#276

RE: Annalena

in Redakteure/Politiker/Parteien 14.07.2021 15:00
von Marlies (gelöscht)
avatar

An einem Punkt könnte ich Ihnen entgegen kommen, Hans.

Die Baerbock ist eine kollektive Projektionsfläche für einen bestimmten Typ westlicher Frau,


nach oben springen

#277

RE: Annalena

in Redakteure/Politiker/Parteien 17.07.2021 21:22
von Corto (gelöscht)
zuletzt bearbeitet 17.07.2021 21:31 | nach oben springen

#278

RE: Annalena

in Redakteure/Politiker/Parteien 18.07.2021 00:25
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Zitat von Corto im Beitrag #277
@Maga-neu to your delight:
https://www.focus.de/politik/deutschland...d_13502339.html

Das Problem ist, dass sich noch kein Dobermann gefunden hat, der Frau Baerbock anspringt und sie wegen ihrer offensichtlichen Unreife für ein höheres politisches Amt zu Fall bringt.
Nur kleine Terrier verbeißen sich mit ihren kleinen Zähnchen knurrend in ihren Rocksaum oder laufen laut kläffend neben ihr her.



zuletzt bearbeitet 18.07.2021 00:30 | nach oben springen

#279

RE: Annalena

in Redakteure/Politiker/Parteien 18.07.2021 10:47
von Maga-neu | 35.213 Beiträge

Zitat von Corto im Beitrag #277
@Maga-neu to your delight:
https://www.focus.de/politik/deutschland...d_13502339.html

"Ich weiß nicht, in wie vielen Geschichten über Annalena Baerbock ich das Zitat einer Parteifreundin gefunden habe, dass die Parteivorsitzende noch nachts um drei anrufe, weil sie einen völkerrechtlichen Vertrag gelesen und eine Detailfrage habe."

Bei solchen Geschichten weiß man nie, ob sie stimmen. Wenn sie stimmen, wäre sie eine fürchterliche Chefin. So eine Art grüner Anna Wintour.


nach oben springen

#280

RE: Annalena

in Redakteure/Politiker/Parteien 18.07.2021 13:59
von Marlies (gelöscht)
avatar

Im Saarland hat nun die Frau Listenplatz 1 der Grünen bekommen,
die vor dem Rückzug von Ulrich die interne Wahl dreimal verloren hatte.
Ein Drittel des grünen Landesverbands soll von dieser letzten Wahl
ausgeschlossen worden zu sein.
Jeanne Dillschneider war 2019 mal so etwas Ähnliches wie Weinkönigin.


nach oben springen

#281

RE: Annalena

in Redakteure/Politiker/Parteien 18.07.2021 14:11
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Zitat von Marlies im Beitrag #280
Im Saarland hat nun die Frau Listenplatz 1 der Grünen bekommen,
die vor dem Rückzug von Ulrich die interne Wahl dreimal verloren hatte.
Ein Drittel des grünen Landesverbands soll von dieser letzten Wahl
ausgeschlossen worden zu sein.
Jeanne Dillschneider war 2019 mal so etwas Ähnliches wie Weinkönigin.

Weinkönigin ist allerdings eine anerkannte Qualifikation für eine Politikkarriere (siehe Klöckner).



nach oben springen

#282

RE: Annalena

in Redakteure/Politiker/Parteien 18.07.2021 23:15
von Nante | 10.445 Beiträge

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #281
Zitat von Marlies im Beitrag #280
Im Saarland hat nun die Frau Listenplatz 1 der Grünen bekommen,
die vor dem Rückzug von Ulrich die interne Wahl dreimal verloren hatte.
Ein Drittel des grünen Landesverbands soll von dieser letzten Wahl
ausgeschlossen worden zu sein.
Jeanne Dillschneider war 2019 mal so etwas Ähnliches wie Weinkönigin.

Weinkönigin ist allerdings eine anerkannte Qualifikation für eine Politikkarriere (siehe Klöckner).


Die lächelt ihre Defizite weg - im Gegensatz zur Heulsuse Beck... dabei ist der Sandkasten SPD gar nicht gefährlich, wer über den Rand fliegt, wird fürstlich versorgt...


nach oben springen

#283

RE: Annalena

in Redakteure/Politiker/Parteien 18.07.2021 23:33
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Frau Baerbock ist die Florence Foster Jenkins der Politik.
Auf ihrem Grabstein wird einmal stehen: "Die Leute können behaupten, ich war die schlechteste Kanzlerkandidatin aller Zeiten, aber sie kömnnen nicht sagen, ich wäre nicht Kanzlerkandidatin gewesen."



nach oben springen

#284

RE: Annalena

in Redakteure/Politiker/Parteien 18.07.2021 23:37
von Nante | 10.445 Beiträge

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #283
Frau Baerbock ist die Florence Foster Jenkins der Politik.
Auf ihrem Grabstein wird einmal stehen: "Die Leute können behaupten, ich war die schlechteste Kanzlerkandidatin aller Zeiten, aber sie können nicht sagen, ich wäre nicht Kanzlerkandidatin gewesen."


Nein, Hans, ich bin mir sicher, die Grünen haben noch schlechtere Kandidatinnen.



zuletzt bearbeitet 19.07.2021 03:30 | nach oben springen

#285

RE: Annalena

in Redakteure/Politiker/Parteien 19.07.2021 03:31
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Zitat von Nante im Beitrag #284
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #283
Frau Baerbock ist die Florence Foster Jenkins der Politik.
Auf ihrem Grabstein wird einmal stehen: "Die Leute können behaupten, ich war die schlechteste Kanzlerkandidatin aller Zeiten, aber sie können nicht sagen, ich wäre nicht Kanzlerkandidatin gewesen."


Nein, Hans, ich bin mir sicher, die Grünen haben noch schlechtere Kandidatinnen.

Na ja, vor allem haben sie unansehnlichere.



nach oben springen

#286

RE: Annalena

in Redakteure/Politiker/Parteien 24.07.2021 22:47
von Marlies (gelöscht)
avatar

Jetzt brechen alle Dämme.


https://www.welt.de/politik/deutschland/...eben-haben.html


Für was so ein Kühemelker so alles gut ist?


nach oben springen

#287

RE: Annalena

in Redakteure/Politiker/Parteien 25.07.2021 20:09
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Jetzt ist Frau Baerbock aber am Ende!

Sie hat das N-Wort ausgesprochen. Sie hat quasi Jehova gesagt!
https://www.spiegel.de/politik/deutschla...23-11af572b7c4f

Und der Merkur schießt den Vogel ab mit diesem Zitat eines potenziellen Betroffenen:
... „Fällt das Wort ohne Vorwarnung, dann muss ich damit rechnen, dass da etwa ein Mann, der am Steuer eines Autos sitzt und ein Interview hört, plötzlich unkonzentriert ist oder sogar weinen muss“

Ja, weiß die denn nicht, dass die Sprachpolizei das Wort Neger verboten hat?
In einem Interview mit dem Zentralrat der Juden hat Annalena Baerbock (Grüne) ein rassistisches Wort verwendet. In einem Gespräch über Antisemitismus und Rassismus hatte sie von einem Vorfall an einer Schule in ihrem Umfeld erzählt und dabei ein Wort ausgesprochen, das Menschen mit nicht-weißer Hautfarbe verletzen kann - das sogenannte „N-Wort“.



zuletzt bearbeitet 26.07.2021 00:20 | nach oben springen

#288

RE: Annalena

in Redakteure/Politiker/Parteien 26.07.2021 02:59
von Landegaard | 21.099 Beiträge

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #287
Jetzt ist Frau Baerbock aber am Ende!

Sie hat das N-Wort ausgesprochen. Sie hat quasi Jehova gesagt!
https://www.spiegel.de/politik/deutschla...23-11af572b7c4f

Und der Merkur schießt den Vogel ab mit diesem Zitat eines potenziellen Betroffenen:
... „Fällt das Wort ohne Vorwarnung, dann muss ich damit rechnen, dass da etwa ein Mann, der am Steuer eines Autos sitzt und ein Interview hört, plötzlich unkonzentriert ist oder sogar weinen muss“

Ja, weiß die denn nicht, dass die Sprachpolizei das Wort Neger verboten hat?
In einem Interview mit dem Zentralrat der Juden hat Annalena Baerbock (Grüne) ein rassistisches Wort verwendet. In einem Gespräch über Antisemitismus und Rassismus hatte sie von einem Vorfall an einer Schule in ihrem Umfeld erzählt und dabei ein Wort ausgesprochen, das Menschen mit nicht-weißer Hautfarbe verletzen kann - das sogenannte „N-Wort“.


Schließt sie sich jetzt selbst aus der Partei aus?



nach oben springen

#289

RE: Annalena

in Redakteure/Politiker/Parteien 26.07.2021 06:26
von Marlies (gelöscht)
avatar

Sie wirkt jetzt übernervös.
Der Fehler ist in diesem Fall, dass sie sich entschuldigt.


Schädlicher finde ich eher, dass sie auch bei Habeck abschrieb.
Das hat er wohl selber platziert.
Interessanterweise schreibt über dieses Plagiat bisher nur die Wellt
und ein Industrieblatt.



zuletzt bearbeitet 26.07.2021 06:28 | nach oben springen

#290

RE: Annalena

in Redakteure/Politiker/Parteien 26.07.2021 16:37
von Nante | 10.445 Beiträge

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #287
Jetzt ist Frau Baerbock aber am Ende!


Die macht aus dem Fettnäpfchentreten eine olympische Ausdauerdisziplin...

Hier lohnt sich ein Genauerhinsehen. Ihr Gastgeber war der Zentralrat der Juden mit seiner eigenen Sendereihe. (Kannte ich bisher nicht). Demzufolge fragte sie ihn auch bezüglich des Hinausschneidens des Wortes an.

Warum aber nicht Opferverbände afrikanischer Herkunft? Die wären doch viel kompetenter? Weil sie die richtige Opfergruppe darstellen. Wurde Alice Hasters um eine zündende Replik gebeten? Werden nun mehr Statuen aus Benin zurückgegeben?

Das örtliche Käseblatt "TSP" traut sich mal wieder nicht, den eigentlichen verbalen Stein des Anstoßes, das Wort "Neger", in seinem Artikel zu benennen. Was für Schwachmaten. Dafür freute man sich um so mehr, daß es bei einer queeren Demo Widerstand gegen die Bullerei gab. Und das bei Angriffen auf das queere Publikum mal wieder die Identität der Moslems verschwiegen wurde.


nach oben springen

#291

RE: Annalena

in Redakteure/Politiker/Parteien 26.07.2021 17:53
von Corto (gelöscht)
avatar

Nante, unsere Medienlandschaft ist so hoffnungslos ver(bl)ödet, dass es mich fast freut, dass die Leute keine Zeitung mehr lesen.
Die Lebensrealität der Bürger ist davon
weitgehend abgekoppelt - oder man kommentiert das ideologische Treiben mit Häme. Neulich im Restaurant sass eine Gruppe älterer Damen, durchaus kultiviert, neben mir, die sich mit fröhlichem Sarkasmus über die Ächtung des Wortes "Schwarzfahren" hermachten...


zuletzt bearbeitet 26.07.2021 17:54 | nach oben springen

#292

RE: Annalena

in Redakteure/Politiker/Parteien 29.07.2021 10:08
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Vorwürfe reißen nicht ab
Schrieb Baerbock schon früher ab?

https://www.merkur.de/politik/annalena-b...#idAnchComments

Das wäre doch etwas für einen engagierten Plagiatsjäger: Hat Baerbock nicht schon in der dritten Klasse mal abgeschrieben?



nach oben springen

#293

RE: Annalena

in Redakteure/Politiker/Parteien 29.07.2021 17:50
von Maga-neu | 35.213 Beiträge

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #292
Vorwürfe reißen nicht ab
Schrieb Baerbock schon früher ab?

https://www.merkur.de/politik/annalena-b...#idAnchComments

Das wäre doch etwas für einen engagierten Plagiatsjäger: Hat Baerbock nicht schon in der dritten Klasse mal abgeschrieben?

Ist sehr wahrscheinlich. Gedankenforscher suchen noch nach einem eigenständigen, nicht plagiierten Gedanken.
Mit Annalena Holefleisch würde Deutschland eine Kanzlerin bekommen, die nicht fähig ist, eigene Gedanken zu entwickeln, geschweige denn sie zu formulieren. Und die Schwierigkeiten hat, die (komplexeren) Gedanken anderer nachzuvollziehen.
Es ist aber so, wie Josef Kraus schreibt, dass doch ein Anfang ihrer Dissertation vorliegt... Seit Thomas Mann hat niemand mehr so meisterlich die deutsche Sprache beherrscht...

Unserer Natur geht es schlecht.

Auf der ganzen Welt ist es zu warm.

Vor 100 Jahren war es nicht so warm.

Das Klima hat sich geändert.

Das heißt: Klima-Wandel.

Der Klima-Wandel ist schlecht für unsere Umwelt.

Das ist auch für uns Menschen schlecht.

Das viele Wasser fließt ins Meer.

So steigt das Wasser im Meer immer höher.

Dort wo früher die Küste war, ist heute schon das Meer.

Dann verlieren viele Menschen ihr Haus.

Die Fach-Leute sagen:

Der Klima-Wandel wird schlimmer.

Die Erde wird immer wärmer.

Dann ändert sich das Wetter.

Das darf nicht passieren.


nach oben springen

#294

RE: Annalena

in Redakteure/Politiker/Parteien 29.07.2021 18:20
von Leto_II. | 27.856 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #293
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #292
Vorwürfe reißen nicht ab
Schrieb Baerbock schon früher ab?

https://www.merkur.de/politik/annalena-b...#idAnchComments

Das wäre doch etwas für einen engagierten Plagiatsjäger: Hat Baerbock nicht schon in der dritten Klasse mal abgeschrieben?

Ist sehr wahrscheinlich. Gedankenforscher suchen noch nach einem eigenständigen, nicht plagiierten Gedanken.
Mit Annalena Holefleisch würde Deutschland eine Kanzlerin bekommen, die nicht fähig ist, eigene Gedanken zu entwickeln, geschweige denn sie zu formulieren. Und die Schwierigkeiten hat, die (komplexeren) Gedanken anderer nachzuvollziehen.
Es ist aber so, wie Josef Kraus schreibt, dass doch ein Anfang ihrer Dissertation vorliegt... Seit Thomas Mann hat niemand mehr so meisterlich die deutsche Sprache beherrscht...

Unserer Natur geht es schlecht.

Auf der ganzen Welt ist es zu warm.

Vor 100 Jahren war es nicht so warm.

Das Klima hat sich geändert.

Das heißt: Klima-Wandel.

Der Klima-Wandel ist schlecht für unsere Umwelt.

Das ist auch für uns Menschen schlecht.

Das viele Wasser fließt ins Meer.

So steigt das Wasser im Meer immer höher.

Dort wo früher die Küste war, ist heute schon das Meer.

Dann verlieren viele Menschen ihr Haus.

Die Fach-Leute sagen:

Der Klima-Wandel wird schlimmer.

Die Erde wird immer wärmer.

Dann ändert sich das Wetter.

Das darf nicht passieren.

Der Trend geht jedenfalls nicht zum Nebensatz.


nach oben springen

#295

RE: Annalena

in Redakteure/Politiker/Parteien 29.07.2021 20:06
von Marlies (gelöscht)
avatar

Zitat von Leto_II. im Beitrag #294
Zitat von Maga-neu im Beitrag #293


Unserer Natur geht es schlecht.

Auf der ganzen Welt ist es zu warm.

Vor 100 Jahren war es nicht so warm.

Das Klima hat sich geändert.

Die Erde wird immer wärmer.



Der Trend geht jedenfalls nicht zum Nebensatz.



Vor 100 Jahren gab es nicht so viele warme Brüder.
Das Klimakterium kommt immer früher.
Der Trend geht zur Zweitfrau.


nach oben springen

#296

RE: Annalena

in Redakteure/Politiker/Parteien 29.07.2021 23:05
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #293
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #292
Vorwürfe reißen nicht ab
Schrieb Baerbock schon früher ab?

https://www.merkur.de/politik/annalena-b...#idAnchComments

Das wäre doch etwas für einen engagierten Plagiatsjäger: Hat Baerbock nicht schon in der dritten Klasse mal abgeschrieben?

Ist sehr wahrscheinlich. Gedankenforscher suchen noch nach einem eigenständigen, nicht plagiierten Gedanken.
Mit Annalena Holefleisch würde Deutschland eine Kanzlerin bekommen, die nicht fähig ist, eigene Gedanken zu entwickeln, geschweige denn sie zu formulieren. Und die Schwierigkeiten hat, die (komplexeren) Gedanken anderer nachzuvollziehen.
Es ist aber so, wie Josef Kraus schreibt, dass doch ein Anfang ihrer Dissertation vorliegt... Seit Thomas Mann hat niemand mehr so meisterlich die deutsche Sprache beherrscht...

Unserer Natur geht es schlecht.

Auf der ganzen Welt ist es zu warm.

Vor 100 Jahren war es nicht so warm.

... (= Ähnliches)

Das darf nicht passieren.

Daran gemessen ist ihr Erfolg ja noch höher einzuschätzen. Man stelle sich vor: Sooo dumm und wird Kanzlerkandidatin! :-)



zuletzt bearbeitet 29.07.2021 23:08 | nach oben springen

#297

RE: Annalena

in Redakteure/Politiker/Parteien 30.07.2021 13:26
von Landegaard | 21.099 Beiträge

Zitat von Leto_II. im Beitrag #294
Zitat von Maga-neu im Beitrag #293
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #292
Vorwürfe reißen nicht ab
Schrieb Baerbock schon früher ab?

https://www.merkur.de/politik/annalena-b...#idAnchComments

Das wäre doch etwas für einen engagierten Plagiatsjäger: Hat Baerbock nicht schon in der dritten Klasse mal abgeschrieben?

Ist sehr wahrscheinlich. Gedankenforscher suchen noch nach einem eigenständigen, nicht plagiierten Gedanken.
Mit Annalena Holefleisch würde Deutschland eine Kanzlerin bekommen, die nicht fähig ist, eigene Gedanken zu entwickeln, geschweige denn sie zu formulieren. Und die Schwierigkeiten hat, die (komplexeren) Gedanken anderer nachzuvollziehen.
Es ist aber so, wie Josef Kraus schreibt, dass doch ein Anfang ihrer Dissertation vorliegt... Seit Thomas Mann hat niemand mehr so meisterlich die deutsche Sprache beherrscht...

Unserer Natur geht es schlecht.

Auf der ganzen Welt ist es zu warm.

Vor 100 Jahren war es nicht so warm.

Das Klima hat sich geändert.

Das heißt: Klima-Wandel.

Der Klima-Wandel ist schlecht für unsere Umwelt.

Das ist auch für uns Menschen schlecht.

Das viele Wasser fließt ins Meer.

So steigt das Wasser im Meer immer höher.

Dort wo früher die Küste war, ist heute schon das Meer.

Dann verlieren viele Menschen ihr Haus.

Die Fach-Leute sagen:

Der Klima-Wandel wird schlimmer.

Die Erde wird immer wärmer.

Dann ändert sich das Wetter.

Das darf nicht passieren.

Der Trend geht jedenfalls nicht zum Nebensatz.
`

Das nennt sich "einfache Sprache". Auch so ein sinnfreies "Teilhabe-Projekt" irgendwelcher "GeselschaftsforschendenInnen*"



nach oben springen

#298

RE: Annalena

in Redakteure/Politiker/Parteien 30.07.2021 16:17
von Nante | 10.445 Beiträge

Selbst ihr Neger-Beispiel, welches ihr verunglückte, scheint plagiiert zu sein.

Quelle: https://www.sueddeutsche.de/bildung/bild...01123-99-432540

Die hat aber auch ein Pech....

Aber jetzt kommt Laschet an die Reihe:)


nach oben springen

#299

RE: Annalena

in Redakteure/Politiker/Parteien 30.07.2021 23:43
von Maga-neu | 35.213 Beiträge

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #296
Zitat von Maga-neu im Beitrag #293
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #292
Vorwürfe reißen nicht ab
Schrieb Baerbock schon früher ab?

https://www.merkur.de/politik/annalena-b...#idAnchComments

Das wäre doch etwas für einen engagierten Plagiatsjäger: Hat Baerbock nicht schon in der dritten Klasse mal abgeschrieben?

Ist sehr wahrscheinlich. Gedankenforscher suchen noch nach einem eigenständigen, nicht plagiierten Gedanken.
Mit Annalena Holefleisch würde Deutschland eine Kanzlerin bekommen, die nicht fähig ist, eigene Gedanken zu entwickeln, geschweige denn sie zu formulieren. Und die Schwierigkeiten hat, die (komplexeren) Gedanken anderer nachzuvollziehen.
Es ist aber so, wie Josef Kraus schreibt, dass doch ein Anfang ihrer Dissertation vorliegt... Seit Thomas Mann hat niemand mehr so meisterlich die deutsche Sprache beherrscht...

Unserer Natur geht es schlecht.

Auf der ganzen Welt ist es zu warm.

Vor 100 Jahren war es nicht so warm.

... (= Ähnliches)

Das darf nicht passieren.

Daran gemessen ist ihr Erfolg ja noch höher einzuschätzen. Man stelle sich vor: Sooo dumm und wird Kanzlerkandidatin! :-)

Wenn Sleepy Joe mit seinen intellektuellen Fähigkeiten sogar POTUS wird, wird es für Annalena doch für eine (hoffentlich) aussichtslose Kanzlerkandidatur reichen.
Übrigens: Joe hat nicht nur in Südafrika für die Freilassung von Nelson Mandela gekämpft und als Bergarbeiter gearbeitet, er hat auch riesige Trucks gelenkt. Bilder, wie er als Erster den Mond betritt, sind noch nicht in Umlauf...


nach oben springen

#300

RE: Annalena

in Redakteure/Politiker/Parteien 31.07.2021 00:06
von Leto_II. | 27.856 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #299
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #296
Zitat von Maga-neu im Beitrag #293
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #292
Vorwürfe reißen nicht ab
Schrieb Baerbock schon früher ab?

https://www.merkur.de/politik/annalena-b...#idAnchComments

Das wäre doch etwas für einen engagierten Plagiatsjäger: Hat Baerbock nicht schon in der dritten Klasse mal abgeschrieben?

Ist sehr wahrscheinlich. Gedankenforscher suchen noch nach einem eigenständigen, nicht plagiierten Gedanken.
Mit Annalena Holefleisch würde Deutschland eine Kanzlerin bekommen, die nicht fähig ist, eigene Gedanken zu entwickeln, geschweige denn sie zu formulieren. Und die Schwierigkeiten hat, die (komplexeren) Gedanken anderer nachzuvollziehen.
Es ist aber so, wie Josef Kraus schreibt, dass doch ein Anfang ihrer Dissertation vorliegt... Seit Thomas Mann hat niemand mehr so meisterlich die deutsche Sprache beherrscht...

Unserer Natur geht es schlecht.

Auf der ganzen Welt ist es zu warm.

Vor 100 Jahren war es nicht so warm.

... (= Ähnliches)

Das darf nicht passieren.

Daran gemessen ist ihr Erfolg ja noch höher einzuschätzen. Man stelle sich vor: Sooo dumm und wird Kanzlerkandidatin! :-)

Wenn Sleepy Joe mit seinen intellektuellen Fähigkeiten sogar POTUS wird, wird es für Annalena doch für eine (hoffentlich) aussichtslose Kanzlerkandidatur reichen.
Übrigens: Joe hat nicht nur in Südafrika für die Freilassung von Nelson Mandela gekämpft und als Bergarbeiter gearbeitet, er hat auch riesige Trucks gelenkt. Bilder, wie er als Erster den Mond betritt, sind noch nicht in Umlauf...

"SleepyJoe" hat wenigstens noch die Ausrede des Alters.


nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 7 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Corto
Besucherzähler
Heute waren 167 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1451 Themen und 323968 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Landegaard, Maga-neu

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen