#7576

RE: Iranische Physiker dürfen ermordet werden

in Politik 07.10.2013 09:54
von Maga-neu | 23.160 Beiträge | 66105 Punkte

Zitat von Lea S. im Beitrag #7562
.
Iranische Physiker dürfen ermordet werden klingt ebenso wie manche Aussagen in diesen Tagen über die Toten vor Lampedusa.

Die hätten ja nicht kommen müssen, selber schuld!


Das Lebensrecht scheint nicht wirklich für alle Menschen gleich zu gelten. Ist aber das gleiche Thema, wie damals, als Du für die irakischen Christen mehr Mitleid hattest als für die irakischen Muslime.
Was ist aber, wenn einer der Physiker Christ war? Was ist mit den Kolateralschäden die nicht Physiker waren?

Gilt nicht grundsätzlich und ohne Einschränkungen:

DU SOLLST NICHT TÖTEN

Nirgendwo steht, Du sollst nicht töten, ausser wenn es um eine gute Sache geht.
Entschuldigung, Lea, aber das ist ein derart krauses Zeug, dass ich eigentlich von meinem Recht Gebrauch machen möchte, zu schweigen.

Die Gleichsetzung von Nuklearphysikern, die daran arbeiten, einem Regime die Atombombe zu basteln - und auch wenn ich dem Mossad misstraue, glaube ich doch, dass er in solchen Dingen sehr akribisch vorgeht - mit armen Teufeln, die despotischen Regimen, zerfallenden Staaten und dem Hunger entgehen wollte, ist derart kurios, dass es mir fast die Sprache verschlägt.

Noch einmal in Versalien: ICH RECHTFERTIGE NICHT DIE AKTIONEN DES MOSSAD.



zuletzt bearbeitet 07.10.2013 09:59 | nach oben springen

#7577

RE: Falsche Behauptung

in Politik 07.10.2013 09:56
von Maga-neu | 23.160 Beiträge | 66105 Punkte

Zitat von guylux im Beitrag #7568
Zitat von Maga-neu im Beitrag #7551
Zitat von guylux im Beitrag #7549
Zitat von Maga-neu im Beitrag #7544
Zitat von Lea S. im Beitrag #7543
Zitat von Maga-neu im Beitrag #7542
Zitat von Lea S. im Beitrag #7531
Sie trotzdem zu ermorden ist unmoralisch.
Das habe ich nicht bestritten.



Dann habe ich Dich falsch verstanden. Sorry!
Ich werde Dich trotzdem in einigen Monaten - falls nicht ein Frieden ausbricht - an diese Unterhaltung erinnern.
Die Missverständnisse sind bei uns nicht selten. Die Differenzen sind dadurch hervorgerufen, dass ich Unterschiede sehe: Der eine ist der Nuklearwissenschaftler, der an der Bombe für sein Land arbeitet. Ob aus Patriotismus oder um Geld zu verdienen oder aus unterschiedlichen Motiven heraus, ist zunächst egal. Er muss jedenfalls damit rechnen, ermordet zu werden und hat die Option, seine Tätigkeit einzustellen. Anders der Besucher eines Einkaufszentrums oder einer Diskothek, der nicht damit rechnen kann, der keine Optionen hat und der zerfetzt wird, weil irgendein "Gotteskrieger" (eher Diener des Satans) den Befehl gegeben hat, im Einkaufszentrum oder in der Disco eine Bombe zu plazieren.


Laut deiner Theorie müssten sämtliche Nuklearwissenschaftler der Welt , Ingenieure in der Rüstung , Fabrikarbeiter in Kampfflugzeugfabriken oder in Fabriken welche Zubehör für die Rüstung herstellen , dauernd damit rechnen ermordet zu werden ! Das kann doch nicht dein Ernst sein !!
Nein, nicht alle Nuklearwissenschaftler, sondern iranische Nuklearwissenschaftler. Noch einmal, ich rechtfertige nichts. Ich schreibe nur, von welchen Gefährdungssituationen ausgegangen werden muss und welche Schlüsse daraus gezogen werden können. Schlüsse, die bei einem wahllosen Terrorismus keinerlei Rolle spielen.

Es ist wirklich manchmal verblüffend, für welche Selbstverständlichkeiten man sich hier rechtfertigen muss.


Ich wollte genau das bestätigt haben .
Nun da Ich es Schwarz auf Weiss habe , kann Ich sagen ,dass Ich es eher verblüffend finde , dass jemand glaubt nur Physiker einer bestimmtem Nation könne man getrost liquidieren
Mon dieu...


nach oben springen

#7578

RE: Falsche Behauptung

in Politik 07.10.2013 09:58
von Maga-neu | 23.160 Beiträge | 66105 Punkte

Zitat von sayada.b. im Beitrag #7564
Und wo hat Maga etwas von "sollen" geschrieben? Lern einfach mal lesen, Hans!

P.S.: Ich sehe es übrigens wie Maga, hatte hier schon zum Forumsstart darüber eine Diskussion mit RL...
Danke, sayada.


nach oben springen

#7579

RE: Falsche Behauptung

in Politik 07.10.2013 09:59
von sayada.b. | 8.572 Beiträge | 13360 Punkte

Zitat von Maga-neu im Beitrag #7577
Zitat von guylux im Beitrag #7568
Zitat von Maga-neu im Beitrag #7551
Zitat von guylux im Beitrag #7549
Zitat von Maga-neu im Beitrag #7544
Zitat von Lea S. im Beitrag #7543
Zitat von Maga-neu im Beitrag #7542
Zitat von Lea S. im Beitrag #7531
Sie trotzdem zu ermorden ist unmoralisch.
Das habe ich nicht bestritten.



Dann habe ich Dich falsch verstanden. Sorry!
Ich werde Dich trotzdem in einigen Monaten - falls nicht ein Frieden ausbricht - an diese Unterhaltung erinnern.
Die Missverständnisse sind bei uns nicht selten. Die Differenzen sind dadurch hervorgerufen, dass ich Unterschiede sehe: Der eine ist der Nuklearwissenschaftler, der an der Bombe für sein Land arbeitet. Ob aus Patriotismus oder um Geld zu verdienen oder aus unterschiedlichen Motiven heraus, ist zunächst egal. Er muss jedenfalls damit rechnen, ermordet zu werden und hat die Option, seine Tätigkeit einzustellen. Anders der Besucher eines Einkaufszentrums oder einer Diskothek, der nicht damit rechnen kann, der keine Optionen hat und der zerfetzt wird, weil irgendein "Gotteskrieger" (eher Diener des Satans) den Befehl gegeben hat, im Einkaufszentrum oder in der Disco eine Bombe zu plazieren.


Laut deiner Theorie müssten sämtliche Nuklearwissenschaftler der Welt , Ingenieure in der Rüstung , Fabrikarbeiter in Kampfflugzeugfabriken oder in Fabriken welche Zubehör für die Rüstung herstellen , dauernd damit rechnen ermordet zu werden ! Das kann doch nicht dein Ernst sein !!
Nein, nicht alle Nuklearwissenschaftler, sondern iranische Nuklearwissenschaftler. Noch einmal, ich rechtfertige nichts. Ich schreibe nur, von welchen Gefährdungssituationen ausgegangen werden muss und welche Schlüsse daraus gezogen werden können. Schlüsse, die bei einem wahllosen Terrorismus keinerlei Rolle spielen.

Es ist wirklich manchmal verblüffend, für welche Selbstverständlichkeiten man sich hier rechtfertigen muss.


Ich wollte genau das bestätigt haben .
Nun da Ich es Schwarz auf Weiss habe , kann Ich sagen ,dass Ich es eher verblüffend finde , dass jemand glaubt nur Physiker einer bestimmtem Nation könne man getrost liquidieren
Mon dieu...




Irgendwie schreibst Du mit unsichtbarer Tinte, nicht wahr? Können nur Eingeweihte mit Spezialbrillen lesen...

Spaß beseite, laß es einfach - Dir werden die Worte eh nur im Mund herum gedreht... :-(


nach oben springen

#7580

RE: Iranische Physiker dürfen ermordet werden

in Politik 07.10.2013 10:02
von nahal | 19.378 Beiträge | 26425 Punkte

Zitat von Maga-neu im Beitrag #7576

DU SOLLST NICHT TÖTEN

Entschuldigung, Lea, aber das ist ein derart krauses Zeug, dass ich eigentlich von meinem Recht Gebrauch machen möchte, zu schweigen.




Ich mache auch von meinem Recht Gebrauch, etwas sagen zu dürfen:

Der Spruch des Luther basiert auf eine bewußte Lüge des Reformators.



zuletzt bearbeitet 07.10.2013 10:02 | nach oben springen

#7581

RE: Falsche Behauptung

in Politik 07.10.2013 10:02
von Maga-neu | 23.160 Beiträge | 66105 Punkte

Zitat von sayada.b. im Beitrag #7579
Irgendwie schreibst Du mit unsichtbarer Tinte, nicht wahr? Können nur Eingeweihte mit Spezialbrillen lesen...

Wahrscheinlich. Es nützt nicht einmal, etwas in Versalien zu schreiben. Okay, man sollte es von der humoristischen Seite sehen.

Huups, das war jetzt ein Fehler. Demnächst wird man mir vorwerfen, ich lachte über die Ermordung von Menschen....?


nach oben springen

#7582

RE: Iranische Physiker dürfen ermordet werden

in Politik 07.10.2013 10:03
von Maga-neu | 23.160 Beiträge | 66105 Punkte

Zitat von nahal im Beitrag #7580
Zitat von Maga-neu im Beitrag #7576

DU SOLLST NICHT TÖTEN

Entschuldigung, Lea, aber das ist ein derart krauses Zeug, dass ich eigentlich von meinem Recht Gebrauch machen möchte, zu schweigen.




Ich mache auch von meinem Recht Gebrauch, etwas sagen zu dürfen:

Der Spruch des Luther basiert auf eine bewußte Lüge des Reformators.

Okay, nahal, aber das "Du sollst nicht töten", stammt nicht aus meinem Posting.


nach oben springen

#7583

RE: Falsche Behauptung

in Politik 07.10.2013 10:04
von sayada.b. | 8.572 Beiträge | 13360 Punkte

Zitat von Maga-neu im Beitrag #7578
Zitat von sayada.b. im Beitrag #7564
Und wo hat Maga etwas von "sollen" geschrieben? Lern einfach mal lesen, Hans!

P.S.: Ich sehe es übrigens wie Maga, hatte hier schon zum Forumsstart darüber eine Diskussion mit RL...
Danke, sayada.




Da nicht für!

P.S.: Es gibt genügend Beispiele in der Geschichte, wo ein gezieltes Attentat seeehr positive Auswirkungen hätte haben können... (Gegenbeispiele auch, ich weiß.) Blind in die Massen geschleuderte Bomben etc. - da fallen mir grad echt 0,00 positiven Auswirkungen ein (mal abgesehen von den 72 Jungfrauen für den Märtyrer).


nach oben springen

#7584

RE: Iranische Physiker dürfen ermordet werden

in Politik 07.10.2013 10:04
von nahal | 19.378 Beiträge | 26425 Punkte

Zitat von Maga-neu im Beitrag #7582
Zitat von nahal im Beitrag #7580
Zitat von Maga-neu im Beitrag #7576

DU SOLLST NICHT TÖTEN

Entschuldigung, Lea, aber das ist ein derart krauses Zeug, dass ich eigentlich von meinem Recht Gebrauch machen möchte, zu schweigen.




Ich mache auch von meinem Recht Gebrauch, etwas sagen zu dürfen:

Der Spruch des Luther basiert auf eine bewußte Lüge des Reformators.

Okay, nahal, aber das "Du sollst nicht töten", stammt nicht aus meinem Posting.



Klar, das war Lea´s Juwel, es ist aber deutlich.


nach oben springen

#7585

RE: Iranische Physiker dürfen ermordet werden

in Politik 07.10.2013 10:05
von nahal | 19.378 Beiträge | 26425 Punkte

Zitat von nahal im Beitrag #7580
Zitat von Maga-neu im Beitrag #7576


Lea:
"DU SOLLST NICHT TÖTEN "

Entschuldigung, Lea, aber das ist ein derart krauses Zeug, dass ich eigentlich von meinem Recht Gebrauch machen möchte, zu schweigen.




Ich mache auch von meinem Recht Gebrauch, etwas sagen zu dürfen:

Der Spruch des Luther basiert auf eine bewußte Lüge des Reformators.


nach oben springen

#7586

RE: Falsche Behauptung

in Politik 07.10.2013 10:05
von guylux (gelöscht)
avatar

Zitat von nahal im Beitrag #7571
Zitat von guylux im Beitrag #7569
[quote=nahal|p173912][quote=Leto_II.|p173872]
, inklusive Israel ......
.....

Es geht nicht um Lieferungen . Die ganze Welt wusste dass Assad Chemiewaffen hat und hat trotzdem mit ihm zusammen gearbeitet oder ihn zumindest nicht boykottiert .


1.Es geht um Ihre Voreingenommenheit, die oben deutlich wurde.
Sie werfen Israel in einem Topf mit Ländern, die mit dem Kriegsverbrechern kooperiert haben.

2.Ich warte immer noch auf Ihre Auflistung der Bürgerrechten, die den israelischen Arabern verweigert werden.


1. Es geht hier gar nicht um Israel sondern um den Opportunismus der Politk , vor allem des Westens , im Umgang mit Diktaturen .
2.Ich werde mir nicht die Mühe geben für Sie aufzulisten , aber lesen Sie ruhig mal den Anhang hier durch .Da werden Sie geholfen
http://en.wikipedia.org/wiki/Israel_and_...artheid_analogy


nach oben springen

#7587

RE: Falsche Behauptung

in Politik 07.10.2013 10:11
von nahal | 19.378 Beiträge | 26425 Punkte

Zitat von guylux im Beitrag #7586

2.Ich werde mir nicht die Mühe geben für Sie aufzulisten , aber lesen Sie ruhig mal den Anhang hier durch .Da werden Sie geholfen
http://en.wikipedia.org/wiki/Israel_and_...artheid_analogy



Wie üblich, ein guylux-Unsinn.

Analogie:

Luxemburg ist ein verbrecherisches Steuerfluchtland.

Ich werde mir aber keine Mühe geben für Sie aufzulisten, aber lesen Sie mal ruhig hier:

http://www.volksfreund.de/nachrichten/we...;art742,3502645



zuletzt bearbeitet 07.10.2013 10:18 | nach oben springen

#7588

RE: Falsche Behauptung

in Politik 07.10.2013 10:12
von Leto_II. | 21.333 Beiträge | 36463 Punkte

Zitat von Maga-neu im Beitrag #7581
Zitat von sayada.b. im Beitrag #7579
Irgendwie schreibst Du mit unsichtbarer Tinte, nicht wahr? Können nur Eingeweihte mit Spezialbrillen lesen...

Wahrscheinlich. Es nützt nicht einmal, etwas in Versalien zu schreiben. Okay, man sollte es von der humoristischen Seite sehen.

Huups, das war jetzt ein Fehler. Demnächst wird man mir vorwerfen, ich lachte über die Ermordung von Menschen....?



Die Verbiegungen sind schon toll, wenn das Völkerrecht dann doch nicht passt, dann muss plötzlich die Bibel herhalten. Das ist tatsächlich lustig.


nach oben springen

#7589

RE: Falsche Behauptung

in Politik 07.10.2013 10:12
von guylux (gelöscht)
avatar

Zitat von sayada.b. im Beitrag #7583
Zitat von Maga-neu im Beitrag #7578
Zitat von sayada.b. im Beitrag #7564
Und wo hat Maga etwas von "sollen" geschrieben? Lern einfach mal lesen, Hans!

P.S.: Ich sehe es übrigens wie Maga, hatte hier schon zum Forumsstart darüber eine Diskussion mit RL...
Danke, sayada.




Da nicht für!

P.S.: Es gibt genügend Beispiele in der Geschichte, wo ein gezieltes Attentat seeehr positive Auswirkungen hätte haben können... (Gegenbeispiele auch, ich weiß.) Blind in die Massen geschleuderte Bomben etc. - da fallen mir grad echt 0,00 positiven Auswirkungen ein (mal abgesehen von den 72 Jungfrauen für den Märtyrer).

Es geht hier nicht um gezielte Attentate auf Verbrecher . Ich bin auch der Meinung , dass man einen Bin Laden liquidieren soll .
Es geht hier um Morde an Wissenschaftlern , Zivilisten übrigens , welche in das Fadenkreuz eines Geheimdienstes geraten sind .
Und dieser Geheimdienst entscheidet , ohne Rekursmöglichkeiten , dass besagte Person ermordet werden muss , weil sie eventuell für ein Land eine Bedrohung sein konnte .
Ich setze solche Tötungen auch nicht gleich mit blind geschleuderten Bomben . Die sind noch viel schlimmer


nach oben springen

#7590

RE: Falsche Behauptung

in Politik 07.10.2013 10:18
von guylux (gelöscht)
avatar

Zitat von nahal im Beitrag #7587
Zitat von guylux im Beitrag #7586

2.Ich werde mir nicht die Mühe geben für Sie aufzulisten , aber lesen Sie ruhig mal den Anhang hier durch .Da werden Sie geholfen
http://en.wikipedia.org/wiki/Israel_and_...artheid_analogy



Wie üblich, ein guylux-Unsinn.



Die übliche tolle Stellungnahme , informativ , aufs Thema bezogen !
In dem Artikel gibts doch etliche Paragraphen welche sogar Ihne zu denken geben sollen .
Ich gestehe Ihnen allerdings zu , dass man Israel in punkto Apartheid nicht mit Südafrike vergleichen kann , was Ich nie behauptet habe .


nach oben springen

#7591

RE: Falsche Behauptung

in Politik 07.10.2013 10:18
von Leto_II. | 21.333 Beiträge | 36463 Punkte

Zitat von guylux im Beitrag #7589
Zitat von sayada.b. im Beitrag #7583
Zitat von Maga-neu im Beitrag #7578
Zitat von sayada.b. im Beitrag #7564
Und wo hat Maga etwas von "sollen" geschrieben? Lern einfach mal lesen, Hans!

P.S.: Ich sehe es übrigens wie Maga, hatte hier schon zum Forumsstart darüber eine Diskussion mit RL...
Danke, sayada.




Da nicht für!

P.S.: Es gibt genügend Beispiele in der Geschichte, wo ein gezieltes Attentat seeehr positive Auswirkungen hätte haben können... (Gegenbeispiele auch, ich weiß.) Blind in die Massen geschleuderte Bomben etc. - da fallen mir grad echt 0,00 positiven Auswirkungen ein (mal abgesehen von den 72 Jungfrauen für den Märtyrer).

Es geht hier nicht um gezielte Attentate auf Verbrecher . Ich bin auch der Meinung , dass man einen Bin Laden liquidieren soll .
Es geht hier um Morde an Wissenschaftlern , Zivilisten übrigens , welche in das Fadenkreuz eines Geheimdienstes geraten sind .



Nun können aber auch Wissenschaftler Verbrecher sein, u.U. auch Kombattanten.


nach oben springen

#7592

RE: Falsche Behauptung

in Politik 07.10.2013 10:20
von nahal | 19.378 Beiträge | 26425 Punkte

Zitat von guylux im Beitrag #7590
Zitat von nahal im Beitrag #7587
Zitat von guylux im Beitrag #7586

2.Ich werde mir nicht die Mühe geben für Sie aufzulisten , aber lesen Sie ruhig mal den Anhang hier durch .Da werden Sie geholfen
http://en.wikipedia.org/wiki/Israel_and_...artheid_analogy



Wie üblich, ein guylux-Unsinn.



Die übliche tolle Stellungnahme , informativ , aufs Thema bezogen !
In dem Artikel gibts doch etliche Paragraphen welche sogar Ihne zu denken geben sollen .
Ich gestehe Ihnen allerdings zu , dass man Israel in punkto Apartheid nicht mit Südafrike vergleichen kann , was Ich nie behauptet habe .



Lesen und Verstehen ist nicht so Ihre Stärke.
Vielleicht geben sich Mühe zu begreifen, dass die West-Bank nicht zu Israel gehört.


nach oben springen

#7593

RE: Falsche Behauptung

in Politik 07.10.2013 10:23
von sayada.b. | 8.572 Beiträge | 13360 Punkte

Zitat von guylux im Beitrag #7589
Zitat von sayada.b. im Beitrag #7583
Zitat von Maga-neu im Beitrag #7578
Zitat von sayada.b. im Beitrag #7564
Und wo hat Maga etwas von "sollen" geschrieben? Lern einfach mal lesen, Hans!

P.S.: Ich sehe es übrigens wie Maga, hatte hier schon zum Forumsstart darüber eine Diskussion mit RL...
Danke, sayada.




Da nicht für!

P.S.: Es gibt genügend Beispiele in der Geschichte, wo ein gezieltes Attentat seeehr positive Auswirkungen hätte haben können... (Gegenbeispiele auch, ich weiß.) Blind in die Massen geschleuderte Bomben etc. - da fallen mir grad echt 0,00 positiven Auswirkungen ein (mal abgesehen von den 72 Jungfrauen für den Märtyrer).


Ich setze solche Tötungen auch nicht gleich mit blind geschleuderten Bomben . Die sind noch viel schlimmer


Die Bomben? Dann wäre es genau dies, was Maga schrieb...


nach oben springen

#7594

RE: Falsche Behauptung

in Politik 07.10.2013 11:00
von Maga-neu | 23.160 Beiträge | 66105 Punkte

Zitat von guylux im Beitrag #7589
Ich setze solche Tötungen auch nicht gleich mit blind geschleuderten Bomben . Die sind noch viel schlimmer
Genau. Das war der Anfangspunkt, und da hatten wir eine Übereinstimmung. Wir hatten auch eine Übereinstimmung darin, die Tötungen abzulehnen. Und wir hatten eine Übereinstimmung darin, dass dies besser aufhören sollte. Und dass eine Entspannung notwendig wäre.

Dass mir die Toten von Lampedusa mehr leid tun als getötete iranische Atomwissenschaftler kann man mir doch vielleicht nachsehen, oder nicht?


nach oben springen

#7595

RE: Iranische Physiker dürfen ermordet werden

in Politik 07.10.2013 11:03
von Maga-neu | 23.160 Beiträge | 66105 Punkte

Zitat von nahal im Beitrag #7584
Zitat von Maga-neu im Beitrag #7582
Zitat von nahal im Beitrag #7580
Zitat von Maga-neu im Beitrag #7576

DU SOLLST NICHT TÖTEN

Entschuldigung, Lea, aber das ist ein derart krauses Zeug, dass ich eigentlich von meinem Recht Gebrauch machen möchte, zu schweigen.




Ich mache auch von meinem Recht Gebrauch, etwas sagen zu dürfen:

Der Spruch des Luther basiert auf eine bewußte Lüge des Reformators.

Okay, nahal, aber das "Du sollst nicht töten", stammt nicht aus meinem Posting.



Klar, das war Lea´s Juwel, es ist aber deutlich.

Luther hat, wie du weißt, noch viel schlimmere Dinge geschrieben...


nach oben springen

#7596

RE: Falsche Behauptung

in Politik 07.10.2013 11:08
von guylux (gelöscht)
avatar

Zitat von nahal im Beitrag #7592
Zitat von guylux im Beitrag #7590
Zitat von nahal im Beitrag #7587
Zitat von guylux im Beitrag #7586

2.Ich werde mir nicht die Mühe geben für Sie aufzulisten , aber lesen Sie ruhig mal den Anhang hier durch .Da werden Sie geholfen
http://en.wikipedia.org/wiki/Israel_and_...artheid_analogy



Wie üblich, ein guylux-Unsinn.



Die übliche tolle Stellungnahme , informativ , aufs Thema bezogen !
In dem Artikel gibts doch etliche Paragraphen welche sogar Ihne zu denken geben sollen .
Ich gestehe Ihnen allerdings zu , dass man Israel in punkto Apartheid nicht mit Südafrike vergleichen kann , was Ich nie behauptet habe .



Lesen und Verstehen ist nicht so Ihre Stärke.
Vielleicht geben sich Mühe zu begreifen, dass die West-Bank nicht zu Israel gehört.

Da steht auch etliches was nicht die Westbank betrifft . Man muss sich nur die Mühe geben es zu lesen .


nach oben springen

#7597

RE: Falsche Behauptung

in Politik 07.10.2013 11:12
von guylux (gelöscht)
avatar

Zitat von Leto_II. im Beitrag #7591
Zitat von guylux im Beitrag #7589
Zitat von sayada.b. im Beitrag #7583
Zitat von Maga-neu im Beitrag #7578
Zitat von sayada.b. im Beitrag #7564
Und wo hat Maga etwas von "sollen" geschrieben? Lern einfach mal lesen, Hans!

P.S.: Ich sehe es übrigens wie Maga, hatte hier schon zum Forumsstart darüber eine Diskussion mit RL...
Danke, sayada.




Da nicht für!

P.S.: Es gibt genügend Beispiele in der Geschichte, wo ein gezieltes Attentat seeehr positive Auswirkungen hätte haben können... (Gegenbeispiele auch, ich weiß.) Blind in die Massen geschleuderte Bomben etc. - da fallen mir grad echt 0,00 positiven Auswirkungen ein (mal abgesehen von den 72 Jungfrauen für den Märtyrer).

Es geht hier nicht um gezielte Attentate auf Verbrecher . Ich bin auch der Meinung , dass man einen Bin Laden liquidieren soll .
Es geht hier um Morde an Wissenschaftlern , Zivilisten übrigens , welche in das Fadenkreuz eines Geheimdienstes geraten sind .



Nun können aber auch Wissenschaftler Verbrecher sein, u.U. auch Kombattanten.

Können , eventuell .
Jemand der an der iranischen Atombombe arbeitet ist deshalb noch kein Verbrecher . Das entscheidet dann der Mossad .
Wie stehts dann mit den Wissenschaftlern welche in Dimona arbeiten ? Alles Verbrecher ? Wohl kaum .


nach oben springen

#7598

RE: Falsche Behauptung

in Politik 07.10.2013 11:15
von guylux (gelöscht)
avatar

Zitat von Maga-neu im Beitrag #7594
Zitat von guylux im Beitrag #7589
Ich setze solche Tötungen auch nicht gleich mit blind geschleuderten Bomben . Die sind noch viel schlimmer
Genau. Das war der Anfangspunkt, und da hatten wir eine Übereinstimmung. Wir hatten auch eine Übereinstimmung darin, die Tötungen abzulehnen. Und wir hatten eine Übereinstimmung darin, dass dies besser aufhören sollte. Und dass eine Entspannung notwendig wäre.

Dass mir die Toten von Lampedusa mehr leid tun als getötete iranische Atomwissenschaftler kann man mir doch vielleicht nachsehen, oder nicht?




Es geht hier darum , dass das Morden von iranischen Physikern weniger schlimm sein soll als das von pakistanischen oder israelischen .
Das war der Punkt , nichts anderes .
Über den Rest haben wir Einstimmigkeit .


nach oben springen

#7599

RE: Falsche Behauptung

in Politik 07.10.2013 11:16
von Hans Bergman | 16.655 Beiträge | 39648 Punkte

Zitat von Maga-neu im Beitrag #7544
... Die Differenzen sind dadurch hervorgerufen, dass ich Unterschiede sehe: Der eine ist der Nuklearwissenschaftler, der an der Bombe für sein Land arbeitet. Ob aus Patriotismus oder um Geld zu verdienen oder aus unterschiedlichen Motiven heraus, ist zunächst egal. Er muss jedenfalls damit rechnen, ermordet zu werden und hat die Option, seine Tätigkeit einzustellen. Anders der Besucher eines Einkaufszentrums oder einer Diskothek, der nicht damit rechnen kann, der keine Optionen hat und der zerfetzt wird, weil irgendein "Gotteskrieger" (eher Diener des Satans) den Befehl gegeben hat, im Einkaufszentrum oder in der Disco eine Bombe zu plazieren.

Ein völlig untaugliches Argument. Jeder weiß, dass durch "gezielte" Tötungen immer auch völlig unschuldige Menschen ums Leben kommen. Die vom israelischen Staat geschickten Auftragsmörder nehmen keine Rücksicht auf Kinder und Frauen, wenn sie eine Bombe auf ein Auto abschießen.
Der Unterschied ist nur der, dass die einen Attentate aus ihrer Unterdrückung und Ohnmacht heraus durchführen, die anderen, um ihre religiös-imperialistischen Träume in die Tat umzusetzen.



zuletzt bearbeitet 07.10.2013 11:17 | nach oben springen

#7600

RE: Falsche Behauptung

in Politik 07.10.2013 11:20
von Hans Bergman | 16.655 Beiträge | 39648 Punkte

Zitat von Maga-neu im Beitrag #7594
...Dass mir die Toten von Lampedusa mehr leid tun als getötete iranische Atomwissenschaftler kann man mir doch vielleicht nachsehen, oder nicht?
Unglaublich! Das ist m. E. in hohem Maße unchristlich. Menschen, die durch ein Schiffsunglük ums Leben kommen, durch Naturgewalten, sind bedauernswerter, als von einer diebischen Mörderbande ermordete Menschen.
Das verstehe, wer will.



zuletzt bearbeitet 07.10.2013 11:21 | nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
3 Mitglieder und 4 Gäste sind Online:
Maga-neu, nahal, Leto_II.

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Rico
Besucherzähler
Heute waren 112 Gäste und 8 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1409 Themen und 263352 Beiträge.

Heute waren 8 Mitglieder Online:
Corto, Hans Bergman, Landegaard, Leto_II., Maga-neu, nahal, sayada.b., Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen