#151

RE: Broder Henryk M.

in Redakteure/Politiker/Parteien 07.04.2010 10:24
von Hans Bergman | 16.655 Beiträge | 39648 Punkte


Zitat von: NI #5483

Das wahre Verhältnis der Linken zur Gewalt ist durch etwa 160 Millionen Toter, ein einsamer Rekord in der Weltgeschichte, zur Genüge dargestellt. Weiterer Grundlagenforschung bedarf es auf diesem Gebiet nicht mehr.

Die National-SOZIALISTEN waren natürlich auch links, oder? Sagt ja schon der Name?!



nach oben springen

#152

RE: Broder Henryk M.

in Redakteure/Politiker/Parteien 07.04.2010 11:17
von Andreas Heil (gelöscht)
avatar


Zitat von: NI #5483

Das wahre Verhältnis der Linken zur Gewalt ist durch etwa 160 Millionen Toter, ein einsamer Rekord in der Weltgeschichte, zur Genüge dargestellt. Weiterer Grundlagenforschung bedarf es auf diesem Gebiet nicht mehr.


Ich bitte Sie. Wir sind doch hier "unter uns".

:)


nach oben springen

#153

RE: Broder Henryk M.

in Redakteure/Politiker/Parteien 07.04.2010 14:17
von NI
avatar


Zitat von: Andreas Heil #5490

Ich bitte Sie. Wir sind doch hier "unter uns".
:)



Eben weil wir unter uns sind, sollten uns doch unangenehme Wahrheiten nicht schrecken.


nach oben springen

#154

RE: Broder Henryk M.

in Redakteure/Politiker/Parteien 08.04.2010 15:29
von vk64
avatar


Zitat von: NI #5498

Eben weil wir unter uns sind, sollten uns doch unangenehme Wahrheiten nicht schrecken.
Da Sie offensichtlich der Meinung sind, diese gepachtet zu haben,ist das nur noch erschreckend.


nach oben springen

#155

RE: Broder Henryk M.

in Redakteure/Politiker/Parteien 08.04.2010 18:38
von NI
avatar


Zitat von: vk64 #5540
Da Sie offensichtlich der Meinung sind, diese gepachtet zu haben,ist das nur noch erschreckend.


Wenn Sie Zweifel haben an der, in der Menschheitsgeschichte einmaligen, Blutspur der Kommunisten, so begründen und belegen Sie diese. Wenn Sie das nicht können, so müssen Sie wohl die unangenehme Wahrheit über den Kommunismus akzeptieren.


nach oben springen

#156

RE: Broder Henryk M.

in Redakteure/Politiker/Parteien 08.04.2010 19:16
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge | 5223 Punkte


Zitat von: NI #5560

Wenn Sie Zweifel haben an der, in der Menschheitsgeschichte einmaligen, Blutspur der Kommunisten, so begründen und belegen Sie diese. Wenn Sie das nicht können, so müssen Sie wohl die unangenehme Wahrheit über den Kommunismus akzeptieren.


Der Imperialismus/Kolonialismus steht dem Kommunismus in Sachen Menschenverachtung (Ausbeutung, Unterdrückung und blutige Spuren in der Geschichte) in nichts nach.
Auch das ist Fakt - allerdings eins, den Sie als Islamophob, Sozialisten-Hasserin und als Apologet dieser kontraproduktivsten Art der westlichen Weltpolitik natürlich nicht wahrhaben wollen/können .



zuletzt bearbeitet 08.04.2010 19:23 | nach oben springen

#157

RE: Broder Henryk M.

in Redakteure/Politiker/Parteien 08.04.2010 20:04
von NI
avatar


Zitat von: Indogermane_HS #5571

Der Imperialismus/Kolonialismus steht dem Kommunismus in Sachen Menschenverachtung (Ausbeutung, Unterdrückung und blutige Spuren in der Geschichte) in nichts nach.


Das hatte ich auch nicht behauptet, aber im Morden muss er sich schon noch anstrengen um mit 70 Jahren Kommunismus mithalten zu können.




Zitat von: Indogermane_HS #5571


Auch das ist Fakt - allerdings eins, den Sie als Islamophob, Sozialisten-Hasserin und als Apologet dieser kontraproduktivsten Art der westlichen Weltpolitik natürlich nicht wahrhaben wollen/können .


Nun sicherlich können Sie diese dämlichen Unterstellungen belegen, oder etwa, wie immer, ganz und gar nicht? Skurril ist, dass ausgerechnet jemand wie Sie Moral predigen will.


nach oben springen

#158

RE: Broder Henryk M.

in Redakteure/Politiker/Parteien 13.04.2010 14:58
von Hans Bergman | 16.655 Beiträge | 39648 Punkte


Zitat von: Nachtschwester Ingeborg

Das hatte ich auch nicht behauptet,

aber im Morden muss er sich schon noch anstrengen um mit 70 Jahren Kommunismus mithalten zu können.

Mit "Einzigartige Blutspur des Kommunismus" ist die Behauptung gegeben.

Und Anstrengung ist auch nicht angesagt. Mit 700 Jahren Vorsprung hat der Kolonialismus/Kapitalismus einen komfortablen, uneinholbaren Vorsprung. Sozusagen einen mords Vorsprung.



nach oben springen

#159

RE: Broder Henryk M.

in Redakteure/Politiker/Parteien 13.04.2010 20:06
von NI
avatar


Zitat von: Hans Bergman #5839

Mit "Einzigartige Blutspur des Kommunismus" ist die Behauptung gegeben.
Und Anstrengung ist auch nicht angesagt. Mit 700 Jahren Vorsprung hat der Kolonialismus/Kapitalismus einen komfortablen, uneinholbaren Vorsprung. Sozusagen einen mords Vorsprung.



Das dürfen Sie gerne mal belegen.

Hier einige Zahlen zu den Opfern kommunistischer Regime:

UdSSR - 60 Millionen Ermordete
China (VR) - 76 Millionen Ermordete
Kambodscha - 2 Millionen Ermordete
Vietnam - 1,6 Millionen Ermordete
Jugoslawien - 1 Million Ermordete
Nord Korea - 1,6 Millionen Ermordete


nach oben springen

#160

RE: Broder Henryk M.

in Redakteure/Politiker/Parteien 13.04.2010 22:27
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar


Zitat von: NI #5848

Das dürfen Sie gerne mal belegen.
Hier einige Zahlen zu den Opfern kommunistischer Regime:
UdSSR - 60 Millionen Ermordete
China (VR) - 76 Millionen Ermordete
Kambodscha - 2 Millionen Ermordete
Vietnam - 1,6 Millionen Ermordete
Jugoslawien - 1 Million Ermordete
Nord Korea - 1,6 Millionen Ermordete



QUELLE ?


nach oben springen

#161

RE: Broder Henryk M.

in Redakteure/Politiker/Parteien 13.04.2010 22:47
von NI
avatar


Zitat von:  #5850

QUELLE ?


Z.B. R.Rummel: "Death by Government", G.Heinsohn: "Lexikon der Völkermorde", Jung Chang - J.Halliday: "Mao"....


nach oben springen

#162

RE: Broder Henryk M.

in Redakteure/Politiker/Parteien 14.04.2010 09:00
von Hans Bergman | 16.655 Beiträge | 39648 Punkte


Zitat von: NI #5848

Das dürfen Sie gerne mal belegen.
Hier einige Zahlen zu den Opfern kommunistischer Regime:
UdSSR - 60 Millionen Ermordete
China (VR) - 76 Millionen Ermordete
Kambodscha - 2 Millionen Ermordete
Vietnam - 1,6 Millionen Ermordete
Jugoslawien - 1 Million Ermordete
Nord Korea - 1,6 Millionen Ermordete

Oh mei, das ist ja alles erst ab 19. Jahrhundert.
Die anderen haben aber schon allerspätestens mit Columbus angefangen. Da wurden ganze Völker einfach augerottet. Da gab es das Wort Kommunismus noch gar nicht.



nach oben springen

#163

RE: Broder Henryk M.

in Redakteure/Politiker/Parteien 14.04.2010 09:52
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar


Zitat von: NI #5851

Z.B. R.Rummel: "Death by Government", G.Heinsohn: "Lexikon der Völkermorde", Jung Chang - J.Halliday: "Mao"....


Sehr schwache Quellen.

Allein der Sklavenhandel von 1503 bis 1822 kostete mehr als 300 Millionen Menschenleben.
"Der Kongo Fluss war rot vom Blut" ...
Sehr gute Quellen: Isabelle Aquet "La Traite des nègres" und Toni Morrison (Literatur-Nobelpreis 1993, Pulitzer-Preis usw.).

s.


nach oben springen

#164

RE: Broder Henryk M.

in Redakteure/Politiker/Parteien 14.04.2010 11:47
von NI
avatar


Zitat von: Hans Bergman #5855

Oh mei, das ist ja alles erst ab 19. Jahrhundert.
Die anderen haben aber schon allerspätestens mit Columbus angefangen. Da wurden ganze Völker einfach augerottet. Da gab es das Wort Kommunismus noch gar nicht.


Ja? Dann bringen Sie doch Zahlen und Quellen. Übrigens sollten Sie zwischen Feudalismus und Kapitalismus dabei schon unterscheiden.


nach oben springen

#165

RE: Broder Henryk M.

in Redakteure/Politiker/Parteien 14.04.2010 11:57
von NI
avatar


Zitat von:  #5856

Sehr schwache Quellen.
Allein der Sklavenhandel von 1503 bis 1822 kostete mehr als 300 Millionen Menschenleben.
"Der Kongo Fluss war rot vom Blut" ...
Sehr gute Quellen: Isabelle Aquet "La Traite des nègres" und Toni Morrison (Literatur-Nobelpreis 1993, Pulitzer-Preis usw.).
s.


Werter Anonymmus, weshalb nun ausgerechnet die von mir genannten Quellen schlecht sein sollen, die Ihre aber "sehr gut", das werden Sie schon begründen müssen und da sollte ein wenig mehr Begründung kommen, als dass Ihnen die Zahlen der Genozid/Demozid-Forschung nicht gefallen.

Dass der Sklavenhandel 300 Millionen Menschenleben forderte, sollten Sie aber schon noch glaubhaft belegen, denn sonst bleibt es nichts weiter als Ihre Behauptung.

http://www.hawaii.edu/powerkills/DBG.TAB3.1.GIF

Btw.: ich diskutiere nicht gerne mit Leuten die sich nicht identifizieren.


nach oben springen

#166

RE: Broder Henryk M.

in Redakteure/Politiker/Parteien 14.04.2010 12:49
von Hans Bergman | 16.655 Beiträge | 39648 Punkte


Zitat von: NI #5857

Ja? Dann bringen Sie doch Zahlen und Quellen. Übrigens sollten Sie zwischen Feudalismus und Kapitalismus dabei schon unterscheiden.

Schon mal was von den Fuggern gehört? Reinster Kapitalismus. Und: Auch Feudal-Kapitalismus ist Kapitalismus.



nach oben springen

#167

RE: Broder Henryk M.

in Redakteure/Politiker/Parteien 14.04.2010 12:53
von NI
avatar


Zitat von: Hans Bergman #5864

Schon mal was von den Fuggern gehört? Reinster Kapitalismus. Und: Auch Feudal-Kapitalismus ist Kapitalismus.



Und wo sind Ihre Zahlen und Quellen? Haben Sie die vergessen?


nach oben springen

#168

RE: Broder Henryk M.

in Redakteure/Politiker/Parteien 14.04.2010 13:06
von Hans Bergman | 16.655 Beiträge | 39648 Punkte


Zitat von: NI #5865

Und wo sind Ihre Zahlen und Quellen? Haben Sie die vergessen?

Bring ich gleich nachdem ich einen Beleg dafür gefunden habe, dass Wasser nass ist. :)
Vergessen Sie nicht, dass jedes verhungerte oder verunglückte Kind in Manchester hinzuzuzählen ist, die Ureinwohner in NA und, und, und...
Schauen Sie sich in aller mal Ruhe eine Zeichnung von Käthe Kollwitz an, das ist einer von den unzähligen Belegen für die menschenverachtende, mörderische Grausamkeit dieses Systems.



nach oben springen

#169

RE: Broder Henryk M.

in Redakteure/Politiker/Parteien 14.04.2010 13:09
von NI
avatar


Zitat von: Hans Bergman #5867

Bring ich gleich nachdem ich einen Beleg dafür gefunden habe, dass Wasser nass ist. :)


Also haben Sie für Ihre Behauptung keinerlei Beleg, sie ist demnach nicht zutreffend.
Da nützt Ihnen das übliche Geschwurbel auch nichts mehr.


nach oben springen

#170

RE: Broder Henryk M.

in Redakteure/Politiker/Parteien 14.04.2010 13:16
von Hans Bergman | 16.655 Beiträge | 39648 Punkte


Zitat von: NI #5868

Also haben Sie für Ihre Behauptung keinerlei Beleg, sie ist demnach nicht zutreffend.
Da nützt Ihnen das übliche Geschwurbel auch nichts mehr.

Ingeborg, es ist mir einfach zuviel Aufwand, Allgemeinwissen belegen zu sollen. Ich bitte um Verständnis.
Ist es auch nicht wert, da ich den angeblichen Kommunismus (den es ja nie gab, eher Kommufaschismus) ebenso verachte wie Sie.



nach oben springen

#171

RE: Broder Henryk M.

in Redakteure/Politiker/Parteien 14.04.2010 13:25
von NI
avatar


Zitat von: Hans Bergman #5870

Ingeborg, es ist mir einfach zuviel Aufwand, Allgemeinwissen belegen zu sollen. Ich bitte um Verständnis.
Ist es auch nicht wert, da ich den angeblichen Kommunismus (den es ja nie gab, eher Kommufaschismus) ebenso verachte wie Sie.



Sie sollten Ihre Vorstellung von Geschichte nicht mit Allgemeinwissen verwechseln.
Wenn es Ihnen "zu viel Aufwand" ist, Ihre Behauptung zu belegen, so ist es mir gestattet, Ihre Behauptung als falsch beiseite zu legen.


nach oben springen

#172

RE: Broder Henryk M.

in Redakteure/Politiker/Parteien 14.04.2010 18:08
von Hans Bergman | 16.655 Beiträge | 39648 Punkte


Zitat von: NI #5873

Sie sollten Ihre Vorstellung von Geschichte nicht mit Allgemeinwissen verwechseln.
Wenn es Ihnen "zu viel Aufwand" ist, Ihre Behauptung zu belegen, so ist es mir gestattet, Ihre Behauptung als falsch beiseite zu legen.

Meine "Vorstellung" von Geschichte beruhen auf Schlüssen aus geschönten und verklärten Aufzeichnungen. Quasi um die Gefühlsinflation von Biographen und Berichterstattern bereinigt.



nach oben springen

#173

RE: Broder Henryk M.

in Redakteure/Politiker/Parteien 14.04.2010 18:24
von NI
avatar


Zitat von: Hans Bergman #5894

Meine "Vorstellung" von Geschichte beruhen auf Schlüssen aus geschönten und verklärten Aufzeichnungen. Quasi um die Gefühlsinflation von Biographen und Berichterstattern bereinigt.


Na ja, ich sagte ja schon: "Ihre Vorstellung von Geschichte". Dass diese mit der Realität nicht viel zu tun haben muss ist dann auch egal.


nach oben springen

#174

RE: Broder Henryk M.

in Redakteure/Politiker/Parteien 14.04.2010 23:03
von vk64 (gelöscht)
avatar


Zitat von: NI #5483

Das wahre Verhältnis der Linken zur Gewalt ist durch etwa 160 Millionen Toter, ein einsamer Rekord in der Weltgeschichte, zur Genüge dargestellt. Weiterer Grundlagenforschung bedarf es auf diesem Gebiet nicht mehr.

Die Kibbuzzim sollen ja auch sozialistisch gewesen sein, warum fehlen die Opfer der ach so friedfertigen jüdischen "Kibbuzimbewegung" in ihren Aufzählungen?

Im übrigen-ich kenne keinen Linken, der politische Gewalt generell ablehen würde. Leider haben die Linken ja in dieser Frage in Deutschland gegen die Nationalsozialisten das Mittel der Gewalt in viel zu geringer Zahl angewandt.


nach oben springen

#175

RE: Broder Henryk M.

in Redakteure/Politiker/Parteien 14.04.2010 23:24
von NI
avatar


Zitat von: vk64 #5931

Die Kibbuzzim sollen ja auch sozialistisch gewesen sein, warum fehlen die Opfer der ach so friedfertigen jüdischen "Kibbuzimbewegung" in ihren Aufzählungen?


Nun, es fehlen ja auch die Opfer der vom Ostblock unterstützten Palästinenser und anderer arabischer Staaten.



Zitat von: vk64 #5931


Im übrigen-ich kenne keinen Linken, der politische Gewalt generell ablehen würde. Leider haben die Linken ja in dieser Frage in Deutschland gegen die Nationalsozialisten das Mittel der Gewalt in viel zu geringer Zahl angewandt.


Sie meinen es wäre egal ob die Demokratie von links oder rechts beseitigt wird, naja...
in der Anwendung von Gewalt gegen Andersdenkende oder das was dafür gehalten wird, wäre es wohl kein sehr großer Unterschied gewesen, ob die Nationalsozialisten oder die Stalinisten der KPD die Macht übernommen hätten. Die Staaten zwischen Deutschland und der Sowjetunion wären dann sicher auch okkupiert worden, der Holocaust hätte, unter anderer Prämisse, vermutlich ebenfalls stattgefunden.
Aber interessant, dass Sie das schreiben...


nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
3 Mitglieder und 2 Gäste sind Online:
Willie, nahal, Leto_II.

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Rico
Besucherzähler
Heute waren 89 Gäste und 8 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1409 Themen und 263349 Beiträge.

Heute waren 8 Mitglieder Online:
Corto, Hans Bergman, Landegaard, Leto_II., Maga-neu, nahal, sayada.b., Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen