#651

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 16.02.2012 19:17
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge


Zitat von: Leto_II.
16.02.2012 15:30 #106312


Das "Nein" ist eindeutig falsch, denn das eine schliesst das andere nicht aus.

Das "nein" kam reflexartig wegen der angenommen insinuierten Unterstellung, ich würde es, von Abgergläubigen interpretiert, übernehmen.


nach oben springen

#652

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 16.02.2012 20:08
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge


Zitat von: FrieFie
16.02.2012 15:50 #106314


1. Ach, Du hast die Veden, den Koran und das tibetanische Totenbuch gelesen und Dich mit Naturreligionen befasst? Und nirgends steht so explizit was davon, das diejenigen auserwählt sind, die dem vorgeschlagenen Weg und Gott folgen? Lies nochmal nach.

Steht es in "Exodus", dann steht es also genauso auch im christlichen alten Testament. Und "Auswerwählte Gottes" finden sich genauso auch bei allen christlichen Religionen. Und in anderen Religionen genauso. Leider. Und sie haben sich auch zum Teil immer mal so benommen. Leider.
Es finden sich auch heilige Länder und Orte, in denen Menschen anderer Religion nichts zu suchen haben, in vielen Religionen. Mitsamt Vorstellungen von "Reinheit" und "Unreinheit". Leider.

2. Bloss ist uns das Argument bei Juden geläufiger, immerhin wurden sie schon seit Hunderten von Jahren damit drangsaliert. Daraus eine Rechtfertigung für Verallgemeinerungen und Vorurteile über Juden zu drechseln, wird Dir nicht gelingen.

3. "Und alle religiösen Minderheiten, die verfolgt wurden, haben es durch ihre Borniertheit selber herausgefordert. Mindestens herausgefordert. " Ist historisch kompletter Unsinn, wie ich Dir in demselben Beitrag schrieb. Es brauchte keinerlei Borniertheit, um Pogrome auszulösen.

4. In einem ganz kleinen Nebensatz schreibst Du:
"Selbst die Nichtgläubigen lebten gefährlich, wo sie in der Minderheit waren."
Das ist erstens das Gegenteil von dem, was Du vorher implizierst, nämlich dass die Religiosität an sich das Übel ist, und zweitens wirst Du kaum irgendwo in der Geschichte vor der Aufklärung erklärte Nichtgläubige finden. Und die Sache mit den Ideologien hast Du unter den Tisch fallen lassen.

5. Die Ein-Gott-Religion ist nicht von den Juden zur Römerzeit erfunden worden, da liegst Du historisch weit daneben. Das römische Reich war noch nicht viel mehr als ein Stadtstaat, als die Thora geschrieben wurde. Da war Zarathustra schon mindestens zweihundert Jahre, Buddah hundert Jahre tot, ihre Lehren längst verbreitet.
Den Juden widerum die spätere Intoleranz der Christen gegenüber der Vielgötterei der Römer vorzuwerfen ist einigermassen abwegig, oder?
Apropos: mit welcher Borniertheit haben die Römer eigentlich ihr Weltreich errichtet?

6. Ein Ende der Verallgemeinerungen gegenüber Juden ist nicht durch Wohlverhalten der israelischen Regierung und orthodoxen Irren herbeizuführen, sondern durch ein Beenden der Verallgemeinerung.

7. Was ist denn durch Taten oder Fakten an des Primatologen subjektivem Eindruck zu ändern? Hat die Kundin an der Supermarktasse irgendwas mit Siedlungspolitik zu tun gehabt? Darauf gehst Du widerum nicht ein, dass es einen Unterschied gibt, ob man Kritik an einem Staat äussert oder ein Volk für moralisch minderwertig erklärt.

1. Wo es darum geht, wie die Mehrheit der Menschen tickt, muss man nicht zu restlichen 20% verschiedener Sekten abgleiten. Wir sprechen über die Weltreligionen und deren allgemein bekannten Grundsätze.

2. Ich drechsle keine Rechtfertigung daraus, das geben meine Einlassungen nicht her, wenn sie unvoreingenommen gelesen werden, ich beschreibe einen IST-Zustand.

3. Selbstverständlich muss sich eine Gruppe erst mal erkennbar außerhalb einer anderen Gruppe stellen und damit überhaupt erst "angriffsfähig" machen.
Und ein Mädchen, das gegenüber seinen Freundinnen behauptet, ihre Mutter mag sie mehr, als die Mütter der anderen ihre Freundinnen mögen, die spielt nicht mehr lange mit denen. Die wenden sich alle gegen sie. Es muss nur dumm genug sein, so etwas zu behaupten.

4. Die Gefahr für die Ungläubigen kam von den Religiösen. Wo ist der Widerspruch? Existiert heute noch immer so.

5. Dass hier eindeutig die Christen und die Christenverfolgung gemeint war, sollte erkennbar gewesen sein.

6. Die Beendigung der Dieberei würde dem Ende der Verallgemeinerung helfen. Die Fortsetzung befördert sie kräftig. Und das Verhalten des Zentralrates; Schweigen oder Schönreden. Das nährt den Boden für Verallgemeinerung.

7. Auch das habe ich oft genug gesagt. Persönliche Erfahrungen können positiv oder auch negativ in Bezug auf Verallgemeinerungen bewirken. Wie verkehrt es auch ist, es findet statt! Wenn er allerdings gleiches über kopftuchbedeckte Muslimas an der Kasse geschrieben und dabei verallgemeinert hätte, dann wäre das gar niemand so richtig aufgefallen. Mit einem Nebensatz wäre es abgetan worden.

Und als moralisch minderwertig hat der Primatologe Juden noch nie bezeichnet. Er sagt nur offen und frei, was ihm bei Juden auffällt. Seiner Meinung nach. So wie einem xbeliebigen anderen etwas bei Russen auffällt, und dann auch, unzulässigerweise, verallgemeinert.


nach oben springen

#653

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 16.02.2012 20:23
von FrieFie | 9.092 Beiträge


Zitat von: Hans Bergman
16.02.2012 20:08 #106330

1. Wo es darum geht, wie die Mehrheit der Menschen tickt, muss man nicht zu restlichen 20% verschiedener Sekten abgleiten. Wir sprechen über die Weltreligionen und deren allgemein bekannten Grundsätze.

2. Ich drechsle keine Rechtfertigung daraus, das geben meine Einlassungen nicht her, wenn sie unvoreingenommen gelesen werden, ich beschreibe einen IST-Zustand.

3. Selbstverständlich muss sich eine Gruppe erst mal erkennbar außerhalb einer anderen Gruppe stellen und damit überhaupt erst "angriffsfähig" machen.
Und ein Mädchen, das gegenüber seinen Freundinnen behauptet, ihre Mutter mag sie mehr, als die Mütter der anderen ihre Freundinnen mögen, die spielt nicht mehr lange mit denen. Die wenden sich alle gegen sie. Es muss nur dumm genug sein, so etwas zu behaupten.

4. Die Gefahr für die Ungläubigen kam von den Religiösen. Wo ist der Widerspruch? Existiert heute noch immer so.

5. Dass hier eindeutig die Christen und die Christenverfolgung gemeint war, sollte erkennbar gewesen sein.

6. Die Beendigung der Dieberei würde dem Ende der Verallgemeinerung helfen. Die Fortsetzung befördert sie kräftig. Und das Verhalten des Zentralrates; Schweigen oder Schönreden. Das nährt den Boden für Verallgemeinerung.

7. Auch das habe ich oft genug gesagt. Persönliche Erfahrungen können positiv oder auch negativ in Bezug auf Verallgemeinerungen bewirken. Wie verkehrt es auch ist, es findet statt! Wenn er allerdings gleiches über kopftuchbedeckte Muslimas an der Kasse geschrieben und dabei verallgemeinert hätte, dann wäre das gar niemand so richtig aufgefallen. Mit einem Nebensatz wäre es abgetan worden.

Und als moralisch minderwertig hat der Primatologe Juden noch nie bezeichnet. Er sagt nur offen und frei, was ihm bei Juden auffällt. Seiner Meinung nach. So wie einem xbeliebigen anderen etwas bei Russen auffällt, und dann auch, unzulässigerweise, verallgemeinert.


Ich hab´s ziemlich satt, deshalb nur soviel: entweder sind Verallgemeinerungen unzulässig, oder zulässig. Wenn Du sie entschuldigst, sind sie offensichtlich zulässig.
Die kopftuchbedeckte Muslima als Auslöser für Antiislamismus hätte ich genauso bemerkt und genauso reagiert. Habe lange genug in Kreuzberg gelebt, und genug Diskussionen an meinem Lieblingstresen geführt.
Der Primatologe hat mehrfach über den Charakter der Juden geschrieben, ich habe davon einiges zitiert und inzwischen hat er noch ein paar draufgesetzt. Vielleicht steht da nicht wörtlich "moralisch minderwertig", aber da steht : überheblich, arrogant, provokant, betrügerisch, unangenehm, immer überall wo sie hinkommen mehrheitlich Stunk machend, und was weiss ich noch alles. Wieviel gehört denn da noch dazu, um zu "moralisch minderwertig" zu kommen? Was fehlt Dir in seinen Aussagen, das sie nicht als "unzulässige Verallgemeinerungen" erscheinen, wenn man blanke Diskriminierung so nennen und "Antisemitismus" nicht in den Mund nehmen will?
Irgendwie skurril, wie alle Israelis und alle Juden aufgrund von Ausagen und Taten einiger diffamiert werden können, aber der Primatologe Artenschutz geniesst. Hast Du mit ihm und Leuten, die so argumentieren wie er ein paar nette, persönliche Erfahrungen gemacht?


nach oben springen

#654

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 16.02.2012 20:27
von ente (gelöscht)
avatar


Zitat von: FrieFie
16.02.2012 10:23 #106268

Wie ich das toll finde: natürlich sind nicht alle Israelis rechtsradikal ... natürlich sind nicht alle Juden Unterstützer der Siedlungspolitik ... natürlich soll man nicht verallgemeinern ... ABER: ......................................

Ja, ich kenne auch einen netten Juden, einige meiner besten Freunde sind Juden, ich habe sogar mal mit einem Juden gevögelt (das zeigt meine Toleranz in besonderem Masse, oder?), ABER ...

Nochmal schriftlich: KRITIK IST NICHT ANTISEMITISMUS. Kritik muss sich der israelische Staat gefallen lassen, von den eigenen Bürgern wie von ausserhalb. Und bekommt er auch reichlich.
...


Bist Du auch angeklagt worden? :-)
http://www.spiegel.de/panorama/gesellsch...,707600,00.html


nach oben springen

#655

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 16.02.2012 20:33
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge


Zitat von: Maga-neu
Eine Frage, Hans: Wie intensiv hast du dich mit Religionsgeschichte und Religionswissenschaft beschäftigt, um so etwas zu behaupten?

Hier wäre ein knapper Einspruch mit einem stichhaltigen Gegen-Beleg weit wirksamer gewesen, als die Frage nach der Beschäftigung mit Aberglauben. :)


Zitat von: Maga-neu
Wozu sich mit Unterschieden befassen, wozu Differenzierungen vornehmen?

Das war schon ein bisschen grob. Aber weise orientalische oder asiatische Philosophien möchte ich nicht als Religionen mit einreihen, bei denen es nur darum geht, nicht selbst Verantwortung für sein Verhalten übernehmen zu müssen, sondern auf die Gnade von etwas Höherem am Skt. Nimmerleinstag zu warten.


Zitat von:  Maga-neu
Ach, der muss damit rechnen. Alles klar...

Ja, der MUSS, wenn es sich aus den Umstände ergibt. Die Christen wurden als eine Gefahr gegen das Establishment angesehen, oder nicht?


Zitat von: Maga-neu
Nach der Aufhebung des Ediktes von Nantes blieb den Hugenotten die Wahl, ihren Glauben aufzugeben oder das Land zu verlassen. Selber schuld, wenn sie ihren Glauben nicht aufgeben wollten. Sie hatten es ja herausgefordert...

So ist es. So ist das Leben. Wir sprechen hier nicht über Idealzustände, davon kann man träumen, aber die menschliche Gesellschaft hat ihre festen, nicht immer humanen, Regeln.


Zitat von:  Maga-neu
Wo waren sie denn je in der Mehrheit? Und dann noch die ganz vernünftigen, frei von der Erbsünde lebenden Nichtgläubigen. Ich nehme an, dass auch diese ihren Anteil am Verderben hatten, denn auch sie forderten das Verderben durch ihren Nichtglauben heraus. Oder nicht?

Da brauchen wir gar nicht in die Vergangenheit. Das gibt es doch ganz frisch in manchen muslimischen Gesellschaften. Wer seine Ungläubigkeit kundtut, der lebt sehr gefährlich.


Zitat von:  Maga-neu
Hans Bergman: "Die Idioten, die so etwas wörtlich nehmen, werden vom Staate Israel politisch und militärisch abgesichert, damit sie ihre Idiotie zu Lasten eines anderen (nicht auserwählten) Volkes verwirklichen können. Das ist ein weiterer Unterschied zu anderen Religionen. Sie als Idioten zu bezeichnen bewirkt also nicht den beabsichtigten Zweck, diese Gruppe zu marginalisieren.
Es sind zu viele, die sie unterstützen und fördern, als dass man erwartungsvoll auf ein Ende der Verallgemeinerung hoffen könnte."


Wie hätte mein alter Lateinlehrer gesagt: Semper idem!

Und Dein Lateinlehrer hätte recht gehabt.
Auch heute, am 16.02.2012 stiehlt das Gesindel den Palästinensern das Land. Semper idem!


nach oben springen

#656

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 16.02.2012 20:49
von FrieFie | 9.092 Beiträge


Zitat von: ente
16.02.2012 20:27 #106334


Bist Du auch angeklagt worden? :-)
http://www.spiegel.de/panorama/gesellsch...,707600,00.html


Interessant ist der letzte Satz: "Die Angabe einer falschen Identität vor sexuellen Beziehungen kann in einigen Ländern als Vergewaltigung gewertet werden, unter anderem in den USA."

Das ist eine Story wie "Claudia Roth geniesst an Flughafen Sonderbehandlung!" Und dann steht im Kleingedruckten, dass alle Parteivorsitzenden und Minister und soweiter nicht durch die Sicherheitschecks müssen. Das Foto von Claudia ziert aber den Artikel.
Es lohnt sich immer, bis zuende zu lesen.


nach oben springen

#657

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 16.02.2012 21:03
von ente (gelöscht)
avatar


Zitat von: FrieFie
16.02.2012 20:49 #106340


Interessant ist der letzte Satz: "Die Angabe einer falschen Identität vor sexuellen Beziehungen kann in einigen Ländern als Vergewaltigung gewertet werden, unter anderem in den USA."

Das ist eine Story wie "Claudia Roth geniesst an Flughafen Sonderbehandlung!" Und dann steht im Kleingedruckten, dass alle Parteivorsitzenden und Minister und soweiter nicht durch die Sicherheitschecks müssen. Das Foto von Claudia ziert aber den Artikel.
Es lohnt sich immer, bis zuende zu lesen.


Du meinst, weil ich so einen uralten Artikel erinnere, ich hätte den nicht gelesen? Ich habe den extra rausgesucht, weil ich erinnerte und den voll schräg fand. Was sagst Du eigentlich zu dem Vorgang? Findest Du das auch voll schräg?

Die Freistellung von Sicherheitschecks sind nur auf Antrag, die gibt es nicht automatisch durch das Amt. Das ist festzuhalten. Einzelheiten zu Lambsdorff mit Stockdegen (verbotene Waffe) und auch anderen Ereignissen im Flughafenkontrolldienst werde ich natürlich nicht ausbreiten. Beliebt war Herr von Weizsäcker, der hatte keine Probleme mit Kontrolle, das ist ein Herr ohne Berührungsängste. Andere fliegen mit Titel gleich ohne Flugzeug über die ganze Welt.


nach oben springen

#658

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 16.02.2012 21:17
von FrieFie | 9.092 Beiträge


Zitat von:  HansHier wäre ein knapper Einspruch mit einem stichhaltigen Gegen-Beleg weit wirksamer gewesen, als die Frage nach der Beschäftigung mit Aberglauben. :)

Maga soll also belegen dass nicht stimmt, was Du behauptest, aber nicht belegen kannst?

Zitat von: Hans Aber weise orientalische oder asiatische Philosophien möchte ich nicht als Religionen mit einreihen, bei denen es nur darum geht, nicht selbst Verantwortung für sein Verhalten übernehmen zu müssen, sondern auf die Gnade von etwas Höherem am Skt. Nimmerleinstag zu warten.

Doppelt daneben: definiere den Unterschied zwischen "weiser asiatsicher oder orientalischer Philosophie" und Religion. Liegt´s an der Entfernung, aus der alles so rosig aussieht?
Sprichst Du von dem Buddhismus, dessen Anhänger in Tibet ein feudales System mit fast totaler Abschottung nach aussen errichtet hatten? Von den Hindus, von denen einige immer wieder Pogrome gegen Muslims und Christen veranstalten, von den Vertreibungen und Massenmorden nach der Erklärung der Unabhängigkeit Pakistans mal zu schweigen? Wo bleibt da Dein Sinn für Verallgemeinerung?
Ist in Schicksalsgläubigkeit mehr Verantwortung für die eigenen Taten?
Es wäre wirklich schön, wenn Du über Religionen etwas besser bescheid wüsstest, wenn Du mit ihnen (oder gegen sie) argumentierst.
Im Übrigen hattest Du echt schlechte Religionslehrer und Pfarrer, denn auch Katholen sind hier und jetzt für ihr Verhalten verantwortlich. So wie Protestanten auch.


nach oben springen

#659

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 16.02.2012 21:28
von FrieFie | 9.092 Beiträge


Zitat von: ente
16.02.2012 21:03 #106341


Du meinst, weil ich so einen uralten Artikel erinnere, ich hätte den nicht gelesen? Ich habe den extra rausgesucht, weil ich erinnerte und den voll schräg fand. Was sagst Du eigentlich zu dem Vorgang? Findest Du das auch voll schräg?

Die Freistellung von Sicherheitschecks sind nur auf Antrag, die gibt es nicht automatisch durch das Amt. Das ist festzuhalten. Einzelheiten zu Lambsdorff mit Stockdegen (verbotene Waffe) und auch anderen Ereignissen im Flughafenkontrolldienst werde ich natürlich nicht ausbreiten. Beliebt war Herr von Weizsäcker, der hatte keine Probleme mit Kontrolle, das ist ein Herr ohne Berührungsängste. Andere fliegen mit Titel gleich ohne Flugzeug über die ganze Welt.


Schräg, ja. Gehört bei mir zur Justiz-Folklore, die fast alle Länder pflegen. Bin bloss gerade bei einem ganz anderen Thema.


nach oben springen

#660

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 16.02.2012 21:47
von FrieFie | 9.092 Beiträge


Zitat von: Joachim Baum
16.02.2012 16:13 #106317


Richtig, selbst der Hinduismus ist im Prinzip ein "Ein-Gott-Glaube" - verkannter maßen - die vielen Götter sind eigentlich nur Inkarnationen des "Einen", ein Zugeständnis an begriffliche Beschränktheit der Gläubigen. (der Katholizismus hat übrigens dafür seine "Heiligen" für spezielle Anliegen - von der offiziellen Kirche zwar vehement verneint, aber von den meisten Gläubigen trotzdem so gesehen).
Und der Hinduismus war zur Zeitenwende schon über 2000 Jahre alt.
Der "echte Vielgötterglaube" resultiert meiner Ansicht nach eher auf die Personalisierung des "Gottseins" auf lebende Zeitgenossen/Phänomene (Tiere, Menschen, Naturerscheinungen), abgesehen mal vom Olymp der Griechen. Aber auch da gab es zumindest einen "Obergott", und die wirklichen Ursprünge der griechischen Religionsauffassung könnten auf ähnlichen Mechanismen beruhen wie beim Hinduismus.


Ich fürchte, das ist alles viel zu kompliziert ... hier ist der Strang der Vereinfachung, des Subjektiven, des von persönlichen Schlüsselerlebnissen geprägten Weltbildes.
Da sind solche Feinheiten nur störend.


nach oben springen

#661

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 16.02.2012 22:11
von Maga-neu | 35.011 Beiträge


Zitat von: Hans Hier wäre ein knapper Einspruch mit einem stichhaltigen Gegen-Beleg weit wirksamer gewesen, als die Frage nach der Beschäftigung mit Aberglauben. :)
Klare Spielregel: Wer eine Behauptung aufstellt, sollte den Beweis antreten.


Zitat von: Hans Das war schon ein bisschen grob. Aber weise orientalische oder asiatische Philosophien möchte ich nicht als Religionen mit einreihen, bei denen es nur darum geht, nicht selbst Verantwortung für sein Verhalten übernehmen zu müssen, sondern auf die Gnade von etwas Höherem am Skt. Nimmerleinstag zu warten.
Wie kommst du darauf, dass Christen keine Verantwortung für ihr Verhalten übernehmen. Nur eine sehr radikale Gnadenlehre (doppelte Prädestination), die die Willensfreiheit des Menschen negiert, bedeutet faktisch die Aufhebung der persönlichen Verantwortung.



Zitat von: Hans Ja, der MUSS, wenn es sich aus den Umstände ergibt. Die Christen wurden als eine Gefahr gegen das Establishment angesehen, oder nicht?
So ist es. So ist das Leben. Wir sprechen hier nicht über Idealzustände, davon kann man träumen, aber die menschliche Gesellschaft hat ihre festen, nicht immer humanen, Regeln.
Eine Sache ist es, einen historischen Sachverhalt festzustellen, eine andere, ihn zu rechtfertigen.




Zitat von: Hans Da brauchen wir gar nicht in die Vergangenheit. Das gibt es doch ganz frisch in manchen muslimischen Gesellschaften. Wer seine Ungläubigkeit kundtut, der lebt sehr gefährlich.
Ja, und wer eine andere Form der Gläubigkeit lebt, lebt ebenfalls gefährlich. Atheismus dürfte in muslimischen Ländern eine große Ausnahme sein - so wie in Europa und Nordamerika auch.



Zitat von: Hans Und Dein Lateinlehrer hätte recht gehabt.
Auch heute, am 16.02.2012 stiehlt das Gesindel den Palästinensern das Land. Semper idem!
Ja, und du kannst es noch tausend Mal schreiben.



zuletzt bearbeitet 16.02.2012 22:12 | nach oben springen

#662

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 16.02.2012 22:33
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge


Zitat von: FrieFie

1. Maga soll also belegen dass nicht stimmt, was Du behauptest, aber nicht belegen kannst?

2. Doppelt daneben: definiere den Unterschied zwischen "weiser asiatsicher oder orientalischer Philosophie" und Religion. Liegt´s an der Entfernung, aus der alles so rosig aussieht?
Sprichst Du von dem Buddhismus, dessen Anhänger in Tibet ein feudales System mit fast totaler Abschottung nach aussen errichtet hatten? Von den Hindus, von denen einige immer wieder Pogrome gegen Muslims und Christen veranstalten, von den Vertreibungen und Massenmorden nach der Erklärung der Unabhängigkeit Pakistans mal zu schweigen? Wo bleibt da Dein Sinn für Verallgemeinerung?
Ist in Schicksalsgläubigkeit mehr Verantwortung für die eigenen Taten?
Es wäre wirklich schön, wenn Du über Religionen etwas besser bescheid wüsstest, wenn Du mit ihnen (oder gegen sie) argumentierst.
Im Übrigen hattest Du echt schlechte Religionslehrer und Pfarrer, denn auch Katholen sind hier und jetzt für ihr Verhalten verantwortlich. So wie Protestanten auch.

1. Natürlich, an einen promovierten Historiker stelle ich höhere Ansprüche in dieser Beziehung als an mich. Vor allem dann, wenn es etwas zu widerlegen gäbe.

2. Zur Feststellung, dass Menschen generell verallgemeinern, dass dies auch auf und bei Juden so ist, und dass die Lauten und Sichtbaren in den Gruppen das Bild einer Gruppe bestimmen, dazu brauche ich keine Religionswissenschaften und keine Kenntnisse von irgendwelchen Sekten aus dem Himalaya. Da reicht die Schule des Lebens und genaues Hinsehen völlig aus. Man soll viel in Bücher schauen, darf dabei aber die Welt um sich herum nicht ausblenden.

Und nein. In Schicksalsgläubigkeit ist nicht mehr Verantwortung für die eigenen Taten. Die Verantwortung liegt darin, das eigene Tun so auszurichten, dass damit keine andere Person zu Schaden oder zu Verlust kommt, und nicht irgendeine Vergebung von einem höheren Wesen zu erwarten.
Das tun die Menschen, die andere drangsalieren und ausbeuten, und nebenbei "gute Werke" tun, in der Hoffnung, ihr Gott möge ihnen eines Tages verzeihen.


nach oben springen

#663

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 16.02.2012 23:31
von FrieFie | 9.092 Beiträge


Zitat von: Hans Bergman
16.02.2012 22:33 #106352

1. Natürlich, an einen promovierten Historiker stelle ich höhere Ansprüche in dieser Beziehung als an mich. Vor allem dann, wenn es etwas zu widerlegen gäbe.

2. Zur Feststellung, dass Menschen generell verallgemeinern, dass dies auch auf und bei Juden so ist, und dass die Lauten und Sichtbaren in den Gruppen das Bild einer Gruppe bestimmen, dazu brauche ich keine Religionswissenschaften und keine Kenntnisse von irgendwelchen Sekten aus dem Himalaya. Da reicht die Schule des Lebens und genaues Hinsehen völlig aus. Man soll viel in Bücher schauen, darf dabei aber die Welt um sich herum nicht ausblenden.

Und nein. In Schicksalsgläubigkeit ist nicht mehr Verantwortung für die eigenen Taten. Die Verantwortung liegt darin, das eigene Tun so auszurichten, dass damit keine andere Person zu Schaden oder zu Verlust kommt, und nicht irgendeine Vergebung von einem höheren Wesen zu erwarten.
Das tun die Menschen, die andere drangsalieren und ausbeuten, und nebenbei "gute Werke" tun, in der Hoffnung, ihr Gott möge ihnen eines Tages verzeihen.


1. Der Ungebildete darf also irgendwelche Behauptungen aufstellen, wie die von der Einzigartigkeit der Auserwähltheit des jüdischen Volkes, und kann es dem Gebildeten überlassen, ihn zu widerlegen? Interessanter Ansatz. So bastelt man Verschwörungstheorien, Diffamierungen und Diskriminierung. Denn es wird immer genug Dumme geben, die die Behauptung nachplappern, unter Ignoranz jeglicher sachlicher Gegenargumente.

Was ist eigentlich aus Deiner Behauptung geworden, dass Verfolgte ihre Verfolgung generell selbst mitverschuldet haben? Inzwischen nochmal nachgedacht?

Könntest Du Dich mit Dir mal einigen, ob Ihr über das Christentum oder das Judentum diskutiert?

2. Du drehst Dich unentwegt im Kreis, denn mehr Argumente als "Verallgemeinerung sind normal" und "Diebische Siedler stehlen Land" fallen Dir gar nicht mehr ein.
Um die Mechanismen von Diskriminierung zu erkennen, muss man tatsächlich nicht viel lesen. Sie achselzuckend hinzunehmen und selbst auch noch zu nähren, das steht auf einem anderen Blatt. Wenn Dir zu Juden nur noch "Siedler" einfällt, dann solltest Du mal den Computer ausmachen und ein bisschen unter Leute gehen.
Mein Job erlaubt es mir zum Glück nicht, mich so bequem in meinen Vorurteilen einzurichten: da entpuppt sich die Punkerin mit Rastalocken als Kontrollfreak und Pedantin, die mit der Jeans, Jeansjacke und Turnschuhen entschuldigt sich, dass sie nur Tausendfünfhundert ausgeben kann, die Schicke erzählt mir brühwarm, dass sie ja das Chanelkleid gekauft hätte, aber das war hier nicht zu kriegen ... was, das soll ein Viertel so viel kosten, wenn sie ein Massgeschneidertes bekommt??? So viel??? Die Russin bestellt das geschmackvollste, die Hellersdorferin das romantischte, die Polin das modernste Brautkleid. Eine Kindergärtnerin wandelt sich bei jeder Anprobe von der grauen Maus zur Märchenfee samt grazilem Gang und huldvoller Neigung des Kopfes, die pummelige Krankenpflegerin entpuppt sich als Wesen aus einem anderen Jahrhundert ... was Rubens wohl von lila Haarstränen gehalten hätte?
Die eine Russin hatte einen Mann, der bei jeder Anprobe den Preis runterhandeln wollte ("Was, noch eine Anprobe? Das kostet uns aber viel Zeit!"), die andere gab hundert Euro Trinkgeld. Keine der Jüdinnen war unangenehm, wollte irgendwo siedeln oder war weniger grosszügig als andere Kundinnen. Keine der Musliminnen war nicht integriert.
Der grösste Brautmodenhöker Berlins ist ein unangenehmer türkisch-deutscher Mensch, die nettesten Kollegen sind auch eine türkisch-deutsche Familie. Die haben übrigends von den konventionellen Brautkleidern die schönsten in der Stadt.
Ich kann es mir einfach nicht leisten, Vorurteile zu haben. Und ich kann es mir ebensowenig leisten, zu heucheln.
Arbeite ein Jahr als Verkäufer, dann hast Du es gelernt oder bist immernoch grottenschlecht in Deinem Beruf. Da kommen Schauspieler, die Dir mit ihrer Eitelkeit und ihrem Geiz den letzten Nerv rauben, und dann kommen welche, die Dir vertrauensvoll alle kreative Freiheit lassen und sang- und klanglos bezahlen.
Ein Fixer klaut Dir das Portemonnaie, ein Ex-Fixer putzt Dir jahrelang die Fenster wie kein anderer, samt Rahmen, und alle Spiegel, auch in der Mitarbeitertoilette. Ohne je irgendetwas mitzunehmen. Das nächste mal wird Dir das Portemonaie von einem todschicken Typen geklaut, der mit seiner todschicken Komplizin mehrere Läden in der Umgebung heimsucht, bis sie in einem Hotel von der Polizei festgenommen werden.

Dann wohne ein Jahr irgendwo weit weg, wo alles anders ist als hier, und spätestend dann lassen Dich all die liebgewordenen Selbstverständlichkeiten im Stich.

Wenn ich für mich in Anspruch nehme, als Individuum wahrgenommen zu werden, dann muss ich anderen genauso begegnen.
Wenn ich Diskriminierung toleriere, dann werde ich ein Teil davon, dann darf ich mich über den Rassismus anderer nicht beschweren.
Wenn des Primatologen Ausfälle normal sind, dann sind Neonazis irgendwie auch normal. Die verallgemeinern auch nur.
Findest Du die "Verallgemeinerung", mit der einige Israelis alle Palästinenser betrachten und behandeln, auch so normal? Nicht? Komisch.


nach oben springen

#664

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 17.02.2012 02:06
von Willie (gelöscht)
avatar


Zitat von: FrieFie
16.02.2012 16:31 #106357


1. Der Ungebildete darf also irgendwelche Behauptungen aufstellen, wie die von der Einzigartigkeit der Auserwähltheit des jüdischen Volkes, und kann es dem Gebildeten überlassen, ihn zu widerlegen? Interessanter Ansatz. So bastelt man Verschwörungstheorien, Diffamierungen und Diskriminierung. Denn es wird immer genug Dumme geben, die die Behauptung nachplappern, unter Ignoranz jeglicher sachlicher Gegenargumente.

Was ist eigentlich aus Deiner Behauptung geworden, dass Verfolgte ihre Verfolgung generell selbst mitverschuldet haben? Inzwischen nochmal nachgedacht?

Könntest Du Dich mit Dir mal einigen, ob Ihr über das Christentum oder das Judentum diskutiert?

2. Du drehst Dich unentwegt im Kreis, denn mehr Argumente als "Verallgemeinerung sind normal" und "Diebische Siedler stehlen Land" fallen Dir gar nicht mehr ein.
Um die Mechanismen von Diskriminierung zu erkennen, muss man tatsächlich nicht viel lesen. Sie achselzuckend hinzunehmen und selbst auch noch zu nähren, das steht auf einem anderen Blatt. Wenn Dir zu Juden nur noch "Siedler" einfällt, dann solltest Du mal den Computer ausmachen und ein bisschen unter Leute gehen.
Mein Job erlaubt es mir zum Glück nicht, mich so bequem in meinen Vorurteilen einzurichten: da entpuppt sich die Punkerin mit Rastalocken als Kontrollfreak und Pedantin, die mit der Jeans, Jeansjacke und Turnschuhen entschuldigt sich, dass sie nur Tausendfünfhundert ausgeben kann, die Schicke erzählt mir brühwarm, dass sie ja das Chanelkleid gekauft hätte, aber das war hier nicht zu kriegen ... was, das soll ein Viertel so viel kosten, wenn sie ein Massgeschneidertes bekommt??? So viel??? Die Russin bestellt das geschmackvollste, die Hellersdorferin das romantischte, die Polin das modernste Brautkleid. Eine Kindergärtnerin wandelt sich bei jeder Anprobe von der grauen Maus zur Märchenfee samt grazilem Gang und huldvoller Neigung des Kopfes, die pummelige Krankenpflegerin entpuppt sich als Wesen aus einem anderen Jahrhundert ... was Rubens wohl von lila Haarstränen gehalten hätte?
Die eine Russin hatte einen Mann, der bei jeder Anprobe den Preis runterhandeln wollte ("Was, noch eine Anprobe? Das kostet uns aber viel Zeit!"), die andere gab hundert Euro Trinkgeld. Keine der Jüdinnen war unangenehm, wollte irgendwo siedeln oder war weniger grosszügig als andere Kundinnen. Keine der Musliminnen war nicht integriert.
Der grösste Brautmodenhöker Berlins ist ein unangenehmer türkisch-deutscher Mensch, die nettesten Kollegen sind auch eine türkisch-deutsche Familie. Die haben übrigends von den konventionellen Brautkleidern die schönsten in der Stadt.
Ich kann es mir einfach nicht leisten, Vorurteile zu haben. Und ich kann es mir ebensowenig leisten, zu heucheln.
Arbeite ein Jahr als Verkäufer, dann hast Du es gelernt oder bist immernoch grottenschlecht in Deinem Beruf. Da kommen Schauspieler, die Dir mit ihrer Eitelkeit und ihrem Geiz den letzten Nerv rauben, und dann kommen welche, die Dir vertrauensvoll alle kreative Freiheit lassen und sang- und klanglos bezahlen.
Ein Fixer klaut Dir das Portemonnaie, ein Ex-Fixer putzt Dir jahrelang die Fenster wie kein anderer, samt Rahmen, und alle Spiegel, auch in der Mitarbeitertoilette. Ohne je irgendetwas mitzunehmen. Das nächste mal wird Dir das Portemonaie von einem todschicken Typen geklaut, der mit seiner todschicken Komplizin mehrere Läden in der Umgebung heimsucht, bis sie in einem Hotel von der Polizei festgenommen werden.

Dann wohne ein Jahr irgendwo weit weg, wo alles anders ist als hier, und spätestend dann lassen Dich all die liebgewordenen Selbstverständlichkeiten im Stich.

Wenn ich für mich in Anspruch nehme, als Individuum wahrgenommen zu werden, dann muss ich anderen genauso begegnen.
Wenn ich Diskriminierung toleriere, dann werde ich ein Teil davon, dann darf ich mich über den Rassismus anderer nicht beschweren.
Wenn des Primatologen Ausfälle normal sind, dann sind Neonazis irgendwie auch normal. Die verallgemeinern auch nur.
Findest Du die "Verallgemeinerung", mit der einige Israelis alle Palästinenser betrachten und behandeln, auch so normal? Nicht? Komisch.

Mal wieder ein hervorragender Beitrag. Wirklich gut.


nach oben springen

#665

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 17.02.2012 09:21
von Leto_II. | 27.682 Beiträge


Zitat von: Hans Bergman
16.02.2012 19:17 #106324

Das "nein" kam reflexartig wegen der angenommen insinuierten Unterstellung, ich würde es, von Abgergläubigen interpretiert, übernehmen.


Reflexhafter Blödsinn, also.


nach oben springen

#666

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 17.02.2012 14:19
von Joachim Baum | 1.197 Beiträge


Zitat von: FrieFie
16.02.2012 23:31 #106357


1. Der Ungebildete darf also irgendwelche Behauptungen aufstellen, wie die von der Einzigartigkeit der Auserwähltheit des jüdischen Volkes, und kann es dem Gebildeten überlassen, ihn zu widerlegen?


Auch hier "störe" ich gerne, insbesondere, wenn es darum geht Bildung als alleinigen Maßstab zu sehen.
Denn vor nicht ganz 80 Jahren hat sich schon mal die Bildungselite unseres Landes (und die Liste ist lang, sehr lang und "renommiert") vorauseilend einem offensichtlichen Unsinn unterworfen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Bekenntnis_...zu_Adolf_Hitler


nach oben springen

#667

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 17.02.2012 17:52
von FrieFie | 9.092 Beiträge


Zitat von: Joachim Baum
17.02.2012 14:19 #106408


Auch hier "störe" ich gerne, insbesondere, wenn es darum geht Bildung als alleinigen Maßstab zu sehen.
Denn vor nicht ganz 80 Jahren hat sich schon mal die Bildungselite unseres Landes (und die Liste ist lang, sehr lang und "renommiert") vorauseilend einem offensichtlichen Unsinn unterworfen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Bekenntnis_...zu_Adolf_Hitler


So lasse ich mich gerne "stören"! Natürlich geht es mir nicht um Bildung als alleinigen Maßstab, ich wollte Hans bloss aus seinem kuscheligen Nest vorgeschobener (?) Unbildung aufstöbern.
Er macht es sich da gerade allzu bequem ...


nach oben springen

#668

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 17.02.2012 18:13
von ente (gelöscht)
avatar


Zitat von: FrieFie
17.02.2012 17:52 #106421


So lasse ich mich gerne "stören"! Natürlich geht es mir nicht um Bildung als alleinigen Maßstab, ich wollte Hans bloss aus seinem kuscheligen Nest vorgeschobener (?) Unbildung aufstöbern.
Er macht es sich da gerade allzu bequem ...

Das beurteilst Du mal eben so? Interessant!
Andere verbleiben allerdings im kuscheligen Nest, die solltest Du auch aufscheuchen, denn eine Waage sollte, so denn geeicht, nach beiden Seiten ausschlagen.


nach oben springen

#669

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 17.02.2012 18:16
von FrieFie | 9.092 Beiträge


Zitat von: ente
17.02.2012 18:13 #106426

Das beurteilst Du mal eben so? Interessant!
Andere verbleiben allerdings im kuscheligen Nest, die solltest Du auch aufscheuchen, denn eine Waage sollte, so denn geeicht, nach beiden Seiten ausschlagen.

Ich schlage zwar gerne mal aus, aber eine Pflicht zur vollkommenen Ausgewogenheit sehe ich in einer Diskussion für niemanden. Wenn´s Dir zu unausgewogen ist, kannst Du ja mal inhaltlich was beitragen.

Im Übrigen habe ich nicht mal eben so beurteilt, sondern mich auf Hans´ Beitrag bezogen.



zuletzt bearbeitet 17.02.2012 18:18 | nach oben springen

#670

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 17.02.2012 18:24
von ente (gelöscht)
avatar


Zitat von: FrieFie
17.02.2012 18:16 #106427

Ich schlage zwar gerne mal aus, aber eine Pflicht zur vollkommenen Ausgewogenheit sehe ich in einer Diskussion für niemanden. Wenn´s Dir zu unausgewogen ist, kannst Du ja mal inhaltlich was beitragen.

Im Übrigen habe ich nicht mal eben so beurteilt, sondern mich auf Hans´ Beitrag bezogen.

Und dann werde ich wieder zur Nazi-ente ... nee, danke. Nur, die offensichtliche Blickblende in der Beurteilung von Sachverhalten, die werde ich natürlich weiter verfolgen.
Ich mag zweierlei Maß nicht, immer noch nicht, niemals nicht.
Vollkommene Ausgewogenheit erwarte ich nicht, nur die gefärbte missfällt mir ebenso.


nach oben springen

#671

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 17.02.2012 21:35
von Ronald.Z | 1.635 Beiträge


Zitat von: FrieFie
16.02.2012 23:31 #106357

(...)
Dann wohne ein Jahr irgendwo weit weg, wo alles anders ist als hier, und spätestend dann lassen Dich all die liebgewordenen Selbstverständlichkeiten im Stich.
(...)

FriFie, wir werden zwar nicht immer einer Meinung sein (bei der Kopftuchtoleranz kann ich Dir nun gar nicht folgen), aber Du bist toll.

So, nu isses raus.

(Muss jetzt nur aufpassen, dass meine Freundin nicht mitliest;-).



zuletzt bearbeitet 17.02.2012 21:36 | nach oben springen

#672

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 18.02.2012 01:59
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge


Zitat von: FrieFie
16.02.2012 23:31 #106357

1. Der Ungebildete darf also irgendwelche Behauptungen aufstellen, wie die von der Einzigartigkeit der Auserwähltheit des jüdischen Volkes, und kann es dem Gebildeten überlassen, ihn zu widerlegen? Interessanter Ansatz. So bastelt man Verschwörungstheorien, Diffamierungen und Diskriminierung. Denn es wird immer genug Dumme geben, die die Behauptung nachplappern, unter Ignoranz jeglicher sachlicher Gegenargumente.
...

Wäre es anders, oder sagen wir mal, wäre es einem großen Personenkreis bekannt, dass es anders wäre, ständen jetzt hier lapidar einige Links, mit denen ganz flugs der Gegenbeweis erbracht wäre. Statt dessen steht hier diese gedrechselten Erklärung, die die Vermutung nahelegen soll, dass es anders wäre.

Meine Erklärungen, wie es zu (neuem) Antisemitismus kommt, kann ich bei der Durchschnittsbildung einer Bevölkerung und der über 40-jährigen bestens dokumentierten Verschlagenheit Israels, das sich als Staat der Juden sieht, jedenfalls gut verstehen.
Wenn jemand dazu noch persönlich "schlechte Erfahrungen" macht, die natürlich auch durch Vorurteile überbewertet werden und dadurch noch mehr zu Generalisierung führen, dann bleibt das einfach nicht aus.
Ich persönlich habe nur "normale" Erfahrungen mit Juden gemacht, ohne jegliche Besonderheiten (außer dass es mal in den Siebzigern in Schwabing Mode war, den Davidstern zu tragen). Darüberhinaus habe ich mich intensiv mit dem Phänomen der Verallgemeinerung befasst.

Ich spreche von den letzten Jahrzehnten, die ein heute Erwachsener im Kopf hat. Und auch heute, am 18.02.2012 stehlen jüdische Siedler Land der Palästinenser; das prägt das Bild über Juden bei der Mehrheit der Bevölkerung (nicht nur in Deutschland, auch weltweit). Ohne Zweifel. Und natürlich prägen aktuelle Ereignisse das Bild mehr, als Vergangenes.

Ich weiß auch nicht, warum es immer wieder zu Judenverfolgungen kam. Aber es kam ja auch immer zu Verfolgungen von anderen (vor allem religiösen) Minderheiten.
Ich selber kann nur von heute auf früher schließen; und dass immer nur die andere Seite Schuld hat, ist auch eher selten der Fall. Und wenn das jemand genau so sieht, dann wird er hier persönlich angefeindet.

Ich habe mich noch nie so sehr dafür interessiert. Aber nachdem hier immer wieder das Treiben Israels als Befeuerer von Antisemitismus negiert wird, stellt sich mir die Frage, warum sie denn eigentlich so oft und seit 2000 Jahren immer wieder verfolgt und vertrieben wurden. Gibt es denn einen allgemein anerkannten hauptsächliche Grund? Oder war es immer wieder ein anderer?


nach oben springen

#673

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 18.02.2012 04:55
von Foul Breitner | 1.697 Beiträge


Zitat von: Maga-neu
16.02.2012 09:57 #106263

Keine Frage, guylux, die Entwicklungen in Israel können einen besorgt stimmen. Aber was für ein Ton: "faschistischer Staat Israel", "hitleristische Gangart", "an Freislers Stelle"...

Foul, ich denke, du bist damit weit über das Ziel berechtigter Kritik hinausgeschossen...



Hm, ich glaube nicht, daß ich das bin. Schlagen, Stehen in Kleinstzellen im Wechsel mit Kältezufuhr lassen auf eine Systematik schließen. Zusammenbinden von Händen und Füßen, wahlweise über einen Stuhl verbunden mit Schlägen, ist in etwa das, was wir auch bei Eugen Kogon lesen können. 50 % der Fälle dieser Sonderbehandlung werden ohne Anklage eingestellt...
Des weiteren muß betont werden, daß sich diese Methoden vielfach auch auf Minderjährige beziehen.



zuletzt bearbeitet 18.02.2012 05:10 | nach oben springen

#674

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 18.02.2012 05:08
von Foul Breitner | 1.697 Beiträge


Zitat von: FrieFie
16.02.2012 10:23 #106268

Wie ich das toll finde: natürlich sind nicht alle Israelis rechtsradikal ... natürlich sind nicht alle Juden Unterstützer der Siedlungspolitik ... natürlich soll man nicht verallgemeinern ... ABER: ......................................

Ja, ich kenne auch einen netten Juden, einige meiner besten Freunde sind Juden, ich habe sogar mal mit einem Juden gevögelt (das zeigt meine Toleranz in besonderem Masse, oder?), ABER ...

Nochmal schriftlich: KRITIK IST NICHT ANTISEMITISMUS. Kritik muss sich der israelische Staat gefallen lassen, von den eigenen Bürgern wie von ausserhalb. Und bekommt er auch reichlich.
Ich bin weit davon entfernt, den israelischen Staat freizusprechen. Es wäre nett, wenn mal mehr als oberflächlich gelesen würde, wovon ich schreibe.
Und wovon der Primatologe schreibt, der ausdrücklich nicht zwischen Juden und Israelis unterscheidet, der nicht nur die Siedlungspolitik Israels sondern ausdrücklich den Charakter aller Juden kritisiert. Und sie mitverantwortlich macht an Pogromen und Vertreibungen, auch zu Zeiten, als es den Staat Israel mitsamt Siedlungspolitik noch gar nicht gab.
Auch zu Zeiten, als Bevölkerungsgruppen nach Gusto der Herrschenden vertrieben, angeworben, wieder vertrieben wurden, als grosse Toleranz unversehends in Pogrome umschlagen konnte, unter denen nicht nur Juden zu leiden hatten. Es brauchte kein arrogantes, provokantes Verhalten, um das Missfallen von Kirche, Staat oder Volk zu wecken. Es brauchte nur jemanden, der im richtigen Moment einen Schuldigen benennen konnte, an Misssernte, Krieg, Seuche. Darunter hatten genauso die Fahrenden wie die Juden wie ... hm, leider gab es keine anderen so wohlfeilen Sündenböcke in Nordeuropa, ausser ab und an eine Hexe. Andere Länder hatten da Vorteile, die hatten mehr Auswahl. Müssen wir das nochmal durchdiskutieren oder hat noch irgendwer hier Geschichtsunterricht gehabt?

Und auch nochmal: auch ein Missbrauch des Ausdruckes Antisemitismus rechtfertigt keinen Antisemitismus. Jedenfalls nicht bei Menschen, die über das Kindergartenalter hinaus sind.
So wie der Rassismus und Völkermord Anderer den eigenen nicht rechtfertigen kann. Soweit klar?


Ich habe ja auch nicht geschrieben, daß ich den primatologen in allen Punkten verteidige oder verurteile. Ich lese gar nicht alle seine Beiträge. Und daher habe ich mich auch nur auf diesen Punkt hier bezogen. Wenn der primatologe hier nicht unterscheidet, dann liegt er ja richtig und befindet sich in guter Gesellschaft mit der High Society der US-Diaspora. Wo ist das Problem ?


nach oben springen

#675

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 18.02.2012 10:01
von FrieFie | 9.092 Beiträge


Zitat von: Foul Breitner
18.02.2012 05:08 #106481


Ich habe ja auch nicht geschrieben, daß ich den primatologen in allen Punkten verteidige oder verurteile. Ich lese gar nicht alle seine Beiträge. Und daher habe ich mich auch nur auf diesen Punkt hier bezogen. Wenn der primatologe hier nicht unterscheidet, dann liegt er ja richtig und befindet sich in guter Gesellschaft mit der High Society der US-Diaspora. Wo ist das Problem ?



Na, dann haben die Israelis ja jedes Recht, palästinensische Jugendliche als Terroristen zu behandeln, so wie andere palästinensische Zivilisten an den Übergängen auch ...
Wenn man verlangt, dass die Palästinenser menschlich behandelt werden und die unschuldigen Zivilisten ihre Bürger- und Menschenrechte erhalten, dass sie nicht mitsamt der Terroristen bombardiert und verdächtigt werden, dann muss man leider seine Maßstäbe an alle Menschen anlegen.
Vorurteile und Verallgemeinerungen werden nicht gerechter, wenn andere sie auch begehen.
Die Vertreibung von Palästinensern aus Israel kann nicht ungerechter sein als die Vertreibung von Juden aus Deutschland, ob im Mittelalter oder im 20.Jahrhundert.
Prangert man das Eine an, dann kann man das Andere nicht entschuldigen.

So weit klar?


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Corto
Besucherzähler
Heute waren 19 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1450 Themen und 322826 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de