#1

Islamischer Terrorismus

in Politik 03.06.2013 15:44
von Willie | 23.574 Beiträge | 89278 Punkte

Bisher unbekanntes Al-Kaida-Dokument enthüllt Strategie für globale Anschläge
Al Kaida wollte die Infrastruktur Europas und der USA angreifen: Das verrät ein bislang geheimer Brief aus bin Ladens Haus. Die USA übersandten ihn der deutschen Justiz.
http://www.zeit.de/politik/ausland/2013-...anschlagsplaene


nach oben springen

#2

RE: Islamischer Terrorismus

in Politik 03.06.2013 15:52
von Willie | 23.574 Beiträge | 89278 Punkte

Bünyamins Tod

Ein deutscher Islamist wird in Pakistan Opfer einer US-Drohne – und niemand ermittelt.
Aber Bünyamin E. ist das erste Drohnenopfer, das einen deutschen Pass besitzt. Das macht seinen Fall so brisant. Er könnte zu einer echten Belastung für das deutsch-amerikanische Verhältnis werden. ...

... Der junge Deutschtürke trainierte in einem Lager der Islamischen Bewegung Usbekistan (IBU) für den bewaffneten Kampf. Deshalb führte die Staatsanwaltschaft Düsseldorf ein Verfahren gegen ihn wegen Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat nach dem neuen Paragrafen 89a des Strafgesetzbuchs – weil er nicht nur in ein Terror-Ausbildungslager gereist war, sondern weil es auch konkrete Hinweise gab, dass E. Anschläge begehen wollte, womöglich auch in seiner Heimat, in Deutschland. Ein solches Szenario fürchten deutsche Ermittler seit Jahren. ...

... Bislang jedoch wurde kein Zeuge vernommen, kein Beweisantrag gestellt. Dabei hat der Hamburger Rechtsanwalt Sven Axel Dubitscher nach ZEIT- Recherchen bereits Mitte Oktober wegen des Falls E. Strafanzeige gegen CIA-Direktor Leon Panetta gestellt. ...

...In Betracht käme auch ein Verbrechen nach dem Völkerstrafgesetzbuch. Dann wäre die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe zuständig. Die prüft seit Monaten den Vorfall. Eine ganze Reihe von Rechtsfragen müsse geklärt werden, bevor ein Verfahren offiziell eingeleitet werden könne, heißt es von den Bundesanwälten. In Karlsruhe liegt mittlerweile auch die Anzeige eines Richters am Oberlandesgericht Karlsruhe gegen Jörg Ziercke vor, den Präsidenten des Bundeskriminalamts (BKA). Der Richter Thomas Schulte-Kellinghaus wirft Ziercke im Fall E. Beihilfe zum Mord wegen der Weitergabe von Informationen vor. ...
http://www.zeit.de/2011/04/Drohnen-Militaer-Pakistan/seite-2

Faszinierend.


nach oben springen

#3

RE: Islamischer Terrorismus

in Politik 05.01.2014 16:23
von Willie | 23.574 Beiträge | 89278 Punkte

Al-Qaida Group Now Has Complete Control Of Iraqi City
The city center of Iraq's Fallujah has fallen completely into the hands of fighters from the al-Qaida-linked Islamic State in Iraq and Levant, police said Saturday, yet another victory for the hardline group that has made waves across the region in recent days.

ISIL is also one of the strongest rebel units in Syria, where it has imposed a strict version of Islamic law in territories it holds and kidnapped and killed anyone it deems critical of its rule. Also on Saturday, it claimed responsibility for a suicide car bombing in a Shiite-dominated neighborhood in Lebanon....

http://talkingpointsmemo.com/news/iraq-falluah-al-qaida


nach oben springen

#4

RE: Islamischer Terrorismus

in Politik 07.01.2014 00:13
von Hans Bergman | 16.653 Beiträge | 39628 Punkte

Zitat von Willie im Beitrag #1
Bisher unbekanntes Al-Kaida-Dokument enthüllt Strategie für globale Anschläge
Al Kaida wollte die Infrastruktur Europas und der USA angreifen: Das verrät ein bislang geheimer Brief aus bin Ladens Haus. Die USA übersandten ihn der deutschen Justiz.
http://www.zeit.de/politik/ausland/2013-...anschlagsplaene
Was an solchen Dingen gefälscht ist und was nicht, das entzieht sich unser aller Kenntnis.



nach oben springen

#5

RE: Islamischer Terrorismus

in Politik 07.01.2014 18:25
von ente (gelöscht)
avatar

Zitat von Willie im Beitrag #2
Bünyamins Tod

Ein deutscher Islamist wird in Pakistan Opfer einer US-Drohne – und niemand ermittelt.
Aber Bünyamin E. ist das erste Drohnenopfer, das einen deutschen Pass besitzt. Das macht seinen Fall so brisant. Er könnte zu einer echten Belastung für das deutsch-amerikanische Verhältnis werden. ...

... Der junge Deutschtürke trainierte in einem Lager der Islamischen Bewegung Usbekistan (IBU) für den bewaffneten Kampf. Deshalb führte die Staatsanwaltschaft Düsseldorf ein Verfahren gegen ihn wegen Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat nach dem neuen Paragrafen 89a des Strafgesetzbuchs – weil er nicht nur in ein Terror-Ausbildungslager gereist war, sondern weil es auch konkrete Hinweise gab, dass E. Anschläge begehen wollte, womöglich auch in seiner Heimat, in Deutschland. Ein solches Szenario fürchten deutsche Ermittler seit Jahren. ...

... Bislang jedoch wurde kein Zeuge vernommen, kein Beweisantrag gestellt. Dabei hat der Hamburger Rechtsanwalt Sven Axel Dubitscher nach ZEIT- Recherchen bereits Mitte Oktober wegen des Falls E. Strafanzeige gegen CIA-Direktor Leon Panetta gestellt. ...

...In Betracht käme auch ein Verbrechen nach dem Völkerstrafgesetzbuch. Dann wäre die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe zuständig. Die prüft seit Monaten den Vorfall. Eine ganze Reihe von Rechtsfragen müsse geklärt werden, bevor ein Verfahren offiziell eingeleitet werden könne, heißt es von den Bundesanwälten. In Karlsruhe liegt mittlerweile auch die Anzeige eines Richters am Oberlandesgericht Karlsruhe gegen Jörg Ziercke vor, den Präsidenten des Bundeskriminalamts (BKA). Der Richter Thomas Schulte-Kellinghaus wirft Ziercke im Fall E. Beihilfe zum Mord wegen der Weitergabe von Informationen vor. ...
http://www.zeit.de/2011/04/Drohnen-Militaer-Pakistan/seite-2

Faszinierend.


Ich bin erschüttert, wirklich. Da macht sich einer auf, die Welt zu terrorisieren und dann fällt ihm was auf den Kopf. Dumm gelaufen und mit den 72 Jungfrauen muss sich der Vogel jetzt auch noch rumschlagen. Die wollen modische Schuhe, Kino, exquisite Dinner, die einzige sein. Hätte der mal den Scheiss gelassen, dann gäbe es sogar noch Arsch4 lebenslang.

Man schicke den ÜSA bitte ein Dankesschreiben und ersetze die Kosten des Drohneneinsatzes.
Bei Kostenproblemen schicke man Pofalla in Arsch4 - dessen Fresse kann ich nicht mehr sehen - und mit seiner Scheisse macht er die Leute verrückt - und man kann vielleicht mal wieder Bahn fahren.
So sieht eine Gewissensentscheidung aus .... ;-))


nach oben springen

#6

RE: Islamischer Terrorismus

in Politik 09.06.2014 14:31
von Willie | 23.574 Beiträge | 89278 Punkte

Dutzende Tote bei Taliban-Angriff auf Flughafen
Die Taliban kamen als Polizisten verkleidet: Sechs Stunden lieferten sich die Angreifer Gefechte mit den Sicherheitskräften des Flughafens in Karachi. Mindestens 55 Menschen wurden getötet, darunter viele Zivilisten.

Ein Sprecher der islamistischen Extremisten, Shahidullah Shahid, erklärte, die Attacke sei die Rache für Luftangriffe der pakistanischen Armee auf „Unschuldige“ in den Stammesgebieten nahe der Grenze zu Afghanistan. Im Mai waren bei den Luftangriffen nach Militärangaben rund 100 mutmaßliche Militante getötet worden, darunter einige ranghohe Talibananführer.

Seit 2003 sind bei Talibanattacken in Pakistan rund 40 000 Menschen getötet worden.

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausla...n-12979889.html


nach oben springen

#7

RE: Islamischer Terrorismus

in Politik 10.06.2014 00:53
von Willie | 23.574 Beiträge | 89278 Punkte

Israel: Hezbollah is now stronger than any Arab army
Israel's top military officer warned today that Hezbollah's capabilities have grown substantially since the 2006 war, putting much of Israel within the reach of the Lebanese Shiite militant organization.

http://news.yahoo.com/israel-hezbollah-n...-161239663.html


nach oben springen

#8

RE: Islamischer Terrorismus

in Politik 10.06.2014 10:37
von Maga-neu | 23.154 Beiträge | 66045 Punkte

Zitat von Willie im Beitrag #7
Israel: Hezbollah is now stronger than any Arab army
Israel's top military officer warned today that Hezbollah's capabilities have grown substantially since the 2006 war, putting much of Israel within the reach of the Lebanese Shiite militant organization.

http://news.yahoo.com/israel-hezbollah-n...-161239663.html
Einmal abgesehen davon, dass ich nicht weiß, was die Hiszbollah unter "islamischem Terrorismus" zu suchen hat, ist das doch absolut unglaubwürdig. Die ägyptische Armee zählt über 400.000 Mann, hochgerüstet auch von den USA, die jordanische und die marokkanische Armee haben einen guten Ruf, Saudi-Arabien und Algerien rüsten hoch. Und die Hizbollah, die sich auf rund ein Million Schiiten im Libanon stützen kann, soll jeder anderen arabischen Armee an Stärke überlegen sein? Und Iran steht wahrscheinlich zwei Wochen vor der Atombombe...


nach oben springen

#9

RE: Islamischer Terrorismus

in Politik 10.06.2014 11:00
von guylux (gelöscht)
avatar

Zitat von Maga-neu im Beitrag #8
Zitat von Willie im Beitrag #7
Israel: Hezbollah is now stronger than any Arab army
Israel's top military officer warned today that Hezbollah's capabilities have grown substantially since the 2006 war, putting much of Israel within the reach of the Lebanese Shiite militant organization.

http://news.yahoo.com/israel-hezbollah-n...-161239663.html
Und Iran steht wahrscheinlich zwei Wochen vor der Atombombe...

Aber , aber Maga , jetzt übertreibst Du mal wieder : sogar der isareliche Verteidigungsminsiter Steinitz hat noch vorgestern auf einer Konferenz behauptet , dass der Iran etwa 4 Wochen vor dem Bau einer Atombombe stünde .
Ich grüble aber immer wieder , weshalb diese Aussage mir irgendwie bekannt vorkommt :-))


nach oben springen

#10

RE: Islamischer Terrorismus

in Politik 10.06.2014 15:34
von Willie | 23.574 Beiträge | 89278 Punkte

Zitat von Maga-neu im Beitrag #8
Zitat von Willie im Beitrag #7
Israel: Hezbollah is now stronger than any Arab army
Israel's top military officer warned today that Hezbollah's capabilities have grown substantially since the 2006 war, putting much of Israel within the reach of the Lebanese Shiite militant organization.

http://news.yahoo.com/israel-hezbollah-n...-161239663.html
Einmal abgesehen davon, dass ich nicht weiß, was die Hiszbollah unter "islamischem Terrorismus" zu suchen hat, ist das doch absolut unglaubwürdig. Die ägyptische Armee zählt über 400.000 Mann, hochgerüstet auch von den USA, die jordanische und die marokkanische Armee haben einen guten Ruf, Saudi-Arabien und Algerien rüsten hoch. Und die Hizbollah, die sich auf rund ein Million Schiiten im Libanon stützen kann, soll jeder anderen arabischen Armee an Stärke überlegen sein? Und Iran steht wahrscheinlich zwei Wochen vor der Atombombe...

"... more powerful than most ..." ist nicht dasselbe wie "... the most powerful ..."

Und wie powerful Hezbollah ist, werden wir daran sehen, wie sie gegen die IDF bei der naechsten Konfrontation abschneidet. Das letzte mal war das fuer Israel bereits eine aeusserst unangenehme Ueberraschung.



zuletzt bearbeitet 10.06.2014 15:47 | nach oben springen

#11

RE: Islamischer Terrorismus

in Politik 10.06.2014 15:40
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge | 5223 Punkte

Zitat von Willie im Beitrag #10
Zitat von Maga-neu im Beitrag #8
Zitat von Willie im Beitrag #7
Israel: Hezbollah is now stronger than any Arab army
Israel's top military officer warned today that Hezbollah's capabilities have grown substantially since the 2006 war, putting much of Israel within the reach of the Lebanese Shiite militant organization.

http://news.yahoo.com/israel-hezbollah-n...-161239663.html
Einmal abgesehen davon, dass ich nicht weiß, was die Hiszbollah unter "islamischem Terrorismus" zu suchen hat, ist das doch absolut unglaubwürdig. Die ägyptische Armee zählt über 400.000 Mann, hochgerüstet auch von den USA, die jordanische und die marokkanische Armee haben einen guten Ruf, Saudi-Arabien und Algerien rüsten hoch. Und die Hizbollah, die sich auf rund ein Million Schiiten im Libanon stützen kann, soll jeder anderen arabischen Armee an Stärke überlegen sein? Und Iran steht wahrscheinlich zwei Wochen vor der Atombombe...

"... more powerful than most ..." ist nicht dasselbe wie "... the most powerful ..."

Das wiederum bezieht sich aber auf "world's armies"...
Bezüglich "Arab armies" steht "Hezbollah is now stronger than any Arab army" ... Der Einwand, dass die ägyptische Armee stärker sei, ist daher berechtigt.



zuletzt bearbeitet 10.06.2014 15:42 | nach oben springen

#12

RE: Islamischer Terrorismus

in Politik 10.06.2014 15:47
von Willie | 23.574 Beiträge | 89278 Punkte

Zitat von Indogermane_HS im Beitrag #11
Zitat von Willie im Beitrag #10
Zitat von Maga-neu im Beitrag #8
Zitat von Willie im Beitrag #7
Israel: Hezbollah is now stronger than any Arab army
Israel's top military officer warned today that Hezbollah's capabilities have grown substantially since the 2006 war, putting much of Israel within the reach of the Lebanese Shiite militant organization.

http://news.yahoo.com/israel-hezbollah-n...-161239663.html
Einmal abgesehen davon, dass ich nicht weiß, was die Hiszbollah unter "islamischem Terrorismus" zu suchen hat, ist das doch absolut unglaubwürdig. Die ägyptische Armee zählt über 400.000 Mann, hochgerüstet auch von den USA, die jordanische und die marokkanische Armee haben einen guten Ruf, Saudi-Arabien und Algerien rüsten hoch. Und die Hizbollah, die sich auf rund ein Million Schiiten im Libanon stützen kann, soll jeder anderen arabischen Armee an Stärke überlegen sein? Und Iran steht wahrscheinlich zwei Wochen vor der Atombombe...

"... more powerful than most ..." ist nicht dasselbe wie "... the most powerful ..."

Das wiederum bezieht sich aber auf "world's armies"...
Bezüglich "Arab armies" steht "Hezbollah is now stronger than any Arab army" ... Der Einwand, dass die ägyptische Armee stärker sei, ist daher berechtigt.

Ja die Ueberschrift ist Unsinn. Es scheint mir aber als dass diese Aussage nicht vom israelischen General kam, sondern -wie es so oft der Fall ist- vom Artikelschreiber. Ist aber trotzdem Unsinn.


nach oben springen

#13

RE: Islamischer Terrorismus

in Politik 10.06.2014 15:56
von Maga-neu | 23.154 Beiträge | 66045 Punkte

Zitat von Willie im Beitrag #10
Zitat von Maga-neu im Beitrag #8
Zitat von Willie im Beitrag #7
Israel: Hezbollah is now stronger than any Arab army
Israel's top military officer warned today that Hezbollah's capabilities have grown substantially since the 2006 war, putting much of Israel within the reach of the Lebanese Shiite militant organization.

http://news.yahoo.com/israel-hezbollah-n...-161239663.html
Einmal abgesehen davon, dass ich nicht weiß, was die Hiszbollah unter "islamischem Terrorismus" zu suchen hat, ist das doch absolut unglaubwürdig. Die ägyptische Armee zählt über 400.000 Mann, hochgerüstet auch von den USA, die jordanische und die marokkanische Armee haben einen guten Ruf, Saudi-Arabien und Algerien rüsten hoch. Und die Hizbollah, die sich auf rund ein Million Schiiten im Libanon stützen kann, soll jeder anderen arabischen Armee an Stärke überlegen sein? Und Iran steht wahrscheinlich zwei Wochen vor der Atombombe...

"... more powerful than most ..." ist nicht dasselbe wie "... the most powerful ..."

Und wie powerful Hezbollah ist, werden wir daran sehen, wie sie gegen die IDF bei der naechsten Konfrontation abschneidet. Das letzte mal war das fuer Israel bereits eine aeusserst unangenehme Ueberraschung.

Die Hizbollah hat gegen die IDF einen asymmetrischen Krieg geführt, was die Ägypter, Syrer und Jordanier bisher nicht getan haben.



zuletzt bearbeitet 10.06.2014 16:01 | nach oben springen

#14

RE: Islamischer Terrorismus

in Politik 10.06.2014 17:55
von Willie | 23.574 Beiträge | 89278 Punkte

Zitat von Maga-neu im Beitrag #13
Zitat von Willie im Beitrag #10
Zitat von Maga-neu im Beitrag #8
Zitat von Willie im Beitrag #7
Israel: Hezbollah is now stronger than any Arab army
Israel's top military officer warned today that Hezbollah's capabilities have grown substantially since the 2006 war, putting much of Israel within the reach of the Lebanese Shiite militant organization.

http://news.yahoo.com/israel-hezbollah-n...-161239663.html
Einmal abgesehen davon, dass ich nicht weiß, was die Hiszbollah unter "islamischem Terrorismus" zu suchen hat, ist das doch absolut unglaubwürdig. Die ägyptische Armee zählt über 400.000 Mann, hochgerüstet auch von den USA, die jordanische und die marokkanische Armee haben einen guten Ruf, Saudi-Arabien und Algerien rüsten hoch. Und die Hizbollah, die sich auf rund ein Million Schiiten im Libanon stützen kann, soll jeder anderen arabischen Armee an Stärke überlegen sein? Und Iran steht wahrscheinlich zwei Wochen vor der Atombombe...

"... more powerful than most ..." ist nicht dasselbe wie "... the most powerful ..."

Und wie powerful Hezbollah ist, werden wir daran sehen, wie sie gegen die IDF bei der naechsten Konfrontation abschneidet. Das letzte mal war das fuer Israel bereits eine aeusserst unangenehme Ueberraschung.

Die Hizbollah hat gegen die IDF einen asymmetrischen Krieg geführt, was die Ägypter, Syrer und Jordanier bisher nicht getan haben.


Nicht im letzten Krieg in 2006. Wenn man mal davon absieht, dass die Hizbollah sich ruecksichtslos hinter Zivilisten versteckt und oft sich als Zivilisten ausgibt -wenn opportun.

Aber der Kampfablauf selbst war alles andere als asymetrisch. Er war ein klassischer militaerischer Angreifer -Verteidiger Ablauf. Und bei dem sich die IDF schwer verrechnet hatte.
Es bleibt nur zu hoffen, dass die daraus die entsprechenden Lehren gezogen haben.


nach oben springen

#15

RE: Islamischer Terrorismus

in Politik 10.06.2014 20:18
von Hans Bergman | 16.653 Beiträge | 39628 Punkte

Zitat von Indogermane_HS im Beitrag #11
...Das wiederum bezieht sich aber auf "world's armies"...
Bezüglich "Arab armies" steht "Hezbollah is now stronger than any Arab army" ... Der Einwand, dass die ägyptische Armee stärker sei, ist daher berechtigt.
Amerikaner mit Migrationshintergrund haben eben ihre Schwächen mit Englisch. Anerkennenswert, dass du zum Verständnis mit beihilfst. ;)



nach oben springen

#16

RE: Islamischer Terrorismus

in Politik 10.06.2014 20:27
von Willie | 23.574 Beiträge | 89278 Punkte

Islamisten erobern Mossul
Irak ruft Amerika zur Hilfe
Dschihadisten haben die zweitgrößte Stadt des Iraks und eine ganze Provinz unter ihre Kontrolle gebracht. Die Regierung in Bagdad schaut machtlos zu - und bittet um Militärhilfe.
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausla...e-12981183.html


nach oben springen

#17

RE: Islamischer Terrorismus

in Politik 10.06.2014 20:33
von Hans Bergman | 16.653 Beiträge | 39628 Punkte

Zitat von Willie im Beitrag #16
Islamisten erobern Mossul
Irak ruft Amerika zur Hilfe
Dschihadisten haben die zweitgrößte Stadt des Iraks und eine ganze Provinz unter ihre Kontrolle gebracht. Die Regierung in Bagdad schaut machtlos zu - und bittet um Militärhilfe.
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausla...e-12981183.html

Verbrecherische US-Politik hat meist Langzeitwirkung.



nach oben springen

#18

RE: Islamischer Terrorismus

in Politik 10.06.2014 20:34
von Maga-neu | 23.154 Beiträge | 66045 Punkte

Zitat von Willie im Beitrag #14
Es bleibt nur zu hoffen, dass die daraus die entsprechenden Lehren gezogen haben.[/blau]
Damit es beim nächsten Angriff auf ein Nachbarland besser klappt? Ehrlich gesagt, als libanesischer Schiit wäre ich vielleicht auch bei der Hizbollah, wenn mein Land angegriffen und besetzt worden wäre.

Ich habe den Artikel noch mal gelesen, und darin steht wirklich “Bring me four or five states that have more firepower than Hezbollah: Russia, China, Israel, France, and England,” he told Israel’s annual security-oriented Herzliya Conference." Die sechs stärksten Militärnächte sind also Russland, China, Israel, Frankreich, Großbritannien und die Hizbollah. Selbst die USA scheinen in Sachen Feuerkraft nicht mit der Hizbollah mitzuhalten.

Pardon, aber das ist lächerlich.



zuletzt bearbeitet 10.06.2014 20:39 | nach oben springen

#19

RE: Islamischer Terrorismus

in Politik 10.06.2014 20:57
von Willie | 23.574 Beiträge | 89278 Punkte

Zitat von Maga-neu im Beitrag #18
Zitat von Willie im Beitrag #14
Es bleibt nur zu hoffen, dass die daraus die entsprechenden Lehren gezogen haben.[/blau]
Damit es beim nächsten Angriff auf ein Nachbarland besser klappt? Ehrlich gesagt, als libanesischer Schiit wäre ich vielleicht auch bei der Hizbollah, wenn mein Land angegriffen und besetzt worden wäre.

Ich habe den Artikel noch mal gelesen, und darin steht wirklich “Bring me four or five states that have more firepower than Hezbollah: Russia, China, Israel, France, and England,” he told Israel’s annual security-oriented Herzliya Conference." Die sechs stärksten Militärnächte sind also Russland, China, Israel, Frankreich, Großbritannien und die Hizbollah. Selbst die USA scheinen in Sachen Feuerkraft nicht mit der Hizbollah mitzuhalten.

Pardon, aber das ist lächerlich.


Geniess es. Hizbollah ist dennoch nicht das Land Libanon.



zuletzt bearbeitet 10.06.2014 20:58 | nach oben springen

#20

RE: Islamischer Terrorismus

in Politik 10.06.2014 21:03
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge | 5223 Punkte

Zitat von Maga-neu im Beitrag #18
Zitat von Willie im Beitrag #14
Es bleibt nur zu hoffen, dass die daraus die entsprechenden Lehren gezogen haben.[/blau]
Damit es beim nächsten Angriff auf ein Nachbarland besser klappt? Ehrlich gesagt, als libanesischer Schiit wäre ich vielleicht auch bei der Hizbollah, wenn mein Land angegriffen und besetzt worden wäre.

Ich habe den Artikel noch mal gelesen, und darin steht wirklich “Bring me four or five states that have more firepower than Hezbollah: Russia, China, Israel, France, and England,” he told Israel’s annual security-oriented Herzliya Conference." Die sechs stärksten Militärnächte sind also Russland, China, Israel, Frankreich, Großbritannien und die Hizbollah. Selbst die USA scheinen in Sachen Feuerkraft nicht mit der Hizbollah mitzuhalten.

Pardon, aber das ist lächerlich.


So ist es. Und heißt es nicht immer, die Hisbollah würde ihre Waffen aus Iran (und auch Syrien) beziehen und von Iran ausgebildet und finanziert werden ...? Bemerkenswert, dass Iran in der Auflistung aber dann offenbar vergessen wurde ...

General Gantz ist aber sicher kein stümperhafter, desinformierter Idiot... Ich denke, dass er mit seiner Aussage Natanjahus permanente Panikmache um Iran relativieren und die tatsächliche Bedrohung an der Landesgrenze aufmerksam machen wollte, die es bei einem kontraproduktiven und riskanten Abenteuer gegen Iran oder gegen Syrien aus der Sicht der israelischen Armee und der Zivilbevölkerung vor allem zu berücksichtigen gilt.



zuletzt bearbeitet 10.06.2014 21:04 | nach oben springen

#21

RE: Islamischer Terrorismus

in Politik 10.06.2014 21:17
von Maga-neu | 23.154 Beiträge | 66045 Punkte

Zitat von Willie im Beitrag #19
Zitat von Maga-neu im Beitrag #18
Zitat von Willie im Beitrag #14
Es bleibt nur zu hoffen, dass die daraus die entsprechenden Lehren gezogen haben.[/blau]
Damit es beim nächsten Angriff auf ein Nachbarland besser klappt? Ehrlich gesagt, als libanesischer Schiit wäre ich vielleicht auch bei der Hizbollah, wenn mein Land angegriffen und besetzt worden wäre.

Ich habe den Artikel noch mal gelesen, und darin steht wirklich “Bring me four or five states that have more firepower than Hezbollah: Russia, China, Israel, France, and England,” he told Israel’s annual security-oriented Herzliya Conference." Die sechs stärksten Militärnächte sind also Russland, China, Israel, Frankreich, Großbritannien und die Hizbollah. Selbst die USA scheinen in Sachen Feuerkraft nicht mit der Hizbollah mitzuhalten.

Pardon, aber das ist lächerlich.


Geniess es. Hizbollah ist dennoch nicht das Land Libanon.
Was soll ich denn genießen?


nach oben springen

#22

RE: Islamischer Terrorismus

in Politik 10.06.2014 21:24
von Willie | 23.574 Beiträge | 89278 Punkte

Zitat von Maga-neu im Beitrag #21
Zitat von Willie im Beitrag #19
Zitat von Maga-neu im Beitrag #18
Zitat von Willie im Beitrag #14
Es bleibt nur zu hoffen, dass die daraus die entsprechenden Lehren gezogen haben.[/blau]
Damit es beim nächsten Angriff auf ein Nachbarland besser klappt? Ehrlich gesagt, als libanesischer Schiit wäre ich vielleicht auch bei der Hizbollah, wenn mein Land angegriffen und besetzt worden wäre.

Ich habe den Artikel noch mal gelesen, und darin steht wirklich “Bring me four or five states that have more firepower than Hezbollah: Russia, China, Israel, France, and England,” he told Israel’s annual security-oriented Herzliya Conference." Die sechs stärksten Militärnächte sind also Russland, China, Israel, Frankreich, Großbritannien und die Hizbollah. Selbst die USA scheinen in Sachen Feuerkraft nicht mit der Hizbollah mitzuhalten.

Pardon, aber das ist lächerlich.


Geniess es. Hizbollah ist dennoch nicht das Land Libanon.
Was soll ich denn genießen?


Deine Laecherlichkeitseinschaetzungen, was sonst.



zuletzt bearbeitet 10.06.2014 21:25 | nach oben springen

#23

RE: Islamischer Terrorismus

in Politik 11.06.2014 09:55
von Maga-neu | 23.154 Beiträge | 66045 Punkte

Zitat von Willie im Beitrag #22
Zitat von Maga-neu im Beitrag #21
Zitat von Willie im Beitrag #19
Zitat von Maga-neu im Beitrag #18
Zitat von Willie im Beitrag #14
Es bleibt nur zu hoffen, dass die daraus die entsprechenden Lehren gezogen haben.[/blau]
Damit es beim nächsten Angriff auf ein Nachbarland besser klappt? Ehrlich gesagt, als libanesischer Schiit wäre ich vielleicht auch bei der Hizbollah, wenn mein Land angegriffen und besetzt worden wäre.

Ich habe den Artikel noch mal gelesen, und darin steht wirklich “Bring me four or five states that have more firepower than Hezbollah: Russia, China, Israel, France, and England,” he told Israel’s annual security-oriented Herzliya Conference." Die sechs stärksten Militärnächte sind also Russland, China, Israel, Frankreich, Großbritannien und die Hizbollah. Selbst die USA scheinen in Sachen Feuerkraft nicht mit der Hizbollah mitzuhalten.

Pardon, aber das ist lächerlich.


Geniess es. Hizbollah ist dennoch nicht das Land Libanon.
Was soll ich denn genießen?


Deine Laecherlichkeitseinschaetzungen, was sonst.
Kennst du die Aesopsche Fabel von dem Jungen, der immer rief, der Wolf sei in den Schafstall eingebrochen?


nach oben springen

#24

RE: Islamischer Terrorismus

in Politik 11.06.2014 10:07
von Maga-neu | 23.154 Beiträge | 66045 Punkte
nach oben springen

#25

RE: Islamischer Terrorismus

in Politik 11.06.2014 10:27
von Leto_II. | 21.330 Beiträge | 36433 Punkte

Zitat von Willie im Beitrag #16
Islamisten erobern Mossul
Irak ruft Amerika zur Hilfe
Dschihadisten haben die zweitgrößte Stadt des Iraks und eine ganze Provinz unter ihre Kontrolle gebracht. Die Regierung in Bagdad schaut machtlos zu - und bittet um Militärhilfe.
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausla...e-12981183.html


Vor einem halben Jahr gab es Berichterstattung, dass um Mossul Zentralregierung und Kurden Truppen zusammenzogen. Was daraus wurde, ging irgendwie unter, hinterliess aber wohl ein Machtvakuum. "Wenn zwei sich streiten freut sich der Dritte."


nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Rico
Besucherzähler
Heute waren 27 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1409 Themen und 263325 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:
Hans Bergman, Landegaard, Maga-neu, Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen