#476

RE: Cyber-Terror: Böswilliger Angriff mit Spionageversuch auf die iranische Industrie!

in Politik 01.10.2010 18:31
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: NI
01.10.2010 18:02, #34164

Ich kann mich nicht erinnern, dass Sie dies damals so verharmlost hätten wie heute den Naziausdruck "Ungeziefer" auf einen Juden angewendet. Wie war das also mit dem gleichen Recht für alle? Bei Ihnen sind wohl die einen gleicher...

Zitat von: Hans Bergman
01.10.2010 18:05, #34166

Ich bin es jetzt leid. Deshalb zum letzten Mal:
Das eine wurde in voller Absicht und speziell auf eine Person bezogen gebraucht.
Das andere wurde persifliert, um eine billige Rechtfertigung bloßzustellen.



Nun, dann gibt es wohl nur eine Erklärung, Sie selbst haben dies geschrieben, denn anders kann ich mir nicht erklären, wie Sie auf die Idee kommen, einen antisemitischen Ausfall als Persiflage bezeichnen zu können. Ich habe den von Ihnen wohlweislich gelöschten Beitrag gelesen, von Persiflage konnte dabei keine Rede sein, besonders nicht im Zusammenhang mit den anderen Beiträgen des vermutlich gleichen Autor.


nach oben springen

#477

RE: Cyber-Terror: Böswilliger Angriff mit Spionageversuch auf die iranische Industrie!

in Politik 01.10.2010 19:50
von Landegaard | 16.575 Beiträge | 27606 Punkte


Zitat von: sayada.b.
01.10.2010 18:20, #34169

Okay, dann mein "Rest" an Dich auch als PN, einverstanden?! Der Hans hatte derer heute schon genug von mir, ich denke, sein Postfach ist voll... :))
Sorry, habe Dich unter Umständen mißverstanden, schon möglich ... Kannst Du mir dies nachsehen? Wäre nett...


Ja klar kann ich und einverstanden bin ich auch. Und das ohne Maga ;)



nach oben springen

#478

RE: Cyber-Terror: Böswilliger Angriff mit Spionageversuch auf die iranische Industrie!

in Politik 01.10.2010 20:24
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge | 5223 Punkte


Zitat von: 
01.10.2010 13:05, #34132

גם
המשפחה?


Zitat von:
01.10.2010 12:41, #34130

Toda, schabbat schalom!


Zitat von: nahal
01.10.2010 14:32, #34138

gam lecha ve dash le culam be laskov liad mitzpe ramon.



Zitat von: nahal
01.10.2010 11:53, #34127

ata tzodek.




So, jetzt spiele ich mal kurz den Sysop (keine Angst, Hans, soll nicht zur Gewohnheit werden :-))... :

@ alle Häbreisch-Poster

Nix gegen Hebräisch an und für sich, aber ein bißchen mehr "Integration", wie heutzutage politisch korrekt <Anpassung> umschrieben wird, wäre schon angebracht, denn das hier ist immer noch ein deutsches Forum.
Andere kommunizieren hier auch in deutsch und nicht in einer "Geheimsprache".
Es ist einfach unhöflich bis respektlos den anderen gegenüber hier öffentlich in einer Sprache zu posten, die nur die allerwenigsten verstehen.
ASuch hiefür gibt es schließlich die PN-Funktion.



zuletzt bearbeitet 01.10.2010 20:36 | nach oben springen

#479

RE: Cyber-Terror: Böswilliger Angriff mit Spionageversuch auf die iranische Industrie!

in Politik 01.10.2010 20:53
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge | 5223 Punkte


Zitat von: Hans Bergman
01.10.2010 18:05, #34166

Ich bin es jetzt leid. Deshalb zum letzten Mal:
Das eine wurde in voller Absicht und speziell auf eine Person bezogen gebraucht.
Das andere wurde persifliert, um eine billige Rechtfertigung bloßzustellen.


Zustimmung, sehe ich ebenfalls so.

Die dargelegte Rechtfertigung, die der ungehalteten und extremen Verbalinjurie vorausging, ist eben keine akzeptable Rechtfertigung und wurde vom anonymen Poster IMO erkennbar angewandt, um die allgemeine Ungültigkeit einer solch lächerlichen Beleidigungs-Rechtfertigung ("Ehrlichkeit") noch krasser aufzuzeigen, indem der zuvor geposteten - ebenfalls unakzeptablen - Beleidigung(en) noch eins drauf gesetzt wurde. Desweiteren meine ich auch ein Smiley erkannt zu haben, was das Ganze nach der allgemeinen Meinung vieler Smiley-User (auch meiner Meinung nach) dann doch relativiert.

Eine politisch-historische Brisanz erhält das Ganze aber natürlich dadurch, dass hier ein bekennender Jude als "Ungeziefer" bezeichnet wurde, wobei es ja nicht eindeutig klar ist, ob der anonyme Poster das gewußt hat oder nicht, was die Nazi-Vorwürfe als Unterstellung ausweist.



zuletzt bearbeitet 01.10.2010 21:12 | nach oben springen

#480

RE: Cyber-Terror: Böswilliger Angriff mit Spionageversuch auf die iranische Industrie!

in Politik 01.10.2010 21:19
von Joachim Baum | 1.197 Beiträge | 1147 Punkte


Zitat von: sayada.b.
01.10.2010 18:21, #34170

Ach, bist Du nun wieder religiös? Hans, Du kommst noch in die Hölle, wenn Du so weitermachst!!! :((


Wenn man in den entwicklungstechnisch relevantesten Jahre damit "gefüttert" wird, sitzt das einfach fest :-))


nach oben springen

#481

RE: Cyber-Terror: Böswilliger Angriff mit Spionageversuch auf die iranische Industrie!

in Politik 01.10.2010 21:26
von Joachim Baum | 1.197 Beiträge | 1147 Punkte


Zitat von: Indogermane_HS
01.10.2010 20:24, #34182

Nix gegen Hebräisch an und für sich, aber ein bißchen mehr "Integration", wie heutzutage politisch korrekt <Anpassung> umschrieben wird, wäre schon angebracht, denn das hier ist immer noch ein deutsches Forum.
Andere kommunizieren hier auch in deutsch und nicht in einer "Geheimsprache".
Es ist einfach unhöflich bis respektlos den anderen gegenüber hier öffentlich in einer Sprache zu posten, die nur die allerwenigsten verstehen.


Mich ärgert das zwar nicht (Gendefekt?) aber ich mache mir da so meine Gedanken :-)



zuletzt bearbeitet 01.10.2010 21:51 | nach oben springen

#482

RE: Cyber-Terror: Böswilliger Angriff mit Spionageversuch auf die iranische Industrie!

in Politik 01.10.2010 21:27
von Willie | 23.776 Beiträge | 91298 Punkte


Zitat von: Joachim Baum
01.10.2010 14:19, #34188

Wenn man in den entwicklungstechnisch relevantesten Jahre damit "gefüttert" wird, sitzt das einfach fest :-))

Wie bei den Buergern der ehemaligen kommunistischen/sozialistischen Bruderlaender im Ostblock?:-)


nach oben springen

#483

RE: Cyber-Terror: Böswilliger Angriff mit Spionageversuch auf die iranische Industrie!

in Politik 01.10.2010 21:28
von Joachim Baum | 1.197 Beiträge | 1147 Punkte


Zitat von: Willie
01.10.2010 21:27, #34190

Wie bei den Buergern der ehemaligen kommunistischen/sozialistischen Bruderlaender im Ostblock?:-)


Das ist nicht ganz abwegig :-))


nach oben springen

#484

RE: Cyber-Terror: Böswilliger Angriff mit Spionageversuch auf die iranische Industrie!

in Politik 01.10.2010 21:30
von Willie | 23.776 Beiträge | 91298 Punkte


Zitat von: nahal
01.10.2010 07:32, #34138

gam lecha ve dash le culam be laskov liad mitzpe ramon.

Ez da adeitsu zabal hitz egiteko foroa ezezagunak hizkuntza batean!


nach oben springen

#485

RE: Cyber-Terror: Böswilliger Angriff mit Spionageversuch auf die iranische Industrie!

in Politik 01.10.2010 21:31
von Willie | 23.776 Beiträge | 91298 Punkte


Zitat von: Joachim Baum
01.10.2010 14:28, #34191

Das ist nicht ganz abwegig :-))

Da bin ich mal gespannt, was die Foristen aus den Gegenden -sind ja der/die eine oder andere- dazu zu sagen haben.:-)


nach oben springen

#486

RE: Cyber-Terror: Böswilliger Angriff mit Spionageversuch auf die iranische Industrie!

in Politik 01.10.2010 21:32
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Indogermane_HS
01.10.2010 20:53, #34185


Eine politisch-historische Brisanz erhält das Ganze aber natürlich dadurch, dass hier ein bekennender Jude als "Ungeziefer" bezeichnet wurde, wobei es ja nicht eindeutig klar ist, ob der anonyme Poster das gewußt hat oder nicht, was die Nazi-Vorwürfe als Unterstellung ausweist.


Unterstellung, so, so,

Zitat:

"Wird Zeit dem kleinen Pinscher einen Maulkorb und ein Elektrohalsband anzulegen.

Schleich dich dortin zurück, wo Du einst entsprungen bist, du Ungeziefer."


Was soll mir Ihr Einwand sagen, es wäre nicht klar "ob der anonyme Poster das gewußt hat oder nicht"? Was hat er gewusst oder nicht? Dass NAHAL Jude ist? Dass "Ungeziefer" als Bezeichnung für Juden, von den Nationalsozialisten geprägt ist?
Und weil er das möglicherweise nicht gewusst haben kann (wie blöd muss der dann eigentlich sein?) ist es also eine Unterstellung, dies als Neonazi/Antisemiten-Diktion anzusehen...
Nun, was muss der Anonymus denn dann noch vom Stapel lassen bevor Sie nicht mehr als Unterstellung diffamieren was offensichtlich ist?



zuletzt bearbeitet 01.10.2010 22:05 | nach oben springen

#487

RE: Cyber-Terror: Böswilliger Angriff mit Spionageversuch auf die iranische Industrie!

in Politik 01.10.2010 22:08
von Hans Bergman | 16.696 Beiträge | 40058 Punkte


Zitat von: NI
01.10.2010 21:32, #34194

...Was soll mir Ihr Einwand sagen, es wäre nicht klar "ob der anonyme Poster das gewußt hat oder nicht"? Was hat er gewusst oder nicht? Dass NAHAL Jude ist? Dass "Ungeziefer" als Bezeichnung für Juden, von den Nationalsozialisten geprägt ist?
Und weil er das möglicherweise nicht gewusst haben kann (wie blöd muss der dann eigentlich sein?) ....

Ich gehe davon aus, dass er es gewusst hat. Er hat ihn ja auch nicht als Ungeziefer bezeichnet.
Er hat angefragt, ob ihm dieser Ausdruck gefallen würde, wenn er ihn mit ähnlich fadenscheiniger Begründung gebrauchen würde, wie er selbst es mit seiner "Ehrlichkeit" tut.
Was Sie daraus mit Ihrer manischen Haltet-den-Dieb-Schreierei machen, das hat mit dem Beitrag selber überhaupt nichts zu tun.



zuletzt bearbeitet 01.10.2010 22:08 | nach oben springen

#488

RE: Cyber-Terror: Böswilliger Angriff mit Spionageversuch auf die iranische Industrie!

in Politik 01.10.2010 22:44
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman
01.10.2010 22:08, #34200

Ich gehe davon aus, dass er es gewusst hat. Er hat ihn ja auch nicht als Ungeziefer bezeichnet.


Aber natürlich hat er das, werter Bergman. Es ist wirklich unglaublich wie Sie hier nun schon den ganzen Tag diesen antisemitischen Ausfall unter den Teppich kehren wollen. Da ergibt sich erneut die Frage, sind Sie selbst der Schreiber?


nach oben springen

#489

RE: Cyber-Terror: Böswilliger Angriff mit Spionageversuch auf die iranische Industrie!

in Politik 01.10.2010 23:08
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: nahal
30.09.2010 12:02, #33889

Gibt´s mehrere Möglichkeiten. Der Ehrliche sagt aber:
"Du Idiot".
Ich bin lieber ehrlich als höflich.
Eugene O´Neill schrieb:
"Die moderne Höflichkeit ist, wenn man nie wieder aus einer Seitenstraße rausfahren kann."

Höflichkeit ist Klugheit; folglich ist Unhöflichkeit Dummheit: sich mittels ihrer unnötiger- und mutwilligerweise Feinde machen ist Raserei, wie wenn man sein Haus in Brand steckt.
Arthur Schopenhauer, Aphorismen zur Lebensweisheit

Ich weiß, ich habe mich auch nicht immer daran gehalten, aber es manchmal zumindest versucht. :-)



nach oben springen

#490

RE: Cyber-Terror: Böswilliger Angriff mit Spionageversuch auf die iranische Industrie!

in Politik 01.10.2010 23:12
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: sayada.b.
30.09.2010 18:07, #33972

Am Schnarch soll ich mir ein Beispiel nehmen? Schnall ich jetzt erst! Willste mir beleidigen oder zeigen, wie man hohe Stückzahlen erzielt??? Okay, er hat 4 Texte und 2 Links (so in etwa), das könnte ich auch schaffen! Und nicht falsch verstehen, trotzdem mag ich den Michi! Irgendwie....
Weil er so vorhersehbar ist. Es ist als ob man auf einen roten Knopf drückt und eine bestimmte Reaktion folgt. Reflexe eben wie Willie schreiben würde....



nach oben springen

#491

RE: Cyber-Terror: Böswilliger Angriff mit Spionageversuch auf die iranische Industrie!

in Politik 01.10.2010 23:14
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: GeorgeF
30.09.2010 23:15, #34064

Jedoch: Nix Genaues weiss man nicht. Die "Spuren" könnten überall hin führen - auch nach diesem Artikel.
Sollte jedoch tatsächlich Israels IT-Wissenschaft Urheber des Wurms sein, so würde ich die schlicht beglückwünschen, mit friedlichen Mitteln - nicht Bomben und Raketen - den Mullahs im Iran einen Knüppel zwischen die Beine geworfen zu haben.

Es sollen aber auch chinesische Anlagen davon betroffen sein. Kollateralschäden?



nach oben springen

#492

RE: Cyber-Terror: Böswilliger Angriff mit Spionageversuch auf die iranische Industrie!

in Politik 01.10.2010 23:20
von Hans Bergman | 16.696 Beiträge | 40058 Punkte


Zitat von: NI
01.10.2010 22:44, #34208

Aber natürlich hat er das, werter Bergman. Es ist wirklich unglaublich wie Sie hier nun schon den ganzen Tag diesen antisemitischen Ausfall unter den Teppich kehren wollen. Da ergibt sich erneut die Frage, sind Sie selbst der Schreiber?

Sie sind meines Erachtens ein Fall für die Psychiatrie. Die Hartnäckigkeit Ihrer Verleumdungsversuche entsprechen der übertrieben tendenziösen Einseitigkeit Ihrer Interpretationen.



nach oben springen

#493

RE: Cyber-Terror: Böswilliger Angriff mit Spionageversuch auf die iranische Industrie!

in Politik 01.10.2010 23:24
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: 
01.10.2010 10:56, #34119

Sie sind ein ***** und das sagt nichts über Juden aus.
Solche Radikalen ***** wie Sie, gibt es unter Muslimen Christen und Juden gleichermaßen. Sie sind der, der Foristen zuerst als Abschaum bezeichnete, wieso regen Sie sich über die Bezeichnung Ungeziefer auf?
Sie schaden unbewusst jüdischen Interessen und sind daher der gleiche ***** wie Bin Laden, der Muslimen auch mehr schadet als nutzt. Lassen Sie sich weniger durch Ihre Emotionen und mehr durch Ihren Verstand leiten.

Dito. Immer derselbe Stuss. Juden haben genau dasselbe Recht, Schwachsinn zu schreiben wie andere auch (womit ich kein Urteil über nahals Beiträge fälle - diese sind mal besser, mal schlechter; seine Darlegungen zum Thema "Ehrlichkeit" gefallen mir nicht). Was Sie über nahal schreiben, erinnert an die Tiraden Möllemanns zu Friedman, dieser schade dem jüdischen Ansehen. Und wenn ein Deutscher Unsinn redet oder schreibt, schadet der dann auch dem deutschen Ansehen?



zuletzt bearbeitet 01.10.2010 23:46 | nach oben springen

#494

RE: Cyber-Terror: Böswilliger Angriff mit Spionageversuch auf die iranische Industrie!

in Politik 01.10.2010 23:30
von Maga (gelöscht)
avatar



zuletzt bearbeitet 01.10.2010 23:32 | nach oben springen

#495

RE: Cyber-Terror: Böswilliger Angriff mit Spionageversuch auf die iranische Industrie!

in Politik 01.10.2010 23:30
von Willie | 23.776 Beiträge | 91298 Punkte


Zitat von: Maga
01.10.2010 16:14, #34214

Es sollen aber auch chinesische Anlagen davon betroffen sein. Kollateralschäden?

Das Ding kann auch aus China stammen -und sowohl Absicht wie auch ein durchgegangener Feldversuch sein.

Man weiss ja bis dato noch nicht einmal, was der Virus alles tut, Noch weniger, was er kann und nichts davon, wie er sich weiterentwickelt.
Und ob die Weiterentwicklung Teil eines Planes ist -oder ein runaway freight train weiss auch keiner.
Man hat bislang keinerlei Ahnung darueber, was das wahre Ziel ist. Wenn es ueberhaupt eines gibt.

Bislang werden nur Symptome seiner Aktivitaeten betrachtet. Und da auch nur die bekannten.


nach oben springen

#496

RE: Cyber-Terror: Böswilliger Angriff mit Spionageversuch auf die iranische Industrie!

in Politik 01.10.2010 23:38
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: Willie
01.10.2010 23:30, #34222

Das Ding kann auch aus China stammen -und sowohl Absicht wie auch ein durchgegangener Feldversuch sein.
Man weiss ja bis dato noch nicht einmal, was der Virus alles tut, Noch weniger, was er kann und nichts davon, wie er sich weiterentwickelt.
Und ob die Weiterentwicklung Teil eines Planes ist -oder ein runaway freight train weiss auch keiner.
Man hat bislang keinerlei Ahnung darueber, was das wahre Ziel ist. Wenn es ueberhaupt eines gibt.
Bislang werden nur Symptome seiner Aktivitaeten betrachtet. Und da auch nur die bekannten.

Natürlich. Ich möchte mich nicht an VT beteiligen; denkbar wären beiden Möglichkeiten - und noch ein paar andere. Ich wollte lediglich auf Georges Postings eingehen, der meinte, man könne die Israelis beglückwünschen, wenn es ihnen gelungen wäre, den Mullahs "auf friedlichem Weg" Knüppel zwischen die Beine zu werfen. Ich denke, wir werden in den nächsten Monaten erleben, wie sich der Kampf der Propagandisten und Geheimdienstleute auf beiden Seiten, der israelischen und der iranischen, in den nächsten Monaten verschärft. Die Wahrheit bleibt auf jeden Fall auf der Strecke...



nach oben springen

#497

RE: Cyber-Terror: Böswilliger Angriff mit Spionageversuch auf die iranische Industrie!

in Politik 01.10.2010 23:39
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman
01.10.2010 23:20, #34217

Sie sind meines Erachtens ein Fall für die Psychiatrie. Die Hartnäckigkeit Ihrer Verleumdungsversuche entsprechen der übertrieben tendenziösen Einseitigkeit Ihrer Interpretationen.



Nun werden Sie auch noch beleidigend, werter Bergman, erbärmlich, erbärmlich Ihr Auftritt heute. Tendenziöse Einseitigkeit muss ich vielmehr bei Ihnen feststellen. Die "Beiträge" des Anonymus und besonders der, den Sie hier so verzweifelt verteidigen, waren purer Antisemitismus und nichts anderes.
Btw.: statt Ihren Fehler einzusehen, betätigen Sie sich auch noch als Verleumder und entblöden sich nicht dieses, zu Ihrer "Reinwaschung", anderen zu unterstellen.



zuletzt bearbeitet 01.10.2010 23:50 | nach oben springen

#498

RE: Cyber-Terror: Böswilliger Angriff mit Spionageversuch auf die iranische Industrie!

in Politik 01.10.2010 23:48
von sayada.b. | 8.587 Beiträge | 13510 Punkte


Zitat von: Hans Bergman
01.10.2010 22:08, #34200

Ich gehe davon aus, dass er es gewusst hat. Er hat ihn ja auch nicht als Ungeziefer bezeichnet.
Er hat angefragt, ob ihm dieser Ausdruck gefallen würde, wenn er ihn mit ähnlich fadenscheiniger Begründung gebrauchen würde, wie er selbst es mit seiner "Ehrlichkeit" tut.
Was Sie daraus mit Ihrer manischen Haltet-den-Dieb-Schreierei machen, das hat mit dem Beitrag selber überhaupt nichts zu tun.


Doch, das hat es ! Leider, Hans...


nach oben springen

#499

RE: Cyber-Terror: Böswilliger Angriff mit Spionageversuch auf die iranische Industrie!

in Politik 01.10.2010 23:56
von Willie | 23.776 Beiträge | 91298 Punkte


Zitat von: Maga
01.10.2010 16:38, #34224

Natürlich. Ich möchte mich nicht an VT beteiligen; denkbar wären beiden Möglichkeiten - und noch ein paar andere. Ich wollte lediglich auf Georges Postings eingehen, der meinte, man könne die Israelis beglückwünschen, wenn es ihnen gelungen wäre, den Mullahs "auf friedlichem Weg" Knüppel zwischen die Beine zu werfen.


Waere es so, dann waere das Ergebnis als ein failure zu betrachten. Denn die Absicht muesste ja gewesen sein, unerkannt zu bleiben und so seine Einflussnahme ungehindert durchfuehren zu koennen.
Jetzt, wo das Ding entdeckt ist, werden die Anlagen gereinigt, die software Sicherheitseinrichtungen verstaerkt und was das Schlimmste ist, die gesamte Elite der Virenjaeger befasst sich nun damit und macht damit nicht nur praktische den Iranern die Arbeit, es wird auch neue Einsichten geben, die langfristig den naechsten Versuch mit der naechsten Attacke nur schwerer machen werden.


Ich denke, wir werden in den nächsten Monaten erleben, wie sich der Kampf der Propagandisten und Geheimdienstleute auf beiden Seiten, der israelischen und der iranischen, in den nächsten Monaten verschärft. Die Wahrheit bleibt auf jeden Fall auf der Strecke...

Man sollte nicht die Grossmaeuligkeit einer besserwisserischen, aber relativ wenig wissenden und inkompetenten Presse, die Politpropaganda der verschiedenen ideologischen Lager, den Info-war, den Intelligence-war und den Cyber-war durcheinanderwerfen.

Der Intelligence-war ist schon lange in full-swing, kostet bereits Menschenleben und davon erfaehrt die Oeffentlichekeit sehr wenig.
Der Cyber-war hat vor einiger Zeit begonnen, zuerst zoegerlich und recht amateurhaft, kommt aber jetzt in full swing. Die Players richten sich dementsprechend gerade ein.
Auch da wird die Oeffentlichkeit nur wenig erfahren.
Die Informationen werden in Zukunft ueber die info-war Stellen nur noch gezielt an die Presse abgegeben werden.


nach oben springen

#500

RE: Cyber-Terror: Böswilliger Angriff mit Spionageversuch auf die iranische Industrie!

in Politik 01.10.2010 23:57
von Willie | 23.776 Beiträge | 91298 Punkte


Zitat von: NI
01.10.2010 16:39, #34225

Nun werden Sie auch noch beleidigend, werter Bergman, erbärmlich, erbärmlich Ihr Auftritt heute. Tendenziöse Einseitigkeit muss ich vielmehr bei Ihnen feststellen. Die "Beiträge" des Anonymus und besonders der, den Sie hier so verzweifelt verteidigen, waren purer Antisemitismus und nichts anderes.
Btw.: statt Ihren Fehler einzusehen, betätigen Sie sich auch noch als Verleumder und entblöden sich nicht dieses, zu Ihrer "Reinwaschung", anderen zu unterstellen.

Wieso 'zur Reinwaschung anderer'? Hat er hier geschrieben, dass er nicht der andere war?



zuletzt bearbeitet 01.10.2010 23:58 | nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
2 Mitglieder und 2 Gäste sind Online:
Landegaard, Willie

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Rico
Besucherzähler
Heute waren 13 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1409 Themen und 263798 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:
Landegaard, Maga-neu, Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen