#2376

RE: Was tun gegen Israels Siedlungspolitik?

in Politik 01.06.2010 14:56
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Ja, und mit Schnellfeuergewehren.


Davon dass die IHH-Leute Schnellfeuergewehre hatten, ist mir nichts bekannt. Aber auch eine Eisenstange kann eine tödliche Waffe sein.


nach oben springen

#2377

RE: Was tun gegen Israels Siedlungspolitik?

in Politik 01.06.2010 15:07
von Hans Bergman | 16.655 Beiträge | 39648 Punkte


Zitat von: NI 
... Aber auch eine Eisenstange kann eine tödliche Waffe sein.

Eine Eisenstange kann, ein Schnellfeuergewehr IST eine tödliche Waffe.



nach oben springen

#2378

RE: Was tun gegen Israels Siedlungspolitik?

in Politik 01.06.2010 15:12
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Eine Eisenstange kann, ein Schnellfeuergewehr IST eine tödliche Waffe.


Ok ich korrigiere: eine Eisenstange ist eine tödliche Waffe, wenn sie so wie im Video zu sehen eingesetzt wird. Wer so zuschlägt will töten oder nimmt den Tod des Opfers bewusst in Kauf.



zuletzt bearbeitet 01.06.2010 15:15 | nach oben springen

#2379

RE: Was tun gegen Israels Siedlungspolitik?

in Politik 01.06.2010 15:16
von RagnarLodbrok (gelöscht)
avatar


Zitat von: NAHAL 
zeigt nur, wie unbelehrbar solche Idioten, wie Sie, sind. Sie lernen NICHTS, nada.


Armer kleiner (feiger) Mann.
Wie war dcoh gleich noch mal Ihr Name?


nach oben springen

#2380

RE: Was tun gegen Israels Siedlungspolitik?

in Politik 01.06.2010 15:19
von NAHAL (gelöscht)
avatar


Zitat von: RagnarLodbrok 
Armer kleiner (feiger) Mann.
Wie war dcoh gleich noch mal Ihr Name?


Nutzlos. Sie können nicht lesen:
"Here are excerpts of what some of the freed passengers had to say:..."



nach oben springen

#2381

Erdogan kündigt "Freundschaft"

in Politik 01.06.2010 16:44
von BerSie (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Eine Eisenstange kann, ein Schnellfeuergewehr IST eine tödliche Waffe.

Man sollte nicht vorbehaltlos den Bildern vertrauen; die könnten gefälscht sein. Es geht jetzt um die Deutungshoheit und die öffentliche Meinung! Ein Krieg im Netz um die Wahrnehmng!
Was, wenn der angegriffene Soldat schon während des Abseiles geschossen und jemanden getötet oder verletzt hat? Dann kann man einen Angriff auf ihn als Notwehr interpretieren.
Die Türken sind wohl richtig sauer!
Zitat aus dem SPIEGEL:
Die Türkei sei immer ein Freund Israels gewesen, sagte Erdogan. So wie sein Land die Freundschaft achte, reagiere es aber auch sehr stark auf Feindschaft. Die Türkei habe genug davon, dass Israel für jede Handlung Sicherheitsgründe angebe. Israel könne die Türkei nicht wie andere Länder der Region behandeln, "sonst wird der Preis sehr hoch sein", sagte Erdogan. "Heute ist ein Neubeginn. Von heute an ist nichts mehr wie es war", sagte Erdogan an seine Parteifreunde gerichtet. Israel werde das Blut niemals von den Händen abwaschen können. "Wie ich schon gesagt habe: Sie wissen sehr gut, wie man tötet. Ich habe es ihnen ins Gesicht gesagt. Sie haben der Welt einmal mehr gezeigt, wie gut sie morden können", sagte Erdogan.
--
Ob es das wert war?


nach oben springen

#2382

RE: Erdogan kündigt "Freundschaft"

in Politik 01.06.2010 16:51
von NAHAL (gelöscht)
avatar


Zitat von: BerSie 
Was, wenn der angegriffene Soldat schon während des Abseiles geschossen und jemanden getötet oder verletzt hat? Dann kann man einen Angriff auf ihn als Notwehr interpretieren.
--
Ob es das wert war?


Richtig.
Es bleibt aber die Frage, was ca 30 friedfertige Aktivisten, um ca 3 Uhr morgens, alle mit Stangen bewaffnet, da machen?



nach oben springen

#2383

RE: Erdogan kündigt "Freundschaft"

in Politik 01.06.2010 16:54
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: BerSie 
Man sollte nicht vorbehaltlos den Bildern vertrauen; die könnten gefälscht sein. Es geht jetzt um die Deutungshoheit und die öffentliche Meinung! Ein Krieg im Netz um die Wahrnehmng!
Was, wenn der angegriffene Soldat schon während des Abseiles geschossen und jemanden getötet oder verletzt hat? Dann kann man einen Angriff auf ihn als Notwehr interpretieren.
Die Türken sind wohl richtig sauer!
Zitat aus dem SPIEGEL:
Die Türkei sei immer ein Freund Israels gewesen, sagte Erdogan. So wie sein Land die Freundschaft achte, reagiere es aber auch sehr stark auf Feindschaft. Die Türkei habe genug davon, dass Israel für jede Handlung Sicherheitsgründe angebe. Israel könne die Türkei nicht wie andere Länder der Region behandeln, "sonst wird der Preis sehr hoch sein", sagte Erdogan. "Heute ist ein Neubeginn. Von heute an ist nichts mehr wie es war", sagte Erdogan an seine Parteifreunde gerichtet. Israel werde das Blut niemals von den Händen abwaschen können. "Wie ich schon gesagt habe: Sie wissen sehr gut, wie man tötet. Ich habe es ihnen ins Gesicht gesagt. Sie haben der Welt einmal mehr gezeigt, wie gut sie morden können", sagte Erdogan.
--
Ob es das wert war?

Lieber BerSie,

zum ersten Punkt Zustimmung: Es ist ein Krieg der Worte, ein Krieg der Bilder - und diese könnten gefälscht sein. Es ist ein Propagandakrieg. Deswegen wäre Israel gut beraten, eine neutrale Untersuchung, am besten unter Vorsitz eines britischen Richters, zu erlauben.

Zum zweiten Punkt: Ich denke, man sollte Erdogans Worte nicht allzu wörtlich nehmen. Die Türkei immer als Freund Israels... Es gab gemeinsame Interessen vor allem der Militärs. Erdogan hat sicher das Seine getan, um die Freundschaft nicht allzu sehr gedeihen zu lassen. Er sollte sich seine großartigen Worte besser sparen; sie beeindrucken nur die wenigsten.



nach oben springen

#2384

RE: Was tun gegen Israels Siedlungspolitik?

in Politik 01.06.2010 16:57
von sayada.b. | 8.572 Beiträge | 13360 Punkte


Zitat von: RagnarLodbrok 
Armer kleiner (feiger) Mann.
Wie war dcoh gleich noch mal Ihr Name?


Hör doch bitte auf... Meine Adresse kennt außer einem auch keiner, na und? Du willst nicht persönlich beleidigt werden? Das verstehe ich ja voll und ganz! Aber statt mit gutem Beispiel voran zu gehen, zahlst Du mit gleicher Münze und auf höherer Stufe zurück. Ich find das doof. :(
Okay, vielleicht habe ich ja heute meinen sensibelen Tag, möglich? Aber mir fiel gerade eine Anmerkung von Hans ein (ich glaub, die ist mit dem 1. Israel-Strang untergegangen), wir wollten uns doch nur um die Sache streiten, aber nicht mit einander... Hans, der Satz war preisverdächtig! :)
Ob nahal klein ist? Keine Ahnung, aber an Geist bestimmt nicht. Für "arm" gilt dies ebenso. Und feig ist er nun wirklich nicht!


nach oben springen

#2385

RE: Hasbara-spam-alert

in Politik 01.06.2010 17:02
von Foul Breitner | 1.682 Beiträge | 1677 Punkte


Zitat von: sayada.b. 
Deine Meinung sollst Du ja auch schreiben - was verstehst Du denn unter Wortfetzen, heh?
Aber wenn ich anschreibe - das mußt Du schon mir überlassen. Es könnte ja sein, ich probiere es nur bei den Leuten, bei welchen ich glaube, es lohnt auch? Könnte natürlich auch andere Gründe haben... :)


Habe von Wortfetzen nix geschrieben.
Dann einigen wir uns so ;-)
Es ist ja gerade Zeil dieser Leute, andere wegzujagen oder zu vergraulen, damit ihre Meinung dann zuletzt stehen bleibt. Also um 22:30 ;-) Und wenn sie einem dann noch dumm kommen wollen, bin ich da nicht einverstanden.
Aber gut, so oft bin ich ja ohnehin nicht hier. Bekomme dafür auch kein Geld.



zuletzt bearbeitet 01.06.2010 17:02 | nach oben springen

#2386

RE: Erdogan kündigt "Freundschaft"

in Politik 01.06.2010 17:04
von BerSie (gelöscht)
avatar


Zitat von: Maga 
Es gab gemeinsame Interessen vor allem der Militärs. Erdogan hat sicher das Seine getan, um die Freundschaft nicht allzu sehr gedeihen zu lassen. Er sollte sich seine großartigen Worte besser sparen; sie beeindrucken nur die wenigsten.

Nun ja; er "bedient" die öffentliche Meinung und ist ein Populist. Innenpolitisch - fals er dort Schwierigkeiten hat - könnte es ihm Luft verschaffen. Jedenfalls musste die isr. Botschaft vorm wütenden Mob geschützt werden!
Muss nu wech... später gerne weiter,
lieber Maga - gruß
nicht so aufregen über Herrn Heil!


nach oben springen

#2387

RE: Erdogan kündigt "Freundschaft"

in Politik 01.06.2010 17:09
von Hans Bergman | 16.655 Beiträge | 39648 Punkte


Zitat von: BerSie 
...Muss nu wech... später gerne weiter,
lieber Maga - gruß
nicht so aufregen über Herrn Heil!

Der trägt seinen bevorzugten Gruß wohl schon im Namen?



nach oben springen

#2388

RE: Erdogan kündigt "Freundschaft"

in Politik 01.06.2010 17:12
von NAHAL (gelöscht)
avatar

Heute wurde bekannt, dass auch Ägypten den "Friedensaktivisten" angeboten hatte, die Schiffe in El Arish landen zu lassen und die "Hilfsmittel", nach Gaza zu bringen.
Die "Friedensaktivisten" waren aber nicht interessiert.



nach oben springen

#2389

RE: Erdogan kündigt "Freundschaft"

in Politik 01.06.2010 17:17
von Hans Bergman | 16.655 Beiträge | 39648 Punkte


Zitat von: NAHAL 
Heute wurde bekannt, dass auch Ägypten den "Friedensaktivisten" angeboten hatte, die Schiffe in El Arish landen zu lassen und die "Hilfsmittel", nach Gaza zu bringen.
Die "Friedensaktivisten" waren aber nicht interessiert.

Natürlich waren die "Friedensaktivisten" nicht interessiert. Sie wussten genau, es würden die "Piraten" kommen.



nach oben springen

#2390

RE: Erdogan kündigt "Freundschaft"

in Politik 01.06.2010 17:17
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: BerSie 
Nun ja; er "bedient" die öffentliche Meinung und ist ein Populist. Innenpolitisch - fals er dort Schwierigkeiten hat - könnte es ihm Luft verschaffen. Jedenfalls musste die isr. Botschaft vorm wütenden Mob geschützt werden!
Muss nu wech... später gerne weiter,
lieber Maga - gruß
nicht so aufregen über Herrn Heil!

Heid, Andreas Heil schätze ich ja. :-)



nach oben springen

#2391

RE: Erdogan kündigt "Freundschaft"

in Politik 01.06.2010 17:22
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: BerSie 
Ein Krieg im Netz um die Wahrnehmng!
Was, wenn der angegriffene Soldat schon während des Abseiles geschossen und jemanden getötet oder verletzt hat? Dann kann man einen Angriff auf ihn als Notwehr interpretieren.



Auf dem Video ist deutlich zu sehen, dass die Soldaten sich mit beiden Händen am Seil festhalten mussten, wie hätten sie also gleichzeitig schießen sollen?


nach oben springen

#2392

RE: Erdogan kündigt "Freundschaft"

in Politik 01.06.2010 17:24
von Hans Bergman | 16.655 Beiträge | 39648 Punkte


Zitat von: NI 
Auf dem Video ist deutlich zu sehen, dass die Soldaten sich mit beiden Händen am Seil festhalten mussten, wie hätten sie also gleichzeitig schießen sollen?

Es wird vom Hubschrauber gefeuert, um die sich abseilenden Personen zu decken (das weiß aber doch jedes kleine Kind).



nach oben springen

#2393

RE: Erdogan kündigt "Freundschaft"

in Politik 01.06.2010 17:25
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Natürlich waren die "Friedensaktivisten" nicht interessiert. Sie wussten genau, es würden die "Piraten" kommen.


Also sind Sie ebenfalls der Meinung, es ging gar nicht um eine friedlich humanitäre Aktion, sondern die Attacke auf die Soldaten war von vornherein geplant.


nach oben springen

#2394

RE: Erdogan kündigt "Freundschaft"

in Politik 01.06.2010 17:25
von NAHAL (gelöscht)
avatar

Ich frage mich, wie der Gandhi-Erdogan reagiert, wenn ein "Hilfskonvoi" von Friedensaktivisten nach Anatolien fährt, um den Kurden zu helfen.



zuletzt bearbeitet 01.06.2010 17:28 | nach oben springen

#2395

RE: Erdogan kündigt "Freundschaft"

in Politik 01.06.2010 17:27
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Es wird vom Hubschrauber gefeuert, um die sich abseilenden Personen zu decken (das weiß aber doch jedes kleine Kind).


So so, jetzt wurde also vom Hubschrauber gefeuert, bevor ein Soldat auf dem Schiff war...
Erstaunlich Ihre Voreingenommenheit.


nach oben springen

#2396

RE: Erdogan kündigt "Freundschaft"

in Politik 01.06.2010 17:34
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: NAHAL 
Ich frage mich, wie der Gandhi-Erdogan reagiert, wenn ein "Hilfskonvoi" von Friedensaktivisten nach Anatolien fährt, um den Kurden zu helfen.


Sprechen Sie den Mann doch einfach mal auf die Armenier an.



zuletzt bearbeitet 01.06.2010 17:41 | nach oben springen

#2397

RE: Erdogan kündigt "Freundschaft"

in Politik 01.06.2010 17:43
von sayada.b. | 8.572 Beiträge | 13360 Punkte


Zitat von: NAHAL 
Richtig.
Es bleibt aber die Frage, was ca 30 friedfertige Aktivisten, um ca 3 Uhr morgens, alle mit Stangen bewaffnet, da machen?


Aber NAHAL, wie die Linken gerade auf phoenix berichten, waren es nur ein paar wenige Holzstangen.

Von der Reeling? Wurmstichig? ... Denken die denn echt, alle Zuschauer/-hörer sind total verblödet???

Mir tun die Opfer leid, egal von welcher Seite - da sie vermutlich nur einfach Kanonenfutter waren.

Gerade windet sich übrigens die Angie wunderschön... Wie sagt man für alle Seiten richtige Dinge, wie gefällt man jeder Seite? Muß ich mir mal merkeln... :)


nach oben springen

#2398

RE: Erdogan kündigt "Freundschaft"

in Politik 01.06.2010 17:45
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: sayada.b. 

Von der Reeling? Wurmstichig? ... Denken die denn echt, alle Zuschauer/-hörer sind total verblödet???


Die orientieren sich an ihrer Klientel.


nach oben springen

#2399

RE: Erdogan kündigt "Freundschaft"

in Politik 01.06.2010 17:48
von sayada.b. | 8.572 Beiträge | 13360 Punkte


Zitat von: NI 
Sprechen Sie den Mann doch einfach mal auf die Armenier an.


Genauer: auf die toten Armenier! Die nach Syrien ausgewiesenen interessieren sicher keinen mehr und in der Türkei gibt es ja nur noch (eigentlich wieder) eine verschwindend kleine Minderheit. Und mit den auf dem Gebiet der ehemaligen UdSSR lebenden Armeniern nähert man sich nun endlich, nach so vielen Jahren, wieder an... Ob Erdogan das Recht hat, auf Israel mit dem Fingern zu zeigen? Finde ich mehr als fraglich.


nach oben springen

#2400

RE: Erdogan kündigt "Freundschaft"

in Politik 01.06.2010 17:49
von sayada.b. | 8.572 Beiträge | 13360 Punkte


Zitat von: NI 
Die orientieren sich an ihrer Klientel.



Ich dachte aber bislang, phoenix gehört noch nicht zur RTL-Gruppe!
???


nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
3 Mitglieder und 4 Gäste sind Online:
nahal, Maga-neu, Leto_II.

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Rico
Besucherzähler
Heute waren 112 Gäste und 8 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1409 Themen und 263353 Beiträge.

Heute waren 8 Mitglieder Online:
Corto, Hans Bergman, Landegaard, Leto_II., Maga-neu, nahal, sayada.b., Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen