#3926

RE: Persönliche Mitteilungen

in Forum Interna 02.07.2011 18:21
von sayada.b. | 9.135 Beiträge


Zitat von: Walter
02.07.2011 17:35 #76949

Du siehst, wie verwirrt ich immer noch bin.
;-)


War es in der Klinik denn so furchtbar? Puh, was für Krankenhäuser kennt Ihr denn nur?
Ich persönlich kann da als Ossi nur von sehr positiven Erfahrungen berichten... :-)


nach oben springen

#3927

RE: Persönliche Mitteilungen

in Forum Interna 02.07.2011 18:31
von Nante | 10.453 Beiträge


Zitat von: sayada.b.
02.07.2011 18:21 #76964


War es in der Klinik denn so furchtbar? Puh, was für Krankenhäuser kennt Ihr denn nur?
Ich persönlich kann da als Ossi nur von sehr positiven Erfahrungen berichten... :-)


Angehörige von mir waren in den letzten Jahren mehrfach in Berliner Krankenhäusern. Ich kann über die Behandlung und die Begleitumstände nicht klagen.

Seit einer kurzen Krankenhausbehandlung im Alter von einem halben Jahr mußte ich nie wieder diese Stätten in eigener Sache aufsuchen. Und ich bin froh darüber, trotz aller medizinischer Fortschritte seitdem.


nach oben springen

#3928

RE: Persönliche Mitteilungen

in Forum Interna 02.07.2011 18:38
von sayada.b. | 9.135 Beiträge


Zitat von: Nante
02.07.2011 18:31 #76967


Seit einer kurzen Krankenhausbehandlung im Alter von einem halben Jahr mußte ich nie wieder diese Stätten in eigener Sache aufsuchen. Und ich bin froh darüber, trotz aller medizinischer Fortschritte seitdem.



Du Glückspilz! Naja, bis zum Jahr 2000 ging es mir auch so. Dann eine geplante OP mit ungeplanter Zusatz-OP und 2007 dann eine lebensbedrohliche Lapalie - bin dem Tod nochmal von der Schippe gehüpft. Beide Male im Merseburger Krankenhaus gelandet, der Ruf mehr als grauenhaft. Aber? Keine Beanstandungen (allerdings 2007 erst abgewiesen und somit fast hinüber). Ärzte nett+kompetent, Schwestern super und Essen auch ganz gut. Naja, viel habe ich nicht bekommen, 2000 sogar 3 Tage ohne Essen und Trinken. Danach schmeckt dann eigentlich fast alles... ;-)

Aber ich kenne auch andere Geschichten, aus der nächsten Verwandtschaft. Ist wohl immer Glücksache.


nach oben springen

#3929

RE: Persönliche Mitteilungen

in Forum Interna 02.07.2011 19:00
von Walter (gelöscht)
avatar


Zitat von: sayada.b.
02.07.2011 18:21 #76964


War es in der Klinik denn so furchtbar? Puh, was für Krankenhäuser kennt Ihr denn nur?
Ich persönlich kann da als Ossi nur von sehr positiven Erfahrungen berichten... :-)

Ich weiß nicht wie es im Osten ist.
Die einzigen, die ich kenne, die sagen,
sie hätten immer einen Superservice in den Kliniken,
sind allesamt Postbeamtenkrankenkasse B,
also Edelprivate zu Tarifen wie Geringverdiener.


nach oben springen

#3930

RE: Persönliche Mitteilungen

in Forum Interna 02.07.2011 22:14
von Walter (gelöscht)
avatar

Ich habe natürlich ein wenig gemogelt.
Bin natürlich nicht auf eigene Verantwortung
aus der Klinik geflohen, sondern wurde heim geschickt,
um mich von meinen Liebsten zu verabschieden,
die ich für morgen bestellt habe, würde mir gerne nachher
noch Klitschko ansehen, mal sehen, ob das gut geht,
und Holger: „Bewirb' Dich einfach noch mal bei einem
leistungsfähigen, mittelständischen Unternehmen!“
Macht's gut!


nach oben springen

#3931

RE: Persönliche Mitteilungen

in Forum Interna 02.07.2011 22:53
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge


Zitat von: Walter
02.07.2011 17:35 #76949

Du siehst, wie verwirrt ich immer noch bin.
;-)

Schade. Ich habe es als Deinem Intellekt entsprechendes bewusstes Wortspiel gesehen. :)



nach oben springen

#3932

RE: Persönliche Mitteilungen

in Forum Interna 03.07.2011 19:46
von sayada.b. | 9.135 Beiträge


Zitat von: Walter
02.07.2011 22:14 #77008
Ich habe natürlich ein wenig gemogelt.
Bin natürlich nicht auf eigene Verantwortung
aus der Klinik geflohen, sondern wurde heim geschickt,
um mich von meinen Liebsten zu verabschieden,
die ich für morgen bestellt habe, würde mir gerne nachher
noch Klitschko ansehen, mal sehen, ob das gut geht,
und Holger: „Bewirb' Dich einfach noch mal bei einem
leistungsfähigen, mittelständischen Unternehmen!“
Macht's gut!



Mach's auch gut!

Soll doch wohl hoffentlich nicht heißen, Du streichst hier die Segel? :-(


nach oben springen

#3933

RE: Persönliche Mitteilungen

in Forum Interna 03.07.2011 20:06
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge


Zitat von: Hans Bergman
02.07.2011 22:53 #77011

Schade. Ich habe es als Deinem Intellekt entsprechendes bewusstes Wortspiel gesehen. :)


Muß wohl ironisch gemeint sein. Intelligente Menschen besitzen deutlich weniger Vorurteile.


nach oben springen

#3934

RE: Persönliche Mitteilungen

in Forum Interna 04.07.2011 00:17
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge


Zitat von: sayada.b.
02.07.2011 18:38 #76968
...Aber ich kenne auch andere Geschichten, aus der nächsten Verwandtschaft. Ist wohl immer Glücksache.

Glücksache ist es sicher auch. Das eigene Verhalten gegenüber dem Klinikpersonal sollte man nicht unterschätzen. Ich habe auch nur gute Erinnerungen.



nach oben springen

#3935

RE: Persönliche Mitteilungen

in Forum Interna 04.07.2011 00:18
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge


Zitat von: Indogermane_HS
03.07.2011 20:06 #77074


Muß wohl ironisch gemeint sein. Intelligente Menschen besitzen deutlich weniger Vorurteile.

Habe ich jetzt nicht so registriert. Werde nochmal nachlesen müssen. :(



nach oben springen

#3936

Farbenspiele

in Forum Interna 05.07.2011 10:19
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Die politische Landschaft in Deutschland befindet sich in fortgeschrittenem Zerfallsstadium. Das "bürgerliche Lager" ist nach nur 2 Jahren Amtszeit der Merkelwelle in Auflösung begriffen:

Zitat:
"In der FDP hat das Nachdenken über die Zeit nach der schwarz-gelben Koalition begonnen - trotz aller Dementis. Viele Liberale können sich ein Bündnis mit SPD oder Grünen vorstellen. Für Parteichef Rösler ist die Debatte über künftige Optionen durchaus hilfreich."

http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...,772281,00.html

S.



zuletzt bearbeitet 05.07.2011 10:25 | nach oben springen

#3937

RE: Farbenspiele

in Forum Interna 05.07.2011 10:43
von mbockstette | 12.380 Beiträge


Zitat von: Swann
05.07.2011 10:19 #77185
Die politische Landschaft in Deutschland befindet sich in fortgeschrittenem Zerfallsstadium. Das "bürgerliche Lager" ist nach nur 2 Jahren Amtszeit der Merkelwelle in Auflösung begriffen:

Zitat:
"In der FDP hat das Nachdenken über die Zeit nach der schwarz-gelben Koalition begonnen - trotz aller Dementis. Viele Liberale können sich ein Bündnis mit SPD oder Grünen vorstellen. Für Parteichef Rösler ist die Debatte über künftige Optionen durchaus hilfreich."

http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...,772281,00.html
S.


Vor allen Dingen sollte sich die FDP mit der Vorstellung vertraut machen im nächsten Bundestag nicht mehr vertreten zu sein.


nach oben springen

#3938

RE: Farbenspiele

in Forum Interna 05.07.2011 10:55
von Gelöschtes Mitglied
avatar


Zitat von: mbockstette
05.07.2011 10:43 #77186


Vor allen Dingen sollte sich die FDP mit der Vorstellung vertraut machen im nächsten Bundestag nicht mehr vertreten zu sein.


Ich denke, sie wird es knapp reinschaffen, dank ihrer bundesweiten Stammwählerschaft bei den Freiberuflern und Mittelständlern, die sich genau auf 5% beläuft (woher die restlichen 9% bei der letzten BW kamen ist mir bis heute schleierhaft...).

Besonders pikant ist, dass sich FDP-Politiker jetzt sogar schon Koalitionen mit den Grünen , also dem einstigen politischen Intimfeind vorstellen können. Das lässt tief blicken !


nach oben springen

#3939

RE: Farbenspiele

in Forum Interna 05.07.2011 11:04
von nahal | 24.549 Beiträge


Zitat von: Swann
05.07.2011 10:55 #77187


Ich denke, sie wird es knapp reinschaffen, dank ihrer bundesweiten Stammwählerschaft bei den Freiberuflern und Mittelständlern, die sich genau auf 5% beläuft (woher die restlichen 9% bei der letzten BW kamen ist mir bis heute schleierhaft...).

Besonders pikant ist, dass sich FDP-Politiker jetzt sogar schon Koalitionen mit den Grünen , also dem einstigen politischen Intimfeind vorstellen können. Das lässt tief blicken !


Die Antwort ist ganz einfach:
1) es gibt viel mehr Freiberufler und Mittelständlern als 5%.
2) dazu kann man davon ausgehen, dass es in Deutschland mehr als 5% vernünftig denkende Menschen gibt.

Dabei sollte man davon ausgehen, dass diese 14% nicht wissen konnten, dass die FDP, angesichts des CDU/CSU Widerstandes, fast nichts vom eigenen Programm durchsetzen konnten.
Bei den nächsten Wahlen werden viele dieser 14%, aus Enttsäuschung, nicht mehr die FDP wählen.



zuletzt bearbeitet 05.07.2011 11:04 | nach oben springen

#3940

RE: Farbenspiele

in Forum Interna 05.07.2011 11:29
von Maga-neu | 35.248 Beiträge


Zitat von: Swann
05.07.2011 10:55 #77187


Ich denke, sie wird es knapp reinschaffen, dank ihrer bundesweiten Stammwählerschaft bei den Freiberuflern und Mittelständlern, die sich genau auf 5% beläuft (woher die restlichen 9% bei der letzten BW kamen ist mir bis heute schleierhaft...).

Besonders pikant ist, dass sich FDP-Politiker jetzt sogar schon Koalitionen mit den Grünen , also dem einstigen politischen Intimfeind vorstellen können. Das lässt tief blicken !
Ich würde keine Wette eingehen, dass die FDP es schafft. Allerdings ist ihr Totenglöckchen noch nicht geläutet, und auch die (West)Grünen hatten es 1990 nicht in den Bundestag geschafft. Ja, es muss pure Verzweiflung bei den Liberalen herrschen, wenn sie sich Farbspielen mit den Grünen nicht verschließen...


Zitat von: nahal
05.07.2011 11:04 #77189
Dabei sollte man davon ausgehen, dass diese 14% nicht wissen konnten, dass die FDP, angesichts des CDU/CSU Widerstandes, fast nichts vom eigenen Programm durchsetzen konnten.
Normalerweise wedelt der Hund mit dem Schwanz, nicht der Schwanz mit dem Hund. :-)


nach oben springen

#3941

RE: Farbenspiele

in Forum Interna 05.07.2011 11:33
von Gelöschtes Mitglied
avatar


Zitat von: nahal
05.07.2011 11:04 #77189


Die Antwort ist ganz einfach:
1) es gibt viel mehr Freiberufler und Mittelständlern als 5%.


Mag sein, aber nicht alle Architekten, Apotheker oder Firmenchefs wählen ja zwingend die FDP.



Zitat von: nahal
05.07.2011 11:04 #77189

2) dazu kann man davon ausgehen, dass es in Deutschland mehr als 5% vernünftig denkende Menschen gibt.


Vernunft ist sicherlich kein Privileg der FDP.



Zitat von: nahal
05.07.2011 11:04 #77189

Dabei sollte man davon ausgehen, dass diese 14% nicht wissen konnten, dass die FDP, angesichts des CDU/CSU Widerstandes, fast nichts vom eigenen Programm durchsetzen konnten.


Stimmt. Man hätte es sich aber, angesichts der Machtverteilung in der Koalition, vorab denken können sollen.



Zitat von: nahal
05.07.2011 11:04 #77189

Bei den nächsten Wahlen werden viele dieser 14%, aus Enttsäuschung, nicht mehr die FDP wählen.


Klingt so, als würdest du auch dazuzählen...?



zuletzt bearbeitet 05.07.2011 11:34 | nach oben springen

#3942

RE: Farbenspiele

in Forum Interna 05.07.2011 11:47
von Maga-neu | 35.248 Beiträge

@ Swann: Es zeugt von Hilflosigkeit, wenn der FDP-Generalsekretär darauf verweist, dass der Finanzminister die Ergebnisse von Gesprächen der Parteiführer umsetzen müsse. Der Finanzminister ist der einzige, der sich mit seinem Vetorecht auch der Richtlinienkompetenz des Kanzlers entziehen kann. Und Schäuble hat nichts mehr zu gewinnen, aber hinsichtlich seines Rufes einiges zu verlieren. Wenn sich der Finanzminister querstellt, kann die Kanzlerin nichts machen. Außer zu versuchen, ihn loszuwerden und damit Querelen und Streitigkeiten in die eigene Partei zu tragen. Sooo sehr dürfte ihr das Wohlergehen der FDP dann wohl doch nicht am Herzen liegen...


nach oben springen

#3943

RE: Farbenspiele

in Forum Interna 05.07.2011 12:03
von nahal | 24.549 Beiträge

Habe gehört, es sollen nicht nur "Architekten, Apotheker oder Firmenchefs" FDP gewählt haben. Diese Art der Pauschalierung ist mir zu klassenkämpferisch.

Sicher ist Vernunft kein Privileg der FDP. Aber auch nicht alle angedichteten negativen Eigenschaften.

Ja, nach meinem Geschmack hätte die FDP mit der Faust auf den Tisch hauen sollen und die Koalition gar nicht eingehen.

Angesichts der Alternativen bliebe mir nur Wahlenthaltung übrig. Mal schauen.



zuletzt bearbeitet 05.07.2011 12:07 | nach oben springen

#3944

RE: Farbenspiele

in Forum Interna 05.07.2011 12:25
von Gelöschtes Mitglied
avatar


Zitat von: Maga-neu
05.07.2011 11:47 #77193
@ Swann: Es zeugt von Hilflosigkeit, wenn der FDP-Generalsekretär darauf verweist, dass der Finanzminister die Ergebnisse von Gesprächen der Parteiführer umsetzen müsse. Der Finanzminister ist der einzige, der sich mit seinem Vetorecht auch der Richtlinienkompetenz des Kanzlers entziehen kann. Und Schäuble hat nichts mehr zu gewinnen, aber hinsichtlich seines Rufes einiges zu verlieren. Wenn sich der Finanzminister querstellt, kann die Kanzlerin nichts machen. Außer zu versuchen, ihn loszuwerden und damit Querelen und Streitigkeiten in die eigene Partei zu tragen. Sooo sehr dürfte ihr das Wohlergehen der FDP dann wohl doch nicht am Herzen liegen...


In der grossen Koalition hatte sich die SPD ihren Anteil am Machtkuchen ja gerade dadurch gesichert, dieses Amt einzufordern und kompetent zu besetzen:

http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...,772183,00.html

Die FDP liess das zentrale Ressort einfach links liegen (Westerwelle hätte wohl Finanzminister werden können, wollte aber nicht, Solms war offensichtlich nicht "vermittelbar") und das genau ist, zumindest aus schwarz-gelber Sicht, der entscheidende Konstruktionsfehler dieser Regierung.

Angesichts von Griechenland-, Schulden- und Eurokrise muss man aus heutiger Sicht allerdings sagen: gott sei Dank, dass es nicht dazu kam. Mir ist in der dramatischen Situation ein Finanzminister Schäuble 1000 mal lieber als ein Finanzminister Westerwelle oder gar Solms (der mit dem "Schattenhaushalt" ;-)



zuletzt bearbeitet 05.07.2011 12:29 | nach oben springen

#3945

RE: Farbenspiele

in Forum Interna 05.07.2011 12:29
von nahal | 24.549 Beiträge


Zitat von: Swann
05.07.2011 12:25 #77195


Die FDP liess das zentrale Ressort einfach links liegen (Westerwelle hätte wohl Finanzminister werden können, wollte aber nicht, Solms war offensichtlich nicht "vermittelbar") und das genau ist, zumindest aus schwarz-gelber Sicht, der entscheidende Konstruktionsfehler dieser Regierung.



100% richtig.


nach oben springen

#3946

RE: Farbenspiele

in Forum Interna 05.07.2011 12:35
von Maga-neu | 35.248 Beiträge


Zitat von: Swann
05.07.2011 12:25 #77195

Angesichts von Griechenland-, Schulden- und Eurokrise muss man aus heutiger Sicht allerdings sagen: gott sei Dank, dass es nicht dazu kam. Mir ist in der dramatischen Situation ein Finanzminister Schäuble 1000 mal lieber als ein Finanzminister Westerwelle oder gar Solms (der mit dem "Schattenhaushalt" ;-)
Ein Finanzminister Westerwelle wäre wirklich ein Horrorszenario gewesen...


Zitat von: nahal
05.07.2011 12:03 #77194

Ja, nach meinem Geschmack hätte die FDP mit der Faust auf den Tisch hauen sollen und die Koalition gar nicht eingehen.
"Il potere logora chi non ce l'ha." Giulio Andreotti. ("Die Macht verschleißt die Machtlosen.") Die FDP-Wähler hätten es nicht verstanden, wenn die Granden die Koalition nicht eingegangen wären. Auch in einem solchen Fall hätte die FDP den Großteil ihrer Wähler verprellt.


nach oben springen

#3947

RE: Farbenspiele

in Forum Interna 05.07.2011 12:52
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Es ist nicht leicht in dieser Koalition für die FDP, aber in der schwarz-gelben Koalition der 80er Jahre war die FDP schliesslich auch nur Juniorpartner und kam trotzdem zum Zuge. Natrürlich hatte sie damals noch Leute von Format.

Was jetzt in der FDP abläuft halte ich nicht für zielführend. Man will sich "öffnen", neue, smarte Themen besetzen (die aber alle schon besetzt sind) und auch in Koalitionsfragen den Blick weiten. Damit aber macht sich die FDP erst richtig obsolet. Die "Vervolksparteiung" einer Interessenpartei muss, zumindest wenn sie übers Knie gebrochen wird, zwangsläufig schief gehen. Anders als die Grünen, die mittlerweile nur noch wenige Prozentpunkte hinter der SPD rangieren und einen MP stellen, wo sich die V-Frage also aufdrängt, wirkt das bei der 5%-Partei FDP eher lächerlich.

Die FPD ist keine kleine Volkspartei, sondern eine Interessenpartei, was bei einem Wählerstimmenanteil von 5-10% ja absolut legitim ist. Warum also so tun, als könne man auch CDU, SPD oder grün?



zuletzt bearbeitet 05.07.2011 12:52 | nach oben springen

#3948

RE: Farbenspiele

in Forum Interna 05.07.2011 13:08
von nahal | 24.549 Beiträge


Zitat von: Swann
05.07.2011 12:52 #77198
Es ist nicht leicht in dieser Koalition für die FDP, aber in der schwarz-gelben Koalition der 80er Jahre war die FDP schliesslich auch nur Juniorpartner und kam trotzdem zum Zuge. Natrürlich hatte sie damals noch Leute von Format.



Richtig.
Aber die SPD bzw CDU/CSU hat die FDP als Partner behandelt.
Merkel/Seehofer haben von Anfang an die FDP als kleinen Mehrheitsbeschaffer behandelt.
Merkel hat schon vor den Wahlen angedeutet, sie hätte lieber die große Koalition gehabt.

Man kann nicht eine Koalition angehen mit der Aussage, die Hauptanliegen (Steuer und Gesundheitsreform) des partners als lächerlich propagieren.



zuletzt bearbeitet 05.07.2011 13:08 | nach oben springen

#3949

RE: Farbenspiele

in Forum Interna 05.07.2011 13:09
von nahal | 24.549 Beiträge

Maga:
Die FDP-Wähler hätten es nicht verstanden, wenn die Granden die Koalition nicht eingegangen wären. Auch in einem solchen Fall hätte die FDP den Großteil ihrer Wähler verprellt.


Mich hätte die FDP nicht verprellt.
So aber ja.


nach oben springen

#3950

RE: Farbenspiele

in Forum Interna 05.07.2011 13:28
von primatologe | 8.476 Beiträge


Zitat von: Maga-neu
"Il potere logora chi non ce l'ha." Giulio Andreotti. ("Die Macht verschleißt die Machtlosen.")

Mich wundert, dass dieses Universalgesetz nicht schon aus dem Altertum überliefert ist, und erst Giulio Andreotti diesen Aphorismus geprägt hat. Vielleicht war ihm das so klar, weil ihm die Mafia näher stand als ihm lieb war.



zuletzt bearbeitet 05.07.2011 14:19 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Corto
Besucherzähler
Heute waren 120 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1451 Themen und 324165 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de