#9201

RE: Global Warming

in Forum Interna 07.01.2014 18:10
von Willie (gelöscht)
avatar

Das Video ist ansehenswert:

Jon Stewart Mocks Fox News' 'Global Cooling:' 'That's Your Opinion!' (VIDEO)
http://talkingpointsmemo.com/livewire/jo..._climate_change


nach oben springen

#9202

RE: Global Warming

in Forum Interna 07.01.2014 21:17
von Willie (gelöscht)
avatar

Hoffnungslos:

Senator James Inhofe Rejects The ‘Global Warming Thing’ Because It’s Cold Outside
Cold weather tends to bring out the climate change deniers — in the Senate, that would be Senator James Inhofe (R-OK). On Monday, Inhofe pointed to freezing temperatures across the country to explain climate change science is both “laughable” and rigged.
Usually the first to seize on snowy weather to argue against climate action, Inhofe described how the United Nations invented the “global warming thing” as a power grab. In his words, U.N. climate change conferences to negotiate global action are nothing more than a “Global Warming Party” with “all you can eat” and “all you can drink.” He talked about how scientists were recently stuck in Antarctic ice, which to him was more proof climate change is not happening. It is Inhofe’s tradition to seize on wintry weather: Once in 2010, his family built an igloo during a blizzard called, “Al Gore’s new home.”
Despite what Inhofe says, scientists are not perplexed by the polar vortex. What’s happening is a temporary change in the jet stream, meaning cold polar air has taken “an excursion” down into more temperate latitudes. So some parts of the planet will experience cooler temperatures, but more parts will experience hotter temperatures. 2013, for example, could easily be the 7th-hottest year on record.
Inhofe’s home state of Oklahoma, meanwhile, has suffered through severe droughts and the hottest summer ever recorded in the U.S.

http://thinkprogress.org/climate/2014/01...climate-change/


nach oben springen

#9203

RE: Global Warming

in Forum Interna 08.01.2014 00:29
von Landegaard | 21.105 Beiträge

Zitat von Willie im Beitrag #28
Zitat von Leto_II. im Beitrag #27
Zitat von Willie im Beitrag #26
Zitat von Lea S. im Beitrag #25
Zitat von Willie im Beitrag #24
..................

Und im uebrigen haben wir im Moment -27C. Bei strahlend blauem Himmel und einem eisigen Wind, der nochmal um das doppelte kaelter ist.;-)[/blau]




hier ist es 10 plus!

Das war frueher auch mal anders.;-)


http://wetter.tagesschau.de/wetterthema/...-noch-mild.html

Danach wäre es hier so schön warm, gerade weil es bei Ihnen so kalt ist.:)

Das liegt eher an der Position des Atlantik nordwestlich von ihnen und die derzeit vorherrschende Weststroemung.;-)

Der Atlantik waermt auch sehr kalte Luft bevor sie nach Deutschland gelangt. Immer. Der Golfstrom sorgt dafuer.
Erst wenn es zu eine Brueckenbildung des Azorenhochs mit dem sibirischen Hoch kommt, erhaelt Deutschland Ostluft aus dem asiatischen Kontinent und damit im Winter trockene Kaltluft ueber einen laengeren Zeitraum.
Dann wird es so wie bei uns heute wolkenlos und eiskalt. Nur dann.



Es gibt neuere wissenschaftliche Untersuchungen, die den Einfluss des Golfstroms für mächtig übertrieben für das hiesige Wetter halten. Bei Ostwindlage ist es hier scheisse kalt, aber auch dann, wenn Polarluft aus dem Norden gesaugt wird. Das amerikanische Phänomen ist hier also auch möglich, zuletzt vor 2 Jahren zu besichtigen gewesen.



nach oben springen

#9204

RE: Global Warming

in Forum Interna 08.01.2014 15:30
von Willie (gelöscht)
avatar

Zitat von Landegaard im Beitrag #45
Zitat von Willie im Beitrag #28
Zitat von Leto_II. im Beitrag #27
Zitat von Willie im Beitrag #26
Zitat von Lea S. im Beitrag #25
Zitat von Willie im Beitrag #24
..................

Und im uebrigen haben wir im Moment -27C. Bei strahlend blauem Himmel und einem eisigen Wind, der nochmal um das doppelte kaelter ist.;-)[/blau]




hier ist es 10 plus!

Das war frueher auch mal anders.;-)


http://wetter.tagesschau.de/wetterthema/...-noch-mild.html

Danach wäre es hier so schön warm, gerade weil es bei Ihnen so kalt ist.:)

Das liegt eher an der Position des Atlantik nordwestlich von ihnen und die derzeit vorherrschende Weststroemung.;-)

Der Atlantik waermt auch sehr kalte Luft bevor sie nach Deutschland gelangt. Immer. Der Golfstrom sorgt dafuer.
Erst wenn es zu eine Brueckenbildung des Azorenhochs mit dem sibirischen Hoch kommt, erhaelt Deutschland Ostluft aus dem asiatischen Kontinent und damit im Winter trockene Kaltluft ueber einen laengeren Zeitraum.
Dann wird es so wie bei uns heute wolkenlos und eiskalt. Nur dann.



Es gibt neuere wissenschaftliche Untersuchungen, die den Einfluss des Golfstroms für mächtig übertrieben für das hiesige Wetter halten. Bei Ostwindlage ist es hier scheisse kalt, aber auch dann, wenn Polarluft aus dem Norden gesaugt wird. Das amerikanische Phänomen ist hier also auch möglich, zuletzt vor 2 Jahren zu besichtigen gewesen.

So ist es. Bei Weststroemung waermt der Golfstrom, bei Ostluft nicht. Nichts anderes wollte ich mit vorstehendem ausgefuehrt haben.


nach oben springen

#9205

RE: Zensur im SPON/Erfahrungen

in Forum Interna 16.01.2014 18:42
von Foul Breitner | 1.697 Beiträge

Schon ganz interessant ie das sponum das macht. Die Beiträge werden erstmal angehalten, um zu sehen, wies läuft und dann wird ggf. wieder freigeschalten. Wie aktuell, wo eine Frau ein ! setzen will, es sei mal Zeit, daß ein Schwarzer einen Oskar holt.


nach oben springen

#9206

Wie die Haie bei Blutgeruch.

in Forum Interna 17.01.2014 18:13
von ente (gelöscht)
avatar

3 Mitglieder und 12 Gäste sind Online:

Hihi. Nix zum Kochen, Spülen oder sonstwie verfügbar.


nach oben springen

#9207

RE: Wie die Haie bei Blutgeruch.

in Forum Interna 17.01.2014 18:16
von ente (gelöscht)
avatar

Zitat von ente im Beitrag #1
3 Mitglieder und 12 Gäste sind Online:

Hihi. Nix zum Kochen, Spülen oder sonstwie verfügbar.

3 Mitglieder und 13 Gäste sind Online:

Mehr ist nicht zu erklären, aber gute nasen habens, die haie .-))


nach oben springen

#9208

RE: Wie die Haie bei Blutgeruch.

in Forum Interna 21.01.2014 01:34
von ente (gelöscht)
avatar

Man hat mir heute eine Dysfunktion am Ohr entfernt, nix grosses, nur direkt am Knorpel.

Nach den ersten zwei Injektionen habe ich angefangen zu brummen, nach der vierten habe ich laut gebrummt, da war der Ohrwaschel schon lange schlapp.
Es fing an zu Schnippeln, warme Bäche rannen an mir runter, tropften sozusagen deutlich. Dann zwickte es mehr, deutlicher, immer deutlicher, ich brummte lauter und bewegte mich seitwärts. Okay, nehmen wir die mit Plus. Ich brummte nimmer und das Nähen war fast eine Wohltat.

Aber ich lasse mir jederzeit lieber eine Spritze in den Pimmel geben, als jemanden an meinen Ohrenknorpeln rummachen zu lassen. Vollkommen schmerzfrei jetzt, einwandfreie Arbeit vom Oberarzt.
Aber Töten hätte ich den schon mögen wollen, besonders vor der Spritze mit Plus, was immer das auch sein mag. Besonders die knackigen Geräusche waren belebend. Coole Sprüche hatte der auch drauf, der Tod von "Spock" war ihm allerdings unbekannt...:-)

Chrondodermatitis modularis hellicis chronica ist der Fachausdruck dafür, macht Aua beim Liegen ... man kann auch Knorpelentzündung dazu sagen. Wegmachen nicht Lustig, aber nötig.


nach oben springen

#9209

RE: Wie die Haie bei Blutgeruch.

in Forum Interna 22.01.2014 22:37
von ente (gelöscht)
avatar

Jetzt habe ich 3 Tage Katzenwäsche hinter mir, ab und zu zwickt es noch. Mal schauen, ob es bei mir wie beim Zwilling und anderem Arzt aussieht, bin gespannt.


nach oben springen

#9210

RE: Wie die Haie bei Blutgeruch.

in Forum Interna 22.01.2014 23:24
von Lea S. | 14.199 Beiträge

Zitat von ente im Beitrag #4
Jetzt habe ich 3 Tage Katzenwäsche hinter mir, ab und zu zwickt es noch. Mal schauen, ob es bei mir wie beim Zwilling und anderem Arzt aussieht, bin gespannt.




Das wird schon wieder. Als Ente nicht ins Wasser, ist bisschen schwieriger....


nach oben springen

#9211

RE: Wie die Haie bei Blutgeruch.

in Forum Interna 22.01.2014 23:35
von ente (gelöscht)
avatar

Zitat von Lea S. im Beitrag #5
Zitat von ente im Beitrag #4
Jetzt habe ich 3 Tage Katzenwäsche hinter mir, ab und zu zwickt es noch. Mal schauen, ob es bei mir wie beim Zwilling und anderem Arzt aussieht, bin gespannt.




Das wird schon wieder. Als Ente nicht ins Wasser, ist bisschen schwieriger....


Da könnte es dann mal müffeln oder so. Nee, tut es nicht. Aber irgendwie fehlt mir die Vollwäsche schon, ich geh doch ohne Wasserbad nicht aus dem Haus und nicht ins entenbett :-)
Einen blauen Handschuh habe ich schon zurechtgeschnitzt, damit das Ohr trocken bleibt. Testfall ist so in 10 Stunden, dann wird es ernst :-(


nach oben springen

#9212

RE: Wie die Haie bei Blutgeruch.

in Forum Interna 23.01.2014 17:17
von ente (gelöscht)
avatar

Zitat von ente im Beitrag #6

Da könnte es dann mal müffeln oder so. Nee, tut es nicht. Aber irgendwie fehlt mir die Vollwäsche schon, ich geh doch ohne Wasserbad nicht aus dem Haus und nicht ins entenbett :-)
Einen blauen Handschuh habe ich schon zurechtgeschnitzt, damit das Ohr trocken bleibt. Testfall ist so in 10 Stunden, dann wird es ernst :-(



So, ein Glas genommen und über das Ohrwaschel gedrückt, Haare einhändig gewaschen und schnell abgetrocknet und dann mit tiefer Dusche den Rest gebadet.
Doc hat sich einen gelacht :-)


nach oben springen

#9213

Facebook

in Forum Interna 28.02.2014 22:22
von ente (gelöscht)
avatar

Hans, Du solltest umgehend jeden Kontakt von Facebook zum Forum unterbinden.

Forum lädt und bleibt bei Facebook hängen, rödelt rum und weiter rum. Sollte Dir zu Denken geben. Ich bin da durchaus besser geschottet, aber was ist mit den Anderen?

Ist mir halt nur so aufgefallen ... und deswegen würde ich facebook.com sperren. Komplett.
Da ist eine sauerei zugange.



zuletzt bearbeitet 28.02.2014 22:23 | nach oben springen

#9214

RE: Facebook

in Forum Interna 02.03.2014 06:53
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Zitat von ente im Beitrag #1
Hans, Du solltest umgehend jeden Kontakt von Facebook zum Forum unterbinden.

Forum lädt und bleibt bei Facebook hängen, rödelt rum und weiter rum. Sollte Dir zu Denken geben. Ich bin da durchaus besser geschottet, aber was ist mit den Anderen?

Ist mir halt nur so aufgefallen ... und deswegen würde ich facebook.com sperren. Komplett.
Da ist eine sauerei zugange.
Ich hatte nie ein Problem damit, aber wenn es den Ablauf irgendwo stört...



nach oben springen

#9215

RE: Zensur im SPON/Erfahrungen

in Forum Interna 27.05.2014 17:20
von redhead72 | 5 Beiträge

Hurra, ich habe es geschafft!!
Nach über 5 Jahren als Forist bei SPON bin ich nun endlich dauerhaft gesperrt worden. Vorbei endlich, dass mir die in letzter Zeit drastische Zunahme der Nichtveröffentlichung von unerwünschten Beiträgen (die ansonsten in keinster Weise gegen die Forumsetikette verstoßen haben) den Blutdruck in Schlaganfall-gefährliche Regionen getrieben hat. Die Gesinnungsdiktatur dort findet von nun an ohne mich statt.
Ich hätte selbst bereits vor ca. 3 Jahren die Konsequenzen ziehen müssen, so wie das mein SPON-Lieblingsforist lateral, durch den ich auch auf diese Seite hier aufmerksam geworden bin, getan hat.
In einem linkslastigen Mainstream-Medium mit darüber hinaus weitgehend staatsgläubigen Lesern ist Aufklärung über unser bestehendes Falschgeldsystem (ungedecktes Papiergeldsystem) und die daraus resultierende Scheinwertegesellschaft, was die Hauptintention meines Schreibens war, nämlich nahezu ein Ding der Unmöglichkeit.
Trotzdem werde ich auch in Zukunft meine Stimme gegen das Falschgeldsystem erheben – vielleicht (und wirklich frei und unzensiert) in eigenen YouTube-Videos, auch wenn ich nicht die überragende Qualität meines Werte-Vorbildes Mike Maloney erreichen werde:
http://www.youtube.com/watch?v=iFDe5kUUyT0

Ach ja, noch kurz etwas zu meinem „Vergehen“:
Der folgende (nicht prowestliche) Beitrag von mir wurde in einem Thread über die Ukraine dreimal hintereinander zensiert:

Zitat
Richtig. Die Westukraine ist zwar landschaftlich wunderschön, aber nahezu komplett deindustrialisiert. Sie war zudem nie Bestandteil des "Ur-Russlands" wie die Krim oder die Ostukraine.
Wenn westliche "Investoren" und Konzerne dort die Rudimente der verbliebenen Industrie ausschlachten und vielleicht auch Monsanto sein Gensaatgut auf den Schwarzerdeböden verbreiten darf, so ist das den Russen relativ egal.
Dafür hat der Westen die milliardenschwere russische Gasrechnung für die Ukraine am Hals und darf beispielsweise demnächst auch die milliardenschweren Sanierungskosten für Tschernobyl berappen (Russland hat darauf bestimmt keine Lust).
Die geostrategische Position gegen die westlichen Aggressoren (Brzeziński-Doktrin) erfolgreich verteidigt und mit China einen neuen Großabnehmer für die Rohstoffe gefunden. Sieht für Russland also alles andere als schlecht aus.
Im Westen sind dagegen fast nur die Rüstungskonzerne respektive der MIK die Gewinner, die sich zwecks "Kalter-Krieg-Revival" über fette Aufträge werden freuen können.


Daraufhin musste ich dem gesinnungsdiktatorischen Mod doch einmal die Meinung sagen... ;-))

Zitat
Oho, heute leisten die antirussischen Zensoren mal wieder ganze Arbeit. Einfach nur noch widerlich.
Die grünen Scheinchen aus Ihrer vermutlich heiß verehrten „freiheitlichen Demokratie“ (bzw. das Euro-Falschgeldpendant), die Sie für Ihre armselige Presstituiertentätigkeit bekommen, werden Sie bald nur noch als Toilettenpapier benutzen können.
Dass Sie tatsächlich eben nicht im Dienste der Freiheit sondern der Unfreiheit tätig sind, werden Sie allerdings wohl niemals verstehen.


nach oben springen

#9216

RE: Zensur im SPON/Erfahrungen

in Forum Interna 27.05.2014 17:39
von Landegaard | 21.105 Beiträge

Zitat von redhead72 im Beitrag #495
Hurra, ich habe es geschafft!!
Nach über 5 Jahren als Forist bei SPON bin ich nun endlich dauerhaft gesperrt worden. Vorbei endlich, dass mir die in letzter Zeit drastische Zunahme der Nichtveröffentlichung von unerwünschten Beiträgen (die ansonsten in keinster Weise gegen die Forumsetikette verstoßen haben) den Blutdruck in Schlaganfall-gefährliche Regionen getrieben hat. Die Gesinnungsdiktatur dort findet von nun an ohne mich statt.
Ich hätte selbst bereits vor ca. 3 Jahren die Konsequenzen ziehen müssen, so wie das mein SPON-Lieblingsforist lateral, durch den ich auch auf diese Seite hier aufmerksam geworden bin, getan hat.
In einem linkslastigen Mainstream-Medium mit darüber hinaus weitgehend staatsgläubigen Lesern ist Aufklärung über unser bestehendes Falschgeldsystem (ungedecktes Papiergeldsystem) und die daraus resultierende Scheinwertegesellschaft, was die Hauptintention meines Schreibens war, nämlich nahezu ein Ding der Unmöglichkeit.
Trotzdem werde ich auch in Zukunft meine Stimme gegen das Falschgeldsystem erheben – vielleicht (und wirklich frei und unzensiert) in eigenen YouTube-Videos, auch wenn ich nicht die überragende Qualität meines Werte-Vorbildes Mike Maloney erreichen werde:
http://www.youtube.com/watch?v=iFDe5kUUyT0

Ach ja, noch kurz etwas zu meinem „Vergehen“:
Der folgende (nicht prowestliche) Beitrag von mir wurde in einem Thread über die Ukraine dreimal hintereinander zensiert:

Zitat
Richtig. Die Westukraine ist zwar landschaftlich wunderschön, aber nahezu komplett deindustrialisiert. Sie war zudem nie Bestandteil des "Ur-Russlands" wie die Krim oder die Ostukraine.
Wenn westliche "Investoren" und Konzerne dort die Rudimente der verbliebenen Industrie ausschlachten und vielleicht auch Monsanto sein Gensaatgut auf den Schwarzerdeböden verbreiten darf, so ist das den Russen relativ egal.
Dafür hat der Westen die milliardenschwere russische Gasrechnung für die Ukraine am Hals und darf beispielsweise demnächst auch die milliardenschweren Sanierungskosten für Tschernobyl berappen (Russland hat darauf bestimmt keine Lust).
Die geostrategische Position gegen die westlichen Aggressoren (Brzeziński-Doktrin) erfolgreich verteidigt und mit China einen neuen Großabnehmer für die Rohstoffe gefunden. Sieht für Russland also alles andere als schlecht aus.
Im Westen sind dagegen fast nur die Rüstungskonzerne respektive der MIK die Gewinner, die sich zwecks "Kalter-Krieg-Revival" über fette Aufträge werden freuen können.

Daraufhin musste ich dem gesinnungsdiktatorischen Mod doch einmal die Meinung sagen... ;-))

Zitat
Oho, heute leisten die antirussischen Zensoren mal wieder ganze Arbeit. Einfach nur noch widerlich.
Die grünen Scheinchen aus Ihrer vermutlich heiß verehrten „freiheitlichen Demokratie“ (bzw. das Euro-Falschgeldpendant), die Sie für Ihre armselige Presstituiertentätigkeit bekommen, werden Sie bald nur noch als Toilettenpapier benutzen können.
Dass Sie tatsächlich eben nicht im Dienste der Freiheit sondern der Unfreiheit tätig sind, werden Sie allerdings wohl niemals verstehen.




Wenn das ein Begrüßungstext ist: Herzlich Willkommen.



nach oben springen

#9217

RE: Zensur im SPON/Erfahrungen

in Forum Interna 29.05.2014 15:57
von Nante | 10.446 Beiträge

Ich habe das "Leitmedium der Hauptstadt" http://www.tagesspiegel.de/themen/agenda...et/9951734.html
nicht umsonst als Käseblättchen bezeichnet.

Mein Aliasverbrauch* ist enorm - trotz meiner an der Sache orientierten Argumentationsweise bin ich nun schon zum vierten Mal zu einer Neulegendierung gezwungen. Ich gebe trotzdem nicht auf. Da kann sich Appenzeller auf den Kopf stellen. Oder auch Stürmer**, der neue Herausgeber

*bei Kombinationen von deutschen mit migrantischen Worten ist die Rechtschreibung manchmal schwierig...
** Turner heißt er


nach oben springen

#9218

** Freundlichkeiten einzelner Foristen an einzelne Foristen**

in Forum Interna 31.05.2014 18:04
von Lea S. | 14.199 Beiträge

.

Alte Sprüche, nicht vollständig aber doppelt nett und freundlich:

Zitat

Die Göttin der aufsteigende Galle,
die Barmherzige der Antisemiten,
die Verständniszeigende der Killer,
Die Infame,
die Provokante,
die Ungerechte,
die Indifferente,
die sich der mitfühlenden Reaktion aller Annormalen sichernde,
die Hohepriesterin des Ausgleich zwischen den Forsiten,
Sirene der Gerechtigkeit für Palästina,
Die, der MB unte3rstellt: „"Sie meinen ich bin ein erbärmlicher dreckiger feiger Jude, so sprachen schon Ihre Eltern und Großeltern." ( Zwar nie gesagt, nie geschrieben, aber Sie Verleumder behaupten es nun mal.
(Nur einige Ihrer freundlichen Titulierungen für mich,
alle Original Bockstette. Muss man sammeln werden noch einmal verdammt wertvoll)





Zitat
#2918 RE: "Conflict Kitchen" in Politik Heute 01:47
von mbockstette • |

....................
"Weder Kultur noch Nivea, sondern einfach nur schief", Sie sagen es! :-))).

Na, da hat sich doch zu guter Letzt noch eine Gemeisamkeit herauskrstallisiert. Sie sind beide Wissende. Willie der Viel-Wssende und Sie die Wenig-Wissende.





Zitat
Zitat von mbockstette im Beitrag #2975

Die ideologisch vergiftete Gedankenwelt einer Hass-Prinzessin:

Ein freiwilliger Offenbarungseid und eine unfreiwillige Bankrotterklärung



zuletzt bearbeitet 31.05.2014 18:16 | nach oben springen

#9219

RE: ** Freundlichkeiten einzelner Foristen an einzelne Foristen**

in Forum Interna 31.05.2014 18:07
von ente (gelöscht)
avatar

Zitat von Lea S. im Beitrag #1
.

Zitat
Zitat von mbockstette im Beitrag #2975

Die ideologisch vergiftete Gedankenwelt einer Hass-Prinzessin:

Ein freiwilliger Offenbarungseid und eine unfreiwillige Bankrotterklärung



Eine Sackgasse ist ein Weg, der erst durch Denken einen Ausweg zeigt. Soviel Zeit sollte man zubilligen, bitte.


nach oben springen

#9220

RE: ** Freundlichkeiten einzelner Foristen an einzelne Foristen**

in Forum Interna 31.05.2014 18:11
von Lea S. | 14.199 Beiträge

Zitat von ente im Beitrag #2
Zitat von Lea S. im Beitrag #1
.

Zitat
Zitat von mbockstette im Beitrag #2975

Die ideologisch vergiftete Gedankenwelt einer Hass-Prinzessin:

Ein freiwilliger Offenbarungseid und eine unfreiwillige Bankrotterklärung



Eine Sackgasse ist ein Weg, der erst durch Denken einen Ausweg zeigt. Soviel Zeit sollte man zubilligen, bitte.



Niemandem verwehre ich zu denken.
Nach all den Monaten aber werde ich nun ein kleine Sammlung von "Freundlichkeiten" gegen mich anlegen.


nach oben springen

#9221

RE: ** Freundlichkeiten einzelner Foristen an einzelne Foristen**

in Forum Interna 31.05.2014 18:20
von ente (gelöscht)
avatar

Zitat von Lea S. im Beitrag #3
Zitat von ente im Beitrag #2
Zitat von Lea S. im Beitrag #1
.

Zitat
Zitat von mbockstette im Beitrag #2975

Die ideologisch vergiftete Gedankenwelt einer Hass-Prinzessin:

Ein freiwilliger Offenbarungseid und eine unfreiwillige Bankrotterklärung



Eine Sackgasse ist ein Weg, der erst durch Denken einen Ausweg zeigt. Soviel Zeit sollte man zubilligen, bitte.


Niemandem verwehre ich zu denken.
Nach all den Monaten aber werde ich nun ein kleine Sammlung von "Freundlichkeiten" gegen mich anlegen.


Ist der Mühe nicht wert, damit blockierst Du Dich selber. Jeder weiss es, jeder hat es in Erinnerung. Ich erinnere mich an Programme ala winhttrack, die komplette Foren auf Platte schaufelten .. sehr brauchbar.


nach oben springen

#9222

RE: ** Freundlichkeiten einzelner Foristen an einzelne Foristen**

in Forum Interna 31.05.2014 18:23
von Lea S. | 14.199 Beiträge

Zitat von ente im Beitrag #4
Zitat von Lea S. im Beitrag #3
Zitat von ente im Beitrag #2
Zitat von Lea S. im Beitrag #1
.

Zitat
Zitat von mbockstette im Beitrag #2975

Die ideologisch vergiftete Gedankenwelt einer Hass-Prinzessin:

Ein freiwilliger Offenbarungseid und eine unfreiwillige Bankrotterklärung



Eine Sackgasse ist ein Weg, der erst durch Denken einen Ausweg zeigt. Soviel Zeit sollte man zubilligen, bitte.


Niemandem verwehre ich zu denken.
Nach all den Monaten aber werde ich nun ein kleine Sammlung von "Freundlichkeiten" gegen mich anlegen.


Ist der Mühe nicht wert, damit blockierst Du Dich selber. Jeder weiss es, jeder hat es in Erinnerung. Ich erinnere mich an Programme ala winhttrack, die komplette Foren auf Platte schaufelten .. sehr brauchbar.



Ich weiss, dass es eigentlich die Mühe nicht wert ist. Ich will nur diese Lächerlichkeit ein wenig klarer machen. Vielleicht liest er seine lächerlichen Ergüsse ja selbst auch mal.


nach oben springen

#9223

RE: ** Freundlichkeiten einzelner Foristen an einzelne Foristen**

in Forum Interna 31.05.2014 18:28
von ente (gelöscht)
avatar

Zitat von Lea S. im Beitrag #5
Zitat von ente im Beitrag #4
Zitat von Lea S. im Beitrag #3
Zitat von ente im Beitrag #2
Zitat von Lea S. im Beitrag #1
.

Zitat
Zitat von mbockstette im Beitrag #2975

Die ideologisch vergiftete Gedankenwelt einer Hass-Prinzessin:

Ein freiwilliger Offenbarungseid und eine unfreiwillige Bankrotterklärung



Eine Sackgasse ist ein Weg, der erst durch Denken einen Ausweg zeigt. Soviel Zeit sollte man zubilligen, bitte.


Niemandem verwehre ich zu denken.
Nach all den Monaten aber werde ich nun ein kleine Sammlung von "Freundlichkeiten" gegen mich anlegen.


Ist der Mühe nicht wert, damit blockierst Du Dich selber. Jeder weiss es, jeder hat es in Erinnerung. Ich erinnere mich an Programme ala winhttrack, die komplette Foren auf Platte schaufelten .. sehr brauchbar.


Ich weiss, dass es eigentlich die Mühe nicht wert ist. Ich will nur diese Lächerlichkeit ein wenig klarer machen. Vielleicht liest er seine lächerlichen Ergüsse ja selbst auch mal.


Diese Fertigkeit traue ich ihm nicht zu. Er macht das wie der aus Luxemburg, der erstmal was macht, dann schaut, und dann weitermacht, bis es kein Zurück mehr gibt.
Danach jammert er das altbekannte Lied.



zuletzt bearbeitet 07.07.2014 14:55 | nach oben springen

#9224

RE: ** Freundlichkeiten einzelner Foristen an einzelne Foristen**

in Forum Interna 06.07.2014 12:39
von Perlentaucher | 101 Beiträge

Zitat von ente im Beitrag #2
Zitat von Lea S. im Beitrag #1
.

Zitat
Zitat von mbockstette im Beitrag #2975

Die ideologisch vergiftete Gedankenwelt einer Hass-Prinzessin:

Ein freiwilliger Offenbarungseid und eine unfreiwillige Bankrotterklärung



Eine Sackgasse ist ein Weg, der erst durch Denken einen Ausweg zeigt. Soviel Zeit sollte man zubilligen, bitte.


Das Denken ist kein willentlicher, autarker, eigenständiger Vorgang.


nach oben springen

#9225

RE: Zensur im SPON/Erfahrungen

in Forum Interna 06.07.2014 18:40
von Foul Breitner | 1.697 Beiträge

Interessant:

#54 Heute 17:43 von
karteileiche007
Ich verstehe nicht

wie SPON-Redakteure sich ständig über die Schnüffeleien der Geheimdienste in aller Welt aufregen können, dann aber wiederum die hauseigene SPON-App sich ohne jede Erklärung Zugriffsrechte auf die Kameras ihrer Nutzer verschafft.

Und nun bin ich gespannt, ob das durch die Zensur geht.


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Corto
Besucherzähler
Heute waren 866 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1451 Themen und 324024 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:
Landegaard, Leto_II., nahal

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen