#1676

RE: Was ist Humor?

in Forum Interna 15.07.2010 17:31
von Landegaard
avatar


Zitat von: Maga 
Ja, Holger, der Siedlungsstrang ist teilweise humoristisch, aber eher ätzend humoristisch...Der Anti-Humor hat übrigens auch einen Namen und lautet Mario Barth (sorry, sayada :-)).


eine seltene Form von Humor: ätzend und unfreiwillig, sagen wir: vogonisch.


nach oben springen

#1677

RE: Was ist Humor?

in Forum Interna 15.07.2010 17:32
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge


Zitat von: Landegaard 
Willie hat was von Matthau eingestellt???? Was denn? Kann hier leider nicht öffnen, aber das werde ich mir genauer anschauen. Ich fürchte um mein Urteil.

Ich werde auch nicht schlau daraus.
Das eine ist der Trailer von "I'm Not Rappaport", den ich (noch?) nicht kenne, das andere ein Ausschnitt, in dem es um einen Dialog mit Matthau und Ossie Davis geht. Da weiß ich auch nicht, aus welchem Film.
Hier nochmal die Links.

http://www.youtube.com/watch?v=Dq9UNrov_YI&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=PXgNpKk-6wY&NR=1



nach oben springen

#1678

RE: Was ist Humor?

in Forum Interna 15.07.2010 17:33
von Maga
avatar


Zitat von: Landegaard 
Der Name ist mir vorhin nicht eingefallen. find ich nicht gut, aber Brechreiz löst er mir auch nicht aus. Also etwa Bud Spencer-Schublade. Kennst Du noch Don Camillo und Pepone?

Klar. Sie kommen ja aus der Gegend meines Großvaters, der Emilia, so wie der Autor Giovanni Guareschi auch. Aber bitte nur den Klassiker mit Fernandel und Gino Cervi, nicht die Neuauflage mit Terence Hill (Don Camillo) und Mario Adorf (Peppone). Die Geschichte könnte auch nur in der "roten" Emilia-Romagna spielen, wo der Umgang der Leute untereinander immer etwas "rustikaler" war. Hat auf mich abgefärbt. :-)

Bis heute Abend.


nach oben springen

#1679

RE: Was ist Humor?

in Forum Interna 15.07.2010 17:39
von Willie (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Ich werde auch nicht schlau daraus.
Das eine ist der Trailer von "I'm Not Rappaport", den ich (noch?) nicht kenne, das andere ein Ausschnitt, in dem es um einen Dialog mit Matthau und Ossie Davis geht. Da weiß ich auch nicht, aus welchem Film.
Hier nochmal die Links.
http://www.youtube.com/watch?v=Dq9UNrov_YI&feature=related
http://www.youtube.com/watch?v=PXgNpKk-6wY&NR=1

Der Ausschnitt ist auch aus "I'm not Rappaport".

Es geht nicht um die Person Matthau, sondern um die Dialoge die Matthau und Davis miteinanderfuehren (Script) -und wie sie es tun(acting) im Kontext der Geschichte menschlichen Verhaltens.



zuletzt bearbeitet 15.07.2010 17:41 | nach oben springen

#1680

RE: Was ist Humor?

in Forum Interna 15.07.2010 17:41
von semipermeabel (gelöscht)
avatar


Zitat von: Landegaard 
Im SPON gibts einen Strang, die Musikdusche. Dort haben sich die Foristen darauf verständigt, dass Nickeligkeiten und Streitereien zu unterbleiben sind. Ich fände es sehr erfrischend, das vielleicht mit diesem Strang hier auch so zu halten. Subtiles Anranzen und brachiale Besserwisserei oder schlicht offen gepflegte Feindschaft haben wir in den anderen Strängen wahrlich genug.
Können wir uns vielleicht darauf einigen, es hier bei gepflegtem Meinungsaustausch ohne den ärgerlichen Ranz aus den anderen Strängen zu belassen? Ich würde ja eine Meinungsumfrage dazu starten, allerdings will ich meine Eitelkeit und Unsicherheit nicht allzu offenkundig frönen ;). <- ich verspreche auch, genau solche verdeckten Fouls ebenfalls zu unterlassen.

Über gepflegten Meinungsaustausch müssten sich Foristen darüber einigen, was gepflegt ist.
Sprachgeschickte können durchaus sehr beleidigend sein, ohne bestimmte Worte zu gebrauchen.
Andere schreiben in Internetforen genau darum: um zu pöbeln, zu beleidigen und einen unsachlichen Streit vom Zaun zu brechen.
Solche Foristen finden sich wirklich überall, obwohl ich das Gefühl habe- die Zahl nimmt generell zu. Besonders im SPON ist mir die Moderatorentätigkeit zur Zeit ein Buch mit sieben Siegeln. Da helfen auch die Erklärungen von Herrn Theurich nicht.


nach oben springen

#1681

RE: Was ist Humor?

in Forum Interna 15.07.2010 17:49
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge


Zitat von: Willie 
Der Ausschnitt ist auch aus "I'm not Rappaport".
Es geht nicht um die Person Matthau, sondern um die Dialoge die Matthau und Davis miteinanderfuehren (Script) -und wie sie es tun(acting) im Kontext der Geschichte menschlichen Verhaltens.

Natürlich. Die Dialoge sind in jedem (guten) Film das A und O.
Wie heißt denn der deutsche Titel für den Film? Er kann ja noch nicht so alt sein.
Sie kennen sicher auch "Zeugin der Anklage" und mögen ihn auch. Bin ich mir ziemlich sicher.



zuletzt bearbeitet 15.07.2010 17:52 | nach oben springen

#1682

RE: Was ist Humor?

in Forum Interna 15.07.2010 17:55
von Landegaard
avatar


Zitat von: Maga 
Klar. Sie kommen ja aus der Gegend meines Großvaters, der Emilia, so wie der Autor Giovanni Guareschi auch. Aber bitte nur den Klassiker mit Fernandel und Gino Cervi


Ja natürlich nur die.


nach oben springen

#1683

RE: Was ist Humor?

in Forum Interna 15.07.2010 17:58
von Landegaard
avatar


Zitat von: semipermeabel 
Über gepflegten Meinungsaustausch müssten sich Foristen darüber einigen, was gepflegt ist.
Sprachgeschickte können durchaus sehr beleidigend sein, ohne bestimmte Worte zu gebrauchen.


also in der Dusche klappt das ohne besondere Definitionen, sondern alleine durch guten Willen. Ohne den, helfen, da haben Sie recht, die besten Einigungen nicht.


Zitat von: semipermeabel 
Solche Foristen finden sich wirklich überall, obwohl ich das Gefühl habe- die Zahl nimmt generell zu. Besonders im SPON ist mir die Moderatorentätigkeit zur Zeit ein Buch mit sieben Siegeln. Da helfen auch die Erklärungen von Herrn Theurich nicht.


Vorsicht, ich bin bekennender Theurich- und SPON-Moderations-Fan.


nach oben springen

#1684

RE: Was ist Humor?

in Forum Interna 15.07.2010 18:04
von Willie (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Natürlich. Die Dialoge sind in jedem (guten) Film das A und O.
Wie heißt denn der deutsche Titel für den Film? Er kann ja noch nicht so alt sein.

Der Film ist von 1996 und basiert auf einem Theaterstueck von Herb Gardner.

"I'm Not Rappaport is a play by Herb Gardner originally staged by Seattle Repertory Theatre in 1984. Its Broadway debut production, directed by Daniel Sullivan, starring Judd Hirsch, Michael Rapaport, Cleavon Little, Jace Alexander, and Mercedes Ruehl, opened on November 19, 1985 at the Booth Theatre, where it ran for 891 performances. The production received Tony Awards for Best Play, Best Lighting design, and for Hirsch's performance, Best Actor."

Verschiedene Theater in Deutschland haben das auch im Programm.

Einen deutschen Titel hier:
http://www.cinema.de/kino/filmarchiv/fil...ationMovie.html

Zitat von: Hans Bergman 
Sie kennen sicher auch "Zeugin der Anklage" und mögen ihn auch. Bin ich mir ziemlich sicher.

Kann mich zwar an den Titel aber nicht an den Film selbst erinnern.



zuletzt bearbeitet 15.07.2010 18:05 | nach oben springen

#1685

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Forum Interna 15.07.2010 18:19
von sayada.b. | 9.135 Beiträge


Zitat von: nahal 
Oranguti,
1) 100% davon leben nicht von Stütze.
2) 100% davon besitzen auch keinen Generaldirektoranzug (ups, sayda, hast Du so etwas?).
3) Mindestens 75% von uns sind keine Steuereintreiber (was treibst Du eigentlich(ein) sayada?).


1) Wir (unter-)stützen uns aber manchmal gegenseitig... :)) Ist aber nicht überlebenswichtig, denke ich...

2) Weder General, noch Direktor, noch Anzug... ;)

3) Ich suche noch - werde dann entscheiden, was ich eintreiben könnte... Momentan verteile ich eher, an meine Kollegen und unsere Lieferanten.

Mist, wir erfüllen die Klischees nicht...



zuletzt bearbeitet 15.07.2010 18:30 | nach oben springen

#1686

RE: Was ist Humor?

in Forum Interna 15.07.2010 18:19
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge


Zitat von: Willie Kann mich zwar an den Titel aber nicht an den Film selbst erinnern.

Ich kann mich an den Film mit Matthau erinnern, wo er mit einem Kollegen noch einmal in einem Sketch auftreten soll, die beiden sich aber abgrundtief hassen und für noch eine Sendung sich zusammenraufen müssen. Köstlich.

"Zeugin der Anklage" sollten Sie nicht versäumen. Eine wirklich geistreich/amüsante Komödie.
http://de.wikipedia.org/wiki/Zeugin_der_Anklage



nach oben springen

#1687

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Forum Interna 15.07.2010 18:36
von Willie (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Ohne Not kann ich allerdings nicht ganz akzeptieren. Ich habe die Not gespürt, die das getretene Kind verspürt haben mag, als ihn die israelischen Soldatenstiefeln in den Bauch getroffen haben.

Sie verrenken sich. Die Not des Kindes macht es nicht zum "Palaestinenserbalg". Die Not des Kindes wurde ueberhaupt nicht thematisiert.



zuletzt bearbeitet 15.07.2010 18:38 | nach oben springen

#1688

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Forum Interna 15.07.2010 18:40
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge


Zitat von: Willie 
Sie verrenken sich. Die Not des Kindes macht es nicht zum "Palaestinenserbalg". Die Not des Kindes wurde ueberhaupt nicht thematisiert.

Hatte den Bezug nicht mehr im Kopf. Ich war bereits bei dem Problem Thunfisch oder Carbonara. Ist aber jetzt auch wieder weg.



zuletzt bearbeitet 15.07.2010 18:41 | nach oben springen

#1689

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Forum Interna 15.07.2010 18:44
von Willie (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Hatte den Bezug nicht mehr im Kopf. Ich war bereits bei dem Problem Thunfisch oder Carbonara. Ist aber jetzt auch wieder weg.

Reflexe eben -ich wies bereits darauf hin.

Sie sollten Denken ruhig oefters mal probieren -es befreit auch.


nach oben springen

#1690

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Forum Interna 15.07.2010 20:08
von Hanswurst
avatar


Zitat von: Willie 
Weil er erstens -im Gegesatz zu ihrer Behauptung- eben kein unnoetiger Hinweis war und zweitens eine fehlhafte Ausfuehrung korrigierte.


Ich habe mit generalsstabsoffizier, goergeF angesprochen, da er sich selbst so bezeichnete.
Hat mit dem folgenden zitierten text direkt nichts zu tun.


nach oben springen

#1691

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Forum Interna 15.07.2010 20:14
von Willie (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hanswurst 
Ich habe mit generalsstabsoffizier, goergeF angesprochen, da er sich selbst so bezeichnete.
Hat mit dem folgenden zitierten text direkt nichts zu tun.

Das hindert mich aber nicht auf offensichtlich Falsches in ihren Texten hinzuweisen, ob es ihnen nun passt oder nicht. Das Recht dazu liegt in der Struktur eines Diskussionsforums, falls ihnen der Sachverhalt noch nicht klar sein sollte.

Fuer Privatkonversationen muessen sie sich schon der PNs bedienen. Das kann ihnen aber auch Herr Bergmann, als der Sysop, hier noch mal in allen Einzelheiten erklaeren, falls sie sich auch damit nicht auskennen.


nach oben springen

#1692

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Forum Interna 15.07.2010 20:18
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: Landegaard 
Ich bin mal gespannt, wie Sie mit nahals mathematischer Widerlegung umgehen.

Hups, meinst du den Rechenfehler? :-)



nach oben springen

#1693

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Forum Interna 15.07.2010 20:24
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: primatologe 
Sie sind wohl ein kleiner Friedman, was?
Vorsicht mit solchen Formulierungen. Sonst könnte noch jemand kontern und Sie als kleinen ___________ bezeichnen...

Und Hans: Hast du dich für Thunfisch oder Carbonara entschieden? :-)



nach oben springen

#1694

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Forum Interna 15.07.2010 20:30
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge


Zitat von: Maga Vorsicht mit solchen Formulierungen. Sonst könnte noch jemand kontern und Sie als kleinen ___________ bezeichnen...
Und Hans: Hast du dich für Thunfisch oder Carbonara entschieden? :-)

Ich habe eine vernunftgesteuerte Entscheidung getroffen: die Monate, die es jetzt überhaupt noch Fisch gibt, bzw. unter 200 Euro pro 100g erhältlich ist, werde ich noch so viel wie möglich davon essen.
Eier kriegen die Hühner immer... (Adenauer korrekt zitiert?)



nach oben springen

#1695

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Forum Interna 15.07.2010 20:37
von Landegaard | 21.105 Beiträge


Zitat von: Willie 

Merken sie eigentlich ueberhaupt nicht mehr, wie denkfrei und unsinnig sie argumentieren?


Es kann sein, dass er es merkt und lediglich erfolgreich die Knöpfe drückt, die den Willie Bildungsbeiträge schreiben lässt. Das haben Sie aber wahrscheinlich schon ausgeschlossen.



nach oben springen

#1696

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Forum Interna 15.07.2010 20:50
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: sayada.b. 
1) Wir (unter-)stützen uns aber manchmal gegenseitig... :)) Ist aber nicht überlebenswichtig, denke ich...
2) Weder General, noch Direktor, noch Anzug... ;)
3) Ich suche noch - werde dann entscheiden, was ich eintreiben könnte... Momentan verteile ich eher, an meine Kollegen und unsere Lieferanten.
Mist, wir erfüllen die Klischees nicht...
Wie? Kein Generaldirektoranzug. Hier tragen alle so etwas. Männer, Frauen, Kleinkinder. :-)

Übrigens hat sich nahal mit der Zahl der Juden leicht verschätzt. Aber mehr verrate ich nicht; schließlich gebe ich keine Interna preis. :-)



nach oben springen

#1697

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Forum Interna 15.07.2010 20:52
von Willie (gelöscht)
avatar


Zitat von: Landegaard 
Es kann sein, dass er es merkt und lediglich erfolgreich die Knöpfe drückt, die den Willie Bildungsbeiträge schreiben lässt.

Es gibt Indikatoren, die das ausschliessen.

Zitat von: Landegaard 
Das haben Sie aber wahrscheinlich schon ausgeschlossen.

Eben. Sich bewusst 'Reflex artikuliert' stellen ist sehr, sehr schwer. Wirklich ueberzeugend nur von grossen Kuenstlern kurzzeitig darstellbar moeglich.
Sie sind so rar, dass denen Karrieren im show business sicher sind. Beispiel: Georg Schramm.

Der Naturzustand kommt dagegen in 'perfekter Qualitaet' -voellig ohne Anstrengung. Und ist so haeufig anzutreffen, dass es dafuer keine Karrieren gibt.

Herr Bergmann ist diesbezueglich perfekt. Und das nicht kurzzeitig.



zuletzt bearbeitet 15.07.2010 20:54 | nach oben springen

#1698

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Forum Interna 15.07.2010 20:57
von sayada.b. | 9.135 Beiträge


Zitat von: Maga Wie? Kein Generaldirektoranzug. Hier tragen alle so etwas. Männer, Frauen, Kleinkinder. :-)
Übrigens hat sich nahal mit der Zahl der Juden leicht verschätzt. Aber mehr verrate ich nicht; schließlich gebe ich keine Interna preis. :-)



Kein Wunder, daß es manchmal so stinkt in Deutschen Landen - bei der Hitze und dann im Generaldirektorenanzug... :))

Ich denke, nahal war sich dessen bewußt... ;) Er gibt aber auch keine Interna preis.


nach oben springen

#1699

RE: Was ist Humor?

in Forum Interna 15.07.2010 21:00
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Ich kann mich an den Film mit Matthau erinnern, wo er mit einem Kollegen noch einmal in einem Sketch auftreten soll, die beiden sich aber abgrundtief hassen und für noch eine Sendung sich zusammenraufen müssen. Köstlich.
"Zeugin der Anklage" sollten Sie nicht versäumen. Eine wirklich geistreich/amüsante Komödie.
http://de.wikipedia.org/wiki/Zeugin_der_Anklage


Auch dieser Film ist witzig, aber eher auf die skurrile Tour:

http://www.youtube.com/watch?v=OuNzcbCrNHg

Am besten gefällt mir Peter Falks (Inspektor Columbo) Erklärung, warum er keinen Frauen vertraut. :-) Ansonsten Alec Guinness, Peter Sellers, David Niven - eine Starbesetzung.



nach oben springen

#1700

RE: Wie umgehen mit Israels Siedlungspolitik?

in Forum Interna 15.07.2010 21:08
von nahal
avatar


Zitat von: Maga 
Hups, meinst du den Rechenfehler? :-)


75%-66% :-))

Aber sayada treibt einiges, aber nicht Steuern, ein.


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Corto
Besucherzähler
Heute waren 75 Gäste online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1451 Themen und 324011 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen