#8176

Zitate

in Forum Interna 08.07.2012 19:05
von Riphka | 495 Beiträge

Eben las ich einen Satz vo Kierkegaard, als ich auf Eure Seite sprang.
Da fällt mir ein anderer, viel besserer Satz von ihm ein:

"Sieh, darum ist es so schwer, sich selbst zu wählen, weil in dieser Wahl die absolute Isolation mit der tiefsten Kontinuität identisch ist, weil durch sie jede Möglichkeit, etwas anderes zu werden, vielmehr sich in etwas anderes umzudichten, unbedingt ausgeschlossen wird."


nach oben springen

#8177

@Landegaard

in Forum Interna 11.07.2012 20:21
von Riphka | 495 Beiträge

Sie gehören sicher zu den Postern hier, die oft sehr kluge und durchdachte Beiträge schreiben. Ihren Nahostbeitrag fand ich tatsächlich sehr gut, auch wenn ich einen bestimmten Aspekt zum Anlass der Kritik genommen habe. Sie sind ganz bestimmt kein Dummerle. So wie ich das hier bisher beobachte, sehen das auch viele andere User so. Grundsätzlich birgt das natürlich auch eine gewisse Gefahr. Die Eitelkeit überkommt uns alle mal, vor allem, wenn uns zu viel und zu häufig Honig um den Mund geschmiert wird. Es gibt Themen, von denen habe ich definitiv keine Ahnung. Manchmal äußere ich mich trotzdem dazu, manchmal auch nicht. Aber, wenn ich mich dazu äußere, dann denke ich, dass mir im allgemeinen bewusst ist, dass ich sehr wenig Ahnung von dem Thema habe. Ich bekomme deshalb aber keine Minderwertigkeitskomplexe, denn ich gestehe auch mir selbst zu, nicht von allem eine Ahnung zu haben. Ich habe so ein wenig das Gefühl, die Tatsache, dass Ihnen bewusst ist, dass viele in diesem Raum Sie für einen guten Schreiber halten (natürlich teilweise zurecht), Sie manchmal dazu verleitet, bei Themen, von denen Sie eigentlich wenig inhaltliche Ahnung haben, außer dass Sie ein paar Artikel in der FAZ oder dem Handelsblatt gelesen haben, aufzutreten, als hätten Sie Ahnung. Lesern, die kaum mehr Ahnung von diesem Thema haben, Sie aber im allgemeinen als guten Schreiber kennen, können Sie damit natürlich ein X für ein U vormachen. Manchmal ist es besser, wenn man in ein solches Forum einsteigt und mächtig Gegenwind bekommt wie ich, als dass man üblicherweise Honig um den Mund geschmiert bekommt. Sie müssen deshalb hier und jetzt nicht das öffentliche Büßergewand anziehen, im Gegensatz zu anderen, die das fälschlicherweise von mir verlangen, verlange ich das nicht von Ihnen. Denken sie einfach einmal in Ruhe darüber nach, was ich jetzt schrieb. Und regen Sie sich nicht auf, das ist schlecht für den Blutdruck.
;)


nach oben springen

#8178

RE: @Landegaard

in Forum Interna 11.07.2012 20:46
von Lea S. | 14.199 Beiträge


Zitat von: Riphka
11.07.2012 20:21 #128129
Sie gehören sicher zu den Postern hier, die oft sehr kluge und durchdachte Beiträge schreiben. Ihren Nahostbeitrag fand ich tatsächlich sehr gut, auch wenn ich einen bestimmten Aspekt zum Anlass der Kritik genommen habe. Sie sind ganz bestimmt kein Dummerle. So wie ich das hier bisher beobachte, sehen das auch viele andere User so. Grundsätzlich birgt das natürlich auch eine gewisse Gefahr. Die Eitelkeit überkommt uns alle mal, vor allem, wenn uns zu viel und zu häufig Honig um den Mund geschmiert wird. Es gibt Themen, von denen habe ich definitiv keine Ahnung. Manchmal äußere ich mich trotzdem dazu, manchmal auch nicht. Aber, wenn ich mich dazu äußere, dann denke ich, dass mir im allgemeinen bewusst ist, dass ich sehr wenig Ahnung von dem Thema habe. Ich bekomme deshalb aber keine Minderwertigkeitskomplexe, denn ich gestehe auch mir selbst zu, nicht von allem eine Ahnung zu haben. Ich habe so ein wenig das Gefühl, die Tatsache, dass Ihnen bewusst ist, dass viele in diesem Raum Sie für einen guten Schreiber halten (natürlich teilweise zurecht), Sie manchmal dazu verleitet, bei Themen, von denen Sie eigentlich wenig inhaltliche Ahnung haben, außer dass Sie ein paar Artikel in der FAZ oder dem Handelsblatt gelesen haben, aufzutreten, als hätten Sie Ahnung. Lesern, die kaum mehr Ahnung von diesem Thema haben, Sie aber im allgemeinen als guten Schreiber kennen, können Sie damit natürlich ein X für ein U vormachen. Manchmal ist es besser, wenn man in ein solches Forum einsteigt und mächtig Gegenwind bekommt wie ich, als dass man üblicherweise Honig um den Mund geschmiert bekommt. Sie müssen deshalb hier und jetzt nicht das öffentliche Büßergewand anziehen, im Gegensatz zu anderen, die das fälschlicherweise von mir verlangen, verlange ich das nicht von Ihnen. Denken sie einfach einmal in Ruhe darüber nach, was ich jetzt schrieb. Und regen Sie sich nicht auf, das ist schlecht für den Blutdruck.
;)


Bevor Sie im Büssergewand auftreten, wäre es interessant den Richter kennenzulernen.


nach oben springen

#8179

RE: @Landegaard

in Forum Interna 11.07.2012 20:49
von Riphka | 495 Beiträge


Zitat von: Lea S.
11.07.2012 20:46 #128138


Bevor Sie im Büssergewand auftreten, wäre es interessant den Richter kennenzulernen.

Der Richter ist immer Kronos.


nach oben springen

#8180

RE: @Landegaard

in Forum Interna 11.07.2012 20:51
von Landegaard | 20.937 Beiträge


Zitat von: Riphka
11.07.2012 20:21 #128129
Sie gehören sicher zu den Postern hier, die oft sehr kluge und durchdachte Beiträge schreiben. Ihren Nahostbeitrag fand ich tatsächlich sehr gut, auch wenn ich einen bestimmten Aspekt zum Anlass der Kritik genommen habe. Sie sind ganz bestimmt kein Dummerle. So wie ich das hier bisher beobachte, sehen das auch viele andere User so. Grundsätzlich birgt das natürlich auch eine gewisse Gefahr. Die Eitelkeit überkommt uns alle mal, vor allem, wenn uns zu viel und zu häufig Honig um den Mund geschmiert wird. Es gibt Themen, von denen habe ich definitiv keine Ahnung. Manchmal äußere ich mich trotzdem dazu, manchmal auch nicht. Aber, wenn ich mich dazu äußere, dann denke ich, dass mir im allgemeinen bewusst ist, dass ich sehr wenig Ahnung von dem Thema habe. Ich bekomme deshalb aber keine Minderwertigkeitskomplexe, denn ich gestehe auch mir selbst zu, nicht von allem eine Ahnung zu haben. Ich habe so ein wenig das Gefühl, die Tatsache, dass Ihnen bewusst ist, dass viele in diesem Raum Sie für einen guten Schreiber halten (natürlich teilweise zurecht), Sie manchmal dazu verleitet, bei Themen, von denen Sie eigentlich wenig inhaltliche Ahnung haben, außer dass Sie ein paar Artikel in der FAZ oder dem Handelsblatt gelesen haben, aufzutreten, als hätten Sie Ahnung. Lesern, die kaum mehr Ahnung von diesem Thema haben, Sie aber im allgemeinen als guten Schreiber kennen, können Sie damit natürlich ein X für ein U vormachen. Manchmal ist es besser, wenn man in ein solches Forum einsteigt und mächtig Gegenwind bekommt wie ich, als dass man üblicherweise Honig um den Mund geschmiert bekommt. Sie müssen deshalb hier und jetzt nicht das öffentliche Büßergewand anziehen, im Gegensatz zu anderen, die das fälschlicherweise von mir verlangen, verlange ich das nicht von Ihnen. Denken sie einfach einmal in Ruhe darüber nach, was ich jetzt schrieb. Und regen Sie sich nicht auf, das ist schlecht für den Blutdruck.
;)


Ich denke, Sie schätzen sowohl mich, als auch die Foristen hier etwas falsch ein. Ich sag Ihnen gerne auch warum.

Aber eines vorweg: Dieser Beitrag ist einer von Ihren lesenswerten, durchaus einer von mehreren. Und: Ich habe keinen Grund, mich aufzuregen, vielmehr macht mir dieser Beitrag aufrichtig Freude.

Seien Sie versichert, auch mir wohlgesonnene Foristen lassen sich von mir kein X für ein U vormachen. Gemeinhin zeigen die mir kurzfristig die Schwächen meiner Argumentation, bzw. meine Unkenntnisse auf oder aber wir zoffen uns zwar mit Kenntnissen, aber unterschiedlichen Bewertungen. Das aber ist der Grund, warum ich mich hier beteilige.

Ich finde es im übrigen legitim, eine Meinung zu Themen zu haben, in denen man (hier ich) weniger versiert ist. Hier ist ja eine Möglichkeit, die Kenntnisse zu vertiefen. Reden Sie mal mit einem nahal über Dialektik, mit willie über die USA, mit Thurner über 9/11 (:)), mit Maga über Philosophie, mit Indogermane über die militärischen Möglichkeiten des Irans, mit Nante über die DDR, mit Ragnar über all das in einer Contra-Haltung :) (sorry an the rest) und Sie werden wahrscheinlich schnell an die Grenzen Ihres Wissens stoßen, weil Ihnen da auch zuweilen ein besser als durch einen FAZ-Artikel recherchiertes Wissen nicht ausreichen wird.
Nicht legitim finde ich es jedoch, anderen deswegen eine Meinung aberkennen zu wollen. Das haben Sie heute in Bedrängnis jedoch gleich mehrmals versucht. In mir werden Sie immer ein Gegenüber haben, der das nicht aktzeptiert und nicht nur in mir. Und zwar aus dem einfachen Grund, dass Wissen alleine nicht die richtige Sichtweise garantiert. Um es mal losgelöst von Einzelfällen zu schildern.

Gegen erfrischende Ansichten, wie Sie bspw. hinsichtlich Polarisierung welche einbrachten, ist ja gar nichts einzuwenden. Auch nicht, wenn Sie Gegenwind bekommen.

Ich bilde mir überhaupt nicht ein, thematisch in allem Experte zu sein. Ich bin es in einigen Themen, wie andere auch und in anderen nicht. Klar freut es mich, wenn andere meine Beiträge schätzen, insbesondere wenn Lob von Foristen kommt, die ich schätze. Zu Kopf steigt mir da nichts, da ich weiß, es sind die gleichen, die meine Beiträge in der Luft zerreissen, wenn sie Mist sind. Deswegen schätze ich sie ja :)

Was ich aber kann ist, Ausweichtaktiken von Argumenten unterscheiden und da lasse ich mich auch nicht von Ihnen aufs Glatteis führen. Versprochen :)

Ich nehms mal zum Anlass, ein herzliches Willkommen nachzureichen.



nach oben springen

#8181

RE: @Landegaard

in Forum Interna 11.07.2012 21:00
von Riphka | 495 Beiträge


Zitat von: Landegaard
11.07.2012 20:51 #128140

Ich nehms mal zum Anlass, ein herzliches Willkommen nachzureichen.

Na dann, guten Abend.

Zitat von: Landegaard
11.07.2012 20:51 #128140

Was ich aber kann ist, Ausweichtaktiken von Argumenten unterscheiden und da lasse ich mich auch nicht von Ihnen aufs Glatteis führen. Versprochen :)

Ja, diese Bewertung von Ihnen fiel mir schon an manchen Stellen auf.
Ich lasse Sie ihnen gerne, wenn Sie damit gut leben können.
Es gibt verschiedene Gründe, weshalb ich auf bestimmte Teilaspekte eines
Beitrags nicht antworte. Manchmal interessiert mich dieser Aspekt gerade nicht,
manchmal habe ich von diesem einfach wenig Ahnung, manchmal glaube ich, dass
ein Eingehen auf jenen Aspekt nur zu weit vom Thema ablenkt usw.
Wenn das andere anders interpretieren, dann ist das ihr gutes Recht,
aber nicht wirklich mein Problem.
Ich mache das übrigens auch nicht nach Aufforderung, wenn ich keinen Sinn darin sehe.
Ich betrachte mich hier nämlich nicht als Mitglied eines Kindergartens, wo mir
eine selbst ernannte Kindergärtnerin Vorschriften machen darf, was ich zu tun
und was ich zu lassen habe.
Manchmal muss man mit den unterschiedlichen Bewertungen anderer einfach leben können.


nach oben springen

#8182

RE: @Landegaard

in Forum Interna 11.07.2012 21:16
von Landegaard | 20.937 Beiträge


Zitat von:  R Ja, diese Bewertung von Ihnen fiel mir schon an manchen Stellen auf.
Ich lasse Sie ihnen gerne, wenn Sie damit gut leben können.
Es gibt verschiedene Gründe, weshalb ich auf bestimmte Teilaspekte eines
Beitrags nicht antworte. Manchmal interessiert mich dieser Aspekt gerade nicht,
manchmal habe ich von diesem einfach wenig Ahnung, manchmal glaube ich, dass
ein Eingehen auf jenen Aspekt nur zu weit vom Thema ablenkt usw.
Wenn das andere anders interpretieren, dann ist das ihr gutes Recht,
aber nicht wirklich mein Problem.
Ich mache das übrigens auch nicht nach Aufforderung, wenn ich keinen Sinn darin sehe.
Ich betrachte mich hier nämlich nicht als Mitglied eines Kindergartens, wo mir
eine selbst ernannte Kindergärtnerin Vorschriften machen darf, was ich zu tun
und was ich zu lassen habe.
Manchmal muss man mit den unterschiedlichen Bewertungen anderer einfach leben können.


Na klar, genau so ist es. Das bezieht auch die Dinge ein, wenn Sie eben nicht themennah antworten, sondern lieber weit weg davon, wenn Sie also absolut konträr zu diesem Anspruch handeln. Auch das können Sie tun, mit genau der beschrieben Konsequenz.
Zu Ihrem Problem wird es nur dann, wenn Sie ernstgenommen werden wollen und zu oft mit einer Bewertung zu tun haben, die das nicht zulässt, fragen Sie mal den Primatologen oder den NM. Und wessen Problem das ist, ist dann noch immer eine ganz andere Frage.
Ich werde von dem ein oder anderen Foristen auch nicht ernst genommen und irgendwie will sich da beim besten Willen kein Störgefühl einstellen. Das aber entscheidet sich ganz privat.



nach oben springen

#8183

RE: @Landegaard

in Forum Interna 11.07.2012 21:26
von Riphka | 495 Beiträge


Zitat von: Landegaard
11.07.2012 21:16 #128150

Zu Ihrem Problem wird es nur dann, wenn Sie ernstgenommen werden wollen

Mir ist es nicht so wichtig, ob mich andere ernst nehmen.
Auch im nichtvirtuellen Alltag nicht.
Mir ist wichtig wie ich zu mir stehe.
Sie werden es vielleicht nicht glauben,
aber ich bin mir selbst mein schärfster Kritiker.



zuletzt bearbeitet 11.07.2012 21:26 | nach oben springen

#8184

RE: @Landegaard

in Forum Interna 11.07.2012 21:34
von Riphka | 495 Beiträge

Vom Thema Produktivität haben Sie nicht wirklich Ahnung.
Ich lasse mich aber gerne durch einen inhaltlich-fachlichen
Beitrag von Ihnen vom Gegenteil überzeugen.


nach oben springen

#8185

RE: @Landegaard

in Forum Interna 12.07.2012 00:15
von Landegaard | 20.937 Beiträge


Zitat von: Riphka
11.07.2012 21:34 #128156
Vom Thema Produktivität haben Sie nicht wirklich Ahnung.
Ich lasse mich aber gerne durch einen inhaltlich-fachlichen
Beitrag von Ihnen vom Gegenteil überzeugen.


Sie kennen meinen inhaltlichen Beitrag dazu. Ausser zu sagen, ich hätte keine Ahnung, ist Ihnen seither nichts gelungen.

Ich bat Sie bereits zweimal um substantielles, ich tue es kein weiteres Mal. Es kommt nichts, deswegen haben wir nun den Fall der unterschiedlichen Wertung. :)



nach oben springen

#8186

FAZ

in Forum Interna 16.07.2012 21:08
von Riphka | 495 Beiträge

Kennt jemand von Euch noch das frühere Forum der FAZ?
Meines Erachtens war es das beste bisherige politische Forum.
Ist leider schon vor Jahren eingestellt worden.


nach oben springen

#8187

RE: FAZ

in Forum Interna 20.07.2012 17:39
von Nante | 10.408 Beiträge


Zitat von: Riphka
16.07.2012 21:08 #128965
Kennt jemand von Euch noch das frühere Forum der FAZ?
Meines Erachtens war es das beste bisherige politische Forum.
Ist leider schon vor Jahren eingestellt worden.


Nein, kenne ich nicht. Wodurch hat sich das ausgezeichnet? Ein Forum ist dann gut, wenn es Meinungen zuläßt. Und daran kranken fast alle Foren von überregionalen Presseerzeugnissen.

Dazu kommt noch der Geiz: Der Süddeutschen z.B. sind die paar Pimperlinge zuviel, die die Moderation nach 18.00 Uhr und am Wochenende (also die Zeiten, in denen die Werktätigen sich ein paar Minuten abzwacken) kostet.


nach oben springen

#8188

RE: FAZ

in Forum Interna 20.07.2012 17:57
von Riphka | 495 Beiträge


Zitat von: Nante
20.07.2012 17:39 #129610


Nein, kenne ich nicht. Wodurch hat sich das ausgezeichnet? Ein Forum ist dann gut, wenn es Meinungen zuläßt. Und daran kranken fast alle Foren von überregionalen Presseerzeugnissen.

Dazu kommt noch der Geiz: Der Süddeutschen z.B. sind die paar Pimperlinge zuviel, die die Moderation nach 18.00 Uhr und am Wochenende (also die Zeiten, in denen die Werktätigen sich ein paar Minuten abzwacken) kostet.

Es gab keine Zensur vor Veröffentlichung des Beitrags,
d.h. Beiträge wurden immer unmittelbar gepostet.
Nur gelegentlich wurde nachher zensiert, das war aber eher selten.
Die allermeisten Beiträge blieben im Netz.
Die politische Ausrichtung der User war sehr gut verteilt,
d.h. weder überwiegend rechts- noch linkslastig.
Soweit ich mich erinnere, waren auch die eher wenigen nachträglichen
Beitragslöschungen nicht politisch motiviert, es handelte sich eher
um persönliche Beleidigungen usw.
Die Dichte an Nutzern mit breitgefächertem Wissen war nach meinem Eindruck
sehr groß, gleichgültig, aus welcher politischen Richtung man kam.
Es war so etwa 2004 oder 2005, als die FAZ das Forum plötzlich einstellte,
ohne das nachvollziehbar zu begründen.
Manche wechselten zeitwiese zu SPON, das aber schon damals bei weitem
nicht an das Niveau des FAZ-Forums herankam.
Ich habe seither kein besseres Forum gesehen.


nach oben springen

#8189

RE: FAZ

in Forum Interna 20.07.2012 18:06
von Leto_II. | 27.682 Beiträge


Zitat von: Riphka
20.07.2012 17:57 #129612

Ich habe seither kein besseres Forum gesehen.


Hier wird gar nicht zensiert, nur die breite Basis fehlt.


nach oben springen

#8190

RE: FAZ

in Forum Interna 20.07.2012 18:14
von Riphka | 495 Beiträge


Zitat von: Leto_II.
20.07.2012 18:06 #129616


Hier wird gar nicht zensiert, nur die breite Basis fehlt.

Richtig.


nach oben springen

#8191

RE: FAZ

in Forum Interna 20.07.2012 18:44
von Leto_II. | 27.682 Beiträge


Zitat von: Riphka
20.07.2012 18:14 #129620

Richtig.


Wir sind uns mal einig!


nach oben springen

#8192

RE: FAZ

in Forum Interna 20.07.2012 19:21
von Riphka | 495 Beiträge


Zitat von: Leto_II.
20.07.2012 18:44 #129625


Wir sind uns mal einig!

Das kommt in den besten Familien vor.


nach oben springen

#8193

RE: FAZ

in Forum Interna 20.07.2012 21:31
von Nante | 10.408 Beiträge


Zitat von: Nante
20.07.2012 17:39 #129610

Dazu kommt noch der Geiz: Der Süddeutschen z.B. sind die paar Pimperlinge zuviel, die die Moderation nach 18.00 Uhr und am Wochenende (also die Zeiten, in denen die Werktätigen sich ein paar Minuten abzwacken) kostet.


P.S. Die dummdreiste Begründung kann sich jeder auf der website durchlesen.


nach oben springen

#8194

RE: FAZ

in Forum Interna 20.07.2012 21:38
von Riphka | 495 Beiträge


Zitat von: Nante
20.07.2012 21:31 #129656


P.S. Die dummdreiste Begründung kann sich jeder auf der website durchlesen.

Deshalb werden ja privat organisierte Foren wie dieses ins Leben gerufen.


nach oben springen

#8195

Nadja Drygalla oder der ganz normale deutsche Wahnsinn

in Forum Interna 06.08.2012 14:44
von Gelöschtes Mitglied
avatar

___


Ich bin kein Mattusek-Fan, aber seine Frage anlässlich des "Falls" Drygalla, ob wir eigentlich noch zu retten sind, ist diesmal berechtigt:

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaf...a-a-848348.html



zuletzt bearbeitet 06.08.2012 14:47 | nach oben springen

#8196

RE: Nadja Drygalla oder der ganz normale deutsche Wahnsinn

in Forum Interna 06.08.2012 15:35
von Nante | 10.408 Beiträge


Zitat von: Swann
06.08.2012 14:44 #131357
___

Ich bin kein Mattusek-Fan, aber seine Frage anlässlich des "Falls" Drygalla, ob wir eigentlich noch zu retten sind, ist diesmal berechtigt:

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaf...a-a-848348.html


Die letzten Tage liefen doch nach dem Schema F. Eine einzelne, unbedarfte Person wird für Dritte in Haftung genommen, anstatt endlich die verkorkste Aufarbeitung auf grundsätzlichere Dinge zu fokussieren.


P.S. Bis heute abend.


zuletzt bearbeitet 06.08.2012 15:37 | nach oben springen

#8197

RE: Nadja Drygalla oder der ganz normale deutsche Wahnsinn

in Forum Interna 06.08.2012 15:49
von Gelöschtes Mitglied
avatar


Zitat von: Nante
06.08.2012 15:35 #131360


Die letzten Tage liefen doch nach dem Schema F. Eine einzelne, unbedarfte Person wird für Dritte in Haftung genommen, anstatt endlich die verkorkste Aufarbeitung auf grundsätzlichere Dinge zu fokussieren.



Es ist zum Kotzen...
Was kann einem Mädel wie der Drygalla besseres passieren, als sportlich Erfolg zu haben und dadurch mit Andersgesinnten zusammen zu kommen. Hat nicht der Sport seit jeher gerade diese Funktion gehabt, Aggressionen zu kanalisieren und noch ungeformte junge Menschen zu integrieren und sozialisieren?

Aber bitte, was hat der beschissene Olympiazirkus schon noch mit Sportsgeist zu tun.



zuletzt bearbeitet 06.08.2012 15:50 | nach oben springen

#8198

RE: Nadja Drygalla oder der ganz normale deutsche Wahnsinn

in Forum Interna 06.08.2012 15:55
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge


Zitat von: Swann
06.08.2012 15:49 #131361
...Aber bitte, was hat der beschissene Olympiazirkus schon noch mit Sportsgeist zu tun.

Eben. Hier geht es um Kommerz, um Geld. Um Vorteilsnahme und Bestechung. Um Intrigen und Ellbogen.
Das Umfeld ist entsprechend und die Berichterstattung darüber auch.


nach oben springen

#8199

RE: Nadja Drygalla oder der ganz normale deutsche Wahnsinn

in Forum Interna 06.08.2012 15:57
von Leto_II. | 27.682 Beiträge


Zitat von: Hans Bergman
06.08.2012 15:55 #131362

Eben. Hier geht es um Kommerz, um Geld. Um Vorteilsnahme und Bestechung. Um Intrigen und Ellbogen.
Das Umfeld ist entsprechend und die Berichterstattung darüber auch.


Ich dachte, die 150.000 !!! Lümmeltüten dienen der Völkerverständigung...


nach oben springen

#8200

RE: Nadja Drygalla oder der ganz normale deutsche Wahnsinn

in Forum Interna 06.08.2012 15:58
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge


Zitat von: Leto_II.
06.08.2012 15:57 #131366


Ich dachte, die 150.000 !!! Lümmeltüten dienen der Völkerverständigung...


Ach ja, um weltweite Werbeverträge geht es vor allem... :)


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Corto
Besucherzähler
Heute waren 19 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1450 Themen und 322826 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de