"

#301

RE: Who is Ukraine?

in Politik 24.01.2023 20:24
von Pepe | 1.379 Beiträge

Es ist zu spät.


nach oben springen

#302

RE: Who is Ukraine?

in Politik 24.01.2023 20:25
von Maga-neu | 32.834 Beiträge

Zitat von mbockstette im Beitrag #299
Zitat von Maga-neu im Beitrag #298
Zitat von mbockstette im Beitrag #297

Sie ist alternativlos!

Von alternativloser Politik haben wir nun wirklich die Schnauze voll.


Putin hat uns (dem Westen) keine Alternative gelassen, Maga!

Die "Kunst" besteht darin, die eigene Politik durchzusetzen, indem man sie für "alternativlos" erklärt. Es gibt immer Alternativen in der Politik. In guten Memoranden werden die unterschiedlichen Wege aufgezeigt, die man gehen kann und dabei Chancen und Risiken gegeneinander abgewogen. In einer "alternativlosen" Politik erspart man sich die Mühe: PUTIN GREIFT DEN WESTEN AN, WEIL ER UNSERE WERTE HASST. DESWEGEN MUSS MAN IHN AUFHALTEN.


nach oben springen

#303

RE: Who is Ukraine?

in Politik 24.01.2023 20:29
von mbockstette | 11.175 Beiträge

Zitat von Landegaard im Beitrag #300
Zitat von mbockstette im Beitrag #299
Zitat von Maga-neu im Beitrag #298
Zitat von mbockstette im Beitrag #297

Sie ist alternativlos!

Von alternativloser Politik haben wir nun wirklich die Schnauze voll.


Putin hat uns (dem Westen) keine Alternative gelassen, Maga!


Es gibt immer eine Alternative. Wenn, dann hat sich der Westen diese selbst genommen. Natürlich ist es simpler, auf Putin zu zeigen. Hoffen wir mal, dass das für Putin keine Weiterungen alternativlos macht.


"Es gibt immer eine Alternative", ist Blödsinn. Der Westen hat sie sich selbst genommen, nur wo und wann?


nach oben springen

#304

RE: Who is Ukraine?

in Politik 24.01.2023 20:38
von mbockstette | 11.175 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #302
Zitat von mbockstette im Beitrag #299
Zitat von Maga-neu im Beitrag #298
Zitat von mbockstette im Beitrag #297

Sie ist alternativlos!

Von alternativloser Politik haben wir nun wirklich die Schnauze voll.


Putin hat uns (dem Westen) keine Alternative gelassen, Maga!

Die "Kunst" besteht darin, die eigene Politik durchzusetzen, indem man sie für "alternativlos" erklärt. Es gibt immer Alternativen in der Politik. In guten Memoranden werden die unterschiedlichen Wege aufgezeigt, die man gehen kann und dabei Chancen und Risiken gegeneinander abgewogen. In einer "alternativlosen" Politik erspart man sich die Mühe: PUTIN GREIFT DEN WESTEN AN, WEIL ER UNSERE WERTE HASST. DESWEGEN MUSS MAN IHN AUFHALTEN.


Rede Dir bzw. uns nichts ein. Chancen und Risiken werden seit dem 24. Februar vergangenen Jahres rund um die Uhr abgewogen. Und rund um die Waage stehen mehrere Dutzend Demokratien, welche die Abwägungen erörtern und entscheiden. Und konkret wurde heute nach ellenlangen Abwägungen die Entscheidung getroffen der Ukraine Leos zur Verfügung zu stellen. Am Ende eines langen Prozesses wurde die Lieferung dann aber als notwendig eingestuft, weil eben keine Alternative (Ausrede) mehr ausfindig zu machen war.



zuletzt bearbeitet 24.01.2023 22:40 | nach oben springen

#305

RE: Who is Ukraine?

in Politik 24.01.2023 20:50
von Maga-neu | 32.834 Beiträge

Zitat von mbockstette im Beitrag #304
Rede Dir bzw. uns nichts ein. Chancen und Risiken werden seit dem 24. Februar vergangenen Jahrs rund um die Uhr abgewogen. Und rund um die Waage stehen mehrere Dutzend Demokratien, welche die Abwägungen erörtern und entscheiden. Und konkret wurde heute nach ellenlangen Abwägungen die Entscheidung getroffen der Ukraine Leos zur Verfügung zu stellen. Am Ende eines langen Prozesses wurde die Lieferung dann aber als notwendig eingestuft, weil eben keine Alternative (Ausrede) mehr ausfindig zu machen war.


Intern vielleicht, und natürlich sind Leute wie du oder nahal, die sich damit befassen, auf einem anderen Niveau. Die Masse der einfachen Bürger - und damit meine ich keine Dummköpfe, sondern Bürger, die einfach nicht die Zeit haben, sich mit Hintergründen zu befassen - wird mit einfachsten Formeln abgespeist. Und die verfangen: Ein (netter) Nachbar meinte, Putin würde den Westen angreifen, weil er eben unsere Freiheit hasst; meine Mutter fürchtet, er wolle den Ostblock wieder errichten.


nach oben springen

#306

RE: Who is Ukraine?

in Politik 24.01.2023 20:58
von mbockstette | 11.175 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #305
Zitat von mbockstette im Beitrag #304
Rede Dir bzw. uns nichts ein. Chancen und Risiken werden seit dem 24. Februar vergangenen Jahrs rund um die Uhr abgewogen. Und rund um die Waage stehen mehrere Dutzend Demokratien, welche die Abwägungen erörtern und entscheiden. Und konkret wurde heute nach ellenlangen Abwägungen die Entscheidung getroffen der Ukraine Leos zur Verfügung zu stellen. Am Ende eines langen Prozesses wurde die Lieferung dann aber als notwendig eingestuft, weil eben keine Alternative (Ausrede) mehr ausfindig zu machen war.


Intern vielleicht, und natürlich sind Leute wie du oder nahal, die sich damit befassen, auf einem anderen Niveau. Die Masse der einfachen Bürger - und damit meine ich keine Dummköpfe, sondern Bürger, die einfach nicht die Zeit haben, sich mit Hintergründen zu befassen - wird mit einfachsten Formeln abgespeist. Und die verfangen: Ein (netter) Nachbar meinte, Putin würde den Westen angreifen, weil er eben unsere Freiheit hasst; meine Mutter fürchtet, er wolle den Ostblock wieder errichten.


Dass Putin die dekadenten westlichen Freiheiten verachtet (hasst) , da hat der nette Nachbar zu 99,99 Prozent recht. Und mit dem was Putin mit der Ukraine vor hat, da hat auch Deine Mutter den richtigen Riecher, denn das kommt einem neuen Ostblock in der Tat schon sehr nahe, der neue Ostblock heißt jetzt allerdings Neu-Russland. Der Einzige von euch Dreien, Maga, der völlig neben der Spur läuft, das bist Du. :-))



zuletzt bearbeitet 24.01.2023 21:28 | nach oben springen

#307

RE: Who is Ukraine?

in Politik 24.01.2023 22:05
von mbockstette | 11.175 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #305
, und natürlich sind Leute wie du oder nahal, die sich damit befassen, auf einem anderen Niveau. Die Masse der einfachen Bürger - und damit meine ich keine Dummköpfe, sondern Bürger, die einfach nicht die Zeit haben, sich mit Hintergründen zu befassen -


Wie viel Zeit Nahal aufwendet, um sich mit Hintergründen zu beschäftigen, das kann ich nicht einschätzen, scheint aber erheblich viel zu sein. Ich (74) bin noch selbstständig berufstätig und daher ist meine freie Zeit auf ca. drei Stunden täglich begrenzt. Nahal und ich machen beide "Musik", ich allerdings ausschließlich als Solist.



zuletzt bearbeitet 24.01.2023 22:06 | nach oben springen

#308

RE: Who is Ukraine?

in Politik 24.01.2023 22:06
von Landegaard | 19.441 Beiträge

Zitat von mbockstette im Beitrag #303
Zitat von Landegaard im Beitrag #300
Zitat von mbockstette im Beitrag #299
Zitat von Maga-neu im Beitrag #298
Zitat von mbockstette im Beitrag #297

Sie ist alternativlos!

Von alternativloser Politik haben wir nun wirklich die Schnauze voll.


Putin hat uns (dem Westen) keine Alternative gelassen, Maga!


Es gibt immer eine Alternative. Wenn, dann hat sich der Westen diese selbst genommen. Natürlich ist es simpler, auf Putin zu zeigen. Hoffen wir mal, dass das für Putin keine Weiterungen alternativlos macht.


"Es gibt immer eine Alternative", ist Blödsinn. Der Westen hat sie sich selbst genommen, nur wo und wann?




Nicht alles, was Du nicht kapierst, ist Blödsinn. Da wäre die Welt ja voll davon.



nach oben springen

#309

RE: Who is Ukraine?

in Politik 24.01.2023 22:13
von Pepe | 1.379 Beiträge

Es gibt nie eine Alternative.


nach oben springen

#310

RE: Who is Ukraine?

in Politik 24.01.2023 22:14
von mbockstette | 11.175 Beiträge

Zitat von Landegaard im Beitrag #308
Nicht alles, was Du nicht kapierst, ist Blödsinn. Da wäre die Welt ja voll davon.


Ich habe erst den Text gelesen und meinte voreilig, der kann nur von einem Pepe kommen, bevor ich den Absender wahrnahm. Und, Pepe-Kacke gehe ich aus dem Weg, denn es lohnt sich einfach nicht darauf auch noch näher einzugehen.


nach oben springen

#311

RE: Who is Ukraine?

in Politik 24.01.2023 22:23
von Pepe | 1.379 Beiträge

Immerhin erwähnst du den Namen des Nachbarskaters. Ich bin dir noch wichtig.


Du mir aber nicht.


nach oben springen

#312

RE: Who is Ukraine?

in Politik 24.01.2023 22:25
von Landegaard | 19.441 Beiträge

Zitat von mbockstette im Beitrag #310
Zitat von Landegaard im Beitrag #308
Nicht alles, was Du nicht kapierst, ist Blödsinn. Da wäre die Welt ja voll davon.


Ich habe erst den Text gelesen und meinte voreilig, der kann nur von einem Pepe kommen, bevor ich den Absender wahrnahm. Und, Pepe-Kacke gehe ich aus dem Weg, denn es lohnt sich einfach nicht darauf auch noch näher einzugehen.


Der Punkt geht an Dich :)



nach oben springen

#313

RE: Who is Ukraine?

in Politik 24.01.2023 22:31
von Pepe | 1.379 Beiträge

Gemeinsame Feinde sind wichtig
für den sozialen Zusammenhalt
der Abhängigen.


nach oben springen

#314

RE: Who is Ukraine?

in Politik 24.01.2023 22:43
von FrieFie | 8.101 Beiträge

@Maga-neu, man bekommt Putins Gründe die Ukraine anzugreifen und warum die militärische Antwort darauf die sinnvollste ist, seit Monaten auf verschiedenste Art und ganz nach Bedarf und Aufnahmevermögen erklärt.
Dass manche sich nur die einfacheren Formeln merken (wie in so vielen polititischen Fragen), heißt nicht, dass die Lösung falsch ist.

Genauso simpel gestrickt sind übrigens die Behauptungen, Putin würde eine weitere Eskalation mit Atomwaffeneinsatz beantworten, und/oder Deutschland als Kriegspartei angreifen wenn Leos geliefert werden, oder die Ukraine müsse nur einige Gebiete abtreten um einen Frieden auszuhandeln. Oder dass die NATO schuld an dem Krieg sei.


nach oben springen

#315

RE: Who is Ukraine?

in Politik 24.01.2023 22:45
von Landegaard | 19.441 Beiträge

Zitat von FrieFie im Beitrag #314
@Maga-neu, man bekommt Putins Gründe die Ukraine anzugreifen und warum die militärische Antwort darauf die sinnvollste ist, seit Monaten auf verschiedenste Art und ganz nach Bedarf und Aufnahmevermögen erklärt.
Dass manche sich nur die einfacheren Formeln merken (wie in so vielen polititischen Fragen), heißt nicht, dass die Lösung falsch ist.

Genauso simpel gestrickt sind übrigens die Behauptungen, Putin würde eine weitere Eskalation mit Atomwaffeneinsatz beantworten, und/oder Deutschland als Kriegspartei angreifen wenn Leos geliefert werden, oder die Ukraine müsse nur einige Gebiete abtreten um einen Frieden auszuhandeln. Oder dass die NATO schuld an dem Krieg sei.






Das sind Risiken. Schlag halt mal nach, was das ist. Die verschwinden im Übrigen nicht dadurch, dass man ihre Existenz leugnet. Da bekomme ich Zahnschmerzen, wenn ich halbwegs gebildete Menschen solch einen Unsinn verzapfen sehe.



nach oben springen

#316

RE: Who is Ukraine?

in Politik 24.01.2023 22:56
von Maga-neu | 32.834 Beiträge

Zitat von mbockstette im Beitrag #306
Dass Putin die dekadenten westlichen Freiheiten verachtet (hasst) , da hat der nette Nachbar zu 99,99 Prozent recht. Und mit dem was Putin mit der Ukraine vor hat, da hat auch Deine Mutter den richtigen Riecher, denn das kommt einem neuen Ostblock in der Tat schon sehr nahe, der neue Ostblock heißt jetzt allerdings Neu-Russland. Der Einzige von euch Dreien, Maga, der völlig neben der Spur läuft, das bist Du. :-))

So wie ich das sehe, verachtet Putin den Westen wegen dieser "Freiheiten", die manchmal wirklich nichts anderes als Dekadenz sind. (Die wirklichen Freiheiten, auf die wir uns berufen, werden auch im Westen immer mehr eingeschränkt.) Er ist aber kein "Glaubenskrieger", und anders als Dugin sieht er Russland wohl nicht als "missionarische Macht" zur Weltrettungsmission an. (Wahrscheinlich ist ihm die Dekadenz des Westens ganz recht, da sie diesen schwächt. Er übersieht dabei, dass auch die überbordende Korruption in Russland Symptom einer Dekadenz ist.)
Neu-Russland ist kein Ostblock. Es ist der Versuch, an die Tradition Iwans IV., Peters des Großen und Katharina II. anzuknüpfen und russische Erde zu sammeln. Aber wahrscheinlich haben ihn erst die unglücklichen Manöver der Ukraine auf diese Idee gebracht. Ein cleverer Politiker versucht immer, jeder Situation das für ihn Beste herauszuholen.

Zur Zeit: Ich schreibe lieber als zu lesen. (Ich weiß, meine große Schwäche.) Mit Lesen meine ich eingestellte Links und Artikel. Hingegen lese ich gerne Bücher zum Thema. Und seit dem 24.2. habe ich einige gute (und auch zwei schlechte) Bücher über Russland und russische Geschichte gelesen. Bald kann ich Putin Konkurrenz machen. :-)


nach oben springen

#317

RE: Who is Ukraine?

in Politik 24.01.2023 23:00
von Maga-neu | 32.834 Beiträge

Zitat von FrieFie im Beitrag #314
Genauso simpel gestrickt sind übrigens die Behauptungen, Putin würde eine weitere Eskalation mit Atomwaffeneinsatz beantworten, und/oder Deutschland als Kriegspartei angreifen wenn Leos geliefert werden, oder die Ukraine müsse nur einige Gebiete abtreten um einen Frieden auszuhandeln. Oder dass die NATO schuld an dem Krieg sei.

Das Risiko besteht; die Nato trägt Mitverantwortung am Krieg; und ohne Kompromisse wird es keinen Frieden geben. Die Vorstellung, Friedensverhandlungen könnten erst dann beginnen, wenn der letzte russische Soldat die Ukraine (einschließlich der Krim) verlassen hat, ist absurd. Worüber soll dann noch verhandelt werden? Über die Reparationen, die Russland zahlen soll? Die Atomwaffen, die es abgeben soll? Den Präsidenten, den es beseitigen soll? Das sind Bedingungen, die man einem völlig besiegten Land auferlegt, aber nicht einem Land, das eine realistische Chance hat, den Krieg zu gewinnen.


nach oben springen

#318

RE: Who is Ukraine?

in Politik 24.01.2023 23:01
von mbockstette | 11.175 Beiträge

Zitat von Landegaard im Beitrag #315
Zitat von FrieFie im Beitrag #314
@Maga-neu, man bekommt Putins Gründe die Ukraine anzugreifen und warum die militärische Antwort darauf die sinnvollste ist, seit Monaten auf verschiedenste Art und ganz nach Bedarf und Aufnahmevermögen erklärt.
Dass manche sich nur die einfacheren Formeln merken (wie in so vielen polititischen Fragen), heißt nicht, dass die Lösung falsch ist.

Genauso simpel gestrickt sind übrigens die Behauptungen, Putin würde eine weitere Eskalation mit Atomwaffeneinsatz beantworten, und/oder Deutschland als Kriegspartei angreifen wenn Leos geliefert werden, oder die Ukraine müsse nur einige Gebiete abtreten um einen Frieden auszuhandeln. Oder dass die NATO schuld an dem Krieg sei.


Das sind Risiken. Schlag halt mal nach, was das ist. Die verschwinden im Übrigen nicht dadurch, dass man ihre Existenz leugnet. Da bekomme ich Zahnschmerzen, wenn ich halbwegs gebildete Menschen solch einen Unsinn verzapfen sehe.


Jede Operation und jedes Medikament birgt Risiken in sich , dass kann man nachschlagen oder gleich einen Apotheker oder seinen Arzt fragen. Sie (Risiken) können nicht verschwinden, denn sie sind inhärent. Das vorausgeschickt ändert das nichts an dem Befund und der notwendigen Therapie und im Fall der schweren russischen Aggressionen gegen Dritte, soll der Einsatz von Leo_parmit sehr effektiv sein. Jetzt muss eben abgewartet und beobachtet werden, welche Wirkung Leo-parmit tatsächlich effektiv auslöst.


nach oben springen

#319

RE: Who is Ukraine?

in Politik 24.01.2023 23:06
von Landegaard | 19.441 Beiträge

Zitat von mbockstette im Beitrag #318
Zitat von Landegaard im Beitrag #315
Zitat von FrieFie im Beitrag #314
@Maga-neu, man bekommt Putins Gründe die Ukraine anzugreifen und warum die militärische Antwort darauf die sinnvollste ist, seit Monaten auf verschiedenste Art und ganz nach Bedarf und Aufnahmevermögen erklärt.
Dass manche sich nur die einfacheren Formeln merken (wie in so vielen polititischen Fragen), heißt nicht, dass die Lösung falsch ist.

Genauso simpel gestrickt sind übrigens die Behauptungen, Putin würde eine weitere Eskalation mit Atomwaffeneinsatz beantworten, und/oder Deutschland als Kriegspartei angreifen wenn Leos geliefert werden, oder die Ukraine müsse nur einige Gebiete abtreten um einen Frieden auszuhandeln. Oder dass die NATO schuld an dem Krieg sei.


Das sind Risiken. Schlag halt mal nach, was das ist. Die verschwinden im Übrigen nicht dadurch, dass man ihre Existenz leugnet. Da bekomme ich Zahnschmerzen, wenn ich halbwegs gebildete Menschen solch einen Unsinn verzapfen sehe.


Jede Operation und jedes Medikament birgt Risiken in sich ,


Was ist das für ein Vortrag? Ich weiß, was Risiken sind. Halt Friefie diese Vorlesung, wenn Dir danach ist, die weiß es nicht und hält Risiken für "simpel gestrickte Behauptungen".


Zitat von mbockstette im Beitrag #318

dass kann man nachschlagen oder gleich einen Apotheker oder seinen Arzt fragen. Sie (Risiken) können nicht verschwinden, denn sie sind inhärent. Das vorausgeschickt ändert das nichts an dem Befund und der notwendigen Therapie und im Fall der schweren russischen Aggressionen gegen Dritte, soll der Einsatz von Leo_parmit sehr effektiv sein. Jetzt muss eben abgewartet und beobachtet werden, welche Wirkung Leo-parmit tatsächlich effektiv auslöst.


Das ist Blödsinn. Eine Risikobarbeitung setzt ihre Bearbeitung voraus. Sie schlicht zu leugnen ist genau das Gegenteil davon.



nach oben springen

#320

RE: Who is Ukraine?

in Politik 24.01.2023 23:14
von mbockstette | 11.175 Beiträge

Zitat von Landegaard im Beitrag #319
Zitat von mbockstette im Beitrag #318
Zitat von Landegaard im Beitrag #315
Zitat von FrieFie im Beitrag #314
@Maga-neu, man bekommt Putins Gründe die Ukraine anzugreifen und warum die militärische Antwort darauf die sinnvollste ist, seit Monaten auf verschiedenste Art und ganz nach Bedarf und Aufnahmevermögen erklärt.
Dass manche sich nur die einfacheren Formeln merken (wie in so vielen polititischen Fragen), heißt nicht, dass die Lösung falsch ist.

Genauso simpel gestrickt sind übrigens die Behauptungen, Putin würde eine weitere Eskalation mit Atomwaffeneinsatz beantworten, und/oder Deutschland als Kriegspartei angreifen wenn Leos geliefert werden, oder die Ukraine müsse nur einige Gebiete abtreten um einen Frieden auszuhandeln. Oder dass die NATO schuld an dem Krieg sei.


Das sind Risiken. Schlag halt mal nach, was das ist. Die verschwinden im Übrigen nicht dadurch, dass man ihre Existenz leugnet. Da bekomme ich Zahnschmerzen, wenn ich halbwegs gebildete Menschen solch einen Unsinn verzapfen sehe.


Jede Operation und jedes Medikament birgt Risiken in sich ,


Was ist das für ein Vortrag? Ich weiß, was Risiken sind. Halt Friefie diese Vorlesung, wenn Dir danach ist, die weiß es nicht und hält Risiken für "simpel gestrickte Behauptungen".


Zitat von mbockstette im Beitrag #318

dass kann man nachschlagen oder gleich einen Apotheker oder seinen Arzt fragen. Sie (Risiken) können nicht verschwinden, denn sie sind inhärent. Das vorausgeschickt ändert das nichts an dem Befund und der notwendigen Therapie und im Fall der schweren russischen Aggressionen gegen Dritte, soll der Einsatz von Leo_parmit sehr effektiv sein. Jetzt muss eben abgewartet und beobachtet werden, welche Wirkung Leo-parmit tatsächlich effektiv auslöst.


Das ist Blödsinn. Eine Risikobarbeitung setzt ihre Bearbeitung voraus. Sie schlicht zu leugnen ist genau das Gegenteil davon.


Schlicht zu behaupten Friefie habe Risiken "geleugnet" (sic) ist schon das Gegenteil von wahr. Seit der russischen Invasion werden alle erdenklichen Risiken auf allen politischen Ebenen (UNO/NATO/EU/G7/G20 etc.pp) aus allen möglichen Perspektiven hin und her gewogen.

Es wurden dem Grunde nach am Ende zwei Risiken gegen einander abgewogen, nämlich der Ukraine Kampfpanzer zur Verfügung zu stellen oder darauf zu verzichten. Denn beides birgt Risiken, die Entscheidung ist nun nach langem und gründlichen Überlegungen gefallen, Das Risiko die Ukraine in Sachen schwerer Kampfpanzer noch länger im Regen stehen zu lassen schien den Unterstützern nicht mehr hinnehmbar zu sein.



zuletzt bearbeitet 24.01.2023 23:22 | nach oben springen

#321

RE: Who is Ukraine?

in Politik 24.01.2023 23:32
von Pepe | 1.379 Beiträge

Keiner liebt dich, Bocki.


nach oben springen

#322

RE: Who is Ukraine?

in Politik 24.01.2023 23:34
von Landegaard | 19.441 Beiträge

Zitat von mbockstette im Beitrag #320
Zitat von Landegaard im Beitrag #319
Zitat von mbockstette im Beitrag #318
Zitat von Landegaard im Beitrag #315
Zitat von FrieFie im Beitrag #314
@Maga-neu, man bekommt Putins Gründe die Ukraine anzugreifen und warum die militärische Antwort darauf die sinnvollste ist, seit Monaten auf verschiedenste Art und ganz nach Bedarf und Aufnahmevermögen erklärt.
Dass manche sich nur die einfacheren Formeln merken (wie in so vielen polititischen Fragen), heißt nicht, dass die Lösung falsch ist.

Genauso simpel gestrickt sind übrigens die Behauptungen, Putin würde eine weitere Eskalation mit Atomwaffeneinsatz beantworten, und/oder Deutschland als Kriegspartei angreifen wenn Leos geliefert werden, oder die Ukraine müsse nur einige Gebiete abtreten um einen Frieden auszuhandeln. Oder dass die NATO schuld an dem Krieg sei.


Das sind Risiken. Schlag halt mal nach, was das ist. Die verschwinden im Übrigen nicht dadurch, dass man ihre Existenz leugnet. Da bekomme ich Zahnschmerzen, wenn ich halbwegs gebildete Menschen solch einen Unsinn verzapfen sehe.


Jede Operation und jedes Medikament birgt Risiken in sich ,


Was ist das für ein Vortrag? Ich weiß, was Risiken sind. Halt Friefie diese Vorlesung, wenn Dir danach ist, die weiß es nicht und hält Risiken für "simpel gestrickte Behauptungen".


Zitat von mbockstette im Beitrag #318

dass kann man nachschlagen oder gleich einen Apotheker oder seinen Arzt fragen. Sie (Risiken) können nicht verschwinden, denn sie sind inhärent. Das vorausgeschickt ändert das nichts an dem Befund und der notwendigen Therapie und im Fall der schweren russischen Aggressionen gegen Dritte, soll der Einsatz von Leo_parmit sehr effektiv sein. Jetzt muss eben abgewartet und beobachtet werden, welche Wirkung Leo-parmit tatsächlich effektiv auslöst.


Das ist Blödsinn. Eine Risikobarbeitung setzt ihre Bearbeitung voraus. Sie schlicht zu leugnen ist genau das Gegenteil davon.


Schlicht zu behaupten Friefie habe Risiken "geleugnet" (sic) ist schon das Gegenteil von wahr.



Ja und an der Stelle sind wir auch schon wieder fertig. Es steht ja da. :)



nach oben springen

#323

RE: Who is Ukraine?

in Politik 25.01.2023 00:26
von Maga-neu | 32.834 Beiträge

Zitat von mbockstette im Beitrag #320
Schlicht zu behaupten Friefie habe Risiken "geleugnet" (sic) ist schon das Gegenteil von wahr.
Sind wir inzwischen soweit, dass sogar das Offensichtliche geleugnet wird? FrieFies Sätze besagen nichts anderes, als dass es kein Risiko eines russischen Atomwaffeneinsatzes gibt und dass Deutschland als Kriegspartei nicht angegriffen wird. Risiko null.
Zitat von FrieFie im Beitrag #314
Genauso simpel gestrickt sind übrigens die Behauptungen, Putin würde eine weitere Eskalation mit Atomwaffeneinsatz beantworten, und/oder Deutschland als Kriegspartei angreifen


Zitat von mbockstette im Beitrag #320
Es wurden dem Grunde nach am Ende zwei Risiken gegen einander abgewogen, nämlich der Ukraine Kampfpanzer zur Verfügung zu stellen oder darauf zu verzichten. Denn beides birgt Risiken, die Entscheidung ist nun nach langem und gründlichen Überlegungen gefallen, Das Risiko die Ukraine in Sachen schwerer Kampfpanzer noch länger im Regen stehen zu lassen schien den Unterstützern nicht mehr hinnehmbar zu sein.
Passivkonstruktionen eignen sich hervorragend, um Verantwortlichkeiten zu verschleiern. Wer hat abgewogen, wer hat wo die Entscheidung getroffen? Wer sind diese ominösen Unterstützer, die meinten, jede Menge Druck auf die Bundesregierung ausüben zu müssen, dem dann auch sofort nachgegeben wurde? In Wahrheit sind es hoch intransparente Prozesse, die ablaufen und die diesen Krieg zum Beispiel vom Vietnamkrieg unterscheiden. Insofern kann man sagen, dass die Amerikaner "gelernt" haben...



zuletzt bearbeitet 25.01.2023 00:28 | nach oben springen

#324

RE: Who is Ukraine?

in Politik 25.01.2023 00:44
von FrieFie | 8.101 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #317
Zitat von FrieFie im Beitrag #314
Genauso simpel gestrickt sind übrigens die Behauptungen, Putin würde eine weitere Eskalation mit Atomwaffeneinsatz beantworten, und/oder Deutschland als Kriegspartei angreifen wenn Leos geliefert werden, oder die Ukraine müsse nur einige Gebiete abtreten um einen Frieden auszuhandeln. Oder dass die NATO schuld an dem Krieg sei.

Das Risiko besteht; die Nato trägt Mitverantwortung am Krieg; und ohne Kompromisse wird es keinen Frieden geben. Die Vorstellung, Friedensverhandlungen könnten erst dann beginnen, wenn der letzte russische Soldat die Ukraine (einschließlich der Krim) verlassen hat, ist absurd. Worüber soll dann noch verhandelt werden? Über die Reparationen, die Russland zahlen soll? Die Atomwaffen, die es abgeben soll? Den Präsidenten, den es beseitigen soll? Das sind Bedingungen, die man einem völlig besiegten Land auferlegt, aber nicht einem Land, das eine realistische Chance hat, den Krieg zu gewinnen.



Du meinst, wenn bei Deiner Mutter oder anderen "einfachen Bürgern" einfachste Formeln verfangen ist das schlecht, aber wenn ebenso vereinfachte Formeln Deine Meinung widergeben sind sie gut?

1. Russland würde eben nicht nur Deutschland angreifen, sondern die NATO.
2. Warum Putin nicht nach Belieben Atomwaffen einsetzen kann, hatte ich auch schonmal erläutert:
a) Nennt sich militärische Doktrin und ist u.a. Teil der weltweiten Übereinkunft, Atomwaffen ausschließlich zur Selbstverteidigung einzusetzen. Einen selbst angezettelten Krieg in einem anderen Land zu verlieren, löst diesen Fall nicht aus. (Siehe Afghanistan 1 und 2, Vietnam)
b) Es würde Russland politisch komplett isolieren, da auch die Atommächte Indien und China sicher keine Lust haben, dass so ein Präzedenzfall geschaffen wird und künftig Ansprüche an Gebiete mit Erpressung geltend gemacht werden können.
3. "Die Ukraine muss nur Gebiete abtreten um einen Frieden auszuhandeln" ... hatte ich auch schon mehrfach erklärt, warum das so nicht klappt:
a) ist in den besetzten Gebieten kein Frieden für die Bevölkerung, sondern rechtloser Zustand in Tyrannei,
b) geben Gebietsabtretungen alleine keinerlei Garantie dafür, dass Russland den Frieden wahrt und nicht nur nutzt, um Kräfte zu sammeln für den nächsten Angriff.

Und damit habe ich sicher auch nur einen Teil der Aspekte genannt.

Also doch, natürlich gibt es auch Risiken und mögliche Lösungen, aber sie sind eben nicht so einfach darzustellen wie mit den bei Dir verfangenden einfachsten Formeln.



zuletzt bearbeitet 25.01.2023 00:45 | nach oben springen

#325

RE: Who is Ukraine?

in Politik 25.01.2023 00:58
von FrieFie | 8.101 Beiträge

Es gibt nun möglicherweise auch wieder Munition für die Geparden, die Schweiz hat auch eingelenkt:
https://www.nzz.ch/schweiz/wende-bei-waf...weiz-ld.1722731



zuletzt bearbeitet 25.01.2023 01:01 | nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 5 Gäste sind Online:
Pepe, nahal

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Corto
Besucherzähler
Heute waren 245 Gäste und 7 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1434 Themen und 312137 Beiträge.

Heute waren 7 Mitglieder Online:
FrieFie, Hans Bergman, Landegaard, Leto_II., nahal, Pepe, sayada.b.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen