#9401

RE: Rechenprobleme

in Forum Interna 20.03.2024 13:13
von Maga-neu | 35.213 Beiträge

Zitat von Landegaard im Beitrag #9399
Ich bin nämlich voll Deep State, wusstest Du nicht?

Nein, bist du nicht. :-)


nach oben springen

#9402

RE: Rechenprobleme

in Forum Interna 20.03.2024 14:16
von Landegaard | 21.099 Beiträge

Zitat von Leto_II. im Beitrag #9400
Zitat von Landegaard im Beitrag #9398
Zitat von Leto_II. im Beitrag #9397
Zitat von Landegaard im Beitrag #9395
Zitat von Leto_II. im Beitrag #9394
Zitat von Landegaard im Beitrag #9392
Zitat von Leto_II. im Beitrag #9390
Zitat von Landegaard im Beitrag #9389
Zitat von Maga-neu im Beitrag #9388
Zitat von Landegaard im Beitrag #9387

Zitat von Maga-neu im Beitrag #9386

Ach ja, die EU hat sich auch geäußert: Es sei eine "Wahl ohne Wahl". Dass jemand, der gar nicht als Kandidat präsentiert wurde, plötzlich das Spitzenamt einnimmt, ist nicht einmal in Russland vorstellbar. Immerhin stand Putin dort auf dem Wahlzettel. Nun ja, democrazia all'europea...



Und du fragst mich, ob ich was getrunken habe?

N Was für eine Scheiß-Demokratie soll das denn sein?



Eine bessere als Russland.


Aber eben lange nicht so gut wie das verkaufte Selbstbild, wenig befriedigend , und recht bigott.


Ich könnte schwören, dass es um die Wahl in Russland ging und was ein Papst da zu gratulieren hat. Wo genau habe ich denn von der Fabelhaftigkeit der EU-Wahl gesprochen?

Da hat Maga mal wieder ein Argument widerlegt, was niemand vorgebracht hat.

Damit ich Sie aber auch richtig in diesem Kontext verstehe: Da das "verkaufte Selbstbild" der EU nicht so dolle ist, haben wir jetzt Putins Schauspiel für eine Wahl zu halten, oder was genau soll hier eigentlich das Argument sein?



Es ging aber um die Äusserungen der EU zu dieser Wahl, worauf Sie dann antworteten.

Die demokratische Legitimation ist aber auch nicht so dolle... ;)


Es ging um die Gratulation des Papstes zur Russlandwahl. Der Verweis auf die EU war eine typische Ablenkung davon und ja, die EU-Wahl ist immer noch demokratischer als die in Russland. Wenn Sie das nicht so sehen, sagen Sie es doch auch so. Ich fragte danach...


Ich antwortete auf die Ablenkung.

Und ich schrieb von der demokratischen Legitimation, Putin hat hohe Zustimmung, dem widerspricht niemand.

Natürlich fehlt Russland eine FSGO, Minderheitenschutz, Meinungsfreiheit, Versammlungsrecht, etc.es hat aber seine Mehrheiten.


Woher wissen wir das?


Vermutungen einer Presse, die gerne ganz hysterisch das Gegenteil schreiben würde. ;) Haben Sie Gegenstimmen vernommen?


Nein, ich zweifel nur daran, dass die Presse das messen kann.



nach oben springen

#9403

RE: Rechenprobleme

in Forum Interna 20.03.2024 14:52
von Leto_II. | 27.856 Beiträge

Zitat von Landegaard im Beitrag #9402
Zitat von Leto_II. im Beitrag #9400
Zitat von Landegaard im Beitrag #9398
Zitat von Leto_II. im Beitrag #9397
Zitat von Landegaard im Beitrag #9395
Zitat von Leto_II. im Beitrag #9394
Zitat von Landegaard im Beitrag #9392
Zitat von Leto_II. im Beitrag #9390
Zitat von Landegaard im Beitrag #9389
Zitat von Maga-neu im Beitrag #9388
Zitat von Landegaard im Beitrag #9387

Zitat von Maga-neu im Beitrag #9386

Ach ja, die EU hat sich auch geäußert: Es sei eine "Wahl ohne Wahl". Dass jemand, der gar nicht als Kandidat präsentiert wurde, plötzlich das Spitzenamt einnimmt, ist nicht einmal in Russland vorstellbar. Immerhin stand Putin dort auf dem Wahlzettel. Nun ja, democrazia all'europea...



Und du fragst mich, ob ich was getrunken habe?

N Was für eine Scheiß-Demokratie soll das denn sein?



Eine bessere als Russland.


Aber eben lange nicht so gut wie das verkaufte Selbstbild, wenig befriedigend , und recht bigott.


Ich könnte schwören, dass es um die Wahl in Russland ging und was ein Papst da zu gratulieren hat. Wo genau habe ich denn von der Fabelhaftigkeit der EU-Wahl gesprochen?

Da hat Maga mal wieder ein Argument widerlegt, was niemand vorgebracht hat.

Damit ich Sie aber auch richtig in diesem Kontext verstehe: Da das "verkaufte Selbstbild" der EU nicht so dolle ist, haben wir jetzt Putins Schauspiel für eine Wahl zu halten, oder was genau soll hier eigentlich das Argument sein?



Es ging aber um die Äusserungen der EU zu dieser Wahl, worauf Sie dann antworteten.

Die demokratische Legitimation ist aber auch nicht so dolle... ;)


Es ging um die Gratulation des Papstes zur Russlandwahl. Der Verweis auf die EU war eine typische Ablenkung davon und ja, die EU-Wahl ist immer noch demokratischer als die in Russland. Wenn Sie das nicht so sehen, sagen Sie es doch auch so. Ich fragte danach...


Ich antwortete auf die Ablenkung.

Und ich schrieb von der demokratischen Legitimation, Putin hat hohe Zustimmung, dem widerspricht niemand.

Natürlich fehlt Russland eine FSGO, Minderheitenschutz, Meinungsfreiheit, Versammlungsrecht, etc.es hat aber seine Mehrheiten.


Woher wissen wir das?


Vermutungen einer Presse, die gerne ganz hysterisch das Gegenteil schreiben würde. ;) Haben Sie Gegenstimmen vernommen?


Nein, ich zweifel nur daran, dass die Presse das messen kann.

Einschätzen, nicht messen, natürlich.


nach oben springen

#9404

RE: Rechenprobleme

in Forum Interna 20.03.2024 15:20
von Landegaard | 21.099 Beiträge

Zitat von Leto_II. im Beitrag #9403
Zitat von Landegaard im Beitrag #9402
Zitat von Leto_II. im Beitrag #9400
Zitat von Landegaard im Beitrag #9398
Zitat von Leto_II. im Beitrag #9397
Zitat von Landegaard im Beitrag #9395
Zitat von Leto_II. im Beitrag #9394
Zitat von Landegaard im Beitrag #9392
Zitat von Leto_II. im Beitrag #9390
Zitat von Landegaard im Beitrag #9389
Zitat von Maga-neu im Beitrag #9388
Zitat von Landegaard im Beitrag #9387

Zitat von Maga-neu im Beitrag #9386

Ach ja, die EU hat sich auch geäußert: Es sei eine "Wahl ohne Wahl". Dass jemand, der gar nicht als Kandidat präsentiert wurde, plötzlich das Spitzenamt einnimmt, ist nicht einmal in Russland vorstellbar. Immerhin stand Putin dort auf dem Wahlzettel. Nun ja, democrazia all'europea...



Und du fragst mich, ob ich was getrunken habe?

N Was für eine Scheiß-Demokratie soll das denn sein?



Eine bessere als Russland.


Aber eben lange nicht so gut wie das verkaufte Selbstbild, wenig befriedigend , und recht bigott.


Ich könnte schwören, dass es um die Wahl in Russland ging und was ein Papst da zu gratulieren hat. Wo genau habe ich denn von der Fabelhaftigkeit der EU-Wahl gesprochen?

Da hat Maga mal wieder ein Argument widerlegt, was niemand vorgebracht hat.

Damit ich Sie aber auch richtig in diesem Kontext verstehe: Da das "verkaufte Selbstbild" der EU nicht so dolle ist, haben wir jetzt Putins Schauspiel für eine Wahl zu halten, oder was genau soll hier eigentlich das Argument sein?



Es ging aber um die Äusserungen der EU zu dieser Wahl, worauf Sie dann antworteten.

Die demokratische Legitimation ist aber auch nicht so dolle... ;)


Es ging um die Gratulation des Papstes zur Russlandwahl. Der Verweis auf die EU war eine typische Ablenkung davon und ja, die EU-Wahl ist immer noch demokratischer als die in Russland. Wenn Sie das nicht so sehen, sagen Sie es doch auch so. Ich fragte danach...


Ich antwortete auf die Ablenkung.

Und ich schrieb von der demokratischen Legitimation, Putin hat hohe Zustimmung, dem widerspricht niemand.

Natürlich fehlt Russland eine FSGO, Minderheitenschutz, Meinungsfreiheit, Versammlungsrecht, etc.es hat aber seine Mehrheiten.


Woher wissen wir das?


Vermutungen einer Presse, die gerne ganz hysterisch das Gegenteil schreiben würde. ;) Haben Sie Gegenstimmen vernommen?


Nein, ich zweifel nur daran, dass die Presse das messen kann.

Einschätzen, nicht messen, natürlich.


Also raten. Gut, dann immerhin das.



nach oben springen

#9405

RE: Rechenprobleme

in Forum Interna 20.03.2024 15:30
von Leto_II. | 27.856 Beiträge

Zitat von Landegaard im Beitrag #9404
Zitat von Leto_II. im Beitrag #9403
Zitat von Landegaard im Beitrag #9402
Zitat von Leto_II. im Beitrag #9400
Zitat von Landegaard im Beitrag #9398
Zitat von Leto_II. im Beitrag #9397
Zitat von Landegaard im Beitrag #9395
Zitat von Leto_II. im Beitrag #9394
Zitat von Landegaard im Beitrag #9392
Zitat von Leto_II. im Beitrag #9390
Zitat von Landegaard im Beitrag #9389
Zitat von Maga-neu im Beitrag #9388
Zitat von Landegaard im Beitrag #9387

Zitat von Maga-neu im Beitrag #9386

Ach ja, die EU hat sich auch geäußert: Es sei eine "Wahl ohne Wahl". Dass jemand, der gar nicht als Kandidat präsentiert wurde, plötzlich das Spitzenamt einnimmt, ist nicht einmal in Russland vorstellbar. Immerhin stand Putin dort auf dem Wahlzettel. Nun ja, democrazia all'europea...



Und du fragst mich, ob ich was getrunken habe?

N Was für eine Scheiß-Demokratie soll das denn sein?



Eine bessere als Russland.


Aber eben lange nicht so gut wie das verkaufte Selbstbild, wenig befriedigend , und recht bigott.


Ich könnte schwören, dass es um die Wahl in Russland ging und was ein Papst da zu gratulieren hat. Wo genau habe ich denn von der Fabelhaftigkeit der EU-Wahl gesprochen?

Da hat Maga mal wieder ein Argument widerlegt, was niemand vorgebracht hat.

Damit ich Sie aber auch richtig in diesem Kontext verstehe: Da das "verkaufte Selbstbild" der EU nicht so dolle ist, haben wir jetzt Putins Schauspiel für eine Wahl zu halten, oder was genau soll hier eigentlich das Argument sein?



Es ging aber um die Äusserungen der EU zu dieser Wahl, worauf Sie dann antworteten.

Die demokratische Legitimation ist aber auch nicht so dolle... ;)


Es ging um die Gratulation des Papstes zur Russlandwahl. Der Verweis auf die EU war eine typische Ablenkung davon und ja, die EU-Wahl ist immer noch demokratischer als die in Russland. Wenn Sie das nicht so sehen, sagen Sie es doch auch so. Ich fragte danach...


Ich antwortete auf die Ablenkung.

Und ich schrieb von der demokratischen Legitimation, Putin hat hohe Zustimmung, dem widerspricht niemand.

Natürlich fehlt Russland eine FSGO, Minderheitenschutz, Meinungsfreiheit, Versammlungsrecht, etc.es hat aber seine Mehrheiten.


Woher wissen wir das?


Vermutungen einer Presse, die gerne ganz hysterisch das Gegenteil schreiben würde. ;) Haben Sie Gegenstimmen vernommen?


Nein, ich zweifel nur daran, dass die Presse das messen kann.

Einschätzen, nicht messen, natürlich.


Also raten. Gut, dann immerhin das.

Das sind Einschätzungen von Korrespondenten vor Ort, mehr werden wir nicht kriegen.


nach oben springen

#9406

RE: Rechenprobleme

in Forum Interna 20.03.2024 18:13
von Maga-neu | 35.213 Beiträge

Zitat von Leto_II. im Beitrag #9405
Das sind Einschätzungen von Korrespondenten vor Ort, mehr werden wir nicht kriegen.
Vielleicht hängt es damit zusammen?
https://www.facebook.com/photo/?fbid=374...649842658619665

Und auch mit der wirklichen Katastrophe der Jelzinjahre. Dazu sehr gut, das übrigens sehr putinkritische Buch "Russland und der Westen".
https://www.rbb-online.de/rbbkultur/radi...tuell_1645.html


nach oben springen

#9407

RE: Rechenprobleme

in Forum Interna 20.03.2024 18:26
von Landegaard | 21.099 Beiträge

Zitat von Leto_II. im Beitrag #9405
Zitat von Landegaard im Beitrag #9404
Zitat von Leto_II. im Beitrag #9403
Zitat von Landegaard im Beitrag #9402
Zitat von Leto_II. im Beitrag #9400
Zitat von Landegaard im Beitrag #9398
Zitat von Leto_II. im Beitrag #9397
Zitat von Landegaard im Beitrag #9395
Zitat von Leto_II. im Beitrag #9394
Zitat von Landegaard im Beitrag #9392
Zitat von Leto_II. im Beitrag #9390
Zitat von Landegaard im Beitrag #9389
Zitat von Maga-neu im Beitrag #9388
Zitat von Landegaard im Beitrag #9387

Zitat von Maga-neu im Beitrag #9386

Ach ja, die EU hat sich auch geäußert: Es sei eine "Wahl ohne Wahl". Dass jemand, der gar nicht als Kandidat präsentiert wurde, plötzlich das Spitzenamt einnimmt, ist nicht einmal in Russland vorstellbar. Immerhin stand Putin dort auf dem Wahlzettel. Nun ja, democrazia all'europea...



Und du fragst mich, ob ich was getrunken habe?

N Was für eine Scheiß-Demokratie soll das denn sein?



Eine bessere als Russland.


Aber eben lange nicht so gut wie das verkaufte Selbstbild, wenig befriedigend , und recht bigott.


Ich könnte schwören, dass es um die Wahl in Russland ging und was ein Papst da zu gratulieren hat. Wo genau habe ich denn von der Fabelhaftigkeit der EU-Wahl gesprochen?

Da hat Maga mal wieder ein Argument widerlegt, was niemand vorgebracht hat.

Damit ich Sie aber auch richtig in diesem Kontext verstehe: Da das "verkaufte Selbstbild" der EU nicht so dolle ist, haben wir jetzt Putins Schauspiel für eine Wahl zu halten, oder was genau soll hier eigentlich das Argument sein?



Es ging aber um die Äusserungen der EU zu dieser Wahl, worauf Sie dann antworteten.

Die demokratische Legitimation ist aber auch nicht so dolle... ;)


Es ging um die Gratulation des Papstes zur Russlandwahl. Der Verweis auf die EU war eine typische Ablenkung davon und ja, die EU-Wahl ist immer noch demokratischer als die in Russland. Wenn Sie das nicht so sehen, sagen Sie es doch auch so. Ich fragte danach...


Ich antwortete auf die Ablenkung.

Und ich schrieb von der demokratischen Legitimation, Putin hat hohe Zustimmung, dem widerspricht niemand.

Natürlich fehlt Russland eine FSGO, Minderheitenschutz, Meinungsfreiheit, Versammlungsrecht, etc.es hat aber seine Mehrheiten.


Woher wissen wir das?


Vermutungen einer Presse, die gerne ganz hysterisch das Gegenteil schreiben würde. ;) Haben Sie Gegenstimmen vernommen?


Nein, ich zweifel nur daran, dass die Presse das messen kann.

Einschätzen, nicht messen, natürlich.


Also raten. Gut, dann immerhin das.

Das sind Einschätzungen von Korrespondenten vor Ort, mehr werden wir nicht kriegen.


Das ist wohl so.



nach oben springen

#9408

RE: Rechenprobleme

in Forum Interna 20.03.2024 22:19
von Leto_II. | 27.856 Beiträge

Zitat von Landegaard im Beitrag #9407
Zitat von Leto_II. im Beitrag #9405
Zitat von Landegaard im Beitrag #9404
Zitat von Leto_II. im Beitrag #9403
Zitat von Landegaard im Beitrag #9402
Zitat von Leto_II. im Beitrag #9400
Zitat von Landegaard im Beitrag #9398
Zitat von Leto_II. im Beitrag #9397
Zitat von Landegaard im Beitrag #9395
Zitat von Leto_II. im Beitrag #9394
Zitat von Landegaard im Beitrag #9392
Zitat von Leto_II. im Beitrag #9390
Zitat von Landegaard im Beitrag #9389
Zitat von Maga-neu im Beitrag #9388
Zitat von Landegaard im Beitrag #9387

Zitat von Maga-neu im Beitrag #9386

Ach ja, die EU hat sich auch geäußert: Es sei eine "Wahl ohne Wahl". Dass jemand, der gar nicht als Kandidat präsentiert wurde, plötzlich das Spitzenamt einnimmt, ist nicht einmal in Russland vorstellbar. Immerhin stand Putin dort auf dem Wahlzettel. Nun ja, democrazia all'europea...



Und du fragst mich, ob ich was getrunken habe?

N Was für eine Scheiß-Demokratie soll das denn sein?



Eine bessere als Russland.


Aber eben lange nicht so gut wie das verkaufte Selbstbild, wenig befriedigend , und recht bigott.


Ich könnte schwören, dass es um die Wahl in Russland ging und was ein Papst da zu gratulieren hat. Wo genau habe ich denn von der Fabelhaftigkeit der EU-Wahl gesprochen?

Da hat Maga mal wieder ein Argument widerlegt, was niemand vorgebracht hat.

Damit ich Sie aber auch richtig in diesem Kontext verstehe: Da das "verkaufte Selbstbild" der EU nicht so dolle ist, haben wir jetzt Putins Schauspiel für eine Wahl zu halten, oder was genau soll hier eigentlich das Argument sein?



Es ging aber um die Äusserungen der EU zu dieser Wahl, worauf Sie dann antworteten.

Die demokratische Legitimation ist aber auch nicht so dolle... ;)


Es ging um die Gratulation des Papstes zur Russlandwahl. Der Verweis auf die EU war eine typische Ablenkung davon und ja, die EU-Wahl ist immer noch demokratischer als die in Russland. Wenn Sie das nicht so sehen, sagen Sie es doch auch so. Ich fragte danach...


Ich antwortete auf die Ablenkung.

Und ich schrieb von der demokratischen Legitimation, Putin hat hohe Zustimmung, dem widerspricht niemand.

Natürlich fehlt Russland eine FSGO, Minderheitenschutz, Meinungsfreiheit, Versammlungsrecht, etc.es hat aber seine Mehrheiten.


Woher wissen wir das?


Vermutungen einer Presse, die gerne ganz hysterisch das Gegenteil schreiben würde. ;) Haben Sie Gegenstimmen vernommen?


Nein, ich zweifel nur daran, dass die Presse das messen kann.

Einschätzen, nicht messen, natürlich.


Also raten. Gut, dann immerhin das.

Das sind Einschätzungen von Korrespondenten vor Ort, mehr werden wir nicht kriegen.

Harte Daten und Fakten wären mir auch lieber, da sind wir uns gar nicht so unähnlich. ;)
Das ist wohl so.


nach oben springen

#9409

RE: Rechenprobleme

in Forum Interna 21.03.2024 22:33
von Landegaard | 21.099 Beiträge
nach oben springen

#9410

RE: Rechenprobleme

in Forum Interna 22.03.2024 12:12
von Maga-neu | 35.213 Beiträge
nach oben springen

#9411

RE: Rechenprobleme

in Forum Interna 23.03.2024 10:17
von Maga-neu | 35.213 Beiträge

Ich finde schon lange, dass dieser Staat der DDR immer ähnlicher wird.
https://www.publicomag.com/2024/03/wie-i...eBitSWd0_LF2NPU

Und für den Zimmermann-Typus gibt es sogar auf Vorbilder aus der Kaiserzeit: https://www.youtube.com/watch?v=l7GpfCxvZdI

"Darauf, also auf die erste von beiden Fragen, gibt es eine ziemlich naheliegende Antwort. In einer Zeit, da ein regierungsnaher Ethikrat die Rückkehr zur Planwirtschaft vorschlägt, in der die Präsidentin des Bundesgerichtshofs meint, der Kapitalismus müsse überwunden werden, in der eine Journalistin von Talkshow zu Talkshow zieht, um ihre Idee einer staatlich gelenkten Kriegswirtschaft zu bewerben, in der es zum medialen Mainstream gehört, Bewohner von zu großen Wohnungen und Aktiensparer zu Plünderungssubjekten zu erklären, besitzen Che-Guevara-Poster, Venezuelabegeisterung, Lenin-Sätze und Hammersichelaufnäher an der Jacke ungefähr den Provokationswert eines Lacoste-Poloshirts. Von Bernie-Sanders-Zitaten gar nicht erst zu reden. Wer heute in diesem Alter verbotene Knöpfe drücken will, der äußert sich beispielsweise lobend über Javier Milei, zitiert das Urteil Johnny Rottens über die Linke oder übernimmt eben den im Netz aufgesammelten Spruch multikulti endstation und ein paar andere Sätze und Symbole. Auch der ganz klassisch klassenkämpferische Einsatz für die bedrohten Arbeiter der Autozuliefererindustrie besitzt mittlerweile seinen Reiz."



zuletzt bearbeitet 23.03.2024 10:32 | nach oben springen

#9412

RE: Rechenprobleme

in Forum Interna 26.03.2024 22:44
von Leto_II. | 27.856 Beiträge

Hat das pinke Trikot doch gewonnen.


nach oben springen

#9413

RE: Rechenprobleme

in Forum Interna 27.03.2024 09:23
von Landegaard | 21.099 Beiträge
Wenn Sie hier auf Links zu eBay klicken und einen Kauf tätigen, kann dies dazu führen, dass diese Website eine Provision erhält.

Zitat von Leto_II. im Beitrag #9412
Hat das pinke Trikot doch gewonnen.


Ich weiß gar nicht, woher das Gejappe wegen dieses Trikots herkommt. Zugegeben. Neben dem Orange war das TV doch sehr bunt :) Aber da habe ich schon häßlichere gesehen.

Gabs bei diesem hier auch so einen Aufstand?

Werbung: https://www.ebay.de/itm/115607623732?chn...b46685d9b2ad5da


Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft



nach oben springen

#9414

RE: Rechenprobleme

in Forum Interna 28.03.2024 11:03
von Landegaard | 21.099 Beiträge

Die UNO degradiert sich immer mehr zur Lachnummer

https://www.spiegel.de/ausland/saudi-ara...34-d0a79a9d2e76



nach oben springen

#9415

RE: Rechenprobleme

in Forum Interna 29.03.2024 14:07
von nahal | 24.525 Beiträge

Groza wurde, ohne Grund, gesperrt.
Jetzt ist stradivari am Labbern. :-)


nach oben springen

#9416

RE:

in Forum Interna 29.03.2024 17:31
von Nante | 10.445 Beiträge

Wenigstens hast Du noch der Afghanen-Oma noch eine gute Frage gestellt.


nach oben springen

#9417

RE:

in Forum Interna 01.04.2024 13:32
von Landegaard | 21.099 Beiträge

Ich wünsche allen, die es damit haben, ein gesegnetes Osterfest



nach oben springen

#9418

RE:

in Forum Interna 02.04.2024 12:54
von Maga-neu | 35.213 Beiträge

Danke, Ampel: Ich muss mir zwar Sorgen machen, ob nicht wegen "Verächtlichungmachung" unserer politischen Kaste um 6:00 Uhr morgens die Polizei vor der Tür steht, aber dafür darf ich zwei Mal monatlich - oder war es jährlich? - mein Geschlecht wechseln und mich zukiffen. Macht natürlich Sinn, da man wahrscheinlich nur noch zugekifft oder volltrunken diese Leute und ihre Politik ertragen kann...


nach oben springen

#9419

RE:

in Forum Interna 02.04.2024 13:14
von Leto_II. | 27.856 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #9418
Danke, Ampel: Ich muss mir zwar Sorgen machen, ob nicht wegen "Verächtlichungmachung" unserer politischen Kaste um 6:00 Uhr morgens die Polizei vor der Tür steht, aber dafür darf ich zwei Mal monatlich - oder war es jährlich? - mein Geschlecht wechseln und mich zukiffen. Macht natürlich Sinn, da man wahrscheinlich nur noch zugekifft oder volltrunken diese Leute und ihre Politik ertragen kann...

Das Regelwerk zum Joint ist jedenfalls klassisch deutsch, da muss man schon nüchtern bleiben.


nach oben springen

#9420

RE:

in Forum Interna 02.04.2024 16:14
von Landegaard | 21.099 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #9418
Danke, Ampel: Ich muss mir zwar Sorgen machen, ob nicht wegen "Verächtlichungmachung" unserer politischen Kaste um 6:00 Uhr morgens die Polizei vor der Tür steht, aber dafür darf ich zwei Mal monatlich - oder war es jährlich? - mein Geschlecht wechseln und mich zukiffen. Macht natürlich Sinn, da man wahrscheinlich nur noch zugekifft oder volltrunken diese Leute und ihre Politik ertragen kann...


Macht tatsächlich Sinn. Die hauptberuflichen Verächtlichmacher sind gefährlicher.



nach oben springen

#9421

RE:

in Forum Interna 02.04.2024 16:41
von Maga-neu | 35.213 Beiträge

Zitat von Landegaard im Beitrag #9420
Zitat von Maga-neu im Beitrag #9418
Danke, Ampel: Ich muss mir zwar Sorgen machen, ob nicht wegen "Verächtlichungmachung" unserer politischen Kaste um 6:00 Uhr morgens die Polizei vor der Tür steht, aber dafür darf ich zwei Mal monatlich - oder war es jährlich? - mein Geschlecht wechseln und mich zukiffen. Macht natürlich Sinn, da man wahrscheinlich nur noch zugekifft oder volltrunken diese Leute und ihre Politik ertragen kann...


Macht tatsächlich Sinn. Die hauptberuflichen Verächtlichmacher sind gefährlicher.

Free spreken stunk.


nach oben springen

#9422

RE:

in Forum Interna 02.04.2024 17:51
von Maga-neu | 35.213 Beiträge

Jetzt lese ich, man müsse gegen "Hass und Hetze" im Internet vorgehen: Was die nie genau definierte "Hetze" angeht, so gibt es Straftatbestände der "Beleidigung" und "üblen Nachrede", die strafrechtlich genau definiert sind. Reichen diese nicht mehr aus? Was den "Hass" angeht: Hass ist ein Gefühl. Solange ich meinen Hass nicht in Aktionen umsetze, kann ich hassen so viel ich will. (Obwohl Hass trifft es bei mir nicht wirklich, schon eher Verachtung, oder noch eher Ekel und Abscheu.)
Dann die ominöse "Verächtlichungmachung des Staates": Hier gibt es §90a StGB (Verunglimpfung des Staates und seiner Symbole). Explizit werden hier die Staatssymbole (Flagge, Wappen, Hymne) genannt, in §90 das Amt des Bundespräsidenten, nicht aber andere politische Repräsentanten. Ich bin der Ansicht, dass beide Paragraphen cum grano salis gehandhabt werden sollten und im Zweifelsfall die Meinungsfreiheit das höherrangige Gut ist.

Inzwischen erleben wir, dass eine 16-jährige Schülerin (ohne einen gesetzlichen Vertreter) zum Gespräch mit Polizisten einbestellt wird, weil sie Nationalstolz geäußert hat. (Ich verstehe zwar nicht, worauf sie eigentlich stolz ist, muss ich aber auch nicht. Alles, was ich über den Fall gelesen habe, war von der Meinungsfreiheit her gedeckt.) Und dem Innenminister des Landes fiel nichts anderes ein, als zu erklären, sie sei ja nicht in Handschellen abgeführt worden. Die Qualitätspresse, immer Prätorianergarde der herrschende Kaste, fiel danach über die Schülerin her. In Bayern erschien bei einem Unternehmer um sechs Uhr morgens die Polizei vor der Tür, weil dieser ein Plakat gegen die Grünen auf seinem Grundstück aufgestellt hatte. Hausdurchsuchung. Was hofften die Beamten zu finden? Hammer und Nägel? Das Ganze dient der Einschüchterung und erinnert an den Film "Des Teufels General", als General Harras (grandios von Curd Jürgens gespielt) nach dem Unterschied zwischen Deutschland und der Schweiz fragt: "Wenn es in der Schweiz um sechs Uhr morgens klingelt, ist es der Milchmann."

Auf Letos Sicht bin ich gespannt...



zuletzt bearbeitet 02.04.2024 17:52 | nach oben springen

#9423

RE:

in Forum Interna 02.04.2024 18:40
von Leto_II. | 27.856 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #9422
Jetzt lese ich, man müsse gegen "Hass und Hetze" im Internet vorgehen: Was die nie genau definierte "Hetze" angeht, so gibt es Straftatbestände der "Beleidigung" und "üblen Nachrede", die strafrechtlich genau definiert sind. Reichen diese nicht mehr aus? Was den "Hass" angeht: Hass ist ein Gefühl. Solange ich meinen Hass nicht in Aktionen umsetze, kann ich hassen so viel ich will. (Obwohl Hass trifft es bei mir nicht wirklich, schon eher Verachtung, oder noch eher Ekel und Abscheu.)
Dann die ominöse "Verächtlichungmachung des Staates": Hier gibt es §90a StGB (Verunglimpfung des Staates und seiner Symbole). Explizit werden hier die Staatssymbole (Flagge, Wappen, Hymne) genannt, in §90 das Amt des Bundespräsidenten, nicht aber andere politische Repräsentanten. Ich bin der Ansicht, dass beide Paragraphen cum grano salis gehandhabt werden sollten und im Zweifelsfall die Meinungsfreiheit das höherrangige Gut ist.

Inzwischen erleben wir, dass eine 16-jährige Schülerin (ohne einen gesetzlichen Vertreter) zum Gespräch mit Polizisten einbestellt wird, weil sie Nationalstolz geäußert hat. (Ich verstehe zwar nicht, worauf sie eigentlich stolz ist, muss ich aber auch nicht. Alles, was ich über den Fall gelesen habe, war von der Meinungsfreiheit her gedeckt.) Und dem Innenminister des Landes fiel nichts anderes ein, als zu erklären, sie sei ja nicht in Handschellen abgeführt worden. Die Qualitätspresse, immer Prätorianergarde der herrschende Kaste, fiel danach über die Schülerin her. In Bayern erschien bei einem Unternehmer um sechs Uhr morgens die Polizei vor der Tür, weil dieser ein Plakat gegen die Grünen auf seinem Grundstück aufgestellt hatte. Hausdurchsuchung. Was hofften die Beamten zu finden? Hammer und Nägel? Das Ganze dient der Einschüchterung und erinnert an den Film "Des Teufels General", als General Harras (grandios von Curd Jürgens gespielt) nach dem Unterschied zwischen Deutschland und der Schweiz fragt: "Wenn es in der Schweiz um sechs Uhr morgens klingelt, ist es der Milchmann."

Auf Letos Sicht bin ich gespannt...

Grundsätzlich gebe ich Dir recht, aber eben nicht ohne ein Aber. ;)

Der alte Stammtisch hatte lange nicht die Reichweite der Sozialen Medien. Damit wird man eben auch umgehen müssen. Heute steht jeder schnell auf der grossen Bühne, im Guten wie im Schlechten, Reichweite bedingt dann auch Verantwortung. Wie man damit umgeht, ist natürlich eine andere Sache, da wird es wohl noch manchen Lernprozess geben müssen. Schwierig.

Wenn man zukünftig noch Kommunalpolitik betreiben möchte, muss so manchem tatsächlich Einhalt geboten werden, sonst findet sich da kein Personal mehr.

Die "Qualitätspresse" verliert immer mehr an Reichweite, die schiebt Panik.


nach oben springen

#9424

RE:

in Forum Interna 02.04.2024 18:49
von nahal | 24.525 Beiträge

Orwell auf Turbo:
"What are Scotland's new hate crime laws?

"The Hate Crime and Public Order (Scotland) Act came into force on Monday 1 April.

It makes it illegal to "stir up hatred" based on prejudice towards the following characteristics:

• age
• disability
• religion
• sexual orientation
• transgender identity
• variations in sex characteristics."

https://news.sky.com/story/what-are-scot...ith-it-13106400

"The offence carries a maximum penalty of a seven-year prison sentence."


nach oben springen

#9425

RE:

in Forum Interna 02.04.2024 19:07
von Maga-neu | 35.213 Beiträge

Zitat von nahal im Beitrag #9424
Orwell auf Turbo:
"What are Scotland's new hate crime laws?

"The Hate Crime and Public Order (Scotland) Act came into force on Monday 1 April.

It makes it illegal to "stir up hatred" based on prejudice towards the following characteristics:

• age
• disability
• religion
• sexual orientation
• transgender identity
• variations in sex characteristics."

https://news.sky.com/story/what-are-scot...ith-it-13106400

"The offence carries a maximum penalty of a seven-year prison sentence."



Schottland, Irland, Finnland, Kanada - you name it...


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Corto
Besucherzähler
Heute waren 157 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1451 Themen und 323968 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Landegaard, Maga-neu

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen