#4701

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 24.06.2010 01:23
von vk64
avatar


Zitat von: GeorgeF 

Keiner der arabischen Nachbarn Israels will das Land überrenen, allein Hamas und Hisbollah faseln von der Vernichtung Israels (und Ahmadinedjat im Iran).

Die Regierungen nicht, bei den Bevölkerungen sieht das verständlicherweise vollkommen anders aus.

Zitat von: GeorgeF 
Sämtliche halbwegs realistischen Nachbarn Israels haben sich längst mit der Existenz des staates abgefunden, allein die Fanatiker wollen das nich wahrhaben.

Die ganze Welt hat sich nicht mit der Besatzung palästinensischer Gebiete durch den Judenstaat abgefunden. Niemand auf der Welt erkennt die Besatzungen von 1967 an. Das ist also kein Problem der arabischen Nachbarn allein.

Und, die arabischen Staaten haben sich sicherlich mit der Existenz eines jüdischen Staates in den Grenzen vor 1967 abgefunden- darüberhinaus, wie Sie hier suggerieren wollen, allerdings hat sich kein arabischer Staat abgefunden und die Weltgemeinschaft hat die völkkerrchswidrigen besatzungen und Annexionen niemals anerkannt. Und, Israel hat sich seither einen Dreck darum eschert. Das,werter Geroge F ist das Problem und nicht das, was Sie hier schreiben.

Zitat von: GeorgeF 
. Insofern ist Israel weniger das Problem als vielmehr die tiefen innerarabischen Konflikte. Der 8 Jahre währende Krieg zwischen Iran und Irak mit seinen Millionen von Toten, der Krieg zwischen Türken und Kurden und früher noch der Krieg Ägyptens gegen den Jemen sind Beispiele dafür. Auch im Darfur führen arabische Muslime Krieg gegen muslimische Schwarze.

Der Krieg in Darfur hat mit der Sache nichts zu tun, dient aber natürlich insbesondere den Freunden des status quo in Israel dazu, das Klischee von den barbarischen arabischen Muslimen aufrechtzuerhalten, vor denen sich Israel schützen muss und vor denen Israel die ganze Welt schützt.
Pardon, vergessen Sie das.

Der Krieg zwischen Kurden und Türken ist sicherlich auch kein Beispiel par excellance für Ihre These der innerarabischen Konflikte. Und, auch der Krieg zwischen Iran und Irak taugt als Erklärung überhaupt nichts, denn hier ging es um ganz andere Dinge.

Verzeihen Sie mir, aber ich entstamme einer christlichen palästinensischen Familie, die bis 1948 mit Muslimen hervorragend zusammenlebte. Die Religion spielte letztlich überhaupt keine Rolle zwischen den Menschen,man respektierte sich und beurteilt wurde der Mensch.

Ihr ganzes Konstrukt, den Konflikt a) auf innerarabische Differenzen zum einen, und b) auf arabische Muslime etc. zurückzuführen, ist -ehrlich gesagt- absoluter Schwachsinn. Sie werfen hier Nebelkerzen.

Das Niveau dieses von Ihnen vorgebrachten und mich ungemein ärgernden Propagandaargumentes bewegt sich etwa auf der gleichen Stufe wie das von Antisemiten, die behaupten, die Juden wurden noch nie irgendwo geliebt und sind selbst an ihren Verfolgungen in Europa und vor allem Deutschland schuld und somit ist es auch kein Wunder, dass sie sich auch in der arabischen Welt nicht zurechtfinden.

Mich kotzen diese Beiträge, die einen Territorialkonflikt zu einem Religionskonflikt umdeuten genau so an wie diese ewige antimuslimische Pauschalhetze.

Wissen Sie, so lange Israel die Palästinenser unterdrückt und nach Belieben bombardiert , ist für die Israelis alles in Ordnung. Sobald es aber zu Friedensverhandlungen käme- wovon ich bei der derzeitigen Regierung nicht ausgehe- werden die so sehr unterschiedlichen jüdischen Gruppen aufeinander losgehen und sich in einem innerjüdischen Bürgerkrieg wiederfinden.

Das weiss eigentlich jeder israelische Politiker, deshalb können die israelischen Regierungen auch keine Zugeständnisse machen, da die ultranationalen und ultrareligiösen faschistischen israelisch-jüdischen Fanatiker das Land Israel längst im Griff haben.

Eine schönen Abend noch.


nach oben springen

#4702

Gazamassaker!

in Politik 24.06.2010 01:45
von vk64
avatar


Zitat von: GeorgeF "Es ist zudem auch völlig unangemessen und überdies auch relativ sinnlos geächtete Waffen wie z.B. Phosphorbomben über mit Zivilisten dicht besiedelte Gebiete abzuwerfen. "
Die mit weissem Phosphor zum Zwecke der Vernebelung sind nicht geächtet.

Hören Sie doch bitte auf, so einen menschenverachtenden Dreck zu schreiben. Der einzige, der hier vernebelt, sind Sie. Genau so haben die Amrikaner argmentiert, als sie in Vietnam mit Agent Orange eindeckten- zur Entlaubung:
"Laut Angaben des Vietnamesischen Roten Kreuzes leiden zirka 500.000 Vietnamesen an den Spätfolgen von Agent Orange. Diese sind: Missbildungen (insbesondere Lippen-Kiefer-Gaumenspalten) und Immunschwächen. Viele vietnamesische Neugeborene kommen auch drei Generationen nach dem Einsatz von Agent Orange noch mit schweren Missbildungen zur Welt. Auch Krebs zählt zu den Spätfolgen. Es gibt zwar bis heute keine Untersuchungen, die einen Zusammenhang zwischen der Exposition mit Agent Orange und der Tumorentstehung bestätigen, jedoch ist Dioxin als krebserregend bekannt. " http://de.wikipedia.org/wiki/Agent_Orange

Was, bitte schön, wollte die IDF denn überhaupt durch- wie man weltweit an den Bildschirmen sehen konnte- breitgefächert ausgebrachten Phosphor über Wohngebieten vernebeln. Dasist doch lächerlich.

Israel hat die Bevölkerung auch nicht fahrlässig einer Geahr ausgesetzt. Israel wollte nicht vernebeln, sondern die Zivilbevölkerung vollkommen bewusst treffen.Das ist ihnen-glaubt denn spärlichen unabhängigen medizinischen Quellen- auch mit dem Phosphor gelungen.Dieaktuellen Folgen konnte man schon sehen, die Spätfolgen wird man sehen.

Israel braucht keinen Phosphor, um zu vernebeln.

Dazu bedient man sich zum Einen der nimmermüden, auf allen Kanälen und in allen Medien vorzufindenen geschwätzigen Propaganda.

Zum anderen nutzt man zur Vernebelung natürlich durch Einreiseverbote für ausländische Politiker in den Gazastreifen, damit sie sich kein Bild von den Verwüstungen, Zerstörungen und dem menschlichen Leid machen können, was die Israelis mit ihrem Gazamassaker über eine vollkommen wehrlose Bevölkerung brachte.


nach oben springen

#4703

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 24.06.2010 01:49
von sayada.b. | 8.587 Beiträge | 13510 Punkte


Zitat von: Lea S. 
Liebe Sayada, wieviele Wiochen hast Du im Gazastreifen gelebt?
Wieviele nächtlichen Bombardierungen hast Du vor Angst zitternd überstanden? Wieviele sterbenden Kinder hast Du getragen?
Es ist leicht, als Besucher in Israel nur die sonnigen Seiten zu sehen. Der Eintritt nch Gaza aber, der wird - wie wir ja letzlich so gut erfahren konnten - verwehrt.
Ich kann Dir noch heute abend eine wunderschöne Reise in den Iran zusammenstellen, mit den besten Hotels (sogar mit Schwimmbad) und tolle Sehenswürdigkeiten. Widerlegt das aber die Leiden des iranischen Volkes und die Verfolgung der Regimkritiker?

Dafür werde ich Dir wohl noch lange gram sein! Allein dier Formulierung; "Ich kann Dir noch heute abend eine wunderschöne Reise in den Iran zusammenstellen, mit den besten Hotels (sogar mit Schwimmbad) und tolle Sehenswürdigkeiten." Widerlegt echt alles.... Widerlegt das aber die Leiden des iranischen Volkes und die Verfolgung der Regimkritiker?


nach oben springen

#4704

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 24.06.2010 02:00
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: sayada.b. 
Dafür werde ich Dir wohl noch lange gram sein! Allein dier Formulierung; "Ich kann Dir noch heute abend eine wunderschöne Reise in den Iran zusammenstellen, mit den besten Hotels (sogar mit Schwimmbad) und tolle Sehenswürdigkeiten." Widerlegt echt alles.... Widerlegt das aber die Leiden des iranischen Volkes und die Verfolgung der Regimkritiker?

Liebe Sayada, wenn Du mir gram bist, so werde ich das bedauern, aber es ist allein Dein Wille.
Du könntest auch versuchen nachzuempfinden, dass es Menschen gibt, die anders denken und empfinden als Dein Freund nahal von der Golanbrigade.
Allein, dass Du Dich nicht darüber aufregst, wenn dieser Oberst - nennt er sich ja schliesslich selbst - andere auf eine Art und Weise beschimpf und beleidigt, die vor jedem Zivilgericht eine gehörige Strafe nach sich ziehen würde.

Nein, ganz im Gegenteil, Du verteidigst ihn ganz in der Manier der israelischen Politik in dem Du meinst, dass ja meine Worte an ihn, ihn dazu berechtigen würden. Nein, Du stehst nicht gegen das Unrecht ein, Du möchtest sicherlich für alle Frieden. Aber für welchen Preis?
Darüber bin ich Dir gram.

Niemand hat das Recht andere Foristen Kretins, Idioten, gehirnamputierte Antisemitin oder Nazifotze zu nennen, denen er die Fratze polieren wird falls er kann.
Nicht einen Milimeter Abstand nimmst Du von solchen Gewaltausbrüchen.



zuletzt bearbeitet 24.06.2010 02:01 | nach oben springen

#4705

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 24.06.2010 02:02
von sayada.b. | 8.587 Beiträge | 13510 Punkte
nach oben springen

#4706

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 24.06.2010 02:05
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: sayada.b. 
Dafür werde ich Dir wohl noch lange gram sein! Allein dier Formulierung; "Ich kann Dir noch heute abend eine wunderschöne Reise in den Iran zusammenstellen, mit den besten Hotels (sogar mit Schwimmbad) und tolle Sehenswürdigkeiten." Widerlegt echt alles.... Widerlegt das aber die Leiden des iranischen Volkes und die Verfolgung der Regimkritiker?

So wie ich Dir tolle Reisen in Besichtigungstouren für den Iran zusammenstellen kann, werden andere Touristen hochbegeistert von diesem schönen Land zurückkehren und es in den schönsten Farben preisen und wiedergeben, glaubst Du nicht?

Jeder sieht nur das, was er sehen will. So wie auch bei jedem Israelbesuch nur das gesehen wird, was man möchte. Die Unruhen, die Ungerechtigkeit ist ja nicht mitten auf jeder Strassenkreuzung. Nicht in Israel und nicht in Iran.

P.S.
Wie gut kennst Du den Iran überhaupt?


nach oben springen

#4707

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 24.06.2010 02:10
von GeorgeF (gelöscht)
avatar

"
Zitat von: GeorgeF

Keiner der arabischen Nachbarn Israels will das Land überrenen, allein Hamas und Hisbollah faseln von der Vernichtung Israels (und Ahmadinedjat im Iran).


Die Regierungen nicht, bei den Bevölkerungen sieht das verständlicherweise vollkommen anders aus."
Ja? Wirklich? Sie meinen, die Fellachen des Nil-Deltas schmeissen gerne ihre Spaten und Pflüge weg, um morgen Israel zu überrennen? Sie überschätzen das Geschwätz fanatisierter Minderheiten und übersehen die direkten Lebensinteressen der Völker. Die sind nicht Krieg, sondern Frieden.


nach oben springen

#4708

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 24.06.2010 02:16
von Willie | 23.776 Beiträge | 91298 Punkte


Zitat von: vk64 
Es ist doch deutlich unter Ihrem Niveau, derartig abgedroschene Propagandafloskeln, die mit der Wirklichkeit, wie Sie sehr genau wissen, nichts zu tun haben,, hier zum Besten geben.

Wenn sie das schreiben, dann ist dies quasi ein Beleg dafuer, dass ich genau das richtige schrieb.

Zitat von: vk64 
Dass es auch anders geht, zeigt doch das Beispiel Irak/Kuwait.Da war man schnell dabei, völkerrechtswidrige Besatzung mit militärischen Mitteln zu beenden.

Nein zeigt es nicht. Da bestanden ganz andere Verhaeltnisse.
Wenn sie sich mal aus der blinden moslemischen Unterstuetzungsverpflichting loesen koennten und ein wenig nachdenken, sollte es ihnen eigentlich nicht schwerfallen, die Unterschiede zu erkennen. Es ist ein Frage des wollens.

Zitat von: vk64 
Warum eigentlich nicht im israelisch-palästinesischen Konflikt ?

Weil sie da bis 1948 zurueckgehen muessen und die Entwicklung der Lage im Gesamtbild des Raumes sehen muessen.

Zitat von: vk64 
Dort wird schon als Erfolg verkauft, wenn die Menschen in Gaza wieder mit Fanta beliefert werden dürfen.

Von wem genau?


nach oben springen

#4709

RE: Gazamassaker!

in Politik 24.06.2010 02:23
von GeorgeF (gelöscht)
avatar


Zitat von: vk64 
Hören Sie doch bitte auf, so einen menschenverachtenden Dreck zu schreiben. Der einzige, der hier vernebelt, sind Sie. Genau so haben die Amrikaner argmentiert, als sie in Vietnam mit Agent Orange eindeckten- zur Entlaubung:
"Laut Angaben des Vietnamesischen Roten Kreuzes leiden zirka 500.000 Vietnamesen an den Spätfolgen von Agent Orange. Diese sind: Missbildungen (insbesondere Lippen-Kiefer-Gaumenspalten) und Immunschwächen. Viele vietnamesische Neugeborene kommen auch drei Generationen nach dem Einsatz von Agent Orange noch mit schweren Missbildungen zur Welt. Auch Krebs zählt zu den Spätfolgen. Es gibt zwar bis heute keine Untersuchungen, die einen Zusammenhang zwischen der Exposition mit Agent Orange und der Tumorentstehung bestätigen, jedoch ist Dioxin als krebserregend bekannt. " http://de.wikipedia.org/wiki/Agent_Orange
Was, bitte schön, wollte die IDF denn überhaupt durch- wie man weltweit an den Bildschirmen sehen konnte- breitgefächert ausgebrachten Phosphor über Wohngebieten vernebeln. Dasist doch lächerlich.
Israel hat die Bevölkerung auch nicht fahrlässig einer Geahr ausgesetzt. Israel wollte nicht vernebeln, sondern die Zivilbevölkerung vollkommen bewusst treffen.Das ist ihnen-glaubt denn spärlichen unabhängigen medizinischen Quellen- auch mit dem Phosphor gelungen.Dieaktuellen Folgen konnte man schon sehen, die Spätfolgen wird man sehen.
Israel braucht keinen Phosphor, um zu vernebeln.

Dazu bedient man sich zum Einen der nimmermüden, auf allen Kanälen und in allen Medien vorzufindenen geschwätzigen Propaganda.
Zum anderen nutzt man zur Vernebelung natürlich durch Einreiseverbote für ausländische Politiker in den Gazastreifen, damit sie sich kein Bild von den Verwüstungen, Zerstörungen und dem menschlichen Leid machen können, was die Israelis mit ihrem Gazamassaker über eine vollkommen wehrlose Bevölkerung brachte.

Es ist schon ein wenig leichtfertig, Agent Orange mit den Phosphor-Granaten auf eine Stufe zu stellen. Agent Orange ist ein langwirkendes Pflanzengift, der weisse Phosphor verbrenn unter heftiger Rauchentwicklung und damit Schluss. Auch wenn man ein brennendes Holzscheit anfasst, gibt es Verbrennungen. Und die Phosphorgrantaen wurden abgefeuert, um die Häuser zu vernebeln und so das Feuer von Scharfschützen aus den Häusern auf die anrückenden ruppen zu verhindern - eine im Krieg durchaus zulässige und nicht geächtete Massnahme.
Im Übrigen konnten und können sich diverse Ausländer, Journalisten und auch aller möglichen NGOs ein Bild von den Zuständen in Gaza machen. Das Einreiseverbot bezieht sich allein auf hochrangige Regierungsvertreter.
Und wenn Sie sich auf Ihre Herkunft als christlicher Palästinenser beziehen, so darf ich Sie daran erinnern, dass seit Hamas Gaza regiert, die Anzahl der Christen in Gaza erschreckend zurückgegangen ist. Warum wohl?
Für die christlichen Palästinenser gilt Anderes. Sie haben inzwischen im Durchschnitt einen höheren Lebensstandard als der durchschnittliche Israeli und sie haben einen höheren Bildungsgrad.


nach oben springen

#4710

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 24.06.2010 02:27
von GeorgeF (gelöscht)
avatar


Zitat von: Lea S. 
....
Niemand hat das Recht andere Foristen Kretins, Idioten, gehirnamputierte Antisemitin oder Nazifotze zu nennen, denen er die Fratze polieren wird falls er kann.
Nicht einen Milimeter Abstand nimmst Du von solchen Gewaltausbrüchen.

Wo und an welcher Stelle hat Sayada sich zu solchen Ausfällen oder "Gewaltausbüchen" hinreissen lassen?
Sie unterstellen um zu vernichten - ein übler Versuch.


nach oben springen

#4711

RE: Gazamassaker!

in Politik 24.06.2010 02:28
von GeorgeF (gelöscht)
avatar


Zitat von: GeorgeF 

Für die christlichen Palästinenser gilt Anderes. Sie haben inzwischen im Durchschnitt einen höheren Lebensstandard als der durchschnittliche Israeli und sie haben einen höheren Bildungsgrad.

Es muss natürlich heissen: Für die christlichen Palästinenser in Israel...


nach oben springen

#4712

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 24.06.2010 02:29
von Willie | 23.776 Beiträge | 91298 Punkte


Zitat von: Lea S. @Willie
Wie wenig sie wissen.;-)

Von Vielem viel mehr als Sie.
Sprechen wir uns in 5 Jahren nochmal, wenns überhaupt so lange dauert.

Behaupten koennen sie vieles, aber vom Thema wissen sie trotzdem wenig. Ihre Antworten zeigen es.

Gehe ich recht in der Annahme, dass sie persoenliche verwandschaftliche Verbindungen zu Arabern/Iranern haben und von daher meinungsmaessig predisposed sind?
Ich gehe mal davon aus.


nach oben springen

#4713

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 24.06.2010 02:32
von GeorgeF (gelöscht)
avatar


Zitat von: Lea S. 
So wie ich Dir tolle Reisen in Besichtigungstouren für den Iran zusammenstellen kann, werden andere Touristen hochbegeistert von diesem schönen Land zurückkehren und es in den schönsten Farben preisen und wiedergeben, glaubst Du nicht?
Jeder sieht nur das, was er sehen will. So wie auch bei jedem Israelbesuch nur das gesehen wird, was man möchte. Die Unruhen, die Ungerechtigkeit ist ja nicht mitten auf jeder Strassenkreuzung. Nicht in Israel und nicht in Iran.
P.S.
Wie gut kennst Du den Iran überhaupt?

Sie hatten noch nicht auf die Frage geantwortet, wieviele Stunden, Tage oder Wochen Sie in Israel, Gaza und den West-Banks verbracht haben, über die Sie eine so dezidierte Meinung haben.


nach oben springen

#4714

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 24.06.2010 02:32
von Willie | 23.776 Beiträge | 91298 Punkte


Zitat von: Lea S. 
Nahal ist schon 2.000 Jahre alt?

Warum sollte er das?

Zitat von: Lea S. 
Aber Schaumkrone..............., doch das kann schon sein. So oft wie der den selben vorm Mund hat, sind wahrscheinlich die Reste von vor 2.000 Jahren.

Den emotionalen Unsinn leistet sich nur jemand, dem die sachlichen Argumente fehlen.


nach oben springen

#4715

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 24.06.2010 02:33
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: GeorgeF 
Wo und an welcher Stelle hat Sayada sich zu solchen Ausfällen oder "Gewaltausbüchen" hinreissen lassen?
Sie unterstellen um zu vernichten - ein übler Versuch.


Wo habe ich geschrieben, dass Sayada dieses gesagt hat?


nach oben springen

#4716

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 24.06.2010 02:35
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: GeorgeF 
Sie hatten noch nicht auf die Frage geantwortet, wieviele Stunden, Tage oder Wochen Sie in Israel, Gaza und den West-Banks verbracht haben, über die Sie eine so dezidierte Meinung haben.


Sind Sie jetzt Sayadas Pressesprecher? Lassen Sie sie selbst antworten, wenn Sie mag. Sie weiss schon, warum ich sie das frage.


nach oben springen

#4717

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 24.06.2010 02:36
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: Willie 
Behaupten koennen sie vieles, aber vom Thema wissen sie trotzdem wenig. Ihre Antworten zeigen es.
Gehe ich recht in der Annahme, dass sie persoenliche verwandschaftliche Verbindungen zu Arabern/Iranern haben und von daher meinungsmaessig predisposed sind?
Ich gehe mal davon aus.


Meine persönlichen oder verwandtschaftlichen Verbindungen gehen Sie einen XXXX an. Es geht hier nicht um mich.


nach oben springen

#4718

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 24.06.2010 02:57
von Willie | 23.776 Beiträge | 91298 Punkte


Zitat von: Lea S. @Willie

Zitat
Was soll es aendern? Etwa dass AlQaeda das Koenigreich in Saudi Arabien abloest? Und die anderen Radikalen Mubarrak in Aegypten?
Dem kann ich nicht beitragen.


Tja, ein paar Jahre zu lange die falschen unterstützt/aufgebaut und verhindert, dass sich eine Demokratie - und ja selbst wenn es eine islamische gewesen wäre, die Menschen dort sind nunmal zum grössten Teil Muslime - aufbaut.


Unsinn. Die islamische Welt hat noch nirgendwo eine Demokratie aufgebaut. Sie hat ueberhaupt keine Wertschaetzung dafuer.
Das einzige Land, dass es in der islamischen Welt zu einer Demokratie brachte, war die Tuerkei. Und zwar alleine durch die Macht von Ataturk und nicht durch den Islam.

Und wie es scheint, ist man mittlerweile auf dem besten Wehge, das Gewonnene wieder zerinnen zu lassen.

Zitat von: Lea S. 
Aber in beiden Staaten rumort es heftig, das wissen Sie doch wohl, oder knnen Sie das verdrängen?

Warum sollte ich das? Komische Frage.
Es rumort dort doch nicht wegen Israel, oder einem Demokratiebestreben, sondern wegen einem durchdrehenden Islamismus.

Zitat von: Lea S. 

Zitat
Das haetten sich die arabischen Nachbarstaaten vorher ueberlegen sollen -bevor sie Israel attackierten. Dann konnten die Westbaenkler heut Jordanier sein und die Gazastreifler Aegypter.
Und wenn Arafat nicht zu gierig gewesen waere, konnten die Palaestineser heute laengst ihren eigenen Staat haben.



Warum zum Teufel, sollten die Menschen Jordanier oder Ägypter sein? Das wollten die nicht.


Das muessen sie dann schon den Teufel fragen.
Sie waren es ja vorher -von der Zeit davor unter tuerkischer Knute oder danach unter einem Voelkerbundmandat der Briten mal abgesehen.

Zitat von: Lea S. 
Die wollen selbstbestimmte Palästinenser sein.

Das waren die noch nie.
Wenn die das werden wollen, muessen sie sich erstens anders verhalten und zweitens sich andere Fuehrer waehlen.
Selbstbestimmung erhalten die nicht ueber Angriffe auf Israel.

Zitat von: Lea S. 
Machen Sie sich mal um meine Glaubwürdigkeit keine Gedanken.

Keine Sorge, bislang haben sie bei mir noch keine. Ich wollte ihnen nur ein guten Rat geben.
Aber nach vorstehendem zu urteilen, brauchen sie solche ja nicht. Auch gut.

Zitat von: Lea S. 
Um Ihre Genauigkeit sollten Sie sich aber mal welche machen, denn die ist in Wirklichkeit Pingeligkeit und Besserwisserei.

Das ist an sich ersteinmal nichts schlechtes. Waere was ich schrieb falsch, koennten sie mich widerlegen. Das aber koennen sie bislang nicht.
Da bleibt ihnen nur das sich aergern.


nach oben springen

#4719

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 24.06.2010 03:01
von Willie | 23.776 Beiträge | 91298 Punkte


Zitat von: Lea S. 
Meine persönlichen oder verwandtschaftlichen Verbindungen gehen Sie einen XXXX an. Es geht hier nicht um mich.

Natuerlich gehen die mich nichts an. Sie interessieren mich auch nicht. Ich will sie ja auch garnicht wissen. Ein einfaches ja oder nein haette ja voellig genuegt.
Dass sie sich bereits davor druecken, ist ein guter Indikator dafuer, dass es sich so verhaelt, wie vermutet.
Das passt ja dann auch zu ihren Postings. Wie bei den meisten ihrer Gesinnungsgenossen, die hier posten.


nach oben springen

#4720

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 24.06.2010 03:14
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: Willie 
Natuerlich gehen die mich nichts an. Sie interessieren mich auch nicht. Ich will sie ja auch garnicht wissen. Ein einfaches ja oder nein haette ja voellig genuegt.
Dass sie sich bereits davor druecken, ist ein guter Indikator dafuer, dass es sich so verhaelt, wie vermutet.
Das passt ja dann auch zu ihren Postings. Wie bei den meisten ihrer Gesinnungsgenossen, die hier posten.

Das ist mal wieder typisch Willies Überheblichkeit. Sie sagen zwar, dass Sie es nicht wissen wollen, erwarten aber ein ja oder nein!

Und nein, ich drücke mich nicht davor. Ich besitze mehrere Staatsangehörigkeiten und in meiner Familie tummeln sich drei verschiedene Religionen, mein Vater hat eine, sein Vater eine andere, meine Mutter eine ganz andere, ich keine. Egal wie man seinen Gott nennt, es gibt nur einen. Nun raten Sie mal.

Kann es sein, dass ich aufgrund verschiedenster Einflüsse und Einsichten aber auch Erlebnissen eine eigene Meinung habe. Ich bemühe mich allerdings, diese klar und deutlich zu äussern, weil ich dieses ganze verlogene Gehabe der letzten Jahre so etwas von leid bin.



zuletzt bearbeitet 24.06.2010 03:15 | nach oben springen

#4721

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 24.06.2010 03:20
von sayada.b. | 8.587 Beiträge | 13510 Punkte


Zitat von: Lea S. 
Liebe Sayada, wenn Du mir gram bist, so werde ich das bedauern, aber es ist allein Dein Wille.
Du könntest auch versuchen nachzuempfinden, dass es Menschen gibt, die anders denken und empfinden als Dein Freund nahal von der Golanbrigade.
Allein, dass Du Dich nicht darüber aufregst, wenn dieser Oberst - nennt er sich ja schliesslich selbst - andere auf eine Art und Weise beschimpf und beleidigt, die vor jedem Zivilgericht eine gehörige Strafe nach sich ziehen würde.
Nein, ganz im Gegenteil, Du verteidigst ihn ganz in der Manier der israelischen Politik in dem Du meinst, dass ja meine Worte an ihn, ihn dazu berechtigen würden. Nein, Du stehst nicht gegen das Unrecht ein, Du möchtest sicherlich für alle Frieden. Aber für welchen Preis?
Darüber bin ich Dir gram.


Stell Dir vor, ich habe kein Problem mit Leuten, die anders denken, als nahal es tut. Ich steh aber nicht auf Polemik! Und davon war in Deinen Beiträgen heute (gestern) leider genug zu lesen. Und wenn Du mich dann hinstellst, als wäre ich das Abbild der naiven Touristin, der eigene Bequemlichkeit über alles geht und die so gern am Pool schillt, egal auf wessen Kosten... Ja, darauf werde ich immer gleich reagieren, sorry! Was ich wann und wo für den Frieden tue, das kannst Du wohl nicht beurteilen.
Und zu dem anderen Thema - wie man in den Wald hinein ruft... Ich verteidige auch keine Beschimpfungen, ich will das alles aber nicht wiederholen... Im selben Falle hätte ich mit Sicherheit anders, aber nicht weniger deutlich reagiert, was ich Dir ja auch bereits schrieb. Auf die Wortwahl anderer Foristen haben aber weder Du, noch ich Einfluß, das solltest auch Du akzeptieren. Es bleibt ja Dein gutes Recht, Dich zu wehren.



+


nach oben springen

#4722

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 24.06.2010 03:33
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: sayada.b. 
Stell Dir vor, ich habe kein Problem mit Leuten, die anders denken, als nahal es tut. Ich steh aber nicht auf Polemik! Und davon war in Deinen Beiträgen heute (gestern) leider genug zu lesen. Und wenn Du mich dann hinstellst, als wäre ich das Abbild der naiven Touristin, der eigene Bequemlichkeit über alles geht und die so gern am Pool schillt, egal auf wessen Kosten... Ja, darauf werde ich immer gleich reagieren, sorry! Was ich wann und wo für den Frieden tue, das kannst Du wohl nicht beurteilen.
Und zu dem anderen Thema - wie man in den Wald hinein ruft... Ich verteidige auch keine Beschimpfungen, ich will das alles aber nicht wiederholen... Im selben Falle hätte ich mit Sicherheit anders, aber nicht weniger deutlich reagiert, was ich Dir ja auch bereits schrieb. Auf die Wortwahl anderer Foristen haben aber weder Du, noch ich Einfluß, das solltest auch Du akzeptieren. Es bleibt ja Dein gutes Recht, Dich zu wehren.
+

Du kannst soviel Urlaub machen, überall und am besten noch mehr. Das gönne ich Dir von Herzen. Ich habe nirgends gesagt, Du machst Urlaub auf anderer Leuts Kosten. Selbst wenn Du es tätest, wäre es Deine Sache. Mich stört nur, dass Du anscheinend nur die Sonnenseite siehst.
Aber auch das ist Deine ganz eigene Angelegenheit. Hoffentlich bleibt Dir diese Gabe erhalten.

Was Nahal und seine Beleidigungen angeht, spielst Du das schon wieder herrunter. Wenn Du überhaupt keine Bemerkung dazu gemacht hättest, o.k. das wäre in Ordnung wie andere eben auch. Aus solchen Dreckschleudern sollte man sich schon heraushalten.
Es aber quasi als berichtigt hinzustellen, nein das verstehe ich nicht. Ich hatte Dich bereits um ein Beispiel gebeten, welches meiner Postings jemanden berechtigen könnten mir eine solche Drohung und Beleidigung zu schicken.
Du hättest Dich doch einfach raushalten können, oder?


nach oben springen

#4723

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 24.06.2010 03:40
von sayada.b. | 8.587 Beiträge | 13510 Punkte


Zitat von: Lea S. 
Du kannst soviel Urlaub machen, überall und am besten noch mehr. Das gönne ich Dir von Herzen. Ich habe nirgends gesagt, Du machst Urlaub auf anderer Leuts Kosten. Selbst wenn Du es tätest, wäre es Deine Sache. Mich stört nur, dass Du anscheinend nur die Sonnenseite siehst.
Aber auch das ist Deine ganz eigene Angelegenheit. Hoffentlich bleibt Dir diese Gabe erhalten.
Was Nahal und seine Beleidigungen angeht, spielst Du das schon wieder herrunter. Wenn Du überhaupt keine Bemerkung dazu gemacht hättest, o.k. das wäre in Ordnung wie andere eben auch. Aus solchen Dreckschleudern sollte man sich schon heraushalten.
Es aber quasi als berichtigt hinzustellen, nein das verstehe ich nicht. Ich hatte Dich bereits um ein Beispiel gebeten, welches meiner Postings jemanden berechtigen könnten mir eine solche Drohung und Beleidigung zu schicken.
Du hättest Dich doch einfach raushalten können, oder?


Yep, ich hätte mich auch rausgehalten, aber Du hast mit einer PN von mir herumgefuchtelt und diese dann noch sinnentstellt interpretiert! Sorry, aber mein Sternzeichen ist Stier und so sehe ich bei solchen Dingen halt rot. Vertrauensmißbrauch...
Und ich hatte Dir geschrieben, daß Dein Text an nahal für mich ebenfalls unter der Gürtellinie war! Okay, ich hätte "netter" zurück gegiftet an seiner Stelle, aber trotzdem wohl sehr ähnlich ...

Und ich spiele nix herunter! Du selbst hast Gerald geschrieben, die Sache wäre für Dich erledigt. Was hat sich daran geändert?

Was mein Verhalten in Israel betrifft - lies einfach Deine Texte nochmals...


nach oben springen

#4724

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 24.06.2010 03:48
von sayada.b. | 8.587 Beiträge | 13510 Punkte

Oh Lea, wir kommen derzeit nicht zusammen! Ich schrieb das mit den Westbank-Freunden im Bezug auf dort illegal siedelnde Juden. Dein Text...
Und ich schrieb von einem Kibbuzz, also ganz sicher nicht von Tel Aviv!!! Ebenso schrieb ich nix von wegen "hackt nicht auf den Israelis rum". Es gibt auf beiden Seiten Radikalinskis und Fanatiker, religiös geprägt oder einfach nur so... Aber, was willst Du tun dagegen? Sollen die dauerhaft die Oberhand behalten und eine friedliche Lösung verhindern? Es müssen Kompromisse geschlossen werden, auch wenn die beiden Seiten etwas weh tun. Und dabei hilft ewiges Aufrechnen halt sehr wenig!


nach oben springen

#4725

RE: Israel verwehrt deutschem Minister die Einreise!

in Politik 24.06.2010 04:00
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: sayada.b. 
Yep, ich hätte mich auch rausgehalten, aber Du hast mit einer PN von mir herumgefuchtelt und diese dann noch sinnentstellt interpretiert! Sorry, aber mein Sternzeichen ist Stier und so sehe ich bei solchen Dingen halt rot. Vertrauensmißbrauch...
Und ich hatte Dir geschrieben, daß Dein Text an nahal für mich ebenfalls unter der Gürtellinie war! Okay, ich hätte "netter" zurück gegiftet an seiner Stelle, aber trotzdem wohl sehr ähnlich ...
Und ich spiele nix herunter! Du selbst hast Gerald geschrieben, die Sache wäre für Dich erledigt. Was hat sich daran geändert?
Was mein Verhalten in Israel betrifft - lies einfach Deine Texte nochmals...


Wo war mein Tect an nahal unter der Gürtellinie? Hatte ich Dich schon mal gefragt. Wenn ich noch so sehr gegen die israelische Regierung wettere, niemand hat das Recht mich zu bedrohen und Nazifotze zu nennen. Und jedem, der einem anderen diese Erlaubnis gibt bzw. Verständnis dafür aufbringt, anstatt sich da rauszuhalten, werde ich ebenso antworten. Auch Dir, sayada.
Denn genau das ist das Verhalten des Staates Israel. An allen unmöglichen Gewalttaten ist immer das anschliessende Opfer selbst schuld. Hätte ja keine Steine werfen brauchen.
Egal wieviele Steine ein Kind auf israelische Soldaten wirft, keiner hat das Recht dieses Kind zu erschiessen.

Zu Deinem Urlaub in Israel hatte ich Dir ein paar ernste Fragen gestellt. Aber Du antwortetest wie immer nur sonnig. Nur weil Du an den Westbankcheckpoints nicht stundenlang warten musstest, sind sie doch trotzdem da, oder?
Warum müssen erst Frauen dort ihre Kinder gebären, warum müssen israelische Frauen dort sich mit den IDF Soldaten anlegen, damit diese die Palästinenser nicht noch mehr erniedrigen? Hast Du schon mal mit den Frauen von Checkpoint Watch gesprochen? Das sind Jüdinnen, die versuchen die Situation an den Checkpoints abzumildern.
Nein, es ist nicht sonnig dort als Palästinenser, sondern verdammt gefährlich.


nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
2 Mitglieder und 2 Gäste sind Online:
Landegaard, Willie

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Rico
Besucherzähler
Heute waren 13 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1409 Themen und 263797 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:
Landegaard, Maga-neu, Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen