#4526

RE: Verschwörung und Profiteure+Windmärchen

in Forum Interna 30.09.2011 14:53
von Leto_II. | 27.675 Beiträge


Zitat von: werner thurner
30.09.2011 14:49 #86803


Danke fuer Ihre Antwort.
1) warum glauben Sie sie seien nicht in der Position dieses zu fordern?
Es handelty sich um das Jahrhunderteereignis mit weitreichenden Folgen und die Weltoeffentlichkeit hat ein REcht darauf nicht belogen und betrogen zu werden.

2) Niels Harrit hat sich mit dieser Kritik (entkraeftend) auseinandergesetzt, habe ich gelesen. Link liefere ich nach, wenn ich von meiner Reise (mit eingeschraenkten INternetzugang) zurueckbin.


1.Ich bin weder amerikanischer Bürger noch bin ich ein Staat.

2.OK.


nach oben springen

#4527

RE: Verschwörung und Profiteure

in Forum Interna 30.09.2011 14:56
von Foul Breitner | 1.697 Beiträge


Zitat von: FrieFie
23.09.2011 22:27 #85955


Leider nicht richtig: flüssiges Aluminium würde mit jeglichem Wasser ein explosives Gemisch ergeben, das wie in dem von LetoII verlinkten Artikel beschrieben wesentlich heisser wird als das Aluminium alleine. Es würde in der Nähe von Wasserleitungen zu einer Art Kettenreaktion kommen können, die sich durchaus auch von oben nach unten durch ein Gebäude fressen kann: Aluminium schmilzt, fliesst tiefer, trifft auf Wasser, explodiert, schmilzt nachfliessendes Aluminium, das herabfliesst, auf Wasser trifft (Sprinkleranlagen!) u.s.w.


Selbst wenn solch ein setup möglich wäre, würde das Alu zu schnell abkühlen um explosionsfähig zu sein. Weiterhin sind Alu, falls überhaupt in ausreichender Menge anwesend, und Kerosin ( und Wasser ) eher nicht an einem Ort konzentriert. Und es ist auch fraglich ob eine Metall/Wasser Explosion überhaupt ausreichend brisant ist, um Stahlträger zu sprengen. Ich bezweifle das. Für Schneidladungen sind hochbrisante Sprengstoffe mit Anfangsgeschwindigkeiten von 6km/s notwendig. Ich glaube nicht, daß eine Aluverpuffung das bringt.


nach oben springen

#4528

RE: Verschwörung und Profiteure+Windmärchen

in Forum Interna 30.09.2011 14:57
von werner thurner | 3.915 Beiträge


Zitat von: Leto_II.
30.09.2011 10:30 #86741


Dieses Video zeigt, dass der Kopf des Turms als Block durch den ansonsten unbeschädigten unteren Teil des Turms rast. Die Bruchkante ist grob im Impact-Bereich, der Rauch stört deutlich. Man sieht durch den Rauch einige "Blitze", als ob durch Aufbrechen der Struktur kurzzeitig das Feuer angefacht wird. Ich kann jedenfalls Druckwelle erkennen, die durch den Rauch ziehen müsste.


Das was Sie hier beschreiben ist Spekulation. Ich sehe keinen Block der durch den Turm nach unten rast. Dies ginge ausserdem nicht mit freiem Fall + 25 % wie bei WTC 1+2


nach oben springen

#4529

RE: Verschwörung und Profiteure

in Forum Interna 30.09.2011 14:58
von Foul Breitner | 1.697 Beiträge


Zitat von: Leto_II.
23.09.2011 13:57 #85893


Bauxit ist aber nicht Aluminium, da liegt der Schmelzpunkt bei 700°C.


Im Flugzeug dürfte vermutlich kein normales Alu verbaut sein, sondern eine Legierung.


nach oben springen

#4530

RE: Verschwörung und Profiteure

in Forum Interna 30.09.2011 15:09
von FrieFie | 9.092 Beiträge


Zitat von: Foul Breitner
30.09.2011 14:56 #86806


Selbst wenn solch ein setup möglich wäre, würde das Alu zu schnell abkühlen um explosionsfähig zu sein. Weiterhin sind Alu, falls überhaupt in ausreichender Menge anwesend, und Kerosin ( und Wasser ) eher nicht an einem Ort konzentriert. Und es ist auch fraglich ob eine Metall/Wasser Explosion überhaupt ausreichend brisant ist, um Stahlträger zu sprengen. Ich bezweifle das. Für Schneidladungen sind hochbrisante Sprengstoffe mit Anfangsgeschwindigkeiten von 6km/s notwendig. Ich glaube nicht, daß eine Aluverpuffung das bringt.


Ein Versuch mit 20 kg Alu hatte einen 30m-Krater gerissen und das Labor zerstört...
Irgenwo hatte ich eine Seite gefunden, die sich mit den Gefahren geringster Rückstände von Wasser in z.B. Schmelztiegeln beschäftigte. Es explodiert vor allem das Wasser, bei Aluminium/Wasser kommt eine chemische Reaktion dazu. Arbeiter kommen immer mal ums Leben, in einem Fall weil vermutlich Schnee-Schmelzwasser von seinen Schuhen von dem Gitter, auf dem er stand, in den darunter stehenden Kessel tropfte.
Es wird keine einzelne Ursache für den Einsturz der Türme geben, nachdem
- mehrere Stützpfeiler beschädigt oder durchtrennt waren
- die Böden, in denen die Zugelemente eingebaut waren, stellenweise durchschlagen wurden
- die Böden/Decken durch das Feuer nachgaben und
- die äusseren Stützen sich nach innen verformten
- Feuer über mehrere Stockwerke die Substanz schädigten
- und das Aluminium der Flugzeuge schmolz (bei 660 °C, die Bürobrände hatten stellenweise weit mehr Hitze) und mit dem Wasser aus Sprinkleranlagen und Steigleitungen reagieren konnte.
Es wird nicht eine einzige Explosion gewesen sein, die hätten sonst alle Menschen Manhattans gehört.



zuletzt bearbeitet 30.09.2011 15:09 | nach oben springen

#4531

RE: Verschwörung und Profiteure+Windmärchen

in Forum Interna 30.09.2011 15:28
von Leto_II. | 27.675 Beiträge


Zitat von: werner thurner
30.09.2011 14:57 #86808


Das was Sie hier beschreiben ist Spekulation. Ich sehe keinen Block der durch den Turm nach unten rast. Dies ginge ausserdem nicht mit freiem Fall + 25 % wie bei WTC 1+2


Ich meinete das "Kitschvideo", min 2:27, es ist klar zu erkennen, dass die Zerstörung von oben nach unten geht. Der Kopf des Turms, nahezu in Würfelform bewegt sich und rauscht dann im Block der Länge nach den Turm herab.


nach oben springen

#4532

RE: Verschwörung und Profiteure+Windmärchen

in Forum Interna 30.09.2011 15:36
von werner thurner | 3.915 Beiträge


Zitat von: FrieFie
30.09.2011 13:51 #86778

Lügen auch die Luftbilder zum Thema footprints? Ist da irgendwas rausgeschnitten oder gefälscht?
...................
Th.:
Unsinn, WTC 7 ist doch wie ausgestanzt auf den direkt von oben gemachten Luftbildern.
Was gibt es da zu beschoenigen.
Die naeher an den Tuermen liegenden WTC GEbaeude stuerzten nicht ein, wiewohl sehr viel schwerer beschaedigt. Warum?
..........................
Sie berufen sich mit ihren Zweifeln auf Bilder, auf Videoaufnahmen, auf Zeugenaussagen auf Videos. Auch diese wurden schon mal manipuliert, wie wir alle wissen (ich erinnere nur an die verkürzten, entstellenden Aussagen zu "kein Flugzeug, keine Trümmer im Pentagon").
Die Aufnahme von der im Ganzen abstürzenden Turmspitze ist aber deutlich genug, dass man sagen kann, dass sie sich nicht vor dem Aufprall auf den unteren Teil des Gebäudes in Staub aufgelöst hat, wie Sie es darstellten.
.............
Th.
Unsinn, der Funk/Fernsehturm des Nordturms beginnt mit seiner Abwaertsbewegung als erstes und verschwindet(!!) in der Mitte (dort ist der extrem starke inner core, der da entscheident geschwaecht wurde, wodurch?)
..............
Th.:
Solange sollte man sich vor unnötigen Übertreibungen oder pseudowissenschaftlichen Bezeichnungen und Interpretationen hüten.
"Sehr gross" ist nicht pyroklastoid und wird es auch nicht, wenn man es immer wieder behauptet.
Ein aus Ständern und Trägern bestehender Gebäudekern ist nicht "massiv".
.............
Th.: Ihnen ist der Aufbau der Tuerme immer noch nicht klar.Der inner core der Tuerme gehoerte zum Massivsten was es bisher auf diesem Gebiet gab, weil der und die perimetralen STrukturen (moskitonetzartig) dafuer sorgten, dass die Tuerme Hurricanes, Flugzeugeinschlaegen widerstehen, was sich in der Folgezeit ja herausstellte. Warum glauben Sie, kippten die Tuerme ob der Flugzeugeinschlaege nicht um?

Es ist traurig solches nach eingehender Diskussion und vielen Erklaerungen von Ihnen lesen zu muessen.
.................................

Der Einsturz der Türme war tatsächlich vorhersehbar,....
.............
Th.:
Bloedsinn, die Tuerme hielten den Flugzeugenschlaegen und den Kerosinbraenden (max. 8 Minuten) stand. Was soll da vorhersehbar gewesen sein?
..................

nur der Zeitpunkt nicht: auf einer der Seiten, die Sie nicht mögen, hat jemand ein Gitter über die Fassade gezeichnet. So kann man sehen, wie die Fassade vor dem Einsturz verformt war: http://www.youtube.com/watch?v=E-6IeADGa24 Ab Minute 4.09.
Und sieht man hier nochmal genau hin, ab 4.38, und die Zeitlupe ab 4.45, dann muss man sich fragen, wie das mit einer Sprengung erreicht werden sollte.
.....................
Th:
Das es im impakt Bereich auch auf der GEgenseite des impacts Verformungen der perimetralen Strukturen geben kann ist doch eine Binse.
Es geht um die Zerstoerung von 75 % bis 80 % voellig unbeschaedigter Strukturen (die unterhalb der Einschlaege) und dies in freiem Fall +25 %.
Begreifen Sie das doch mal, und begreifen Sie, dass der inner core enorm stark war und sich nicht einfach (voellig symmetrisch!) unterhalb der Einschlaege in Stuecke aufloest ebenso wie die perimetralen Stahlstuetzen unterhalb des Eisnchlags sich nicht in tonnenschwere Stuecke die bis zu 110 m weit fliegen aufloesen.
Ebsno wie die 80 bis 90 aus Stahlbeton bestehenden Etagen sich nicht in Staub aufloesen und eine riesige pyroklastoide Wolke ergeben, welche sich mit enormer Geschwindikgkeit fortbewegte. Da war mehr dahinter als komprimierte Luft!
..................

Sie unterschätzen die Rolle von Zugkräften in einem Stahskelettbau.
Um die Turmspitze zur Seite abkippen zu lassen hätte es einer Kraft bedurft, die grösser ist als das Eigengewicht der 30 Stockwerke. Und offensichtlich sind nicht alle Pfeiler ringsum gleichzeitig gebrochen, sondern die auf der einen Seite zuerst. Sie konnte also nur nach unten fallen, und wäre auf dem unteren Teil des Gebäudes zerschellt und in einzelnen Teilen gefallen. Der untere Teil des Gebäudes ist aber kein massiver Betonblock gewesen, sondern ein Gitterkäfig, der auf eine ruhende, gleichmässig angreifende Last ausgelegt war und nicht auf teilweise Zerstörung und ungleichmässigen Aufprall von 30 Stockwerken von oben nach einem Feuer, das Bauteile geschwächt hat.
.................
Th.:
unvergorener Unsinn. der inner core unterhalb des impacts haette stehen bleiben mussen und die Perimeter wall waere einseitig zerbersten muessen.
Sie haben immer noch nicht den inner core und den Aufbau der Tuerme begriffen.

Keine Ahnung, davon aber jede Menge. Glauben Sie inzwischen mehr als 1700 Archtekten, Ingenieure und Statiker sind alles Idioten?
.......................
Und auch wenn die Feuer zu irgendweinem Zeitpunkt nicht mehr so stark gewesen wären, waren sie doch zu stark, als dass man noch Rettungsversuche oberhalb der Einschlagstellen gemacht hätte.
............
Th.: das sagt uns jetzt was? Wo waren denn die Feuer 102 Minuten nach impakt im Nordturm?
Nach oben gewandert, richtig.
Im impakt Bereich waren die Feuer so gut wie ausgebrannt und z.B. im Suedturm Leute von oberhalb des impacts nach unten sich gerettet haben.
........................
Ja, man sollte das Ganze neu untersuchen. Aber nicht, um etwas zu beweisen, was für einen sowieso feststeht, sondern um herauszufinden, wofür es überhaupt hieb- und stichfeste Beweise gibt.
Es gibt genug Proben von dem Staub: von den Bewohnern eines Nachbarhauses, das fast unbeschädigt blieb, hat einer ein ganzes Glas voll.
Wieviele Menschen mögen noch irgendwelche Metallteile haben, die man zuordnen könnte.

Unvoreingenommen.

Na also, Sie zweifeln also auch an der offiziellen VT der Bush/Cheney REgierung.
Willkommen im Club.
Ohne harte Beweise und Fakten, dass die offizielle VT nicht stimmen kann, wird es nie zu einer neuen (unabhaengigen) Untersuchung kommen.
Und wenn es stimmt, was die Spatzen von den Daechern pfeifen, dann wird dies fuer nicht wenige US Patrioten zu einem boesen Erwachen fuhren.


nach oben springen

#4533

RE: Verschwörung und Profiteure+Windmärchen

in Forum Interna 30.09.2011 15:38
von werner thurner | 3.915 Beiträge


Zitat von: Leto_II.
30.09.2011 15:28 #86822


Ich meinete das "Kitschvideo", min 2:27, es ist klar zu erkennen, dass die Zerstörung von oben nach unten geht. Der Kopf des Turms, nahezu in Würfelform bewegt sich und rauscht dann im Block der Länge nach den Turm herab.


Ist mir schon klar, dieses video ist fuer mich nicht repraesentativ (hatte ich bereits an zwei Punkten erklaert) , Fakten sind fuer mich repraesentativ:

http://www2.ae911truth.org/downloads/911...ator_1st_ed.pd


nach oben springen

#4534

RE: Verschwörung und Profiteure

in Forum Interna 30.09.2011 15:46
von werner thurner | 3.915 Beiträge


Zitat von: FrieFie
30.09.2011 15:09 #86815


Ein Versuch mit 20 kg Alu hatte einen 30m-Krater gerissen und das Labor zerstört...
Irgenwo hatte ich eine Seite gefunden,

Sie sind leider ein hoffnungsloser Fall.
Wir hatten hier alles schon durchdiskutiert.
Kein reines Alu, sondern Duralu, die diffuse Waermequelle um das Alu zu erhitzen, die
erforderliche regelhafte , symmetrischen geschmolzenes Alugemisch-Wasser Explosionen bis zum ground zero hindurch(!!!). Die Abkuehlung des geschmolzenen Alu nach kurzer Wegstrecke, das Nichtvorhandensein entsprechender Alumengen unterhalb des Impacts (mehr als 80 Stockwerke),
und.. und... und
Sie mit Ihrem unsaeglichen Halb- bis Nichtwissen verbeissen sich da in etwas was laengst widerlegt ist und nicht stattfinden konnte.


nach oben springen

#4535

RE: Verschwörung und Profiteure+Windmärchen

in Forum Interna 30.09.2011 15:49
von FrieFie | 9.092 Beiträge


Zitat von: werner thurner
30.09.2011 15:38 #86827


Ist mir schon klar, dieses video ist fuer mich nicht repraesentativ (hatte ich bereits an zwei Punkten erklaert) , Fakten sind fuer mich repraesentativ:

http://www2.ae911truth.org/downloads/911...ator_1st_ed.pd


Inwiefern kann ein eindeutiges Bild nicht "repräsentativ" sein?
Sie schrieben, es sei verkürzt und entstellt widergegeben, man sieht aber über Sekunden ungeschnittenes Material von den im Stück in den Turm stürzenden 30 Stockwerken.


nach oben springen

#4536

RE: Verschwörung und Profiteure

in Forum Interna 30.09.2011 15:51
von FrieFie | 9.092 Beiträge


Zitat von: werner thurner
30.09.2011 15:46 #86831

Sie sind leider ein hoffnungsloser Fall.
Wir hatten hier alles schon durchdiskutiert.
Kein reines Alu, sondern Duralu, die diffuse Waermequelle um das Alu zu erhitzen, die
erforderliche regelhafte , symmetrischen geschmolzenes Alugemisch-Wasser Explosionen bis zum ground zero hindurch(!!!). Die Abkuehlung des geschmolzenen Alu nach kurzer Wegstrecke, das Nichtvorhandensein entsprechender Alumengen unterhalb des Impacts (mehr als 80 Stockwerke),
und.. und... und
Sie mit Ihrem unsaeglichen Halb- bis Nichtwissen verbeissen sich da in etwas was laengst widerlegt ist und nicht stattfinden konnte.


Nein, es hätte keine Explosionen über 80 Stockwerke gebraucht.
Selbst bei einer Sprengung muss man nicht jedes Stockwerk einzeln sprengen.


nach oben springen

#4537

RE: Verschwörung und Profiteure+Windmärchen

in Forum Interna 30.09.2011 15:57
von FrieFie | 9.092 Beiträge


Zitat von: werner thurner
30.09.2011 15:36 #86826

Na also, Sie zweifeln also auch an der offiziellen VT der Bush/Cheney REgierung.
Willkommen im Club.
Ohne harte Beweise und Fakten, dass die offizielle VT nicht stimmen kann, wird es nie zu einer neuen (unabhaengigen) Untersuchung kommen.
Und wenn es stimmt, was die Spatzen von den Daechern pfeifen, dann wird dies fuer nicht wenige US Patrioten zu einem boesen Erwachen fuhren.


Warum die Türme nicht umgekippt sind? aus dem gleichen Grunde, warum sie der Schwerkraft folgend nach unten eingestürzt sind: weil es dazu eine Kraft braucht, die stärker ist als die Masse der stehenden Turmes.
Übrigends können Sie sich auch nicht recht entscheiden: sind die Türme nun sauber senkrecht einstürzend gesprengt worden, oder sind Trümmer hunderte Meter weit geschleudert worden und was ist Beweis für was? Beides geht nicht.

Viele Amerikaner würden sich übrigends auch als Patrioten bezeichnen, gerade weil sie die Untersuchungsergebnisse anzweifeln. Ihr Lieblingslink ist ganz offensichtlich nicht anti-patriotisch.


nach oben springen

#4538

RE: Verschwörung und Profiteure+Windmärchen

in Forum Interna 30.09.2011 16:02
von Leto_II. | 27.675 Beiträge


Zitat von: werner thurner
30.09.2011 15:38 #86827


http://www2.ae911truth.org/downloads/911...ator_1st_ed.pd


"404 Error File Not Found

The page you are looking for might have been removed,
had its name changed, or is temporarily unavailable.

If you typed in the URL, please check the spelling
You can try to click the Back button and try another link"

Das hatte ich kürzlich auch. :)


nach oben springen

#4539

RE: Verschwörung und Profiteure+Windmärchen

in Forum Interna 30.09.2011 16:06
von guylux (gelöscht)
avatar


Zitat von: werner thurner
30.09.2011 14:34 #86795


Also guylux, schon seltsam, Ihre Argumenttionen hier.
Gerade wenn Sie eine Ausbildung als Statiker haben (was ich bezweifle), dann sollten doch Sie eine neue unparteiische Untersuchung der Ereignisse des 11.9.01 und der drei "Zusammenbrueche" unterstuetzen.
Oder finden Sie die hier
http://www2.ae911truth.org/downloads/911...ator_1st_ed.pdf angebenen und komprimierten Beweise nicht schluessig?


Ich habe nicht behauptet , dass ich eine Ausbildung als Statiker habe , sondern dass Ich in meinem Ingenieursstudium Statik studiert habe .
Ich sage Ihnen nochmals meine Meinung :
- eine Verschwörung ist , allein durch die Komplexität der Ereignisse und die hohe Zahl der Mitwisser , extrem unplausibel .
- die Konstruktion des WTC1 und 2 ist sehr speziell. Habe vor Jahren einen Artikel darüber gelesen . Die Folgen eins Impaktes eines Flugzeuges voll Kerosin in ein Bürogebäude können meiner Meinung nach gar nicht richtig erfasst werden .
- Ich habe kein Problem mit einer neuen Untersuchung , behaupte aber schon jetzt dass die VT Theorie dadurch nicht beeinflusst wird , auch wenn die neue Untersuchung zu einem ähnlichen Ergebniss kommt wie die alte . VT Theorien sind wie Unkraut , sie kommen immer wieder .
Für mich ist das Thema damit erledigt , Ich arbeite nämlich gerade an einer Sprengung des Eiffelturmes durch Nanodrohnen , geladen mit Milchschnitten und Whisky , ein sehr explosiver Cocktail .


nach oben springen

#4540

RE: Verschwörung und Profiteure+Windmärchen

in Forum Interna 30.09.2011 16:26
von FrieFie | 9.092 Beiträge


Zitat von: guylux
30.09.2011 16:06 #86839

Ich habe nicht behauptet , dass ich eine Ausbildung als Statiker habe , sondern dass Ich in meinem Ingenieursstudium Statik studiert habe .
Ich sage Ihnen nochmals meine Meinung :
- eine Verschwörung ist , allein durch die Komplexität der Ereignisse und die hohe Zahl der Mitwisser , extrem unplausibel .
- die Konstruktion des WTC1 und 2 ist sehr speziell. Habe vor Jahren einen Artikel darüber gelesen . Die Folgen eins Impaktes eines Flugzeuges voll Kerosin in ein Bürogebäude können meiner Meinung nach gar nicht richtig erfasst werden .
- Ich habe kein Problem mit einer neuen Untersuchung , behaupte aber schon jetzt dass die VT Theorie dadurch nicht beeinflusst wird , auch wenn die neue Untersuchung zu einem ähnlichen Ergebniss kommt wie die alte . VT Theorien sind wie Unkraut , sie kommen immer wieder .
Für mich ist das Thema damit erledigt , Ich arbeite nämlich gerade an einer Sprengung des Eiffelturmes durch Nanodrohnen , geladen mit Milchschnitten und Whisky , ein sehr explosiver Cocktail .


Schliesse mich dem vollinhaltlich an ...
Ausser dem Cocktailrezept: Milchschnitten und Whisky ohne Eis?


nach oben springen

#4541

RE: Verschwörung und Profiteure+Windmärchen

in Forum Interna 30.09.2011 16:27
von Leto_II. | 27.675 Beiträge


Zitat von: guylux
30.09.2011 16:06 #86839


Für mich ist das Thema damit erledigt , Ich arbeite nämlich gerade an einer Sprengung des Eiffelturmes durch Nanodrohnen , geladen mit Milchschnitten und Whisky , ein sehr explosiver Cocktail .


Soso, Sie klauen israelische Patente.


nach oben springen

#4542

RE: Verschwörung und Profiteure+Windmärchen

in Forum Interna 30.09.2011 16:31
von guylux (gelöscht)
avatar


Zitat von: FrieFie
30.09.2011 16:26 #86845


Schliesse mich dem vollinhaltlich an ...
Ausser dem Cocktailrezept: Milchschnitten und Whisky ohne Eis?

Also , ein Kenner trink Whisky NIE mit Eis . Oder schütten Sie etwa auch Eis in einen Cognac ?


nach oben springen

#4543

RE: Verschwörung und Profiteure+Windmärchen

in Forum Interna 30.09.2011 16:37
von FrieFie | 9.092 Beiträge


Zitat von: guylux
30.09.2011 16:31 #86848

Also , ein Kenner trink Whisky NIE mit Eis . Oder schütten Sie etwa auch Eis in einen Cognac ?

Nur mit Milchschnitte! ;)


nach oben springen

#4544

RE: Verschwörung und Profiteure+Windmärchen

in Forum Interna 30.09.2011 19:20
von werner thurner | 3.915 Beiträge


Zitat von: Leto_II.
30.09.2011 14:53 #86804


1.Ich bin weder amerikanischer Bürger noch bin ich ein Staat.

2.OK.


zu 1) warum noch mal sind 5000 BW Soldaten in AFG?
War da nicht was mit "uneingeschraenkter Solidaritaet" wegen 9/11 mit den USA?
Da der sog. Krieg gegen den Terrorismus vom gesamten Westen gegen islamische Staaten
gefuehrt wird, geht 9/11 und seine Inszenierung sehr wohl den gesamten Westen und auch die betroffenen islamischen Staaten was an, meinen Sie nicht auch?


nach oben springen

#4545

RE: Verschwörung und Profiteure+Windmärchen

in Forum Interna 30.09.2011 19:23
von werner thurner | 3.915 Beiträge


Zitat von: Leto_II.
30.09.2011 16:02 #86838


"404 Error File Not Found

The page you are looking for might have been removed,
had its name changed, or is temporarily unavailable.

If you typed in the URL, please check the spelling
You can try to click the Back button and try another link"

Das hatte ich kürzlich auch. :)




fehlte nur das f am Schluss = pdf



zuletzt bearbeitet 30.09.2011 19:27 | nach oben springen

#4546

RE: Verschwörung und Profiteure+Windmärchen

in Forum Interna 30.09.2011 19:42
von werner thurner | 3.915 Beiträge


Zitat von: guylux
30.09.2011 16:06 #86839

Ich habe nicht behauptet , dass ich eine Ausbildung als Statiker habe , sondern dass Ich in meinem Ingenieursstudium Statik studiert habe .
Ich sage Ihnen nochmals meine Meinung :
- eine Verschwörung ist , allein durch die Komplexität der Ereignisse und die hohe Zahl der Mitwisser , extrem unplausibel .
............
Th.:
angesichts der Fakten und zig Widerspruechen ist dieses "Argument" laecherlich.
................
- die Konstruktion des WTC1 und 2 ist sehr speziell. Habe vor Jahren einen Artikel darüber gelesen . Die Folgen eins Impaktes eines Flugzeuges voll Kerosin in ein Bürogebäude können meiner Meinung nach gar nicht richtig erfasst werden .
..............
Th.: wurden aber, lesen sie Martini, einer der Konstrukteure:
die Tuerme waren auch fuer den Fall eines Flugzeugimpakts, damals einer Boing 707 und deren Kerosinladung (die groesser war als die einer 757), Martini sprach davan, dass sogar mehrere boeing 707 Einschlaege die Tuerme nicht zum einstuerzen gebracht haetten.
Sie irren also auch in dieser Beziehung.
........................

- Ich habe kein Problem mit einer neuen Untersuchung , behaupte aber schon jetzt dass die VT Theorie dadurch nicht beeinflusst wird , auch wenn die neue Untersuchung zu einem ähnlichen Ergebniss kommt wie die alte . VT Theorien sind wie Unkraut , sie kommen immer wieder .
..................
Th.:
Na denn, willkommen im Club.
Ihre Einschatzung der offiziellen Bush/Cheney VT habe ich zur Kenntnis genommen.
Es ist nicht hilfreich, in Manier wie z.B. Herr Lau von der Zeit, VTs zu vertaeufeln, als karnk oder Unkraut zu bezeichnen, schlicht und einfach aus der Tatsache heraus, dass es staatliche Inszenierung von Terror und Operationen unter falscher Flagge schon immer gegeben hat und auch zukuenftig wieder geben wird.
......
Für mich ist das Thema damit erledigt , Ich arbeite nämlich gerade an einer Sprengung des Eiffelturmes durch Nanodrohnen , geladen mit Milchschnitten und Whisky , ein sehr explosiver Cocktail .
...............
Sie tun mir Leid, guylux, protzen hier mit Ihren angeblichen Kenntnissen in Statik(wozu auch Physik gehoert) und koennen uns hier z.b. nichts zum nachgewiesenen Freifall von WTC 7 oder dem geschmolzenen Stahl in den basements von WTC 7 sagen, aber fuer Sie ist der Fall erledigt.
Ich nenne das, wenn sie tatsaechlich Wissen uber Statik besitzen, mangelndes kritisches Denken, Ignoranz und Selbstgefaelligkeit.Genau darauf stellt die offizielle VT ab.


nach oben springen

#4547

RE: Verschwörung und Profiteure+Windmärchen

in Forum Interna 30.09.2011 19:46
von Leto_II. | 27.675 Beiträge


Zitat von: werner thurner
30.09.2011 19:23 #86854


fehlte nur das f am Schluss = pdf


ups :)


nach oben springen

#4548

RE: Verschwörung und Profiteure+Windmärchen

in Forum Interna 30.09.2011 19:53
von Leto_II. | 27.675 Beiträge


Zitat von: werner thurner
30.09.2011 19:20 #86853


zu 1) warum noch mal sind 5000 BW Soldaten in AFG?
War da nicht was mit "uneingeschraenkter Solidaritaet" wegen 9/11 mit den USA?
Da der sog. Krieg gegen den Terrorismus vom gesamten Westen gegen islamische Staaten
gefuehrt wird, geht 9/11 und seine Inszenierung sehr wohl den gesamten Westen und auch die betroffenen islamischen Staaten was an, meinen Sie nicht auch?


Ist in erster Linie ISAF und damit nur noch indirekte Folge, OEF ist weitestgehend für uns vorbei. Ausserdem gehe ich aus genannten Gründen nicht von einem Inside-Job aus, sonder nach wie vor von anderen Gründen für fehlerhafte Abschlussberichte aus. Sie sehen das grundsätzlich anders und damit müssen Sie das dann auch fordern. Da sehen wir manches halt deutlich unterschiedlich.


nach oben springen

#4549

RE: Verschwörung und Profiteure+Windmärchen

in Forum Interna 30.09.2011 19:59
von Leto_II. | 27.675 Beiträge


Zitat von: werner thurner
30.09.2011 19:23 #86854


fehlte nur das f am Schluss = pdf


Sorry, funzt auch mit "f" nicht...


nach oben springen

#4550

RE: Verschwörung und Profiteure+Windmärchen

in Forum Interna 30.09.2011 20:07
von FrieFie | 9.092 Beiträge


Zitat von: werner thurner
30.09.2011 19:42 #86855
(...)
die Tuerme waren auch fuer den Fall eines Flugzeugimpakts, damals einer Boing 707 und deren Kerosinladung (die groesser war als die einer 757), Martini sprach davan, dass sogar mehrere boeing 707 Einschlaege die Tuerme nicht zum einstuerzen gebracht haetten.(...)

Was für ein Beweis!
Und was für ein Unsinn.
Eine Boeing 707 hat 89.000 bis 95.000 l Tankinhalt bei max. 150.000 kg Startgewicht, eine 767 genauso viel Tankinhalt bei ungefähr dem gleichen Startgewicht. http://www.fliegerweb.com/airliner/flugz...how=lexikon-561
Die Flugzeuge, die ins WTC rasten, waren 767, nicht 757er.
Einfaches googeln, 20min.



zuletzt bearbeitet 30.09.2011 20:17 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Corto
Besucherzähler
Heute waren 94 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1450 Themen und 322722 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:
Landegaard, Leto_II., Maga-neu, mbockstette, nahal

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen