#1

Boxen: Sport oder primitive Schlägerei

in Gesellschaft 19.01.2010 03:19
von sysop • Admin | 844 Beiträge | 844 Punkte

Die öffentlich rechtlichen Rundfunkanstalten übertragen zur besten Samstagabendzeit Boxkämpfe. Sind Boxkämpfe die Hahnenkämpfe unserer Zeit?



nach oben springen

#2

RE: Boxen: Sport oder primitive Schlägerei

in Gesellschaft 19.01.2010 18:11
von Joachim Baum | 1.197 Beiträge | 1147 Punkte


Zitat von: sysopDie öffentlich rechtlichen Rundfunkanstalten übertragen zur besten Samstagabendzeit Boxkämpfe. Sind Boxkämpfe die Hahnenkämpfe unserer Zeit?


Zumindest ist es hier unter "Kultur" richtig eingeordnet :-)


nach oben springen

#3

RE: Boxen: Sport oder primitive Schlägerei

in Gesellschaft 19.01.2010 18:15
von Hans Bergman | 18.537 Beiträge | 58468 Punkte


Zitat von: Joachim Baum
Zumindest ist es hier unter "Kultur" richtig eingeordnet :-)
Wenn das ernst gemeint ist, dann werden wir hier noch richtig aneinandergeraten! :(



nach oben springen

#4

RE: Boxen: Sport oder primitive Schlägerei

in Gesellschaft 19.01.2010 18:38
von Joachim Baum | 1.197 Beiträge | 1147 Punkte


Zitat von: Hans BergmanWenn das ernst gemeint ist, dann werden wir hier noch richtig aneinandergeraten! :(


Au fein, wo wir dann schon bei der Streit"Kultur" wären - wzbw :-|


nach oben springen

#5

RE: Boxen: Sport oder primitive Schlägerei

in Gesellschaft 19.01.2010 18:48
von Hans Bergman | 18.537 Beiträge | 58468 Punkte


Zitat von: Joachim Baum
Au fein, wo wir dann schon bei der Streit"Kultur" wären - wzbw :-|
Bedeutet der gerade Strich unter der Nase den bereits eingelegten Mundschutz?
Dass die Zähne nicht so in der Gegend herumpurzeln, wenn ich zuschlage, sondern in einem Stück mit herausfallen?
Nahal, was gibt es an Provision für mich?



nach oben springen

#6

RE: Boxen: Sport oder primitive Schlägerei

in Gesellschaft 19.01.2010 21:05
von Joachim Baum | 1.197 Beiträge | 1147 Punkte


Zitat von: Hans Bergman> Bedeutet der gerade Strich unter der Nase den bereits eingelegten Mundschutz?
Dass die Zähne nicht so in der Gegend herumpurzeln, wenn ich zuschlage, sondern in einem Stück mit herausfallen?
Nahal, was gibt es an Provision für mich?


Wie ich erfreut sehe, sind wir mitten im Thema - Schlagtechnik! (oder doch Schlagkultur?)
Um gezielt eine komplette Beißgarnitur fachgerecht herauszuschlagen, sollte man mal genau beobachten wie man einen Strike beim Bowling hin bekommt. Da ist's ganz klar, - auch durch Pfeile auf der Absetzbahn gekennzeichnet - dass man niemals zum Erfolg kommt, wenn man genau auf die Mitte aufsetzt sonder etwas links oder rechts davon (wieso denke ich jetzt an Politik? ? - egal). Also, beim nächsten Schlag ...


nach oben springen

#7

RE: Boxen: Sport oder primitive Schlägerei

in Gesellschaft 19.01.2010 21:47
von Hans Bergman | 18.537 Beiträge | 58468 Punkte


Zitat von: Joachim Baum>
... sollte man mal genau beobachten wie man einen Strike beim Bowling hin bekommt. Da ist's ganz klar, - auch durch Pfeile auf der Absetzbahn gekennzeichnet - dass man niemals zum Erfolg kommt, wenn man genau auf die Mitte aufsetzt sonder etwas links oder rechts davon ...
Beobachten allein reicht aber nicht aus! Man muss über das Beobachtete auch nachdenken und es mit anderen Erkenntnissen kombinieren.

Weniger geübte Hobby-Bowler, wie ich, kommen gerade dann zum allerbesten Erfolg, wenn sie versuchen, die Kugel haargenau auf die Mitte anzusetzen (=Erstveröffentlichung dieses Tipps). Warum? Ganz einfach:

Die Abweichung, die der Wurf eines Nonprofessional immer hat, stellt in optimaler Kontinuität sicher, dass die Kugel ziemlich perfekt seitlich am ersten Kegel auftrifft.
Und dann Bingo! Äh, Strike natürlich.

Versucht ein Amateur den ersten Kegel genau leicht seitlich anzuvisieren, dann trifft er entweder genau frontal den ersten, oder aber eben genau frontal den zweiten Pin.
Ich nehme auch nie Anlauf. Die volle Konzentration gilt der Mitte. Und die treffe ich nie! So ein Pech, schon wieder nur leicht seitlich getroffen! :)

Ist kein Spaß. Auf diese Weise habe ich manchen Durchgang gewonnen. Die abfälligen Blicke der Sportskameraden auf anderen Bahnen wegen meines fehlenden Anlaufs, der ja so agil aussieht, wichen des öfteren einem ungläubigen Stirnrunzeln, wenn vorne wieder mal alles blinkte und klingelte.

Gegen Profis wirkt das natürlich nicht, weil der Spin fehlt, der noch die optimierte Richtung brächte.
Aber Amateure, die versuchen mit Effet zu werfen, und dafür stehe ich gerade wie ein Pin, den Sie wieder mal nicht getroffen haben, die können sie mit dieser "Technik" schon mal verblüffen.

Mit zwei, drei Cola Whiskey bekommt man auch noch eine unheimliche Lockerheit und das Gefühl, unschlagbar zu sein. :)



zuletzt bearbeitet 19.01.2010 21:48 | nach oben springen

#8

RE: Boxen: Sport oder primitive Schlägerei

in Gesellschaft 19.01.2010 22:27
von Joachim Baum | 1.197 Beiträge | 1147 Punkte


Zitat von: Hans Bergman> Aber Amateure, die versuchen mit Effet zu werfen, und dafür stehe ich gerade wie ein Pin, den Sie wieder mal nicht getroffen haben,...


Wer sagt denn, dass ich wollte? :-)


nach oben springen

#9

RE: Boxen: Sport oder primitive Schlägerei

in Gesellschaft 19.01.2010 22:49
von Hans Bergman | 18.537 Beiträge | 58468 Punkte


Zitat von: Joachim Baum>
Wer sagt denn, dass ich wollte? :-)
Wie großzügig! Da war wohl die neue Freundin der Gegner und das Bowling nur eine vorgezogene Fingerübung, bei der man ihre Laune nicht vermiesen wollte. :)



nach oben springen

#10

RE: Boxen: Sport oder primitive Schlägerei

in Gesellschaft 07.02.2010 01:18
von fear_less (gelöscht)
avatar


Zitat von: sysop> Die öffentlich rechtlichen Rundfunkanstalten übertragen zur besten Samstagabendzeit Boxkämpfe. Sind Boxkämpfe die Hahnenkämpfe unserer Zeit?



Also, für mich ist Boxen eine primitive Schlägerei, mehr nicht. Andere sehen das wohl gerne, also soll es von mir aus gesendet werden. Ich muss es mir ja nicht antun. Außerdem habe ich derzeit 5745 abonnierte Podcasts auf iTunes, von denen ein Großteil darauf wartet, endlich mal gehört/gesehen zu werden. Da mal anzufangen wäre auch nicht schlecht. ;)

FWIW... Formel 1 Übertragungen meide ich auch wie die Pest.


nach oben springen

#11

RE: Boxen: Sport oder primitive Schlägerei

in Gesellschaft 08.02.2010 21:01
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge | 5223 Punkte

Boxen ist das, was es ist: Ein KAMPF-Sport - genauso wie die anderen olympischen Kampfsport-Disziplinen Karate, Judo, Taekwondo.

Und dass es in Kämpfen auch mal blutig hergehen kann, ist doch normal.

Muss es aber nicht, denn es gibt durchaus auch elegante Box-Stile...
Der Box-Stil des einst nicht umsonst mit dem Spitznamen "Gentleman" versehenen Henry Maske ist hierfür das beste Beispiel.



zuletzt bearbeitet 08.02.2010 21:02 | nach oben springen

#12

RE: Boxen: Sport oder primitive Schlägerei

in Gesellschaft 08.02.2010 21:05
von sayada.b. | 8.715 Beiträge | 14790 Punkte


Zitat von: Indogermane_HS> Boxen ist das, was es ist: Ein KAMPF-Sport - genauso wie die anderen olympischen Kampfsport-Disziplinen Karate, Judo, Taekwondo.



Boxen ist mir ja eigentlich Rille, aber sieh doch mal in Deine PN-Tüte... ;)


nach oben springen

#13

RE: Boxen: Sport oder primitive Schlägerei

in Gesellschaft 09.02.2010 13:00
von Hans Bergman | 18.537 Beiträge | 58468 Punkte


Zitat von: Indogermane_HS> Boxen ist das, was es ist: Ein KAMPF-Sport - genauso wie die anderen olympischen Kampfsport-Disziplinen Karate, Judo, Taekwondo.
Und dass es in Kämpfen auch mal blutig hergehen kann, ist doch normal.
Muss es aber nicht, denn es gibt durchaus auch elegante Box-Stile...
Der Box-Stil des einst nicht umsonst mit dem Spitznamen "Gentleman" versehenen Henry Maske ist hierfür das beste Beispiel.

Ja, wirklich ein sehr edler Sport, wo es darum geht, einen anderen Menschen so effektiv wie möglich ins Gesicht zu schlagen.

Boxsport ist wirklich einer der Meilensteine in der Entwicklung der Menschheit. Um damit jetzt Damen-Schlammringkämpfe und Wrestling nicht zu arg abwerten zu wollen.



nach oben springen

#14

RE: Boxen: Sport oder primitive Schlägerei

in Gesellschaft 17.02.2010 21:06
von Hans Bergman | 18.537 Beiträge | 58468 Punkte


Zitat von: Joachim Baum>
Wie ich erfreut sehe, sind wir mitten im Thema - Schlagtechnik! (oder doch Schlagkultur?)
...

Boxen, eher Schlag gegen die Kultur als Schlagkultur! :(



nach oben springen

#15

RE: Boxen: Sport oder primitive Schlägerei

in Gesellschaft 22.10.2010 17:23
von Hans Bergman | 18.537 Beiträge | 58468 Punkte

Da hat doch der bekannte Schläger "Klatschko" wieder einen krankenhausreif geprügelt. Wann findet eigentlich die Verhandlung gegen diesen Primitivling statt?



nach oben springen

#16

RE: Boxen: Sport oder primitive Schlägerei

in Gesellschaft 23.10.2010 03:16
von primatologe | 8.476 Beiträge | 8476 Punkte


Zitat von: Hans Bergman
22.10.2010 17:23 #37640
Da hat doch der bekannte Schläger "Klatschko" wieder einen krankenhausreif geprügelt. Wann findet eigentlich die Verhandlung gegen diesen Primitivling statt?

Gegen den Schiedsrichter müsste verhandelt werden, der hätte abbrechen müssen.
Ich habe zum Boxen ein gespaltenes Verhältnis. Einerseits habe ich selber mal geboxt weil Muckibude zu langweilig war, anderereits habe ich aufgehört als es richtig ernst werden sollte, da gefiels mir nicht mehr.


nach oben springen

#17

RE: Boxen: Sport oder primitive Schlägerei

in Gesellschaft 23.10.2010 03:41
von NetterMensch (gelöscht)
avatar


Zitat von: sysop
19.01.2010 03:19 #1119
Die öffentlich rechtlichen Rundfunkanstalten übertragen zur besten Samstagabendzeit Boxkämpfe. Sind Boxkämpfe die Hahnenkämpfe unserer Zeit?


Diese Frage nur aufgrund eines Boxkampfes?
Jedem muss klar sein das er Blessuren davon tragen kann.Das ging den Klitschkos auch nicht anders.Deshalb kann ich bei Boxen auch nur den Kopf schütteln.Sind die modernen Kolloseumskämpfe , nur das dieses Mal die Kämpfer sogar freiwillig in die Arena gehen.
Und die Löwen im Publikum sitzen.
Klitschkos Gegner wurde vorgeworfen er wär nur wegen Geld gekommen.Einer derjenigen die ihn verteidigt hatten hat gemeint, wenn es so gewesen wäre dann hätte er sich nach der 3. oder 4. Runde hingelegt. Na ja wenn der Schiedsrichter schon nicht dazwischen geht, dann hätt er sich vielleicht wirklich hinlegen sollen wenn es doch so hart war.


nach oben springen

#18

RE: Boxen: Sport oder primitive Schlägerei

in Gesellschaft 23.10.2010 10:13
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman
19.01.2010 18:15 #1213
Wenn das ernst gemeint ist, dann werden wir hier noch richtig aneinandergeraten! :(

Willst du Joachim dann niederboxen? :-)



nach oben springen

#19

RE: Boxen: Sport oder primitive Schlägerei

in Gesellschaft 23.10.2010 10:24
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman
22.10.2010 17:23 #37640
Da hat doch der bekannte Schläger "Klatschko" wieder einen krankenhausreif geprügelt. Wann findet eigentlich die Verhandlung gegen diesen Primitivling statt?

Ey, Alder, Klitschko voll krass Boxer. Isch disch Krankenhaus, ischschwör. :-))



zuletzt bearbeitet 23.10.2010 10:24 | nach oben springen

#20

RE: Boxen: Sport oder primitive Schlägerei

in Gesellschaft 23.10.2010 15:49
von Nante | 8.522 Beiträge | 18014 Punkte


Zitat von: Maga
23.10.2010 10:24 #37792

Ey, Alder, Klitschko voll krass Boxer. Isch disch Krankenhaus, ischschwör. :-))

Oh, lieber Maga, Du mutierst ja förmlich... Nach den Fotos:)


nach oben springen

#21

RE: Boxen: Sport oder primitive Schlägerei

in Gesellschaft 24.10.2010 10:50
von Hans Bergman | 18.537 Beiträge | 58468 Punkte


Zitat von: Maga
23.10.2010 10:24 #37792

Ey, Alder, Klitschko voll krass Boxer. Isch disch Krankenhaus, ischschwör. :-))

Ich bin mir bewusst, dass viele, auch hier, Boxen sehr mögen. Sonst würden es die ÖR ja nicht übertragen.
Aber die ÖR werden eines Tages auch Damen-Schlammringkämpfe übertragen, wie in den USA die Privaten schon lange.
Ich finde beides abartig.



nach oben springen

#22

RE: Boxen: Sport oder primitive Schlägerei

in Gesellschaft 24.10.2010 20:02
von Willie | 29.064 Beiträge | 144178 Punkte


Zitat von: Hans Bergman
24.10.2010 03:50 #37995

Ich bin mir bewusst, dass viele, auch hier, Boxen sehr mögen. Sonst würden es die ÖR ja nicht übertragen.
Aber die ÖR werden eines Tages auch Damen-Schlammringkämpfe übertragen, wie in den USA die Privaten schon lange.
Ich finde beides abartig.

Welcher Kanal denn? Ich habe noch keine gesehen. Nicht einen in 25 Jahren.



zuletzt bearbeitet 24.10.2010 20:20 | nach oben springen

#23

RE: Boxen: Sport oder primitive Schlägerei

in Gesellschaft 24.10.2010 20:19
von Willie | 29.064 Beiträge | 144178 Punkte


Zitat von: Hans Bergman
24.10.2010 03:50 #37995

Ich finde beides abartig.

Nach welchen 'Artigkeits' Kriterien?


nach oben springen

#24

RE: Boxen: Sport oder primitive Schlägerei

in Gesellschaft 24.10.2010 20:29
von Hans Bergman | 18.537 Beiträge | 58468 Punkte


Zitat von: Willie
24.10.2010 20:02 #38165

Welcher Kanal denn? Ich habe noch keine gesehen. Nicht einen in 25 Jahren.

Ich denke, da werden Sie vor Ort schneller fündig als ich.

Hier, das gibt es auch nur mit Google-Übersetzung (ist ja alles amerikanische Kultur):

Houston Wrestling Promoter Paul Boesch ist Wrestling gutgeschrieben mit der Erfindung der Schlamm, als er kam mit dem Konzept für das Spiel bei der Buchung einer Fehde zwischen Gus Sonnenberg und Harnam Singh in Seattle, Washington . The idea was to do an "Indian Dirt Match", but he accidentally used too much water, and the sand pit became mud. Die Idee war, einen "indischen Dirt Match" zu tun, aber er versehentlich zu viel Wasser verwendet, und der Sandkasten wurde Schlamm. It first became popular in the United States in the 80s, and later spread worldwide. Es wurde erst populär in den Vereinigten Staaten in den 80er Jahren und später weltweit verbreitet.

http://en.wikipedia.org/wiki/Mud_wrestling



nach oben springen

#25

RE: Boxen: Sport oder primitive Schlägerei

in Gesellschaft 24.10.2010 20:33
von Hans Bergman | 18.537 Beiträge | 58468 Punkte


Zitat von: Willie
24.10.2010 20:19 #38169

Nach welchen 'Artigkeits' Kriterien?

Willie, Ihre lange Abwesenheit von Ihrem Geburtsland und dessen Sprache entbindet Sie nicht davon, auch selber mal nach Ihnen fremd gewordenen Begriffen zu sehen. Heutzutage kann man das aufgrund des großen Angebotes an Hilfsmitteln von jedem verlangen.

http://synonyme.woxikon.de/synonyme/abartig.php



nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 11 Gäste sind Online:
Maga-neu, nahal, Rico

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Günther Dilger
Besucherzähler
Heute waren 260 Gäste und 8 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1508 Themen und 282509 Beiträge.

Heute waren 8 Mitglieder Online:
Corto, Hans Bergman, Landegaard, Leto_II., Maga-neu, nahal, Rico, Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen