"

#9651

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Politik 02.08.2010 09:15
von nahal
avatar


Zitat von: sayada.b. 
Jep! Aber im Zweifelsfalle betrachten sich alle Araber als zusammengehörig. Wenn es gegen andere geht. Frei nach dem Motto "Ich gegen meinen Bruder. Mein Bruder und ich gegen meinen Vetter. Mein Vetter, mein Bruder und ich..."
Also? Die Juden und die Araber...


Hier geht es um eine Begriffsverwirrung Leas, die Grund aller Ihrer Vewirrung zu sein scheint:
Sie und viele andere verkürzen den Begriff "Jude" auf die "Religion" und vergessen dabei die nationale Komponente.
Hier habe ich es erwähnt, weil diese Vewirrung und die Konsequenzen daraus überdeutlich wurden.
Warum darf sich ein Staat "arabisch" nennen, ein Staat aber nicht "jüdisch"?
Leas versucht alles auf das Religiöse zu schieben, was nicht nur falsch ist, sondern auch tendenziös.
Nebenbei bemerkt, nennen viele Staaten auch eine Staatsreligion (Ägypten:
Art.2*: Islam is the Religion of the State. Arabic is its official language, and the principal source of legislation is Islamic Jurisprudence (Sharia).")

Israel tut das nicht.


nach oben springen

#9652

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 02.08.2010 09:17
von BerSie
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Ein vermutetes Ausbildungslager, hieß es im Bericht eindeutig.
Ansonsten kommen wir mit der Rachetechnik gut weiter: 1 Raketenangriff wird zu 3 Rache-Bombardements auf völlig andere Ziele.

Frisch aus der Rachegegend!
Haus eines Hamas-Führers verletzt!
http://www.focus.de/politik/ausland/naho...aid_536858.html


nach oben springen

#9653

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 02.08.2010 09:17
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Ein vermutetes Ausbildungslager, hieß es im Bericht eindeutig.
Ansonsten kommen wir mit der Rachetechnik gut weiter: 1 Raketenangriff wird zu 3 Rache-Bombardements auf völlig andere Ziele.



Wie das Bild, dass ich Ihnen gestern schon verlinkte, zeigt, war es keine zivile Einrichtung, denn es waren deutlich Panzerfahrzeuge zu erkennen.
Die Ziele waren natürlich völlig andere, denn der Raketenangriff galt zivilen Einrichtungen in Aschkelon.



zuletzt bearbeitet 02.08.2010 09:17 | nach oben springen

#9654

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 02.08.2010 09:20
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: BerSie 
Frisch aus der Rachegegend!
Haus eines Hamas-Führers verletzt!
http://www.focus.de/politik/ausland/naho...aid_536858.html


Tja, wie Sie sicher lesen konnten, ist völlig unklar wer dafür verantwortlich ist. Genauso gut kann es sich um eine Racheaktion unter Hamas-Leuten oder Palästinensern handeln, oder schlicht um einen Unfall beim Bombenbasteln.



zuletzt bearbeitet 02.08.2010 09:21 | nach oben springen

#9655

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 02.08.2010 09:21
von BerSie (gelöscht)
avatar


Zitat von: NI 
Tja, wie Sie sicher lesen konnten, ist völlig unklar wer dafür verantwortlich ist. Genauso gut kann es sich um eine Racheaktion unter Hamas-Leuten oder Palästinensern handeln.

Eben - erstmal abwarten...


nach oben springen

#9656

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 02.08.2010 09:24
von Hans Bergman | 22.937 Beiträge


Zitat von: NI 
Wie das Bild, dass ich Ihnen gestern schon verlinkte, zeigt, war es keine zivile Einrichtung, denn es waren deutlich Panzerfahrzeuge zu erkennen.
Die Ziele waren natürlich völlig andere, denn der Raketenangriff galt zivilen Einrichtungen in Aschkelon.

Sachbeschädigung hier, - Mord dort. Das Verhältnis ist eindeutig genug, um es mit Geschwätz zu verwässern.

Focus:
"Am Freitag hatte eine aus dem Gazastreifen abgefeuerte Rakete die Stadt Aschkelon im Süden Israels getroffen. Dabei entstand Sachschaden, es wurde aber niemand verletzt.
Die israelische Luftwaffe griff daraufhin Ziele im Gazastreifen an und tötete einen Hamas-Kommandeur."



nach oben springen

#9657

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 02.08.2010 09:29
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Sachbeschädigung hier, - Mord dort. Das Verhältnis ist eindeutig genug, um es mit Geschwätz zu verwässern.




Denken Sie denn, der Hamas oder wer immer die Raketen abgefeuert hat, ging es darum niemanden zu treffen? Und ob es "Mord" an dem Raketenbastler war und ob dafür die Israelis verantwortlich waren, oder die Hamas oder er selbst, ist wie BerSie gerade verlinkte völlig ungeklärt.
Da man in Israel sicher wusste, welche Art die Raketen waren, nämlich Grad-Raketen und keine Quassams, wäre eine Racheaktion an einem Quassam-Bastler auch wenig sinnreich.



zuletzt bearbeitet 02.08.2010 09:37 | nach oben springen

#9658

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 02.08.2010 09:30
von nahal
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Sachbeschädigung hier, - Mord dort.


Wie immer vom Forumsbetreiber, Stuß.
Nicht Mord, sondern Berufsrisiko eines "Hamas-Kommandeurs."


nach oben springen

#9659

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 02.08.2010 09:35
von BerSie (gelöscht)
avatar


Zitat von: nahal 
Wie immer vom Forumsbetreiber, Stuß.
Nicht Mord, sondern Berufsrisiko eines "Hamas-Kommandeurs."

Ich stelle mir gerade vor wie 15 Hamas-Leute in einem Pariser Hotel einen israelischen General mit einem Kopfkissen ersticken...
Echtes Berufsrisiko...
Da gäbe es aber Theater!


nach oben springen

#9660

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 02.08.2010 09:38
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: BerSie 
Ich stelle mir gerade vor wie 15 Hamas-Leute in einem Pariser Hotel einen israelischen General mit einem Kopfkissen ersticken...
Echtes Berufsrisiko...
Da gäbe es aber Theater!



Und was will und der gute Bernd nun mitteilen?


nach oben springen

#9661

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 02.08.2010 09:39
von sayada.b. | 9.112 Beiträge


Zitat von: BerSie 
Ich stelle mir gerade vor wie 15 Hamas-Leute in einem Pariser Hotel einen israelischen General mit einem Kopfkissen ersticken...
Echtes Berufsrisiko...
Da gäbe es aber Theater!


Wäre das Opfer dann nicht Angehöriger einer regulären Armee? Wer bringt deutsche Generäle um, in London oder Paris?


nach oben springen

#9662

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 02.08.2010 09:41
von BerSie (gelöscht)
avatar

Im September 2005 landete Almog, der von der Klage nichts wusste, auf dem Londoner Flughafen. Dort wartete bereits eine Spezialeinheit von Scotland Yard auf ihn. Der Militärattaché der israelischen Botschaft ging an Bord des Fliegers und warnte Almog davor, auszusteigen, weil er sonst verhaftet würde. Die britische Polizei stürmte die Maschine nur deshalb nicht, weil sie eine Schießerei mit möglichen Bodyguards des Militärs fürchtete.

Almog flog zurück nach Israel. Zwar wurde die Anklage gegen den Generalmajor später fallengelassen. Der Fall schien vergessen - doch nun muss Israel fürchten, dass es Tausenden seiner Staatsbürger ähnlich ergehen könnte wie dem Offizier.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,603644,00.html
---


nach oben springen

#9663

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 02.08.2010 09:41
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar


Zitat von: NI 
Und was will und der gute Bernd nun mitteilen?


Dass er recht wenig im Kopf hat.
Ein israelischer General wird nicht ohne Personenschutz in ein Pariser Hotel sein. Und das, gerade weil BerSies "lustige" Phantasie gar keine ist.


nach oben springen

#9664

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 02.08.2010 09:42
von nahal
avatar


Zitat von:  
Dass er recht wenig im Kopf hat.
Ein israelischer General wird nicht ohne Personenschutz in ein Pariser Hotel sein. Und das, gerade weil BerSies "lustige" Phantasie gar keine ist.


nach oben springen

#9665

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 02.08.2010 09:44
von BerSie (gelöscht)
avatar


Zitat von: sayada.b. 
Wäre das Opfer dann nicht Angehöriger einer regulären Armee? Wer bringt deutsche Generäle um, in London oder Paris?

Reguläre Armee? Das sind doch die Spielregeln des Westens, interessieren Israel doch auch nicht... diese Regeln (Phospor in dicht besiedelten Gebieten).
Außerdem ist ein Militär ja ein legitimes Ziel, oder?


nach oben springen

#9666

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 02.08.2010 09:47
von BerSie (gelöscht)
avatar


Zitat von:  
Dass er recht wenig im Kopf hat.
Ein israelischer General wird nicht ohne Personenschutz in ein Pariser Hotel sein. Und das, gerade weil BerSies "lustige" Phantasie gar keine ist.

Ich habe ja nicht gesagt, dass es einfach ist. Ein Gedankenspiel und natürlich müsste man die Leibwächter - vielleicht durch geeignetes Gift im Ohr - wie es die israelis ja schon mal wenig erfolgreich und blamabel in Jordanien vor über zehn Jahren versucht haben - ausschalten...


nach oben springen

#9667

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 02.08.2010 09:54
von nahal
avatar


Zitat von: BerSie 
Ein Gedankenspiel ...


Ihre "Gedankenspiele" zeugen lamgsam von totaler Denkunfähigkeit.
Gerade haben "Helden" vier JORDANIER verlezt und Sie nehmen einen Debilen in Schutz, der einen Angriff auf solche "Helden" als Mord bezeichnen.
http://www.jpost.com/Israel/Article.aspx?id=183363


nach oben springen

#9668

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 02.08.2010 10:00
von BerSie (gelöscht)
avatar


Zitat von: nahal 
Ihre "Gedankenspiele" zeugen lamgsam von totaler Denkunfähigkeit.
Gerade haben "Helden" vier JORDANIER verlezt und Sie nehmen einen Debilen in Schutz, der einen Angriff auf solche "Helden" als Mord bezeichnen.
http://www.jpost.com/Israel/Article.aspx?id=183363

Sie haben zu lange Uniform getragen nahal - zuviel Befehl und Gehorsam geleistet - da verliert man schon mal die Phantasie...
Welchen Debilen nehme ich denn in Schutz, nahal...
schaffen Sie es sich verständlicher auszudrücken
debil = schwach... übrigens falls Sie sich mit Sprache nicht so auskennen!


nach oben springen

#9669

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 02.08.2010 10:05
von nahal
avatar


Zitat von: BerSie 
Sie haben zu lange Uniform getragen nahal - zuviel Befehl und Gehorsam geleistet - da verliert man schon mal die Phantasie...
Welchen Debilen nehme ich denn in Schutz, nahal...
schaffen Sie es sich verständlicher auszudrücken
debil = schwach... übrigens falls Sie sich mit Sprache nicht so auskennen!


Der Debile ist der Forumsbetreiber. Sie gleichen ihm immer mehr.

Ich bin sogar Ihnen dankbar für Sprachhilfe, nur Ihre Wikipedia-Benutzung lässt zu wünschen. Das zeigt sich nicht nur bei "arabische Nation" sondern, in kurzer Abfolge, auch bei "Debilität".


nach oben springen

#9670

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 02.08.2010 10:09
von BerSie (gelöscht)
avatar


Zitat von: nahal 
Der Debile ist der Forumsbetreiber. Sie gleichen ihm immer mehr.
Ich bin sogar Ihnen dankbar für Sprachhilfe, nur Ihre Wikipedia-Benutzung lässt zu wünschen. Das zeigt sich nicht nur bei "arabische Nation" sondern, in kurzer Abfolge, auch bei "Debilität".

Sehr gut nahal, Sie beleidigen schon wieder!
Das ist ein gutes Zeichen, dann haben Sie substanziell nämlich nichts mehr zu bieten!


nach oben springen

#9671

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 02.08.2010 10:13
von Hans Bergman | 22.937 Beiträge


Zitat von: nahal 
... und Sie nehmen einen Debilen in Schutz, der einen Angriff auf solche "Helden" als Mord bezeichnen...

Ich weiß, gezielte Tötung klingt viel harmloser.



nach oben springen

#9672

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 02.08.2010 10:13
von nahal
avatar


Zitat von: BerSie 
Sehr gut nahal, Sie beleidigen schon wieder!
Das ist ein gutes Zeichen, dann haben Sie substanziell nämlich nichts mehr zu bieten!


Dass Sie sich als Idiot hier geoutet haben, habe ich schon längst behauptet. Ich habe Ihnen angeboten, Sie zu ignorieren, wenn Sie mir vom Leibe bleiben.
Sie haben´s nicht sein lassen.
"Substanziell" haben Sie heute die Araber ale eine "sprachliche Ethnie" bezeichnet und sonst nur solchen Unfung von sich gegeben. Was Sie treibt, solchen Blödsinn von sich zu lassen, bleibt Ihr Geheimnis.


nach oben springen

#9673

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 02.08.2010 10:16
von Hans Bergman | 22.937 Beiträge


Zitat von: BerSie 
Sehr gut nahal, Sie beleidigen schon wieder!
Das ist ein gutes Zeichen, dann haben Sie substanziell nämlich nichts mehr zu bieten!

Da muss ich jetzt Nahal wieder recht geben, jedenfalls hier: das ist wirklich schlecht formuliert.
Ein Außenstehender könnte aus diesem Satz irrtümlich schließen, Nahal hätte substanziell etwas zu bieten, falls er mal nicht beleidigend ist. ;)



nach oben springen

#9674

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 02.08.2010 10:17
von Leto_II. | 27.025 Beiträge


Zitat von: NI 
Mir ging es darum, dass man sich über die Wirklichkeit, im Bezug auf das Westjordanland, Gedanken macht und nicht mit wohlfeilen und nutzlosen Pauschalierungen um sich wirft.


Die Wirklichtkeit ist dort im Fluss und der geht in die falsche, da rechtswidrige, Richtung. Die PA ist international anerkannter Vertreter der palästinensischen Interessen und die Staatengemeinschaft sieht das Gebiet als palästinensisch. Da lässt sich kaum gegen argumentieren. Die UN sieht das Gebiet als besetzt an und damit ist es nicht zu besiedeln.


nach oben springen

#9675

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 02.08.2010 10:22
von Leto_II. | 27.025 Beiträge


Zitat von: guylux 
Eben nicht , ein Besatzer besetzt , wenn er besitzen will , muss er annektieren .
Besetzen und besitzen sind 2 total verschieden Begriffe ;
Beispiel : sie besetzen ein Haus , damit besitzen Sie es noch lange nicht .


Sie verwechseln Eigentum mit Besitz. Jemand, der die tatsächlich Gewalt über eine Sache ausübt, ist Besitzer, nicht aber unbedingt Eigentümer. Ein Mieter ist auch im Besitz einer Mietsache aber wohl kaum Eigentümer, zahlt er doch an diesen die Miete.


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Corto
Besucherzähler
Heute waren 255 Gäste und 8 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1438 Themen und 318544 Beiträge.

Heute waren 8 Mitglieder Online:
Corto, Hans Bergman, Landegaard, Leto_II., Maga-neu, nahal, Nante, sayada.b.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen