#7526

RE: Auffassungsprobleme von dynamischen Vorgängen

in Forum Interna 31.12.2011 00:17
von werner thurner | 3.915 Beiträge


Zitat von: Leto_II.
30.12.2011 18:52 #98977


Rumsfeld hat den Irak-Feldzug gegen den Rat seiner Generalität auf seine ganz eigene Art führen wollen und ist damit grandios gescheitert. Kompetenz sieht anders aus.


Das ist natürlich Blödsinn. Bereits am 20.Sept.stand im Pentagon schon fest wem man alles mit Krieg überziehen wollte:
Irak, ein paar Wochen später und während AFG bereits überfallen wurde kamen dazu:
Libyen, Syrien, Iran, Sudan,Somalia,Libanon

http://www.youtube.com/watch?v=5uswDmTjLog


nach oben springen

#7527

RE: Auffassungsprobleme von dynamischen Vorgängen

in Forum Interna 31.12.2011 00:26
von werner thurner | 3.915 Beiträge


Zitat von: Leto_II.
30.12.2011 20:33 #98983


Grundsätzlich richtig, am Ende des Feldzugs waren nicht genug Truppen da, um das eroberte zu sichern, deshalb waren dann so viele Waffen im Umlauf. Und der "Ami" macht m.M.n. immer wieder den Fehler, die Mentalität vor Ort ausser acht zu lassen. Die Ausbildung der Truppe lässt diesbezüglich sehr zu wünsche übrig.


Grundsätzlich falsch. Weder US noch sonstiges Militär hat in AFG,Irak,Libyen oder Syrien und Iran was zu suchen, es sei denn es besteht ein eindeutiger (Blauhelm) Auftrag seitens des UN Sicherheitsrats.

Den "Ami" an sich gibt es nicht, sondern eine Horde von Neocons die als Angehörige des militärisch-industriellen-Banken Komplexes die US Regierung (und andere) infiltriert und per Lobbyismus gefügig gemacht haben, mehrere klare Angriffskriege (mithilfe des inside jobs 9/11 ) und den ebenfalls lukrativen "war on terrorism" vom Zaun gebrochen haben und die uns wenn es blöd kommt noch in den 3.Weltkrieg jagen werden.


nach oben springen

#7528

RE: Auffassungsprobleme von dynamischen Vorgängen

in Forum Interna 31.12.2011 00:41
von ente (gelöscht)
avatar


Zitat von: werner thurner
31.12.2011 00:26 #98990


Grundsätzlich falsch. Weder US noch sonstiges Militär hat in AFG,Irak,Libyen oder Syrien und Iran was zu suchen, es sei denn es besteht ein eindeutiger (Blauhelm) Auftrag seitens des UN Sicherheitsrats.

Den "Ami" an sich gibt es nicht, sondern eine Horde von Neocons die als Angehörige des militärisch-industriellen-Banken Komplexes die US Regierung (und andere) infiltriert und per Lobbyismus gefügig gemacht haben, mehrere klare Angriffskriege (mithilfe des inside jobs 9/11 ) und den ebenfalls lukrativen "war on terrorism" vom Zaun gebrochen haben und die uns wenn es blöd kommt noch in den 3.Weltkrieg jagen werden.



Wenn es blöd kommen kann, so kommt es noch blöder. In diesem Sinne hat die Erde als Planet eine vortreffliche Chance auf Gesamtgesundung. Der Virus "Mensch" rottet sich selbst aus. Bestens!


nach oben springen

#7529

RE: Auffassungsprobleme von dynamischen Vorgängen

in Forum Interna 31.12.2011 00:56
von werner thurner | 3.915 Beiträge


Zitat von: Willie
30.12.2011 19:36 #98981


Bezueglich des Irak Krieges ist meiner Meinung nach zu unterscheiden, zwischen dem reinen "Feldzug" Teil -also der Niederwerfung des Saddam Regimes mit seiner militaerischen Streitmacht- und der anschliessenden Besetzungs- und Aufbauphase.

Fuer ersteres waren die US Streitkraefte auch trotz Minimalbesetzung gut geruestet und vorbereitet,


Wenn die militärische Supermacht Amerika, die den (völlig unnötigen) Vietnam Angriffskrieg ( 2,5 - 3 Millionen Tote) verloren hat, den Irak, geschwächt durch den 1.Golfkrieg 1980-1988 ,im 2.Golfkrieg desert storm 1990/91 dessen Infrastruktur und Armee da völlig zerbombt wurde wobei mehr als 100 000 irakische Soldaten getötet wurden ( vgl. Todesstrasse von Basra) und danach den Irak von 1991 bis 2003 mit einem Embargo (600 000 tote Kinder) und Flugverbotszone überzog, diesen Irak also dann 2003 (der damit völlig geschwächt und siech war) unter verlogenen Gründen erneut mit Krieg und Bomben überzog,Einmarsch,Besetzung bis 2011, ca. eine Million tote Irakis zu verantworten hat, bei diesen Tatsachen dann traut sich Willie diese an den Faschismus und längst vergangene Zeiten erinnernden Angriffs Krieg als "Feldzug" Teil -also der Niederwerfung des Saddam Regimes" zu bezeichnen, und meint "die US Streitkraefte auch trotz Minimalbesetzung gut geruestet und vorbereitet,.." waren.

Diagnose: erheblich eingeschränktes Unrechts-und Gerechtigkeits Bewusstsein gepaart mit Verkennung von Realitäten und der Befürwortung von Angriffskriegen und hundertausendfachen Mord.
Oder schlicht: Skrupellosigkeit ungeheuren Ausmasses. Dies gilt für alle anderen Irakriegs (2003) Befürworter ebenso.



zuletzt bearbeitet 31.12.2011 00:58 | nach oben springen

#7530

RE: Auffassungsprobleme von dynamischen Vorgängen

in Forum Interna 31.12.2011 01:02
von werner thurner | 3.915 Beiträge


Zitat von: ente
31.12.2011 00:41 #98991



Wenn es blöd kommen kann, so kommt es noch blöder. In diesem Sinne hat die Erde als Planet eine vortreffliche Chance auf Gesamtgesundung. Der Virus "Mensch" rottet sich selbst aus. Bestens!


Ente, da gebe ich Ihnen uneingeschränkt Recht. Viren haben tatsächlich manchmal die Tendenz, wenn kein Wirt mehr vorhanden ist, auszusterben.

Kleiner Hinweis: wenn Willie von Nullaussage spricht, dann war die Aussage garantiert richtig.
Ich meine jetzt Ihre (und auch meine) Forderung nach einer echten forensischen und unabhängigen Untersuchung der völlig ungeklärten Täterschaft und Vorgänge am 11.9.01.



zuletzt bearbeitet 31.12.2011 01:06 | nach oben springen

#7531

RE: Auffassungsprobleme von dynamischen Vorgängen

in Forum Interna 31.12.2011 01:22
von Willie (gelöscht)
avatar


Zitat von: Leto_II.
30.12.2011 13:33 #98983


Grundsätzlich richtig, am Ende des Feldzugs waren nicht genug Truppen da, um das eroberte zu sichern, deshalb waren dann so viele Waffen im Umlauf. Und der "Ami" macht m.M.n. immer wieder den Fehler, die Mentalität vor Ort ausser acht zu lassen. Die Ausbildung der Truppe lässt diesbezüglich sehr zu wünsche übrig.

Wir stimmen auch da wieder weitgehenst ueberein. Nur moechte ich die Soldaten dahingehend in Schutz nehmen, dass von denen diesbezueglich eigentlich nicht mehr erwartet werden kann, als was deren zivilen Dienstherren da selbst nach Kraeften ignorieren beziehungsweise nicht bringen koennen/wollen.
Soldat sein heisst erstens nicht 'Diplomat sein' und zweitens auch nicht Nationbuilder zu sein.
Desweiteren ist Nationbuilding an sich genauso eine unausgegorene Idee wie dafuer ausgerechnet Militaer zu verwenden. Darin liegen die Probleme.


nach oben springen

#7532

RE: Auffassungsprobleme von dynamischen Vorgängen

in Forum Interna 31.12.2011 01:29
von Willie (gelöscht)
avatar


Zitat von: werner thurner
30.12.2011 17:17 #98988


Das ist natürlich Blödsinn. Bereits am 20.Sept.stand im Pentagon schon fest wem man alles mit Krieg überziehen wollte:
Irak, ein paar Wochen später und während AFG bereits überfallen wurde kamen dazu:
Libyen, Syrien, Iran, Sudan,Somalia,Libanon

http://www.youtube.com/watch?v=5uswDmTjLog

Totaler Bloedsinn. Weder Libyen, Syrien, Iran, Sudan, Somalia, Libanon wurden von der Busch Administration mit Krieg ueberzogen.


nach oben springen

#7533

RE: Auffassungsprobleme von dynamischen Vorgängen

in Forum Interna 31.12.2011 01:29
von ente (gelöscht)
avatar


Zitat von: werner thurner
31.12.2011 01:02 #98994


Ente, da gebe ich Ihnen uneingeschränkt Recht. Viren haben tatsächlich manchmal die Tendenz, wenn kein Wirt mehr vorhanden ist, auszusterben.

Kleiner Hinweis: wenn Willie von Nullaussage spricht, dann war die Aussage garantiert richtig.
Ich meine jetzt Ihre (und auch meine) Forderung nach einer echten forensischen und unabhängigen Untersuchung der völlig ungeklärten Täterschaft und Vorgänge am 11.9.01.


Zum Thema Nullaussage gebe ich zu, mich getroffen gefühlt zu haben. Die Kommata von Willie lassen wir jetzt mal weg, denn die waren nicht aussagekräftig, da die Aussage uneingeschränkt fehlinterpretierbar war, ob mit Kommata, oder ohne.
Ich werde da jetzt nicht weiter darauf herumreiten, denn ich muss arbeiten und er macht in Blau. Rethorisch ist er allerdings sehr geschickt .. Chapeau.

Es muss eine klare und belegbare Untersuchung abseits von Geheimhaltungsvorschriften geben, da bin ich bei Ihnen. Denn bei dem Deckel auf den Tisch, egal welches Ergebnis, würden sich die Vorwürfe auch von Fachleuten, durchaus verdünnisieren. Aber solange mein Bauch knurrt, solange liegt die Wahrheit nicht auf dem Tisch.

Nicht umsonst gibt es die renitenten Nachfrager, weil eben die Antworten zu dünn waren und weiterhin sind.


nach oben springen

#7534

RE: Auffassungsprobleme von dynamischen Vorgängen

in Forum Interna 31.12.2011 01:31
von ente (gelöscht)
avatar


Zitat von: Willie
31.12.2011 01:29 #98997

Totaler Bloedsinn. Weder Libyen, Syrien, Iran, Sudan, Somalia, Libanon wurden von der Busch Administration mit Krieg ueberzogen.


Es gab über Libyen keine Kampfjets der USA? Das wäre mir neu.


nach oben springen

#7535

RE: Auffassungsprobleme von dynamischen Vorgängen

in Forum Interna 31.12.2011 01:33
von Willie (gelöscht)
avatar


Zitat von: werner thurner
30.12.2011 17:56 #98993


Wenn die militärische Supermacht Amerika, die den (völlig unnötigen) Vietnam Angriffskrieg ( 2,5 - 3 Millionen Tote) verloren hat, den Irak, geschwächt durch den 1.Golfkrieg 1980-1988 ,im 2.Golfkrieg desert storm 1990/91 dessen Infrastruktur und Armee da völlig zerbombt wurde wobei mehr als 100 000 irakische Soldaten getötet wurden ( vgl. Todesstrasse von Basra) und danach den Irak von 1991 bis 2003 mit einem Embargo (600 000 tote Kinder) und Flugverbotszone überzog, diesen Irak also dann 2003 (der damit völlig geschwächt und siech war) unter verlogenen Gründen erneut mit Krieg und Bomben überzog,Einmarsch,Besetzung bis 2011, ca. eine Million tote Irakis zu verantworten hat, bei diesen Tatsachen dann traut sich Willie diese an den Faschismus und längst vergangene Zeiten erinnernden Angriffs Krieg als "Feldzug" Teil -also der Niederwerfung des Saddam Regimes" zu bezeichnen, und meint "die US Streitkraefte auch trotz Minimalbesetzung gut geruestet und vorbereitet,.." waren.

Diagnose: erheblich eingeschränktes Unrechts-und Gerechtigkeits Bewusstsein gepaart mit Verkennung von Realitäten und der Befürwortung von Angriffskriegen und hundertausendfachen Mord.

Die Qualitaet ihrer Diagnosen ist hinreichend hier bekannt. Nur fuer einen Wunschdenker ihrer Coloeur kann diese Relevanz haben. Ansonsten ist die fuer den Muelleimer.

Zitat von: werner thurner
30.12.2011 17:56 #98993

Oder schlicht: Skrupellosigkeit ungeheuren Ausmasses. Dies gilt für alle anderen Irakriegs (2003) Befürworter ebenso.

Ihre "Schlichtheit" findet sich in ihrer Verlogenheit.


nach oben springen

#7536

RE: Auffassungsprobleme von dynamischen Vorgängen

in Forum Interna 31.12.2011 01:35
von Willie (gelöscht)
avatar


Zitat von: ente
30.12.2011 18:31 #98999


Es gab über Libyen keine Kampfjets der USA? Das wäre mir neu.

Ihnen scheint vieles neu zu sein.
Die Bush Administration mit seiner Neocon Gefolgschaft war seit Januar 2009 nicht mehr im Amt.


nach oben springen

#7537

RE: Auffassungsprobleme von dynamischen Vorgängen

in Forum Interna 31.12.2011 01:38
von ente (gelöscht)
avatar


Zitat von: Willie
31.12.2011 01:35 #99001

Ihnen scheint vieles neu zu sein.
Die Bush Administration mit seiner Neocon Gefolgschaft war seit Januar 2009 nicht mehr im Amt.

Wollen Sie mich jetzt verwirren?
Klare Frage: Gab es Kampfjets Der USAF über Libyen? Ja oder Nein?


nach oben springen

#7538

RE: Auffassungsprobleme von dynamischen Vorgängen

in Forum Interna 31.12.2011 01:39
von Willie (gelöscht)
avatar


Zitat von: ente
30.12.2011 18:29 #98998


Zum Thema Nullaussage gebe ich zu, mich getroffen gefühlt zu haben. Die Kommata von Willie lassen wir jetzt mal weg, denn die waren nicht aussagekräftig, da die Aussage uneingeschränkt fehlinterpretierbar war, ob mit Kommata, oder ohne.
Ich werde da jetzt nicht weiter darauf herumreiten, denn ich muss arbeiten und er macht in Blau. Rethorisch ist er allerdings sehr geschickt .. Chapeau.

Ein ernster Fehler ist es, von den eigenen Beschraenkungen auf die Befaehigungen anderer schliessen.
Tip: Willie kann hier sowohl posten wie auch gleichzeitig arbeiten.:-))


nach oben springen

#7539

RE: Auffassungsprobleme von dynamischen Vorgängen

in Forum Interna 31.12.2011 01:40
von Willie (gelöscht)
avatar


Zitat von: ente
30.12.2011 18:38 #99002

Wollen Sie mich jetzt verwirren?
Klare Frage: Gab es Kampfjets Der USAF über Libyen? Ja oder Nein?

Wollen sie sich dumm stellen? Klare Frage: Haben die Neocons die geschickt ja oder nein?


nach oben springen

#7540

RE: Auffassungsprobleme von dynamischen Vorgängen

in Forum Interna 31.12.2011 01:47
von ente (gelöscht)
avatar


Zitat von: Willie
31.12.2011 01:39 #99003

Ein ernster Fehler ist es, von den eigenen Beschraenkungen auf die Befaehigungen anderer schliessen.
Tip: Willie kann hier sowohl posten wie auch gleichzeitig arbeiten.:-))



Ich schliesse auf und ich lerne. Ihren rethorischen Fähigkeiten habe ich meine Achtung bezollt. Arbeiten und Posten kann keiner kongruent gleichzeitig, denn eine Frau sind Sie nicht :-) Was wollen Sie eigentlich noch?

Ernste Fehler am Computer eröffnen sich am "Blue-Screen", ...

Sie haben meine Frage nicht beantwortet.



zuletzt bearbeitet 31.12.2011 01:51 | nach oben springen

#7541

RE: Auffassungsprobleme von dynamischen Vorgängen

in Forum Interna 31.12.2011 01:48
von ente (gelöscht)
avatar


Zitat von: Willie
31.12.2011 01:40 #99004

Wollen sie sich dumm stellen? Klare Frage: Haben die Neocons die geschickt ja oder nein?

Waren die Kampfjets dort oder auf der Heimatbase?


nach oben springen

#7542

RE: Auffassungsprobleme von dynamischen Vorgängen

in Forum Interna 31.12.2011 01:50
von FrieFie | 9.092 Beiträge


Zitat von: werner thurner
31.12.2011 00:01 #98986


Beide tubes waren selbstragend,(....)


"The huge inner and outer rectangular tubes needed to be protected to maintain their structural integrity, so the floors acted as reinforcing diaphragms"

Wenn etwas eine Aussteifung braucht, um sein statisches Gleichgewicht zu erhalten, dann ist es nicht selbsttragend.



zuletzt bearbeitet 31.12.2011 01:56 | nach oben springen

#7543

RE: Auffassungsprobleme von dynamischen Vorgängen

in Forum Interna 31.12.2011 01:51
von Willie (gelöscht)
avatar


Zitat von: ente
30.12.2011 18:48 #99006

Waren die Kampfjets dort oder auf der Heimatbase?

Wann?


nach oben springen

#7544

RE: Auffassungsprobleme von dynamischen Vorgängen

in Forum Interna 31.12.2011 01:52
von FrieFie | 9.092 Beiträge


Zitat von: werner thurner
31.12.2011 00:05 #98987


Warum nennen Sie diese Argumente gegen die harten Fakten dass 9/11 ein inside job war, hier nicht? Nichts ausser unbelegte vollmundige Behauptungen.



http://video.google.com/videoplay?docid=...nge+Movie&hl=en

Das sind drei Stunden Widerlegungen. Viel Spass!


nach oben springen

#7545

RE: Auffassungsprobleme von dynamischen Vorgängen

in Forum Interna 31.12.2011 01:54
von ente (gelöscht)
avatar


Zitat von: Willie
31.12.2011 01:51 #99008

Wann?

In der Zeit des Libyschen Krieges wäre ein angemessener Zeitrahmen.

Ihre Antwort?


nach oben springen

#7546

RE: Auffassungsprobleme von dynamischen Vorgängen

in Forum Interna 31.12.2011 01:56
von FrieFie | 9.092 Beiträge


Zitat von: ente
31.12.2011 01:47 #99005


Ich schliesse auf und ich lerne. Ihren rethorischen Fähigkeiten habe ich meine Achtung bezollt. Arbeiten und Posten kann keiner kongruent gleichzeitig, denn eine Frau sind Sie nicht :-) Was wollen Sie eigentlich noch?

Ernste Fehler am Computer eröffnen sich am "Blue-Screen", ...

Sie haben meine Frage nicht beantwortet.


Mönsch, das ist doch einfach: die Bush-Administration und Neocons können es nicht in Libyen gewesen sein, weil die derzeitige Regierung der USA nicht von den Konservativen gestellt wird.


nach oben springen

#7547

RE: Auffassungsprobleme von dynamischen Vorgängen

in Forum Interna 31.12.2011 01:57
von ente (gelöscht)
avatar


Zitat von: FrieFie
31.12.2011 01:50 #99007


The huge inner and outer rectangular tubes needed to be protected to maintain their structural integrity, so the floors acted as reinforcing diaphragms

Wenn etwas eine Aussteifung braucht, um sein statisches Gleichgewicht zu erhalten, dann ist es nicht selbsttragend.


Soweit richtig. Mit Aussteifungen stellt sich allerdings auch ein statisches Gleichgewicht ein. Damit wäre es selbsttragend.

Zug- und Druckgurte usw.


nach oben springen

#7548

RE: Auffassungsprobleme von dynamischen Vorgängen

in Forum Interna 31.12.2011 02:00
von Willie (gelöscht)
avatar


Zitat von: ente
30.12.2011 18:47 #99005


Ich schliesse auf und ich lerne. Ihren rethorischen Fähigkeiten habe ich meine Achtung bezollt.

Diese Bezollung ist fuer mich bedeutungslos, konnten sie sich also sparen.

Zitat von: ente
30.12.2011 18:47 #99005

Arbeiten und Posten kann keiner kongruent gleichzeitig, denn eine Frau sind Sie nicht :-)

Von Kongruenz und Frau sein schrieb ich nichts. Sie koennen es sich ersparen hier den Thurner zu machen, es gibt bereits einen. Und den behandele ich entsprechend.

Zitat von: ente
30.12.2011 18:47 #99005

Was wollen Sie eigentlich noch?

Nichts das sie betrifft.

Zitat von: ente
30.12.2011 18:47 #99005

Ernste Fehler am Computer eröffnen sich am "Blue-Screen", ...

Fuer sie vielleicht da auch -und?

Zitat von: ente
30.12.2011 18:47 #99005

Sie haben meine Frage nicht beantwortet.

Sie meine auch nicht.


nach oben springen

#7549

RE: Auffassungsprobleme von dynamischen Vorgängen

in Forum Interna 31.12.2011 02:01
von ente (gelöscht)
avatar


Zitat von: FrieFie
31.12.2011 01:56 #99011


Mönsch, das ist doch einfach: die Bush-Administration und Neocons können es nicht in Libyen gewesen sein, weil die derzeitige Regierung der USA nicht von den Konservativen gestellt wird.


Okay, ich verneige mich vor der Gewalt Ihrer Worte, nein, ich krieche im Staub. Wie konnte ich das nicht sehen ... unvorstellbar. Das ging ja garnicht :-) Die Iraner waren das, ganz bestimmt, die haben per Hacker die USAF übernommen. Das ist der Hort der BÖSEN :-)))


nach oben springen

#7550

RE: Auffassungsprobleme von dynamischen Vorgängen

in Forum Interna 31.12.2011 02:02
von Willie (gelöscht)
avatar


Zitat von: ente
30.12.2011 18:54 #99010

In der Zeit des Libyschen Krieges wäre ein angemessener Zeitrahmen.

Ihre Antwort?

Da gab es keine US Administration mit Neocons.


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 5 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Corto
Besucherzähler
Heute waren 118 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1450 Themen und 322742 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:
Landegaard, Leto_II., Maga-neu, mbockstette, nahal

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen