#8401

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 28.03.2023 14:26
von Maga-neu | 35.006 Beiträge

@FrieFie: Die Mischung aus Inkompetenz und Megalomanie - unter "Weltenrettung" geht gar nichts - eines Teils unserer politischen Elite ist wirklich allerliebst.
Nimm das Gesetz aus dem Hause des Kinderbuchautors, der zwar nicht weiß, was Insolvenz bedeutet, dafür aber, wie man das Klima retten kann.
Bevor ich Fristen in ein Gesetz schreibe, prüfe ich - oder lasse als Minister prüfen -, wie es um die Voraussetzungen bestellt ist. Und bevor ich Rettungsschirme auswerfe, prüfe ich, was diese kosten werden. Ich stelle dabei zudem in Rechnung, dass eine massiv verstärkte Nachfrage etwa nach Wärmepumpen (selbst wenn man die Installateure hätte) zu einem Preisanstieg führen wird - steigende Nachfrage: steigende Preise, fallende Nachfrage: fallende Preise. Und ich bin mir auch im Klaren, dass das Gesetz möglicherweise unliebsame Wirkungen zeitigt, wenn nämlich die Leute sich in ihre Eigenheime schnell noch eine Gas- oder Ölheizung einbauen lassen.



zuletzt bearbeitet 28.03.2023 14:35 | nach oben springen

#8402

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 28.03.2023 15:18
von Nante | 10.404 Beiträge

So, gleich muß ich zum Friseur. Nun ist gerade ein Rettungshubschrauber dort gelandet wo ich hin will. Also per Pedes.

Jetzt sehe ich noch aus wie Siegfried von Xanten, nachher wie Joe Hill aus Texas.....


nach oben springen

#8403

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 29.03.2023 02:05
von FrieFie | 9.092 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #8401
@FrieFie: Die Mischung aus Inkompetenz und Megalomanie - unter "Weltenrettung" geht gar nichts - eines Teils unserer politischen Elite ist wirklich allerliebst.
Nimm das Gesetz aus dem Hause des Kinderbuchautors, der zwar nicht weiß, was Insolvenz bedeutet, dafür aber, wie man das Klima retten kann.
Bevor ich Fristen in ein Gesetz schreibe, prüfe ich - oder lasse als Minister prüfen -, wie es um die Voraussetzungen bestellt ist. Und bevor ich Rettungsschirme auswerfe, prüfe ich, was diese kosten werden. Ich stelle dabei zudem in Rechnung, dass eine massiv verstärkte Nachfrage etwa nach Wärmepumpen (selbst wenn man die Installateure hätte) zu einem Preisanstieg führen wird - steigende Nachfrage: steigende Preise, fallende Nachfrage: fallende Preise. Und ich bin mir auch im Klaren, dass das Gesetz möglicherweise unliebsame Wirkungen zeitigt, wenn nämlich die Leute sich in ihre Eigenheime schnell noch eine Gas- oder Ölheizung einbauen lassen.

Ja, das ist echt blöd, dass diese Klimawandel-Sache so ein großes Ding ist. Sicher bekommt man das in den Griff, wenn man sich über die Überbringer der Botschaft lustig macht.
Ganz wichtig ist halt, egal welche Katastrophe gerade ansteht, dass alle Maßnahmen so nebenher finanziert werden können, ohne dass es irgend welche Auswirkungen auf irgendwas hat.
Das mit der Preissteigerung aufgrund der Nachfrage aufgrund von Regulierungen könnte man natürlich auch steuern, aber ein Wirtschaftsminister, der uns innerhalb von wenigen Monaten unabhängig von russischem Gas gemacht hat, weshalb der Gaspreis wieder auf Vorkriegs-Niveau ist, hat davon sicher keine Ahnung.
Vertrauen wir lieber weiter auf Leute, die extra nach Moskau reisen, um aus Kreml-Wartezimmern Ortsgespräche mit Putin führen zu können, oder solche, die im Aufsichtsrat der größten russischen Firma sitzen und 2 Kinder entgegen allen Regularien deutscher und russischer Adoptionsvermittler adoptiert haben.


nach oben springen

#8404

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 29.03.2023 07:18
von sayada.b. | 9.135 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #8400
https://www.fr.de/kultur/tv-kino/tv-kritik-jan-boehmermann-zdf-magazin-nuhr-im-zweiten-banalitaet-rechter-humor-92170191.html#Echobox=1679723160?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

Hier arbeitet sich die Frankfurter Rundschau - noch so ein Qualitätsmedium - am "rechten Humor" im Allgemeinen und an Nuhr im Speziellen ab.



"Und auch inhaltlich kommt das dem Gesabbel aus „Nuhr im Ersten“ erstaunlich nahe. Die gesamte Sendung besteht aus einer Reproduktion der misogynen, rassistischen, LGBTQ+-feindlichen Stammtischsprüche. "

Ja ne, is klar...


nach oben springen

#8405

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 29.03.2023 08:57
von Maga-neu | 35.006 Beiträge

Zitat von FrieFie im Beitrag #8403
Zitat von Maga-neu im Beitrag #8401
@FrieFie: Die Mischung aus Inkompetenz und Megalomanie - unter "Weltenrettung" geht gar nichts - eines Teils unserer politischen Elite ist wirklich allerliebst.
Nimm das Gesetz aus dem Hause des Kinderbuchautors, der zwar nicht weiß, was Insolvenz bedeutet, dafür aber, wie man das Klima retten kann.
Bevor ich Fristen in ein Gesetz schreibe, prüfe ich - oder lasse als Minister prüfen -, wie es um die Voraussetzungen bestellt ist. Und bevor ich Rettungsschirme auswerfe, prüfe ich, was diese kosten werden. Ich stelle dabei zudem in Rechnung, dass eine massiv verstärkte Nachfrage etwa nach Wärmepumpen (selbst wenn man die Installateure hätte) zu einem Preisanstieg führen wird - steigende Nachfrage: steigende Preise, fallende Nachfrage: fallende Preise. Und ich bin mir auch im Klaren, dass das Gesetz möglicherweise unliebsame Wirkungen zeitigt, wenn nämlich die Leute sich in ihre Eigenheime schnell noch eine Gas- oder Ölheizung einbauen lassen.

Ja, das ist echt blöd, dass diese Klimawandel-Sache so ein großes Ding ist. Sicher bekommt man das in den Griff, wenn man sich über die Überbringer der Botschaft lustig macht.
Ganz wichtig ist halt, egal welche Katastrophe gerade ansteht, dass alle Maßnahmen so nebenher finanziert werden können, ohne dass es irgend welche Auswirkungen auf irgendwas hat.
Das mit der Preissteigerung aufgrund der Nachfrage aufgrund von Regulierungen könnte man natürlich auch steuern, aber ein Wirtschaftsminister, der uns innerhalb von wenigen Monaten unabhängig von russischem Gas gemacht hat, weshalb der Gaspreis wieder auf Vorkriegs-Niveau ist, hat davon sicher keine Ahnung.
Vertrauen wir lieber weiter auf Leute, die extra nach Moskau reisen, um aus Kreml-Wartezimmern Ortsgespräche mit Putin führen zu können, oder solche, die im Aufsichtsrat der größten russischen Firma sitzen und 2 Kinder entgegen allen Regularien deutscher und russischer Adoptionsvermittler adoptiert haben.

Klar, das kann man alles "steuern". Das Vertrauen deiner politischen Ausrichtung in "Steuerung" ist ebenso groß wie das Misstrauen gegenüber der Eigenverantwortung und der Vernunft der Bürger. FrieFie, es ist eine ganz autoritäre Einstellung und die Klimasekte ist eine ganz autoritäre Bewegung.


nach oben springen

#8406

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 29.03.2023 09:12
von Landegaard | 20.928 Beiträge

Zitat von FrieFie im Beitrag #8403
Zitat von Maga-neu im Beitrag #8401
@FrieFie: Die Mischung aus Inkompetenz und Megalomanie - unter "Weltenrettung" geht gar nichts - eines Teils unserer politischen Elite ist wirklich allerliebst.
Nimm das Gesetz aus dem Hause des Kinderbuchautors, der zwar nicht weiß, was Insolvenz bedeutet, dafür aber, wie man das Klima retten kann.
Bevor ich Fristen in ein Gesetz schreibe, prüfe ich - oder lasse als Minister prüfen -, wie es um die Voraussetzungen bestellt ist. Und bevor ich Rettungsschirme auswerfe, prüfe ich, was diese kosten werden. Ich stelle dabei zudem in Rechnung, dass eine massiv verstärkte Nachfrage etwa nach Wärmepumpen (selbst wenn man die Installateure hätte) zu einem Preisanstieg führen wird - steigende Nachfrage: steigende Preise, fallende Nachfrage: fallende Preise. Und ich bin mir auch im Klaren, dass das Gesetz möglicherweise unliebsame Wirkungen zeitigt, wenn nämlich die Leute sich in ihre Eigenheime schnell noch eine Gas- oder Ölheizung einbauen lassen.

Ja, das ist echt blöd, dass diese Klimawandel-Sache so ein großes Ding ist. Sicher bekommt man das in den Griff, wenn man sich über die Überbringer der Botschaft lustig macht.
Ganz wichtig ist halt, egal welche Katastrophe gerade ansteht, dass alle Maßnahmen so nebenher finanziert werden können, ohne dass es irgend welche Auswirkungen auf irgendwas hat.
Das mit der Preissteigerung aufgrund der Nachfrage aufgrund von Regulierungen könnte man natürlich auch steuern, aber ein Wirtschaftsminister, der uns innerhalb von wenigen Monaten unabhängig von russischem Gas gemacht hat, weshalb der Gaspreis wieder auf Vorkriegs-Niveau ist, hat davon sicher keine Ahnung.
Vertrauen wir lieber weiter auf Leute, die extra nach Moskau reisen, um aus Kreml-Wartezimmern Ortsgespräche mit Putin führen zu können, oder solche, die im Aufsichtsrat der größten russischen Firma sitzen und 2 Kinder entgegen allen Regularien deutscher und russischer Adoptionsvermittler adoptiert haben.


Und wieder mal Geschichten aus 1000 und einer Nacht. "Unser Wirtschaftsminister, der uns innerhalb von wenigen Monaten unabhängig von russischem Gas gemacht hat".

Das ist so eine Ricarda Lang Einschätzung, weitgehend von Sachverstand entkoppelt. Schauen wir mal.

https://www.spiegel.de/wirtschaft/robert...fc-fd52a5b52988

Friefies Welt:

Zitat von FrieFie im Beitrag #8403

weshalb der Gaspreis wieder auf Vorkriegs-Niveau ist, hat davon sicher keine Ahnung


Die Fakten:

"Der Strompreis für Mittelstandsfirmen ist hierzulande mittlerweile etwa fünfmal so hoch wie in den USA und viermal so hoch wie in Frankreich."

Und die Lobpreisung unseres Hochperformanceministers geht munter so weiter:

"In Deutschland präsentiert sich der Minister als Wegbereiter der grünen Wasserstoffwirtschaft. In Brüssel dagegen bremst er diesen zukunftsträchtigen Sektor eher aus. Auf seine Weisung hin will die Bundesregierung den Energieträger nur dann als grün einstufen, wenn er mit Wind- oder Sonnenkraft erzeugt wurde. Stammt der zur Produktion eingesetzte Strom jedoch aus Atommeilern, bekommt der Wasserstoff ein Minus. Der Energieträger wird zur Dekarbonisierung von Lkw, Schiffen und der Industrie dringend gebraucht. Habeck macht ihn knapp und teuer.

Anfangs schien es, als wolle der Minister die Klimawende mit den marktwirtschaftlichen Instrumenten von Emissionshandel und CO₂-Preisen vorantreiben. So hatten es nicht nur Ökonomen und Wirtschaftsvertreter angeraten, sondern auch führende Umweltexperten wie die Forscher am Potsdam Institut für Klimafolgenforschung. Wer umweltschädliches Verbrauchen und Produzieren verteuert, so hatten ihre Studien ergeben, kämpft wirkungsvoller und kostengünstiger gegen den Klimawandel, als es mit Verboten und Subventionen zu schaffen ist.

Habeck scheint das anders zu sehen. Sein Aktionsplan »Mittelstand« führt allein im Kapitel »Nachhaltigkeit« mehr als drei Dutzend Transformationsplattformen, Energiescout-Initiativen und Stakeholder-Dialoge auf. Deutschlands Firmen aber wollen nicht mehr staatliche Programme, sondern weniger, wie eine aktuelle Umfrage des Verbandes der Familienunternehmen zeigt. Danach ist das wichtigste Investitionshindernis derzeit die Kostenbelastung durch Bürokratie und Regulierung, noch vor dem Fachkräftemangel und den Energiepreisen."

Da fragt dann mal die Zeit so putzig, ob sich der Trend noch aufhalten lasse, dass die Deutsche Autoindustrie Deutschland verlässt und was die Politik noch tun könne. Naja, für massive Verteuerung der Energie sorgen, ist sicherlich keine große Hilfe. Aber schön so tun, als sei die Industrie das selbst schuld und unser Wirtschaftminister ist der Held.

Und Du faselst was von Preisen auf Vorkriegsniveau, die wir dank Habeck haben. Es wird immer besser...



nach oben springen

#8407

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 29.03.2023 09:22
von Maga-neu | 35.006 Beiträge

Zitat von Landegaard im Beitrag #8406
Zitat von FrieFie im Beitrag #8403
Zitat von Maga-neu im Beitrag #8401
@FrieFie: Die Mischung aus Inkompetenz und Megalomanie - unter "Weltenrettung" geht gar nichts - eines Teils unserer politischen Elite ist wirklich allerliebst.
Nimm das Gesetz aus dem Hause des Kinderbuchautors, der zwar nicht weiß, was Insolvenz bedeutet, dafür aber, wie man das Klima retten kann.
Bevor ich Fristen in ein Gesetz schreibe, prüfe ich - oder lasse als Minister prüfen -, wie es um die Voraussetzungen bestellt ist. Und bevor ich Rettungsschirme auswerfe, prüfe ich, was diese kosten werden. Ich stelle dabei zudem in Rechnung, dass eine massiv verstärkte Nachfrage etwa nach Wärmepumpen (selbst wenn man die Installateure hätte) zu einem Preisanstieg führen wird - steigende Nachfrage: steigende Preise, fallende Nachfrage: fallende Preise. Und ich bin mir auch im Klaren, dass das Gesetz möglicherweise unliebsame Wirkungen zeitigt, wenn nämlich die Leute sich in ihre Eigenheime schnell noch eine Gas- oder Ölheizung einbauen lassen.

Ja, das ist echt blöd, dass diese Klimawandel-Sache so ein großes Ding ist. Sicher bekommt man das in den Griff, wenn man sich über die Überbringer der Botschaft lustig macht.
Ganz wichtig ist halt, egal welche Katastrophe gerade ansteht, dass alle Maßnahmen so nebenher finanziert werden können, ohne dass es irgend welche Auswirkungen auf irgendwas hat.
Das mit der Preissteigerung aufgrund der Nachfrage aufgrund von Regulierungen könnte man natürlich auch steuern, aber ein Wirtschaftsminister, der uns innerhalb von wenigen Monaten unabhängig von russischem Gas gemacht hat, weshalb der Gaspreis wieder auf Vorkriegs-Niveau ist, hat davon sicher keine Ahnung.
Vertrauen wir lieber weiter auf Leute, die extra nach Moskau reisen, um aus Kreml-Wartezimmern Ortsgespräche mit Putin führen zu können, oder solche, die im Aufsichtsrat der größten russischen Firma sitzen und 2 Kinder entgegen allen Regularien deutscher und russischer Adoptionsvermittler adoptiert haben.


Und wieder mal Geschichten aus 1000 und einer Nacht. "Unser Wirtschaftsminister, der uns innerhalb von wenigen Monaten unabhängig von russischem Gas gemacht hat".

Das ist so eine Ricarda Lang Einschätzung, weitgehend von Sachverstand entkoppelt. Schauen wir mal.

https://www.spiegel.de/wirtschaft/robert...fc-fd52a5b52988

Friefies Welt:

Zitat von FrieFie im Beitrag #8403

weshalb der Gaspreis wieder auf Vorkriegs-Niveau ist, hat davon sicher keine Ahnung


Die Fakten:

"Der Strompreis für Mittelstandsfirmen ist hierzulande mittlerweile etwa fünfmal so hoch wie in den USA und viermal so hoch wie in Frankreich."

Und die Lobpreisung unseres Hochperformanceministers geht munter so weiter:

"In Deutschland präsentiert sich der Minister als Wegbereiter der grünen Wasserstoffwirtschaft. In Brüssel dagegen bremst er diesen zukunftsträchtigen Sektor eher aus. Auf seine Weisung hin will die Bundesregierung den Energieträger nur dann als grün einstufen, wenn er mit Wind- oder Sonnenkraft erzeugt wurde. Stammt der zur Produktion eingesetzte Strom jedoch aus Atommeilern, bekommt der Wasserstoff ein Minus. Der Energieträger wird zur Dekarbonisierung von Lkw, Schiffen und der Industrie dringend gebraucht. Habeck macht ihn knapp und teuer.

Anfangs schien es, als wolle der Minister die Klimawende mit den marktwirtschaftlichen Instrumenten von Emissionshandel und CO₂-Preisen vorantreiben. So hatten es nicht nur Ökonomen und Wirtschaftsvertreter angeraten, sondern auch führende Umweltexperten wie die Forscher am Potsdam Institut für Klimafolgenforschung. Wer umweltschädliches Verbrauchen und Produzieren verteuert, so hatten ihre Studien ergeben, kämpft wirkungsvoller und kostengünstiger gegen den Klimawandel, als es mit Verboten und Subventionen zu schaffen ist.

Habeck scheint das anders zu sehen. Sein Aktionsplan »Mittelstand« führt allein im Kapitel »Nachhaltigkeit« mehr als drei Dutzend Transformationsplattformen, Energiescout-Initiativen und Stakeholder-Dialoge auf. Deutschlands Firmen aber wollen nicht mehr staatliche Programme, sondern weniger, wie eine aktuelle Umfrage des Verbandes der Familienunternehmen zeigt. Danach ist das wichtigste Investitionshindernis derzeit die Kostenbelastung durch Bürokratie und Regulierung, noch vor dem Fachkräftemangel und den Energiepreisen."

Da fragt dann mal die Zeit so putzig, ob sich der Trend noch aufhalten lasse, dass die Deutsche Autoindustrie Deutschland verlässt und was die Politik noch tun könne. Naja, für massive Verteuerung der Energie sorgen, ist sicherlich keine große Hilfe. Aber schön so tun, als sei die Industrie das selbst schuld und unser Wirtschaftminister ist der Held.

Und Du faselst was von Preisen auf Vorkriegsniveau, die wir dank Habeck haben. Es wird immer besser...



Man sollte das Ende der Ausführungen nicht vergessen: Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute.


nach oben springen

#8408

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 29.03.2023 09:56
von Maga-neu | 35.006 Beiträge
zuletzt bearbeitet 29.03.2023 09:56 | nach oben springen

#8409

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 29.03.2023 12:25
von Maga-neu | 35.006 Beiträge

https://www.youtube.com/watch?v=ya8Ab-xYig0

So viel zum Schulmassaker in Tennessee. Die Hintergründe werden in den amerikanischen (mit konservativen Ausnahmen) Medien verschwiegen und natürlich erst recht in der hiesigen Qualitätspresse. Schuld sind die Waffen. (Okay, wäre die Attentäterin ein Mitglied der Altright-Bewegung oder ein Trump-Fan, wäre es wohl anders. Dann stünde die amerikanische Demokratie kurz vor dem Zusammenbruch.)

Papst Franz hat recht: Die Gender-Ideologie, vor allem die Trans-Ideologie, ist in ihrem Wesen satanisch. Wie kommt es dazu, dass wir dergleichen nicht nur tolerieren, sondern fördern? Ben Shapiro wählt ein gutes Beispiel: In einer sechsköpfigen Familie ist die älteste Tochter Veganerin. Die anderen würden Fleisch und Käse essen, aber die Mutter möchte nicht zweimal kochen. Also werden vegane Gerichte gekocht. Bei einem Nachbarschaftstreffen von acht Familien essen alle anderen Familien außer der einen Fleisch und Käse, aber, um Rücksicht zu nehmen oder "Empathie zu zeigen", werden ausschließlich vegane Gerichte serviert. Eine Person bestimmt also das Verhalten der restlichen 49...

Und ich soll das Ganze nicht als das bezeichnen, was es ist - als degeniert?


nach oben springen

#8410

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 29.03.2023 15:18
von Leto_II. | 27.675 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #8409
https://www.youtube.com/watch?v=ya8Ab-xYig0

So viel zum Schulmassaker in Tennessee. Die Hintergründe werden in den amerikanischen (mit konservativen Ausnahmen) Medien verschwiegen und natürlich erst recht in der hiesigen Qualitätspresse. Schuld sind die Waffen. (Okay, wäre die Attentäterin ein Mitglied der Altright-Bewegung oder ein Trump-Fan, wäre es wohl anders. Dann stünde die amerikanische Demokratie kurz vor dem Zusammenbruch.)

Papst Franz hat recht: Die Gender-Ideologie, vor allem die Trans-Ideologie, ist in ihrem Wesen satanisch. Wie kommt es dazu, dass wir dergleichen nicht nur tolerieren, sondern fördern? Ben Shapiro wählt ein gutes Beispiel: In einer sechsköpfigen Familie ist die älteste Tochter Veganerin. Die anderen würden Fleisch und Käse essen, aber die Mutter möchte nicht zweimal kochen. Also werden vegane Gerichte gekocht. Bei einem Nachbarschaftstreffen von acht Familien essen alle anderen Familien außer der einen Fleisch und Käse, aber, um Rücksicht zu nehmen oder "Empathie zu zeigen", werden ausschließlich vegane Gerichte serviert. Eine Person bestimmt also das Verhalten der restlichen 49...

Und ich soll das Ganze nicht als das bezeichnen, was es ist - als degeniert?

Unter amerikanischen Christen gibt es Strömungen, mit denen ich auch ernste Probleme hätte. ;)

Wir hatten auch unsere vegetarischen Phasen, man kann da Rücksicht nehmen, muss sich aber nicht allem unterwerfen. Wer das tut, ist selbst schuld. Wer Sonderwünsche hat, muss eben kochen lernen.

Hier kocht übrigens der Papa


nach oben springen

#8411

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 29.03.2023 21:21
von Landegaard | 20.928 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #8409
https://www.youtube.com/watch?v=ya8Ab-xYig0

So viel zum Schulmassaker in Tennessee. Die Hintergründe werden in den amerikanischen (mit konservativen Ausnahmen) Medien verschwiegen und natürlich erst recht in der hiesigen Qualitätspresse. Schuld sind die Waffen. (Okay, wäre die Attentäterin ein Mitglied der Altright-Bewegung oder ein Trump-Fan, wäre es wohl anders. Dann stünde die amerikanische Demokratie kurz vor dem Zusammenbruch.)

Papst Franz hat recht: Die Gender-Ideologie, vor allem die Trans-Ideologie, ist in ihrem Wesen satanisch. Wie kommt es dazu, dass wir dergleichen nicht nur tolerieren, sondern fördern? Ben Shapiro wählt ein gutes Beispiel: In einer sechsköpfigen Familie ist die älteste Tochter Veganerin. Die anderen würden Fleisch und Käse essen, aber die Mutter möchte nicht zweimal kochen. Also werden vegane Gerichte gekocht. Bei einem Nachbarschaftstreffen von acht Familien essen alle anderen Familien außer der einen Fleisch und Käse, aber, um Rücksicht zu nehmen oder "Empathie zu zeigen", werden ausschließlich vegane Gerichte serviert. Eine Person bestimmt also das Verhalten der restlichen 49...

Und ich soll das Ganze nicht als das bezeichnen, was es ist - als degeniert?


Doch doch, die hiesige Presse berichtet natürlich darüber:

https://www.spiegel.de/ausland/amoklauf-...47-34abf7962b61



nach oben springen

#8412

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 29.03.2023 22:41
von Nante | 10.404 Beiträge

Zwei Frauen haben mich heute modisch beeindruckt: Königin Camilla mit ihrem hellblauen Mantel und dem Kleid beim Bankett - und Camilla(Ricarda) Lang mit ihrem Leopardenkleidchen beim Höhepunktgipfel.


nach oben springen

#8413

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 30.03.2023 00:36
von Maga-neu | 35.006 Beiträge

Zitat von Landegaard im Beitrag #8411
Zitat von Maga-neu im Beitrag #8409
https://www.youtube.com/watch?v=ya8Ab-xYig0

So viel zum Schulmassaker in Tennessee. Die Hintergründe werden in den amerikanischen (mit konservativen Ausnahmen) Medien verschwiegen und natürlich erst recht in der hiesigen Qualitätspresse. Schuld sind die Waffen. (Okay, wäre die Attentäterin ein Mitglied der Altright-Bewegung oder ein Trump-Fan, wäre es wohl anders. Dann stünde die amerikanische Demokratie kurz vor dem Zusammenbruch.)

Papst Franz hat recht: Die Gender-Ideologie, vor allem die Trans-Ideologie, ist in ihrem Wesen satanisch. Wie kommt es dazu, dass wir dergleichen nicht nur tolerieren, sondern fördern? Ben Shapiro wählt ein gutes Beispiel: In einer sechsköpfigen Familie ist die älteste Tochter Veganerin. Die anderen würden Fleisch und Käse essen, aber die Mutter möchte nicht zweimal kochen. Also werden vegane Gerichte gekocht. Bei einem Nachbarschaftstreffen von acht Familien essen alle anderen Familien außer der einen Fleisch und Käse, aber, um Rücksicht zu nehmen oder "Empathie zu zeigen", werden ausschließlich vegane Gerichte serviert. Eine Person bestimmt also das Verhalten der restlichen 49...

Und ich soll das Ganze nicht als das bezeichnen, was es ist - als degeniert?


Doch doch, die hiesige Presse berichtet natürlich darüber:

https://www.spiegel.de/ausland/amoklauf-...47-34abf7962b61




Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man darüber lachen. Leute schreien "Allahu Akbar", bevor sie andere köpfen, aber die Motive sind unklar. Andere hinterlassen ein Manifest, bevor sie in einer christlichen Schule ein Massaker veranstalten, aber: "Während die Motive unklar bleiben..." Und schuld ist im Zweifelsfall die Transfeindlichkeit der Konservativen. Ein Auto rast in eine Menschenmenge, die ein Südstaatendenkmal zerstören will, aber es ist sofort klar, dass der Täter ein Rechtsextremist und Anhänger der "white supremacy" ist...


nach oben springen

#8414

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 30.03.2023 08:05
von Nante | 10.404 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #8413

Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man darüber lachen. Leute schreien "Allahu Akbar", bevor sie andere köpfen, aber die Motive sind unklar. Andere hinterlassen ein Manifest, bevor sie in einer christlichen Schule ein Massaker veranstalten, aber: "Während die Motive unklar bleiben..." Und schuld ist im Zweifelsfall die Transfeindlichkeit der Konservativen. Ein Auto rast in eine Menschenmenge, die ein Südstaatendenkmal zerstören will, aber es ist sofort klar, dass der Täter ein Rechtsextremist und Anhänger der "white supremacy" ist...


Ich bin der Meinung, daß hierzulande Gutachter politisch urteilen und Richter dem gutgläubig oder ebenso politisch folgen*. Die Aussagen der Schutzorgane und der folgenden Interpretation durch die Justiz unterscheiden sich eklatant.

*in den Fällen, wo religiöse Gründe ausgemacht werden können


nach oben springen

#8415

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 30.03.2023 09:10
von Maga-neu | 35.006 Beiträge

Zitat von Nante im Beitrag #8414
Zitat von Maga-neu im Beitrag #8413

Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man darüber lachen. Leute schreien "Allahu Akbar", bevor sie andere köpfen, aber die Motive sind unklar. Andere hinterlassen ein Manifest, bevor sie in einer christlichen Schule ein Massaker veranstalten, aber: "Während die Motive unklar bleiben..." Und schuld ist im Zweifelsfall die Transfeindlichkeit der Konservativen. Ein Auto rast in eine Menschenmenge, die ein Südstaatendenkmal zerstören will, aber es ist sofort klar, dass der Täter ein Rechtsextremist und Anhänger der "white supremacy" ist...


Ich bin der Meinung, daß hierzulande Gutachter politisch urteilen und Richter dem gutgläubig oder ebenso politisch folgen*. Die Aussagen der Schutzorgane und der folgenden Interpretation durch die Justiz unterscheiden sich eklatant.

*in den Fällen, wo religiöse Gründe ausgemacht werden können

Stell dir vor, irgendein bekloppter Christ hätte ein Massaker unter Trans-Leuten veranstaltet. Ob dann auch so eine "vornehme Zurückhaltung" gelten würde? Ein "victim blaming"?


nach oben springen

#8416

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 30.03.2023 09:17
von Maga-neu | 35.006 Beiträge

Zitat von Leto_II. im Beitrag #8410
Unter amerikanischen Christen gibt es Strömungen, mit denen ich auch ernste Probleme hätte. ;)

Durch meinen Cousin kenne ich den Pentecostalismus recht gut. Aber nenn mir Massaker, die von Pentecostalisten, Evangelikalen oder konservativen Katholiken - in wenigen Ländern ist der konservative Katholizismus stärker, auch intellektuell stärker, als in den USA - veranstaltet worden sind...


nach oben springen

#8417

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 30.03.2023 10:21
von Leto_II. | 27.675 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #8416
Zitat von Leto_II. im Beitrag #8410
Unter amerikanischen Christen gibt es Strömungen, mit denen ich auch ernste Probleme hätte. ;)

Durch meinen Cousin kenne ich den Pentecostalismus recht gut. Aber nenn mir Massaker, die von Pentecostalisten, Evangelikalen oder konservativen Katholiken - in wenigen Ländern ist der konservative Katholizismus stärker, auch intellektuell stärker, als in den USA - veranstaltet worden sind...


Immerhin hätten wir in Hamburg einen Zeugen Jehovas.


nach oben springen

#8418

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 30.03.2023 10:23
von Maga-neu | 35.006 Beiträge

Zitat von Leto_II. im Beitrag #8417
Zitat von Maga-neu im Beitrag #8416
Zitat von Leto_II. im Beitrag #8410
Unter amerikanischen Christen gibt es Strömungen, mit denen ich auch ernste Probleme hätte. ;)

Durch meinen Cousin kenne ich den Pentecostalismus recht gut. Aber nenn mir Massaker, die von Pentecostalisten, Evangelikalen oder konservativen Katholiken - in wenigen Ländern ist der konservative Katholizismus stärker, auch intellektuell stärker, als in den USA - veranstaltet worden sind...


Immerhin hätten wir in Hamburg einen Zeugen Jehovas.
Ehemaligen.


nach oben springen

#8419

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 30.03.2023 10:36
von Leto_II. | 27.675 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #8418
Zitat von Leto_II. im Beitrag #8417
Zitat von Maga-neu im Beitrag #8416
Zitat von Leto_II. im Beitrag #8410
Unter amerikanischen Christen gibt es Strömungen, mit denen ich auch ernste Probleme hätte. ;)

Durch meinen Cousin kenne ich den Pentecostalismus recht gut. Aber nenn mir Massaker, die von Pentecostalisten, Evangelikalen oder konservativen Katholiken - in wenigen Ländern ist der konservative Katholizismus stärker, auch intellektuell stärker, als in den USA - veranstaltet worden sind...


Immerhin hätten wir in Hamburg einen Zeugen Jehovas.
Ehemaligen.


Sein Maifest ist wirres Christenzeug und dort wurde er sozialisiert. Bekloppte gibt es überall.


nach oben springen

#8420

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 30.03.2023 11:34
von Landegaard | 20.928 Beiträge

Zitat von Leto_II. im Beitrag #8419
Zitat von Maga-neu im Beitrag #8418
Zitat von Leto_II. im Beitrag #8417
Zitat von Maga-neu im Beitrag #8416
Zitat von Leto_II. im Beitrag #8410
Unter amerikanischen Christen gibt es Strömungen, mit denen ich auch ernste Probleme hätte. ;)

Durch meinen Cousin kenne ich den Pentecostalismus recht gut. Aber nenn mir Massaker, die von Pentecostalisten, Evangelikalen oder konservativen Katholiken - in wenigen Ländern ist der konservative Katholizismus stärker, auch intellektuell stärker, als in den USA - veranstaltet worden sind...


Immerhin hätten wir in Hamburg einen Zeugen Jehovas.
Ehemaligen.


Sein Maifest ist wirres Christenzeug und dort wurde er sozialisiert. Bekloppte gibt es überall.


"Maifest".. :) Bisschen früh noch.



nach oben springen

#8421

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 30.03.2023 12:07
von Leto_II. | 27.675 Beiträge

Zitat von Landegaard im Beitrag #8420
Zitat von Leto_II. im Beitrag #8419
Zitat von Maga-neu im Beitrag #8418
Zitat von Leto_II. im Beitrag #8417
Zitat von Maga-neu im Beitrag #8416
Zitat von Leto_II. im Beitrag #8410
Unter amerikanischen Christen gibt es Strömungen, mit denen ich auch ernste Probleme hätte. ;)

Durch meinen Cousin kenne ich den Pentecostalismus recht gut. Aber nenn mir Massaker, die von Pentecostalisten, Evangelikalen oder konservativen Katholiken - in wenigen Ländern ist der konservative Katholizismus stärker, auch intellektuell stärker, als in den USA - veranstaltet worden sind...


Immerhin hätten wir in Hamburg einen Zeugen Jehovas.
Ehemaligen.


Sein Maifest ist wirres Christenzeug und dort wurde er sozialisiert. Bekloppte gibt es überall.


"Maifest".. :) Bisschen früh noch.

Ich liebe die Autokorrektur, die sorgt immer wieder für Lacher. "Manifest".



zuletzt bearbeitet 30.03.2023 12:07 | nach oben springen

#8422

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 30.03.2023 12:21
von Maga-neu | 35.006 Beiträge

Zitat von Leto_II. im Beitrag #8419
Sein Maifest ist wirres Christenzeug und dort wurde er sozialisiert. Bekloppte gibt es überall.
Das stimmt. Papa Ratzinger sprach von "religiösen Pathologien". Die Unterschiede:
1. Bei den Transleuten ist es geradezu verboten, sie als Täter zu sehen. Sie sind nur Opfer.
2. Teile des Christentums, des Judentums, des Hinduismus, vor allem des Islams, aber sogar des Buddhismus (nicht jeder Mönch ist wie der Dalai Lama) sind pathologisch. Die Transgender-Ideologie selbst hingegen ist pathologisch.



zuletzt bearbeitet 30.03.2023 12:22 | nach oben springen

#8423

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 30.03.2023 12:49
von Leto_II. | 27.675 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #8422
Zitat von Leto_II. im Beitrag #8419
Sein Maifest ist wirres Christenzeug und dort wurde er sozialisiert. Bekloppte gibt es überall.
Das stimmt. Papa Ratzinger sprach von "religiösen Pathologien". Die Unterschiede:
1. Bei den Transleuten ist es geradezu verboten, sie als Täter zu sehen. Sie sind nur Opfer.
2. Teile des Christentums, des Judentums, des Hinduismus, vor allem des Islams, aber sogar des Buddhismus (nicht jeder Mönch ist wie der Dalai Lama) sind pathologisch. Die Transgender-Ideologie selbst hingegen ist pathologisch.


Auch schlichte Homosexualität, war mal heilbar, ergo pathologisch. Pathologisch wird das ganze im Wechselspiel mit moralischer Ausgrenzung, unter andern, weil Religionen Probleme mit Ausprägung von Gottes Schöpfung haben, seinen Willen besser kennen als er selbst. Papa Ratzi sehe ich da weit vorn.


nach oben springen

#8424

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 30.03.2023 13:01
von Maga-neu | 35.006 Beiträge

Zitat von Leto_II. im Beitrag #8423
Zitat von Maga-neu im Beitrag #8422
Zitat von Leto_II. im Beitrag #8419
Sein Maifest ist wirres Christenzeug und dort wurde er sozialisiert. Bekloppte gibt es überall.
Das stimmt. Papa Ratzinger sprach von "religiösen Pathologien". Die Unterschiede:
1. Bei den Transleuten ist es geradezu verboten, sie als Täter zu sehen. Sie sind nur Opfer.
2. Teile des Christentums, des Judentums, des Hinduismus, vor allem des Islams, aber sogar des Buddhismus (nicht jeder Mönch ist wie der Dalai Lama) sind pathologisch. Die Transgender-Ideologie selbst hingegen ist pathologisch.


Auch schlichte Homosexualität, war mal heilbar, ergo pathologisch. Pathologisch wird das ganze im Wechselspiel mit moralischer Ausgrenzung, unter andern, weil Religionen Probleme mit Ausprägung von Gottes Schöpfung haben, seinen Willen besser kennen als er selbst. Papa Ratzi sehe ich da weit vorn.
Ich sehe Homosexualität weder als das eine oder das andere an. Aber die Frage der Anerkennung von homosexuellen Verbindungen würde die Kirche zerreißen und sie besonders dort treffen, wo sie am stärksten wächst - in Asien und vor allem in Afrika. Kein Papst, der bei Sinnen ist, wird dem stattgeben. btw, die Leute des Suizidalen Weges haben Papst Franz - alles Gute von hier aus - auch falsch eingeschätzt: Er ist ein Konservativer mit Sympathien für eine "linke" Sozial- und Wirtschaftsordnung, das einfache Volk und vor allem ist er ein tercermundista. Der Graben zu den hiesigen "Progressiven" könnte kaum größer sein.


nach oben springen

#8425

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 30.03.2023 13:10
von Leto_II. | 27.675 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #8424
Zitat von Leto_II. im Beitrag #8423
Zitat von Maga-neu im Beitrag #8422
Zitat von Leto_II. im Beitrag #8419
Sein Maifest ist wirres Christenzeug und dort wurde er sozialisiert. Bekloppte gibt es überall.
Das stimmt. Papa Ratzinger sprach von "religiösen Pathologien". Die Unterschiede:
1. Bei den Transleuten ist es geradezu verboten, sie als Täter zu sehen. Sie sind nur Opfer.
2. Teile des Christentums, des Judentums, des Hinduismus, vor allem des Islams, aber sogar des Buddhismus (nicht jeder Mönch ist wie der Dalai Lama) sind pathologisch. Die Transgender-Ideologie selbst hingegen ist pathologisch.


Auch schlichte Homosexualität, war mal heilbar, ergo pathologisch. Pathologisch wird das ganze im Wechselspiel mit moralischer Ausgrenzung, unter andern, weil Religionen Probleme mit Ausprägung von Gottes Schöpfung haben, seinen Willen besser kennen als er selbst. Papa Ratzi sehe ich da weit vorn.
Ich sehe Homosexualität weder als das eine oder das andere an. Aber die Frage der Anerkennung von homosexuellen Verbindungen würde die Kirche zerreißen und sie besonders dort treffen, wo sie am stärksten wächst - in Asien und vor allem in Afrika. Kein Papst, der bei Sinnen ist, wird dem stattgeben. btw, die Leute des Suizidalen Weges haben Papst Franz - alles Gute von hier aus - auch falsch eingeschätzt: Er ist ein Konservativer mit Sympathien für eine "linke" Sozial- und Wirtschaftsordnung, das einfache Volk und vor allem ist er ein tercermundista. Der Graben zu den hiesigen "Progressiven" könnte kaum größer sein.


Die Jauche hat die Kirche unter Androhung von Feuer und Verdammnis (und Lebendfeuerbestattungen) über die Jahrhunderte mit angerührt.



zuletzt bearbeitet 30.03.2023 14:45 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Corto
Besucherzähler
Heute waren 130 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1450 Themen und 322769 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:
Landegaard, Leto_II., Maga-neu, mbockstette, nahal

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen