#151

RE: Horst Seehofer

in Redakteure/Politiker/Parteien 13.08.2018 11:13
von Marlies (gelöscht)
avatar

Zitat von Leto_II. im Beitrag #150
Zitat von Marlies im Beitrag #149
Der negative Seehofer-Effekt verstärkt sich weiter.
Und die Grünen werden immer stärker.

http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/bayern.htm


Wenn es denn ein Seehofer-Effekt ist, habe ich doch gelesen, dass Söder der in unbeliebteste MP bundesweit ist.

Dann schauen Sie sich mal an, wann der letzte Einbruch begann. Es war nicht die Wahl Söders, sondern die Regierungskrise mit dem öffentlichen Kasperlestheater, das Seehofer aufführte und immer noch aufführt. Söder ist seit März Ministerpräsident. Im April stiegen die Umfragen der CSU auf 44% an.



zuletzt bearbeitet 13.08.2018 11:15 | nach oben springen

#152

RE: Horst Seehofer

in Redakteure/Politiker/Parteien 13.08.2018 12:35
von Leto_II. | 27.856 Beiträge

Zitat von Marlies im Beitrag #151
Zitat von Leto_II. im Beitrag #150
Zitat von Marlies im Beitrag #149
Der negative Seehofer-Effekt verstärkt sich weiter.
Und die Grünen werden immer stärker.

http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/bayern.htm


Wenn es denn ein Seehofer-Effekt ist, habe ich doch gelesen, dass Söder der in unbeliebteste MP bundesweit ist.

Dann schauen Sie sich mal an, wann der letzte Einbruch begann. Es war nicht die Wahl Söders, sondern die Regierungskrise mit dem öffentlichen Kasperlestheater, das Seehofer aufführte und immer noch aufführt. Söder ist seit März Ministerpräsident. Im April stiegen die Umfragen der CSU auf 44% an.
Das ist ja richtig, dann sprang er auf den Zug auf und dann tauchte er ab. Das hat wohl Sympathien gekostet. Nun ist er der unbelieteste MP und er samt CSU für 38% der bayrischen Wähler ein/das Problem. Er ist kein Zugpferd für die CSU. statt Amtsbonus bringt er eine Amtslast in den Wahlkampf ein.


nach oben springen

#153

RE: Horst Seehofer

in Redakteure/Politiker/Parteien 13.08.2018 13:32
von Marlies (gelöscht)
avatar

Zitat von Leto_II. im Beitrag #152
Zitat von Marlies im Beitrag #151
Zitat von Leto_II. im Beitrag #150
Zitat von Marlies im Beitrag #149
Der negative Seehofer-Effekt verstärkt sich weiter.
Und die Grünen werden immer stärker.

http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/bayern.htm


Wenn es denn ein Seehofer-Effekt ist, habe ich doch gelesen, dass Söder der in unbeliebteste MP bundesweit ist.

Dann schauen Sie sich mal an, wann der letzte Einbruch begann. Es war nicht die Wahl Söders, sondern die Regierungskrise mit dem öffentlichen Kasperlestheater, das Seehofer aufführte und immer noch aufführt. Söder ist seit März Ministerpräsident. Im April stiegen die Umfragen der CSU auf 44% an.
Das ist ja richtig, dann sprang er auf den Zug auf und dann tauchte er ab. Das hat wohl Sympathien gekostet. Nun ist er der unbelieteste MP und er samt CSU für 38% der bayrischen Wähler ein/das Problem. Er ist kein Zugpferd für die CSU. statt Amtsbonus bringt er eine Amtslast in den Wahlkampf ein.



Seehofer ist Parteivorsitzender. Söder kann da nicht einfach offene Opposition gegen ihn betreiben.
Er muss das schon so verpacken, dass der Horst sich irgendwann selbst abschießt
(wie die bisherigen Konkurrenten von Frau Merkel auch).


nach oben springen

#154

RE: Horst Seehofer

in Redakteure/Politiker/Parteien 13.08.2018 13:45
von Leto_II. | 27.856 Beiträge

Zitat von Marlies im Beitrag #153
Zitat von Leto_II. im Beitrag #152
Zitat von Marlies im Beitrag #151
Zitat von Leto_II. im Beitrag #150
Zitat von Marlies im Beitrag #149
Der negative Seehofer-Effekt verstärkt sich weiter.
Und die Grünen werden immer stärker.

http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/bayern.htm


Wenn es denn ein Seehofer-Effekt ist, habe ich doch gelesen, dass Söder der in unbeliebteste MP bundesweit ist.

Dann schauen Sie sich mal an, wann der letzte Einbruch begann. Es war nicht die Wahl Söders, sondern die Regierungskrise mit dem öffentlichen Kasperlestheater, das Seehofer aufführte und immer noch aufführt. Söder ist seit März Ministerpräsident. Im April stiegen die Umfragen der CSU auf 44% an.
Das ist ja richtig, dann sprang er auf den Zug auf und dann tauchte er ab. Das hat wohl Sympathien gekostet. Nun ist er der unbelieteste MP und er samt CSU für 38% der bayrischen Wähler ein/das Problem. Er ist kein Zugpferd für die CSU. statt Amtsbonus bringt er eine Amtslast in den Wahlkampf ein.



Seehofer ist Parteivorsitzender. Söder kann da nicht einfach offene Opposition gegen ihn betreiben.
Er muss das schon so verpacken, dass der Horst sich irgendwann selbst abschießt
(wie die bisherigen Konkurrenten von Frau Merkel auch).

Stand jetzt ist Söder nach der Wahl verbrannt.


nach oben springen

#155

RE: Horst Seehofer

in Redakteure/Politiker/Parteien 13.08.2018 13:59
von Marlies (gelöscht)
avatar

Zitat von Leto_II. im Beitrag #154
Zitat von Marlies im Beitrag #153
Zitat von Leto_II. im Beitrag #152
Zitat von Marlies im Beitrag #151
Zitat von Leto_II. im Beitrag #150
Zitat von Marlies im Beitrag #149
Der negative Seehofer-Effekt verstärkt sich weiter.
Und die Grünen werden immer stärker.

http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/bayern.htm


Wenn es denn ein Seehofer-Effekt ist, habe ich doch gelesen, dass Söder der in unbeliebteste MP bundesweit ist.

Dann schauen Sie sich mal an, wann der letzte Einbruch begann. Es war nicht die Wahl Söders, sondern die Regierungskrise mit dem öffentlichen Kasperlestheater, das Seehofer aufführte und immer noch aufführt. Söder ist seit März Ministerpräsident. Im April stiegen die Umfragen der CSU auf 44% an.
Das ist ja richtig, dann sprang er auf den Zug auf und dann tauchte er ab. Das hat wohl Sympathien gekostet. Nun ist er der unbelieteste MP und er samt CSU für 38% der bayrischen Wähler ein/das Problem. Er ist kein Zugpferd für die CSU. statt Amtsbonus bringt er eine Amtslast in den Wahlkampf ein.



Seehofer ist Parteivorsitzender. Söder kann da nicht einfach offene Opposition gegen ihn betreiben.
Er muss das schon so verpacken, dass der Horst sich irgendwann selbst abschießt
(wie die bisherigen Konkurrenten von Frau Merkel auch).

Stand jetzt ist Söder nach der Wahl verbrannt.

Es ist heute schwer zu sagen, wem man die Verantwortung für ein mögliches Wahldesaster der CSU zuschreiben wird.
Faktisch hat das Seehofer zu verantworten. Für Söder war die Situation delikat, nachdem er es endlich geschafft hat,
Seehofer vom Sitz des Ministerpräsidenten zu verdrängen. Er konnte es sich unmittelbar nach der Wahl gar nicht leisten,
nun auch noch in einer Sachfrage des Innenministers gegen Seehofer zu wettern.
Denn dann wäre Söder jetzt schon verbrannt. Wie Söder bei dem Thema Flüchtlinge persönlich tickt, ist schwer zu sagen.


nach oben springen

#156

RE: Horst Seehofer

in Redakteure/Politiker/Parteien 13.08.2018 14:19
von Marlies (gelöscht)
avatar

https://www.sueddeutsche.de/bayern/marku...derte-1.4085802

Die CSU liegt übrigens nicht bei 38%, sondern inzwischen bei 37%.Leto.

Söder scheint jedenfalls verstanden zu haben, dass er im sozialen Spektrum des klassischen CSU Wählers an die Grünen verliert.
Deshalb kommt jetzt noch ein wenig Gedöns für Behinderte, um sich wieder einen sozialen Anstrich zu verleihen.
Ob diese Taktik noch aufgeht, wird man sehen, glaube ich aber nicht wirklich.



zuletzt bearbeitet 13.08.2018 14:20 | nach oben springen

#157

RE: Horst Seehofer

in Redakteure/Politiker/Parteien 13.08.2018 14:21
von Leto_II. | 27.856 Beiträge

Zitat von Marlies im Beitrag #155
Wie Söder bei dem Thema Flüchtlinge persönlich tickt, ist schwer zu sagen.


Das ist vermutlich Söders Hauptproblem, in allen Politikfeldern. :)


nach oben springen

#158

RE: Horst Seehofer

in Redakteure/Politiker/Parteien 13.08.2018 14:41
von Leto_II. | 27.856 Beiträge

Zitat von Marlies im Beitrag #156
https://www.sueddeutsche.de/bayern/markus-soeder-bayern-wahlkampf-landwirte-behinderte-1.4085802

Die CSU liegt übrigens nicht bei 38%, sondern inzwischen bei 37%.Leto.

Söder scheint jedenfalls verstanden zu haben, dass er im sozialen Spektrum des klassischen CSU Wählers an die Grünen verliert.
Deshalb kommt jetzt noch ein wenig Gedöns für Behinderte, um sich wieder einen sozialen Anstrich zu verleihen.
Ob diese Taktik noch aufgeht, wird man sehen, glaube ich aber nicht wirklich.

Umweltpolitisch war die CSU immer gerne Bremser, um die Folgen immerhin, will man sich kümmern.


nach oben springen

#159

RE: Horst Seehofer

in Redakteure/Politiker/Parteien 13.08.2018 15:02
von Marlies (gelöscht)
avatar

Zitat von Leto_II. im Beitrag #157
Zitat von Marlies im Beitrag #155
Wie Söder bei dem Thema Flüchtlinge persönlich tickt, ist schwer zu sagen.


Das ist vermutlich Söders Hauptproblem, in allen Politikfeldern. :)

Wenn man's wüsste, dann hätte er nicht Karriere gemacht.
Sein Problem ist das also nicht.


nach oben springen

#160

RE: Horst Seehofer

in Redakteure/Politiker/Parteien 13.08.2018 15:03
von Marlies (gelöscht)
avatar

Zitat von Leto_II. im Beitrag #158
Zitat von Marlies im Beitrag #156
https://www.sueddeutsche.de/bayern/markus-soeder-bayern-wahlkampf-landwirte-behinderte-1.4085802

Die CSU liegt übrigens nicht bei 38%, sondern inzwischen bei 37%.Leto.

Söder scheint jedenfalls verstanden zu haben, dass er im sozialen Spektrum des klassischen CSU Wählers an die Grünen verliert.
Deshalb kommt jetzt noch ein wenig Gedöns für Behinderte, um sich wieder einen sozialen Anstrich zu verleihen.
Ob diese Taktik noch aufgeht, wird man sehen, glaube ich aber nicht wirklich.

Umweltpolitisch war die CSU immer gerne Bremser, um die Folgen immerhin, will man sich kümmern.

Die Umweltpolitik ist nicht der Grund für den aktuellen Anstieg der Grünen.


nach oben springen

#161

RE: Horst Seehofer

in Redakteure/Politiker/Parteien 13.08.2018 15:30
von Landegaard | 21.099 Beiträge

Zitat von Marlies im Beitrag #160
Zitat von Leto_II. im Beitrag #158
Zitat von Marlies im Beitrag #156
https://www.sueddeutsche.de/bayern/markus-soeder-bayern-wahlkampf-landwirte-behinderte-1.4085802

Die CSU liegt übrigens nicht bei 38%, sondern inzwischen bei 37%.Leto.

Söder scheint jedenfalls verstanden zu haben, dass er im sozialen Spektrum des klassischen CSU Wählers an die Grünen verliert.
Deshalb kommt jetzt noch ein wenig Gedöns für Behinderte, um sich wieder einen sozialen Anstrich zu verleihen.
Ob diese Taktik noch aufgeht, wird man sehen, glaube ich aber nicht wirklich.

Umweltpolitisch war die CSU immer gerne Bremser, um die Folgen immerhin, will man sich kümmern.

Die Umweltpolitik ist nicht der Grund für den aktuellen Anstieg der Grünen.


Sondern?



nach oben springen

#162

RE: Horst Seehofer

in Redakteure/Politiker/Parteien 13.08.2018 15:51
von Leto_II. | 27.856 Beiträge

Zitat von Landegaard im Beitrag #161
Zitat von Marlies im Beitrag #160
Zitat von Leto_II. im Beitrag #158
Zitat von Marlies im Beitrag #156
https://www.sueddeutsche.de/bayern/markus-soeder-bayern-wahlkampf-landwirte-behinderte-1.4085802

Die CSU liegt übrigens nicht bei 38%, sondern inzwischen bei 37%.Leto.

Söder scheint jedenfalls verstanden zu haben, dass er im sozialen Spektrum des klassischen CSU Wählers an die Grünen verliert.
Deshalb kommt jetzt noch ein wenig Gedöns für Behinderte, um sich wieder einen sozialen Anstrich zu verleihen.
Ob diese Taktik noch aufgeht, wird man sehen, glaube ich aber nicht wirklich.

Umweltpolitisch war die CSU immer gerne Bremser, um die Folgen immerhin, will man sich kümmern.

Die Umweltpolitik ist nicht der Grund für den aktuellen Anstieg der Grünen.


Sondern?

Bildung, Infrastruktur, Wohnungsbau. Umwelt- und Klimaschutz liegen Westen aber weit vor Migration.


nach oben springen

#163

RE: Horst Seehofer

in Redakteure/Politiker/Parteien 13.08.2018 19:28
von Nadine | 3.633 Beiträge

Glaubt Ihr ernsthaft, dass das der Grund für die letzten 3% mehr für die Grünen in Bayern war?


nach oben springen

#164

RE: Horst Seehofer

in Redakteure/Politiker/Parteien 13.08.2018 21:03
von Landegaard | 21.099 Beiträge

Zitat von Nadine im Beitrag #163
Glaubt Ihr ernsthaft, dass das der Grund für die letzten 3% mehr für die Grünen in Bayern war?


Das dürfte die gleiche Ursache haben, wie die geisterhaften Zuwächse der SPD bei Bekanntgabe der Kandidatur von Schulz: Pure Verzweiflung. Es tut keinem weh, wenn die Grünen in Bayern ein paar % bekommen. Bessere Protestbekundung geht nicht...

Wir in der Sonderschule haben im übrigen gelernt, dass "ihr" als Plural klein geschrieben wird und Leto, der eine Meinung zum Thema abgab, keinen Plural rechtfertigt.



zuletzt bearbeitet 13.08.2018 21:03 | nach oben springen

#165

RE: Horst Seehofer

in Redakteure/Politiker/Parteien 13.08.2018 23:45
von Leto_II. | 27.856 Beiträge

Zitat von Nadine im Beitrag #163
Glaubt Ihr ernsthaft, dass das der Grund für die letzten 3% mehr für die Grünen in Bayern war?

Ich beziehe mich da auf eine Forsa-Umfrage, die zeigt, dass der Rückgriff auf die Flüchlingsfrage daneben ging. Solche Umfragen bringen natürlich eine Zustimmung für die Kanzlerin zu Tage, deren Regierungsarbeit wiederum abgelehnt wird.


nach oben springen

#166

RE: Horst Seehofer

in Redakteure/Politiker/Parteien 14.08.2018 09:18
von Nadine | 3.633 Beiträge

Wahlentscheidungen werden innerlich über einen längeren Zeitraum reflektiert getroffen, wenigstens von der Mehrheit, auch dann, wenn sie im Einzelfall auch mal erst kurzfristig entschieden wird. Wahlumfragen spiegeln aktuelle Entwicklungen. Deshalb muss man bei Veränderungen einzelner Parteien nach oben und unten immer schauen, was aktuell neu ist. Die Befragten machen sich keinen Themenzettel und haken dann für oder gegen bestimmte Parteien ab. Sie spiegeln die aktuellen Entwicklungen. Mehr als jeder Zweite wählt mittelfristig immer dasselbe. Diese Gruppe prägt deshalb nicht die kurzfristigen Unterschiede bei Umfragen wie Wahlen.


nach oben springen

#167

RE: Horst Seehofer

in Redakteure/Politiker/Parteien 14.08.2018 09:42
von Nadine | 3.633 Beiträge

Seehofer hat zuletzt das Migrations- und Flüchtlingsthema in den öffentlichen Fokus nochmals verstärkt betont gebracht. Deshalb sind die aktuellen Wahltrends auch noch stark von diesem öffentlichen Konflikt geprägt. Die CSU ist aber weder eine Flüchtlingspartei, noch eine Antiflüchtlingspartei. Die polaren Gegensätze bei diesem Thema verlaufen zwischen AfD und Grünen. Deshalb hat Seehofer auch den Zuspruch zu diesen beiden Parteien genährt.


zuletzt bearbeitet 14.08.2018 09:43 | nach oben springen

#168

RE: Horst Seehofer

in Redakteure/Politiker/Parteien 14.08.2018 09:55
von Nadine | 3.633 Beiträge

Was bei der Analyse von politischen Umfragen, auch rein thematischen, unter den Teppich gekehrt wird, ist die Tatsache, dass sich ein Großteil der Bevölkerung gar nicht für Politik interessiert. Die spannende Frage ist deshalb: Wie kommt es bei dieser sehr großen Gruppe zu politischen Entscheidungen?


nach oben springen

#169

RE: Horst Seehofer

in Redakteure/Politiker/Parteien 18.08.2018 11:26
von Nadine | 3.633 Beiträge

Gauland wird mit den Worten zitiert, die Flüchtlingskrise sei für die AfD wie ein Sechser im Lotto gewesen. Vor dem Hintergrund, dass die AfD mit dem Streit um Lucke und dessen Austritt im freien Fall deutlich unter 5% gelandet war. Die massiven Flüchtlingsströme im Sommer 2015 brachten die AfD nicht über 5%. Auch die gemeinsame Aktion zwischen Merkel, Feymann und Orban am 4.9.15 und dem massiven Einlass der Flüchtlinge nach Deutschland brachte die AfD nicht vorwärts. Der erste massive Anstieg bei den Umfragen für die AfD und der gleichzeitige Rückgang bei der Union kam in der zweiten Oktoberhälfte 2015 mit dem Auftreten von Horst Seehofer als öffentlicher Widersacher gegen Merkel. In Bayern sackte die CSU im Oktober 2015 von 50% auf 44% ab. Die Flüchtlinge selbst sind nicht der eigentliche Grund für die massiven Bewegungen im Parteienspektrum, sondern das Thema dient als eine Art Katalysator. Noch am 26.8.15 lag die AfD bei 3,5%. Nach wochen- und monatelangem Durchmarsch der Flüchtlinge und täglichen Fernsehbildern von den Massen. Einen ähnlichen Effekt hatte Seehofers Regierungskrise in diesem Sommer, nur dass da schon die ersten Unionswähler auch zu den Grünen wechselten. Das könnte ein Indiz dafür sein, dass bundesweit das Potential der AfD derzeit erst einmal bei 15-17% an eine natürliche Grenze geraten ist. Seehofer hat es nicht nur geschafft, den rechten Rand der Unionswähler 2015 und 2018 zur AfD zu treiben, sondern inzwischen auch den linken Rand zu den Grünen. Wäre Angela Merkel im Streit mit Seehofer 2015 oder 2018 zurück getreten, dann läge die Union noch bei maximal 25%.


zuletzt bearbeitet 18.08.2018 11:27 | nach oben springen

#170

RE: Horst Seehofer

in Redakteure/Politiker/Parteien 28.08.2018 21:58
von Nadine | 3.633 Beiträge

http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/bayern.htm

Wieder ein Seehofer-Prozent weniger.


nach oben springen

#171

RE: Horst Seehofer

in Redakteure/Politiker/Parteien 12.09.2018 18:25
von Marlies (gelöscht)
avatar

http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/bayern.htm

AfD verliert deutlich, CSU und SPD ein wenig.
Die Freien Wähler gewinnen deutlich.

Seehofers Öffentlichkeitspolitik geht für Söder gut auf.



zuletzt bearbeitet 12.09.2018 18:25 | nach oben springen

#172

RE: Horst Seehofer

in Redakteure/Politiker/Parteien 12.09.2018 18:31
von Leto_II. | 27.856 Beiträge

Zitat von Marlies im Beitrag #171
http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/bayern.htm

AfD verliert deutlich, CSU und SPD ein wenig.
Die Freien Wähler gewinnen deutlich.

Seehofers Öffentlichkeitspolitik geht für Söder gut auf.

Söders persönliche Umfragewerte sind hundsmiserabel.


nach oben springen

#173

RE: Horst Seehofer

in Redakteure/Politiker/Parteien 12.09.2018 19:51
von Marlies (gelöscht)
avatar

Zitat von Leto_II. im Beitrag #172
Zitat von Marlies im Beitrag #171
http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/bayern.htm

AfD verliert deutlich, CSU und SPD ein wenig.
Die Freien Wähler gewinnen deutlich.

Seehofers Öffentlichkeitspolitik geht für Söder gut auf.

Söders persönliche Umfragewerte sind hundsmiserabel.

Die schlechten Ergebnisse der CSU liegen aber nicht an der Person Söder.
Söder hat sich vor Seehofers rassistischen Karren spannen lassen
und ertrinkt jetzt mit ihm.


nach oben springen

#174

RE: Horst Seehofer

in Redakteure/Politiker/Parteien 12.09.2018 19:58
von Landegaard | 21.099 Beiträge

Zitat von Marlies im Beitrag #173
Zitat von Leto_II. im Beitrag #172
Zitat von Marlies im Beitrag #171
http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/bayern.htm

AfD verliert deutlich, CSU und SPD ein wenig.
Die Freien Wähler gewinnen deutlich.

Seehofers Öffentlichkeitspolitik geht für Söder gut auf.

Söders persönliche Umfragewerte sind hundsmiserabel.

Die schlechten Ergebnisse der CSU liegen aber nicht an der Person Söder.
Söder hat sich vor Seehofers rassistischen Karren spannen lassen
und ertrinkt jetzt mit ihm.


Woher wissen Sie das mal wieder?

Warten Sie mal, ich schau mal, ob ich das auch hinbekomme:

Dass die CSU so abschmiert, liegt an Söders geschmeidiger Beliebigkeit, die schon Seehofer Stimmen gekostet hat, als er mit dem Maul den CSU Helden gab und mit seinen Taten den Schoßhund Merkels.

Das ist das, was Söder gerade auch erlebt, nur dass Söder vorher schon nicht beliebt war.

Sehen Sie, das ist ganz einfach.



nach oben springen

#175

RE: Horst Seehofer

in Redakteure/Politiker/Parteien 12.09.2018 21:10
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Zitat von Marlies im Beitrag #173
...Die schlechten Ergebnisse der CSU liegen aber nicht an der Person Söder.
Söder hat sich vor Seehofers rassistischen Karren spannen lassen
und ertrinkt jetzt mit ihm.
Söder hat in dem Alter, als ich ein Poster von Liz Taylor in mein Zimmer gehängt hätte (wenn ich so ein Poster gehabt hätte), ein Poster von F. J. Strauß in seinem Zimmer hängen.
Muss man wirklich mehr über so einen verkorksten Menschen sagen?
Ein völlig skrupelloser Parteikarrierist, der x-tausende Sozialwohnungen an Miethaie verscherbelt und dann nach mehr Sozialwohnungen schreit.
Bezeichnend war sein Auftritt im Fasching als Prinzregent. Er saß den ganzen Abend fast bewegungslos und lächelte kaum, damit die Maskerade keinen Schaden nimmt.
Nur naive Menschen erkennen nicht, dass bei diesem Blender alles nur Maskerade ist. Na ja, er kommt aus der Südstadt, recht viel mehr ist dazu nicht zu sagen.

Und was ihn für mich völlig untragbar macht: Jedesmal kommt der Vogel hier mit dem Hubschrauber vorbei, wenn es im Film gerade spannend ist und jedes Wort zählt, aber man keines mehr bei geöffneten Fenster versteht (wenn er von München heimfliegt - manchmal ist es auch die Dagmar).



zuletzt bearbeitet 12.09.2018 21:20 | nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Corto
Besucherzähler
Heute waren 148 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1451 Themen und 323968 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Landegaard, Maga-neu

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen