#4826

RE: Israel will fight for its gas fields

in Politik 24.06.2010 23:26
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: GeorgeF 
Schrauben Sie mal eien Gang zurück. Hier geht es um das Abstecken der seeseitigen Wirtschaftszonen - gewiss ein wichtiges Thema. Einen Krieg darum wird es nicht geben, denn die Ausbeuung der Gasfelder im Küstenshelf ist so aufwendig und verletzlich, dass ein Krieg darum nur Verlierer kennen würde.
Hisbollah bläst natürlich mit dem ihr eigentümliche Getöse diese durchaus friedlich zu lösende Frage zu einem Konflikt auf, in dem Israel als der pöse Aggressor und Ausbeuter arabischer Interessen dargestellt wird. Ignorieren Sie einfach solches Propagandageschwurbel.



Sie haben wirklich eine verkrümmte Sicht der Dinge. Die Israelische Regierung droht damit, um die Gasfelder zu kämpfen und Sie raten mir, einen Gang zurückzuschrauben.

Sie sollten begriffen haben, dass ich danach frage, warum hier die Hisbollah genannt wird. Diese ist einfach eine Partei in der Libanesischen Regierung. Eine Partei kann wohl kaum Anspruch auf irgendein Gasfeld erheben, ein Staat und zwar der Libanon schon.

Das gleiche Theater gibt es ja auch um Gasfelder vorm Gazastreifen. Nichts Neues also.

Zitat
Die israelische Invasion und Gazas küstennahe Gasfelder .........


http://www.zeit-fragen.ch/index.php?id=3042

Ja, ja schrauben wir mal einen Gang zurück.


nach oben springen

#4827

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 24.06.2010 23:29
von guylux (gelöscht)
avatar


Zitat von: GeorgeF 

PS: Selbstvertständlich wäre es Pflicht der israelischen Regierung, jetzt jeglichen Ausbau der vorhandenen Siedlungen zu stoppen, wie auch die illegalen Siedlungen der Orthodoxen rigoros zu räumen. Letzteres geschieht, leider nicht mit aller Konsequenz.


Schön wärs !
Laut Haaretz von heute hat der Likud beschlossen pünktlich am 26. September sowohl in der Westbank als auch in Jerusalem-Ost mit dem Siedeln weiter zu fahren !
Mal gespannt wie die Israel-Fraktion im Spon diesmal argumentieren wird , wenn das wirklich in die Tat umgesetzt wird !


nach oben springen

#4828

RE: Willie

in Politik 24.06.2010 23:37
von GeorgeF (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Es gibt tausende Publikationen, die das geklärt haben.
Weltweites Kidnapping, weltweites Entsenden von Auftragsmördern und langjährige Inhaftierungen ohne jegliche Anklage wird in zivilisierten Ländern allgemein als Unrecht angesehen. Ist also m.E. hinreichend geklärt.

Hans, Sie polemisieren. Gewiss wurde Eichmann "weltweit gekidnappt". Aber hat er einen korrekten Prozess bekommen? Wäre es Ihnen lieber und gerecher erschienen, ein solcher Mega-Verbrecher hätte sein Leben friedlich im Rahmen seiner Familie beenden können (wie diverse andere Nazi-Verbrecher)? Und wie soll man weltweit operierenden Mördern beikommen? Warten, bis sie eigenes Hoheitgebiet betreten? Die Mörder haben Israelis und Juden weltweit mörderisch angegriffen, in München und Buenos Aires. Die Finanziers und Bosse von Hamas und Hisbollah - von der EU als Terrororganisation eingestuft - bewegen sich in vielen Staaten frei - und organisieren den Krieg gegen Israel, sie sind Krieger, also sind sie auch rechtmässige Ziele kriegerischer Aktionen. Die Weinerlichkeiten über den Tod eines Hamas-Bonzen halte ich schlicht für Heuchelei - der PI geschuldet.
"Langjährige Inhaftierung one jegliche Anklage" - darüber kann und soll man diskutieren, allerdings möglichst in genauer Kenntnis des Einzelfalles.


nach oben springen

#4829

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 24.06.2010 23:37
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: guylux 
Schön wärs !
Laut Haaretz von heute hat der Likud beschlossen pünktlich am 26. September sowohl in der Westbank als auch in Jerusalem-Ost mit dem Siedeln weiter zu fahren !
Mal gespannt wie die Israel-Fraktion im Spon diesmal argumentieren wird , wenn das wirklich in die Tat umgesetzt wird !

So siedelt der Staat Israel die Zweistaatenlösung kaputt.
Es bleibt dann nur noch die Einstaatenlösung.


nach oben springen

#4830

RE: Daneben:

in Politik 24.06.2010 23:40
von GeorgeF (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Meiner Meinung nach auch der Anteil der israelischen Provokationen daran.

Na klar doch, alte Parole, "die Juden sind selbst am Antisemitismus schuld".
Bite nicht auf dieser Ebene argumentieren!


nach oben springen

#4831

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 24.06.2010 23:41
von Joachim Baum | 1.197 Beiträge | 1147 Punkte


Zitat von: Lea S. 
So siedelt der Staat Israel die Zweistaatenlösung kaputt.
Es bleibt dann nur noch die Einstaatenlösung.


Oder "Schweizerkäse" - fragt sich nur: wer oder was sind die Löcher, wer oder was ist der Käse?


nach oben springen

#4832

Willie

in Politik 24.06.2010 23:43
von Willie | 23.621 Beiträge | 89748 Punkte


Zitat von: Lea S. 
So siedelt der Staat Israel die Zweistaatenlösung kaputt.
Es bleibt dann nur noch die Einstaatenlösung.

Nichts stoppt den Staat jederzeit die Siedlungen wieder aufzugeben. Im Gaza wurde es vorgemacht.


nach oben springen

#4833

RE: Israel will fight for its gas fields

in Politik 24.06.2010 23:48
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Lea S. 

Zitat
Die israelische Invasion und Gazas küstennahe Gasfelder .........


http://www.zeit-fragen.ch/index.php?id=3042
Ja, ja schrauben wir mal einen Gang zurück.




Was soll man zu solchen Quellen sagen? Außer, Chossudovsky behauptete, Israel und die USA planten einen "nuklearen Holocaust" im Nahen Osten.
Ach ja, da ist ja auch noch die Übersetzerin, Ellen Rohlfs:


http://www.google.de/imgres?imgurl=http:...%26tbs%3Disch:1

In der Tat, schrauben Sie mal einen Gang zurück.


nach oben springen

#4834

RE: Nahost kommt zu uns

in Politik 24.06.2010 23:49
von GeorgeF (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Auch dieses Gesindel gehört für lange Zeit weggesperrt:
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,702719,00.html

Schon wieder Hans, so eine Rundumschlag-These - genauso wie "Räumen". Es waren den Presseberichen nach überwiegend Jugendliche, zT nicht einmal Strafmündige, die da antisemitische Parolen gebrüllt und Steine geschmissen haben. Woher haben diese Unmündigen solch hirnrissigen Blödsinn? Da muss ja wohle eine entsprechende elterliche, familiäre oder sonstwie von Erwachsenen geprägte Szene dahinter sein, denn keiner der Übeltäter dürfte zuvor je irgendeinen Kontakt mit Juden/Israelis gehabt haben.
Wegsperren ist da wahrlich keine Lösung.


nach oben springen

#4835

RE: Willie

in Politik 24.06.2010 23:59
von GeorgeF (gelöscht)
avatar

"Nicht filigran. Plump.

Nur ein Beispiel von vielen:

Zitat von: GeorgeF
Keine schlechte Idee, dem Ahmadi oder den Mullahs mal eine kleine Bombe unter den Hintern zu legen. ...



Zitat von: Hans Bergmann
Ich verstehe ohnehin nicht, warum man Atomanlagen bombardieren will, wo doch jeder weiß, wo die ganzen Mullahs wohnen. Da wären die Raketen weit sinnvoller eingesetzt. "
Sehen Sie Hans, wenn Sie meine von Ihnen zitierte Bemerkung als plump bezeichnen, hätten Sie Recht, wenn es da nicht einen Kontext gegeben hätte, den Sie leider unterschlagen, ein diskussionstechnisch ziemlich unfaires Verfahren


nach oben springen

#4836

RE: Daneben:

in Politik 25.06.2010 00:23
von Foul Breitner | 1.682 Beiträge | 1677 Punkte


Zitat von: GeorgeF 
Na klar doch, alte Parole, "die Juden sind selbst am Antisemitismus schuld".
Bite nicht auf dieser Ebene argumentieren!


Das nicht. Aber Schleimer wie Friedmann und Konsorten. Die spiegeln dem deutschen Volk was vor. Mit den entsprechenden Meldungen ergibt sich ein Bild. Schade.
Kann man nur froh sein, daß hier nur 10 Leute lesen.


nach oben springen

#4837

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 25.06.2010 00:53
von VK64
avatar


Zitat von: GeorgeF 
Auch ich bin Vertriebener (Ostpreussen, Ende '44). Mir würde allerdings nicht im Traum einfallen, irgendwelche Besitzansprüche oder ein "Rückkehrrecht" für mich und meine Kinder und Enkel zu fordern - das würde nur neues Unrecht schaffen, abgesehen davon, dass der Vertreibung ja ein Angriffs- und Vernichtungskrieg gegen die Vertreiber vorausgig. Wieviel besser lebt es sich mit der Akzeptanz der vor 60 Jahren geschaffenen Realitäten, dem Ausgleich und Frieden mit den entsprechenden Nachbarn und der Möglichkeit, (fast) überall dort frei herumreisen , sogar dorthin auswandern zu können (zZt wandern ca 40.000 Deutsche legal nach Polen aus und werden polnische Staatsbürger).
Soviel vorab zu dem von palästinensischer Seite geforderten umfassenden Rückkehrrecht aller 1947/-48 Vertriebenen.

Selten so einen bescheuerten, historisch schwachsinnigen Vergleich und in der Gesamtheit dummen Quatsch gelesen,es lohnt sich nicht, auf solch einen Unsinn auch noch argumentativ einzugehen, tut mir leid.


Zitat von: GeorgeF Die Siedlungen in den West-Banks sind allerdings ein anders gelagerter Fall. Grundsätzlich ist - wie ich bereits schrieb - die Besiedlung besetzten Gebietes völkerrechtlich illegal. Nun sind aber durch die israelischen Siedlungen keine Palästinenser aus den West-Banks vertrieben worden. Die Siedlungen wurden weitestgehend auf den karstigen, landwirtschaftlich kaum nutzbaren Höhen der West-Banks angelegt (nachprüfen bei Google-Earth).

Sie pauschal zu beseitigen, ist de facto nicht möglich, sie bieten andererseits auch die Chance, für beide Seiten im Sinne der Lebensqualität erfolgreich zusammenzuarbeiten, was sich bereits mit dem hohen Wirtschaftswachstum der Palästinensergebiete in den West-Banks andeutet.

Selten so einen bescheuerten, historisch schwachsinnigen Vergleich und in der Gesamtheit dummen Quatsch gelesen,es lohnt sich nicht, auf solch einen Unsinn auch noch argumentativ einzugehen, tut mir leid.

Zitat von: GeorgeF 
Ob das mit der derzeitigen Regierung Israels und dem unangemessen starken Einfluss der religiös-Radikalen wirklich gelingt, bleibt zweifelhaft.

Nun, seltsamerweise schließen Sie Ihre Ausführungen mit einer eigetlich richtige Quintessenz.


nach oben springen

#4838

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 25.06.2010 01:00
von VK64
avatar


Zitat von: GeorgeF 
Ich bitte mit etwas mehr Sorgfalt zu lesen. Mein Beitrag bestand aus zwei deutlich voneinander getrennten Teilen. Der Erste befasste sich mit der Forderung der Palästinenser nach einem Rückkehrrecht der bis 1948 Vertriebenen samt deren Kindern und Kindeskindern.

Ist Verhandlungssache. Nur, Landraub sollte es nicht umsonst eben, meinen Sie nicht auch?
.
Zitat von: GeorgeF 
Erst der 2. Teil befasste sich mit der Situation in den West-Banks, deren palästinensische Bevölkerung übrigens über die Jahre kräftig gewachsen ist (= Beweis für Vertreibung?).

Was soll denn diese blödsinnige Fragestellung. Wenn Sie uns hiermit durchsichtiger und einfältiger Bauernschläue daherkommen wollen, folgen Sie lieber dem von mir zur Verfügung gestellten Link und schreiben dort weiter. Vielen Dank, hat mich sehr gefreut, Sie kennengelernt zu haben.
http://www.bauern-forum.com/


nach oben springen

#4839

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 25.06.2010 01:04
von Willie | 23.621 Beiträge | 89748 Punkte


Zitat von:  VK64Selten so einen bescheuerten, historisch schwachsinnigen Vergleich und in der Gesamtheit dummen Quatsch gelesen,es lohnt sich nicht, auf solch einen Unsinn auch noch argumentativ einzugehen, tut mir leid.

Daran st weder etwas bescheuert, historisch schwachsinnig, noch dummer Quatsch.
Dass ihnen die Ausfuehrungen wegen ihrer moslemischen Loyalitaet stinken, ist das eine, aber davon werden die nicht das, was sie behaupten, das sie seien. Das ist das andere.

Sie zeigen nur wie kompliziert die Thematik ist. Weil die demonstrieren, dass selbst vermeindlich europaeisch gebildete nuechtern denkende Menschen alleine auf Grund ihrer Zusammengehoerigkeitsempfindungen jegliche Sachlichkeit bedenkenlos ueber Bord werfen und zur denkfreien reflexhaften Aburteilung Andersdenkender schreiten.


nach oben springen

#4840

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 25.06.2010 01:06
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von:  Selten so einen bescheuerten, historisch schwachsinnigen Vergleich und in der Gesamtheit dummen Quatsch gelesen,es lohnt sich nicht, auf solch einen Unsinn auch noch argumentativ einzugehen, tut mir leid.


Sollte das nun den Geschichtsunterricht in der untergegangenen DDR beleuchten oder sollten Sie einfach Ihre eigenen Texte lesen?


nach oben springen

#4841

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 25.06.2010 01:11
von Willie | 23.621 Beiträge | 89748 Punkte


Zitat von: VK64 Was soll denn diese blödsinnige Fragestellung. Wenn Sie uns hiermit durchsichtiger und einfältiger Bauernschläue daherkommen wollen, folgen Sie lieber dem von mir zur Verfügung gestellten Link und schreiben dort weiter. Vielen Dank, hat mich sehr gefreut, Sie kennengelernt zu haben.
http://www.bauern-forum.com/

Ihre Texte sind der beste Beleg fuer jene, die meinen, dass nur die groessten Kanonen eine Loesung ermoeglichen.
Diese Leute sitzen auf beiden Seiten.

Aber die, die auf der ihnen gegenueberliegenden Seite stehen haben die groessten Kanonen. Noch.
Und sie liefern auch genauso mit ihren Spruechen das Argument, dass sich das nie anedern darf.
In dem Licht wollen sie vielleicht nochmal drueber nachdenken, fuer wessen Argument sie hier letztlich Propagnda machen.


nach oben springen

#4842

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 25.06.2010 01:16
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Willie 

In dem Licht wollen sie vielleicht nochmal drueber nachdenken, fuer wessen Argument sie hier letztlich Propagnda machen.



Für ewig gestrige:

http://www.br-online.de/das-erste/report...23205037854.xml


nach oben springen

#4843

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 25.06.2010 01:17
von GeorgeF (gelöscht)
avatar

VK 64 schreibt:
"Selten so einen bescheuerten, historisch schwachsinnigen Vergleich und in der Gesamtheit dummen Quatsch gelesen,es lohnt sich nicht, auf solch einen Unsinn auch noch argumentativ einzugehen, tut mir leid."
Es wäre für die Diskussion wirklich hilfreich, wenn Sie näher begründen wollten, warum der Vergleich mit den Vertreibungen der Deutschen aus den Ost-Provinzen mit den Vertreibungen der Palästinenser aus den von den Israelis 1947/-48 eroberten Gebieten "historisch schwachsinnig" und "in der Gesamtheit dummer Quatsch" und "Unsinn" sei, auf den es "nicht lohne, näher einzugehen". Wenn das so klar wäre, müsste es Ihnen doch leicht fallen, meine Bemerkungen argumentativ zu widerlegen, ohne mit "Quatsch", "schwachsinnig" und "Unsinn" Leerformeln von sich zu geben.


nach oben springen

#4844

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 25.06.2010 01:19
von Foul Breitner | 1.682 Beiträge | 1677 Punkte


Zitat von: NI 
Für ewig gestrige:
http://www.br-online.de/das-erste/report...23205037854.xml


Ham Se auch mal gelesen, gell ? Von wegen Südafrika ?


nach oben springen

#4845

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 25.06.2010 01:22
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Foul Breitner 
Ham Se auch mal gelesen, gell ? Von wegen Südafrika ?


Ham Se das denn auch gelesen, oder schwafeln Sie einfach mal wieder nur drauflos?


nach oben springen

#4846

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 25.06.2010 01:24
von Foul Breitner | 1.682 Beiträge | 1677 Punkte


Zitat von: NI 
Ham Se das denn auch gelesen, oder schwafeln Sie einfach mal wieder nur drauflos?


Ich kann gar nicht lesen.


nach oben springen

#4847

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 25.06.2010 01:26
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Foul Breitner 
Ich kann gar nicht lesen.


Hatte ich doch schon bemerkt.


nach oben springen

#4848

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 25.06.2010 01:27
von Willie | 23.621 Beiträge | 89748 Punkte


Zitat von: GeorgeF VK 64 schreibt:
"Selten so einen bescheuerten, historisch schwachsinnigen Vergleich und in der Gesamtheit dummen Quatsch gelesen,es lohnt sich nicht, auf solch einen Unsinn auch noch argumentativ einzugehen, tut mir leid."
Es wäre für die Diskussion wirklich hilfreich, wenn Sie näher begründen wollten, warum der Vergleich mit den Vertreibungen der Deutschen aus den Ost-Provinzen mit den Vertreibungen der Palästinenser aus den von den Israelis 1947/-48 eroberten Gebieten "historisch schwachsinnig" und "in der Gesamtheit dummer Quatsch" und "Unsinn" sei, auf den es "nicht lohne, näher einzugehen". Wenn das so klar wäre, müsste es Ihnen doch leicht fallen, meine Bemerkungen argumentativ zu widerlegen, ohne mit "Quatsch", "schwachsinnig" und "Unsinn" Leerformeln von sich zu geben.

Moeglicherweise weil das bereits das ganze Argument ist.

Einloggen, Unsinn verbreiten, ausloggen. Fertig.
Morgen dann wieder dasselbe. Es geht offensichtlich nicht um eine Diskussion, sondern ausschliesslich um Positionsverkuendung und Oppositionsverdammung.


nach oben springen

#4849

RE: Daneben:

in Politik 25.06.2010 01:36
von Hanswurst
avatar


Zitat von: Nante 
Ich fordere nochmals (wahrscheinlich vergeblich) auf solche anonymen Angriffe zu unterlassen.
Auch wenn es das nun mal "Gelübde" heißt.
Der Tagesspiegel berichtet folgendes: http://www.tagesspiegel.de/politik/bestu...er/1867202.html
Die Bedeutung des islamischen Antisemitismus in Europa wird meiner Meinung nach wesentlich unterschätzt.


ich:
Ist Gaza israelisches Hoheitsgebiet?
Ihre Vorstellung von palästinensischer Souverenität deckt sich mit der der israelischen Regierung. Wie die meisten Ihrer Statements. 21.06.2010 01:05

nahal:
Gaza ist kei9nesfalls souverän.
Der legitime Präsident der PA, Abbas, kann nicht nach Gaza reisen. Warum soll dann ein deutscher Minister nach Gaza re3isen dürfen? Um der Hamas einen Schein der Legitimation zu geben? 21.06.2010 08:43

ich:
Die Frage lautete:
Ist Gaza israelisches Hoheitsgebiet?
Erst denken, dann schreiben. 21.06.2010 09:48

nahal:
Ja, die Hamas, die PA und viele andere behaupten, Gaza wäre israelisches Hoheitsgbeiet (Besatzung). Nur damit ist zu erklären, warum Israel die Verantwortung für die Bevölkerung Gazas haben sollte und nicht, zB, Ägypten.
Erst denken, dann schreiben, Süßer. 21.06.2010 09:52

ich:
Homosexuell? 21.06.2010 10:09

nahal:
Nur in Iran gibt es keine.
Aber Idioten wie Sie gibt es hier zu Genüge. 21.06.2010 10:54

ich:
Erst denken, dann schreiben!!
http://www.google.de/url?sa=t&source=web...GCDz_y5vGOF3t9w
(ein link der die situation der schwulen im iran beschreibt)21.06.2010 11:06

nahal:
UPS!!

Ich hatte schon so einen sehr leisen Verdacht, Ahmadi würde a bissle übertreiben.
Also, Süßer, zwischen uns zwei könnte noch was laufen, oder? 21.06.2010 11:21

ich:
Nicht jeder Homosexuelle steht auf Arschlöcher.21.06.2010 11:26


a. wieso sollte ich ihrer meinung nach aufhören anonym anzugreifen. ist der angriff eines foristen der an der selben stelle an der ich hanswurst oder nick oder auch nahal schreiben kann, nahal schreibt weniger anonym?
b. wo war ihre zurechtweisung als er mich idiot nannte?
c. wo war ihre rechtweisung als er dieser foristin prügel androhte und sie als ******* beschimpfte?
d. wo war ihre zurechtweisung als er einem anderen foristen eine schlägergruppe androhte?
und
e. wieso verlinken sie einen artikel über rechtsradikale übergriffe?
Halten sie mich für rechtsradikal? Geht das so einfach hier?


nach oben springen

#4850

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 25.06.2010 01:37
von GeorgeF (gelöscht)
avatar


Zitat von: NI 
Für ewig gestrige:
http://www.br-online.de/das-erste/report...23205037854.xml

Bleibt anzumerken, dass mir wenig später ein BW-Offizier über den Weg lief, der in die IDF eingegliedert unvorbereitet an dem Yom-Kippur-Krieg "aus Versehen" teilgenommen hat. Und nein, die BRD hat sich seinerzeit demonstrativ aus dem Krieg herausgehalten, Waffentransporte für Israel via BRD realiter unterbunden hat. Unter der Hand gab es allerdings gewisse Kooperationen mit Israel. So erhielt das Ausbildungsteam in Grafenwöhr nach dem Yom-Kippur-Krieg eine Reihe sowjetischer Panzer, Arilleriegeschütze und Flugabwehrwaffen etc für Ausbildungszwecke - so wie die Israelis die neuesten Flugabwehrwaffen aus sowjetischer Produktion nach Übernahme der NVA durch die BW (siehe Schmuggelskandal im Hamburger Hafen).


nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
1 Mitglied und 3 Gäste sind Online:
Willie

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Rico
Besucherzähler
Heute waren 162 Gäste und 10 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1409 Themen und 263436 Beiträge.

Heute waren 10 Mitglieder Online:
Corto, Hans Bergman, Landegaard, Leto_II., Maga-neu, Marlies, nahal, Nante, sayada.b., Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen