#8676

RE: Zum Kotzen

in Politik 20.07.2010 09:29
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: NI 
Aber Frau Schwätzerin, dass Arendts Welt die eines psychisch gestörten Antisemiten ist das sollte doch selbst seinen treuesten AnhängerInnen mittlerweile aufgefallen sein.
Wie kommmen Sie übrigens auf die Idee dass Arendt Jude sei?

http://lizaswelt.net/2009/07/20/selbstla...bstmordlegende/

http://www.tagesspiegel.de/medien/broder...it/1411386.html





Zitat von: Maga 
In den Tod getrieben - eine ursächliche Wirkung lässt sich ja nicht nachweisen. Mehr hat das Gericht nicht festgestellt. Wer aber Israel kritisiert, auch ungerecht kritisiert, wird von einigen Leuten systematisch fertig gemacht.



Beispiele mit glaubwürdigen Quellen?


Zitat von: Maga 

Das unterscheidet Sie übrigens von nahal, der sehr wohl imstande ist, andere Auffassungen zu akzeptieren.



Ich akzeptiere ebenfalls andere Meinungen, damit habe ich auch keinerlei Problem, allerdings bezeichne ich Dummschwätzer eben auch als Dummschwätzer, wenn sie dummes Zeug schwätzen,, gewöhnen Sie sich daran, oder überlegen Sie vor dem Schreiben.



zuletzt bearbeitet 20.07.2010 09:32 | nach oben springen

#8677

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 20.07.2010 09:46
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar


Zitat von:  
Den Israelis sollte der Einsatz der hollaendischen Truppem in Srebrenica sehr praesent sein.


Der uno ist der einsatz der chinesischen blauhelme im libanon präsent.


nach oben springen

#8678

RE: Absage!

in Politik 20.07.2010 10:02
von primatologe | 8.476 Beiträge | 8476 Punkte


Zitat von: sayada.b. 

"Ich habe fertig!" gibt es für Dich wohl nicht, oder? Und lies mal besser!
"... ist man fast gezwungen, Dich als einen senilen Antisemiten zu bezeichnen...."
Wo steht dort, Du wärest einer?

Dieser Strang hat zweifellos den grössten Unterhaltungsfaktor.
Einschalten, zurücklehnen, und amüsieren, während in Nahost mit allen Tricks um jeden Quadratzentimeter Land geschachert wird bis der Arzt kommt.
Einfach nur herrlich!


nach oben springen

#8679

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 20.07.2010 10:23
von Leto_II. | 21.344 Beiträge | 36573 Punkte


Zitat von: guylux 
Der Herr Liebermann soll sich seine eigenen Finger verbrennen .


Verbrannte Finger, wie die Regierung Olmert?


nach oben springen

#8680

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 20.07.2010 14:12
von GeorgeF (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hanswurst 
Nutzen sie ihre kontakte und kontaktieren sie den militärpsychologen der idf Nofer Ishai-Karen. Dieser mann hat die befragungen und die veröffentlichung einiger berichte zu verantworten.
Oder befragen sie professor Joel Elzur von der hebräischen universität von jerusalem. Dann können wir gerne darüber diskutieren ob es sich um einzelfälle handelt.


Also erstmal ist der "Mann" eine Dame, des Weiteren handelt es sich um Vorfälle, die sich vor 20 Jahren ereignet haben und die Befragung von 20 Mann eines bestimmten Zuges (Stärke etwa 40 Mann) in einer bestimmten Situation sagt nur gar nichts über die Armee - IDF - insgesamt, auch wenn das von gewisser Seite gerne so interpretiert und behauptet wird, so wie hier:
"4] To my best knowledge the Israeli Army hasn`t either charged a single case of abuse or murder by soldiers of Palestinians in proper court."
Das ist schlicht gelogen - auch jener im Interview genannte NCO kam vors Gericht und wurde bestraft.
Aber einem Hanswurst ist sowas eben wurst . q.e.d.



zuletzt bearbeitet 20.07.2010 14:15 | nach oben springen

#8681

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 20.07.2010 14:13
von GeorgeF (gelöscht)
avatar


Zitat von: Leto_II. 
Verbrannte Finger, wie die Regierung Olmert?

Wieso? Ist der Liebermann auch korrupt?


nach oben springen

#8682

RE: Absage!

in Politik 20.07.2010 14:32
von sayada.b. | 8.574 Beiträge | 13380 Punkte


Zitat von: primatologe 
Dieser Strang hat zweifellos den grössten Unterhaltungsfaktor.
Einschalten, zurücklehnen, und amüsieren, während in Nahost mit allen Tricks um jeden Quadratzentimeter Land geschachert wird bis der Arzt kommt.
Einfach nur herrlich!


Ihnen geziemlich zu antworten, verbietet mir Hans' Benimm-Auflage leider! Aber so ganz wirklich ist ja auch jede Zeile an Sie vergeudet. Also sollte ich Hans eigentlich danken... :-P



zuletzt bearbeitet 20.07.2010 14:32 | nach oben springen

#8683

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 20.07.2010 14:54
von Leto_II. | 21.344 Beiträge | 36573 Punkte


Zitat von: GeorgeF 
Wieso? Ist der Liebermann auch korrupt?


Bei ehemaligen Türstehern wäre ich da vorsichtig und an Gaza hatte sich die Regierung nicht wegen Korruption die Finger verbrannt.


nach oben springen

#8684

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 20.07.2010 15:13
von GeorgeF (gelöscht)
avatar


Zitat von: Leto_II. 
Bei ehemaligen Türstehern wäre ich da vorsichtig und an Gaza hatte sich die Regierung nicht wegen Korruption die Finger verbrannt.

Na denn ist ja gut.
Aber dazu ein kleines Erlebnis: Bei einer Fahrt durch die Umgebung von Jerusalem mit meinen Gastgebern, wies ich auf ein Bauwerk mit der Bemerkung hin: "Das ist ja wohl eine der grössten architektonischen Scheusslichkeiten auf dieser Erde". "Recht hast Du", war die Antwort, "dieser völlig überdimensionierte Kasten ist das Ding, das mit Olmerts politischer Rückendeckung gebaut wurde und an dem er klotzig verdient hat".
Ebenso bei einer Besichtigungstour durch Tel Aviv der Stadtführer: "Dies ist die teuerste Wohnlage in der Stadt, hier hat sich Ehud Barack etliche Luxuswohnungen unter den Nagel gerissen."


nach oben springen

#8685

RE: Absage!

in Politik 20.07.2010 15:13
von Hans Bergman | 16.670 Beiträge | 39798 Punkte


Zitat von: sayada.b. 
Ihnen geziemlich zu antworten, verbietet mir Hans' Benimm-Auflage leider! Aber so ganz wirklich ist ja auch jede Zeile an Sie vergeudet. Also sollte ich Hans eigentlich danken... :-P

Keine Ursache. :)



nach oben springen

#8686

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 20.07.2010 15:24
von Leto_II. | 21.344 Beiträge | 36573 Punkte


Zitat von: GeorgeF 
Na denn ist ja gut.
Aber dazu ein kleines Erlebnis: Bei einer Fahrt durch die Umgebung von Jerusalem mit meinen Gastgebern, wies ich auf ein Bauwerk mit der Bemerkung hin: "Das ist ja wohl eine der grössten architektonischen Scheusslichkeiten auf dieser Erde". "Recht hast Du", war die Antwort, "dieser völlig überdimensionierte Kasten ist das Ding, das mit Olmerts politischer Rückendeckung gebaut wurde und an dem er klotzig verdient hat".
Ebenso bei einer Besichtigungstour durch Tel Aviv der Stadtführer: "Dies ist die teuerste Wohnlage in der Stadt, hier hat sich Ehud Barack etliche Luxuswohnungen unter den Nagel gerissen."


Die geistige Elite geht halt nicht in die Politik, ist hier ja nicht anders.:)

Aber wo wir gerade bei Baulöwen sind, wer baut denn die Siedlungen, nur, um mal wieder zum eigentlichen Thema zurück zu kommen?


nach oben springen

#8687

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 20.07.2010 15:32
von Hanswurst
avatar


Zitat von: GeorgeF 
Also erstmal ist der "Mann" eine Dame, des Weiteren handelt es sich um Vorfälle, die sich vor 20 Jahren ereignet haben und die Befragung von 20 Mann eines bestimmten Zuges (Stärke etwa 40 Mann) in einer bestimmten Situation sagt nur gar nichts über die Armee - IDF - insgesamt, auch wenn das von gewisser Seite gerne so interpretiert und behauptet wird, so wie hier:
"4] To my best knowledge the Israeli Army hasn`t either charged a single case of abuse or murder by soldiers of Palestinians in proper court."
Das ist schlicht gelogen - auch jener im Interview genannte NCO kam vors Gericht und wurde bestraft.
Aber einem Hanswurst ist sowas eben wurst . q.e.d.


belegen sie dass er bestraft wurde ansonsten halöte ich diese aussage genauso glaubhaft wie ihre behauptung im westjordanland gäbe es keine flüchtlingslager und die daten der aktivsten wären nicht gelöscht worden.


nach oben springen

#8688

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 20.07.2010 15:45
von Hanswurst
avatar


Zitat von: GeorgeF 
Also erstmal ist der "Mann" eine Dame, des Weiteren handelt es sich um Vorfälle, die sich vor 20 Jahren ereignet haben und die Befragung von 20 Mann eines bestimmten Zuges (Stärke etwa 40 Mann) in einer bestimmten Situation sagt nur gar nichts über die Armee - IDF - insgesamt, auch wenn das von gewisser Seite gerne so interpretiert und behauptet wird, so wie hier:
"4] To my best knowledge the Israeli Army hasn`t either charged a single case of abuse or murder by soldiers of Palestinians in proper court."
Das ist schlicht gelogen - auch jener im Interview genannte NCO kam vors Gericht und wurde



Auch aus diesem bericht.
Die Ereignisse, die Nofer Ishai-Karen untersuchte, liegen etwa 17 Jahre zurück. Die Situation hat sich seitdem weiter verschlimmert. Jetzt ist die israelische Armee und die Luftwaffe offen stolz auf Racheakte gegen palästinensische Zivilisten.


nach oben springen

#8689

RE: Absage!

in Politik 20.07.2010 15:46
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar


Zitat von: sayada.b. 
Ihnen geziemlich zu antworten, verbietet mir Hans' Benimm-Auflage leider! Aber so ganz wirklich ist ja auch jede Zeile an Sie vergeudet. Also sollte ich Hans eigentlich danken... :-P

Dann antworten sie doch einfach nicht. Wäre das nicht einfacher als zu antworten, dass man nicht antwortet?????


nach oben springen

#8690

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 20.07.2010 15:47
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar


Zitat von: Hanswurst 
belegen sie dass er bestraft wurde ansonsten halöte ich diese aussage genauso glaubhaft wie ihre behauptung im westjordanland gäbe es keine flüchtlingslager und die daten der aktivsten wären nicht gelöscht worden.

Ich wette dass sie es nicht können.


nach oben springen

#8691

RE: Absage!

in Politik 20.07.2010 15:52
von primatologe | 8.476 Beiträge | 8476 Punkte


Zitat von:  
Dann antworten sie doch einfach nicht. Wäre das nicht einfacher als zu antworten, dass man nicht antwortet?????

Sayada antwortet trotzdem lieber mir als Ihnen, weil Sie anonym schreiben.
Wetten?


nach oben springen

#8692

RE: Absage!

in Politik 20.07.2010 15:57
von primatologe | 8.476 Beiträge | 8476 Punkte


Zitat von: sayada.b. 
Ihnen geziemlich zu antworten, verbietet mir Hans' Benimm-Auflage leider! Aber so ganz wirklich ist ja auch jede Zeile an Sie vergeudet. Also sollte ich Hans eigentlich danken... :-P

Also der Hans Bergmann hat mir schon einige Tellerminen in den Weg gelegt, allerdings hat er auch die Größe gehabt mir zumindst partiell zuzustimmen, als er das für richtig hielt.
Bei Maga habe ich das auch schon erlebt, obwohl ich sie mal zu unrecht angefahren hab.


nach oben springen

#8693

RE: Absage!

in Politik 20.07.2010 16:00
von Hanswurst (gelöscht)
avatar


Zitat von: primatologe 
Sayada antwortet trotzdem lieber mir als Ihnen, weil Sie anonym schreiben.
Wetten?

Das kann man ändern. Auf ihre statements kann ich nicht verzichten


nach oben springen

#8694

RE: Absage!

in Politik 20.07.2010 16:12
von primatologe | 8.476 Beiträge | 8476 Punkte


Zitat von: Hanswurst 
Das kann man ändern. Auf ihre statements kann ich nicht verzichten

Ist "ihre" richtig? Oder meinten Sie doch "Ihre"?


nach oben springen

#8695

RE: Absage!

in Politik 20.07.2010 16:45
von Hans Bergman | 16.670 Beiträge | 39798 Punkte


Zitat von: primatologe 
Also der Hans Bergmann hat mir schon einige Tellerminen in den Weg gelegt, ...

Das bestreite ich. Meine Lebenserfahrung in den Rat umzumünzen, nicht zu verallgemeinern, das lasse ich mir nicht als "Tellerminen" abtun.
Bei der Kraft meiner Argumente mag man vielleicht Atom- oder Wasserstoffbomben als Vergleich heranziehen, keinesfalls jedoch kriegerisches Kleingerät.



nach oben springen

#8696

RE: Absage!

in Politik 20.07.2010 16:59
von Hanswurst (gelöscht)
avatar


Zitat von: primatologe 
Ist "ihre" richtig? Oder meinten Sie doch "Ihre"?

Ihre, meinte ich.


nach oben springen

#8697

RE: Absage!

in Politik 20.07.2010 17:11
von primatologe | 8.476 Beiträge | 8476 Punkte


Zitat von: Hans Bergman 
Das bestreite ich. Meine Lebenserfahrung in den Rat umzumünzen, nicht zu verallgemeinern, das lasse ich mir nicht als "Tellerminen" abtun.
Bei der Kraft meiner Argumente mag man vielleicht Atom- oder Wasserstoffbomben als Vergleich heranziehen, keinesfalls jedoch kriegerisches Kleingerät.

Den Beitrag mit dem Verallgemeinern meinte ich nicht, obwohl der natürlich richtig war. Ich hab das aufgenommen, obwohl man im allgemeinen Sprachgebrauch immer weis, das niemals ausnahmslos alle bis auf denm letzten Mannn gemeint sind, man sagt das nur so.

Ne, ich meinte andere Tellermi..., äh, Atombomben die Sie mir in den Weg geschmissen haben.


nach oben springen

#8698

RE: Absage!

in Politik 20.07.2010 17:30
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: primatologe 
Bei Maga habe ich das auch schon erlebt, obwohl ich sie mal zu unrecht angefahren hab.
...ihn angefahren habe. Ansonsten habe ich Ihnen zugestimmt, was Zwangsprostitution angeht, nicht was das Judentum betrifft. Nur zur allgemeinen Klarstellung.



nach oben springen

#8699

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 20.07.2010 17:42
von GeorgeF (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hanswurst 
Auch aus diesem bericht.
Die Ereignisse, die Nofer Ishai-Karen untersuchte, liegen etwa 17 Jahre zurück. Die Situation hat sich seitdem weiter verschlimmert. Jetzt ist die israelische Armee und die Luftwaffe offen stolz auf Racheakte gegen palästinensische Zivilisten.

Rechnen können Sie auch nicht: Die Befragung stammt aus 2007 und bezog sich auf Geschehnisse in 1990.
Den Rest hake ich mal uner "freizügige Behauptung" ab.


nach oben springen

#8700

RE: Absage!

in Politik 20.07.2010 17:42
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar


Zitat von: Maga ...ihn angefahren habe. Ansonsten habe ich Ihnen zugestimmt, was Zwangsprostitution angeht, ....


Wie viel aermer waere die Welt ohne einen Toulouse-Lautrec, Van Goch oder Gaugin.....


nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
1 Mitglied und 4 Gäste sind Online:
Maga-neu

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Rico
Besucherzähler
Heute waren 63 Gäste und 6 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1409 Themen und 263501 Beiträge.

Heute waren 6 Mitglieder Online:
Corto, Hans Bergman, Landegaard, Maga-neu, sayada.b., Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen