#1051

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 19.03.2013 13:53
von FrieFie | 9.092 Beiträge

Ich habe den Beitrag als Text gespeichert, also vermutlich nicht vor Gericht zu verwerten.
Aber ich denke mal, der Betreffende wird ihn auch noch haben.
Den Vorwurf der Volksverhetzung erfüllt er, aber durch die Löschung wird das Forum nicht von Schliessung bedroht sein.


nach oben springen

#1052

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 19.03.2013 14:03
von Willie (gelöscht)
avatar

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #1050
Zitat von Leto_II. im Beitrag #1049
@Hans:

Gibst Du uns einen Überblick? Wir sind gar nicht neugierig.

Da es sich um ein laufendes Verfahren handelt, kann ich leider keine Auskünfte geben. :)

Was die Polizei von solchen Wichtigtuern hält, hat man mir unangreifbar vorsichtig (um so weniger unzweideutig) durch die Blume zu verstehen gegeben.
Die haben ja sonst überhaupt nichts zu machen und freuen sich über jede Kleinigkeit extra zu tun. :(

Nur soviel: die Anzeige wurde in einer alten deutschen Kaiserstadt erstattet (Regensburg ist zum Beispiel so eine).

Aachen? Worms?

Oder etwa gar Hue in Vietnam? Gut, die fiel mir erst im Nachinein ein.:-)



zuletzt bearbeitet 19.03.2013 14:05 | nach oben springen

#1053

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 19.03.2013 14:17
von Maga-neu | 35.139 Beiträge

Zitat von Landegaard im Beitrag #1028
Volksverhetzung ist Volksverhetzung...
Manchmal ist es gut, Sachen auf sich beruhen zu lassen. Vor allem solche, über die längst meterhohes Gras gewachsen ist.


nach oben springen

#1054

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 19.03.2013 14:32
von Leto_II. | 27.788 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #1053
Zitat von Landegaard im Beitrag #1028
Volksverhetzung ist Volksverhetzung...
Manchmal ist es gut, Sachen auf sich beruhen zu lassen. Vor allem solche, über die längst meterhohes Gras gewachsen ist.



Bis zum nächsten Mal?


nach oben springen

#1055

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 19.03.2013 15:15
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Zitat von Willie im Beitrag #1052
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #1050
...Nur soviel: die Anzeige wurde in einer alten deutschen Kaiserstadt erstattet (Regensburg ist zum Beispiel so eine).

Aachen? Worms?

Oder etwa gar Hue in Vietnam? Gut, die fiel mir erst im Nachinein ein.:-)


Ich dachte auch nur an deutsche Kaiser... :)



zuletzt bearbeitet 19.03.2013 15:15 | nach oben springen

#1056

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 19.03.2013 15:22
von Willie (gelöscht)
avatar

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #1055
Zitat von Willie im Beitrag #1052
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #1050
...Nur soviel: die Anzeige wurde in einer alten deutschen Kaiserstadt erstattet (Regensburg ist zum Beispiel so eine).

Aachen? Worms?

Oder etwa gar Hue in Vietnam? Gut, die fiel mir erst im Nachinein ein.:-)


Ich dachte auch nur an deutsche Kaiser... :)

Kaiser Beckenbauer auch? Dann kaeme ja noch Muenchen dazu.


nach oben springen

#1057

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 19.03.2013 15:44
von Nante | 10.425 Beiträge

Wien und Prag. Alte deutsche Kaiserstädte - Punkt.


nach oben springen

#1058

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 19.03.2013 16:55
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Zitat von Willie im Beitrag #1056
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #1055
Zitat von Willie im Beitrag #1052
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #1050
...Nur soviel: die Anzeige wurde in einer alten deutschen Kaiserstadt erstattet (Regensburg ist zum Beispiel so eine).

Aachen? Worms?

Oder etwa gar Hue in Vietnam? Gut, die fiel mir erst im Nachinein ein.:-)


Ich dachte auch nur an deutsche Kaiser... :)

Kaiser Beckenbauer auch? Dann kaeme ja noch Muenchen dazu.

:)


nach oben springen

#1059

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 19.03.2013 17:53
von old-chatterhand | 3.820 Beiträge

Zitat von Lea S. im Beitrag #1027
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #1026
Zitat von Leto_II. im Beitrag #1025
...Wo bleibt da die Transparenz?

Mal sehen, ob es Morgen genug Transparenz gibt.

Um 10 Uhr bin ich als Zeuge ins Präsidium geladen. Bin gespannt, ob die mir sagen, wer hier wen wegen "Volksverhetzung" angezeigt hat. Die Ermittlungen laufen jedenfalls.

Ich werde mich hier und jetzt auch nicht in Vermutungen ergehen, obwohl ich es mir gut vorstellen könnte, wer sich nicht entblöden kann und so ein Kasperltheater anzettelt. Als ob die Justiz nicht schon überarbeitet genug wäre.

Aber bis morgen 10 Uhr gilt die Unschuldsvermutung.





Wer auch immer es war - er ist ein feiger Bastard dem man sein eigenes Geschreibsel täglich drei Mal um die Ohren schlagen sollte,.
er bringt sicherlich Schnarchi zur Anhörung mit.

Sie wissen zwar nicht was los ist, aber motzen erst mal rum. So kennt man sie.


nach oben springen

#1060

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 19.03.2013 17:55
von old-chatterhand | 3.820 Beiträge

Zitat von Nante im Beitrag #1057
Wien und Prag. Alte deutsche Kaiserstädte - Punkt.

Goslar, Quedlinburg, Speyer, wem fällt noch was ein?


nach oben springen

#1061

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 19.03.2013 18:08
von Willie (gelöscht)
avatar

Zitat von old-chatterhand im Beitrag #1060
Zitat von Nante im Beitrag #1057
Wien und Prag. Alte deutsche Kaiserstädte - Punkt.

Goslar, Quedlinburg, Speyer, wem fällt noch was ein?

Bad Ischl, Baden, Fritzlar, Kaisrslautern, Magdeburg, Wien -fuer Deutsche Kaiser

Beijing, Xi'an -fuer chinesische Kaiser

Ist mir aber nicht eingefallen, sondern wurde so von Wikipedia abgeschrieben. Uebrigens stehen dort Speyer und Quedlinburg nicht.



zuletzt bearbeitet 19.03.2013 18:09 | nach oben springen

#1062

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 19.03.2013 18:15
von old-chatterhand | 3.820 Beiträge

Zitat von old-chatterhand im Beitrag #1060
Zitat von Nante im Beitrag #1057
Wien und Prag. Alte deutsche Kaiserstädte - Punkt.

Goslar, Quedlinburg, Speyer, wem fällt noch was ein?

Mir ist da noch was eingefallen:

Liste aller deutschen Königs/Kaiserpfalzen:

Aachen
Adelberg
Aibling
Albisheim
Altenburg
Altötting
Alzey
Amorbach
Andernach
Ansbach
Arneburg
Arnstadt
Aufhausen
Augsburg
Baden-Baden
Balgstädt
Bamberg
Bardowick
Batzenhofen
Belgern
Beratzhausen
Berstadt
Biebrich
Bierstadt
Bingen
Böckelheim
Bodfeld
Bodman
Bonn
Boppard
Boyneburg
Brandenburg
Braunschweig
Breisach
Breitenbach
Breitingen
Bremen
Bruchsal
Brüggen
Bürgel
Bürstadt
Buxtehude
Calbe
Cham
Cochem
Corvey
Dahlen
Derenburg
Dollendorf
Donaueschingen
Donaustauf
Donauwörth
Dornburg
Dortmund
Duisburg
Düren
Durlach
Ebersberg
Ebrach
Ebsdorf
Eckartsberga
Eichstätt
Eisenberg
Eisleben
Elten
Eresburg
Erfurt
Ermschwerd
Erwitte
Eschwege
Essen
Esslingen
Ettenstatt
Etterzhausen
Eußerthal
Flamersheim
Forchheim
Frankfurt am Main
Freiburg
Freising
Fritzlar
Frohse an der Elbe
Fulda
Fürth
Gandersheim
Gebesee
Gehren
Geldersheim
Gelnhausen Germersheim
Gernrode
Gernsheim
Gerstungen
Giebichenstein
Gieboldehausen
Giengen
Göppingen
Goslar
Gottern
Grebenau
Grone
Großseelheim
Günzburg
Gustedt
Hahnbach an der Vils
Haina
Halberstadt
Halle
Hammerstein
Harsefeld
Harzburg
Haselbach
Hasselfelde
Haßloch
Havelberg
Heidingsfeld
Heilbronn
Heiligenberg
Heiligenstadt
Heimsheim
Helfta
Helmstedt
Hemau
Herbrechtingen
Herford
Herrenbreitungen
Hersfeld
Herstelle
Herzberg
Heßloch
Hildesheim
Hilwartshausen
Hirsau
Hirschaid
Hohenaltheim
Hohenstaufen
Hohentwiel
Hohnstedt
Hollenstedt
Hornburg
Ilsenburg
Imbshausen
Ingelheim
Ingolstadt
Inning
Kaiserslautern
Kaiserswerth
Kamba
Kassel
Kastel
Kaufungen
Kayna
Kelheim
Kelsterbach
Kessel
Kirchberg
Kirchen
Kirchohsen
Kissenbrück
Kissingen
Kitzingen
Koblenz
Köln
Komburg
Königsdahlum
Königslutter
Konstanz
Kostheim
Kraisdorf
Kreuznach
Ladenburg
Lampertheim
Langen
Langenau
Langenzenn
Laufen
Lautertal (Oberfranken)
Leisnig
Leitzkau
Lichtenberg Limburg an der Haardt
Lingen
Lippeham
Lippspringe
Lonnerstadt
Lonsheim
Lorch
Lorsch
Lustenau
Lügde
Lüneburg
Magdeburg
Mainz
Markgröningen
Mecklenburg
Meißen
Memleben
Memmingen
Mengen
Mering
Merseburg
Minden
Mindersdorf
Mirsdorf
Mögeldorf
Moosburg
Mörfelden
Mosbach
Mötsch
Mühlhausen
Münden
Münnerstadt
Münster
Münstereifel
Nabburg
Nanstein
Nattheim
Naumburg
Neuburg
Neudingen
Neuenburg
Neuhausen
Neumagen
Neuss
Niederalteich
Nienburg
Nierstein
Nordhausen
Northeim
Nürnberg
Nußdorf
Obertheres
Ochsenfurt
Oferdingen
Ohrdruf
Ohrum
Oppenheim
Oschersleben
Osnabrück
Osterhausen
Osterhofen
Osterode
Paderborn
Passau
Pegau
Peiting
Pforzheim
Pöhlde
Pondorf
Prüm
Quedlinburg
Ramspau
Rasdorf
Regensburg
Rehme
Reibersdorf
Reichenau
Rheinbach
Riekofen
Ritteburg
Rochlitz
Rodach
Roding
Rohr
Rommelhausen
Rösebeck
Rosenburg
Rothenburg ob der Tauber
Rottweil
Rüdesheim
Rülzheim Saalfeld
Säckingen
Salz
Salzwedel
Samswegen
Sankt Goar
Sasbach am Kaiserstuhl
Schattbuch
Schienen
Schierling
Schöningen
Schüller
Schwäbisch Gmünd
Schwäbisch Hall
Schwarzenbruck
Schwarzrheindorf
See
Seehausen
Seidmannsdorf
Seinstedt
Seligenstadt
Sinzig
Siptenfelde
Soest
Sohlingen
Sömmeringen
Sontheim an der Brenz
Speyer
Stadtamhof
Staffelsee
Stallbaum
Steele
Stegaurach
Tauberbischofsheim
Tennstedt
Thangelstedt
Thingau
Thorr
Thüngen
Tilleda
Treben
Trebur
Treis
Trier
Trifels
Überlingen
Ulm
Vaihingen an der Enz
Velden
Verden
Vilich
Vlatten
Völklingen
Vreden
Wadgassen
Wahren
Waiblingen
Walbeck
Waldsassen
Walldorf
Wallhausen
Wallhausen
Wechmar
Weilburg
Weinheim
Weinsberg
Weisenau
Weißenburg
Werben
Werden
Villmar
Werla
Wiedenbrück
Wiehe
Wiesbaden
Wiesloch
Wildeshausen
Wimpfen
Winterbach
Wölfis
Worms
Würzburg
Wurzen
Xanten
Zeitz
Zülpich
Zusmarshausen
Zutphen

Ich sag mal so: der Kreis der Verdächtigen weitet sich minimal aus :-)).



zuletzt bearbeitet 19.03.2013 18:25 | nach oben springen

#1063

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 19.03.2013 18:23
von old-chatterhand | 3.820 Beiträge

Zitat von Willie im Beitrag #1061
Zitat von old-chatterhand im Beitrag #1060
Zitat von Nante im Beitrag #1057
Wien und Prag. Alte deutsche Kaiserstädte - Punkt.

Goslar, Quedlinburg, Speyer, wem fällt noch was ein?

Bad Ischl, Baden, Fritzlar, Kaisrslautern, Magdeburg, Wien -fuer Deutsche Kaiser

Beijing, Xi'an -fuer chinesische Kaiser

Ist mir aber nicht eingefallen, sondern wurde so von Wikipedia abgeschrieben. Uebrigens stehen dort Speyer und Quedlinburg nicht.

Habe ich auch gemacht. Die Frage ist: was ist eine alte Kaiserstadt? Hauptstädte gab es im Mittelalter im HRR gar nicht. Der dt. König/Kaiser war ein wandernder Regent. Ob der Begriff "Wanderhure" damit im Zusammenhang steht, ist unter Historikern bis heute umstritten ;-)


nach oben springen

#1064

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 19.03.2013 18:48
von old-chatterhand | 3.820 Beiträge

Zitat von Willie im Beitrag #1061
Zitat von old-chatterhand im Beitrag #1060
Zitat von Nante im Beitrag #1057
Wien und Prag. Alte deutsche Kaiserstädte - Punkt.

Goslar, Quedlinburg, Speyer, wem fällt noch was ein?

Bad Ischl, Baden, Fritzlar, Kaisrslautern, Magdeburg, Wien -fuer Deutsche Kaiser

Beijing, Xi'an -fuer chinesische Kaiser

Ist mir aber nicht eingefallen, sondern wurde so von Wikipedia abgeschrieben. Uebrigens stehen dort Speyer und Quedlinburg nicht.

Speyer ist die bedeutendste Grablege deutscher Kaiser überhaupt und der Speyerer Dom der größte Neubau einer romanischen Kirche nach der Antike nördlich der Alpen.

- http://de.wikipedia.org/wiki/Speyerer_Dom
- http://de.wikipedia.org/wiki/Speyerer_Dom#Grablege


Quedlinburg ([ˈkveːdlɪnbʊrk], plattdeutsch Queddelnborg) ist eine Stadt an der Bode nördlich des Harzes im Landkreis Harz (Sachsen-Anhalt). 994 mit dem Stadtrecht versehen, war die Stadt vom 10. bis zum 12. Jahrhundert Sitz der zu Ostern besuchten Königspfalz weltlicher Herrscher. (Wikip.)

http://de.wikipedia.org/wiki/Quedlinburg...12._Jahrhundert

Bedeutung erlangte Quedlinburg, als es im 10. Jahrhundert die Königspfalz wurde, in der die ottonischen Herrscher das Osterfest feierten. Erstmals wurde es als villa quae dicitur Quitilingaburg in einer Urkunde König Heinrichs I. vom 22. April 922 erwähnt.[14] Später bestimmte Heinrich den Ort zu seiner Grablege. Nach seinem Tod im Jahr 936 in Memleben wurde sein Leichnam nach Quedlinburg überführt und in der Pfalzkapelle auf dem Schlossberg bestattet. Seine Witwe Königin Mathilde ließ sich von Heinrichs Sohn und Nachfolger Otto I. die Gründung eines Damenstiftes mit der Aufgabe der Totenmemorie bestätigen. Dreißig Jahre lang stand sie ihrer Stiftsgründung selbst als Leiterin vor, ohne Äbtissin geworden zu sein. Otto I. besuchte Quedlinburg in unregelmäßigen Abständen zur Feier des Osterfestes und zu den Gedenktagen seines Vaters. Im Jahr 941 entging er dabei nur knapp einem Mordanschlag durch seinen jüngeren Bruder Heinrich. Auf dem Oster-Hoftag 966 wurde Ottos Tochter Mathilde mit der Leitung des Damenstiftes betraut. Zwei Jahre später, am 14. März 968, starb ihre Großmutter und wurde an der Seite ihres Gemahls bestattet. Ihr Grab und ihr steinerner Sarkophag sind erhalten geblieben, während Heinrichs Grablege leer ist.

Der größte und glanzvollste Hoftag Ottos des Großen fand 973 statt. Unter den internationalen Teilnehmern befanden sich Boleslav I., Herzog von Böhmen, und Mieszko I., Herzog der Polanen, die dem Kaiser den Treueeid leisteten. Kurz darauf starb Otto I. Sein Sohn Otto II. besuchte in seiner zehnjährigen Regentschaft nur zweimal Quedlinburg.

Nach dessen Tod 983 war Otto III. erst drei Jahre alt. Sein Onkel Heinrich der Zänker wollte sich in Quedlinburg selbst zum König erheben und entführte den jungen König. Vor allem das Eingreifen von Ottos Großmutter Adelheid, der zweiten Gemahlin Ottos I., und seiner Mutter Theophanu, der Gemahlin Ottos II., zwang Heinrich zwei Jahre später, dem jungen Otto III. in Quedlinburg zu huldigen.[13] Otto III. verlieh 994 dem Stift seiner Tante, der Äbtissin Mathilde, das Markt-, Münz- und Zollrecht.[15] Damit war eine wichtige Bedingung für die weitere städtische Entwicklung Quedlinburgs geschaffen.

Von der weiteren reichspolitischen Bedeutung Quedlinburgs im 11. und 12. Jahrhundert zeugen die vor Ort verfassten, später so genannten Quedlinburger Annalen. Diese verzeichnen im Jahre 1009 erstmals in schriftlichen Quellen Litua, den Namen Litauens. Für die Zeit vom 10. bis zum 12. Jahrhundert, als Quedlinburg die Osterpfalz der ostfränkisch/deutschen Herrscherhäuser war, sind 69 urkundlich nachweisbare Aufenthalte eines Königs oder Kaisers gezählt worden.[16]

In den ersten Jahrzehnten nach Gründung des Damenstiftes wurden zahlreiche Schenkungen durch das sächsische Königshaus verzeichnet. Zu Quedlinburg gehörten über 200 teils weit entfernte Orte,[17] aber auch andere Schätze. Zitat Ende.




Quedlinburg ist eine der ganz wenigen erhaltenen mittelalterlichen Städte Deutschlands, die nicht im WWK 2 zerstört wurden, ein echtes Kleinod - und sehr berühmt dafür.


nach oben springen

#1065

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 19.03.2013 19:04
von Willie (gelöscht)
avatar

Zitat von old-chatterhand im Beitrag #1064
Zitat von Willie im Beitrag #1061
Zitat von old-chatterhand im Beitrag #1060
Zitat von Nante im Beitrag #1057
Wien und Prag. Alte deutsche Kaiserstädte - Punkt.

Goslar, Quedlinburg, Speyer, wem fällt noch was ein?

Bad Ischl, Baden, Fritzlar, Kaisrslautern, Magdeburg, Wien -fuer Deutsche Kaiser

Beijing, Xi'an -fuer chinesische Kaiser

Ist mir aber nicht eingefallen, sondern wurde so von Wikipedia abgeschrieben. Uebrigens stehen dort Speyer und Quedlinburg nicht.

Speyer ist die bedeutendste Grablege deutscher Kaiser überhaupt und der Speyerer Dom der größte Neubau einer romanischen Kirche nach der Antike nördlich der Alpen.

- http://de.wikipedia.org/wiki/Speyerer_Dom
- http://de.wikipedia.org/wiki/Speyerer_Dom#Grablege


Quedlinburg ([ˈkveːdlɪnbʊrk], plattdeutsch Queddelnborg) ist eine Stadt an der Bode nördlich des Harzes im Landkreis Harz (Sachsen-Anhalt). 994 mit dem Stadtrecht versehen, war die Stadt vom 10. bis zum 12. Jahrhundert Sitz der zu Ostern besuchten Königspfalz weltlicher Herrscher. (Wikip.)

http://de.wikipedia.org/wiki/Quedlinburg...12._Jahrhundert

Bedeutung erlangte Quedlinburg, als es im 10. Jahrhundert die Königspfalz wurde, in der die ottonischen Herrscher das Osterfest feierten. Erstmals wurde es als villa quae dicitur Quitilingaburg in einer Urkunde König Heinrichs I. vom 22. April 922 erwähnt.[14] Später bestimmte Heinrich den Ort zu seiner Grablege. Nach seinem Tod im Jahr 936 in Memleben wurde sein Leichnam nach Quedlinburg überführt und in der Pfalzkapelle auf dem Schlossberg bestattet. Seine Witwe Königin Mathilde ließ sich von Heinrichs Sohn und Nachfolger Otto I. die Gründung eines Damenstiftes mit der Aufgabe der Totenmemorie bestätigen. Dreißig Jahre lang stand sie ihrer Stiftsgründung selbst als Leiterin vor, ohne Äbtissin geworden zu sein. Otto I. besuchte Quedlinburg in unregelmäßigen Abständen zur Feier des Osterfestes und zu den Gedenktagen seines Vaters. Im Jahr 941 entging er dabei nur knapp einem Mordanschlag durch seinen jüngeren Bruder Heinrich. Auf dem Oster-Hoftag 966 wurde Ottos Tochter Mathilde mit der Leitung des Damenstiftes betraut. Zwei Jahre später, am 14. März 968, starb ihre Großmutter und wurde an der Seite ihres Gemahls bestattet. Ihr Grab und ihr steinerner Sarkophag sind erhalten geblieben, während Heinrichs Grablege leer ist.

Der größte und glanzvollste Hoftag Ottos des Großen fand 973 statt. Unter den internationalen Teilnehmern befanden sich Boleslav I., Herzog von Böhmen, und Mieszko I., Herzog der Polanen, die dem Kaiser den Treueeid leisteten. Kurz darauf starb Otto I. Sein Sohn Otto II. besuchte in seiner zehnjährigen Regentschaft nur zweimal Quedlinburg.

Nach dessen Tod 983 war Otto III. erst drei Jahre alt. Sein Onkel Heinrich der Zänker wollte sich in Quedlinburg selbst zum König erheben und entführte den jungen König. Vor allem das Eingreifen von Ottos Großmutter Adelheid, der zweiten Gemahlin Ottos I., und seiner Mutter Theophanu, der Gemahlin Ottos II., zwang Heinrich zwei Jahre später, dem jungen Otto III. in Quedlinburg zu huldigen.[13] Otto III. verlieh 994 dem Stift seiner Tante, der Äbtissin Mathilde, das Markt-, Münz- und Zollrecht.[15] Damit war eine wichtige Bedingung für die weitere städtische Entwicklung Quedlinburgs geschaffen.

Von der weiteren reichspolitischen Bedeutung Quedlinburgs im 11. und 12. Jahrhundert zeugen die vor Ort verfassten, später so genannten Quedlinburger Annalen. Diese verzeichnen im Jahre 1009 erstmals in schriftlichen Quellen Litua, den Namen Litauens. Für die Zeit vom 10. bis zum 12. Jahrhundert, als Quedlinburg die Osterpfalz der ostfränkisch/deutschen Herrscherhäuser war, sind 69 urkundlich nachweisbare Aufenthalte eines Königs oder Kaisers gezählt worden.[16]

In den ersten Jahrzehnten nach Gründung des Damenstiftes wurden zahlreiche Schenkungen durch das sächsische Königshaus verzeichnet. Zu Quedlinburg gehörten über 200 teils weit entfernte Orte,[17] aber auch andere Schätze. Zitat Ende.




Quedlinburg ist eine der ganz wenigen erhaltenen mittelalterlichen Städte Deutschlands, die nicht im WWK 2 zerstört wurden, ein echtes Kleinod - und sehr berühmt dafür.

Nun ja, ich bin ja fuer den Wikipedia Artikel, der die beiden Staedte fuer nicht beruecksichtigungswert fand, nicht zustaendig.


nach oben springen

#1066

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 19.03.2013 19:29
von Maga-neu | 35.139 Beiträge

Kaiserstädte wären für mich die großen Städte der Reichstage, der Reichsinstitutionen, der Kaiserwahlen und historisch wichtiger Ereignisse:

Frankfurt, Worms, Speyer, Prag, Wien, Regensburg, etc.

Die alten Pfalzen wie etwa Aachen oder Goslar würde ich nicht dazu zählen.


nach oben springen

#1067

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 19.03.2013 19:54
von tbn | 4.131 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #1066
Die alten Pfalzen wie etwa Aachen oder Goslar würde ich nicht dazu zählen.


Spätestens seit dem der Kaiser Karl der Große in Aachen gestorben und seinen Sohn dort zum [Mit]Kaiser krönte, dürfte Aachen als Kaiserstadt gelten.
Die Aachener selbst sehen und bezeichnen ihre Stadt jedenfalls auch so.

www.aachen.de



zuletzt bearbeitet 19.03.2013 19:56 | nach oben springen

#1068

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 19.03.2013 20:12
von Nante | 10.425 Beiträge

Die Stadt von Willem eins und zwo fehlt natürlich noch. Neben Schattbuch und Cham eher unbedeutend.


nach oben springen

#1069

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 19.03.2013 20:22
von ente (gelöscht)
avatar

Zitat von Maga-neu im Beitrag #1053
Zitat von Landegaard im Beitrag #1028
Volksverhetzung ist Volksverhetzung...
Manchmal ist es gut, Sachen auf sich beruhen zu lassen. Vor allem solche, über die längst meterhohes Gras gewachsen ist.


Sehe ich auch so. Man sollte die Forenwertung um den "Bär des Jahres" erweitern, meinetwegen kann "Bär" durch "Blockwart" oder "Denunziant" verfeinert werden.

Bärendienst für einen Wichtel.
Armselige Aktion des Wichtels zumal, da die Aussage des Forums zu gewissen Beiträgen eindeutig waren. Was ist ein Vollpfosten, was ein lebensunfähiger Schleimer und gierig nach Anerkennung hungernder?

Erbärmliche Aktion, so bewerte ich das.

Denn wenn jedes Mal scharf geschossen würde, käme nahal aus der Polizeistation nicht mehr raus ... aber dem gibt man dann zu passender Zeit einen mit, also drauf. Natürliches Regulativ ganz ohne "Roten Knopf".

Bisher hat das durchaus funktioniert, egal welchen Foristennamen man einsetzen möchte.

Sollte Hans sich vor Gericht gezerrt sehen, so werde ich meinen möglichen Beitrag zu den Kosten leisten, denn Denunziantentum mag ich ebenfalls ganz und gar nicht.

Punkt und Aus.


nach oben springen

#1070

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 19.03.2013 20:32
von Leto_II. | 27.788 Beiträge

Zitat von ente im Beitrag #1069
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1053
Zitat von Landegaard im Beitrag #1028
Volksverhetzung ist Volksverhetzung...
Manchmal ist es gut, Sachen auf sich beruhen zu lassen. Vor allem solche, über die längst meterhohes Gras gewachsen ist.


Sehe ich auch so. Man sollte die Forenwertung um den "Bär des Jahres" erweitern, meinetwegen kann "Bär" durch "Blockwart" oder "Denunziant" verfeinert werden.

Bärendienst für einen Wichtel.
Armselige Aktion des Wichtels zumal, da die Aussage des Forums zu gewissen Beiträgen eindeutig waren. Was ist ein Vollpfosten, was ein lebensunfähiger Schleimer und gierig nach Anerkennung hungernder?

Erbärmliche Aktion, so bewerte ich das.

Denn wenn jedes Mal scharf geschossen würde, käme nahal aus der Polizeistation nicht mehr raus ... aber dem gibt man dann zu passender Zeit einen mit, also drauf. Natürliches Regulativ ganz ohne "Roten Knopf".

Bisher hat das durchaus funktioniert, egal welchen Foristennamen man einsetzen möchte.

Sollte Hans sich vor Gericht gezerrt sehen, so werde ich meinen möglichen Beitrag zu den Kosten leisten, denn Denunziantentum mag ich ebenfalls ganz und gar nicht.

Punkt und Aus.



Bei "hausinternen" Beleidigungen sehe ich das ähnlich, das war es aber nicht. Es war keiner der "Stammbesetzung", es ein Wiederhohlungs- und Überzeugungstäter, der sich hier hoffentlich nicht mehr sehen lässt. Dann braucht der Hans nicht so viel putzen und sich als Betreiber auch nicht mehr zu rechtfertigen.


nach oben springen

#1071

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 19.03.2013 20:45
von ente (gelöscht)
avatar

Zitat von Leto_II. im Beitrag #1070
Zitat von ente im Beitrag #1069
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1053
Zitat von Landegaard im Beitrag #1028
Volksverhetzung ist Volksverhetzung...
Manchmal ist es gut, Sachen auf sich beruhen zu lassen. Vor allem solche, über die längst meterhohes Gras gewachsen ist.


Sehe ich auch so. Man sollte die Forenwertung um den "Bär des Jahres" erweitern, meinetwegen kann "Bär" durch "Blockwart" oder "Denunziant" verfeinert werden.

Bärendienst für einen Wichtel.
Armselige Aktion des Wichtels zumal, da die Aussage des Forums zu gewissen Beiträgen eindeutig waren. Was ist ein Vollpfosten, was ein lebensunfähiger Schleimer und gierig nach Anerkennung hungernder?

Erbärmliche Aktion, so bewerte ich das.

Denn wenn jedes Mal scharf geschossen würde, käme nahal aus der Polizeistation nicht mehr raus ... aber dem gibt man dann zu passender Zeit einen mit, also drauf. Natürliches Regulativ ganz ohne "Roten Knopf".

Bisher hat das durchaus funktioniert, egal welchen Foristennamen man einsetzen möchte.

Sollte Hans sich vor Gericht gezerrt sehen, so werde ich meinen möglichen Beitrag zu den Kosten leisten, denn Denunziantentum mag ich ebenfalls ganz und gar nicht.

Punkt und Aus.



Bei "hausinternen" Beleidigungen sehe ich das ähnlich, das war es aber nicht. Es war keiner der "Stammbesetzung", es ein Wiederhohlungs- und Überzeugungstäter, der sich hier hoffentlich nicht mehr sehen lässt. Dann braucht der Hans nicht so viel putzen und sich als Betreiber auch nicht mehr zu rechtfertigen.

Ich sage mal diplomatisch:"Wer Klotüren schruppt, verbrennt auch Bücher"

Noch eine ente im Nachgang: Wollen Sie jetzt mögliche Schreib- und Wiederholungstäter aus Überzeugung hindern, zu Schreiben? Im Untergrund ist schlecht Mitlesen.
Auch bedacht?

Ich persönlich hatte den abgegangenen Foristen nicht als potentiell Staatsgefährdende Erscheinung aufgenommen. Bissel schrullig, bissel verbohrt, bissel unfähig, seinen Protest gegenüber was und jemand zu artikulieren. Staatsgefährdend war er für mich nie.

Und jetzt bitte eine Definition von "Stammbesetzung" ;-)


nach oben springen

#1072

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 19.03.2013 21:20
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #1066
Kaiserstädte wären für mich die großen Städte der Reichstage, der Reichsinstitutionen, der Kaiserwahlen und historisch wichtiger Ereignisse:

Frankfurt, Worms, Speyer, Prag, Wien, Regensburg, etc.

Die alten Pfalzen wie etwa Aachen oder Goslar würde ich nicht dazu zählen.

Das kannst wohl nur du als Historiker schreiben! Keine Kaiserkrönung in Aachen?
Für jeden deutschen Nichthistoriker gehört gerade Aachen wie selbstverständlich und sogar exponiert dazu.

Und wenn Karl der Große wüsste, welche Kleingeister dort heute die Justiz mit Nichtigkeiten beschäftigen, würde er sich im Grabe umdrehen.

Das ist nicht nur meine Meinung (ich meine die Kaiserstadt).
Wiki:
Kaiserstadt ist der formelle oder informelle Beiname von mehreren Städten:

Aachen
Bad Ischl
Baden
Fritzlar
Goslar
Kaiserslautern
Magdeburg
Wien
Worms


nach oben springen

#1073

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 19.03.2013 21:24
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Zitat von Willie im Beitrag #1065
...Nun ja, ich bin ja fuer den Wikipedia Artikel, der die beiden Staedte fuer nicht beruecksichtigungswert fand, nicht zustaendig.

So kann man sich bei Wiki nicht herausreden. Und unter jeder Rubrik je Artikel steht ein "Bearbeiten"-Button. Dort ist JEDER dafür zuständig! :)


nach oben springen

#1074

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 19.03.2013 21:56
von Willie (gelöscht)
avatar

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #1073
Zitat von Willie im Beitrag #1065
...Nun ja, ich bin ja fuer den Wikipedia Artikel, der die beiden Staedte fuer nicht beruecksichtigungswert fand, nicht zustaendig.

So kann man sich bei Wiki nicht herausreden. Und unter jeder Rubrik je Artikel steht ein "Bearbeiten"-Button. Dort ist JEDER dafür zuständig! :)

Irrtum. Nein, grosser Irrtum.
Dort darf jeder mitmachen -"mitmachen duerfen" ist aber wieder ganz was anderes als "zustaendig" zu sein. Die Unterschiede kenne ich immer noch genau.:-)

Und die Festlegung, welche Stadt in Deutschland sich nun alles Kaiserstadt nennen darf, oder kann, oder will, gehoert nunmal nicht zu meinen Interessen.:-)


nach oben springen

#1075

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 20.03.2013 00:42
von Landegaard | 21.030 Beiträge

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #1030
Zitat von Landegaard im Beitrag #1028
...Volksverhetzung ist Volksverhetzung, eine Anzeige deshalb hat nichts mit Feigheit zu tun und niemand ist ein Bastard, der sowas zur Anzeige bringt.

Es ist aber mal wieder typisch, dass Sie die Fakten Ihre Abneigung gegen bestimmte Foristen unterordnen.

Seine Meinung zu äußern ist jedenfalls keine Volksverhetzung.
Eine Meinung als Volksverhetzung hinzustellen ist oft nur der Versuch, eine unbequeme Meinung zu unterdrücken.



Doch, wenn die Meinung deckungsgleich mit Volksverhetzung ist, dann reden wir halt von Volksverhetzung, die jemandes Meinung ist.

Dass Du den Reserve-Pirkl mit seinen Unterdrückungsphantasien gibst, ist mir keine Antwort wert. Dass Du Prikls Meinungen "unbequem" nennst, zeigt Deine demenzliche Nähe. Unbequem war da einzig die Vertretung derselben, die er sowenig hinbekam wie Dir das gelingt.



nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 6 Gäste sind Online:
Landegaard, mbockstette, nahal

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Corto
Besucherzähler
Heute waren 12 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1450 Themen und 323386 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:
Landegaard, Leto_II., Maga-neu, mbockstette, nahal

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen