#4476

RE: Verschwörung und Profiteure

in Forum Interna 27.09.2011 15:17
von Leto_II. | 27.675 Beiträge


Zitat von: werner thurner
27.09.2011 14:53 #86395


Nicht vergleichbar, Leto.
Ein Jurist und Völkerrechtler kann juristische und völkerrechtliche Sachverhalte
beurteilen.

Ein Werkstoffkundler kann w a s richtig beurteilen?

Es geht hier um Physik, Chemie, Baustatik und um jahrzehntelange Erfahrungswerte mit Stahlgerippehochhäusern, welche im Falle von WTC 7 erstmals in dieser Welt alle völlig über den Haufen geworfen wurden.


Tja, was kann ein Werkstoffkundler beurteilen, gute Frage. Ist das Ihr Ernst? Der befasst sich mit chemische, physikalische und damit letztlich auch statischen Eigenschaften von Werkstoffen auch unter unterschiedliche Umweltbedingungen. Das ist der, der dem Statiker z.B. sagt, welche Bruchfestigkeit oder Ausdehnung ein Stahlträger bei bei verschieden Temperaturen hat, der bestimmt die Wärmeableitung des Trägers, usw., aber Ahnung hat der bestimmt keine.


nach oben springen

#4477

RE: Verschwörung und Profiteure+Windmärchen

in Forum Interna 27.09.2011 15:18
von werner thurner | 3.915 Beiträge


Zitat von: Leto_II.
26.09.2011 17:20 #86281


Ja, er nimmt Methode für Methode auseinander und schreibt, was ihm noch fehlt. Er verneint auch nicht das Thermit, er hält es nur nicht für zweifelsfrei nachgewiesen und bietet Alternativen, die allerdings nicht weit hergeholt scheinen, für Stahlkonstruktion und Bürohaus.

Ich schreibe nicht, was mir noch fehlt.
Ich halte manche Szenarien für wahrscheinlicher als eben an den Haaren Herbeigezogenes.

Sie können mit Alu-Thermit Explosionen (auch in den basements) keinen geschmolzenen (flüssigen) Stahl über Wochen (!) erzeugen.



zuletzt bearbeitet 27.09.2011 15:34 | nach oben springen

#4478

RE: Verschwörung und Profiteure+Windmärchen+NIST Theorie

in Forum Interna 27.09.2011 15:32
von werner thurner | 3.915 Beiträge


Zitat von: FrieFie
26.09.2011 13:15 #86180


Und was auch schon anderen hier aufgefallen ist: in einigen Punkten halten Sie den NIST-Report für falsch, in anderen argumentieren Sie selbst damit.
Ich halte es durchaus für möglich, ....



Wissen Sie, die regierungsamtlichen NIST Wissenschaftler sind keine Idioten, die werden nur das zugeben was unleugbar ist.

Und was den Untersuchungsauftrag der Regierung an NIST anbelangt, so sollten Sie zur Kenntnis nehmen, dass dieser Auftrag, lediglich bis zur möglichen Initiierung des als bereits vorausgesetzen "Kollapses", Zusammenbruch der Türme, lautete.

Was n a c h dieser möglichen Initiierung des Zusammenbruchs passierte (die Explosionen,die pyroklastoide Wolke, die seitlichen, ballistischen Ausstossungen, die Temperaturen in den basements , etc.) war nicht Untersuchungsgegenstand und erscheint somit auch nicht im NIST Bericht.NIST gab lediglich eine "Hypothese" zum "Kollaps" ab, und die NIST Berichte sind ebenso unvollständig und teilweise falsch wie der 9/11 report.
Und nicht ALLES was im NIST Bericht steht ist falsch.
Sie und der mainstream halten aber Alles im NIST Bericht für richtig.
So rum geht das!

Und die Sache mit Alu-Wasser Explosionen funktioniert nicht in den Türmen, aus den von mir hier nun ausreichend beleuchteten und nachvollziehbaren Gründen.


nach oben springen

#4479

RE: Verschwörung und Profiteure+Windmärchen

in Forum Interna 27.09.2011 15:38
von werner thurner | 3.915 Beiträge


Zitat von: Maga-neu
26.09.2011 23:26 #86330



2. In der Theologie gibt es so gut wie keine Unterschiede zwischen Katholiken und Orthodoxen, wenn man den Papstprimat einmal beiseite lässt.


Fragt sich nur, weshalb dann unter der Ägide von Pius XII im faschistisch-katholischen Kroatien (1941-1944) 500 - 600 000 orthodoxe Kroaten ("Serben") auf grausamste Weise abgeschlachtet wurden.



zuletzt bearbeitet 27.09.2011 15:38 | nach oben springen

#4480

RE: Verschwörung und Profiteure

in Forum Interna 27.09.2011 15:43
von werner thurner | 3.915 Beiträge


Zitat von: Leto_II.
27.09.2011 15:17 #86403


Tja, was kann ein Werkstoffkundler beurteilen, gute Frage. Ist das Ihr Ernst?

Das ist mein Ernst, weil jeder ein wenig Kundige in Physik, Chemie, Baustatik und den Abläufen von Reaktionen, speziell diesen Herrn widerlegen kann.

Zeigt schon sein vorbehaltsloser Glaube an die Stütze 47 Feuer These von NIST bezüglich WTC 7 .
Wer als "Werkstoffkundler" sowas glaubt, hat von Physik z.B. sehr,sehr wenig Ahnung.


nach oben springen

#4481

RE: Verschwörung und Profiteure+Windmärchen

in Forum Interna 27.09.2011 15:49
von Leto_II. | 27.675 Beiträge


Zitat von: werner thurner
27.09.2011 15:18 #86404

Ich schreibe nicht, was mir noch fehlt.
Ich halte manche Szenarien für wahrscheinlicher als eben an den Haaren Herbeigezogenes.

Sie können mit Alu-Thermit Explosionen (auch in den basements) keinen geschmolzenen (flüssigen) Stahl über Wochen (!) erzeugen.


Mit brennendem Alu schon, die Thermitrückstände sind mutmasslich Rostschutzmittelrückstände, und Rostschutzmittel waren sehr wahrscheinlich anwesend.


nach oben springen

#4482

RE: Verschwörung und Profiteure+Windmärchen

in Forum Interna 27.09.2011 15:51
von Leto_II. | 27.675 Beiträge


Zitat von: Leto_II.
26.09.2011 14:48 #86209


http://www.scilogs.de/wblogs/blog/mente-...d-trade-centers


Jetzt geht er wieder auf. :)


nach oben springen

#4483

RE: Verschwörung und Profiteure+Windmärchen

in Forum Interna 27.09.2011 17:17
von FrieFie | 9.092 Beiträge


Zitat von: Leto_II.
27.09.2011 15:51 #86412


Jetzt geht er wieder auf. :)


Schönsten Dank! Mein Lieblingszitat:

"The existence of elemental aluminum and iron oxide leads to the obvious hypothesis that the material may contain thermite.
(HARRIT et al., 2009)"

Ich mag die sperrangelweit offenstehende Hintertür.



zuletzt bearbeitet 27.09.2011 17:17 | nach oben springen

#4484

RE: Verschwörung und Profiteure

in Forum Interna 27.09.2011 17:31
von FrieFie | 9.092 Beiträge


Zitat von: werner thurner
27.09.2011 15:43 #86409

Das ist mein Ernst, weil jeder ein wenig Kundige in Physik, Chemie, Baustatik und den Abläufen von Reaktionen, speziell diesen Herrn widerlegen kann.

Zeigt schon sein vorbehaltsloser Glaube an die Stütze 47 Feuer These von NIST bezüglich WTC 7 .
Wer als "Werkstoffkundler" sowas glaubt, hat von Physik z.B. sehr,sehr wenig Ahnung.



Auf Ihre Zweifel an der Theorie zum Zusammenbruch der Stütze in einem anderen Gebäude gründen Sie also die Zweifel an einer Analyse, die Staubproben des WTC1 und 2 betrifft?

Der Haken an Ihrem Gedankengebäude ist, dass es ganz und gar auf der Annahme von Thermit in den Gebäuden fusst. Plus Sprengstoffen, denn es sollen ja Explosionen zu hören und sehen gewesen sein.
Das Thermit wäre eine einfache Erklärung für vieles, aber die Einfachheit macht die Theorie nicht automatisch richtiger. Und sie führt zu einigen Komplikationen: Es war zwar die Rede von irgendwelchen Bauarbeiten in einigen Stockwerken von WTC 1 und 2, aber in allen?
Bauarbeiter müssen das Thermit und unzählige Zündladungen und Sprengstoff angebracht haben. Es hat sich dafür immernoch kein Zeuge gemeldet, obwohl einem Bauarbeiter wohl kaum eine Anklage drohen würde.
Für den vergleichsweise harmlosen Stromausfall am Wochenende davor gibt es einen Zeugen ... in einem Gebäude, an dem auch am Wochenende Tausende gewesen sein müssen.
Angst? Es finden sich doch auch für alle möglichen anderen Verdächtigungen Zeugen, die alle noch gesund und munter sind und zum Teil Websiten unterhalten mit ihren Anschuldigungen.
Die scheinen aber untereinander nicht gut vernetzt: hat der Hausmeister nichts von den Stromabschaltungen gewusst? Keiner seiner Kollegen?


nach oben springen

#4485

RE: Verschwörung und Profiteure+Windmärchen+NIST Theorie

in Forum Interna 27.09.2011 17:49
von FrieFie | 9.092 Beiträge


Zitat von: werner thurner
27.09.2011 15:32 #86405


Wissen Sie, die regierungsamtlichen NIST Wissenschaftler sind keine Idioten, die werden nur das zugeben was unleugbar ist.

Und was den Untersuchungsauftrag der Regierung an NIST anbelangt, so sollten Sie zur Kenntnis nehmen, dass dieser Auftrag, lediglich bis zur möglichen Initiierung des als bereits vorausgesetzen "Kollapses", Zusammenbruch der Türme, lautete.

Was n a c h dieser möglichen Initiierung des Zusammenbruchs passierte (die Explosionen,die pyroklastoide Wolke, die seitlichen, ballistischen Ausstossungen, die Temperaturen in den basements , etc.) war nicht Untersuchungsgegenstand und erscheint somit auch nicht im NIST Bericht.NIST gab lediglich eine "Hypothese" zum "Kollaps" ab, und die NIST Berichte sind ebenso unvollständig und teilweise falsch wie der 9/11 report.
Und nicht ALLES was im NIST Bericht steht ist falsch.
Sie und der mainstream halten aber Alles im NIST Bericht für richtig.
So rum geht das!

Und die Sache mit Alu-Wasser Explosionen funktioniert nicht in den Türmen, aus den von mir hier nun ausreichend beleuchteten und nachvollziehbaren Gründen.



So, da ist sie wieder, unsere pyroklastoidalistischmässige Wolke:
Inwiefern soll die eigentlich Beweis für eine Sprengung sein - weil sie so gross ist?
Der Staub entsteht nur nicht durch die Sprengung, schon gar nicht wenn man Thermit verwendet, weil das einfach abbrennt und nicht explodiert (das ist ja auch das Verlockende an der Thermit-These, denn sonst hört sich die Sprengung eines Gebäudes dieser Grössenordnung so an:
http://www.cartoonland.de/archiv/landmark-tower-sprengung/ , und dann hätte es Millionen Zeugen gegeben und mehr zu sehen als ein paar "Puffs"), also gar keine Druckwelle erzeugt die Papier oder Staub nach aussen wegbläst.
Die Menge an Staub entsteht beim Einsturz selbst, egal wie er ausgelöst wurde.


nach oben springen

#4486

RE: Verschwörung und Profiteure+Windmärchen+NIST Theorie

in Forum Interna 28.09.2011 09:24
von Leto_II. | 27.675 Beiträge


Zitat von: FrieFie
27.09.2011 17:49 #86442



So, da ist sie wieder, unsere pyroklastoidalistischmässige Wolke:
Inwiefern soll die eigentlich Beweis für eine Sprengung sein - weil sie so gross ist?
Der Staub entsteht nur nicht durch die Sprengung, schon gar nicht wenn man Thermit verwendet, weil das einfach abbrennt und nicht explodiert (das ist ja auch das Verlockende an der Thermit-These, denn sonst hört sich die Sprengung eines Gebäudes dieser Grössenordnung so an:
http://www.cartoonland.de/archiv/landmark-tower-sprengung/ , und dann hätte es Millionen Zeugen gegeben und mehr zu sehen als ein paar "Puffs"), also gar keine Druckwelle erzeugt die Papier oder Staub nach aussen wegbläst.
Die Menge an Staub entsteht beim Einsturz selbst, egal wie er ausgelöst wurde.



http://www.spreng.de/www/spreng/abbruchs...vid=10C9F9EE3E7

In den Bildfolgen kann man schön sehen, dass die eigentliche Staubbildung mit Zusammenbruch der Gebäude beginnt und erst mit dem Aufschlag dramatisch wird. Jeder, der schon mal einen Meissel in der Hand hatte oder nach solchen Arbeiten die Reinigung übernahm, weiss, wie fein dieser Staub ist.


nach oben springen

#4487

RE: Verschwörung und Profiteure+Windmärchen

in Forum Interna 28.09.2011 14:05
von werner thurner | 3.915 Beiträge


Zitat von: Leto_II.

27.09.2011 15:49 #86411


Mit brennendem Alu schon, die Thermitrückstände sind mutmasslich Rostschutzmittelrückstände, und Rostschutzmittel waren sehr wahrscheinlich anwesend.

Falsch, Rostschutzmittel, Anstriche etc., wurden 100 %ig chemisch ausgeschlossen.
No way.
Die Eisenkügelchen (Spherulen) im Staub erklären Sie wie?


nach oben springen

#4488

RE: Verschwörung und Profiteure+Windmärchen

in Forum Interna 28.09.2011 14:16
von werner thurner | 3.915 Beiträge


Zitat von: FrieFie
27.09.2011 17:17 #86429


Schönsten Dank! Mein Lieblingszitat:

"The existence of elemental aluminum and iron oxide leads to the obvious hypothesis that the material may contain thermite.
(HARRIT et al., 2009)"

Ich mag die sperrangelweit offenstehende Hintertür.


Sie haben halt keine Ahnung.Natürlich stellt auch Harrit Hypothesen auf.
Das ist im Wissenschaftsbetrieb so üblich.
Nur Leute die von Wissenschaft null Ahnung haben, hängen sich an so was auf!

Wissen Sie was "elemental aluminium" ist?
Und wissen Sie aus welchem Alumnium ein Airliner besteht?

Und weiterhin dass aus dieser Aluminumlegierungauch im Schmelzzustand(ohne eine Trennverfahren)kein elemantares Aluminium entstehen kann welches sich dann mit adäquaten Mengen von Eisenoxid mischt.

Es ist nachgerade lächerlich, wie wenig Ahnung und jede Menge Halbwissen Leute haben, die Fachleute wie Niels Harrit kritisieren.

Glauben Sie dieser Wissenschaftler stellt seinen Ruf aus Jux und Dollerei aufs Spiel und ist zu blöd elementares Alumnium (welches ein Grundbestandteil von Nano Thermit ist) von irgendwelchen Verunreinigungen eventuell geschmolzener Aluminumlegierungen zuu unterscheiden.
Ich darf schon bitten!


nach oben springen

#4489

RE: Verschwörung und Profiteure

in Forum Interna 28.09.2011 14:33
von werner thurner | 3.915 Beiträge


Zitat von: FrieFie
27.09.2011 17:31 #86436


Auf Ihre Zweifel an der Theorie zum Zusammenbruch der Stütze in einem anderen Gebäude gründen Sie also die Zweifel an einer Analyse, die Staubproben des WTC1 und 2 betrifft?
.............
Th: wie kommen sie auf diese Verknüpfung?
Der Werkstoffkundler findet die NIST Erklärung für den freien Fall von WTC 7 aufgrund von angeblichen Bränden in WTC 7 für vollkommen in Ordnung.

Lediglich glaubt er die beiden Türme wären wegen geschmolzenen Aluminium plus Wasser bis in die basements wunderbar symmetrisch zusammengebrochen.

Wer so kritiklos denkt, ist für mich leider nicht ernstzunehmen. DArum ging es.
..........

Der Haken an Ihrem Gedankengebäude ist, dass es ganz und gar auf der Annahme von Thermit in den Gebäuden fusst. Plus Sprengstoffen, denn es sollen ja Explosionen zu hören und sehen gewesen sein.
................

Th.: richtig, das Thermit (welches wissenschaftlich einwandfrei nachgewiesen wurde) musste gezündet werden. Und es gibt genug Leute, die Explosionen und zwar reihenweise gehört haben.Auch diese Annahme ist wasserfest.

Wo soll nun an meiner These, dass die der massive inner core unterhalb des impacts (aber laut video Beweis auch oberhalb) sowie die äusseren perimetralen Stützen offensichtlich mithilfe von (Nano)Thermit und Zündern gesprengt wurde, ein Haken sein?
...........................
Das Thermit wäre eine einfache Erklärung für vieles, aber die Einfachheit macht die Theorie nicht automatisch richtiger.
.....
Th.:
Noch nie was von Ockhams Rasiermesser gehört? Bilden Sie sich.
.........................
Und sie führt zu einigen Komplikationen: Es war zwar die Rede von irgendwelchen Bauarbeiten in einigen Stockwerken von WTC 1 und 2, aber in allen?
Bauarbeiter müssen das Thermit und unzählige Zündladungen und Sprengstoff angebracht haben. Es hat sich dafür immernoch kein Zeuge gemeldet, obwohl einem Bauarbeiter wohl kaum eine Anklage drohen würde.
..................
Das ist doch pippifax und nebensächlich, wenn (Nano)Thermit nachgewiesen wurde, Explosionen (reihenmässig und regelhaft) gehört wurden, was soll es denn dann sonst gewesen sein? Osterhase?Weihnachtsmann?

Die offizielle Erklärung zum völlig symmetreischen Einsturz der Türem, bei einseitigen Impakten, ist doch eine Beleidigung jedes kritischen Geistes.

Ausserdem verweise ich auf WTC 7 und Sie wissen darauf nichts zu antworten.
Geistiger Bankrott, meine Beste.
WTC 7 ist der Schlüssel zum Ganzen. Da können Sie hier noch soviel Rummäkeln und Fabulieren und falsch vermuten.



zuletzt bearbeitet 28.09.2011 14:46 | nach oben springen

#4490

RE: Verschwörung und Profiteure

in Forum Interna 28.09.2011 14:39
von werner thurner | 3.915 Beiträge

[



zuletzt bearbeitet 28.09.2011 14:43 | nach oben springen

#4491

RE: Verschwörung und Profiteure+Windmärchen

in Forum Interna 28.09.2011 14:53
von Leto_II. | 27.675 Beiträge


Zitat von: werner thurner
28.09.2011 14:05 #86511

Falsch, Rostschutzmittel, Anstriche etc., wurden 100 %ig chemisch ausgeschlossen.
No way.
Die Eisenkügelchen (Spherulen) im Staub erklären Sie wie?



Wo wurden Rostschutzmittel ausgeschlossen und wo wird elementares Alu nachgewiesen?

Hier werden die Analysemethoden deutlich angezweifelt:

http://www.scilogs.de/wblogs/blog/mente-...d-trade-centers


nach oben springen

#4492

RE: Verschwörung und Profiteure+Windmärchen+NIST Theorie

in Forum Interna 28.09.2011 14:58
von werner thurner | 3.915 Beiträge


Zitat von: Leto_II.
28.09.2011 09:24 #86486


http://www.spreng.de/www/spreng/abbruchs...vid=10C9F9EE3E7

In den Bildfolgen kann man schön sehen, dass die eigentliche Staubbildung mit Zusammenbruch der Gebäude beginnt und erst mit dem Aufschlag dramatisch wird. Jeder, der schon mal einen Meissel in der Hand hatte oder nach solchen Arbeiten die Reinigung übernahm, weiss, wie fein dieser Staub ist.


Ach so, Sie hämmern und meisseln regelmässig nach Sprengungen an dem was übrig blieb?

Also Spass bei Seite, man muss schon Tomaten auf den Augen haben um diese massivsten symmetrischen, seitlichen Ausbrüche in ballistischer Kurve, der Türme (erinnern an Vulkanausbrüche, die aber nicht symmetrisch erfolgen, wie die der Türme) zu ignorieren und diese riesigen pyroklastoiden Wolken (auch die von WTC 7) als normal anzusehen.

Die meisten videos von Sprengungen gibt es nachgerade nicht von Stahlskeletthochhäuseren, sondern von Stahlbetonhochhäusern, auch insofern ist Vorsicht mit "Vergleichen" geboten.

Jedenfalls sind solche Vergleiche ziemlich nichtssagend, solange zu WTC 7 keine Antworten vorliegen!

Soviel Aufrichtigkeit in einer Diskussion muss sein!


nach oben springen

#4493

RE: Verschwörung und Profiteure+Windmärchen

in Forum Interna 28.09.2011 14:59
von werner thurner | 3.915 Beiträge


Zitat von: Leto_II.
28.09.2011 14:53 #86516


Wo wurden Rostschutzmittel ausgeschlossen und wo wird elementares Alu nachgewiesen?


In der Arbeit von Niels Harrit.
Die sollten Sie mal lesen.

Ob Herr Ries kompetent ist, einem Chemie Professor was vorzumachen, bezweifele ich stark.

"Gunnar Ries studierte in Hamburg Mineralogie und promovierte dort am Geologisch-Paläontologischen Institut und Museum über das Verwitterungsverhalten ostafrikanischer Karbonatite. Er arbeitet bei der CRB Analyse Service GmbH in Hardegsen."

Und wenn Sie sich ein wenig mit der Materie Nano Thermit bzw. Nano composits und deren Zünder beschäftigen wollen, empfehle ich diese Seite:
http://www.wipo.int/pctdb/en/wo.jsp?IA=W...50&DISPLAY=DESC

Schätzen Sie ab, ob Herr Ries diese Informationen auf Anhieb verstehen würde.
Niels Harrit würde.



zuletzt bearbeitet 28.09.2011 15:15 | nach oben springen

#4494

RE: Verschwörung und Profiteure+Windmärchen

in Forum Interna 28.09.2011 15:03
von Leto_II. | 27.675 Beiträge


Zitat von: werner thurner
28.09.2011 14:16 #86512


Sie haben halt keine Ahnung.Natürlich stellt auch Harrit Hypothesen auf.
Das ist im Wissenschaftsbetrieb so üblich.
Nur Leute die von Wissenschaft null Ahnung haben, hängen sich an so was auf!

Wissen Sie was "elemental aluminium" ist?
Und wissen Sie aus welchem Alumnium ein Airliner besteht?

Und weiterhin dass aus dieser Aluminumlegierungauch im Schmelzzustand(ohne eine Trennverfahren)kein elemantares Aluminium entstehen kann welches sich dann mit adäquaten Mengen von Eisenoxid mischt.

Es ist nachgerade lächerlich, wie wenig Ahnung und jede Menge Halbwissen Leute haben, die Fachleute wie Niels Harrit kritisieren.

Glauben Sie dieser Wissenschaftler stellt seinen Ruf aus Jux und Dollerei aufs Spiel und ist zu blöd elementares Alumnium (welches ein Grundbestandteil von Nano Thermit ist) von irgendwelchen Verunreinigungen eventuell geschmolzener Aluminumlegierungen zuu unterscheiden.
Ich darf schon bitten!


Dann nehmen Sie doch Gunnar Ries auseinander, der das ja ich suizidaler Abschicht zu tun scheint. Sie und ich verstehen letztlich nicht genug von diesen Analysemethoden, dass Sie sich dann einfacht das Ihnen genehme heraussuchen, ist sehr unwissenschaftlich.


nach oben springen

#4495

RE: Verschwörung und Profiteure+Windmärchen

in Forum Interna 28.09.2011 15:37
von werner thurner | 3.915 Beiträge


Zitat von: Leto_II.
28.09.2011 15:03 #86519


Dann nehmen Sie doch Gunnar Ries auseinander, der das ja ich suizidaler Abschicht zu tun scheint. Sie und ich verstehen letztlich nicht genug von diesen Analysemethoden, dass Sie sich dann einfacht das Ihnen genehme heraussuchen, ist sehr unwissenschaftlich.


Warum soll ich Gunnar Ries auseinandernehmen(dies hat Niels Harrit schon getan!Mal nachlesen!), so lange hier keine Antworten bzgl.harter Daten, Fragen zu WTC 7 vorliegen?
Da mache ich lieber Urlaub und warte Ihre, Friefies und andere Erklärungen ab.Es macht für mich wenig Sinn, auf diesem Niveau, wo auf wissenschaftlich Nachgewiesenes mit Mickey Mouse Argumenten geantwortet wird, weiterzudiskutieren.

Die Fragen bzw. harten Fakten zu WTC 7 hatte ich in meinem Resume zu 9/11 erneut benannt.

Sie dürfen gern mit Friefie weiter Spekulationen zu den Türmen diskutieren, dies bringt uns hier allerdings nicht weiter.
Grobe Fehler in solchen Diskussionen werde ich immer richtigstellen, keine Sorge.
Bisher wurde nicht begriffen:

Dass Gas (Flammen) Temperaturen nicht mit den erreichbaren Temperaturen in Baustahl, Alumniumteilen, gleichzusetzen sind und dass keine punktuelle sondern eine diffuse Wärmequelle bei den Bränden in den Türmen vorhanden war.

Dass Nano(Thermit) sich nicht durch Feuer entzünden kann, wenn man es z.B. in spezieller Schichtbauweise, bzw. als spezielles Composit herstellt.

Dass die Leute, die dieses Thermit an Trägern oder als Dämmung in die Türme einbrachten,
keinesfalls wussten w a s sie da verarbeiteten.

Dass geschmolzenes Aluminium nicht in symmetrischer und regelhafter Art und Weise 350 m durch ein völlig intaktes Gebäude hindurchwandert, dort symmetrisch und regelhaft mit Wasser zusammenkommt und dann noch über Wochen in den basements mit einer Temperatur von 1530 Grad weiterkokelt.

Dass die drei pyroklastoiden Wolken, die am 11.9. ganz lower Manhattan und den Hudson river überwälzten unmöglich durch einem normalen "Gebäudezusammenbruch" ausgelöst wurden. (Richtung und Ausbreitungsgeschwindigkeit beachten)
Kann man übrigens in www.ae911truth.org nachlesen.

Fest steht und wissenschaftlich nachgewiesen sind die Punkte zu WTC 7.
Da möchte ich mich ungern wiederholen.



zuletzt bearbeitet 28.09.2011 15:54 | nach oben springen

#4496

RE: Verschwörung und Profiteure+Windmärchen

in Forum Interna 28.09.2011 15:57
von Leto_II. | 27.675 Beiträge


Zitat von: werner thurner
28.09.2011 14:59 #86518

In der Arbeit von Niels Harrit.
Die sollten Sie mal lesen.

Ob Herr Ries kompetent ist, einem Chemie Professor was vorzumachen, bezweifele ich stark.

"Gunnar Ries studierte in Hamburg Mineralogie und promovierte dort am Geologisch-Paläontologischen Institut und Museum über das Verwitterungsverhalten ostafrikanischer Karbonatite. Er arbeitet bei der CRB Analyse Service GmbH in Hardegsen."

Und wenn Sie sich ein wenig mit der Materie Nano Thermit bzw. Nano composits und deren Zünder beschäftigen wollen, empfehle ich diese Seite:
http://www.wipo.int/pctdb/en/wo.jsp?IA=W...50&DISPLAY=DESC

Schätzen Sie ab, ob Herr Ries diese Informationen auf Anhieb verstehen würde.
Niels Harrit würde.



Herr Fachmann für alles , Sie verstehen das doch selbst nicht alles, sonst hätten Sie schon längst Herrn Ries wiederlegt. Der arbeitet in einer Analysefirma und zeigt, wo Ungenauigkeiten und unzulässige Schlüsse sind. Wenn eine Technik das Behauptete gar nicht nachweisen kann, sind wir beide am Ende mit unserem Latein und Sie suchen sich wie immer dem raus, der Ihnen in den Kram passt.


nach oben springen

#4497

RE: Verschwörung und Profiteure+Windmärchen

in Forum Interna 28.09.2011 16:25
von werner thurner | 3.915 Beiträge


Zitat von: Leto_II.
28.09.2011 15:57 #86530


Herr Fachmann für alles , Sie verstehen das doch selbst nicht alles, sonst hätten Sie schon längst Herrn Ries wiederlegt. Der arbeitet in einer Analysefirma und zeigt, wo Ungenauigkeiten und unzulässige Schlüsse sind. Wenn eine Technik das Behauptete gar nicht nachweisen kann, sind wir beide am Ende mit unserem Latein und Sie suchen sich wie immer dem raus, der Ihnen in den Kram passt.


Ich hatte Ihnen bereits erklärt, warum es nicht lohnt auf Gunnar Ries einzugehen.
Ich verstehe wenigsten im Ansatz und im Prinzip was von Elektronenmiskroskopie, weil ich damit bereits gegarbeitet habe.

Ich habe Ihnen eines voraus.Ich habe gelernt wissenschaftliche Sachverhalte zu werten, einzuordnen und von Grund auf im Zusammenhang zu denken und diese auszudrücken.
Das ist hilfreich.

Und da gibt es absolut plausible Fakten von unabhängigen Fachleuten und unplausible "Widerlegungen" von abhängigen Pseudo-Fachleuten.

Können Sie z.B. erkennen an Deiseroth und z.B. dem seiner völkerrechtlichen Einschätzung von individuellen und kollektiven Selbstverteidigungrecht, welches Sie und Ihre Neocon Freunde und deren abhängige Juristen völlig anders (in Ihrem kriegslüsternem Sinne) interpretieren.

Können Sie erkennen z.B. am geballten Sachverstand von über 1500 US amerikanischen Architekten, Ingenieuren, Statikern.

Sie fallen rein auf viele NIST "Fakten" welche aufgrund von nichtveröffentlichten Computersimulationen (die völlig überdehnt und dem vorgegebenen Ergebnis angepasst wurden, mal Kevin Ryan googeln) und auch auf offensichtlich gesteuerte oder gestörte debunker welche Leuten, die keine Ahnung von Physik,Chemie und Statik haben, ein X für ein U vormachen wollen.(z.B."Metallbrände")

Gleichzeitig meinen Sie immer noch über harte, auch von NIST oder der 9/11 comission unterschlagene Fakten und nichtbeantworteten Fragen, hinweggehen zu können mit der Binse, dass ich natürlich von Nanotechnologie im Detail nicht soviel verstehe.

Von den Grundlagen dazu verstehe ich jedenfalls mehr als Ihnen lieb sein kann.

Und von den Ungereimtheiten und offenen Fragen zu 9/11 ebenfalls.

Wie wäre es also, statt Binsenweisheiten von sich zu geben, mal auf die ugly facts von WTC 7 zu kommen?
Aha, können Sie nicht erklären? Haben sie null Ahnung und Erklärung.

Gut, da brauchen wir uns dann weiter nicht mehr wegen 9/11 zu unterhalten.

Glauben Sie weiter die lächerliche, offizielle VT von Bushs/Cheneys Gnaden.
Glauben Sie weiter das Märchen, sowas wie Staatsterrorismus und Operationen unter falscher Flagge gäbe es nicht.

Meinethalben.



zuletzt bearbeitet 28.09.2011 16:28 | nach oben springen

#4498

RE: Verschwörung und Profiteure+Windmärchen

in Forum Interna 28.09.2011 18:41
von Leto_II. | 27.675 Beiträge


Zitat von: werner thurner
28.09.2011 16:25 #86531

1.
Glauben Sie weiter die lächerliche, offizielle VT von Bushs/Cheneys Gnaden.
2.
Glauben Sie weiter das Märchen, sowas wie Staatsterrorismus und Operationen unter falscher Flagge gäbe es nicht.




Ich glaube weder das eine, noch das andere, Herr Thurner.


nach oben springen

#4499

RE: Verschwörung und Profiteure+Windmärchen

in Forum Interna 28.09.2011 19:19
von werner thurner | 3.915 Beiträge


Zitat von: Leto_II.
28.09.2011 18:41 #86539


Ich glaube weder das eine, noch das andere, Herr Thurner.


Den Eindruck habe ich nicht, Leto II


nach oben springen

#4500

RE: Verschwörung und Profiteure

in Forum Interna 28.09.2011 20:13
von FrieFie | 9.092 Beiträge


Zitat von: werner thurner
28.09.2011 14:33 #86513


Auf Ihre Zweifel an der Theorie zum Zusammenbruch der Stütze in einem anderen Gebäude gründen Sie also die Zweifel an einer Analyse, die Staubproben des WTC1 und 2 betrifft?
.............
Th: wie kommen sie auf diese Verknüpfung?
Der Werkstoffkundler findet die NIST Erklärung für den freien Fall von WTC 7 aufgrund von angeblichen Bränden in WTC 7 für vollkommen in Ordnung.

Lediglich glaubt er die beiden Türme wären wegen geschmolzenen Aluminium plus Wasser bis in die basements wunderbar symmetrisch zusammengebrochen.

Wer so kritiklos denkt, ist für mich leider nicht ernstzunehmen. DArum ging es.

Dann ist es doch genau so, wie ich sagte.


Zitat von: werner thurner
28.09.2011 14:33 #86513

Der Haken an Ihrem Gedankengebäude ist, dass es ganz und gar auf der Annahme von Thermit in den Gebäuden fusst. Plus Sprengstoffen, denn es sollen ja Explosionen zu hören und sehen gewesen sein.
............

Th.: richtig, das Thermit (welches wissenschaftlich einwandfrei nachgewiesen wurde) musste gezündet werden. Und es gibt genug Leute, die Explosionen und zwar reihenweise gehört haben.Auch diese Annahme ist wasserfest.

"Genug Leute", bei mehreren zehntausend Zeugen in Hörweite ist mir ehrlich gesagt etwas dünn.
Sie haben das Video von der Hochhaussprengung angehört, das ich verlinkt habe?
Achten Sie mal darauf, wie deutlich für die weit entfernt stehende Kamera die Explosionen zu hören waren.
Und jetzt nochmal das Video von den Feuerwehrleuten im WTC2:
http://www.youtube.com/watch?v=1xYjoSvzWeo
Man hört Donnern, aber nicht vor dem Einsturz, und eher unregelmässig. Liegt´s an der schlechten Synchronisation?


Zitat von: werner thurner
28.09.2011 14:33 #86513

Wo soll nun an meiner These, dass die der massive inner core unterhalb des impacts (aber laut video Beweis auch oberhalb) sowie die äusseren perimetralen Stützen offensichtlich mithilfe von (Nano)Thermit und Zündern gesprengt wurde, ein Haken sein?
(...)
.........................
Und sie führt zu einigen Komplikationen: Es war zwar die Rede von irgendwelchen Bauarbeiten in einigen Stockwerken von WTC 1 und 2, aber in allen?
Bauarbeiter müssen das Thermit und unzählige Zündladungen und Sprengstoff angebracht haben. Es hat sich dafür immernoch kein Zeuge gemeldet, obwohl einem Bauarbeiter wohl kaum eine Anklage drohen würde.
..................
Das ist doch pippifax und nebensächlich, wenn (Nano)Thermit nachgewiesen wurde, Explosionen (reihenmässig und regelhaft) gehört wurden, was soll es denn dann sonst gewesen sein? Osterhase?Weihnachtsmann?

Ich mag solche Pippifax-Argumente.
Zählen Sie doch mal durch, wieviele Zünder es gebraucht hätte.

Noch ein Video, an dessen Beginn man den Nordturm vor dem Einsturz sieht:
http://www.youtube.com/watch?v=Qiye0R-65RE&feature=related
Normale Bürofeuer, praktisch ausgebrannt?

Ein furchtbar kitschiges Video aber achten Sie auf 2.27: die Turmspitze kippt seitlich und fällt im Ganzen in den restlichen Turm.
http://www.youtube.com/watch?v=kC1gcOcurAw&feature=related

Und hier noch ein Video, das zeigt, wie die Lobby eines Nachbargebäudes von WTC7 vor dessen Einsturz zerstört war: http://www.youtube.com/watch?v=CtkWNHSG3MY&NR=1
Auch eine Sprengung?

Ein anderes Gebäude, das beschädigt wurde und komplett ausbrannte, wie es scheint - keine anderen Gebäude neben WTC7 beschädigt?
http://911digitalarchive.org/REPOSITORY/...uments/3360.htm

"In it´s Footprint"? Sieht eher aus, als hätten nur die angrenzenden Gebäude die Trümmer daran gehindert, noch weiter verstreut zu werden.
Achten Sie auf das Gebäude auf dem Foto "oberhalb" (nördlich) von WTC7: ist das auch teilweise gesprengt, oder von Trümmern von WTC7 zertstört worden?
http://911digitalarchive.org/REPOSITORY/...uments/5359.htm

Und zuguterletzt: "massiver" inner core ist falsch: es gab einen wie einen Käfig konstruierten Kern, ebenfalls aus mehreren Stützen und mit allen Aufzügen und Kabelschächten innenliegend.
Ich schrieb schonmal, dass ein Stahskelettbau am Kudamm schonmal abgerissen werden musste, weil Bauarbeiter ein Zugband durchtrennt hatten. Es war keine der Stützen auch nur angerührt worden, und doch war die ganze Statik des Gebäudes so weit hinüber, dass am nächsten Tag Risse durchs Gebäude liefen.
Bei den Twin Towers sollen "höchstens die Hälfte" der tragenden inneren Säulen beschädigt oder durchtrennt worden sein? Der Rest von einem Feuer geschädigt (bei 500°C verlieren die Träger ihre Festigkeit. Was passiert bei 300°C? Gar nichts?)?
Haben Sie eine Vorstellung davon, welche Kräfte auf den Pfeilern lasten, wenn auch nur in einer Etage Pfeiler und Zugbänder beschädigt sind?
Die Twin Towers, vor allem WTC1, sind eingestürzt wie sich aufschälende Bananen: die äusseren Träger werden nach aussen förmlich weggesprengt, was für Sie wie eine "ballistische Kurve" aussieht.

Und sagen Sie, wenn es nun ein eindeutiger Versicherungsbetrug war, der die Versicherung auch noch extrem teuer zu stehen kam - um die Auszahlungssumme wurde wohl auch noch prozessiert -, welche Versicherung würde das durchgehen lassen? Ist das Teil des Komplottes?


nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 3 Gäste sind Online:
Leto_II.

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Corto
Besucherzähler
Heute waren 125 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1450 Themen und 322742 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:
Landegaard, Leto_II., Maga-neu, mbockstette, nahal

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen