#9601

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 01.08.2010 22:39
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: BerSie 
Was hätte die Distanzierung für einen Sinn?



Dass sich Hamas langsam zu einem ernstzunehmenden Gesprächspartner entwickelt.


nach oben springen

#9602

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 01.08.2010 22:40
von BerSie (gelöscht)
avatar


Zitat von: GeorgeF 
Das Bild ist in Gaza aufgenommen. Dort agieren bekanntlich nur von Hamas autorisierte Berichterstatter. Welchen Grund sollten die haben, das Bild zu manipulieren?

Vermutlich ist es ja nicht gefälscht - wollte ja nur - anhand eines Beispiels - zeigen wie leicht man eben "EIndrücke" lenken kann...
ist gut jetzt.


nach oben springen

#9603

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 01.08.2010 22:41
von BerSie (gelöscht)
avatar


Zitat von: NI 
Dass sich Hamas langsam zu einem ernstzunehmenden Gesprächspartner entwickelt.

Wieso denn - die profitieren doch am meisten von der Blockade!


nach oben springen

#9604

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 01.08.2010 22:43
von guylux (gelöscht)
avatar


Zitat von: NI 
Und woher wissen Sie dass es nicht so war wie die Tagesschau berichtete? Oder wissen Sie das gar nicht und die Nachricht passte nur nicht in Ihr Weltbild? Denn den vorausgegangenen Raketenangriff auf Aschkelon ließen Sie ja gleich mal unter den Tisch fallen.

Ich weiss nicht wie es war und habe auch nie behauptet , dass das Bild falsch sei .
Sie wissen genau so wenig , behaupten aber es sei alles genau so wie geschildert ; wahrscheinlich weil es in IHR Weltbild passt .
Die Raketen aus Ashkelon haben mit der Authentizität des Bildes rein gar nichts zu tun .


nach oben springen

#9605

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 01.08.2010 22:44
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar


Zitat von: NI 
Und woher wissen Sie dass es nicht so war wie die Tagesschau berichtete? Oder wissen Sie das gar nicht und die Nachricht passte nur nicht in Ihr Weltbild? Denn den vorausgegangenen Raketenangriff auf Aschkelon ließen Sie ja gleich mal unter den Tisch fallen.


Warum? Weil Tagesschau eine Käseschau ist. Noch nie davon gehört?


nach oben springen

#9606

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 01.08.2010 22:44
von BerSie (gelöscht)
avatar

Mensch George, sie waren doch beim Militär - sind Sie denn nicht in der Lage sich in die Lage des Feindes zu versetzen?


nach oben springen

#9607

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 01.08.2010 22:47
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: guylux 
Ich weiss nicht wie es war und habe auch nie behauptet , dass das Bild falsch sei .
Sie wissen genau so wenig , behaupten aber es sei alles genau so wie geschildert ;



Das Bild war ein Bild aus der Nachrichtenredaktion der Tagesschau. Wenn Sie andere glaubwürdige Nachrichten zu diesem Vorfall haben, die den Nachrichten der Tagesschau widersprechen, so legen Sie diese doch einfach vor.


nach oben springen

#9608

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 01.08.2010 22:47
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von:  
Warum? Weil Tagesschau eine Käseschau ist. Noch nie davon gehört?


Doch, von Idioten wie Ihnen.


nach oben springen

#9609

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 01.08.2010 22:48
von GeorgeF (gelöscht)
avatar


Zitat von: BerSie 
Was hätte die Distanzierung für einen Sinn? Besseres Bild in der Weltöffentlichkeit? Ist denen doch so scheißegal - wie auch Israel es scheißegal ist...
-
Haben Sie die Sendung über McNamara "Fog of war" gesehen?

Ja, ich kenne "fog of war" und es hat mich persönlich berühert, denn exakt am 28.10.1962 wurde ich aus dem Kompaniekeller, in dem wir wegen der Alarmbereitschaft aufmunitioniert und abmarschbereit (kein Schwein wusste wohin) sassen, herausgeholt, um als Zeitsoldat vereidigt zu werden. Insofern ist mir die Kuba-Krise unvergesslich.
Quintessenz für mich: Ja, wir waren mehrmals haarscharf "davor" - aber im Kalten Krieg hat immer die Ratio gesiegt.
Und ob Israel sein Bild in der Weltöffentlichkeit "scheissegal" ist, wage ich denn doch zu bezweifeln, denn scheissegal ist Israel die Anti-israelische Propaganda keineswegs.


nach oben springen

#9610

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 01.08.2010 22:51
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: BerSie 
Wieso denn - die profitieren doch am meisten von der Blockade!



Zweifelsfrei profitiert Hamas von der Blockade und dem damit verbunden Schmuggel; nur was hat das mit dem Raketenangriff auf Aschkelon zu tun? Darum ging es bei der Frage warum sich Hamas nicht von solchen Aktionen klar distanziert.


nach oben springen

#9611

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 01.08.2010 22:54
von Lea S. | 14.199 Beiträge


Zitat von: GeorgeF 
Sorry, aber auf derlei Polemik kann ich nur antworten: Es ist natürlich auch kein Terror, Raketen aus sicherer Deckung blindwütig auf zivile Ziele abzufeuern und gelegentlich auch zu treffen - egal wen. Neineienein - das ist Freiheitskampf....

Es sind doch auch israelische Bomben und Raketen kein Terror, wieso dann von der anderen Seite? Wahrscheinlich nur, weil sie so schlecht treffen und kaum Zerstörung verursachen.

Entweder man ist miteinander im Krieg (scheint ja so, wird auch immer wieder behauptet) oder nicht. Dann sind aber die Raketen von jeder Seite"Selbstverteidigung"


nach oben springen

#9612

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 01.08.2010 22:57
von BerSie (gelöscht)
avatar


Zitat von: GeorgeF 
- aber im Kalten Krieg hat immer die Ratio gesiegt.

Glück gehabt - ist meine Einschätzung... aber es ist ein anderes Thema!
Bemerkenswert ist ja die Einschätzung McN., dass der Vietnamkrieg auf einem Missverständnis - aufgrund mangelhafter Kenntnis des Feindes - beruhte!


nach oben springen

#9613

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 01.08.2010 22:58
von Lea S. | 14.199 Beiträge


Zitat von: BerSie 
Es wird schlimmer mit Ihnen!
Wir sollten die Delphintherapie für Sie langsam ernsthaft in Erwägung ziehen - auch wenn einem die armen Tiere leidtun!:)
Finanzierung durch die Gemeinde - jeder gibt was er kann!
Herr Bergmann, bitte einen neuen Strang.
Thema: Therapievorschläge für NI - oder so ähnlich...;)

Nix da!
Das wäre rausgeschmissenes Geld.
Diese Dame ist extra dafür hingestellt, um Foren kaputtzuschreiben und zu zerstören.


nach oben springen

#9614

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 01.08.2010 22:59
von GeorgeF (gelöscht)
avatar


Zitat von: BerSie Mensch George, sie waren doch beim Militär - sind Sie denn nicht in der Lage sich in die Lage des Feindes zu versetzen?

Aber sicher doch - das gehört zum Handwerk. Ich weiss jetzt nicht, worauf Sie sich konkret beziehen, aber Hamas hat doch erkennbar ein Ziel: das weltweite Mitgefühl für die beschissene Lage der Bewohner von Gaza nachdrücklich zu verbreiten. Und es ist leicht, die Ursache für die Lage den "mächtigen" Israelis in die Schuhe zu schieben, und gleichzeitig die eigene Verantwortung zu vernebeln. Hamas braucht die Blockade, sie ist die beste Propaganda für Hamas. Darum werden auc h die massiven Hilfslieferungen aus und via Israel und die opulente finanzielle Unterstützung - die höchste verglichen mit sämtlichen anderen Krisengebieten dieser Erde, 7x mehr als für die Erdbebenopfer in Haiti - von UN, USAID, EU und den Ölstaaten heruntergespielt.
Es ist eine Propagandaschlacht, die Hamas mit einigem Erfolg führt. Genau deshalb sind israelische Militärschläge ja auch so katastrophale Fehlschläge in dieser Propagandaschlacht.


nach oben springen

#9615

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 01.08.2010 23:02
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar


Zitat von: BerSie 
Es wird schlimmer mit Ihnen!
Wir sollten die Delphintherapie für Sie langsam ernsthaft in Erwägung ziehen - auch wenn einem die armen Tiere leidtun!:)
Finanzierung durch die Gemeinde - jeder gibt was er kann!
Herr Bergmann, bitte einen neuen Strang.
Thema: Therapievorschläge für NI - oder so ähnlich...;)


Ich bin mit einer Schwimmweste für die Krankenschwester und einem Sechser-Pack für die Gemeinde dabei!


nach oben springen

#9616

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 01.08.2010 23:02
von BerSie (gelöscht)
avatar


Zitat von: Lea S. 
Nix da!
Das wäre rausgeschmissenes Geld.
Diese Dame ist extra dafür hingestellt, um Foren kaputtzuschreiben und zu zerstören.

Vielleicht klappt es auch mit Silberfischen statt Delphinen - wäre wohl billiger?!:)
Aber die Dame braucht Hilfe! Wir sind doch keine Unmenschen, wie Priester und Banker..;)


nach oben springen

#9617

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 01.08.2010 23:04
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von:  
Ich bin mit einer Schwimmweste für die Krankenschwester und einem Sechser-Pack für die Gemeinde dabei!


Na immer noch zu feige sich anzumelden? Kann ich ja verstehen, wenn man so einen Müll schreibt dann möchte man unerkannt bleiben.


nach oben springen

#9618

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 01.08.2010 23:05
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Lea S. 
Nix da!
Das wäre rausgeschmissenes Geld.
Diese Dame ist extra dafür hingestellt, um Foren kaputtzuschreiben und zu zerstören.



Ach Lea, auch wieder nur Dummsinn auf der Pfanne. Na ja, alles andere wäre ja mal was Neues.


nach oben springen

#9619

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 01.08.2010 23:10
von BerSie (gelöscht)
avatar


Zitat von: GeorgeF 
Aber sicher doch - das gehört zum Handwerk. Ich weiss jetzt nicht, worauf Sie sich konkret beziehen, aber Hamas hat doch erkennbar ein Ziel: das weltweite Mitgefühl für die beschissene Lage der Bewohner von Gaza nachdrücklich zu verbreiten. Und es ist leicht, die Ursache für die Lage den "mächtigen" Israelis in die Schuhe zu schieben, und gleichzeitig die eigene Verantwortung zu vernebeln. Hamas braucht die Blockade, sie ist die beste Propaganda für Hamas. Darum werden auc h die massiven Hilfslieferungen aus und via Israel und die opulente finanzielle Unterstützung - die höchste verglichen mit sämtlichen anderen Krisengebieten dieser Erde, 7x mehr als für die Erdbebenopfer in Haiti - von UN, USAID, EU und den Ölstaaten heruntergespielt.
Es ist eine Propagandaschlacht, die Hamas mit einigem Erfolg führt. Genau deshalb sind israelische Militärschläge ja auch so katastrophale Fehlschläge in dieser Propagandaschlacht.

Meine Sorge ist eben, dass die Waffentechnologie irgendwann mal so fortgeshritten ist, dass man dann kühlschrankgroße Flugkörper mit maximaler Zerstörungskraft in Massenproduktion entwickelt hat, man gibt die Zielkoordinaten ein - und los geht´s... Und wenn die dann aus Gaza bodennah fliegen, nützen auch die Arrow 3 nichts!
Oberhand hat "da unten" seit mehr als 3000 Jahren, wer die besseren Waffen hat... Ethik spielt keine Rolle



zuletzt bearbeitet 01.08.2010 23:11 | nach oben springen

#9620

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 01.08.2010 23:11
von GeorgeF (gelöscht)
avatar


Zitat von: BerSie 
Glück gehabt - ist meine Einschätzung... aber es ist ein anderes Thema!
Bemerkenswert ist ja die Einschätzung McN., dass der Vietnamkrieg auf einem Missverständnis - aufgrund mangelhafter Kenntnis des Feindes - beruhte!

Ich denke nicht, dass die IDF unter "mangelhafter Kenntnis des Feindes" leidet, sie leidet eher unter politischen Fehleinschätzungen - siehe Aktion gegen die Flottilla. Mangelhafte Kenntnis des Feindes führte sicherlich zu den mangelhaften Aktionen der IDF gegen Hizbollah im Libanon, genauso wie mangelhaftes Training der Truppen für den Angriff. Aber das haben die Israelis in ihren Untersuchungen hinreichend ergründet und bei ihrem Angriff auf Gaza - man mag davon halten was man will - gründlich korrigiert.


nach oben springen

#9621

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 01.08.2010 23:12
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: BerSie 
Vielleicht klappt es auch mit Silberfischen statt Delphinen - wäre wohl billiger?!:)
Aber die Dame braucht Hilfe! Wir sind doch keine Unmenschen, wie Priester und Banker..;)



Hilfe brauchen wohl eher Sie.


nach oben springen

#9622

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 01.08.2010 23:17
von GeorgeF (gelöscht)
avatar


Zitat von: BerSie 
Meine Sorge ist eben, dass die Waffentechnologie irgendwann mal so fortgeshritten ist, dass man dann kühlschrankgroße Flugkörper mit maximaler Zerstörungskraft in Massenproduktion entwickelt hat, man gibt die Zielkoordinaten ein - und los geht´s... Und wenn die dann aus Gaza bodennah fliegen, nützen auch die Arrow 3 nichts!
Oberhand hat "da unten" seit mehr als 3000 Jahren, wer die besseren Waffen hat... Ethik spielt keine Rolle

Ethik ist wohl kaum im Spiel - es geht ums Überleben, der einen wie der anderen Seite. Hamas würde in einem friedlichen, wirtschaftlich erfolgreichen Nebeneinander ihre Macht verlieren, ebenso wie israelische Hardliner - die ich nicht in der IDF, sondern ganz woanders verorte.
Auch Krieg und Waffen werden den Konflikt nicht beenden können, sie werden ihn auch nicht auf Dauer bestimmen. Wasser ist da schon ein gewichtigeres Argument.


nach oben springen

#9623

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 01.08.2010 23:32
von BerSie (gelöscht)
avatar


Zitat von: GeorgeF 
Auch Krieg und Waffen werden den Konflikt nicht beenden können, sie werden ihn auch nicht auf Dauer bestimmen.

Ich weiß nicht...
Die isr. Führung rekrutiert sich aus Militärs. Die denken anders als Diplomaten. Beim Kommiss ist Kompromiss ein Schimpfwort!


nach oben springen

#9624

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 01.08.2010 23:46
von Lea S. | 14.199 Beiträge


Zitat von: BerSie 
Ich weiß nicht...
Die isr. Führung rekrutiert sich aus Militärs. Die denken anders als Diplomaten. Beim Kommiss ist Kompromiss ein Schimpfwort!

Es kann sein, dass die israelische Führung bald den richtigen "Führer" bekommt.
Damit würde die hässliche Fratze der Apartheit und des Rassismus, die immer mal wieder durchscheint öffentlich.

Zitat
Lieberman for prime minister
With Lieberman as prime minister, extremism would no longer need to hide. The right would be a genuine right - fascist, racist, supporting the transfer of Arabs and giving the peace process no chance...............

http://www.haaretz.com/print-edition/opi...nister-1.305227


nach oben springen

#9625

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 01.08.2010 23:52
von BerSie (gelöscht)
avatar


Zitat von: Lea S. 
Es kann sein, dass die israelische Führung bald den richtigen "Führer" bekommt.
Damit würde die hässliche Fratze der Apartheit und des Rassismus, die immer mal wieder durchscheint öffentlich.

Zitat
Lieberman for prime minister
With Lieberman as prime minister, extremism would no longer need to hide. The right would be a genuine right - fascist, racist, supporting the transfer of Arabs and giving the peace process no chance...............

http://www.haaretz.com/print-edition/opi...nister-1.305227


Oje-oje,
malen Sie nicht den Teufel an die Wand!
Würde es Israel nicht die Unterstützung der USA kosten?


nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 20 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Corto
Besucherzähler
Heute waren 51 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1450 Themen und 323525 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
mbockstette, nahal

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen