#51

RE: Horst Seehofer

in Redakteure/Politiker/Parteien 03.07.2018 07:48
von Landegaard | 21.099 Beiträge

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #43
Eagl ob oder wann Seehofer zurücktritt, seit gestern Nacht ist er eine politische Leiche.
Und die fängt schon an zu riechen...

In der ARD wurde behauptet, er habe Merkel mit einem nationalen Alleingang "brüskiert". Wenn er es denn nur getan hätte! Aber nein, er hat ja wieder nur gedroht damit, so wie er es immer macht.
Hier nachstehend die Liste aller Taten, die er seinen Drohungen hat folgen lassen:


So wie sich ZON gerade das Maul über Seehofer zerreißt, muss er was Gutes erreicht haben.



nach oben springen

#52

RE: Horst Seehofer

in Redakteure/Politiker/Parteien 03.07.2018 07:50
von Corto (gelöscht)
avatar

Da hat er nun einem im Prinzip richtigen politischen Anliegen einen publizistischen Bärendienst etwiesen, der Kamikaze-Horst.


nach oben springen

#53

RE: Horst Seehofer

in Redakteure/Politiker/Parteien 04.07.2018 12:17
von nahal | 24.525 Beiträge

Ich habe es geschafft !!!

Zum 2. mal bin ich von SPON gesperrt.


nach oben springen

#54

RE: Horst Seehofer

in Redakteure/Politiker/Parteien 04.07.2018 12:23
von nahal | 24.525 Beiträge

Zitat von nahal im Beitrag #53
Ich habe es geschafft !!!

Zum 2. mal bin ich von SPON gesperrt.



Artikel im Spiegel

"An US-Schulen und -Universitäten soll die ethnische Herkunft ab sofort keine Rolle mehr spielen. Barack Obama hatte sich dafür eingesetzt, Minderheiten zu unterstützen. Das nimmt Donald Trump jetzt zurück."

Meine Antwort, die erst nach dem 12. Versuch freigeschaltet wurde:

"Versuchen wir es neutraler:
Was würde man sagen, wenn die Zulassungskriterien für das Medizinstudium in Deutschland auch nach den bisherigen US-Kriterien geändert würden?

Wie wäre es, wenn Bewerber für Medizin mit Migrationshintergrund einen Abi-Punkte-Bonus bekommen:
-türkische Herkunft 0,5 Abi-Punkte-Bonus
-Flüchtlinge aus Syyrien, Irak oder Afghanistan 1,0 Abi-Punkte-Bonus
-Flüchtlinge aus Afrika 1,5 Punkte


nach oben springen

#55

RE: Horst Seehofer

in Redakteure/Politiker/Parteien 04.07.2018 12:29
von Marlies (gelöscht)
avatar

Zitat von nahal im Beitrag #54

Wie wäre es, wenn Bewerber für Medizin mit Migrationshintergrund einen Abi-Punkte-Bonus bekommen:
-türkische Herkunft 0,5 Abi-Punkte-Bonus
-Flüchtlinge aus Syyrien, Irak oder Afghanistan 1,0 Abi-Punkte-Bonus
-Flüchtlinge aus Afrika 1,5 Punkte


Ärzte mit Migrationshintergrund sind besser als die deutschen.


nach oben springen

#56

RE: Horst Seehofer

in Redakteure/Politiker/Parteien 04.07.2018 12:31
von Landegaard | 21.099 Beiträge

Zitat von nahal im Beitrag #54
Zitat von nahal im Beitrag #53
Ich habe es geschafft !!!

Zum 2. mal bin ich von SPON gesperrt.



Artikel im Spiegel

"An US-Schulen und -Universitäten soll die ethnische Herkunft ab sofort keine Rolle mehr spielen. Barack Obama hatte sich dafür eingesetzt, Minderheiten zu unterstützen. Das nimmt Donald Trump jetzt zurück."

Meine Antwort, die erst nach dem 12. Versuch freigeschaltet wurde:

"Versuchen wir es neutraler:
Was würde man sagen, wenn die Zulassungskriterien für das Medizinstudium in Deutschland auch nach den bisherigen US-Kriterien geändert würden?

Wie wäre es, wenn Bewerber für Medizin mit Migrationshintergrund einen Abi-Punkte-Bonus bekommen:
-türkische Herkunft 0,5 Abi-Punkte-Bonus
-Flüchtlinge aus Syyrien, Irak oder Afghanistan 1,0 Abi-Punkte-Bonus
-Flüchtlinge aus Afrika 1,5 Punkte



Deswegen gesperrt?



nach oben springen

#57

RE: Horst Seehofer

in Redakteure/Politiker/Parteien 04.07.2018 12:34
von Marlies (gelöscht)
avatar

http://www.wahlrecht.de/umfragen/insa.htm

Der Trend geht derzeit zum Wechselwähler von der Union zur SPD und den Grünen.

Die AfD scheint als Transferempfänger von Stimmen einigermaßen ausgereizt.

Jetzt verlassen die Merkelbefürworter die Union.

Mal sehn, was die Einigung zwischen Seehofer und Merkel in der Nachspielzeit bringen wird.

In einer Woche wissen wir umfragetechnisch mehr.
Prognosen würde ich derzeit keine abgeben.


nach oben springen

#58

RE: Horst Seehofer

in Redakteure/Politiker/Parteien 04.07.2018 12:38
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Zitat von Leto_II. im Beitrag #48
Zitat von sayada.b. im Beitrag #45
@ Hans:
Die Liste fehlt. :-))))

Hans hat sauber gearbeitet, die Liste ist komplett.

Mit aller Sorgfalt recherchiert - und nichts augelassen... :-)



nach oben springen

#59

RE: Horst Seehofer

in Redakteure/Politiker/Parteien 04.07.2018 12:40
von nahal | 24.525 Beiträge

Zitat von Landegaard im Beitrag #56
Zitat von nahal im Beitrag #54
Zitat von nahal im Beitrag #53
Ich habe es geschafft !!!

Zum 2. mal bin ich von SPON gesperrt.



Artikel im Spiegel

"An US-Schulen und -Universitäten soll die ethnische Herkunft ab sofort keine Rolle mehr spielen. Barack Obama hatte sich dafür eingesetzt, Minderheiten zu unterstützen. Das nimmt Donald Trump jetzt zurück."

Meine Antwort, die erst nach dem 12. Versuch freigeschaltet wurde:

"Versuchen wir es neutraler:
Was würde man sagen, wenn die Zulassungskriterien für das Medizinstudium in Deutschland auch nach den bisherigen US-Kriterien geändert würden?

Wie wäre es, wenn Bewerber für Medizin mit Migrationshintergrund einen Abi-Punkte-Bonus bekommen:
-türkische Herkunft 0,5 Abi-Punkte-Bonus
-Flüchtlinge aus Syyrien, Irak oder Afghanistan 1,0 Abi-Punkte-Bonus
-Flüchtlinge aus Afrika 1,5 Punkte



Deswegen gesperrt?


Ja, ohne Begründung.

Habe um eine Erklärung gebeten, erwarte noch eine Antwort:

"Sehr geehrter Herr Kuzmany,
Ich gehe davon aus, Sie sind für den Bereich "Meinung und Debatte" zuständig.
Ohne einen ersichtlichen Grund, ohne Ermahnung oder Hinweis einer Regelverletzung wurde mein Account gesperrt.
Bitte teilen Sie mir die Gründe dieser Maßnahme mit.
Ich hoffe dass diese Ihre Maßnahme nicht aufgrund einer Sach-Zensur erfolgte.

In Erwartung einer Antwort



zuletzt bearbeitet 04.07.2018 12:43 | nach oben springen

#60

RE: Horst Seehofer

in Redakteure/Politiker/Parteien 04.07.2018 12:52
von Marlies (gelöscht)
avatar

Die Onlinezeitungen sind derzeit schon aus rechtlichen Gründen gezwungen, Beiträge,
die bereits den Anfang zu einer diskriminierenden Hetzkampagne bezwecken, rigoros zu löschen.
Das finde ich richtig.

Manchmal bekommt man in den Onlinemedien allerdings auch Beiträge gelöscht, die nicht ansatzweise hetzend oder diffamierend sind,
aber halt die ideologische Mainstreamthese in Frage stellen.

Das liegt dann meiner Meinung nach meist am Praktikanten, der dort gerade Dienst macht.
Ist also eher Zufall.


nach oben springen

#61

RE: Horst Seehofer

in Redakteure/Politiker/Parteien 06.07.2018 17:49
von Corto (gelöscht)
avatar

http://m.spiegel.de/politik/ausland/hors...-a-1217023.html

Ich beginne zu verstehen: Kamikaze-Horst hat ein neues political role model... Donald Trump!


nach oben springen

#62

RE: Horst Seehofer

in Redakteure/Politiker/Parteien 06.07.2018 17:52
von Corto (gelöscht)
avatar

Leider ist er nur ein bundesdeutscher Ressortchef und nicht Präsident der Vereinigten Staaten von Europa :)


zuletzt bearbeitet 06.07.2018 17:53 | nach oben springen

#63

RE: Horst Seehofer

in Redakteure/Politiker/Parteien 06.07.2018 18:00
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Zitat von Corto im Beitrag #61
http://m.spiegel.de/politik/ausland/horst-seehofer-mischt-sich-in-brexit-strategie-ein-brief-an-eu-kommission-a-1217023.html

Ich beginne zu verstehen: Kamikaze-Horst hat ein neues political role model... Donald Trump!

Ich sehe eher Ähnlichkeit mit Rumpelstilzchen...



nach oben springen

#64

RE: Horst Seehofer

in Redakteure/Politiker/Parteien 06.07.2018 19:24
von Nadine | 3.633 Beiträge

Geht es wirklich nur um monatlich 150 Fluechtlinge, von denen Seehofer will, dass sie in Zukunft illegal die gruene Grenze nehmen, damit er weitere 15000 Beamte einstellen kann, um sie einzufangen und die Kosten der AfD Parteikasse in Rechnung zu stellen?


nach oben springen

#65

RE: Horst Seehofer

in Redakteure/Politiker/Parteien 06.07.2018 19:46
von Maga-neu | 35.213 Beiträge

Zitat von nahal im Beitrag #54
Zitat von nahal im Beitrag #53
Ich habe es geschafft !!!

Zum 2. mal bin ich von SPON gesperrt.



Artikel im Spiegel

"An US-Schulen und -Universitäten soll die ethnische Herkunft ab sofort keine Rolle mehr spielen. Barack Obama hatte sich dafür eingesetzt, Minderheiten zu unterstützen. Das nimmt Donald Trump jetzt zurück."

Meine Antwort, die erst nach dem 12. Versuch freigeschaltet wurde:

"Versuchen wir es neutraler:
Was würde man sagen, wenn die Zulassungskriterien für das Medizinstudium in Deutschland auch nach den bisherigen US-Kriterien geändert würden?

Wie wäre es, wenn Bewerber für Medizin mit Migrationshintergrund einen Abi-Punkte-Bonus bekommen:
-türkische Herkunft 0,5 Abi-Punkte-Bonus
-Flüchtlinge aus Syyrien, Irak oder Afghanistan 1,0 Abi-Punkte-Bonus
-Flüchtlinge aus Afrika 1,5 Punkte

Und du erwartest allen Ernstes, dass der SPON so einen Beitrag freischaltet? Für naiv habe ich dich nie gehalten. Du wusstest also vorher, was du dir bei diesen Idioten einhandelst. :-)


nach oben springen

#66

RE: Horst Seehofer

in Redakteure/Politiker/Parteien 06.07.2018 23:43
von Nadinchen
avatar

Bei @nahal steckt der Opferstatus noch in den Genen. Er will Maertyrer sein.


nach oben springen

#67

RE: Horst Seehofer

in Redakteure/Politiker/Parteien 07.07.2018 00:08
von Maga-neu | 35.213 Beiträge

Zitat von Gast im Beitrag #66
Bei @nahal steckt der Opferstatus noch in den Genen. Er will Maertyrer sein.

Nee, eher will er auf den real existierenden Schwachsinn in diesem Land hinweisen.


nach oben springen

#68

RE: Horst Seehofer

in Redakteure/Politiker/Parteien 07.07.2018 07:52
von Nadine | 3.633 Beiträge

Er will nur Hass saehen.


nach oben springen

#69

RE: Horst Seehofer

in Redakteure/Politiker/Parteien 07.07.2018 08:30
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #67
Zitat von Gast im Beitrag #66
Bei @nahal steckt der Opferstatus noch in den Genen. Er will Maertyrer sein.

Nee, eher will er auf den real existierenden Schwachsinn in diesem Land hinweisen.

Ralf, er ist maßgeblicher Teil des real existierenden Schwachsinns in diesem Land.
Er will die CSU retten, die bei der LTW einige Zacken aus der Krone verlieren könnte. Dafür hat er eine plätschernde Welle zu einem Tsunami hochstilisiert, vor dem er Deutschland gerettet haben will. Der Tsunami aber rollt weiter ungehindert auf uns zu.
Ansonsten:
"Im Asylkompromiss mit der SPD ist nun nur noch von jenen Flüchtlingen die Rede, die in einem anderen Land einen Asylantrag gestellt haben. Das sind deutlich weniger. Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) spricht von vier bis sieben pro Tag, also rund 1000 in sechs Monaten. Fazit von Politikwissenschaftler Heinrich Oberreuter dazu: „Seehofer selbst hat ja zu Beginn der Auseinandersetzung gesagt, er verstehe nicht, warum aus einer Mücke ein Elefant gemacht werde. Er hat dann aber diese elefantöse Mücke selbst geritten. Und am Ende hat er nun einen Beschluss, der von der Qualität her die Beherrschbarkeit der Grenzen nicht sonderlich fördert.“
https://www.tz.de/muenchen/stadt/spd-org...e-10014464.html



zuletzt bearbeitet 07.07.2018 12:34 | nach oben springen

#70

RE: Horst Seehofer

in Redakteure/Politiker/Parteien 07.07.2018 09:32
von ghassan (gelöscht)
avatar

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #69
Ralf, er ist maßgeblicher Teil des real existierenden Schwachsinns in diesem Land.
Er will die CSU retten, die bei der LTW einige Zacken aus der Krone verlieren könnte ....


Er (Seehofer) oder er (nahal)?

Ich glaube SIe und Maga sprechen von verschiedenen (er's)



zuletzt bearbeitet 07.07.2018 12:33 | nach oben springen

#71

RE: Horst Seehofer

in Redakteure/Politiker/Parteien 07.07.2018 10:53
von Maga-neu | 35.213 Beiträge

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #69
Zitat von Maga-neu im Beitrag #67
Zitat von Gast im Beitrag #66
Bei @nahal steckt der Opferstatus noch in den Genen. Er will Maertyrer sein.

Nee, eher will er auf den real existierenden Schwachsinn in diesem Land hinweisen.

Ralf, er ist maßgeblicher Teil des real existierenden Schwachsinns in diesem Land.
Er will die CSU retten, die bei der LTW einige zacken aus der Krone verlieren könnte. Dafür hat er eine plätschernde Welle zu einem Tsunami hochstilisiert, vor dem er Deutschland gerettet haben will. Der Tsunami aber rollt weiter ungehindert auf uns zu.
Ansonsten:
"Im Asylkompromiss mit der SPD ist nun nur noch von jenen Flüchtlingen die Rede, die in einem anderen Land einen Asylantrag gestellt haben. Das sind deutlich weniger. Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) spricht von vier bis sieben pro Tag, also rund 1000 in sechs Monaten. Fazit von Politikwissenschaftler Heinrich Oberreuter dazu: „Seehofer selbst hat ja zu Beginn der Auseinandersetzung gesagt, er verstehe nicht, warum aus einer Mücke ein Elefant gemacht werde. Er hat dann aber diese elefantöse Mücke selbst geritten. Und am Ende hat er nun einen Beschluss, der von der Qualität her die Beherrschbarkeit der Grenzen nicht sonderlich fördert.“
https://www.tz.de/muenchen/stadt/spd-org...e-10014464.html

Hans, Ghassan hat recht, ich sprach von nahal.
Aber nehmen wir Seehofer. Selbst wenn nur ein Migrant pro Tag betroffen wäre, wäre die Aktion richtig gewesen, denn sie hätte eine symbolische Kraft besessen: Wir weisen zurück.
Im Übrigen ist die Inkohärenz der Gegenargumente in Medien und Politik offensichtlich: Erst heißt es, wir dürfen niemanden abweisen, das geht aus rechtlichen Gründen nicht. Dann aber sind europäische bzw. bilaterale Abkommen, die dies erlauben, möglich. Erst geht die Schließung der Grenzen nicht, weil zu viele ins Land kommen, dann ist sie obsolet, weil es sowieso wenige sind. Die Kanzlerin ist die einzige, die noch auf Multilateralismus setzt, während die böse CSU den Multilateralismus - offensichtlich ein Selbstzweck - infrage stellt. Dann aber ist die Kanzlerin die einzige, die die westlichen Werte vertritt gegen die inzwischen bösen Regierungen der Visegrad-Staaten, Österreichs und Italiens. Hier gelten klare Ansagen und der Multilateralismus ist nicht mehr gefragt. Man könnte so weiter machen, aber ich habe einen schönen Urlaub hinter mir und einen schönen - bella Italia - vor mir, also will ich mir nicht die Laune verderben. :-)



zuletzt bearbeitet 07.07.2018 10:54 | nach oben springen

#72

RE: Horst Seehofer

in Redakteure/Politiker/Parteien 07.07.2018 11:59
von Landegaard | 21.099 Beiträge

Zitat von nahal im Beitrag #59
Zitat von Landegaard im Beitrag #56
Zitat von nahal im Beitrag #54
Zitat von nahal im Beitrag #53
Ich habe es geschafft !!!

Zum 2. mal bin ich von SPON gesperrt.



Artikel im Spiegel

"An US-Schulen und -Universitäten soll die ethnische Herkunft ab sofort keine Rolle mehr spielen. Barack Obama hatte sich dafür eingesetzt, Minderheiten zu unterstützen. Das nimmt Donald Trump jetzt zurück."

Meine Antwort, die erst nach dem 12. Versuch freigeschaltet wurde:

"Versuchen wir es neutraler:
Was würde man sagen, wenn die Zulassungskriterien für das Medizinstudium in Deutschland auch nach den bisherigen US-Kriterien geändert würden?

Wie wäre es, wenn Bewerber für Medizin mit Migrationshintergrund einen Abi-Punkte-Bonus bekommen:
-türkische Herkunft 0,5 Abi-Punkte-Bonus
-Flüchtlinge aus Syyrien, Irak oder Afghanistan 1,0 Abi-Punkte-Bonus
-Flüchtlinge aus Afrika 1,5 Punkte



Deswegen gesperrt?


Ja, ohne Begründung.

Habe um eine Erklärung gebeten, erwarte noch eine Antwort:

"Sehr geehrter Herr Kuzmany,
Ich gehe davon aus, Sie sind für den Bereich "Meinung und Debatte" zuständig.
Ohne einen ersichtlichen Grund, ohne Ermahnung oder Hinweis einer Regelverletzung wurde mein Account gesperrt.
Bitte teilen Sie mir die Gründe dieser Maßnahme mit.
Ich hoffe dass diese Ihre Maßnahme nicht aufgrund einer Sach-Zensur erfolgte.

In Erwartung einer Antwort


Sagen Sie mal Bescheid, ob da eine Antwort kommt. Mich würden die aktuellen Winselsatzbausteine interessieren. :)



nach oben springen

#73

RE: Horst Seehofer

in Redakteure/Politiker/Parteien 07.07.2018 12:32
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Zitat von ghassan im Beitrag #70
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #69
Ralf, er ist maßgeblicher Teil des real existierenden Schwachsinns in diesem Land.
Er will die CSU retten, die bei der LTW einige zacken aus der Krone verlieren könnte ....


Er (Seehofer) oder er (nahal)?

Ich glaube SIe und Maga sprechen von verschiedenen (er's)




Sieht ganz so aus... :-)



nach oben springen

#74

RE: Horst Seehofer

in Redakteure/Politiker/Parteien 07.07.2018 14:20
von ghassan (gelöscht)
avatar

gelöscht .... Beitrag gehört in deutsche Politik.

Deutsche Politik (4)



zuletzt bearbeitet 07.07.2018 14:38 | nach oben springen

#75

RE: Horst Seehofer

in Redakteure/Politiker/Parteien 07.07.2018 14:40
von Landegaard | 21.099 Beiträge

Zitat von ghassan im Beitrag #74
Bierhoff der Unsympatische und Löw der Nillekässchnüffler sind geradezu ein Paradebeispiel für deutsche Politik.

"Lückenlose und beinharte" Fehlernalyse ankündigen, tragende Verantwortung betonen.
Neubeginn prognostizieren
Doch dann vor der Fehlernalyse ankündigen: das egal wie das Ergebnis auch aussieht, dass das Tragen der Verantwortung da endet, wo die persönlichen Nachteile anfangen. Sprich die Führung bleibt.
und jetzt bleibt auch noch die Manschaft.
Was da jetzt genau die getragene Konsequenzen sind und wie ein Neubeginn mit den gleichen Gesichtern aussieht bleibt Bierhoffs Geheimnis.

Die Deutschen sind wirklich bescheuert.
Lieber einen Löw von dem man weiß, dass er es nicht mehr drauf hat und unzählige Fehler gemacht hat, als einen Neuen, von dem man nicht weiß ob er es besser machen wird.
Genauso ist es mit Merkel. Ein Wunder, dass die Deutschen die Evolution überlebt haben.
Hätte ein Deutscher Fliegenpilze als Nahrung endeckt, würden wir heute noch Fliegenpilze fressen (Och wenn man nicht zu viel nimmt, gehts irgendwie) und den Steinpilz links liegen lassen, weil der könnte ja noch gefährlicher sein.



Ich bin weitgehend bei Ihnen, bis auf: Ob Löw es wirklich nicht mehr drauf hat, kann man aktuell wohl noch nicht sagen. Sowenig, wie man noch sagen kann, ob er noch die Autorität besitzt, tatsächlich nochmals alles auf Links zu drehen.

Wie so oft besteht jetzt die Gefahr, dass er sich von allen Seiten wird reinreden lassen müssen. Dabei kommt gemeinhin nichts gutes raus.

Dass Deutschland diesmal so abgekackt hat, halte ich für systemisch bedingt, der Grund ist die gewonnene WM 2014. Und egal wer anschließend Trainer geworden wäre, das es hätte nichts geändert.
Löw hat jetzt erst wieder überhaupt die Chance, grundlegendes zu verändern. Gut, jeder andere auch. Wir werden aber sehen, ob und was sich tut.

Momentan vertraue ich darauf, dass er weiß, dass er liefern muss. Abzutreten, falls er sich das nicht zutraut, hätte er ja tun können.

Und damit unterscheidet er sich auch von Merkel. Als diese sagte, nochmal antreten zu wollen, konnte sie selbst schon nicht vermitteln, warum eigentlich.



nach oben springen



Besucher
0 Mitglieder und 4 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Corto
Besucherzähler
Heute waren 157 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1451 Themen und 323968 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:
Landegaard, Maga-neu

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen