#4726

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 24.06.2010 04:01
von sayada.b. | 8.572 Beiträge | 13360 Punkte


Zitat von: Lea S. 
So wie ich Dir tolle Reisen in Besichtigungstouren für den Iran zusammenstellen kann, werden andere Touristen hochbegeistert von diesem schönen Land zurückkehren und es in den schönsten Farben preisen und wiedergeben, glaubst Du nicht?
Jeder sieht nur das, was er sehen will. So wie auch bei jedem Israelbesuch nur das gesehen wird, was man möchte. Die Unruhen, die Ungerechtigkeit ist ja nicht mitten auf jeder Strassenkreuzung. Nicht in Israel und nicht in Iran.
P.S.
Wie gut kennst Du den Iran überhaupt?


Kennst Du die Bücher von Bruni Prasske? Ich finde, sie hat dem Iran die maximale Chance zugestanden, sie von dem Land zu überzeugen! Klar ist alles Ansichtssache, aber sie ist ja wohl kaum eine dumpe Touri-Schnepfe! Also Lea - würdest Du Israel die gleiche Chance geben??? Das interessiert mich wirklich! Auch "illegale" Siedler sollen Menschen sein, nicht alle morden und "gestohlen" haben oft nur ihre Vorfahren... Ich sehe nicht nur die Sonnenseite, egal in welchem Land. All-inclusive ist nicht meine Art zu reisen! Ich guck gern hinter die Kulissen, auch in Ländern, die mir weniger am Herzen liegen, als dies Iran+Israel tun.
Wie gut gut kenne ich den Iran? Persönlich? Nicht besonders gut, leider. Aber - ein guter Freund hat mir bestätigt, man kann ein Land auch sehr gut kennen, wenn man sich darüber vielfach informiert. Und glaub mir oder laß es bleiben, das tue ich im Hinblick auf den Iran! Mehr geht nicht...


nach oben springen

#4727

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 24.06.2010 04:15
von sayada.b. | 8.572 Beiträge | 13360 Punkte


Zitat von: Lea S. 
Wo war mein Tect an nahal unter der Gürtellinie?

Zu Deinem Urlaub in Israel hatte ich Dir ein paar ernste Fragen gestellt. Aber Du antwortetest wie immer nur sonnig. Nur weil Du an den Westbankcheckpoints nicht stundenlang warten musstest, sind sie doch trotzdem da, oder?
Warum müssen erst Frauen dort ihre Kinder gebären, warum müssen israelische Frauen dort sich mit den IDF Soldaten anlegen, damit diese die Palästinenser nicht noch mehr erniedrigen? Hast Du schon mal mit den Frauen von Checkpoint Watch gesprochen? Das sind Jüdinnen, die versuchen die Situation an den Checkpoints abzumildern.
Nein, es ist nicht sonnig dort als Palästinenser, sondern verdammt gefährlich.



Rassistischer Zionist - einfach mal als Stichwort. Ich such die Beiträge jetzt nicht raus, sorry, muß eh in 90 Minuten am Schreibtisch sitzen und Du hast mir sozusagen den Schlaf geraubt... Okay, ist für Dich wohl eine Zustandsbeschreibung (diese Titulierung), aber manche Leute sehen dies halt anders!
Was spiele ich denn herunter? Und woher weißt Du, wie lange ich am Checkpoint warten mußte? Mossad-Agentin? Akzeptiere es oder eben nicht - ich habe Bekannte bzw. Freunde auf fast allen Seiten, was es für mich nicht unbedingt einfacher macht!!! Aber etwas habe ich dadurch lernen können - nie dem äußeren Schein zu trauen und nie vorschnell bzw. pauschal zu urteilen. Meine Freunde in Israel sind nicht gerade auf der rechten Seite einzuordnen, dies kannst Du mir glauben. Und ich kann sehr gut zwischen Recht und Unrecht unterscheiden! Nur sehe ich mitunter nicht, was das Pochen auf dem Recht bringt, wenn man daurch sich selbst den Weg zu (positiven) Kompromissen versperrt!

Hast Du übrigens jemals die Grenze zwischen Ost- und Westdeutschland überschritten? Ich glaube es nicht, denn danach würde Dich nix mehr wundern bzw. gar in Wut versetzen! Und ich irre wohl nicht, wenn ich annehme, Deutschland liegt in Europa???


nach oben springen

#4728

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 24.06.2010 04:17
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: sayada.b. 
Kennst Du die Bücher von Bruni Prasske? Ich finde, sie hat dem Iran die maximale Chance zugestanden, sie von dem Land zu überzeugen! Klar ist alles Ansichtssache, aber sie ist ja wohl kaum eine dumpe Touri-Schnepfe! Also Lea - würdest Du Israel die gleiche Chance geben??? Das interessiert mich wirklich! Auch "illegale" Siedler sollen Menschen sein, nicht alle morden und "gestohlen" haben oft nur ihre Vorfahren... Ich sehe nicht nur die Sonnenseite, egal in welchem Land. All-inclusive ist nicht meine Art zu reisen! Ich guck gern hinter die Kulissen, auch in Ländern, die mir weniger am Herzen liegen, als dies Iran+Israel tun.
Wie gut gut kenne ich den Iran? Persönlich? Nicht besonders gut, leider. Aber - ein guter Freund hat mir bestätigt, man kann ein Land auch sehr gut kennen, wenn man sich darüber vielfach informiert. Und glaub mir oder laß es bleiben, das tue ich im Hinblick auf den Iran! Mehr geht nicht...



Ob ich Israel die gleiche Chance gebe, na klar!" Wann fahren wir?
Nur fahren musst Du, ich bin durch einige "Erlebnisse mit Soldaten" leider Beinmässig behindert und kann nur sehr kurze Strecken laufen.
Natürlich kann man ein Land gut kennenlernen in dem man sich darüber informiert. Es geht aber wohl nichts über das eigene Leben in einem anderen Land. Sei es nun Israel oder sei es Iran.

Das illegale Siedler auch Menschen sind, habe ich nie bestritten. Ich verabscheue auch nur jene, die den Palästinensern das Haus unterm Hintern weggemnommen haben, und der Meinung sind die sollten sich in irgendein arabisches Land verpissen.

Stell Dir vor, irgendjemand würde hier in Deutschland so mit Dir oder mir reden oder handeln?
Was wäre, wenn ein paar Deutsche NPDler kommen, Checkpoints in Deiner Strase aufstellen und Dein Kind, welches todkrank ist, kann nicht ins Krankenhaus gebracht werden, weil die Rassisten Dich nicht durchlassen?
Ich will nicht wieder mit dem Swimmingpool des Nachbarn anfangen, aber wie bewässerst Du Deine Felder, wenn Du keinen Brunnen bauen darfst, die Deutschen Dich aber nicht an die öffentliche Wasserversorgung anschliessen?

Eine solche deutsche Regierung, die dieses alles zulassen bzw. befördern würde, wie würdest Du sie nennen?


nach oben springen

#4729

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 24.06.2010 04:21
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: sayada.b. 
Rassistischer Zionist - einfach mal als Stichwort. Ich such die Beiträge jetzt nicht raus, sorry, muß eh in 90 Minuten am Schreibtisch sitzen und Du hast mir sozusagen den Schlaf geraubt... Okay, ist für Dich wohl eine Zustandsbeschreibung (diese Titulierung), aber manche Leute sehen dies halt anders!
...............................


Genau das wollte ich von Dir lesen.
Meinem Ausspruch "zionistischer Rassist" ging ja wohl eine andere Titulierung "gehirnamputierte Antisemitin" voraus. Kann es sein, dass Du das weniger anstössig siehst?
Oder ist Antisemit mittlerweile was anders als Rassist?



P.S.
Wenn ich Dir den Schlaf geraubt habe, sorry. Das wollte ich nicht. Ich bin davon ausgegangen, dass Du morgen (heute) frei hast.



zuletzt bearbeitet 24.06.2010 04:24 | nach oben springen

#4730

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 24.06.2010 04:26
von sayada.b. | 8.572 Beiträge | 13360 Punkte


Zitat von: Lea S. 
Genau das wollte ich von Dir lesen.
Meinem Ausspruch "zionistischer Rassist" ging ja wohl eine andere Titulierung "gehirnamputierte Antisemitin" voraus. Kann es sein, dass Du das weniger anstössig siehst?
Oder ist Antisemit mittlerweile was anders als Rassist?


Lea, nicht mogeln! Bitte. Kann es sein, daß Eurem ganzen Zwist eine längere "Freundschaft" im SPON voraus ging? Ich habe da wo was munkeln hören...


Und - ich schrieb ja, ich mach mich jetzt auf ins Bad, nicht auf Beitragssuche. Was genau Du zuerst gesagt hast (oder auch nicht), kann der interssierte Forist schließlich selbst ergründen!

Also, bis denne. Wenn ich nicht im Stehen einschlaf'.


nach oben springen

#4731

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 24.06.2010 04:30
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: sayada.b. 
...............................
Hast Du übrigens jemals die Grenze zwischen Ost- und Westdeutschland überschritten? Ich glaube es nicht, denn danach würde Dich nix mehr wundern bzw. gar in Wut versetzen! Und ich irre wohl nicht, wenn ich annehme, Deutschland liegt in Europa???


Du vergleichst wirklich den Grenzverkehr zwischen der ehemaligen DDR und der BRD mit den Checkpoints in der Westbank oder der Grenze zum Gazastreifen?

Ich habe bereits so einige Grenzen überschritten, und auch lange Zeit in mehreren Ländern gelebt. Glaub mir, ich weiss (meistens) wovon ich spreche. Auch meine doch verstreute Familie weiss so einiges zu erzählen.


nach oben springen

#4732

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 24.06.2010 04:35
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: sayada.b. 
Lea, nicht mogeln! Bitte. Kann es sein, daß Eurem ganzen Zwist eine längere "Freundschaft" im SPON voraus ging? Ich habe da wo was munkeln hören...
Und - ich schrieb ja, ich mach mich jetzt auf ins Bad, nicht auf Beitragssuche. Was genau Du zuerst gesagt hast (oder auch nicht), kann der interssierte Forist schließlich selbst ergründen!
Also, bis denne. Wenn ich nicht im Stehen einschlaf'.

Bitte?
Glaubst Du wirklich, die Moderatoren im SPON würden irgendwelche Beleidigungen durchlassen?

Du brauchst nicht auf Beitragssuche gehen. So wichtig ist das nicht. Aber schon wieder wiegelst Du ab. Es kann wohl nicht sein für Dich, dass Dein Freund andere Foristen zuerst beschimpft und beleidigt. Na ja, wie Du sagst, er ist nunmal so.


nach oben springen

#4733

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 24.06.2010 04:41
von sayada.b. | 8.572 Beiträge | 13360 Punkte


Zitat von: Lea S. 
Du vergleichst wirklich den Grenzverkehr zwischen der ehemaligen DDR und der BRD mit den Checkpoints in der Westbank oder der Grenze zum Gazastreifen?
Ich habe bereits so einige Grenzen überschritten, und auch lange Zeit in mehreren Ländern gelebt. Glaub mir, ich weiss (meistens) wovon ich spreche. Auch meine doch verstreute Familie weiss so einiges zu erzählen.


Ja, ich wage dies! Sorry! Aber meine - durchaus auch auf 3 Kontinente zerstreute - Familie kann da so manche Liedchen von singen. Du würdest staunen, wie sich die Situationen mitunter gleichen!!! Leider... Klar, der Normalo-Bundi hat wohl andere Erfahrungen, was aber die meiner Sippe nicht auslöscht!


nach oben springen

#4734

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 24.06.2010 04:45
von sayada.b. | 8.572 Beiträge | 13360 Punkte


Zitat von: Lea S. 
Bitte?
Glaubst Du wirklich, die Moderatoren im SPON würden irgendwelche Beleidigungen durchlassen?
Du brauchst nicht auf Beitragssuche gehen. So wichtig ist das nicht. Aber schon wieder wiegelst Du ab. Es kann wohl nicht sein für Dich, dass Dein Freund andere Foristen zuerst beschimpft und beleidigt. Na ja, wie Du sagst, er ist nunmal so.


Naja, ich habe selbst in den bewußten Strängen mitgeschrieben - und durfte da so einige Beleidigungen "genießen", also erzähl mir nix vom Pferd! Umsonst sind die einschlägigen Themen ja woh nicht schon seit Monden geschlossen...
Ich wiegele auch nicht ab und ich schließe nicht aus, daß "mein Freund" (nur zur Info, ich habe mehrere, auf beiden Seiten) auch Fehler macht! Und? Sollte ich ihm deshalb die Freundschaft kündigen? Nobody is perfect, you know???


nach oben springen

#4735

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 24.06.2010 04:50
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: sayada.b. 
Naja, ich habe selbst in den bewußten Strängen mitgeschrieben - und durfte da so einige Beleidigungen "genießen", also erzähl mir nix vom Pferd! Umsonst sind die einschlägigen Themen ja woh nicht schon seit Monden geschlossen...
Ich wiegele auch nicht ab und ich schließe nicht aus, daß "mein Freund" (nur zur Info, ich habe mehrere, auf beiden Seiten) auch Fehler macht! Und? Sollte ich ihm deshalb die Freundschaft kündigen? Nobody is perfect, you know???


Wer wollte von Dir, dass Du irgendjemandem die Freundschaft kündigst?
Das einzige was ich von Dir wollte war, dass Du Dir wenn Du schon mitmischt, wohl erst mal ein Bild davon machst, wer zuerst mit Dreck geworfen hat, anstatt ihm zuzustimmen.


nach oben springen

#4736

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 24.06.2010 06:42
von nahal
avatar


Zitat von: semipermeabel 
Ich habe einen anderen Überlegungsansatz. Wenn Sie verfolgt haben, was und worüber ich schreibe, dürfte Ihnen das klar sein. Ich finde es gut, wenn Diskussionspartner zumindest versuchen, ihre Haltung zu überdenken.
Ich hatte heute eine Vorlage in diese Richtung versucht.
Sie können davon ausgehen, dass ich diesen Faden verfolge!


Ist mir swchon klar. Ich hatte "diesen Faden" auch gegenüber Berg-Ahmadi versucht. Aber nach ca 3 Jahren soll mam einsehen, dass es nichts bringt.


nach oben springen

#4737

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 24.06.2010 08:17
von nahal
avatar


Zitat von: nahal 
Ist mir swchon klar. Ich hatte "diesen Faden" auch gegenüber Berg-Ahmadi versucht. Aber nach ca 3 Jahren soll mam einsehen, dass es nichts bringt.


Ihr Nick, werter semopermeabel, ist mir aus dem SPON nicht bekannt. Sie können möglicherweise nicht wissen, dass ich einen Preis von 100€ ausgesetzt hatte. Gewinnen sollte diesen derjenige, der ein Zitat von mir bringt, wo ich die Siedlungen befürwortet hätte.
Allein der Berg-Ahmadi war so ehrenhaft zuzugeben, dass das nicht möglich sei.
Das hat aber diesen Foristen nicht davon abgehalten, weiter diese Vorwürfe durchzukauen.
Und das in immer rabiaterer Form, ein deutliches Zeischen eines schnell fortschreitenden geistigen Verfalls.


nach oben springen

#4738

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 24.06.2010 08:27
von nahal
avatar

vk64
"Sobald es aber zu Friedensverhandlungen käme- wovon ich bei der derzeitigen Regierung nicht ausgehe- werden die so sehr unterschiedlichen jüdischen Gruppen aufeinander losgehen und sich in einem innerjüdischen Bürgerkrieg wiederfinden."

Viel Wahres dran. Allein die "Kleinigkeit", dass es schon lange und viele Friedensverhandlungen gab haben Sie etwas verbogen.


nach oben springen

#4739

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 24.06.2010 08:42
von semipermeabel (gelöscht)
avatar


Zitat von: nahal 
Ihr Nick, werter semopermeabel, ist mir aus dem SPON nicht bekannt. Sie können möglicherweise nicht wissen, dass ich einen Preis von 100€ ausgesetzt hatte. Gewinnen sollte diesen derjenige, der ein Zitat von mir bringt, wo ich die Siedlungen befürwortet hätte.
Allein der Berg-Ahmadi war so ehrenhaft zuzugeben, dass das nicht möglich sei.
Das hat aber diesen Foristen nicht davon abgehalten, weiter diese Vorwürfe durchzukauen.
Und das in immer rabiaterer Form, ein deutliches Zeischen eines schnell fortschreitenden geistigen Verfalls.

Ich bin seit 2008 im SpON angemeldet. Mit genau diesem Nick.
NO ist allerdings nicht mein Schwerpunkt in den Foren. Ich lese zu diesem Thema, schreibe jedoch nichts dazu.
Einzige Ausnahme war die Aktion der "Friedensaktivisten".


nach oben springen

#4740

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 24.06.2010 09:05
von sayada.b. | 8.572 Beiträge | 13360 Punkte


Zitat von: Lea S. 
Wer wollte von Dir, dass Du irgendjemandem die Freundschaft kündigst?
Das einzige was ich von Dir wollte war, dass Du Dir wenn Du schon mitmischt, wohl erst mal ein Bild davon machst, wer zuerst mit Dreck geworfen hat, anstatt ihm zuzustimmen.


Laß es, Lea! Ich hatte die ganze Debatte gelesen...


nach oben springen

#4741

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 24.06.2010 09:57
von Hans Bergman | 16.660 Beiträge | 39698 Punkte
nach oben springen

#4742

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 24.06.2010 10:02
von Hanswurst
avatar


Zitat von: Willie 
Behaupten koennen sie vieles, aber vom Thema wissen sie trotzdem wenig. Ihre Antworten zeigen es.
Gehe ich recht in der Annahme, dass sie persoenliche verwandschaftliche Verbindungen zu Arabern/Iranern haben und von daher meinungsmaessig predisposed sind?
Ich gehe mal davon aus.


хотеть sie auf ihre excellente syno hinweisen oder welchen anlam hat ihr ständiger overgebracht von english szavak?


nach oben springen

#4743

RE: Gazamassaker!

in Politik 24.06.2010 10:12
von VK64
avatar


Zitat von: GeorgeF 
Es ist schon ein wenig leichtfertig, Agent Orange mit den Phosphor-Granaten auf eine Stufe zu stellen. Agent Orange ist ein langwirkendes Pflanzengift, der weisse Phosphor verbrenn unter heftiger Rauchentwicklung und damit Schluss. Auch wenn man ein brennendes Holzscheit anfasst, gibt es Verbrennungen. .

Also, Ihre Argumentation ist an fortlaufendem Zynismus kaum noch zu überbieten. Brennender Holzscheid? Wissen Sie, ich könnte Ihnen nun entgegenhalten, dass die Hysterie um die Kassamraketen nun wohl auch übertrieben ist. Die Gefahr, in Israel von einer Kassamrakete verletzt zu werden, ist um ein Vielfaches geringer, als in der Silvesternacht in Deutschland durch einen Sylvesterknaller verletzt zu werden. Und, die Gefahjr, durch einen verkehrsunfall in israel ums Leben zu kommen, ist ebenfalls wesentlich größer als durch einen raketenangriff der Hamas. Ich wollte Ihnen nur mal den Zynismus Ihrer Argumentation vorführen.

Zitat von: GeorgeF 
Und wenn Sie sich auf Ihre Herkunft als christlicher Palästinenser beziehen, so darf ich Sie daran erinnern, dass seit Hamas Gaza regiert, die Anzahl der Christen in Gaza erschreckend zurückgegangen ist. Warum wohl?.

Sie beantworten die Frage selbst.
Eingabe Username]GeorgeF 

Für die christlichen Palästinenser gilt Anderes. Sie haben inzwischen im Durchschnitt einen höheren Lebensstandard als der durchschnittliche Israeli und sie haben einen höheren Bildungsgrad.

Die nach den Vertreibungen durch Israel verbliebenen Christen können es sich aufgrund des in der Regel guten Bildungs- und Qualifikationsniveau eher leisten, sich anderswo eine Existenz aufzubauen. Warum sollten sie also im Gaza unter diesen unerträglichen Bedingungen ausharren?
Nur, vergessen Sie eines nicht- Christen und Muslime kamen und kommen in Palästina traditionell sehr gut miteinander aus. Im übrigen- auch Juden und Muslime kamen in vielen arabischen Staaten hervorragend miteinander aus, respektierten einander, lebten nebeneinander und stimmten sogar die geschäftszeiten bei Feiertagen untereinander ab.

Ich kann Ihnen nur soviel sagen- meine Familie ist in der ganzen Welt verstreut, aber eben auch in arabischen mehrheitlich muslimischen Ländern.Anfeindungen aufgrund der Tatsache, dass sie alle Christen sind, haben sie in der muslimisch-arabischen Welt nie erlebt.

Aber, aufgrund der Tatsache, dass sie Palästinenser sind, wurden sie von den jüdischen Zionisten vertrieben und diejenigen, die heute noch in Palästina leben, werden alleine aufgrund dieser tatsache unterdrückt. Religion spielt bei der Unterdrückung durch die Israelis keine Rolle, Ethnie aber sehr wohl.


nach oben springen

#4744

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 24.06.2010 10:15
von sayada.b. | 8.572 Beiträge | 13360 Punkte


Zitat von: Indogermane_HS 
Liebe Sayada, sorry, aber leider muß ich sagen, dass Deine Beiträge zu Israel/Palästina leider tatsächlich oft diesen Eindruck vermitteln, auch wenn Du nicht so denkst, was ich auch weiss. Aber warum nur reagierst Du auf jede Kritik gegenüber der -- auch rein OBJEKTIV betrachtet -- nun einmal ungerechten, weil diskriminierenden, selektiven und repressiven Politik der israelischen Regierung (nicht umsonst gibt es so viele UN-Resolutionen und so viel internationale Kritik zur Palästinenser-Politik Israels, nicht wahr?) wie ein Stier auf ein rotes Tuch? Könnte es etwa sein, dass Du Kritik gegenüber Israel (gemeint ist wie immer die Regierung) mit Kritik gegenüber dem israelischen Volk gleichsetzt bzw. zu persönlich nimmst? Ich denke, ja...! :(


Hamid, Du mußt Dich nicht entschuldigen! ;) Wir sind ja hier, um mit einander zu debattieren... Und nochmal: ich stelle mich nicht vor diese israelische Regierung, welche ich ja auch nicht gewählt hätte. Falls ich wählen dürfte...
Aber ich stelle mich vor Israel, wenn es Pauschalangriffe bzw. Pauschalverurteilungen hagelt, leider eine Spezialität von z.B. meinem Forumsgatten. Auch wenn der übelste Beitrag gestern gelöscht wurde und dann in abgeschwächter Form wieder auftauchte...
Jede Nation besitzt eine gewisse Anzahl von Betonköpfen usw., aber dies bedeutet doch nicht, daß alle Menschen dort so sind! So wie eben auch nicht jeder Palestinenser die Hamas unterstützt. Wenn wir alle dies berücksichtigen und auch noch die Verteufelung des Zionismus sowie den inflationären Gebrauch von Begriffen wie "Apartheid" und "Rassismus" abstellen, dann wäre dies ein Schritt auf dem Weg zum Frieden. Wenn auch vorerst nur hier im Forum, besser als nix...! :)


nach oben springen

#4745

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 24.06.2010 10:22
von guylux (gelöscht)
avatar


Zitat von: GeorgeF 
Hamas hat zugelassen, dass monate- ja Jahrelang insgesamt Tausende Raketen auf Israel aus Gaza abgefeuert wurden, ohne dass Israel ernsthaft reagiert hat. Mehrfach hat Irael Hamas vor Konsequenzen gewarnt. Es wäre also an Hamas gewesen, den Raketen beschuss zu unterbinden und kein einziges Kind in Gaza hätte Schaden gelitten.
Haben Sie sich je gefragt, welchen Sinn die Kassam-Raketen eigentlich haben sollten? Gewiss nicht den, Israels Militär zu schwächen - die Dinger fielen blindlings auf Felder, Dörfer und Städte, allesamt keine miliärischen Ziele. Also war die Absicht des Kassam-Beschusses einzig und allein, eine militärische Reaktion der Israelis zu provozieren. Angesichts der Enge des Raumes in Gaza musste sich auch Hamas darüber im Klaren sein, dass eine solche Reaktion zuallererst die zivile Bevölkerung treffen werde - und genau das hat Hamas beabsichtigt. Und Sie fallen auch noch auf die Propaganda dieser Zyniker herein.


Meine Beitrag war eine Atwort auf einen Foristen , welcher schrieb , dass die Hamas EINZIG UND ALLEIN am Tod von etwa 1500 Palestinenser während des Gaza-Kriegs schuld sei
Ich bin beileibe kein Anhänger der Hamas , falle auch nicht auf deren Propaganda herein , verurteile die Kssam-Beschüsse , aber einseitige Schuldzuweisungen sowie Nebelkerzen der Art , wie Sie sie hier permanent loslassen , bringen die Lösung des Konfliktes bestimmt nicht weiter .


nach oben springen

#4746

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 24.06.2010 10:46
von guylux (gelöscht)
avatar


Zitat von: sayada.b. 
Wenn wir alle dies berücksichtigen und auch noch die Verteufelung des Zionismus sowie den inflationären Gebrauch von Begriffen wie "Apartheid" und "Rassismus" abstellen, dann wäre dies ein Schritt auf dem Weg zum Frieden. Wenn auch vorerst nur hier im Forum, besser als nix...! :)


Ebenso wäre es auch wünschernswert nicht jedem israelkritischem Beitrag , die Begriffe "Antisemitismus", "Israelbashing" usw anzuhängen .

So nebenbei ist es schon lustig wie sich in diesem Forum ein gutes Dutzend Leute streiten .
Von 3 Foristen habe Ich noch NIE auch nur die leiseste Israelkritik gehört , 2 geben sich als israelfreundlich aber als mehr oder weniger neutral aus , unterstützen aber , wenn's hart auf hart kommt , IMMER Israel , 4 bis 5 Foristen sind wirklich neutral und probieren moderierend einzugreifen und werden deshalb von den 3 zuerstgenannten gelegentlich als Dummschwätzer oder Idioten tituliert , 3 andere sind erklärte Gegner der aktuellen israelischen Politik , denen geschieht Ähnliches wie den wirklich neutralen ( siehe oben )
In anderen Worten : das Forum ist ein geschlossener Mikrokosmos , jeder hat seine Überzeugung , niemand wird sie ändern , die Diskussion bringt NULL Fortschritt und Ich frage mich wozu sie gut sein soll .


nach oben springen

#4747

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 24.06.2010 10:49
von Hanswurst
avatar


Zitat von: sayada.b. 
Wenn wir alle dies berücksichtigen und auch noch die Verteufelung des Zionismus sowie den inflationären Gebrauch von Begriffen wie "Apartheid" und "Rassismus" abstellen, dann wäre dies ein Schritt auf dem Weg zum Frieden. Wenn auch vorerst nur hier im Forum, besser als nix...! :)

wie nannte man es, als bestimmte gebäude oder infrastruktur in deutschland von juden nicht benutzt werden durfte?
wie nannte man es in südafrika, als schwarze bestimmte gebäude und infrastruktur nicht benutzen durften?
wären sie bitte so freundlich, ein wort dafür zu bennenen wie man es nennen soll, wenn araber bestimmte gebäude und infrastruktur nicht benutzen dürfen?


nach oben springen

#4748

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 24.06.2010 10:58
von sayada.b. | 8.572 Beiträge | 13360 Punkte


Zitat von: guylux 
Ebenso wäre es auch wünschernswert nicht jedem israelkritischem Beitrag , die Begriffe "Antisemitismus", "Israelbashing" usw anzuhängen .
So nebenbei ist es schon lustig wie sich in diesem Forum ein gutes Dutzend Leute streiten .
Von 3 Foristen habe Ich noch NIE auch nur die leiseste Israelkritik gehört , 2 geben sich als israelfreundlich aber als mehr oder weniger neutral aus , unterstützen aber , wenn's hart auf hart kommt , IMMER Israel , 4 bis 5 Foristen sind wirklich neutral und probieren moderierend einzugreifen und werden deshalb von den 3 zuerstgenannten gelegentlich als Dummschwätzer oder Idioten tituliert , 3 andere sind erklärte Gegner der aktuellen israelischen Politik , denen geschieht Ähnliches wie den wirklich neutralen ( siehe oben )
In anderen Worten : das Forum ist ein geschlossener Mikrokosmos , jeder hat seine Überzeugung , niemand wird sie ändern , die Diskussion bringt NULL Fortschritt und Ich frage mich wozu sie gut sein soll .


Antisemitismus? Israelbashing? Mich kannst Du da ja wohl nicht meinen, oder? Meines Wissens habe ich solche Keulen noch nie benutzt! Beschimpfungen sind eigentlich auch nicht mein Ding... *grübel* Wo reihe ich mich denn nun ein??? Ich bin israelfreundlich und habe noch nie behauptet, neutral zu sein. Weißt Du, bei diesem Konflikt fällt es sehr schwer, wirklich neutral zu bleiben. Man kann sich aber immerhin bemühen, die jeweilige Gegenseite zu verstehen. Fällt auch nicht immer leicht, ist mir klar. Aber - gib die Hoffnung doch nicht auf! Schon ein wenig Verständnis für die Argumente der Gegenseite ist ein Fortschritt!


nach oben springen

#4749

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 24.06.2010 10:58
von Hans Bergman | 16.660 Beiträge | 39698 Punkte


Zitat von: Hanswurst 
...wären sie bitte so freundlich, ein wort dafür zu bennenen wie man es nennen soll, wenn araber bestimmte gebäude und infrastruktur nicht benutzen dürfen?...

Man könnte es vielleicht Privileg nennen? Das Privileg, bestimmte Gebäude und Infrastruktur nicht benutzen zu dürfen. Das klingt doch schon mal viel freundlicher.



nach oben springen

#4750

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 24.06.2010 11:02
von Hans Bergman | 16.660 Beiträge | 39698 Punkte


Zitat von: sayada.b. 
...Weißt Du, bei diesem Konflikt fällt es sehr schwer, wirklich neutral zu bleiben. ...

Man muss nicht neutral sein. Man muss aber auf Seiten des Rechts sein. Das einzige, was wirklich "heilig" ist, ist das Eigentum anderer.



nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Rico
Besucherzähler
Heute waren 5 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1409 Themen und 263377 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen