#7426

RE: Auffassungsprobleme von dynamischen Vorgängen

in Forum Interna 28.12.2011 18:35
von Willie (gelöscht)
avatar


Zitat von: Lea S.
28.12.2011 11:16 #98782
@Willie

Zitat
Damit zeigt Thurner gut wie genau die beiden zusammenpassen.


Machen Sie neuerdings auf Freundschaftsvermittler?


Tip: Fuers aufzeigen von Gemeinsamkeiten braucht niemand vermittelt zu werden.

Zitat von: Lea S.
28.12.2011 11:16 #98782

Niemand anderer da, den Sie stalken können?

Dass sie offensichtlich nicht wissen, was das Wort "stalken" repraesentiert ist auch alleine ihr Problem.

Tip: Dies ist ein Forum. Da kann jeder zu jedem Posting eines anderen Stellung nehmen. Das scheint ihnen neu sein.

Noch ein Tip: Wer das nicht aushalten kann, der ist als Schreiber fehl am Platze, oder er muss lernen, unliebsame Antworten auf seine Postings ignorieren zu koennen. Auch wieder alleine Your choice.


nach oben springen

#7427

RE: Auffassungsprobleme von dynamischen Vorgängen

in Forum Interna 28.12.2011 18:36
von Lea S. | 14.199 Beiträge

Willie, Willie, Sie sind einfach nur ein Stalker!

Suchen Sie sich einen anderen, mit dem Sie ihre idiotischen Spielchen treiben können.


nach oben springen

#7428

RE: Auffassungsprobleme von dynamischen Vorgängen

in Forum Interna 28.12.2011 18:39
von Willie (gelöscht)
avatar


Zitat von: Lea S.
28.12.2011 11:36 #98792
Willie, Willie, Sie sind einfach nur ein Stalker!

Suchen Sie sich einen anderen, mit dem Sie ihre idiotischen Spielchen treiben können.

Wie auch schon Thurner der oefteren geraten: Duemmliche Wiederholungen von Unwahrheiten machen diese nicht wahrer.

Nochmals: Sie brauchen auf meine Postings nicht zu antworten.


nach oben springen

#7429

RE: Auffassungsprobleme von dynamischen Vorgängen

in Forum Interna 28.12.2011 18:41
von Lea S. | 14.199 Beiträge


Zitat von: Willie
28.12.2011 18:39 #98794

Wie auch schon Thurner der oefteren geraten: Duemmliche Wiederholungen von Unwahrheiten machen diese nicht wahrer.

Nochmals: Sie brauchen auf meine Postings nicht zu antworten.

Ich bin doch ein höflicher Mensch, ich antworte gerne.

Neue Frage, haben Sie niemand anderan gefunden, mit dem Sie Ihre idiotischen Spielchen treiben können?


nach oben springen

#7430

RE: Auffassungsprobleme von dynamischen Vorgängen

in Forum Interna 28.12.2011 19:10
von werner thurner | 3.915 Beiträge

Th:

1. Sie denken da m.E. zu kurz. Es gab durchaus Gründe die Türme zu sprengen. Der Effekt, der Revancheanlass war dadurch wesentlich grösser.

Die Türme waren gut versichert (auch gegen terroristiche Akte),hatten erst im Juli 2001 den Besitzer gewechselt, die Belegung mit Mietern war schlecht, es gab zumindest in Teilen ein Asbest Problem http://911research.wtc7.net/wtc/evidence/asbestos.html

Seltsam war auch, dass man die Flugschreiber der Boeings nicht gefunden hat . Ohne "Totalkollaps" hätte man die mit Sicherheit im Impaktbereich gefunden und die bestehenden Zweifel bezüglich allein schon der Entführung und "Treffsicherheit" und Geschwindigkeit der Flugzeuge hätte man dadurch vermutlich bestärkt, weil es auch da nicht mit rechten Dingen zuging.

Es gibt im übrigen auch Berichte, dass man die Flugschreiber von Flug 11 und 175 gefunden hat, aber verschwinden liess, wie so vieles Beweismaterial zu 9/11.

Sie merken dies z.B. an den Daten des Flugschreibers von Flug 77 (Pentagon) , die aufgrund eines FOIA Verfahrens veröffentlicht wurden und von den von Willie genannten "pilots for 911 truth" professionell ausgewertet wurden. Es ergaben sich erheblich Widersprüche und Unmöglichkeiten im Vergleich zur offiziellen VT.

Auch die (sichere) Sprengung von WTC 7 übersehen Sie. Da waren hochrangige Wirtschaftsverbrechen (z.B. Enron) mit einem Schlag beseitigt, zudem auch CIA Unterlagen und die der New Yorker Notfallbehörde.

Zu den 3000 nichtmuslimischen Opfern dieser Aktion äussern Sie sich nicht ausser

Leto:
1.Die paar Kröten der Versicherung machen den Kohl auch nicht mehr Fett, im Vergleich zu den Rüstungsgeschäften geradezu lächerlich. Die Flugschreiber hätte man sicherlich auch fälschen können und ausgewertet werden die auch durch eine Regierungsbehörde.

Th:
Auch hier denken Sie m.E. viel zu kurz, es waren über 2,7 Milliarden Dollar an Versicherungen, die kassiert wurden, von Silverstein Properties davon allein 500 Millionen für WTC 7.
http://911research.wtc7.net/wtc/background/owners.html
Es wurden schon Warmsanierungen für wesentlich weniger (die paar Kröten) Geld "organisiert". Sie stapeln da bewusst (?) tief.Warum?

Und, es geht auch um Gold und Silber im Wert von 500 Millionen Dollar, die verschwanden, und wofür ebenfalls Versicherungssummen bezahlt wurden.(In WTC 4 und WTC 5 -Gewölben)

Was die Flugschreiber betrifft, so war es offensichtlich besser für die offizeille VT, die verschwinden zu lassen, da gibt es z.B. auch einen voice recorder. Vom offensichtlich gefakten Flugschreiber von Flug 77 gibt es keinen voice recorder. Dreimal dürfen Sie raten warum!

Offensichtlich ist Ihnen die Bedeutung dieses Arguments nicht im Geringsten bewusst.

Kein Kommentar zu WTC 7? Kein Kommentar zu den ca. 1 Million von der US Regierung und ihren Vasallen zu verantwortenden muslimischen Opfern in AFG,Irak,Libyen und wenn es blöd kommt im Iran?

So kann man natürlich auch eine "Diskussion" führen.

Leto
2.Mit Skrupeln hat das nichts zu tun.

Th:
womit dann? Skrupelos u n d politisch-ökonomische Ziele, ja das kann und wird es auch gewesen sein.

2.Wir reden hier von skrupellosen Leuten, also mache ich mir über Skrupel keine Gedanken, nur um ein gutes Gelingen. Da ist eine Verkomplizierung eher hinderlich.

Th
Ich dachte mit Skrupeln hätte das nichts zu tun, und nun konstatieren Sie Skrupellosigkeit. Hätten Sie mir doch gelich zustimmen können.



Leto
3.Auch Amerikaner gibt es bestimmt mehr als genug.

Th:
310 Millionen, mit enormen Energie Verbrauch, richtig.

3.Der tut hier aber nur am Rande was zur Sache.

Th: das finde ich nicht, weil die ja Ihren ca. 8x höheren Energieverbrauch als ein durchschnittlicher Mitteleuropäer genau w o sich holen?


4.
Das an und über 9/11 gelogen und betrogen wurde wie es schlimmer nicht mehr geht, ist doch jedem Informierten klar. Warum haben die das nötig? Wenn ALLES so abgelaufen wäre, wie die behaupten, hätten wir doch längst, z.B. die 80 Pentagon videos in der Öffentlichkeit.

Oder eine saubere, unparteiische Untersuchung der Vorgänge wäre längst eingeleitet worden.

War und ist aber nicht. Warum?

Leto

4.Auch das hatten wir schon.

Th:
Sind sind etwas kurzdenkerisch bei so einer wichtigen Frage!
Meine Frage ist damit nicht beantwortet! Sie geben nicht mal eine Einschätzung zu dieser wichtigen, weil die Wahrheit demaskierenden Frage ab.

Wer ein reines Gewissen hat, braucht eine unparteiische Untersuchung von 9/11 nicht zu fürchten. Die US Administration hat aber diesbezüglich kein reines Gewissen.



4.Da kann ich nur mutmassen und ich tippe auf die Verschleierung aller möglichen Peinlichkeiten.

Th:
Ich mutmasse da nicht. Ich bin der Meinung dass es genug handfeste Beweise (ich brauche die nicht mehr wiederholen) für einen inside job gibt.



zuletzt bearbeitet 28.12.2011 19:23 | nach oben springen

#7431

RE: Auffassungsprobleme von dynamischen Vorgängen

in Forum Interna 28.12.2011 19:15
von werner thurner | 3.915 Beiträge


Zitat von: Lea S.
28.12.2011 18:41 #98796

Ich bin doch ein höflicher Mensch, ich antworte gerne.

Neue Frage, haben Sie niemand anderan gefunden, mit dem Sie Ihre idiotischen Spielchen treiben können?


Hallo Lea S., es tut mir Leid, dass der Idiot und Stalker Willie nun Sie belästigt.
Am besten nicht mehr antworten. Schade um jede Zeile und den Schreibraum hier.



zuletzt bearbeitet 28.12.2011 19:16 | nach oben springen

#7432

RE: Habt ihr auch Probleme mit dem neuen SPON-Forum?

in Forum Interna 28.12.2011 19:19
von lateral | 749 Beiträge


Zitat von: Nante
27.12.2011 23:37 #98673


"Hier bin ich Mensch, hier darf ich sein."

Hätte gerne noch Ihre Mitstreiter rolli, Zwangsneurose und öko-pit hier gesehen. Das wäre so frei von der Leber weg etwas geworden...)

Sie werfen hoffentlich nicht alle in ein und denselben Topf... rolli ist auf meiner Ignore-Liste, von Zwangsneurose kommt irgendwie nicht viel Neues und öko-pit ist irgendwie ein komischer Kauz, der oft links blinkt und dann rechts abbiegt.


nach oben springen

#7433

RE: Zensur im SPON/Erfahrungen

in Forum Interna 28.12.2011 20:40
von lateral | 749 Beiträge


Zitat von: Foul Breitner
03.12.2011 18:51 #94615


Man sollte für das Sponum 2.0, glaub, ein paar erweiterte Angaben machen und die Frist ist vor einer Woche abgelaufen. Mehr weiß ich aber auch nicht.

Wat? So wie es google usw. machen? Immer mehr wollen? Die haben das Web 2.0 noch nicht verstanden. Wer meldet sich da schon mit einer realen Mailadresse an? Ich bekomme z.B. gar nicht mit, wenn die mir irgendwas schreiben. Ich bin ohnehin seit dem Relauntsch raus. Mein Browser macht das mit seinen Sicherheitseinstellungen, Popup-, Werbe- und Flashblocker nicht mehr mit und die Zensur hat dermaßen überhand genommen, dass kein Mensch mehr so ein Forum ernst nehmen kann.


nach oben springen

#7434

RE: Zensur im SPON/Erfahrungen

in Forum Interna 28.12.2011 21:51
von tbn | 4.131 Beiträge


Zitat von: Landegaard
02.12.2011 00:09 #94372


Ich war schon "alt" im SPON, da war nahal noch "neuer Benutzer" und mein Account funktioniert noch. Nein, das kann nicht der Grund sein

Nun mein Account ist offensichtlich auch verschwunden.
Es gibt keinen User "RagnarLodbrok"


nach oben springen

#7435

RE: Zensur im SPON/Erfahrungen

in Forum Interna 28.12.2011 21:58
von Lea S. | 14.199 Beiträge


Zitat von: RagnarLodbrok
28.12.2011 21:51 #98821

Nun mein Account ist offensichtlich auch verschwunden.
Es gibt keinen User "RagnarLodbrok"

Meiner wurde abgespeckt um ca. 2.500 Beiträge. Dafür wussten die plötzlich mein Passwort - was ich verloren hatte - wieder.

Irgendwie merkwürdig.


nach oben springen

#7436

RE: Auffassungsprobleme von dynamischen Vorgängen

in Forum Interna 28.12.2011 21:59
von Willie (gelöscht)
avatar


Zitat von: werner thurner
28.12.2011 12:15 #98808


Hallo Lea S., es tut mir Leid, dass der Idiot und Stalker Willie nun Sie belästigt.
Am besten nicht mehr antworten. Schade um jede Zeile und den Schreibraum hier.

Sie passen wirklich gut zueinander. Jetzt brauchen sie sich nur noch an ihre eigenen Empfehlungen zu halten und ihre geaeusserten Einsichten fuer wahr.


nach oben springen

#7437

RE: Zensur im SPON/Erfahrungen

in Forum Interna 28.12.2011 22:02
von tbn | 4.131 Beiträge


Zitat von: Lea S.
28.12.2011 21:58 #98822

Meiner wurde abgespeckt um ca. 2.500 Beiträge. Dafür wussten die plötzlich mein Passwort - was ich verloren hatte - wieder.

Irgendwie merkwürdig.

Schad drum, ich war freigeschaltet.
:(
Lebbe geht weida
:)



zuletzt bearbeitet 28.12.2011 22:02 | nach oben springen

#7438

RE: Auffassungsprobleme von dynamischen Vorgängen

in Forum Interna 28.12.2011 22:02
von Lea S. | 14.199 Beiträge


Zitat von: werner thurner
28.12.2011 19:15 #98808


Hallo Lea S., es tut mir Leid, dass der Idiot und Stalker Willie nun Sie belästigt.
Am besten nicht mehr antworten. Schade um jede Zeile und den Schreibraum hier.

Macht nichts, ich kenne Willie hie schon ein paar Monate länger.

Normalerweise antworte ich auch nicht auf seine Beiträge, nur manchmal, da muss ich einfach an seinem Bändchen ziehen.
Zuverlässig wie er ist, humorlos wie er ist, reagiert er.

Noch niemals habe ich einen so humorlosen, dafür aber besserwisserischen Menschen gelesen.


nach oben springen

#7439

RE: Auffassungsprobleme von dynamischen Vorgängen

in Forum Interna 28.12.2011 22:47
von Willie (gelöscht)
avatar


Zitat von: Lea S.
28.12.2011 15:02 #98825

Macht nichts, ich kenne Willie hie schon ein paar Monate länger.

Normalerweise antworte ich auch nicht auf seine Beiträge, nur manchmal, da muss ich einfach an seinem Bändchen ziehen.

Die Foristin schrieb vor einigen wenigen Stunden noch an Willie:

Zitat von: Lea S.
28.12.2011 11:41 #98796

Ich bin doch ein höflicher Mensch, ich antworte gerne.

Das war demnach dann auch bloss wieder gelogen. Ganz im Stile von Thurner. Pack eben.


nach oben springen

#7440

RE: Auffassungsprobleme von dynamischen Vorgängen

in Forum Interna 28.12.2011 23:01
von Lea S. | 14.199 Beiträge

@Willie
Was haben Sie daran auszusetzen, dass ich gerne antworte?
Immer nur so mürrisch zu sein, wie Sie Heiliger der letzten Tage ist mir zu anstrengend.

Es zwingt Sie niemand, meine Beiträge zu lesen.
Aber ich weiss, Sie können nicht anders.


nach oben springen

#7441

RE: Auffassungsprobleme von dynamischen Vorgängen

in Forum Interna 28.12.2011 23:10
von Nante | 10.404 Beiträge


Zitat von: FrieFie
28.12.2011 18:18 #98784
Ich melde mich dann mal vorläufig aus dem Kindergarten hier ab.


Wieso Kindergarten? Sieht doch eher wie eine muntere Veranstaltung rüstiger Senioren aus....
Die habens doch faustdick hinter den Ohren. Da bist Du doch das Küken.


nach oben springen

#7442

RE: Auffassungsprobleme von dynamischen Vorgängen

in Forum Interna 28.12.2011 23:14
von Willie (gelöscht)
avatar


Zitat von: Lea S.
28.12.2011 16:01 #98829
@Willie
Was haben Sie daran auszusetzen, dass ich gerne antworte?
Immer nur so mürrisch zu sein, wie Sie Heiliger der letzten Tage ist mir zu anstrengend.

Es zwingt Sie niemand, meine Beiträge zu lesen.
Aber ich weiss, Sie können nicht anders.

Es zwingt sie niemand auf meine Beitraege zu antworten.
Aber ich weiss, sie koennen nicht anders.

Eben schrieben sie noch an Thurner:


Zitat von: Lea S.
28.12.2011 15:02 #98825

Normalerweise antworte ich auch nicht auf seine Beiträge, nur manchmal, da muss ich einfach an seinem Bändchen ziehen.

Warum lassen sie eigentlich nicht einfach mal ihre Luegerei und halten sich an das was sie vorstehend gegenueber Thurner noch behaupteten?
Wie ausgefuehrt, es zwingt sie ja niemand auf meine Beitraege zu antworten.



zuletzt bearbeitet 28.12.2011 23:24 | nach oben springen

#7443

RE: Auffassungsprobleme von dynamischen Vorgängen

in Forum Interna 28.12.2011 23:34
von Lea S. | 14.199 Beiträge

@Willie

Zitat
Es zwingt Sie niemand, meine Beiträge zu lesen.
Aber ich weiss, Sie können nicht anders.


Es zwingt sie niemand auf meine Beitraege zu antworten.
Aber ich weiss, sie koennen nicht anders.



Fehlen Ihnen schon die Worte? Ich leih Ihnen gerne ein paar........

Zitat
Warum lassen sie eigentlich nicht einfach mal ihre Luegerei und halten sich an das was sie vorstehend gegenueber Thurner noch behaupteten?
Wie ausgefuehrt, es zwingt sie ja niemand auf meine Beitraege zu antworten.



Wenn ich an Herrn Thurner schreibe

Zitat
Normalerweise antworte ich auch nicht auf seine Beiträge, nur manchmal, da muss ich einfach an seinem Bändchen ziehen.


bedeutet das......normalerweise............
Jetzt ist aber nicht Normalerweise sondern Bändchen-Zieh-Zeit.
Willie, Sie hampeln so schön auf Kommando.
Sagen Sie nicht, es mache Ihnen kein Spass. Wäre das so, würden Sie's ja lassen.


nach oben springen

#7444

RE: Auffassungsprobleme von dynamischen Vorgängen

in Forum Interna 28.12.2011 23:35
von Lea S. | 14.199 Beiträge


Zitat von: Nante
28.12.2011 23:10 #98830


Wieso Kindergarten? Sieht doch eher wie eine muntere Veranstaltung rüstiger Senioren aus....
Die habens doch faustdick hinter den Ohren. Da bist Du doch das Küken. [Text

Eingabe]

Genau so ist es anscheinend.
Bei uns wird nicht die Länge gemessen, sondern die Dicke hinter den Ohren. Es krault einen ja sonst keiner..........Miau!



zuletzt bearbeitet 28.12.2011 23:36 | nach oben springen

#7445

RE: Auffassungsprobleme von dynamischen Vorgängen

in Forum Interna 29.12.2011 00:04
von Willie (gelöscht)
avatar


Zitat von: Lea S.
28.12.2011 16:34 #98834
@Willie
Fehlen Ihnen schon die Worte? Ich leih Ihnen gerne ein paar........
Wenn ich an Herrn Thurner schreibe

Zitat
Normalerweise antworte ich auch nicht auf seine Beiträge, nur manchmal, da muss ich einfach an seinem Bändchen ziehen.


bedeutet das......normalerweise............
Jetzt ist aber nicht Normalerweise sondern Bändchen-Zieh-Zeit.
Willie, Sie hampeln so schön auf Kommando.
Sagen Sie nicht, es mache Ihnen kein Spass. Wäre das so, würden Sie's ja lassen.



Zitat von: Lea S.
27.12.2011 18:57 #98704

Was habe ich Willie denn vorgeworfen? Er ist es, der mich stalked. Dann kriegt er seit Monaten/Jahren(?) die gleichen Antworten. (Ich gestehe, sie sind auch immer gleich blöd!)


Zitat von: Lea S.
27.12.2011 18:25 #98701

Es wäre nicht auszudenken, wenn niemand mehr auf seine Besserwissereien reagieren würde. Da opfere ich mich doch lieber..............
Mannononononono ist das affig.


nach oben springen

#7446

RE: Das Leben am Marionetten-Bändchen

in Forum Interna 29.12.2011 00:15
von Lea S. | 14.199 Beiträge

@Willie

Zitat
Zitat von: Lea S.
28.12.2011 16:34 #98834
@Willie
Fehlen Ihnen schon die Worte? Ich leih Ihnen gerne ein paar........
Wenn ich an Herrn Thurner schreibe

Zitat Normalerweise antworte ich auch nicht auf seine Beiträge, nur manchmal, da muss ich einfach an seinem Bändchen ziehen.


bedeutet das......normalerweise............
Jetzt ist aber nicht Normalerweise sondern Bändchen-Zieh-Zeit.
Willie, Sie hampeln so schön auf Kommando.
Sagen Sie nicht, es mache Ihnen kein Spass. Wäre das so, würden Sie's ja lassen.



Zitat von: Lea S.
27.12.2011 18:57 #98704

Was habe ich Willie denn vorgeworfen? Er ist es, der mich stalked. Dann kriegt er seit Monaten/Jahren(?) die gleichen Antworten. (Ich gestehe, sie sind auch immer gleich blöd!)



Zitat von: Lea S.
27.12.2011 18:25 #98701

Es wäre nicht auszudenken, wenn niemand mehr auf seine Besserwissereien reagieren würde. Da opfere ich mich doch lieber..............
Mannononononono ist das affig.



Wie niedlich, Sie suchen meine Beiträge.


Haben Sie wirklich nichts Besseres zu tun?
Dazu sind Sie noch so berechenbar (wie ein anderer Kollege hier auch) man muss sich nur einmal kurz abmelden, schon steht da wieder was Neues, wie durch Zauberhand.....



zuletzt bearbeitet 29.12.2011 00:28 | nach oben springen

#7447

RE: Auffassungsprobleme von dynamischen Vorgängen

in Forum Interna 29.12.2011 08:52
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge


Zitat von:  Willie
...Pack eben...

Das sollte einem guten Christen nicht passieren. :)



nach oben springen

#7448

RE: Auffassungsprobleme von dynamischen Vorgängen

in Forum Interna 29.12.2011 09:59
von Leto_II. | 27.675 Beiträge


Zitat von: werner thurner
28.12.2011 19:10 #98807

I.
Leto:
1.Die paar Kröten der Versicherung machen den Kohl auch nicht mehr Fett, im Vergleich zu den Rüstungsgeschäften geradezu lächerlich. Die Flugschreiber hätte man sicherlich auch fälschen können und ausgewertet werden die auch durch eine Regierungsbehörde.

Th:
Auch hier denken Sie m.E. viel zu kurz, es waren über 2,7 Milliarden Dollar an Versicherungen, die kassiert wurden, von Silverstein Properties davon allein 500 Millionen für WTC 7.
http://911research.wtc7.net/wtc/background/owners.html
Es wurden schon Warmsanierungen für wesentlich weniger (die paar Kröten) Geld "organisiert". Sie stapeln da bewusst (?) tief.Warum?

Und, es geht auch um Gold und Silber im Wert von 500 Millionen Dollar, die verschwanden, und wofür ebenfalls Versicherungssummen bezahlt wurden.(In WTC 4 und WTC 5 -Gewölben)
II.
Was die Flugschreiber betrifft, so war es offensichtlich besser für die offizeille VT, die verschwinden zu lassen, da gibt es z.B. auch einen voice recorder. Vom offensichtlich gefakten Flugschreiber von Flug 77 gibt es keinen voice recorder. Dreimal dürfen Sie raten warum!

Offensichtlich ist Ihnen die Bedeutung dieses Arguments nicht im Geringsten bewusst.
III.
Kein Kommentar zu WTC 7? Kein Kommentar zu den ca. 1 Million von der US Regierung und ihren Vasallen zu verantwortenden muslimischen Opfern in AFG,Irak,Libyen und wenn es blöd kommt im Iran?

So kann man natürlich auch eine "Diskussion" führen.

Leto
2.Mit Skrupeln hat das nichts zu tun.

Th:
womit dann? Skrupelos u n d politisch-ökonomische Ziele, ja das kann und wird es auch gewesen sein.

2.Wir reden hier von skrupellosen Leuten, also mache ich mir über Skrupel keine Gedanken, nur um ein gutes Gelingen. Da ist eine Verkomplizierung eher hinderlich.

Th
Ich dachte mit Skrupeln hätte das nichts zu tun, und nun konstatieren Sie Skrupellosigkeit. Hätten Sie mir doch gelich zustimmen können.


IV.
Leto
3.Auch Amerikaner gibt es bestimmt mehr als genug.

Th:
310 Millionen, mit enormen Energie Verbrauch, richtig.

3.Der tut hier aber nur am Rande was zur Sache.

Th: das finde ich nicht, weil die ja Ihren ca. 8x höheren Energieverbrauch als ein durchschnittlicher Mitteleuropäer genau w o sich holen?


4.
Das an und über 9/11 gelogen und betrogen wurde wie es schlimmer nicht mehr geht, ist doch jedem Informierten klar. Warum haben die das nötig? Wenn ALLES so abgelaufen wäre, wie die behaupten, hätten wir doch längst, z.B. die 80 Pentagon videos in der Öffentlichkeit.
v.
Oder eine saubere, unparteiische Untersuchung der Vorgänge wäre längst eingeleitet worden.

War und ist aber nicht. Warum?

Leto

4.Auch das hatten wir schon.

Th:
Sind sind etwas kurzdenkerisch bei so einer wichtigen Frage!
Meine Frage ist damit nicht beantwortet! Sie geben nicht mal eine Einschätzung zu dieser wichtigen, weil die Wahrheit demaskierenden Frage ab.

Wer ein reines Gewissen hat, braucht eine unparteiische Untersuchung von 9/11 nicht zu fürchten. Die US Administration hat aber diesbezüglich kein reines Gewissen.



4.Da kann ich nur mutmassen und ich tippe auf die Verschleierung aller möglichen Peinlichkeiten.

Th:
Ich mutmasse da nicht. Ich bin der Meinung dass es genug handfeste Beweise (ich brauche die nicht mehr wiederholen) für einen inside job gibt.


I.Eben, Peanuts. Sicherlich ist das für Sie und mich eine unüberschaubare Summe, nur volkswirtschaftlich betrachtet und auch im Vergleich zu den Rüstungsgeschäften ist das ein Fliegenschiss.

II.Am besten wären gute Fälschungen gewesen.

III.Letztlich meinen wir in der Tat das selbe. Wer eine solche Tat plant, hat keine Skrupel, deshalb setze ich das einfach voraus.

IV.Wie schon geschrieben, liesse ich bei wirtschaftlicher Betrachtungsweise die Gebäudesprengung weg. Das Mehr an Aufwand und Risiko erhöht den Gewinn nicht.

V.Beweise, zumindest gerichtsfeste, sehen anders aus. Wir gehen die Sache aber auch grundsätzlich anders an, ich halte es gern mit "In dubio pro reo.", während Sie eigentlich nur Ihre politische Grundhaltung belegt haben wollen.


nach oben springen

#7449

RE: Auffassungsprobleme von dynamischen Vorgängen

in Forum Interna 29.12.2011 12:53
von FrieFie | 9.092 Beiträge

Das Gold und Silber ist nicht verschwunden:

Seven weeks after the September 11 attacks, $230 million in precious metals was removed from basement vaults of 4 WTC, which included 3,800 100-Troy-ounce registered gold bars and 30,000 1,000-ounce silver bars.[79] (Wikipedia)

(...) The next tenant of the vault space was the Bank of Nova Scotia, which estimated the value of the metals at $200 million.

''We are in the process of relocating the contents of our vault at World Trade Center building No. 4 to another secure location, because authorities need to demolish the building,'' Pam Agnew, a spokeswoman for the bank, said yesterday by phone from Toronto.

Some of the metal is owned by the bank, and some by its customers, she said. She declined to say where the metals were being taken.

''The contents remain safe and intact,'' Ms. Agnew said. ''The contents are fully insured. We're working very closely with local authorities to ensure a safe and secure relocation effort.

http://www.nytimes.com/2001/11/01/nyregi...ml?pagewanted=2

...und noch ein Gerücht, das sich leicht widerlegen lässt.
Warum sollte auch Gold uns Silber aus einem völlig intakten Tresor verschwinden?
Über eine Zahlung durch eine Versicherung ist nichts zu finden.



zuletzt bearbeitet 29.12.2011 13:03 | nach oben springen

#7450

RE: Auffassungsprobleme von dynamischen Vorgängen

in Forum Interna 29.12.2011 13:27
von tbn | 4.131 Beiträge


Zitat von: FrieFie
29.12.2011 12:53 #98867
Das Gold und Silber ist nicht verschwunden:

Seven weeks after the September 11 attacks, $230 million in precious metals was removed from basement vaults of 4 WTC, which included 3,800 100-Troy-ounce registered gold bars and 30,000 1,000-ounce silver bars.[79] (Wikipedia)

(...) The next tenant of the vault space was the Bank of Nova Scotia, which estimated the value of the metals at $200 million.

''We are in the process of relocating the contents of our vault at World Trade Center building No. 4 to another secure location, because authorities need to demolish the building,'' Pam Agnew, a spokeswoman for the bank, said yesterday by phone from Toronto.

Some of the metal is owned by the bank, and some by its customers, she said. She declined to say where the metals were being taken.

''The contents remain safe and intact,'' Ms. Agnew said. ''The contents are fully insured. We're working very closely with local authorities to ensure a safe and secure relocation effort.

http://www.nytimes.com/2001/11/01/nyregi...ml?pagewanted=2

...und noch ein Gerücht, das sich leicht widerlegen lässt.
Warum sollte auch Gold uns Silber aus einem völlig intakten Tresor verschwinden?
Über eine Zahlung durch eine Versicherung ist nichts zu finden.


Sie wollen tatsächlich mit einem Bericht der NYT vom November 2001, der nichts anderes aussagt, als dass Gold im Wert von 200 Millionen Dollar gefunden wurde ein Gerücht wiederlegen?
Woher wissen Sie so sicher, dass nur Gold im Wert von 200 Millionen Dollar gelagert wurde?


Abgesehen davon, wurde dies in einem LKW gefunden und nicht in einem Tersor



zuletzt bearbeitet 29.12.2011 13:31 | nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 2 Gäste sind Online:
nahal

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Corto
Besucherzähler
Heute waren 106 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1450 Themen und 322723 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:
Landegaard, Leto_II., Maga-neu, mbockstette, nahal

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen