#2426

RE: Was tun gegen Israels Siedlungspolitik?

in Politik 01.06.2010 20:22
von RagnarLodbrok (gelöscht)
avatar


Zitat von: sayada.b. 
Hör doch bitte auf... Meine Adresse kennt außer einem auch keiner, na und? Du willst nicht persönlich beleidigt werden? Das verstehe ich ja voll und ganz! Aber statt mit gutem Beispiel voran zu gehen, zahlst Du mit gleicher Münze und auf höherer Stufe zurück. Ich find das doof. :(
Okay, vielleicht habe ich ja heute meinen sensibelen Tag, möglich? Aber mir fiel gerade eine Anmerkung von Hans ein (ich glaub, die ist mit dem 1. Israel-Strang untergegangen), wir wollten uns doch nur um die Sache streiten, aber nicht mit einander... Hans, der Satz war preisverdächtig! :)
Ob nahal klein ist? Keine Ahnung, aber an Geist bestimmt nicht. Für "arm" gilt dies ebenso. Und feig ist er nun wirklich nicht!

Sayada, wieso zügelst Du nicht Nahal, wenn er mich in jedem Beitrag als Idioten bezeichnet?


nach oben springen

#2427

RE: Erdogan kündigt "Freundschaft"

in Politik 01.06.2010 20:22
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Landegaard 
Ich finde auch, dass nahal und Sie vortrefflich überzeugend argumentieren. Wer jetzt noch nicht überzeugt ist, dem ist wirklich nicht zu helfen.


Sehen Sie, so isses.


nach oben springen

#2428

RE: Was tun gegen Israels Siedlungspolitik?

in Politik 01.06.2010 20:28
von sayada.b. | 8.577 Beiträge | 13410 Punkte


Zitat von: RagnarLodbrok 
Sayada, wieso zügelst Du nicht Nahal, wenn er mich in jedem Beitrag als Idioten bezeichnet?



Weil ich Dir die Vorbild-Funktion angehängt habe ? Weil Du ihn bewußt und vorsätzlich provozierst? Könnte doch immerhin beides sein, neh? Oder - weil Magas Post mich beziffert (Markus Held...) ?

Find es raus, okay? :))

Nahal nennt Dich einem Idioten - zugegeben kein Kosename - aber Du setzt mit Text und Anschuldigungen doch noch einen drauf... Oder sehe ich dies falsh???


nach oben springen

#2429

RE: Erdogan kündigt "Freundschaft"

in Politik 01.06.2010 20:35
von Hans Bergman | 16.681 Beiträge | 39908 Punkte


Zitat von: NAHAL 
Das macht Sinn.
Also, keine friedliche Aktion.

Eher schon eine Krawallaktion, bei der offenbar auf der einen Seite gewaltbereite, auch Schlägereien in Kauf nehmende Gestalten dabei waren.
Auf der anderen Seite waren es gewaltbereite Professionelle mit Schusswaffen, die sich offenbar reichlich amateurhaft anstellten.
Skrupellosigkeit unterstelle ich den Soldaten selbst nicht. Den Auftraggebern allerdings schon. Barak wird wohl als Bauernopfer zurücktreten müssen.

In Deutschland, als europäischer Staat, ist bei so einem Einsatz intelligente Deeskalation alleroberstes Gebot. Allerdings sind hier auch ethisch-moralische Standards etwas höher angesetzt.
Hier wird man bereits verurteilt, wenn man jemand in einer Notlage Gewalt nur verbal androht.

Nun, die Ausgangslage ist aber objektiv grundsätzlich klar:
Widerrechtliches Entern von Schiffen in internationalem Gewässer hier, Versuch der Vertreibung der Eindringlinge mit Gewalt da.
(In den USA dürfen bewaffnete Eindringlinge auf eigenen Besitz zum Beispiel jederzeit erschossen werden).

Die Differenzen in der Diskussion hier ergeben sich lediglich aus der unterschiedlichen Einstellung zu Käfighaltung.



nach oben springen

#2430

RE: Erdogan kündigt "Freundschaft"

in Politik 01.06.2010 20:41
von RagnarLodbrok (gelöscht)
avatar


Zitat von: sayada.b. 
Genauer: auf die toten Armenier! Die nach Syrien ausgewiesenen interessieren sicher keinen mehr und in der Türkei gibt es ja nur noch (eigentlich wieder) eine verschwindend kleine Minderheit. Und mit den auf dem Gebiet der ehemaligen UdSSR lebenden Armeniern nähert man sich nun endlich, nach so vielen Jahren, wieder an... Ob Erdogan das Recht hat, auf Israel mit dem Fingern zu zeigen? Finde ich mehr als fraglich.


Verbrechen der Vergangenheit aufzulisten um Israels zu relativieren ist bekannterweise Bestandteil israelischer Politik, aber Du?

Relativiert das in irgendeiner Weise das Vorgehen der IDF?
Dürfte Erdogan Kritik üben, wenn es den Genozid an den Armeniern nicht gegeben hätte.
Oder hat Israel einen Genozid gut?

Und was die Linken angeht: Sie hatten den Vorteil an board zu sein und sind nicht ausschlieslichauf das Propagandamaterial der IDF angewiesen.

Und kann mir irgend jemand erklären wieso sich Israel das Recht herausnimmt, einem deutschen Bundestagsabgeordneten, der unter dem diplomatischen Schutz der Immunität steht, Fotoaparat und Handy zu beschlagnahmen?

Ich würde die isralischen Botschafter ausweisen.
Oder verhaften, damit sie wissen wie es ist wenn ein Staat jede Form der diplomatischen Regeln ins Klo kippt.



zuletzt bearbeitet 01.06.2010 20:42 | nach oben springen

#2431

RE: Was tun gegen Israels Siedlungspolitik?

in Politik 01.06.2010 20:41
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar


Zitat von: sayada.b. 
Weil ich Dir die Vorbild-Funktion angehängt habe ? Weil Du ihn bewußt und vorsätzlich provozierst? Könnte doch immerhin beides sein, neh? Oder - weil Magas Post mich beziffert (Markus Held...) ?
Find es raus, okay? :))
Nahal nennt Dich einem Idioten - zugegeben kein Kosename - aber Du setzt mit Text und Anschuldigungen doch noch einen drauf... Oder sehe ich dies falsh???


sayada, Du bist ein(e) Idiot(in)!


nach oben springen

#2432

RE: Erdogan kündigt "Freundschaft"

in Politik 01.06.2010 20:46
von semipermeabel (gelöscht)
avatar


Zitat von: RagnarLodbrok 
Verbrechen der Vergangenheit aufzulisten um Israels zu relativieren ist bekannterweise Bestandteil israelischer Politik, aber Du?
Relativiert das in irgendeiner Weise das Vorgehen der IDF?
Dürfte Erdogan Kritik üben, wenn es den Genozid an den Armeniern nicht gegeben hätte.
Oder hat Israel einen Genozid gut?
Und was die Linken angeht: Sie hatten den Vorteil an board zu sein und sind nicht ausschlieslichauf das Propagandamaterial der IDF angewiesen.
Und kann mir irgend jemand erklären wieso sich Israel das Recht herausnimmt, einem deutschen Bundestagsabgeordneten, der unter dem diplomatischen Schutz der Immunität steht, Fotoaparat und Handy zu beschlagnahmen?
Ich würde die isralischen Botschafter ausweisen.


Oder verhaften, damit sie wissen wie es ist wenn ein Staat jede Form der diplomatischen Regeln ins Klo kippt.


Was die Linken angeht: Warum waren sie bei dieser Aktion dabei?


nach oben springen

#2433

RE: Was tun gegen Israels Siedlungspolitik?

in Politik 01.06.2010 20:52
von sayada.b. | 8.577 Beiträge | 13410 Punkte


Zitat von:  
sayada, Du bist ein(e) Idiot(in)!


Mag sein - aber Du/Sie bist/sind echt mutig, mir das hinterrücks um die Ohren zu hauen! Also - vielen Dank für die Blumen! Nur leider stehe ich auf Nelken überhaupt nicht!!! :-P


nach oben springen

#2434

RE: Was tun gegen Israels Siedlungspolitik?

in Politik 01.06.2010 21:06
von Hans Bergman | 16.681 Beiträge | 39908 Punkte


Zitat von: RagnarLodbrok 
Sayada, wieso zügelst Du nicht Nahal, wenn er mich in jedem Beitrag als Idioten bezeichnet?

Weil Du keine Extrawurst bekommst! Bringe nur einen bei, der von Nahal noch nicht Idiot genannt wurde, und wir können noch einmal drüber reden.
Wir Idioten können nur darauf hoffen, dass einmal einer richtig kräftig zubeisst, bei dem Nahal gerade seine Finger im Mund hat, damit er endlich mal schmerzlich erfährt, wer wirklich ein Idiot ist.



zuletzt bearbeitet 01.06.2010 21:16 | nach oben springen

#2435

RE: Erdogan kündigt "Freundschaft"

in Politik 01.06.2010 21:06
von RagnarLodbrok (gelöscht)
avatar


Zitat von: semipermeabel 
Was die Linken angeht: Warum waren sie bei dieser Aktion dabei?

Laut Annette Groth heute In SWR, zum Schutz der Schiffe.
Sie gingen davon aus, durch passive Gewalt an der Ankunft in Gaza gehindert zu werden, damit, dass die israelische Armee so brutal vorgehen würde hätte niemand gerechnet.

Was mich persönlich betrifft, so ist Sie glaubwürdiger als die IDF.
Der Grund dafür ist die Beschlagnahmung ihres Handys und ihres Fotoapparates.
Welchem Grund ausser Verschleierung sollte dies dienen. Und verschleiern will nur der der lügt.



zuletzt bearbeitet 01.06.2010 21:07 | nach oben springen

#2436

RE: Was tun gegen Israels Siedlungspolitik?

in Politik 01.06.2010 21:09
von RagnarLodbrok (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Weil Du keine Extrawurst bekommst! Bringe nur einen bei, der von Nahal noch nicht Idiot genannt wurde, und wir können noch einmal drüber reden.
Wir Idioten können nur darauf hoffen, dass einmal einer richtig kräftig zubeisst, bei dem Nahal gerade seine Finger im Mund hat, damit er endlich mal schmerzlich erfährt, wer wirklich ein Idiot ist.


Ok, akzeptiert.
:)



zuletzt bearbeitet 01.06.2010 21:16 | nach oben springen

#2437

RE: Erdogan kündigt "Freundschaft"

in Politik 01.06.2010 21:11
von semipermeabel (gelöscht)
avatar


Zitat von: RagnarLodbrok 
Laut Annette Groth heute In SWR, zum Schutz der Schiffe.
Sie gingen davon aus, durch passive Gewalt an der Ankunft in Gaza gehindert zu werden, damit, dass die israelische Armee so brutal vorgehen würde hätte niemand gerechnet.
Was mich persönlich betrifft, so ist Sie glaubwürdiger als die IDF.
Der Grund dafür ist die Beschlagnahmung ihres Handys und ihres Fotoapparates.
Welchem Grund ausser Verschleierung sollte dies dienen. Und verschleiern will nur der der lügt.

Passive Gewalt im Zusammenhang mit einem Bundestagsmandat?


nach oben springen

#2438

RE: Erdogan kündigt "Freundschaft"

in Politik 01.06.2010 21:12
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: RagnarLodbrok 

Und was die Linken angeht: Sie hatten den Vorteil an board zu sein und sind nicht ausschlieslichauf das Propagandamaterial der IDF angewiesen.




Nein, die produzieren lieber ihre eigene Propaganda, darin haben sie ja jahrelange Erfahrung.


Zitat von: RagnarLodbrok 

Und kann mir irgend jemand erklären wieso sich Israel das Recht herausnimmt, einem deutschen Bundestagsabgeordneten, der unter dem diplomatischen Schutz der Immunität steht, Fotoaparat und Handy zu beschlagnahmen?



Ein Bundestagsabgeordneter der nicht im Auftrag der Bundesrepublik unterwegs ist ist nichts weiter als einn ganz gewöhnlicher Tourist. Die hier waren auf "Abenteuerurlaub".


Zitat von: RagnarLodbrok 


Ich würde die isralischen Botschafter ausweisen.



Wegen verblödeter Abgeordneter der Linken, die sich an zweifelhaften Aktionen der, der radikalislamischen Muslimbruderschaft nahestehenden, IHH beteiligen, die Israel provozieren sollen, soll sich die Bundesregierung lächerlich machen? Nee, nee, nee...


nach oben springen

#2439

RE: Was tun gegen Israels Siedlungspolitik?

in Politik 01.06.2010 21:13
von Hans Bergman | 16.681 Beiträge | 39908 Punkte


Zitat von: sayada.b. 
Mag sein - aber Du/Sie bist/sind echt mutig, mir das hinterrücks um die Ohren zu hauen! Also - vielen Dank für die Blumen! Nur leider stehe ich auf Nelken überhaupt nicht!!! :-P

Ich bring Dir dafür heut Abend einen riesigen Strauß Rosen mit!
(Ich steh gerade hier mit einem richtig prächtigen Luder am Schießstand. Oder möchtest Du lieber einen Teddybären?)



nach oben springen

#2440

RE: Was tun gegen Israels Siedlungspolitik?

in Politik 01.06.2010 21:14
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
.
Wir Idioten können nur darauf hoffen, .



Nun Sie könnten einfach mal nachdenken bevor Sie idiotische Beiträge schreiben, dann könnte man Sie/sie vielleicht auch wieder ernst nehmen.


nach oben springen

#2441

RE: Erdogan kündigt "Freundschaft"

in Politik 01.06.2010 21:19
von RagnarLodbrok (gelöscht)
avatar


Zitat von: NAHAL 

Wäre die IDF auf Mord aus, hätten die Hubschrauber zuerst das Deck "gereingt". Ganz einfache Aufgabe.


Liest sich gut.
:)

Sie helfen, jedenfalls die israelische Herangehensweise besser verstehen zu lernen.


Puh, nochmal Glück gehabt, dass die IDF nicht vorher "gereinigt" hat und es nur neun Tote gab.



zuletzt bearbeitet 01.06.2010 21:35 | nach oben springen

#2442

RE: Erdogan kündigt "Freundschaft"

in Politik 01.06.2010 21:26
von RagnarLodbrok (gelöscht)
avatar

In meinen Augen, machen Sie sich lächerlich wenn Sie damit Anette Groth meinen.
Die Dame ist Pforzheimerin, ein paar Jaare älter als ich und hat mit dem was Sie ihr andichten wollen nicht das geringste zu tun.

Gehen Sie doch heute mal auf Ihre Webseite.

:)



zuletzt bearbeitet 01.06.2010 21:28 | nach oben springen

#2443

RE: Erdogan kündigt "Freundschaft"

in Politik 01.06.2010 21:26
von sayada.b. | 8.577 Beiträge | 13410 Punkte

NI, wenn Sie so weiter posten ich werd doch noch glatt Ihr Fan ! :)


nach oben springen

#2444

RE: Erdogan kündigt "Freundschaft"

in Politik 01.06.2010 21:31
von Hans Bergman | 16.681 Beiträge | 39908 Punkte


Zitat von: RagnarLodbrok 
...Puh, nochmal Glück gehabt, dass die IDF nicht vorher "gereinigt" hat und es nur neun Tote gab.

Dann möchte ich aber lieber nicht wissen, was die IDF unter besenrein versteht.



nach oben springen

#2445

RE: Was tun gegen Israels Siedlungspolitik?

in Politik 01.06.2010 21:32
von sayada.b. | 8.577 Beiträge | 13410 Punkte


Zitat von: RagnarLodbrok 
Ok, akzeptiert.
:)


Häh??? Vielleixht sxhenkst Du die Rosen doch lieber einem Deiner Luder? Nicht, daß so ein Teil zuffälig gen Deiner Ohren segelt...


nach oben springen

#2446

RE: Erdogan kündigt "Freundschaft"

in Politik 01.06.2010 21:33
von Hans Bergman | 16.681 Beiträge | 39908 Punkte


Zitat von: sayada.b. 
NI, wenn Sie so weiter posten ich werd doch noch glatt Ihr Fan ! :)

Du solltest heute mal bei Deiner Mutter schlafen? Nachts ist es doch noch recht kalt draußen!



nach oben springen

#2447

RE: Was tun gegen Israels Siedlungspolitik?

in Politik 01.06.2010 21:37
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar


Zitat von: NI 
Nun Sie könnten einfach mal nachdenken bevor Sie idiotische Beiträge schreiben, dann könnte man Sie/sie vielleicht auch wieder ernst nehmen.


Das hier sollten SIE ernst nehmen:

http://www.imemc.org/article/58825


nach oben springen

#2448

Medienkrieg

in Politik 01.06.2010 21:42
von BerSie (gelöscht)
avatar


Zitat von: Maga 
Heid, Andreas Heil schätze ich ja. :-)

Ja, sorry - natürlich war Heid gemeint!;)
Wenn Herr Heil in Form ist, schreibt er sowas!:-)
1) http://forum.spiegel.de/showpost.php?p=5...&postcount=1244
2) http://forum.spiegel.de/showpost.php?p=5...&postcount=1245
--------------
Ich verabschiebe mich mal, wie ich mich im Jan. 09 aus den Nahost-Foren des SPON verabschiedet habe, mit einem Hasbara-spam-alert:
http://www.haaretz.com/print-edition/new...-sites-1.268393
http://www.guardian.co.uk/commentisfree/...-ministry-media
Tatsächlich fand ein Posting mit obigen Links damals einen Weg in ein Gaza-Krieg-Forum - allerdings nur für eine knappe Stunde!;)
Die "army of bloggers" hat auch jetzt sicher wieder viel zu tun...


nach oben springen

#2449

RE: Was tun gegen Israels Siedlungspolitik?

in Politik 01.06.2010 21:49
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von:  
Das hier sollten SIE ernst nehmen:
http://www.imemc.org/article/58825


Nein. So wenig wie ich anonyme Postings ernst nehme.



zuletzt bearbeitet 01.06.2010 21:50 | nach oben springen

#2450

RE: Was tun gegen Israels Siedlungspolitik?

in Politik 01.06.2010 21:50
von NAHAL (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Bringe nur einen bei, der von Nahal noch nicht Idiot genannt wurde, und wir können noch einmal drüber reden.
.


Na, ich bringe Dir mehere:
Maga, sayada, Herr Vissering, Johannes.



zuletzt bearbeitet 01.06.2010 21:53 | nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Rico
Besucherzähler
Heute waren 62 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1409 Themen und 263629 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:
Hans Bergman, Maga-neu, mbockstette, nahal, Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen