#1076

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 20.03.2013 00:44
von Landegaard | 20.928 Beiträge

Zitat von Lea S. im Beitrag #1031
Zitat von Landegaard im Beitrag #1028
Zitat von Lea S. im Beitrag #1027
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #1026
Zitat von Leto_II. im Beitrag #1025
...Wo bleibt da die Transparenz?

Mal sehen, ob es Morgen genug Transparenz gibt.

Um 10 Uhr bin ich als Zeuge ins Präsidium geladen. Bin gespannt, ob die mir sagen, wer hier wen wegen "Volksverhetzung" angezeigt hat. Die Ermittlungen laufen jedenfalls.

Ich werde mich hier und jetzt auch nicht in Vermutungen ergehen, obwohl ich es mir gut vorstellen könnte, wer sich nicht entblöden kann und so ein Kasperltheater anzettelt. Als ob die Justiz nicht schon überarbeitet genug wäre.

Aber bis morgen 10 Uhr gilt die Unschuldsvermutung.





Wer auch immer es war - er ist ein feiger Bastard dem man sein eigenes Geschreibsel täglich drei Mal um die Ohren schlagen sollte,.
er bringt sicherlich Schnarchi zur Anhörung mit.


Volksverhetzung ist Volksverhetzung, eine Anzeige deshalb hat nichts mit Feigheit zu tun und niemand ist ein Bastard, der sowas zur Anzeige bringt.

Es ist aber mal wieder typisch, dass Sie die Fakten Ihre Abneigung gegen bestimmte Foristen unterordnen.



Volksverhetzung, welche Volksverhetzung?

Und ja, ich habe eine sehr starke Abneigung gegen Menschen, die andere anzeigen obwohl sie selbst die Sprachführer von Beleidigung sind.


Ich hab eine Abneigung gegen Hetze und gegen Foristen, die des Lesens offensichtlich nicht mächtig sind, aber eine Meinung dazu rumtrompeten müssen.



nach oben springen

#1077

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 20.03.2013 00:49
von Landegaard | 20.928 Beiträge

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #1050
Zitat von Leto_II. im Beitrag #1049
@Hans:

Gibst Du uns einen Überblick? Wir sind gar nicht neugierig.

Da es sich um ein laufendes Verfahren handelt, kann ich leider keine Auskünfte geben. :)

Was die Polizei von solchen Wichtigtuern hält, hat man mir unangreifbar vorsichtig (um so weniger unzweideutig) durch die Blume zu verstehen gegeben.
Die haben ja sonst überhaupt nichts zu machen und freuen sich über jede Kleinigkeit extra zu tun. :(

Nur soviel: die Anzeige wurde in einer alten deutschen Kaiserstadt erstattet (Regensburg ist zum Beispiel so eine).


Wer eine andere Stadt als Aachen alte deutsche Kaiserstadt nennt, den verklage ich gleich auch :)



nach oben springen

#1078

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 20.03.2013 00:53
von Landegaard | 20.928 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #1053
Zitat von Landegaard im Beitrag #1028
Volksverhetzung ist Volksverhetzung...
Manchmal ist es gut, Sachen auf sich beruhen zu lassen. Vor allem solche, über die längst meterhohes Gras gewachsen ist.



Manchmal ja, wir reden hier von der zweiten bereits gegeben Chance. Da wir hier von einem dementen Mittsechsziger reden, würde ich auch keinen Anwalt bemühen, der Depp kapiert es eh nicht mehr in diesem Leben, aber dennoch: Wenn diese Anzeige mich von seinem weiterem Gebrabbel hier verschont, hat das schon sein gutes.

Ich bin ein wenig irritiert, wenn ich mir den Umgang ansehe. Da ist der Empfänger der Botschaft bestenfalls ein Denunziant und der Hetzer hat entweder nicht gehetzt (lachhaft), oder lediglich eine unbequeme Meinung (lachhaft) oder ist nicht so schlimm wie andere, was diese Hetze dann zu einem Kavaliersdelikt macht. Wo bin ich hier?



nach oben springen

#1079

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 20.03.2013 00:57
von Landegaard | 20.928 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #1066
Kaiserstädte wären für mich die großen Städte der Reichstage, der Reichsinstitutionen, der Kaiserwahlen und historisch wichtiger Ereignisse:

Frankfurt, Worms, Speyer, Prag, Wien, Regensburg, etc.

Die alten Pfalzen wie etwa Aachen oder Goslar würde ich nicht dazu zählen.


:) Das sagst Du in Aachen besser nicht laut.



nach oben springen

#1080

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 20.03.2013 00:58
von Landegaard | 20.928 Beiträge

Zitat von ente im Beitrag #1069
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1053
Zitat von Landegaard im Beitrag #1028
Volksverhetzung ist Volksverhetzung...
Manchmal ist es gut, Sachen auf sich beruhen zu lassen. Vor allem solche, über die längst meterhohes Gras gewachsen ist.


Sehe ich auch so. Man sollte die Forenwertung um den "Bär des Jahres" erweitern, meinetwegen kann "Bär" durch "Blockwart" oder "Denunziant" verfeinert werden.

Bärendienst für einen Wichtel.
Armselige Aktion des Wichtels zumal, da die Aussage des Forums zu gewissen Beiträgen eindeutig waren. Was ist ein Vollpfosten, was ein lebensunfähiger Schleimer und gierig nach Anerkennung hungernder?

Erbärmliche Aktion, so bewerte ich das.

Denn wenn jedes Mal scharf geschossen würde, käme nahal aus der Polizeistation nicht mehr raus ... aber dem gibt man dann zu passender Zeit einen mit, also drauf. Natürliches Regulativ ganz ohne "Roten Knopf".

Bisher hat das durchaus funktioniert, egal welchen Foristennamen man einsetzen möchte.

Sollte Hans sich vor Gericht gezerrt sehen, so werde ich meinen möglichen Beitrag zu den Kosten leisten, denn Denunziantentum mag ich ebenfalls ganz und gar nicht.

Punkt und Aus.



Ich sags mal sportlich. Ich scheisse auf Ihr Punkt und Aus.



nach oben springen

#1081

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 20.03.2013 01:16
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Zitat von Lea S. im Beitrag #1027
...Wer auch immer es war - er ist ein feiger Bastard dem man sein eigenes Geschreibsel täglich drei Mal um die Ohren schlagen sollte,.
er bringt sicherlich Schnarchi zur Anhörung mit.

Das Fatale an den Denunzianten ist, dass sie sich immer nach dem Wind richten.
Zur "richtigen Zeit" hätte der Denunziant sicher auch angezeigt, dass jemand Juden versteckt.


nach oben springen

#1082

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 20.03.2013 02:44
von Lea S. | 14.199 Beiträge

Zitat von Landegaard im Beitrag #1076
Zitat von Lea S. im Beitrag #1031
Zitat von Landegaard im Beitrag #1028
Zitat von Lea S. im Beitrag #1027
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #1026
Zitat von Leto_II. im Beitrag #1025
...Wo bleibt da die Transparenz?

Mal sehen, ob es Morgen genug Transparenz gibt.

Um 10 Uhr bin ich als Zeuge ins Präsidium geladen. Bin gespannt, ob die mir sagen, wer hier wen wegen "Volksverhetzung" angezeigt hat. Die Ermittlungen laufen jedenfalls.

Ich werde mich hier und jetzt auch nicht in Vermutungen ergehen, obwohl ich es mir gut vorstellen könnte, wer sich nicht entblöden kann und so ein Kasperltheater anzettelt. Als ob die Justiz nicht schon überarbeitet genug wäre.

Aber bis morgen 10 Uhr gilt die Unschuldsvermutung.





Wer auch immer es war - er ist ein feiger Bastard dem man sein eigenes Geschreibsel täglich drei Mal um die Ohren schlagen sollte,.
er bringt sicherlich Schnarchi zur Anhörung mit.


Volksverhetzung ist Volksverhetzung, eine Anzeige deshalb hat nichts mit Feigheit zu tun und niemand ist ein Bastard, der sowas zur Anzeige bringt.

Es ist aber mal wieder typisch, dass Sie die Fakten Ihre Abneigung gegen bestimmte Foristen unterordnen.



Volksverhetzung, welche Volksverhetzung?

Und ja, ich habe eine sehr starke Abneigung gegen Menschen, die andere anzeigen obwohl sie selbst die Sprachführer von Beleidigung sind.


Ich hab eine Abneigung gegen Hetze und gegen Foristen, die des Lesens offensichtlich nicht mächtig sind, aber eine Meinung dazu rumtrompeten müssen.



Macht nix!


nach oben springen

#1083

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 20.03.2013 06:00
von old-chatterhand | 3.820 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #1066
Kaiserstädte wären für mich die großen Städte der Reichstage, der Reichsinstitutionen, der Kaiserwahlen und historisch wichtiger Ereignisse:

Frankfurt, Worms, Speyer, Prag, Wien, Regensburg, etc.

Die alten Pfalzen wie etwa Aachen oder Goslar würde ich nicht dazu zählen.

Gerade Aachen würde ich unbedingt dazuzählen, wegen historisch wichtiger Ereignisse, also Kaiserpfalz von Karl d. Großen, Residenzstadt und größter Dom damals. Aachen war 600 Jahre lang traditionell Ort der Krönung aller deutscher Könige. Wurde die Krönung nicht in Aachen abgehalten, galt die Königswürde als illegitim. Wenn es einen Ort gibt, der sich Kaiserstadt nennen darf, dann Aachen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Aachen#Geschichte

Auch Goslar war über 200 Jahre sehr bedeutend. Unter den Saliern war es die wichtigste Kaiserpfalz Deutschlands. Auch die Staufer bevorzugten sie:

http://de.wikipedia.org/wiki/Goslar#Gosl...E2.80.931253.29


nach oben springen

#1084

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 20.03.2013 06:19
von old-chatterhand | 3.820 Beiträge

Zitat von Landegaard im Beitrag #1078
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1053
Zitat von Landegaard im Beitrag #1028
Volksverhetzung ist Volksverhetzung...
Manchmal ist es gut, Sachen auf sich beruhen zu lassen. Vor allem solche, über die längst meterhohes Gras gewachsen ist.



Manchmal ja, wir reden hier von der zweiten bereits gegeben Chance. Da wir hier von einem dementen Mittsechsziger reden, würde ich auch keinen Anwalt bemühen, der Depp kapiert es eh nicht mehr in diesem Leben, aber dennoch: Wenn diese Anzeige mich von seinem weiterem Gebrabbel hier verschont, hat das schon sein gutes.

Ich bin ein wenig irritiert, wenn ich mir den Umgang ansehe. Da ist der Empfänger der Botschaft bestenfalls ein Denunziant und der Hetzer hat entweder nicht gehetzt (lachhaft), oder lediglich eine unbequeme Meinung (lachhaft) oder ist nicht so schlimm wie andere, was diese Hetze dann zu einem Kavaliersdelikt macht. Wo bin ich hier?

Hört sich nach einer astreinen Umkehr von Täter und Opferbeziehung an. Und ist ein gängiges Verhaltensmustern von Volksverhetzern.

Find ich mutig, so jemandem mal mit den Grenzen des Rechts bekanntzumachen. Diese zu verteidigen ist honorig. Auch wenn ich den Einzelfall nicht kenne, ist mir doch das Gehetze von Einigen hier recht geläufig. Das diese verzichtbare Zusatzbeschäftigung bei Forenbetreiber nicht gerade helle Begeisterung auslöst, ist nur menschlich. Aber eben Teil der Verantwortung.


- Den Tatbestand einer Volksverhetzung definiert § 130 Absatz 1 des Strafgesetzbuchs:
Wer in einer Weise, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören,
1. gegen eine nationale, rassische, religiöse oder durch ihre ethnische Herkunft bestimmte Gruppe, gegen Teile der Bevölkerung oder gegen einen Einzelnen wegen seiner Zugehörigkeit zu einer vorbezeichneten Gruppe oder zu einem Teil der Bevölkerung zum Hass aufstachelt, zu Gewalt- oder Willkürmaßnahmen auffordert oder
2. die Menschenwürde anderer dadurch angreift, dass er eine vorbezeichnete Gruppe, Teile der Bevölkerung oder einen Einzelnen wegen seiner Zugehörigkeit zu einer vorbezeichneten Gruppe oder zu einem Teil der Bevölkerung beschimpft, böswillig verächtlich macht oder verleumdet,
wird mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.


- Absatz 2 bezieht alle möglichen öffentlichen Äußerungen in Wort, Schrift und Bild, die die in Absatz 1 genannten Tatbestandsmerkmale erfüllen, in die Strafandrohung ein.

Absatz 3 bezieht Personen in die Strafandrohung ein, die „eine unter der Herrschaft des Nationalsozialismus begangene Handlung der in § 6 Abs. 1 Völkerstrafgesetzbuch bezeichneten Art in einer Weise, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören, öffentlich oder in einer Versammlung billigen, leugnen oder verharmlosen“. Gemeint sind Verbrechen gegen die Menschlichkeit, vor allem Völkermord.

Absatz 4 stellt die Billigung, Verherrlichung oder Rechtfertigung der nationalsozialistischen Gewalt- und Willkürherrschaft, die den öffentlichen Frieden in einer die Würde der Opfer verletzenden Weise stört, unter Strafe. Dieser Absatz trat am 1. April 2005 in Kraft.[2] Es handelt sich laut Beschluss des BVerfG vom 4. November 2009 um eine Sonderbestimmung und kein allgemeines Gesetz, die aber angesichts der Entstehungsgeschichte des Grundgesetzes und der Bundesrepublik Deutschland als Gegenentwurf zum Nationalsozialismus mit der Garantie der Meinungsfreiheit in Artikel 5, Absatz 1 und 2 GG zu vereinbaren sei.


http://de.wikipedia.org/wiki/Volksverhetzung


nach oben springen

#1085

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 20.03.2013 06:24
von old-chatterhand | 3.820 Beiträge

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #1081
Zitat von Lea S. im Beitrag #1027
...Wer auch immer es war - er ist ein feiger Bastard dem man sein eigenes Geschreibsel täglich drei Mal um die Ohren schlagen sollte,.
er bringt sicherlich Schnarchi zur Anhörung mit.

Das Fatale an den Denunzianten ist, dass sie sich immer nach dem Wind richten.
Zur "richtigen Zeit" hätte der Denunziant sicher auch angezeigt, dass jemand Juden versteckt.

Eine ziemliche Unterstellung. Die Nazikeule wird also auch von Linkshändern geschwungen. Nur Mut, das Gericht wird schon zu unterscheiden wissen.



zuletzt bearbeitet 20.03.2013 06:26 | nach oben springen

#1086

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 20.03.2013 08:14
von tbn | 4.131 Beiträge

Zitat von old-chatterhand im Beitrag #1084
- Den Tatbestand einer Volksverhetzung definiert § 130 Absatz 1 des Strafgesetzbuchs:Wer in einer Weise, die geeignet ist, den öffentlichen Frieden zu stören,1. gegen eine nationale, rassische, religiöse oder durch ihre ethnische Herkunft bestimmte Gruppe, gegen Teile der Bevölkerung oder gegen einen Einzelnen wegen seiner Zugehörigkeit zu einer vorbezeichneten Gruppe oder zu einem Teil der Bevölkerung zum Hass aufstachelt, zu Gewalt- oder Willkürmaßnahmen auffordert oder2. die Menschenwürde anderer dadurch angreift, dass er eine vorbezeichnete Gruppe, Teile der Bevölkerung oder einen Einzelnen wegen seiner Zugehörigkeit zu einer vorbezeichneten Gruppe oder zu einem Teil der Bevölkerung beschimpft, böswillig verächtlich macht oder verleumdet,wird mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.


Das gilt im Übrigen auch wenn die ethnische Gruppe Muslime sind, oder doch nicht?
Erfüllen die Mohammed Karikaturen nicht auch den Strafbestand der Volksverhetzung?
Volksverhetzung an sich ist schon ein interessantes Wort. Das Gesetz ist ein Freiheitseinschränker, der im Bezug auf die deutsche Geschichte auf den ersten Blick gerechtfertigt scheint, aber bei genauerem Hinsehen in einer Demokratie mit Meinungsfreiheit kein Platz hat, wenn man es mit der Meinungsfreiheit ernst nimmt.
Übereifer als Motivation -> Ich bin der Meinung, dass nicht die hetzerischen Reden der Nazis zum WKII, dem Holocaust und all dem anderen Leid führten, sondern schon eher das Unterdrücken gegensätzlicher Meinungen.
Meinungsfreiheit gab es bei den Nazis nicht, "Gesetze gegen Volksverhetzung" etliche.
Meiner Ansicht nach, wurden mit dem Gesetz die falschen Konsequenzen gezogen.

Schon 1960 schrieb Dam:

"Manche Kritiker befürchten", schrieb der Generalsekretär des Zentralrats der Juden in Deutschland, Dr. H. G. van Dam, angesichts der Bemühungen um Sondergesetze, "daß einmal in kommender Zeit Äußerungen oder Handlungen unter die Strafbestimmungen des Gesetzes fallen könnten, die ganz anderer Art sind und mit Juden oder Antisemiten nichts mehr zu tun hätten."

Und jetzt mal das Forum durchsuchen nach Beleidungen oder Gewaltauffordungen gegen nationale, rassische oder ethnisch bestimmte Gruppen.
Wir werden schon noch ein paar Volksverhetzter verorten können.



zuletzt bearbeitet 20.03.2013 08:16 | nach oben springen

#1087

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 20.03.2013 08:37
von Maga-neu | 35.006 Beiträge

Zitat von Landegaard im Beitrag #1078
Manchmal ja, wir reden hier von der zweiten bereits gegeben Chance. Da wir hier von einem dementen Mittsechsziger reden, würde ich auch keinen Anwalt bemühen, der Depp kapiert es eh nicht mehr in diesem Leben, aber dennoch: Wenn diese Anzeige mich von seinem weiterem Gebrabbel hier verschont, hat das schon sein gutes.
Du schreibst es. Anders formuliert: Wenn jemand nur noch in Verschwörungstheorien zu denken vermag, so löst das bei mir eher Mitleid aus als den Wunsch, die Staatsanwaltschaft zu bemühen. Das Gebrabbel habe ich gar nicht mehr verfolgt.

btw, übrigens schien auch sein Dauerkontrahent, der nur auf Thurner und Pirkl reagierte und jetzt wohl abgegangen ist, eine leicht neurotische Persönlichkeit zu sein.



zuletzt bearbeitet 20.03.2013 08:46 | nach oben springen

#1088

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 20.03.2013 08:40
von Landegaard | 20.928 Beiträge

Zitat von Lea S. im Beitrag #1082
Zitat von Landegaard im Beitrag #1076
Zitat von Lea S. im Beitrag #1031
Zitat von Landegaard im Beitrag #1028
Zitat von Lea S. im Beitrag #1027
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #1026
Zitat von Leto_II. im Beitrag #1025
...Wo bleibt da die Transparenz?

Mal sehen, ob es Morgen genug Transparenz gibt.

Um 10 Uhr bin ich als Zeuge ins Präsidium geladen. Bin gespannt, ob die mir sagen, wer hier wen wegen "Volksverhetzung" angezeigt hat. Die Ermittlungen laufen jedenfalls.

Ich werde mich hier und jetzt auch nicht in Vermutungen ergehen, obwohl ich es mir gut vorstellen könnte, wer sich nicht entblöden kann und so ein Kasperltheater anzettelt. Als ob die Justiz nicht schon überarbeitet genug wäre.

Aber bis morgen 10 Uhr gilt die Unschuldsvermutung.





Wer auch immer es war - er ist ein feiger Bastard dem man sein eigenes Geschreibsel täglich drei Mal um die Ohren schlagen sollte,.
er bringt sicherlich Schnarchi zur Anhörung mit.


Volksverhetzung ist Volksverhetzung, eine Anzeige deshalb hat nichts mit Feigheit zu tun und niemand ist ein Bastard, der sowas zur Anzeige bringt.

Es ist aber mal wieder typisch, dass Sie die Fakten Ihre Abneigung gegen bestimmte Foristen unterordnen.



Volksverhetzung, welche Volksverhetzung?

Und ja, ich habe eine sehr starke Abneigung gegen Menschen, die andere anzeigen obwohl sie selbst die Sprachführer von Beleidigung sind.


Ich hab eine Abneigung gegen Hetze und gegen Foristen, die des Lesens offensichtlich nicht mächtig sind, aber eine Meinung dazu rumtrompeten müssen.



Macht nix!


Wie mans nimmt. Dass es Ihnen nichts macht, ist klar, sonst würden Sie nicht so eigenwillige Fragen stellen. Selbstbewusst mit solchen Defiziten umzugehen macht es nicht besser, es gibt nur Auskunft über Ihren Unwillen, Ihre Meinungsbildung auf Faktenbasis zu stellen.



nach oben springen

#1089

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 20.03.2013 09:20
von FrieFie | 9.092 Beiträge

Zitat
Da wir hier von einem dementen Mittsechsziger reden, (...)



Ich denke, die Anzeige geht gegen rodolfo, nicht Pirkl. Dessen schwammige Aussagen lassen eine Anzeige nicht zu.
Pirkl und rodolfo sind meines Erachtens nicht identisch, sie schreiben zu verschieden. Es hatte sich auch schonmal ein rodolfo78 vor einem Jahr angemeldet.


nach oben springen

#1090

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 20.03.2013 09:27
von Landegaard | 20.928 Beiträge

Zitat von FrieFie im Beitrag #1089

Zitat
Da wir hier von einem dementen Mittsechsziger reden, (...)


Ich denke, die Anzeige geht gegen rodolfo, nicht Pirkl. Dessen schwammige Aussagen lassen eine Anzeige nicht zu.
Pirkl und rodolfo sind meines Erachtens nicht identisch, sie schreiben zu verschieden. Es hatte sich auch schonmal ein rodolfo78 vor einem Jahr angemeldet.



So schwammig sind Pirkls Aussagen nun auch wieder nicht. Nur wird er sich problemlos auf eine Schuldunfähigkeit berufen können. Rodolfo ist von vergleichbar schwachem Gemüt, es liegen die gleichen (selten zu findenen) Denkmuster zugrunde. Also entweder ist es Pirkl oder jemand, der von Pirkl verstrahlt wurde.



nach oben springen

#1091

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 20.03.2013 09:35
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Zitat von RagnarLodbrok im Beitrag #1086
...Wir werden schon noch ein paar Volksverhetzter verorten können....

Allein schon das Wort "VOLKSverhetzung" könnte einem intellektuell ausreichend ausgestattetem Menschen klarmachen, dass die 'Störung des öffentlichen Friedens' 'einen nicht unbeträchtlichen Personenkreis adressieren' [muss].

Ich gestehe Denunzianten grundsätzlich zu, selbst denjenigen, die versteckte Juden verraten haben, dass sie nicht generell auf Verrat 'programmiert' sind. Für mich ist es einfach so, dass sie sich durch die Denunziation etwas wichtiger fühlen und damit aus ihrer gefühlten Unwichtigkeit heraustreten wollen.
Oft wird auch versucht, solche Minderwertigkeiskomplexe durch auffällige Accessoires auszugleichen (meine Tochter liebt z. B. Louis Vuitton-Taschen, weil sie selber noch nichts erreicht hat.)


nach oben springen

#1092

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 20.03.2013 10:32
von FrieFie | 9.092 Beiträge

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #1091
Zitat von RagnarLodbrok im Beitrag #1086
...Wir werden schon noch ein paar Volksverhetzter verorten können....

Allein schon das Wort "VOLKSverhetzung" könnte einem intellektuell ausreichend ausgestattetem Menschen klarmachen, dass die 'Störung des öffentlichen Friedens' 'einen nicht unbeträchtlichen Personenkreis adressieren' [muss].

Ich gestehe Denunzianten grundsätzlich zu, selbst denjenigen, die versteckte Juden verraten haben, dass sie nicht generell auf Verrat 'programmiert' sind. Für mich ist es einfach so, dass sie sich durch die Denunziation etwas wichtiger fühlen und damit aus ihrer gefühlten Unwichtigkeit heraustreten wollen.
Oft wird auch versucht, solche Minderwertigkeiskomplexe durch auffällige Accessoires auszugleichen (meine Tochter liebt z. B. Louis Vuitton-Taschen, weil sie selber noch nichts erreicht hat.)

In einer Diktatur jemanden zu denunzieren um sich zu profilieren oder die eigene Haut zu retten ist etwas anderes, als in einem freien, demokratischen Staat ohne Not eine Lüge zu verbreiten, die auch noch für einen Teil der Bevölkerung diffamierend und zutiefst verletzend ist (Opfer eines Verbrechens und Zeugen gleichermassen) und einen anderen Teil von jeglicher Schuld an einem Verbrechen freispricht, da das Verbrechen angeblich nie stattgefunden hat.
Hier geht es nicht um guten oder schlechten Geschmack.
Ich persönlich würde nicht in jedem Fall zu juristischen Mitteln greifen, um eine weitere Verbreitung der Lüge zu verhindern versuchen - aber ich sehe die Notwendigkeit, eindeutig Stellung zu beziehen.
Mögen die Leute ihre MInderwertigkeitskomplexe anderweitig kompensieren und nicht auf Kosten der Persönlichkeitsrechte von Mitbürgern.


nach oben springen

#1093

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 20.03.2013 10:34
von Leto_II. | 27.675 Beiträge

Zitat von ente im Beitrag #1071
Zitat von Leto_II. im Beitrag #1070
Zitat von ente im Beitrag #1069
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1053
Zitat von Landegaard im Beitrag #1028
Volksverhetzung ist Volksverhetzung...
Manchmal ist es gut, Sachen auf sich beruhen zu lassen. Vor allem solche, über die längst meterhohes Gras gewachsen ist.


Sehe ich auch so. Man sollte die Forenwertung um den "Bär des Jahres" erweitern, meinetwegen kann "Bär" durch "Blockwart" oder "Denunziant" verfeinert werden.

Bärendienst für einen Wichtel.
Armselige Aktion des Wichtels zumal, da die Aussage des Forums zu gewissen Beiträgen eindeutig waren. Was ist ein Vollpfosten, was ein lebensunfähiger Schleimer und gierig nach Anerkennung hungernder?

Erbärmliche Aktion, so bewerte ich das.

Denn wenn jedes Mal scharf geschossen würde, käme nahal aus der Polizeistation nicht mehr raus ... aber dem gibt man dann zu passender Zeit einen mit, also drauf. Natürliches Regulativ ganz ohne "Roten Knopf".

Bisher hat das durchaus funktioniert, egal welchen Foristennamen man einsetzen möchte.

Sollte Hans sich vor Gericht gezerrt sehen, so werde ich meinen möglichen Beitrag zu den Kosten leisten, denn Denunziantentum mag ich ebenfalls ganz und gar nicht.

Punkt und Aus.



Bei "hausinternen" Beleidigungen sehe ich das ähnlich, das war es aber nicht. Es war keiner der "Stammbesetzung", es ein Wiederhohlungs- und Überzeugungstäter, der sich hier hoffentlich nicht mehr sehen lässt. Dann braucht der Hans nicht so viel putzen und sich als Betreiber auch nicht mehr zu rechtfertigen.

Ich sage mal diplomatisch:"Wer Klotüren schruppt, verbrennt auch Bücher"

Noch eine ente im Nachgang: Wollen Sie jetzt mögliche Schreib- und Wiederholungstäter aus Überzeugung hindern, zu Schreiben? Im Untergrund ist schlecht Mitlesen.
Auch bedacht?

Ich persönlich hatte den abgegangenen Foristen nicht als potentiell Staatsgefährdende Erscheinung aufgenommen. Bissel schrullig, bissel verbohrt, bissel unfähig, seinen Protest gegenüber was und jemand zu artikulieren. Staatsgefährdend war er für mich nie.

Und jetzt bitte eine Definition von "Stammbesetzung" ;-)


Pirkl war nicht gemeint, es sei denn, es war doch sein Alter Ego.


nach oben springen

#1094

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 20.03.2013 10:52
von Leto_II. | 27.675 Beiträge

Zitat von FrieFie im Beitrag #1089

Zitat
Da wir hier von einem dementen Mittsechsziger reden, (...)


Ich denke, die Anzeige geht gegen rodolfo, nicht Pirkl. Dessen schwammige Aussagen lassen eine Anzeige nicht zu.
Pirkl und rodolfo sind meines Erachtens nicht identisch, sie schreiben zu verschieden. Es hatte sich auch schonmal ein rodolfo78 vor einem Jahr angemeldet.



Die Freundesliste ist übersichtlich:

http://www.facebook.com/home.php#!/rodolfo.dimsch



zuletzt bearbeitet 20.03.2013 10:53 | nach oben springen

#1095

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 20.03.2013 11:14
von FrieFie | 9.092 Beiträge

Zitat von Landegaard im Beitrag #1090
Zitat von FrieFie im Beitrag #1089

Zitat
Da wir hier von einem dementen Mittsechsziger reden, (...)


Ich denke, die Anzeige geht gegen rodolfo, nicht Pirkl. Dessen schwammige Aussagen lassen eine Anzeige nicht zu.
Pirkl und rodolfo sind meines Erachtens nicht identisch, sie schreiben zu verschieden. Es hatte sich auch schonmal ein rodolfo78 vor einem Jahr angemeldet.


So schwammig sind Pirkls Aussagen nun auch wieder nicht. Nur wird er sich problemlos auf eine Schuldunfähigkeit berufen können. Rodolfo ist von vergleichbar schwachem Gemüt, es liegen die gleichen (selten zu findenen) Denkmuster zugrunde. Also entweder ist es Pirkl oder jemand, der von Pirkl verstrahlt wurde.


Die Denkmuster findet man leider zuhauf, ob bei "Politaia", Kopp, dem Honigmann und was dergleichen Quellen mehr sind... da käme man mit dem Anzeigen nicht hinterher, würden die sich nicht wie Pirkl immer hinter den bewährten Floskeln verstecken.
Rodolfo hingegen war ganz eindeutig und hat sich schnell geoutet.


nach oben springen

#1096

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 20.03.2013 11:16
von FrieFie | 9.092 Beiträge

@ ente:
Nicht Hans hat die Anzeige bekommen, denn er hat ziemlich schnell alle entsprechenden Beiträge gelöscht. Damit ist er seiner Pflicht als Forumsbetreiber nachgekommen.
Es wird um Rodolfo gehen, der von Mitleser ganz eindeutige Ansagen bekommen hat.


nach oben springen

#1097

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 20.03.2013 12:32
von Leto_II. | 27.675 Beiträge

Zitat von Leto_II. im Beitrag #1094
Zitat von FrieFie im Beitrag #1089

Zitat
Da wir hier von einem dementen Mittsechsziger reden, (...)


Ich denke, die Anzeige geht gegen rodolfo, nicht Pirkl. Dessen schwammige Aussagen lassen eine Anzeige nicht zu.
Pirkl und rodolfo sind meines Erachtens nicht identisch, sie schreiben zu verschieden. Es hatte sich auch schonmal ein rodolfo78 vor einem Jahr angemeldet.


Die Freundesliste ist übersichtlich:

http://www.facebook.com/home.php#!/rodolfo.dimsch



Gibt man den Namen bei google ein, landet man Wunder über Wunder, beim Honigmann im Forum. Das klappt mit Pirkl auch, obwohl Pirkl die Seite gar nicht mehr kennen wollte.:)


nach oben springen

#1098

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 20.03.2013 13:04
von FrieFie | 9.092 Beiträge

Zitat von Leto_II. im Beitrag #1097


Gibt man den Namen bei google ein, landet man Wunder über Wunder, beim Honigmann im Forum. Das klappt mit Pirkl auch, obwohl Pirkl die Seite gar nicht mehr kennen wollte.:)

... und Pirkl und rodolfo verstehen sich dort im Forum prima .... schon 2010.


nach oben springen

#1099

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 20.03.2013 13:06
von Landegaard | 20.928 Beiträge

Zitat von Leto_II. im Beitrag #1097
Zitat von Leto_II. im Beitrag #1094
Zitat von FrieFie im Beitrag #1089

Zitat
Da wir hier von einem dementen Mittsechsziger reden, (...)


Ich denke, die Anzeige geht gegen rodolfo, nicht Pirkl. Dessen schwammige Aussagen lassen eine Anzeige nicht zu.
Pirkl und rodolfo sind meines Erachtens nicht identisch, sie schreiben zu verschieden. Es hatte sich auch schonmal ein rodolfo78 vor einem Jahr angemeldet.


Die Freundesliste ist übersichtlich:

http://www.facebook.com/home.php#!/rodolfo.dimsch


Gibt man den Namen bei google ein, landet man Wunder über Wunder, beim Honigmann im Forum. Das klappt mit Pirkl auch, obwohl Pirkl die Seite gar nicht mehr kennen wollte.:)



Naja, Pirkl hat sich damit Ende 2010 beschäftigt. Da wundert es nicht, dass er das Ende 2012 nicht mehr weiß.



nach oben springen

#1100

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 20.03.2013 13:24
von Leto_II. | 27.675 Beiträge

Zitat von FrieFie im Beitrag #1098
Zitat von Leto_II. im Beitrag #1097


Gibt man den Namen bei google ein, landet man Wunder über Wunder, beim Honigmann im Forum. Das klappt mit Pirkl auch, obwohl Pirkl die Seite gar nicht mehr kennen wollte.:)

... und Pirkl und rodolfo verstehen sich dort im Forum prima .... schon 2010.


Ist auch ein nettes Forum, wenn dort gewitzelt wird, dass, wenn in Schiffen der Bundesmarine giftige Dämpfe austreten, das bestimmt auch auf verschenkten U-Booten klappt.


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Corto
Besucherzähler
Heute waren 135 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1450 Themen und 322769 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:
Landegaard, Leto_II., Maga-neu, mbockstette, nahal

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen