#2326

RE: Seehofer ist umgefallen

in Forum Interna 13.10.2010 23:05
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: Willie
13.10.2010 22:54 #35927

Bush war meistens ein schlecht artikulierter 'Word-mangler'.

Oh, I think you misunderestimated him. :-)



nach oben springen

#2327

RE: Seehofer ist umgefallen

in Forum Interna 13.10.2010 23:06
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: Willie
13.10.2010 22:30 #35923

Verbositity bedeutet den Gebrauch von mehr Worten als noetig ist, um etwas auszudruecken. Andere gleichbedeutende Begriffe sind z.B. wordiness, verbalism =Verbalismus usw..
Beispiel:

"..."Our national tendency is to inflate and thereby sound important. The airline pilot who announces that he is presently anticipating experiencing considerable precipitation wouldn't think of saying it may rain. The sentence is too simple--there must be something wrong with it."
"I notice that you use plain, simple language, short words and brief sentences. That is the way to write English--it is the modern way and the best way. Stick to it; don't let fluff and flowers and verbosity creep in..."
(Mark Twain, letter to D. W. Bowser, March 1880)

Guter Tipp von Mark Twain. Gilt für Redner und Schreiber auch noch heute - egal ob auf Englisch oder Deutsch.



nach oben springen

#2328

RE: Seehofer ist umgefallen

in Forum Interna 13.10.2010 23:19
von Willie (gelöscht)
avatar


Zitat von: Maga
13.10.2010 16:06 #35929

Guter Tipp von Mark Twain. Gilt für Redner und Schreiber auch noch heute - egal ob auf Englisch oder Deutsch.

Interessanterweise werden englischsprachige Texte, selbst wenn sie fehlerlos amerikanisch geschrieben sind, oft als von einem Deutschen stammenden erkannt, einfach weil diese soviel laenger und verschachtelter konstruiert sind, als vergleichsweise Amerikaner sie verfassen wuerden.
"Looks like written by a German...-or a lawyer.":-)



zuletzt bearbeitet 13.10.2010 23:22 | nach oben springen

#2329

RE: Seehofer ist umgefallen

in Forum Interna 13.10.2010 23:21
von semipermeabel (gelöscht)
avatar


Zitat von: Willie
13.10.2010 23:19 #35930

Interessanterweise werden englischsprachige Texte, selbst wenn sie fehlerlos amerikanisch geschrieben sind, oft als von einem Deutschen stammenden erkannt, einfach weil diese soviel laenger und verschachtelter konstruiert sind, als vergleichsweise Amerikaner sie verfassen wuerden.

Stimmt, weil der interne Translator einer Muttersprache seine eigene Prägung hat.


nach oben springen

#2330

RE: Seehofer ist umgefallen

in Forum Interna 13.10.2010 23:24
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: Willie
13.10.2010 23:19 #35930

Interessanterweise werden englischsprachige Texte, selbst wenn sie fehlerlos amerikanisch geschrieben sind, oft als von einem Deutschen stammenden erkannt, einfach weil diese soviel laenger und verschachtelter konstruiert sind, als vergleichsweise Amerikaner sie verfassen wuerden.
"Looks like written by a German...-or a lawyer.":-)

Wie muss das erst bei einem Italiener klingen, wenn der auf Englisch schreibt. Denn das Italienische, zumindest das der älteren Generation, ist wirklich voller "fluff and flowers". Meine Mutter und ich streichen immer rigoros, wenn wir für meinen Vater Briefe auf Deutsch schreiben sollen. :-)



zuletzt bearbeitet 13.10.2010 23:25 | nach oben springen

#2331

RE: Seehofer ist umgefallen

in Forum Interna 13.10.2010 23:27
von Willie (gelöscht)
avatar


Zitat von: semipermeabel
13.10.2010 16:21 #35932

Stimmt, weil der interne Translator einer Muttersprache seine eigene Prägung hat.

Stimmt genau. Frueher habe ich viele Uebersetzungen geschrieben. Wenn der Text nicht als Uebersetzung erkennbar sein soll, sind mindestens drei Iterationen von Textueberarbeitungen noetig, um das deutsche Ausdruckselement voellig unsichtbar werden zu lassen.


nach oben springen

#2332

RE: Seehofer ist umgefallen

in Forum Interna 13.10.2010 23:48
von Willie (gelöscht)
avatar


Zitat von: Maga
13.10.2010 16:24 #35933

Wie muss das erst bei einem Italiener klingen, wenn der auf Englisch schreibt. Denn das Italienische, zumindest das der älteren Generation, ist wirklich voller "fluff and flowers". Meine Mutter und ich streichen immer rigoros, wenn wir für meinen Vater Briefe auf Deutsch schreiben sollen. :-)

Verstaendlich. Wobei das Dilemma ja immer im "so woertlich wie moeglich und so frei wie noetig" liegt.
Einerseits soll es genau und unmissverstaendlich ausdruecken, was der Leser verstehen soll -also auf die Denkweise des Lesenden eingehen, andererseits sollen aber auch der Ton, die Feinheiten des Ausdrucks des Verfassers nicht unterschlagen werden.

Dazu kommt, dass 'Uebersetzungen verfassen' und 'in einer anderen Sprache schreiben' wiederum zwei verschiedene Dinge sind.
Ersteres bedeutet mit dem Text eines anderen umgehen. 'In einer anderen Sprache schreiben' bedeutet auch in der Sprache zu denken -falls man das kann.

Ich habe ein Buch von Bonhoeffer "The cost of discipleship". Ich konnte es hier nur in Englisch erwerben. Der deutsche Text wurde von einem Amerikaner uebersetzt -einwandfrei- und von Simon und Schuster hier herausgegeben.
Und dennoch faellt es beim lesen immer wieder auf, dass die Konstruktionen der Argumentationen eindeutig von einem in deutscher Sprache denkenden Theologen verfasst wurden. Unuebersehbar fuer einen Deutschen.

Fuer mich so sehr, dass ich mir bei der naechsten Deutschlandreise das Buch dort in Deutsch kaufen werde. Einfach weil ich jetzt den Originaltext lesen moechte, also quasi die Einheit von Denken und Sprache erfahren moechte.:-)



zuletzt bearbeitet 13.10.2010 23:50 | nach oben springen

#2333

RE: Seehofer ist umgefallen

in Forum Interna 14.10.2010 00:05
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: Willie
13.10.2010 23:48 #35939

Verstaendlich. Wobei das Dilemma ja immer im "so woertlich wie moeglich und so frei wie noetig" liegt.
Einerseits soll es genau und unmissverstaendlich ausdruecken, was der Leser verstehen soll -also auf die Denkweise des Lesenden eingehen, andererseits sollen aber auch der Ton, die Feinheiten des Ausdrucks des Verfassers nicht unterschlagen werden.
Dazu kommt, dass 'Uebersetzungen verfassen' und 'in einer anderen Sprache schreiben' wiederum zwei verschiedene Dinge sind.
Ersteres bedeutet mit dem Text eines anderen umgehen. 'In einer anderen Sprache schreiben' bedeutet auch in der Sprache zu denken -falls man das kann.
Ich habe ein Buch von Bonhoeffer "The cost of discipleship". Ich konnte es hier nur in Englisch erwerben. Der deutsche Text wurde von einem Amerikaner uebersetzt -einwandfrei- und von Simon und Schuster hier herausgegeben.
Und dennoch faellt es beim lesen immer wieder auf, dass die Konstruktionen der Argumentationen eindeutig von einem in deutscher Sprache denkenden Theologen verfasst wurden. Unuebersehbar fuer einen Deutschen.
Fuer mich so sehr, dass ich mir bei der naechsten Deutschlandreise das Buch dort in Deutsch kaufen werde. Einfach weil ich jetzt den Originaltext lesen moechte, also quasi die Einheit von Denken und Sprache erfahren moechte.:-)
Klar, es ist ein Unterschied. Ich kann mich noch an eine Übersetzung aus dem Englischen erinnern: Die libysche Nachrichtenagentur hatte geschrieben: "The Libyan leader Muammar al-Gaddafi"; übersetzt wurde es mit "der libysche Spitzenpolitiker Muammar al-Gaddafi". Die Übersetzerin meinte, man könnte im Deutschen doch das Wort "Führer" nicht mehr verwenden. Das war eine mehr als freie Übersetzung. :-)



nach oben springen

#2334

RE: Seehofer ist umgefallen

in Forum Interna 14.10.2010 00:17
von Willie (gelöscht)
avatar


Zitat von: Maga
13.10.2010 17:05 #35940
Klar, es ist ein Unterschied. Ich kann mich noch an eine Übersetzung aus dem Englischen erinnern: Die libysche Nachrichtenagentur hatte geschrieben: "The Libyan leader Muammar al-Gaddafi"; übersetzt wurde es mit "der libysche Spitzenpolitiker Muammar al-Gaddafi". Die Übersetzerin meinte, man könnte im Deutschen doch das Wort "Führer" nicht mehr verwenden. Das war eine mehr als freie Übersetzung. :-)

Genau so geht's.:-)


nach oben springen

#2335

Wenn's sowieso im Orkus landet...

in Forum Interna 14.10.2010 15:46
von achras | 111 Beiträge

Dies entspräche leider exakt der Beitragsverhinderung im SpON-Forum... selbst an Tagen, an denen dies und das klaglos durchgeht - einiges, was man so tippt, um an den in Angebot befindlichen Diskussionsthemen teilzunehmen, bleibt stecken.


Zitat von: nahal
21.09.2010 11:30 #31796
Es lohnt nicht, weiter zu antworten.


Das ist so lästig - wenn ich nach Starten des Computers mir die Übersicht über die Zeitungsmeldungen des Tages so anschaue, dauert's nicht lang, bis ich 5 oder 6 Tabs geöffnet habe... beim Lesen in einzelnen Threads kommen dann noch einmal einige Tabs hinzu. Sei's, um das dort zu lesende als Anlaß für eine Antwort zu nehmen, sei's, um's zu verlinken. Allein schon im Gespräch wegen der Literaturnobelpreisvergabe an Mario Vargas Llosa (EIN Forist ist gestern wohl hinzugestoßen, der in Bezug auf das Procedere der Auswahl preiswürdiger Kandiaten dort herumtrollen will), scheint es unerwünscht zu sein, zum Thema selbst 'was beizutragen...

Dabei bin ich auf nen WDR-Journalisten gestoßen, der grad in literarischen Themen ziemlich aktiv ist - und auf den ersten Blick auch ganz vernünfitge Ansichten zu äußern bemüht ist.
(Ein verlinkenswertes Beispiel: http://www.hirzel.de/universitas/archiv/schellertroedler.pdf)

Auch unter den "Blogs" - es gibt einen Themenstrang anläßlich des Bugatti Veyron, dessen neuestes Facelift auch mit einer Erstarkung der Motorleistung einhergegangen ist - lohnt es also nicht, sich ins Gespräch einzuschalten...

Also läßt man's gleich.


nach oben springen

#2336

RE: Wenn's sowieso im Orkus landet...

in Forum Interna 14.10.2010 16:37
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge

Hallo Muffin Man, äh... achras! :-)

Ja, das ist schon echt lästig. Man ärgert sich doch "nur" immer wieder über die vergeudete ZEIT bei SPIEGEL-Online...

Halte uns aber trotzden auch weiterhin ruhig auf dem laufenden bezüglich dessen, was dort drüben, jenseits der Zensurfreiheit, vor sich geht, wennde mal wieder -- rein zufällig latürnich -- dort vorbei schauen solltest. ;-) Aber lass von Dir hier ruhig auch mal was SPON-unbhängiges lesen, o.k.? ;-)

P.S.: "Bugatti-Blog"? Na, dann weiß man ja jetzt wo sich Chevy derzeit herumtreibt... :-)


nach oben springen

#2337

Groteske 2.0 = Spiegel.de

in Forum Interna 14.10.2010 19:23
von achras | 111 Beiträge


Zitat von: Indogermane_HS
14.10.2010 16:37 #35960
Halte uns aber trotzden auch weiterhin ruhig auf dem laufenden bezüglich dessen, was dort drüben, jenseits der Zensurfreiheit, vor sich geht, wennde mal wieder -- rein zufällig latürnich -- dort vorbei schauen solltest. ;-)


Ach, ich schaue ja doch jeden Tag beim Spiegel 'rein. Und bange um Beiträge, die etwa der Diskussion um den diesjährigen Literaturnobelpreisträger dienen (sollen), wo diverse andere Foristen arg bemüht sind, zum Thema selbst wirklich NIX beizutragen...

Und Chevy ist kümmert sich um die Fahrzeuge, die heute unter'm Markennamen Bugatti unter Leitung des VW-Konzerns gebaut werden - ab und zu schaut er mal im Vegetarier-Fred nach dem Rechten... wo Foristin Petra Raab zu einer Art feministischen Vorkämpferin für die Selbstbestimmung von Milchkühen (auch für die freie Auswahl eines ihnen genehmen Zuchtbullen!) aktiv ist...


nach oben springen

#2338

RE: Seehofer ist umgefallen

in Forum Interna 14.10.2010 22:36
von Nante | 10.441 Beiträge

Hier nochmal zum Thema zurück: Bouffier hat in der FAZ seinhttp://www.faz.net/s/Rub594835B67271...~Scontent.htmle Meinung geäußert.
Machte einen durchwachsenen Eindruck: er hat natürlich die katastrophale Politik der Christdemokraten in den letzten 30 Jahren bagatellisiert und hat noch einmal!!! die gesteuerte Zuwanderung gefordert. Und findet die bisherige Migrationspolitik seiner Partei besser als die der anderen:((


nach oben springen

#2339

RE: Seehofer ist umgefallen

in Forum Interna 15.10.2010 00:07
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge


Zitat von: Willie
13.10.2010 23:19 #35930

Interessanterweise werden englischsprachige Texte, selbst wenn sie fehlerlos amerikanisch geschrieben sind, oft als von einem Deutschen stammenden erkannt, einfach weil diese soviel laenger und verschachtelter konstruiert sind, als vergleichsweise Amerikaner sie verfassen wuerden.
"Looks like written by a German...-or a lawyer.":-)

Na ja, oder wenn da zum Beispiel steht, "aroundwagoning"....



nach oben springen

#2340

RE: Seehofer ist umgefallen

in Forum Interna 15.10.2010 06:30
von Willie (gelöscht)
avatar


Zitat von: Hans Bergman
14.10.2010 17:07 #36085

Na ja, oder wenn da zum Beispiel steht, "aroundwagoning"....

"English for runaways?"


nach oben springen

#2341

RE: Seehofer ist umgefallen

in Forum Interna 15.10.2010 07:13
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge


Zitat von: Willie
15.10.2010 06:30 #36095

"English for runaways?"

Ich habe nur nach einer (Filser-)Übersetzung für rumfuhrwerken gesucht.



nach oben springen

#2342

RE: Seehofer ist umgefallen

in Forum Interna 16.10.2010 16:47
von NetterMensch (gelöscht)
avatar


Zitat von: hausmeister hempel
11.10.2010 14:16 #35431
CSU-Chef und Ministerpräsident Horst Seehofer rudert nach heftiger Kritik von allen Seiten zurück: Er habe nie einen "Zuwanderungsstopp" gefordert.
Habe es im DLF gehört und nun hier gelesen:
http://www.welt.de/politik/deutschland/a...hts-wissen.html
Feigheit? Beliebigkeit? Der Druck zu groß?
Auf alle Fälle wird das Diskussionen über die Zuverlässigkeit von Politikern anheizen. Solche Politiker wie Seehofer hat kein Volk dieser Erde verdient!
Es gibt in Deutschland keine Politikverdrossenheit, sondern eine Abneigung gegen rückgratlose Politiker.


Inzwischen ist er ja wieder aufgestanden, Gott sei Dank.


nach oben springen

#2343

RE: Seehofer ist umgefallen

in Forum Interna 19.10.2010 12:31
von primatologe | 8.476 Beiträge


Zitat von: Hans Bergman
15.10.2010 00:07 #36085

Na ja, oder wenn da zum Beispiel steht, "aroundwagoning"....

"aroundwagoning" für "rumfuhrwerken", ist eine gewagte Wortschöpfung, könnte aber durchgehen, schließlich wird "spazierengehen" sogar mit "ziellos umherirren" übersetzt.
:-)



zuletzt bearbeitet 19.10.2010 12:32 | nach oben springen

#2344

RE: Seehofer ist umgefallen

in Forum Interna 19.10.2010 13:24
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge


Zitat von: primatologe
19.10.2010 12:31 #36860

"aroundwagoning" für "rumfuhrwerken", ist eine gewagte Wortschöpfung, könnte aber durchgehen, schließlich wird "spazierengehen" sogar mit "ziellos umherirren" übersetzt.
:-)

Bei "rumfuhrwerken" streikt sogar der Google-Übersetzer. Und der ist sich sonst für kaum etwas zu schade.



nach oben springen

#2345

RE: Seehofer ist umgefallen

in Forum Interna 19.10.2010 13:39
von primatologe | 8.476 Beiträge


Zitat von: Hans Bergman
19.10.2010 13:24 #36872

Bei "rumfuhrwerken" streikt sogar der Google-Übersetzer. Und der ist sich sonst für kaum etwas zu schade.

Ja, da muss eine Neuschöpfung her, dafür ist die englische Sprache ja berüchtigt gut zu missbrauchen, "wagon" war schon ein guter ansatz
kennen Sie leo.org

http://dict.leo.org/ende?lp=ende&lang=de...search=fuhrwerk


nach oben springen

#2346

RE: Was ist Humor?

in Forum Interna 19.10.2010 14:10
von BerSie (gelöscht)
nach oben springen

#2347

RE: Was ist Humor?

in Forum Interna 20.10.2010 10:26
von BerSie (gelöscht)
avatar

Frisch aus der Anstalt:
Kommt der Papst in den Himmel! Dort trifft er Petrus - zu essen gibt´s zwei Klümpchen Haferschleim!
Papst: Bäh! Was ist das denn - in der Hölle gibt´s aber leckereres Essen!
Petrus: Naja, für zwei Mann kochen lohnt sich nicht!:)


nach oben springen

#2348

RE: Was ist Humor?

in Forum Interna 20.10.2010 10:59
von BerSie (gelöscht)
avatar


Zitat von: BerSie
20.10.2010 10:26 #37075
Frisch aus der Anstalt:
Kommt der Papst in den Himmel! Dort trifft er Petrus - zu essen gibt´s zwei Klümpchen Haferschleim!
Papst: Bäh! Was ist das denn - in der Hölle gibt´s aber leckereres Essen!
Petrus: Naja, für zwei Mann kochen lohnt sich nicht!:)

Gute Sendung! Habe Schramm nicht vermisst. Pelzig und Rebers (als Anstaltsgeistlicher) haben die Lücke geschlossen!
http://www.youtube.com/watch?v=f1XJ9v6iV...ynext=1&index=8


nach oben springen

#2349

RE: Index Parolum Prohibitorum

in Forum Interna 20.10.2010 20:04
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge


Zitat von: sysop
11.07.2010 17:59 #16655
.
Folgende Wörter, bzw. Sätze, in denen diese Wörter vorkommen, sind im Forum in Zukunft strengstens verboten und werden entsorgt:
1. "Arsch"
Auch sämtliche Wortzusammensetzungen damit fallen unter das Verbot, ebenso wie der entsprechende lateinische Ausdruck, soweit zu einem medizinischen Verständnis eines Sachverhalts nicht notwendigerweise geboten.

Wer einen Führerschein für LKW besitzt und eine Fernfahrertätigkeit von mindestens 2 Jahren nachweisen kann, ist von der Regelung unter 1. ausgenommen.

2. "Idiot"
Auch sämtliche Wortzusammensetzungen, z.B. mit Angabe eines Bruches zur näheren Bestimmung des Wortes, fallen unter das Verbot, z.B. Halb- oder Vollidiot. Abänderungen im Nenner oder Zähler bewirken keine Ausnahme des Verbots (so ist z.B. auch die Verwendung des Wortes "Drittelidiot" nicht statthaft).
3. "Nazischwein"
Es wird allgmein bezweifelt, dass ein solches "*****" wegen der groben Hufe eine Tastatur bedienen kann. Deshalb ist eine solche Bezeichnung unstimmig.
4. "Halt´s Maul", "Halt die Fresse"
Da in einem Forum nichts gesprochen wird, ist eine Bemerkung dieser Art überflüssig.
5. "Tütensuppe"
Das Forum unterliegt dem unumstößlichen Grundsatz der Menschenwürde. Das Wort darf nur verwendet werden, wenn jemand vorher glaubhaft nachweist, dass er
1. Tütensuppe selber ißt und diese
2. Tütensuppen nur in ungeöffneten Packungen zu sich nimmt.
TBC

Nr. 1 wurde nach Vorlage neuer Informationen durch guylux aktualisiert.



nach oben springen

#2350

RE: Index Parolum Prohibitorum

in Forum Interna 21.10.2010 13:22
von GeorgeF | 4.734 Beiträge


Zitat von: Hans Bergman
20.10.2010 20:04 #37322

Nr. 1 wurde nach Vorlage neuer Informationen durch guylux aktualisiert.

O ha! Ich besitze sämtliche Führerscheine - Klasse 1 - 6 - und habe über viele Jahre militärische LKW aller Grössen gefahren. Darf ich also die "lex guylux" für mich in Anspruch nehmen?



nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Corto
Besucherzähler
Heute waren 179 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1451 Themen und 323953 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:
Corto, Landegaard, Leto_II., nahal

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen