayada, Du kannst das auch nicht verstehen.
Meinungsfreiheit gilt nicht nur für ...




Hm, so hat so mancher damals wohl zuerst auch gedacht. Wehret den Anfängen, würde ich sagen. Lea, ich habe mal in einem Chat mitgeschrieben, wo braunes Gedankengut urplötzlich auftauchte und (da anonym) nicht strafrechtlich verfolgt werden konnte. Sollte dies hier sich ebenso entwickeln, dann bin ich weg.



Das ist Dein gutes Recht.

So mancher hat damals auch so gedacht, meinst Du? Die israelische Propaganda, dass überall Hitler zu finden ist, hat also gefruchtet?

Alle Araber sind Hitler, alle Deutschen sind Hitler, die Iraner sind Doppel-Hitler, die USA hart an der Grenze und der Rest zählt nicht.

Ein von Rassisten regierter Zwergstaat führt die halbe Welt am Nasenring herum, überall ist Hitler, alles Antisemiten................................
Kommt doch alle mal auf den Teppich zurück und nennt Unrecht Unrecht und nicht die Gedanken, die evtl. sich jemand macht, der nicht verbotene Webseiten zitiert.

Aber stimmt, so hat es damals auch angefangen, alles waren Antideutsche Subjekte und Schädlinge des deutschen Volkes.
Netanjahu spricht ähnlich.......................



Wo bitte schwinge ich die Antisemitenkeule? Wo bitte behaupte ich, überall sei Hitler? Und wo bitte ging es im gelöschten Strang um Israel und/oder Araber? Ich sehe, Pirkls Gehirnwäsche funzt leider doch! Schade, aber...


nach oben springen

#8598

RE: Manipulation des Forumsbetreibers

in Forum Interna 27.12.2012 22:01
von sayada.b. | 9.135 Beiträge

Zitat von ente im Beitrag #151
Zitat von sayada.b. im Beitrag #148


Hm, so hat so mancher damals wohl zuerst auch gedacht. Wehret den Anfängen, würde ich sagen. Lea, ich habe mal in einem Chat mitgeschrieben, wo braunes Gedankengut urplötzlich auftauchte und (da anonym) nicht strafrechtlich verfolgt werden konnte. Sollte dies hier sich ebenso entwickeln, dann bin ich weg.

Ich habe den Eindruck, daß Sie sehr wohl an der gezielten Entwicklung mitarbeiten. Das finde ich unfein. Aber, der Weg ist wohl das Ziel...und Ihr Weg


Achso, ich arbeite mit? Was machten Sie, als Sie im gelöschten Strang nahal zustimmten? Aber zu Ihrem Glück ist dies ja gelöscht, nicht wahr?


nach oben springen

#8599

RE: Manipulation des Forumsbetreibers

in Forum Interna 27.12.2012 22:17
von ente (gelöscht)
avatar

Zitat von sayada.b. im Beitrag #154
Zitat von ente im Beitrag #151
Zitat von sayada.b. im Beitrag #148


Hm, so hat so mancher damals wohl zuerst auch gedacht. Wehret den Anfängen, würde ich sagen. Lea, ich habe mal in einem Chat mitgeschrieben, wo braunes Gedankengut urplötzlich auftauchte und (da anonym) nicht strafrechtlich verfolgt werden konnte. Sollte dies hier sich ebenso entwickeln, dann bin ich weg.

Ich habe den Eindruck, daß Sie sehr wohl an der gezielten Entwicklung mitarbeiten. Das finde ich unfein. Aber, der Weg ist wohl das Ziel...und Ihr Weg


Achso, ich arbeite mit? Was machten Sie, als Sie im gelöschten Strang nahal zustimmten? Aber zu Ihrem Glück ist dies ja gelöscht, nicht wahr?


Nö, da habe ich meinen ureigensten Instinkten nachgegeben und somit jemanden verteidigt, den ich sonst nicht verteidigen "dürfte". Aber das habe ich mir herausgenommen, egal, wen das juckt. Und, Warnung, ich würde es wieder machen. Sehens Sie es anders ... auch Grenzen müssen weichen. Oder anders: Wenn es gegen meine Hutschnur geht, dann wird auch ausgeteilt, egal wer am anderen Ende zündelt. Mir ist egal, wer am anderen Ende sitzt, ich beurteile anders.

Sie hätten auch eine durchaus realistische Chance, von mir verteidigt zu werden, machen Sie sich da mal nix vor, ist so. Daß Sie mir jetzt und hier, eine notwendige Verteidigung von nahal zum "Vorwurf" machen, das hat schon was, oder etwa nicht?

Möchten Sie mit baaba und baaba1 diskutieren oder sich austauschen?. Ich nicht, Punkt.



zuletzt bearbeitet 27.12.2012 22:57 | nach oben springen

#8600

RE: Manipulation des Forumsbetreibers

in Forum Interna 28.12.2012 10:08
von sayada.b. | 9.135 Beiträge

Zitat von ente im Beitrag #155
Zitat von sayada.b. im Beitrag #154
Zitat von ente im Beitrag #151
Zitat von sayada.b. im Beitrag #148


Hm, so hat so mancher damals wohl zuerst auch gedacht. Wehret den Anfängen, würde ich sagen. Lea, ich habe mal in einem Chat mitgeschrieben, wo braunes Gedankengut urplötzlich auftauchte und (da anonym) nicht strafrechtlich verfolgt werden konnte. Sollte dies hier sich ebenso entwickeln, dann bin ich weg.

Ich habe den Eindruck, daß Sie sehr wohl an der gezielten Entwicklung mitarbeiten. Das finde ich unfein. Aber, der Weg ist wohl das Ziel...und Ihr Weg


Achso, ich arbeite mit? Was machten Sie, als Sie im gelöschten Strang nahal zustimmten? Aber zu Ihrem Glück ist dies ja gelöscht, nicht wahr?


Nö, da habe ich meinen ureigensten Instinkten nachgegeben und somit jemanden verteidigt, den ich sonst nicht verteidigen "dürfte". Aber das habe ich mir herausgenommen, egal, wen das juckt. Und, Warnung, ich würde es wieder machen. Sehens Sie es anders ... auch Grenzen müssen weichen. Oder anders: Wenn es gegen meine Hutschnur geht, dann wird auch ausgeteilt, egal wer am anderen Ende zündelt. Mir ist egal, wer am anderen Ende sitzt, ich beurteile anders.

Sie hätten auch eine durchaus realistische Chance, von mir verteidigt zu werden, machen Sie sich da mal nix vor, ist so. Daß Sie mir jetzt und hier, eine notwendige Verteidigung von nahal zum "Vorwurf" machen, das hat schon was, oder etwa nicht?

Möchten Sie mit baaba und baaba1 diskutieren oder sich austauschen?. Ich nicht, Punkt.


Nein, ich verabscheue solche Idioten wie die "baaba"s! Weshalb aber auch nicht der Weg mein Ziel ist... Und ich machte Ihnen nix zum Vorwurf, vielmehr wollte ich daran erinnern, warum der 1. Pirkl-Strang gelöscht wurde. Was genau fanden Sie denn so unfein? Daß ich dem Pirkl seine scheinheiligen Beteuerungen und Verrenkungen nicht abnehme? Daß ich nicht an Gedächtnisverlust leide?

Nahals Verteidigung hielt ich Ihnen ja nur vor, um daran zu erinnern, daß es diese braune Soße sehr wohl gab! Egal, was Herr Pirkl sich so zusammenspinnt.



zuletzt bearbeitet 28.12.2012 10:08 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Corto
Besucherzähler
Heute waren 9 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1450 Themen und 322826 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de