#2651

RE: Wahr und unwahr

in Forum Interna 06.01.2011 17:58
von FrieFie | 9.092 Beiträge


Zitat von: primatologe
06.01.2011 17:54 #48359

Das ist völlig richtig, sie wollten und haben damit ihren Patriotismus unter Beweis gestellen. Aber dennoch kein geschichtlicher Einzelfall.

Vergleiche hinken immer, aber erst kürzlich haben Christen auf Seiten der Moslems gegen andere Christen gekämpft. Das war so etwas ähnliches. Stichwort Serbien.

Eben KEIN Einzelfall, also ist Ihr Argument - dass Juden sich eher mit anderen Juden als mit dem Land, in dem sie leben, solidarisch zeigen - Unsinn. Oder gibt es andere Beispiele?



zuletzt bearbeitet 06.01.2011 17:59 | nach oben springen

#2652

RE: Wahr und unwahr

in Forum Interna 06.01.2011 18:02
von primatologe | 8.476 Beiträge


Zitat von: FrieFie
06.01.2011 17:51 #48358

Meinen Sie solche hier? :
http://www.irrawaddy.org/articlefiles/9029-BagoMonks.gif
nein, falsche Farbe, falsches Land ... dann vielleicht lieber die hier:
http://www.moench-im-wappen.de/pressepho...%20P1010093.JPG
Sind DIE ein Beleg, dass alle Deutschen Sozialschmarotzer sind?
(Verzeih mir, maga!)

Mit den christlichen Mönchen haben Sie Pech, die haben immer hart gearbeitet, die Klöster waren alle erfolgreiche Wirtschaftunternehmen.

Ora et labora, war und ist ihr Grundsatz.


nach oben springen

#2653

RE: Wahr und unwahr

in Forum Interna 06.01.2011 18:06
von FrieFie | 9.092 Beiträge


Zitat von: primatologe
06.01.2011 18:02 #48362

Mit den christlichen Mönchen haben Sie Pech, die haben immer hart gearbeitet, die Klöster waren alle erfolgreiche Wirtschaftunternehmen.

Ora et labora, war und ist ihr Grundsatz.

... nicht immer und überall. Es gab auch Zeiten und Klöster, die sich darauf verlegt hatten, arbeiten zu lassen und die Pacht zu kassieren.
Und der Vergleich mit den Harz4-Empfängern in Deutschland ist doch gar nicht schlecht, wieso gilt der nicht?



zuletzt bearbeitet 06.01.2011 18:06 | nach oben springen

#2654

RE: Wahr und unwahr

in Forum Interna 06.01.2011 18:16
von primatologe | 8.476 Beiträge


Zitat von: FrieFie
06.01.2011 17:58 #48361

Eben KEIN Einzelfall, also ist Ihr Argument - dass Juden sich eher mit anderen Juden als mit dem Land, in dem sie leben, solidarisch zeigen - Unsinn. Oder gibt es andere Beispiele?

Natürlich sind die untereinander solidarischer, das ist auch ganz normal und nichts Schlimmes, aber man muss es wissen und aussprechen durfen, und nicht rumeiern.
Zum Beispiel, indem sie untereinander keine Zinsen nehmen, nur vom Gojms.

http://de.wikipedia.org/wiki/Goi_%28Nichtjude%29

Zitat:
Im Tanach wird Juden das Nehmen von Zinsen untereinander verboten, „Fremden“ gegenüber hingegen erlaubt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Zins#Kritik_am_Zins


nach oben springen

#2655

RE: Wahr und unwahr

in Forum Interna 06.01.2011 18:23
von primatologe | 8.476 Beiträge


Zitat von: FrieFie
06.01.2011 18:06 #48364

1. ... nicht immer und überall. Es gab auch Zeiten und Klöster, die sich darauf verlegt hatten, arbeiten zu lassen und die Pacht zu kassieren.
2. Und der Vergleich mit den Harz4-Empfängern in Deutschland ist doch gar nicht schlecht, wieso gilt der nicht?

1. Die katholische Kirche ist tatsächlich der grösste Landbesitzer und -verpächter in Deutschland, das ist wahr.
2. Weil die keine homogene Gruppe sind, die sich das zum Prinzip gemacht haben, von anderer Leute Fleiss zu leben.

Bettelmönche die betteln um zu ÜBERleben, das lass ich noch gelten.
Aber nix arbeiten und an allen Schrauben drehen wollen, das kann ich nicht ausstehen.


nach oben springen

#2656

RE: Wahr und unwahr

in Forum Interna 06.01.2011 18:31
von FrieFie | 9.092 Beiträge


Zitat von: primatologe
06.01.2011 18:16 #48365

Natürlich sind die untereinander solidarischer, das ist auch ganz normal und nichts Schlimmes, aber man muss es wissen und aussprechen durfen, und nicht rumeiern.
Zum Beispiel, indem sie untereinander keine Zinsen nehmen, nur vom Gojms.

http://de.wikipedia.org/wiki/Goi_%28Nichtjude%29

Zitat:
Im Tanach wird Juden das Nehmen von Zinsen untereinander verboten, „Fremden“ gegenüber hingegen erlaubt.
http://de.wikipedia.org/wiki/Zins#Kritik_am_Zins

Und Sie glauben, dass das heute noch so ist ?
Andere Religionen sind auch untereinander solidarisch, und trotzdem Patrioten.
Aus welchem prall gefüllten Ärmel schütteln Sie eigentlich all die wackeligen Vergleiche, haben Sie die über Jahre gesammelt? Sammeln Sie auch Fakten über andere Religionen?



zuletzt bearbeitet 06.01.2011 18:33 | nach oben springen

#2657

RE: Wahr und unwahr

in Forum Interna 06.01.2011 18:33
von FrieFie | 9.092 Beiträge


Zitat von: primatologe
06.01.2011 18:23 #48367


2. Weil die keine homogene Gruppe sind, die sich das zum Prinzip gemacht haben, von anderer Leute Fleiss zu leben.

Da liest man doch aber so viel davon, wie viele von Stütze leben und gar nicht vorhaben, zu arbeiten und jetzt schon in der dritten Generation sich durchfüttern lassen ...


nach oben springen

#2658

RE: Wahr und unwahr

in Forum Interna 06.01.2011 19:06
von primatologe | 8.476 Beiträge


Zitat von: FrieFie
06.01.2011 18:31 #48371

Und Sie glauben, dass das heute noch so ist ?
Andere Religionen sind auch untereinander solidarisch, ...

Ich sag ja, das ist nix Schlimmes, man muss es nur wissen und aussprechen dürfen.


nach oben springen

#2659

RE: Wahr und unwahr

in Forum Interna 06.01.2011 19:14
von primatologe | 8.476 Beiträge


Zitat von: FrieFie
06.01.2011 18:33 #48373

Da liest man doch aber so viel davon, wie viele von Stütze leben und gar nicht vorhaben, zu arbeiten und jetzt schon in der dritten Generation sich durchfüttern lassen ...

Und, sind die beliebt?
Gegen Leute die trickreich Arbeit vermeiden wird ein regelrechtes verbales Kesseltreiben veranstaltet, da würden die Schwarzhüte aber staunen, wenn ihnen dieser Wind entgegenbliesse.


nach oben springen

#2660

RE: Wahr und unwahr

in Forum Interna 06.01.2011 19:50
von FrieFie | 9.092 Beiträge


Zitat von: primatologe
06.01.2011 19:14 #48384

Und, sind die beliebt?
Gegen Leute die trickreich Arbeit vermeiden wird ein regelrechtes verbales Kesseltreiben veranstaltet, da würden die Schwarzhüte aber staunen, wenn ihnen dieser Wind entgegenbliesse.

Und werden deshalb alle Deutschen als Sozialschmarotzer bezeichnet?


nach oben springen

#2661

RE: Wahr und unwahr

in Forum Interna 06.01.2011 19:51
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge


Zitat von: FrieFie
06.01.2011 19:50 #48394

Und werden deshalb alle Deutschen als Sozialschmarotzer bezeichnet?

:)



nach oben springen

#2662

RE: Wahr und unwahr

in Forum Interna 06.01.2011 19:55
von FrieFie | 9.092 Beiträge


Zitat von: primatologe
06.01.2011 19:06 #48382

Ich sag ja, das ist nix Schlimmes, man muss es nur wissen und aussprechen dürfen.

... um welche Erkenntnis nochmal genau daraus zu ziehen?
Dass sich so allerhand Gesellschaften so allerhand leisten ? Dass man an allen Völkern was doofes finden kann ?
Wow. Das musste jetzt wirklich mal gesagt werden.
Vor ALLEM musste das jetzt mal über die Juden gesagt werden.
Über die besonders.
Das darf man nämlich nicht, hier im Forum, da wird man an den Pranger gestellt und so.
Und man muss das un-be-dingt bei jeder sich bietenden Gelegenheit ansprechen, dass die ganz schön kriminell und doof sind, so wie natürlich alle anderen auch, aber halt noch krimineller und doofer.
Wegen der Meinungsfreiheit und so.
Das hat rein garnichts mit Paranoia oder Diskriminierung zu tun, aber ... hey, die SIND einfach ÜBERALL am Drücker.
Also ... erkennen kann man sie nicht auf der Strasse, und die mit den Schläfenlocken hamwer in Berlin nich so viele, aber die tun echt NIE irgendwas, was mich von meinem glasklaren, profilingmässigen Durchblicker-Vorurteil abbringen kann.
Werden se auch nich tun, weil meine Festplatte is schon voll mit Beispielen, wie doof die sind (und kriminell, das muss echt nochmal gesagt werden!), die kackt ab, wenn da noch ein einziges Beispiel draufkommt, das was anderes beweist.
Aber da kann ich nix für, was liefern die auch unentwegt Beispiele, wie kriminell die sind. Kann ich ja nix für.
Und mit Mitleid und Sonderbehandlung weilse zwo Jahrtausende immer mal fast ausgerottet wurden, da tut man denen echt keinen Gefallen.
Ausserdem warnse selber schuld. Wat sindse auch so kriminell.


nach oben springen

#2663

RE: Wahr und unwahr

in Forum Interna 06.01.2011 20:17
von primatologe | 8.476 Beiträge


Zitat von: FrieFie
06.01.2011 19:55 #48397

... um welche Erkenntnis nochmal genau daraus zu ziehen?
Dass sich so allerhand Gesellschaften so allerhand leisten ? Dass man an allen Völkern was doofes finden kann ?
Wow. Das musste jetzt wirklich mal gesagt werden.
Vor ALLEM musste das jetzt mal über die Juden gesagt werden.
Über die besonders.
Das darf man nämlich nicht, hier im Forum, da wird man an den Pranger gestellt und so.
Und man muss das un-be-dingt bei jeder sich bietenden Gelegenheit ansprechen, ...
(....)

Und mit Mitleid und Sonderbehandlung weilse zwo Jahrtausende immer mal fast ausgerottet wurden, da tut man denen echt keinen Gefallen.
Ausserdem warnse selber schuld. Wat sindse auch so kriminell.



Quatsch:
Zwischen jeden als Antisemiten zu verunglimpfen bis unbedingt zu jeder Gelegenheit irgendwas sagen wollen, liegt der normale Bereich, den Sie leider auslassen.

Und ein Zita von Kissinger lautet:
"Wer zweitausend Jahre verfolgt wird, muss irgendwas falsch machen."

Man muss auch mal bereit sein über sich selber nachzudenken, als ausschliesslich immer nur die Schuld bei anderen zu suchen.
Lassen Sie die Keule im Sack, es geht hier um das Alltägliche.


nach oben springen

#2664

RE: Wahr und unwahr

in Forum Interna 06.01.2011 21:03
von FrieFie | 9.092 Beiträge


Zitat von: primatologe
06.01.2011 20:17 #48403

Quatsch:
Zwischen jeden als Antisemiten zu verunglimpfen bis unbedingt zu jeder Gelegenheit irgendwas sagen wollen, liegt der normale Bereich, den Sie leider auslassen.

Und ein Zita von Kissinger lautet:
"Wer zweitausend Jahre verfolgt wird, muss irgendwas falsch machen."

Na, wer wird denn gleich beleidigt sein ...
Und prompt nochmal eins draufsetzen. Wenn Herr Kissinger schon sowas sagt, dann muss da was dran sein. Dann gucken wir doch mal, was das für ein Sympat war:
http://de.wikipedia.org/wiki/Henry_Kissi...Strafverfolgung
Ok, sie haben ihn nie drangekriegt. Aber es sieht so aus, als hätte er in einer Menge Dreck mitgemischt und er ist bestimmt ein Menschenkenner. Äh: Judenkenner.
Man sollte seine Quellen ab und an überprüfen, auf Glaubwürdigkeit z.B. ...



zuletzt bearbeitet 06.01.2011 21:04 | nach oben springen

#2665

RE: Persönliche Mitteilungen/Open Mail

in Forum Interna 06.01.2011 21:47
von FrieFie | 9.092 Beiträge

So, gute Nacht!
Ich muss noch vor die Tür und meine Lieblingsbar Dauer-Verabschieden.
Und morgen bitte nicht so spannende Sachen diskutieren, da muss ich wieder arbeiten, und das unter vermutlich erschwerten Bedingungen ...
Schalü !


nach oben springen

#2666

RE: Wahr und unwahr

in Forum Interna 06.01.2011 22:38
von GeorgeF | 4.734 Beiträge


Zitat von: primatologe
06.01.2011 20:17 #48403

...
Und ein Zita von Kissinger lautet:
"Wer zweitausend Jahre verfolgt wird, muss irgendwas falsch machen."

Man muss auch mal bereit sein über sich selber nachzudenken, als ausschliesslich immer nur die Schuld bei anderen zu suchen.
Lassen Sie die Keule im Sack, es geht hier um das Alltägliche.


Tja, da haben die Juden in Europa mindestens im Sinne Machiavellis in der Tat etwas falsch gemacht - sie haben sich nicht mit Schwert, Keule, Pistole und Messer gewehrt, wenn der "christliche" Pöbel über sie her fiel.
Sie können sicher sein, wenn Sie sich mal ein wenig mit jüdischer Literatur beschäftigen würden, würden Sie bemerken - die Kenntnis sonstiger Literatur vorausgesetzt - dass es kaum eine Gemeinschaft, kaum ein Volk gibt, das so selbstkritisch mit sich umgegangen ist wie die Juden.
Und wenn Sie sich dann noch ein wenig mit Religion der Juden beschäftigen würden, dann könnte Ihnen vielleicht auch die Erkenntnis erwachsen, dass zumindest religiöse Juden niemals "die Schuld bei Anderen" suchen.
Und im Alltäglichen? Bank Leumi nimmt ganz normale Zinsen für Kredite und zahlt ganz normale Zinsen für Guthaben.
Sie schwingen die Keule primitiver Dummschwätzerei.
Wie heisst das so schön? Versuche nicht, mit einem Idioten zu diskutieren. Er zieht Dich auf seine Ebene und da ist er erfahrener....



nach oben springen

#2667

RE: Wahr und unwahr

in Forum Interna 07.01.2011 07:03
von sayada.b. | 9.135 Beiträge


Zitat von: Maga
06.01.2011 15:32 #48301
Werde nicht in Facebook investieren. :-)


Weil Du grad keine 2 Millionen flüssig hast? :-))


nach oben springen

#2668

RE: Laudationes

in Forum Interna 07.01.2011 08:50
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Maga

Muss man für Maga eine Laudatio schreiben? Ich denke nicht.
Maga schreibt sich seine Laudationes täglich selber. Seine Ausgewogenheit und sein Verständnis und seine, ja, ich nenne es Liebe zu den Menschen, ist außergewöhnlich und aller Ehren wert.
Seine Eitelkeit ist machmal auch nur gespielt und seine sporadischen verbalen Entgleisungen verlieren ihre Schuldhaftigkeit, weil er zweisprachig aufgewachsen ist und die (Un-)Wörter für ihn nicht so hart klingen (so wie unsereiner schon mal "mierda" sagt; damit tut man auch einem Schöngeist nicht so arg weh).



zuletzt bearbeitet 10.01.2011 11:09 | nach oben springen

#2669

RE: Wahr und unwahr

in Forum Interna 07.01.2011 09:47
von primatologe | 8.476 Beiträge


Zitat von: GeorgeF
06.01.2011 22:38 #48447

1. Tja, da haben die Juden in Europa mindestens im Sinne Machiavellis in der Tat etwas falsch gemacht - sie haben sich nicht mit Schwert, Keule, Pistole und Messer gewehrt, wenn der "christliche" Pöbel über sie her fiel.
2. Sie können sicher sein, wenn Sie sich mal ein wenig mit jüdischer Literatur beschäftigen würden, würden Sie bemerken - die Kenntnis sonstiger Literatur vorausgesetzt - dass es kaum eine Gemeinschaft, kaum ein Volk gibt, das so selbstkritisch mit sich umgegangen ist wie die Juden.
3. Und wenn Sie sich dann noch ein wenig mit Religion der Juden beschäftigen würden, dann könnte Ihnen vielleicht auch die Erkenntnis erwachsen, dass zumindest religiöse Juden niemals "die Schuld bei Anderen" suchen.
4. Und im Alltäglichen? Bank Leumi nimmt ganz normale Zinsen für Kredite und zahlt ganz normale Zinsen für Guthaben.
5. Sie schwingen die Keule primitiver Dummschwätzerei.
Wie heisst das so schön? Versuche nicht, mit einem Idioten zu diskutieren. Er zieht Dich auf seine Ebene und da ist er erfahrener....

1. Das war schrecklich genug, keine Frage, deswegen waren die Täter auch die Schuldigen. Es gab aber ausser den einschlägigen Erklärungen dafür, und den Milgram-Effekt auch noch die verhassten jüdischen Steuereintreiber in Osteuropa. Ich habe den Beleg gebracht, dass Juden sich gern in Osteuropa als Steuereintreiber betätigten und den Bauern über 50% des Einkommens abgepresst haben. Das ist ganz normal, dass die dafür gehasst wurden, das vergessen die Menschen nicht. Übrigens durften sie selber Land besitzen, die Ausrede, sie konnten nix anderes machen zieht also nicht. Selbst wenn..

2. Habe ich gemacht und Fragen gestellt, aber üblicherweise bekommt man keine Antworten, jedenfalls nicht auf interessante Schlüsselfragen, z.B. warum nicht erwünscht ist, dass alle Menschen Juden werden. Wer die Bedeutung nicht hinterfragt ist ein Einfaltspinsel.

3. Wenn das stimmt dann machen die das im Stillen, ich habe jedenfalls noch nie etwas von Selbstreflektion gehört, aber viel brummende Selbstgefälligkeit gesehen, wenn wir von den besonders gläubigen Schwarzhüten sprechen, die überall die erste Geige spielen wollen, aber selbst in Israel als besonders arbeitsscheu und als Belastung gelten, auch den Beleg habe ich gebracht.

4. Aha, Bank Leumi, völlig normal. "Alt & Doof" Zertifikate sind eine Erfindung von Lehman-Brothers, die Chuzpe muss man erstmal haben, als Bank. Gegen hohe Provision haben andere Banken dann in Deutschland die Leute damit abgezockt, das ist wahr, der Anstifter war aber Lehman-Brothers. Unter Konkurrenzdruck steckt ein fauler Apfel ganz schnell viele andern an, die müssen ja.

5. Mir geht das Thema selbst auf den Geist. Ich stelle andere genauso an den Pranger, Katholen, Schwarzkittel, Zahnärzte, alles was sich mit Lug und Betrug hervortut. Es interessiert kaum jemanden, nur bei Juden schlagen die Wellen hoch.

Schlusswort:
Zum Ausgleich für Verfolgung den Juden eine besondere Rolle zuzugestehn, sie fast hineinzudrängen, von Kritik freizustellen, ist genau der falsche Weg. Normale Behandlung wie ich sie verlange gibt den Juden Sicherheit, alles andere führt wieder zu Ärger wie schon seit Pharaonenzeiten. In USA wurden sie heiliggesprochen und sind unantastbar, und der Effekt? Rassistische Siedlungspolitik!

Die DDR-Juden, zuminest die fünf die mir bekannt sind, sind allesamt supersympathisch und liebenswürdig, sogar mit Gysi würde ich gern ein Bier trinken gehen, in der Regierung war einer, niemanden ist das negativ aufgefallen, und warum? Es gab in der DDR keine Sonderrollen und Extrawürstchen. Arbeitsscheue in teuren schwarzen Anzügen gabs keine, es wurde jedem ein Arbeitsplatz zugewiesen. Und die grösste Synagoge Europas (Rykestrasse bei mir um die Ecke) war im Betrieb, ich hab extra nachgefragt.



zuletzt bearbeitet 07.01.2011 09:49 | nach oben springen

#2670

RE: Laudationes

in Forum Interna 07.01.2011 11:03
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

GeorgeF

Nach dem, was man von ihm kennt, möchte man sich manchmal für seine eigene Verantwortungslosigkeit schämen. Die aufopfernde Liebe zu seinem Bruder nötigt allen Respekt ab. Seine Ehrbarkeit steht außer jedem Zweifel.
Danke GeorgeF, dass ich Dich hier kennenlernen durfte.

(Ich schäme mich nicht, dass mir jetzt gerade die Buchstaben auf der Tastatur verschwimmen.)



zuletzt bearbeitet 10.01.2011 11:08 | nach oben springen

#2671

RE: Wahr und unwahr

in Forum Interna 07.01.2011 12:51
von sayada.b. | 9.135 Beiträge


Zitat von: primatologe
07.01.2011 09:47 #48485

3. Wenn das stimmt dann machen die das im Stillen, ich habe jedenfalls noch nie etwas von Selbstreflektion gehört, aber viel brummende Selbstgefälligkeit gesehen, wenn wir von den besonders gläubigen Schwarzhüten sprechen, die überall die erste Geige spielen wollen, aber selbst in Israel als besonders arbeitsscheu und als Belastung gelten, auch den Beleg habe ich gebracht.

5. Mir geht das Thema selbst auf den Geist. Ich stelle andere genauso an den Pranger, Katholen, Schwarzkittel, Zahnärzte, alles was sich mit Lug und Betrug hervortut. Es interessiert kaum jemanden, nur bei Juden schlagen die Wellen hoch.

Schlusswort:

Die DDR-Juden, zuminest die fünf die mir bekannt sind, sind allesamt supersympathisch und liebenswürdig, sogar mit Gysi würde ich gern ein Bier trinken gehen, in der Regierung war einer, niemanden ist das negativ aufgefallen, und warum? Es gab in der DDR keine Sonderrollen und Extrawürstchen. Arbeitsscheue in teuren schwarzen Anzügen gabs keine, es wurde jedem ein Arbeitsplatz zugewiesen. Und die grösste Synagoge Europas (Rykestrasse bei mir um die Ecke) war im Betrieb, ich hab extra nachgefragt.
´

zu 3.
Lesen können Sie doch! Lesen Sie mal die Bände von Ephraim Kishon - selbst der setzt sich auf humoristische Art und Weise mit den sogenannten typischen jüdischen Eigenarten auseinander. Es gibt natürlich auch andere Bücher, aber beginnen Sie mit etwas leichterer Kost.
Und nebenbei habe ich in Jerusalem besonders gern bei einem "Schwarzhut" Getränke gekauft. Aber so einen kleinen Laden zu führen, das fällt vermutlich bei Ihnen nicht unter arbeiten???

zu 5.
Okay, dann haben Sie Beiträge mit unsichtbarer Tinte geschrieben, oder? Ansonsten hieße es, Sie prangern jedes Unrecht an - wenn es eben nur Juden tun, können Sie halt nicht anders... *kopfschüttel*

Und zum Thema DDR sprechen Sie lieber nicht! Es wurde auch nicht jedem eine Arbeit zugewiesen, das ist Quatsch. Allerdings mußte man sich das "Faulenzen" halt leisten können. Und die Juden in der DDR? Was ging es denen nur gut! Ohje, was ein Dummfug!



zuletzt bearbeitet 07.01.2011 12:52 | nach oben springen

#2672

RE: Laudationes

in Forum Interna 07.01.2011 13:05
von GeorgeF | 4.734 Beiträge


Zitat von: Hans Bergman
07.01.2011 11:03 #48516
GeorgeF
Nach dem, was man von ihm kennt, möchte man sich manchmal für seine eigene Verantwortungslosigkeit schämen. Die aufopfernde Liebe zu seinem Bruder nötigt allen Respekt ab. Seine Ehrbarkeit steht außer jedem Zweifel.
Danke GeorgeF, dass ich Dich hier kennenlernen durfte.

(Ich schäme mich nicht, dass mir jetzt gerade die Buchstaben auf der Tastatur verschwimmen.)

Darf ich Dir ein Tempo reichen?



nach oben springen

#2673

RE: Laudationes

in Forum Interna 07.01.2011 13:09
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge


Zitat von: GeorgeF
07.01.2011 13:05 #48559

Darf ich Dir ein Tempo reichen?

EIN Tempo? Ruf die Feuerwehr! Hier steht schon alles unter Wasser.



zuletzt bearbeitet 07.01.2011 13:17 | nach oben springen

#2674

RE: Laudationes

in Forum Interna 07.01.2011 17:36
von Leto_II. | 27.788 Beiträge


Zitat von: Hans Bergman
07.01.2011 13:09 #48562

EIN Tempo? Ruf die Feuerwehr! Hier steht schon alles unter Wasser.


Tauwetter für Dicke?


nach oben springen

#2675

RE: Laudationes

in Forum Interna 08.01.2011 06:11
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Nahal und Gerald
(trocadero/RagnarLodbrok)

Schon seit SPON-Tagen war mir Nahal ans Herz gewachsen. Es gab keine Erklärung dafür warum, aber ich mochte den Kerl einfach. Obwohl ER es war, mit dem ich am weitesten auseinander lag mit meinen Vorstellungen.
Merkwürdig, ich betrachtete ihn geradezu als einen meiner besten Freunde. Virtuell natürlich, und in der Wertigkeit mit den Abstrichen zu versehen, die der Eigenliebe und meiner Oberflächlichkeit entsprechen.
Ich wollte ihn nicht kennen lernen. Nicht umsonst habe ich meinen Bekanntenkreis radikal geschrumpft, dass ich endlich mehr Zeit für mich selber habe (hätte ich Gesellschaft gewollt, hätte ich ein Kontaktforum eingerichtet).
Aber als Summe von Pixeln mochte ich ihn; mehr als andere sogar. Zu sagen, "ich liebte ihn“, wäre jetzt exakt dieses Zuviel an Pathos, die eine ehrliche Aussage zu Kitsch macht.

Dann kamen wirklich unangenehme Wochen.

Gerald, den ich als humorvollen Kerl hinter seinen Beiträgen vermutete, brachte mich manchmal zum Kugeln mit seinen manchmal umwerfenden Scherzen. Als ob er eine Kopie davon an Matthias Richling als bezahlter Gagschreiber geschickt hätte, so kam es mir manchmal vor. Ein Nick, der mir immer Freude machte, wenn er als online auftauchte.

Leider bin ich in einem Elternhaus aufgewachsen, in dem es nie ein lautes Wort gab. „Streitereien“ wurden immer mit einem Lächeln oder Schmunzeln, mit Ironie und Sarkasmus ausgetragen. Und es muss verdammt blöd sein, wenn man jemanden anbrüllen möchte, aber das Zwerchfell das dafür notwendige Lungenvolumen sperrt.
Jedenfalls kommt daher vermutlich meine Harmoniesucht, die unvermittelt auf Entzug gesetzt wurde, als der Streit zwischen Nahal und Gerald begann. So etwas macht mich hilflos.

Immerhin hatte dieser Streit die Folge, als er sich endlich wieder etwas gelegt hatte, dass ich Gerald nicht mehr nur als den Spaßmacher ansah, der er mir vorher war; er war für mich in die erste Riege der „Humoristen“ aufgestiegen. Plötzlich erkannte ich hinter den lustigen Formulierungen den Menschen, der Gegebenheiten in einer Art und Weise meistert, dass man einfach den Hut ziehen muss.


Dass ich Nahal und Gerald nicht versöhnen konnte, wollte ich jetzt gerade als meine bitterste Niederlage dieses Foren-Jahres verkitschen. Ich erspare es – mir selber.
Bitterkeit ist etwas Süßes. Wenn es mit der Liebe zu einer Frau zu tun hat. Da kann es der allersüßeste Nektar sein, verglichen mit einer profanen Prise Zucker in einer langjährigen Beziehung. Für mich, wohlgemerkt.

Nein, es war nicht direkt bitter. Ich fand es einfach unheimlich schade. Man kann auch niedergeschlagen sein mit dem Gefühl der Süße im Mund.
Dass es eine sehr tiefe Niedergeschlagenheit war, das erkenne ich, trotz all meiner Oberflächlichkeit und trotz all meinen Verdrängungskünsten, daran, dass es mich bis heute beschäftigt.


Nahal und Gerald:
Wir sind kurz vor Weihnachten. Nur noch 11 Monate schlafen, und es ist soweit. Ich möchte ungern ohne Geschenk dastehen.

Ihr seid Männer; ihr habt gestritten und gezankt. Über die Maßen. Könnt ihr Euch nicht wieder zusammenraufen? Überdenkt noch einmal, welche eigenen Fehler ihr gemacht haben könntet, und gemacht hat. Vielleicht gehen Euch die Augen dabei über.

Reicht Euch die Hand. Ihr müsst sie nicht gleich festhalten. Einfach nur kurz drücken - mit der Kraft des Geläuterten.
Allerwenigstens in Gedanken...



zuletzt bearbeitet 08.01.2011 15:05 | nach oben springen


Besucher
4 Mitglieder und 4 Gäste sind Online:
nahal, Leto_II., Maga-neu, mbockstette

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Corto
Besucherzähler
Heute waren 4 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1450 Themen und 323375 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:
Leto_II., Maga-neu, mbockstette, nahal

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen