#4051

RE: FMC

in Politik 13.06.2010 21:22
von Hans Bergman | 16.680 Beiträge | 39898 Punkte


Zitat von: Maga 
...So, bis morgen und hoffentlich auf ein schönes WM-Spiel.
Hans, wann wird es endlich eine deutsch-italienische Nationalelf geben, um die alte WM-Feindschaft zu begraben? :-)
Gruß, Maga

Willst Du mir den Spaß an Fußball ganz verderben? Mit Mühe baue ich mir zu solchen Ereignissen etwas Spannung auf, um so nahe wie möglich an früheres Mitfiebern zu kommen.

Die "Feindschaft" beruht bei mir übrigens noch immer auf das und seit dem Spiel in Mexiko (4:2 für die Azzurris) und ist durchaus von Respekt getragen.

Eigentlich ist es ja auch keine Feindschaft, sondern nur die Anerkennung als stärkster und meist überlegener Gegner.

(Die Tröten sind nervtötend!)



nach oben springen

#4052

RE: FMC

in Politik 13.06.2010 21:32
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: Willie 
Ja wer war's denn dann?
Keine Ahnung. Ich war's nicht.

Positionen habe ich nicht aufgegeben; meine Kritik an den "Humanisten" bleibt aufrechterhalten. Ich bedaure nur den Stil der Auseinandersetzung. Ich finde eine Streitkultur - s. Kontroversen - nicht schlecht. Zum Streiten gehört immer auch Kultur. Mein Vorwurf an die "Humanisten", Kriege auf religiöse Streitigkeiten zu reduzieren, obwohl die wenigsten Kriege Religionskriege waren, bleibt vollumfänglich erhalten. Andere Vorwürfe auch. Nur habe ich mich im Ton vergriffen.

Mit welchem Foristen haben Sie sich am Freitag gestritten? Ich habe nicht alles lesen können.



nach oben springen

#4053

RE: FMC

in Politik 13.06.2010 21:35
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: NI 
Was soll das? Ich muss leider bei meiner Aussage bleiben: Schämen Sie sich.

Damit muss ich wohl leben. Nur: Was haben Sie denn gegen den Begriff "entschiedener Unterstützer". Liebe Nachtschwester, eine Unparteilichkeit können Sie doch beim besten Willen nicht für sich in Anspruch nehmen. Ist kein Vorwurf an Ihre Adresse, sondern eine reine Feststellung.



nach oben springen

#4054

RE: FMC

in Politik 13.06.2010 21:36
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Willst Du mir den Spaß an Fußball ganz verderben? Mit Mühe baue ich mir zu solchen Ereignissen etwas Spannung auf, um so nahe wie möglich an früheres Mitfiebern zu kommen.
Die "Feindschaft" beruht bei mir übrigens noch immer auf das und seit dem Spiel in Mexiko (4:2 für die Azzurris) und ist durchaus von Respekt getragen.
Eigentlich ist es ja auch keine Feindschaft, sondern nur die Anerkennung als stärkster und meist überlegener Gegner.
(Die Tröten sind nervtötend!)

Ja, hier tröten sie auch schon rum.

Ich denke auch, hinter der Feindschaft steckt viel Neid, und den muss man sich bekanntlich verdienen. :-)

So, bis später.



nach oben springen

#4055

RE: FMC

in Politik 13.06.2010 21:37
von Christoph
avatar


Zitat von: Maga 
As Francis Urquhard, the insidious Chief Whip in "House of Cards" and one of my favorite movie characters, used to say: "You might very well think that, I couldn't possibly comment".
Nein, Christoph ist unschuldig. Ich war's tatsächlich. Willie würde ich nicht als "staunch supporter" bezeichnen, NI - tut mir leid :-) - und nahal schon. Dass ich eine sehr neutrale Bezeichnung "Israeli government critics" bezeichnet habe, obwohl einiges an "Kritik" darüber hinausging, bitte ich mir nachzusehen. Ich wollte nicht zusätzliche Verletzungen hervorrufen, nachdem sich Lea und andere Foristen hier vielleicht endgültig verabschiedet haben.
Wir sollten die Debattenkultur wirklich überdenken.


Vielen Dank, Maga.
Sie brauchen sich für NICHTS zu entschuldigen. Den Benimm kann man sich aneignen, Souveränität kaum. Und der Souveräne, der Sie sind, kann sich auch Abweichungen erlauben.
Ich habe eine skandinavische Erziehung genossen. Wir diskutieren kurz, frei und zuweilen auch hart zur Sache. Ich habe nicht die Geduld eines Landegaards und auch nicht die Sensibilität eines RagnarLodbrogs.
Bei uns in Schweden bedeutet das "Allemansrätt" nicht das Recht auf Missbrauch, sondern und vor allem - die Natur ist heilig. Zelten, Beeren und Pilze sammeln sind erlaubt, jedoch immer mit Rücksichtnahme auf Privateigentum. Ich hoffe, Sie verstehen was ich meine.
Ich hätte gern mit Ihnen über Gott und die Welt diskutiert. Es sollte nicht sein.
Alles Gute - christoph -


nach oben springen

#4056

RE: FMC

in Politik 13.06.2010 21:40
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Maga 
Damit muss ich wohl leben. Nur: Was haben Sie denn gegen den Begriff "entschiedener Unterstützer". Liebe Nachtschwester, eine Unparteilichkeit können Sie doch beim besten Willen nicht für sich in Anspruch nehmen. Ist kein Vorwurf an Ihre Adresse, sondern eine reine Feststellung.



Werter Maga, ich bin kein "entschiedener Unterstützer" von irgendjemandem oder irgendetwas.
Ich habe eine Meinung zu den Themen und vertrete diese. Der Unterschied sollte Ihnen eigentlich bewusst sein.


nach oben springen

#4057

RE: FMC

in Politik 13.06.2010 21:42
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Christoph 
Vielen Dank, Maga.
Sie brauchen sich für NICHTS zu entschuldigen. Den Benimm kann man sich aneignen, Souveränität kaum.


Arbeiten Sie dran, vielleicht wird es ja noch was.


nach oben springen

#4058

RE: FMC

in Politik 13.06.2010 21:48
von Hans Bergman | 16.680 Beiträge | 39898 Punkte


Zitat von: Maga 
Damit muss ich wohl leben. Nur: Was haben Sie denn gegen den Begriff "entschiedener Unterstützer". Liebe Nachtschwester, eine Unparteilichkeit können Sie doch beim besten Willen nicht für sich in Anspruch nehmen. Ist kein Vorwurf an Ihre Adresse, sondern eine reine Feststellung.

Maga in Verteidigungshaltung. Und auch noch gegenüber NI. Wenn das kein Scherz ist, dann ist Loriot ein billiger Witzeerzähler.



zuletzt bearbeitet 13.06.2010 21:48 | nach oben springen

#4059

RE: FMC

in Politik 13.06.2010 21:52
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Maga in Verteidigungshaltung. Und auch noch gegenüber NI. Wenn das kein Scherz ist, dann ist Loriot ein billiger Witzeerzähler.


Wieder mal ein Bergmannscher Beitrag für den Papierkorb.


nach oben springen

#4060

RE: FMC

in Politik 13.06.2010 22:30
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: Christoph 
Vielen Dank, Maga.
Sie brauchen sich für NICHTS zu entschuldigen. Den Benimm kann man sich aneignen, Souveränität kaum. Und der Souveräne, der Sie sind, kann sich auch Abweichungen erlauben.
Ich habe eine skandinavische Erziehung genossen. Wir diskutieren kurz, frei und zuweilen auch hart zur Sache. Ich habe nicht die Geduld eines Landegaards und auch nicht die Sensibilität eines RagnarLodbrogs.
Bei uns in Schweden bedeutet das "Allemansrätt" nicht das Recht auf Missbrauch, sondern und vor allem - die Natur ist heilig. Zelten, Beeren und Pilze sammeln sind erlaubt, jedoch immer mit Rücksichtnahme auf Privateigentum. Ich hoffe, Sie verstehen was ich meine.
Ich hätte gern mit Ihnen über Gott und die Welt diskutiert. Es sollte nicht sein.
Alles Gute - christoph -

Ja, ich habe mal als Dienstleister für ein schwedisches Unternehmen gearbeitet. War eine sehr angenehme Zusammenarbeit. Für Diskussionen über Gott und die Welt bin ich immer offen. Hart bin ich nur gegen diejenigen, die gläubigen Menschen pauschal Intelligenz und Charakter absprechen.

@ Hans: Ich habe das NI-Bashing, das manchmal in regelrechtes Mobbing auszuarten drohte, nie ausstehen können. Deswegen versuche ich einen rücksichtsvollen Umgang mit ihr - und lasse ihr auch gerne ihre Meinung. :-)



nach oben springen

#4061

RE: FMC

in Politik 13.06.2010 23:03
von NAHAL (gelöscht)
avatar


Zitat von: Maga  Ich weiß, dass nahal das israelische Kabinett mehrfach öffentlich kritisiert hat wegen bestimmter Entscheidungen.
Gruß, Maga


Ich weiß, dass Du das weiß.
Um so verwunderlich ist Deine heutige Auslassung;
Welche Regierung meinst Du, die einige Foristen unterstützen?
Die Netanjahu Regierung?
Die Olmert Regierung?
Die vorherigen?
Alle?



nach oben springen

#4062

RE: FMC

in Politik 13.06.2010 23:37
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: NAHAL 
Ich weiß, dass Du das weiß.
Um so verwunderlich ist Deine heutige Auslassung;
Welche Regierung meinst Du, die einige Foristen unterstützen?
Die Netanjahu Regierung?
Die Olmert Regierung?
Die vorherigen?
Alle?

Die Olmert-Regierung sicher nicht. Bei dieser Regierung habe ich schon den Eindruck, dass sie dir mehr zusagt. Ich meinte freilich das politische System (government) im Gegensatz zum Kabinett (administration). Zumindest in der Siedlungsfrage scheint es ja eher graduelle Unterschiede zwischen den Regierungen zu geben, aber vielleicht trügt der Eindruck auch.


Zu Auflockerung und zum Start in die neue Arbeitswoche hier ein Schmankerl, das nichts mit dem Thema zu tun hat:

Ein neunzigjähriger Mann geht zum Arzt und sagt diesem freudestrahlend: "Meine achtzehnjährige Frau erwartet ein Kind von mir."

Darauf der Arzt: "Ich will Ihnen eine Geschichte erzählen. Ein Mann geht auf die Jagd und nimmt einen Regenschirm mit. Plötzlich läuft ein Bär auf den Mann zu. Der Mann nimmt seinen Regenschirm und erschießt den Bären."

Der Neunzigjährige: "Aber das ist unmöglich. Niemand kann mit einem Regenschirm einen Bären erschießen. Jemand anders hat den Bären erschossen."

Der Arzt: "Genau das wollte ich Ihnen sagen."

:-))



zuletzt bearbeitet 13.06.2010 23:38 | nach oben springen

#4063

RE: FMC

in Politik 14.06.2010 00:57
von Willie | 23.728 Beiträge | 90818 Punkte


Zitat von: Maga 
Ja, ich habe mal als Dienstleister für ein schwedisches Unternehmen gearbeitet. War eine sehr angenehme Zusammenarbeit. Für Diskussionen über Gott und die Welt bin ich immer offen. Hart bin ich nur gegen diejenigen, die gläubigen Menschen pauschal Intelligenz und Charakter absprechen.

A classical 'suck up' if there ever was one.:-).


nach oben springen

#4064

RE: FMC

in Politik 14.06.2010 07:18
von NAHAL (gelöscht)
avatar


Zitat von: Maga 
Hart bin ich nur gegen diejenigen, die gläubigen Menschen pauschal Intelligenz und Charakter absprechen.



Was Du als "hart" gegenüber diesem Christoph bezeichnest ist in meinen Augen feiges Appeasement. Und das, obwohl er das genau gemacht hat, was du beschreibst.
Deswegen auch waren Deine Aussagen, gestern, sehr inkonsistent.



zuletzt bearbeitet 14.06.2010 09:13 | nach oben springen

#4065

RE: FMC

in Politik 14.06.2010 08:56
von NAHAL (gelöscht)
avatar


Zitat von: Maga 
Die Olmert-Regierung sicher nicht. Bei dieser Regierung habe ich schon den Eindruck, dass sie dir mehr zusagt.


Butter bei die Fische:
Welche "Regierung" meinst Du?

a) Barak-Regierung
gescheiterter Camp-David
Rückzug aus Libanon
b) Sharon-Regierung
Gescheiterter Taba-Versuch
vergeblicher Rückzug aus Gaza
c) Olmert-Regierung
96%-Vorschlag
d) Netanjahu-Regierung
abgebrochene Verhandlungen durch die PA
unsinnigenr 10 monatiger "Baustopp"

Sollen wir weiter in die Vergangenheit gehen?
Vielleicht sollte Dir die Gefahr der Verallgemeinerung bewußt sein.



zuletzt bearbeitet 14.06.2010 08:56 | nach oben springen

#4066

RE: FMC

in Politik 14.06.2010 09:45
von Foul Breitner | 1.682 Beiträge | 1677 Punkte


Zitat von: NI 
Werter Maga, ich bin kein "entschiedener Unterstützer" von irgendjemandem oder irgendetwas.
Ich habe eine Meinung zu den Themen und vertrete diese. Der Unterschied sollte Ihnen eigentlich bewusst sein.


Hinzufügen sollten sie, daß die, die Ihre Meinung nicht vertreten - entweder nicht lesen können oder ausnüchtern sollten.

Sonst gut.


nach oben springen

#4067

RE: FMC

in Politik 14.06.2010 09:53
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: Willie 
A classical 'suck up' if there ever was one.:-).

"Classical suck up", feiges Appeasement, oje, ich fühle mich wie eine Mischung aus Neville Chamberlain und Silvio Berlusconi.:-)
Dabei habe ich nur den Versuch unternommen, eine aus dem Ruder gelaufene Diskussion wieder in eine Bahn zu bringen und eine rhetorische "détente" zu betreiben.



nach oben springen

#4068

RE: FMC

in Politik 14.06.2010 09:56
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: NAHAL 
Butter bei die Fische:
Welche "Regierung" meinst Du?
a) Barak-Regierung
gescheiterter Camp-David
Rückzug aus Libanon
b) Sharon-Regierung
Gescheiterter Taba-Versuch
vergeblicher Rückzug aus Gaza
c) Olmert-Regierung
96%-Vorschlag
d) Netanjahu-Regierung
abgebrochene Verhandlungen durch die PA
unsinnigenr 10 monatiger "Baustopp"
Sollen wir weiter in die Vergangenheit gehen?
Vielleicht sollte Dir die Gefahr der Verallgemeinerung bewußt sein.

Ach, meine Meinung ist doch gar nicht so wichtig.
Vielleicht ist die Meinung dieses Mannes, der viel mehr davon versteht, interessanter:

http://www.wdr5.de/sendungen/morgenecho/...-fuer-gaza.html

Er spricht von einem schweren Fehler Israels, davon, dass Netanyahu zu schwach für einen Frieden ist (wie auch Abbas auf der Gegenseite) und davon, dass Israel die Seeblockade abbrechen sollte.



nach oben springen

#4069

RE: FMC

in Politik 14.06.2010 09:58
von Landegaard
avatar


Zitat von: Maga 
"Classical suck up", feiges Appeasement, oje, ich fühle mich wie eine Mischung aus Neville Chamberlain und Silvio Berlusconi.:-)
Dabei habe ich nur den Versuch unternommen, eine aus dem Ruder gelaufene Diskussion wieder in eine Bahn zu bringen und eine rhetorische "détente" zu betreiben.


Ich finde, Deine Absicht ist diesbezüglich sehr löblich und auch so rübergekommen. Das mit Appeasement a la Chamberlain zu in Verbindung zu bringen, ist ein Zeichen der hier herrschenden Diskussionskultur


nach oben springen

#4070

RE: FMC

in Politik 14.06.2010 10:00
von Landegaard
avatar


Zitat von: NAHAL 
Butter bei die Fische:
Welche "Regierung" meinst Du?
a) Barak-Regierung
gescheiterter Camp-David
Rückzug aus Libanon
b) Sharon-Regierung
Gescheiterter Taba-Versuch
vergeblicher Rückzug aus Gaza
c) Olmert-Regierung
96%-Vorschlag
d) Netanjahu-Regierung
abgebrochene Verhandlungen durch die PA
unsinnigenr 10 monatiger "Baustopp"
Sollen wir weiter in die Vergangenheit gehen?
Vielleicht sollte Dir die Gefahr der Verallgemeinerung bewußt sein.


Ich würde D) sagen. b) und c) sind vergleichsweise unglücklich gelaufen, wenngleich ich hierfür nicht unbedingt die Regierung israels kritisieren würde. Da sind ja auch noch die, die es retten konnten und es nicht getan haben.


nach oben springen

#4071

RE: FMC

in Politik 14.06.2010 10:13
von NAHAL (gelöscht)
avatar


Zitat von: Maga 
Dabei habe ich nur den Versuch unternommen, ....eine rhetorische "détente" zu betreiben.


Habe nichts anderes geschrieben.
"rethorische détente" und "feiges appeeasement" ist das Gleiche, nur aus verschiedenen Beurteilungsperspektiven. :-)



nach oben springen

#4072

RE: FMC

in Politik 14.06.2010 10:15
von NAHAL (gelöscht)
avatar


Zitat von: Landegaard 
Ich finde, Deine Absicht ist diesbezüglich sehr löblich und auch so rübergekommen. Das mit Appeasement a la Chamberlain zu in Verbindung zu bringen, ist ein Zeichen der hier herrschenden Diskussionskultur


Sie haben, leider, wieder etwas mißverstanden:
Hier ging es nicht um Israel sondern allein um Magas "Kritik" an "Anti-Religiösen".
Und da war Maga, sonst, nicht so zimperlich.



zuletzt bearbeitet 14.06.2010 11:03 | nach oben springen

#4073

RE: FMC

in Politik 14.06.2010 11:06
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: NAHAL 
Habe nichts anderes geschrieben.
"rethorische détente" und "feiges appeeasement" ist das Gleiche, nur aus verschiedenen Beurteilungsperspektiven. :-)

Hurra, ich kapituliere. :-)))

Ansonsten: Vielleicht habe ich Christoph einfach anders wahrgenommen als einen bestimmten anderen Foristen; vielleicht ist mir bewusst geworden, dass auch ich es an der nötigen Souveränität in der Diskussionsführung gelegentlich habe vermissen lassen.

Interessanter ist aber diese Frage: Wie beurteilst du es, dass kein Friedensaktivist, kein Peacenik, sondern ein kluger und besonnener Mann wie Primor - jedenfalls habe ich ihn in Diskussionsrunden immer so wahrgenommen - sich für ein Ende der Seeblockade ausspricht?

So, bis heute Abend.



nach oben springen

#4074

RE: FMC

in Politik 14.06.2010 11:11
von NAHAL (gelöscht)
avatar


Zitat von: Maga 
Interessanter ist aber diese Frage: Wie beurteilst du es, dass kein Friedensaktivist, kein Peacenik, sondern ein kluger und besonnener Mann wie Primor - jedenfalls habe ich ihn in Diskussionsrunden immer so wahrgenommen - sich für ein Ende der Seeblockade ausspricht?


Ich beurteile diese Aussage politisch:
Es ist seine Meinung, dazu hat er das Recht. Ich halte diese Meinung für falsch, da das Problem des Waffenimports nicht beachtet wird. Es sind, bisher, mindestens zwei Waffencargoschiffe gestoppt worden.
Eine ganz andere Frage ist die Sicherstellung der Versorgung der zivillen Bevölkerung Gazas. Das kann man intelligenter als bisher organisieren.



nach oben springen

#4075

RE: FMC

in Politik 14.06.2010 12:22
von Landegaard
avatar


Zitat von: NAHAL 
Sie haben, leider, wieder etwas mißverstanden:
Hier ging es nicht um Israel sondern allein um Magas "Kritik" an "Anti-Religiösen".
Und da war Maga, sonst, nicht so zimperlich.


Maga hat geschrieben, worum es ihm geht.

Dass es hier die ganze Zeit nicht um Israel geht, ist mir bereits aufgefallen.


nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
1 Mitglied und 2 Gäste sind Online:
nahal

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Rico
Besucherzähler
Heute waren 61 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1409 Themen und 263629 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:
Hans Bergman, Maga-neu, mbockstette, nahal, Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen