#1276

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 16.04.2013 14:17
von Lea S. | 14.199 Beiträge

Es ist leider alles so unecht geworden.

Muss mich schon wieder aufregen.

Zitat
Stärke 7,8: Heftiges Erdbeben erschüttert Iran
....................Das iranische Staatsfernsehen berichtet von mindestens 40 Toten. Das Zentrum lag rund 90 Kilometer von der Stadt Khash entfernt. In der Stadt, die im gleichnamigen Bezirk liegt, leben etwa 57.000 Menschen. In der etwa ebenso nahe gelegenen Stadt Saravan im Osten Irans seien keine schweren Schäden gesichtet worden, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Das nahe gelegene iranische Atomkraftwerk Bushehr sei nicht beschädigt worden. ...................http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur...n-a-894668.html......



diese beiden Punkte sind ca. 750 - 800 km voneinander entfernt.

Ist ein Erdbeben nicht für sich alleine schon schlimm genug, dass man es auch noch im Krampf gegen das iranische Nuklearprogramm missbrauchen muss.



zuletzt bearbeitet 16.04.2013 14:18 | nach oben springen

#1277

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 16.04.2013 14:26
von Landegaard | 21.030 Beiträge

Zitat von Lea S. im Beitrag #1276
Es ist leider alles so unecht geworden.

Muss mich schon wieder aufregen.

Zitat
Stärke 7,8: Heftiges Erdbeben erschüttert Iran
....................Das iranische Staatsfernsehen berichtet von mindestens 40 Toten. Das Zentrum lag rund 90 Kilometer von der Stadt Khash entfernt. In der Stadt, die im gleichnamigen Bezirk liegt, leben etwa 57.000 Menschen. In der etwa ebenso nahe gelegenen Stadt Saravan im Osten Irans seien keine schweren Schäden gesichtet worden, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Das nahe gelegene iranische Atomkraftwerk Bushehr sei nicht beschädigt worden. ...................http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur...n-a-894668.html......


diese beiden Punkte sind ca. 750 - 800 km voneinander entfernt.

Ist ein Erdbeben nicht für sich alleine schon schlimm genug, dass man es auch noch im Krampf gegen das iranische Nuklearprogramm missbrauchen muss.



Die bloße Erwähnung des Umstandes, dass Bushehr nicht beschädigt wurde, ist kein Kampf gegen irgendwas, sondern eine Aussage, die sich aus dem Interesse an der Einschätzung der Lage ergibt. Atomkraft und Erdbeben sind halt inn Kombination von besonderem Interesse.

Einen Zusammenhang herzustellen zwischen diesem Informationsinteresse und dem Kampf gegen das iranische Nuklearprogramm, betreiben nur Sie.



nach oben springen

#1278

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 16.04.2013 14:37
von Lea S. | 14.199 Beiträge

Zitat von Landegaard im Beitrag #1277
Zitat von Lea S. im Beitrag #1276
Es ist leider alles so unecht geworden.

Muss mich schon wieder aufregen.

Zitat
Stärke 7,8: Heftiges Erdbeben erschüttert Iran
....................Das iranische Staatsfernsehen berichtet von mindestens 40 Toten. Das Zentrum lag rund 90 Kilometer von der Stadt Khash entfernt. In der Stadt, die im gleichnamigen Bezirk liegt, leben etwa 57.000 Menschen. In der etwa ebenso nahe gelegenen Stadt Saravan im Osten Irans seien keine schweren Schäden gesichtet worden, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Das nahe gelegene iranische Atomkraftwerk Bushehr sei nicht beschädigt worden. ...................http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur...n-a-894668.html......


diese beiden Punkte sind ca. 750 - 800 km voneinander entfernt.

Ist ein Erdbeben nicht für sich alleine schon schlimm genug, dass man es auch noch im Krampf gegen das iranische Nuklearprogramm missbrauchen muss.



Die bloße Erwähnung des Umstandes, dass Bushehr nicht beschädigt wurde, ist kein Kampf gegen irgendwas, sondern eine Aussage, die sich aus dem Interesse an der Einschätzung der Lage ergibt. Atomkraft und Erdbeben sind halt inn Kombination von besonderem Interesse.

Einen Zusammenhang herzustellen zwischen diesem Informationsinteresse und dem Kampf gegen das iranische Nuklearprogramm, betreiben nur Sie.





Quatsch. Ein vom Westen gehasstes Atomkraftwerk, welches ca. 800 km entfernt liegt, als "nahe gelegen............." ist wahrhaftig Missbrach von Information.


nach oben springen

#1279

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 16.04.2013 14:40
von Leto_II. | 27.788 Beiträge

Zitat von Lea S. im Beitrag #1278
Zitat von Landegaard im Beitrag #1277
Zitat von Lea S. im Beitrag #1276
Es ist leider alles so unecht geworden.

Muss mich schon wieder aufregen.

Zitat
Stärke 7,8: Heftiges Erdbeben erschüttert Iran
....................Das iranische Staatsfernsehen berichtet von mindestens 40 Toten. Das Zentrum lag rund 90 Kilometer von der Stadt Khash entfernt. In der Stadt, die im gleichnamigen Bezirk liegt, leben etwa 57.000 Menschen. In der etwa ebenso nahe gelegenen Stadt Saravan im Osten Irans seien keine schweren Schäden gesichtet worden, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Das nahe gelegene iranische Atomkraftwerk Bushehr sei nicht beschädigt worden. ...................http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur...n-a-894668.html......


diese beiden Punkte sind ca. 750 - 800 km voneinander entfernt.

Ist ein Erdbeben nicht für sich alleine schon schlimm genug, dass man es auch noch im Krampf gegen das iranische Nuklearprogramm missbrauchen muss.



Die bloße Erwähnung des Umstandes, dass Bushehr nicht beschädigt wurde, ist kein Kampf gegen irgendwas, sondern eine Aussage, die sich aus dem Interesse an der Einschätzung der Lage ergibt. Atomkraft und Erdbeben sind halt inn Kombination von besonderem Interesse.

Einen Zusammenhang herzustellen zwischen diesem Informationsinteresse und dem Kampf gegen das iranische Nuklearprogramm, betreiben nur Sie.




Quatsch. Ein vom Westen gehasstes Atomkraftwerk, welches ca. 800 km entfernt liegt, als "nahe gelegen............." ist wahrhaftig Missbrach von Information.



Oder die Dummheit des Praktikanten. Bushehr hat erst letzte Woche gewackelt.


nach oben springen

#1280

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 16.04.2013 14:46
von Landegaard | 21.030 Beiträge

Zitat von Lea S. im Beitrag #1278
Zitat von Landegaard im Beitrag #1277
Zitat von Lea S. im Beitrag #1276
Es ist leider alles so unecht geworden.

Muss mich schon wieder aufregen.

Zitat
Stärke 7,8: Heftiges Erdbeben erschüttert Iran
....................Das iranische Staatsfernsehen berichtet von mindestens 40 Toten. Das Zentrum lag rund 90 Kilometer von der Stadt Khash entfernt. In der Stadt, die im gleichnamigen Bezirk liegt, leben etwa 57.000 Menschen. In der etwa ebenso nahe gelegenen Stadt Saravan im Osten Irans seien keine schweren Schäden gesichtet worden, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Das nahe gelegene iranische Atomkraftwerk Bushehr sei nicht beschädigt worden. ...................http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur...n-a-894668.html......


diese beiden Punkte sind ca. 750 - 800 km voneinander entfernt.

Ist ein Erdbeben nicht für sich alleine schon schlimm genug, dass man es auch noch im Krampf gegen das iranische Nuklearprogramm missbrauchen muss.



Die bloße Erwähnung des Umstandes, dass Bushehr nicht beschädigt wurde, ist kein Kampf gegen irgendwas, sondern eine Aussage, die sich aus dem Interesse an der Einschätzung der Lage ergibt. Atomkraft und Erdbeben sind halt inn Kombination von besonderem Interesse.

Einen Zusammenhang herzustellen zwischen diesem Informationsinteresse und dem Kampf gegen das iranische Nuklearprogramm, betreiben nur Sie.


Quatsch. Ein vom Westen gehasstes Atomkraftwerk, welches ca. 800 km entfernt liegt, als "nahe gelegen............." ist wahrhaftig Missbrach von Information.



Quatsch sind nur Ihre Unterstellungen, denn zunächst mal ist lediglich das Wort "nah" falsche verwendet worden, nichts weiter. Dank Ihnen kennen wir nun die Ursache der falschen Verwendung, mir gab der verlinkte Text keinen Aufschluss zur Ursache. Da SPON das zwischenzeitlich korrigiert hat und nun von "nah" nicht mehr die Rede ist, würde ich einen redaktionellen Fehler als wahrscheinlicher ansehen. Aber diese Ursache konnten Sie ja sicher ausschließen, sonst würden Sie meinen Einwurf mal nicht eben so als Quatsch bezeichnen.

Immerhin weiß ich nun auch, dass der Westen das Atomkraftwerk hasst. Auch das ist mir neu und nicht dem Artikel zu entnehmen.

Ich finds aber gut, dass Sie das Erdbeben schlimm genug finden, um es nicht noch irgendwie als Propagandaanlass missbrauchen.



nach oben springen

#1281

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 16.04.2013 14:48
von Lea S. | 14.199 Beiträge

Zitat von Leto_II. im Beitrag #1279
Zitat von Lea S. im Beitrag #1278
Zitat von Landegaard im Beitrag #1277
Zitat von Lea S. im Beitrag #1276
Es ist leider alles so unecht geworden.

Muss mich schon wieder aufregen.

Zitat
Stärke 7,8: Heftiges Erdbeben erschüttert Iran
....................Das iranische Staatsfernsehen berichtet von mindestens 40 Toten. Das Zentrum lag rund 90 Kilometer von der Stadt Khash entfernt. In der Stadt, die im gleichnamigen Bezirk liegt, leben etwa 57.000 Menschen. In der etwa ebenso nahe gelegenen Stadt Saravan im Osten Irans seien keine schweren Schäden gesichtet worden, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Das nahe gelegene iranische Atomkraftwerk Bushehr sei nicht beschädigt worden. ...................http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur...n-a-894668.html......


diese beiden Punkte sind ca. 750 - 800 km voneinander entfernt.

Ist ein Erdbeben nicht für sich alleine schon schlimm genug, dass man es auch noch im Krampf gegen das iranische Nuklearprogramm missbrauchen muss.



Die bloße Erwähnung des Umstandes, dass Bushehr nicht beschädigt wurde, ist kein Kampf gegen irgendwas, sondern eine Aussage, die sich aus dem Interesse an der Einschätzung der Lage ergibt. Atomkraft und Erdbeben sind halt inn Kombination von besonderem Interesse.

Einen Zusammenhang herzustellen zwischen diesem Informationsinteresse und dem Kampf gegen das iranische Nuklearprogramm, betreiben nur Sie.




Quatsch. Ein vom Westen gehasstes Atomkraftwerk, welches ca. 800 km entfernt liegt, als "nahe gelegen............." ist wahrhaftig Missbrach von Information.


Oder die Dummheit des Praktikanten. Bushehr hat erst letzte Woche gewackelt.



Das wird sein!
:-))


nach oben springen

#1282

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 16.04.2013 14:51
von Leto_II. | 27.788 Beiträge

Zitat von Lea S. im Beitrag #1281
Zitat von Leto_II. im Beitrag #1279
Zitat von Lea S. im Beitrag #1278
Zitat von Landegaard im Beitrag #1277
Zitat von Lea S. im Beitrag #1276
Es ist leider alles so unecht geworden.

Muss mich schon wieder aufregen.

Zitat
Stärke 7,8: Heftiges Erdbeben erschüttert Iran
....................Das iranische Staatsfernsehen berichtet von mindestens 40 Toten. Das Zentrum lag rund 90 Kilometer von der Stadt Khash entfernt. In der Stadt, die im gleichnamigen Bezirk liegt, leben etwa 57.000 Menschen. In der etwa ebenso nahe gelegenen Stadt Saravan im Osten Irans seien keine schweren Schäden gesichtet worden, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Das nahe gelegene iranische Atomkraftwerk Bushehr sei nicht beschädigt worden. ...................http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur...n-a-894668.html......


diese beiden Punkte sind ca. 750 - 800 km voneinander entfernt.

Ist ein Erdbeben nicht für sich alleine schon schlimm genug, dass man es auch noch im Krampf gegen das iranische Nuklearprogramm missbrauchen muss.



Die bloße Erwähnung des Umstandes, dass Bushehr nicht beschädigt wurde, ist kein Kampf gegen irgendwas, sondern eine Aussage, die sich aus dem Interesse an der Einschätzung der Lage ergibt. Atomkraft und Erdbeben sind halt inn Kombination von besonderem Interesse.

Einen Zusammenhang herzustellen zwischen diesem Informationsinteresse und dem Kampf gegen das iranische Nuklearprogramm, betreiben nur Sie.




Quatsch. Ein vom Westen gehasstes Atomkraftwerk, welches ca. 800 km entfernt liegt, als "nahe gelegen............." ist wahrhaftig Missbrach von Information.


Oder die Dummheit des Praktikanten. Bushehr hat erst letzte Woche gewackelt.


Das wird sein!
:-))



Über diese Dummheit darfst Du aber gerne meckern, ich tu das gelegentlich auch.:)



zuletzt bearbeitet 16.04.2013 14:51 | nach oben springen

#1283

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 16.04.2013 15:41
von Lea S. | 14.199 Beiträge

Zitat von Lea S. im Beitrag #1281
Zitat von Leto_II. im Beitrag #1279
Zitat von Lea S. im Beitrag #1278
Zitat von Landegaard im Beitrag #1277
Zitat von Lea S. im Beitrag #1276
Es ist leider alles so unecht geworden.

Muss mich schon wieder aufregen.

Zitat
Stärke 7,8: Heftiges Erdbeben erschüttert Iran
....................Das iranische Staatsfernsehen berichtet von mindestens 40 Toten. Das Zentrum lag rund 90 Kilometer von der Stadt Khash entfernt. In der Stadt, die im gleichnamigen Bezirk liegt, leben etwa 57.000 Menschen. In der etwa ebenso nahe gelegenen Stadt Saravan im Osten Irans seien keine schweren Schäden gesichtet worden, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Das nahe gelegene iranische Atomkraftwerk Bushehr sei nicht beschädigt worden. ...................http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur...n-a-894668.html......


diese beiden Punkte sind ca. 750 - 800 km voneinander entfernt.

Ist ein Erdbeben nicht für sich alleine schon schlimm genug, dass man es auch noch im Krampf gegen das iranische Nuklearprogramm missbrauchen muss.



Die bloße Erwähnung des Umstandes, dass Bushehr nicht beschädigt wurde, ist kein Kampf gegen irgendwas, sondern eine Aussage, die sich aus dem Interesse an der Einschätzung der Lage ergibt. Atomkraft und Erdbeben sind halt inn Kombination von besonderem Interesse.

Einen Zusammenhang herzustellen zwischen diesem Informationsinteresse und dem Kampf gegen das iranische Nuklearprogramm, betreiben nur Sie.




Quatsch. Ein vom Westen gehasstes Atomkraftwerk, welches ca. 800 km entfernt liegt, als "nahe gelegen............." ist wahrhaftig Missbrach von Information.


Oder die Dummheit des Praktikanten. Bushehr hat erst letzte Woche gewackelt.


Das wird sein!
:-))



Braver Spiegel, man hat es geändert.


nach oben springen

#1284

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 16.04.2013 15:51
von Landegaard | 21.030 Beiträge

Zitat von Lea S. im Beitrag #1283
Zitat von Lea S. im Beitrag #1281
Zitat von Leto_II. im Beitrag #1279
Zitat von Lea S. im Beitrag #1278
Zitat von Landegaard im Beitrag #1277
Zitat von Lea S. im Beitrag #1276
Es ist leider alles so unecht geworden.

Muss mich schon wieder aufregen.

Zitat
Stärke 7,8: Heftiges Erdbeben erschüttert Iran
....................Das iranische Staatsfernsehen berichtet von mindestens 40 Toten. Das Zentrum lag rund 90 Kilometer von der Stadt Khash entfernt. In der Stadt, die im gleichnamigen Bezirk liegt, leben etwa 57.000 Menschen. In der etwa ebenso nahe gelegenen Stadt Saravan im Osten Irans seien keine schweren Schäden gesichtet worden, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Das nahe gelegene iranische Atomkraftwerk Bushehr sei nicht beschädigt worden. ...................http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur...n-a-894668.html......


diese beiden Punkte sind ca. 750 - 800 km voneinander entfernt.

Ist ein Erdbeben nicht für sich alleine schon schlimm genug, dass man es auch noch im Krampf gegen das iranische Nuklearprogramm missbrauchen muss.



Die bloße Erwähnung des Umstandes, dass Bushehr nicht beschädigt wurde, ist kein Kampf gegen irgendwas, sondern eine Aussage, die sich aus dem Interesse an der Einschätzung der Lage ergibt. Atomkraft und Erdbeben sind halt inn Kombination von besonderem Interesse.

Einen Zusammenhang herzustellen zwischen diesem Informationsinteresse und dem Kampf gegen das iranische Nuklearprogramm, betreiben nur Sie.




Quatsch. Ein vom Westen gehasstes Atomkraftwerk, welches ca. 800 km entfernt liegt, als "nahe gelegen............." ist wahrhaftig Missbrach von Information.


Oder die Dummheit des Praktikanten. Bushehr hat erst letzte Woche gewackelt.


Das wird sein!
:-))



Braver Spiegel, man hat es geändert.



Find ich gut, dass derartiger Informationsmissbrauch zur Stützung des Kampfs gegen Irans Nuklear(bomben)programm so spontan beendet hat und wir uns nun endlich mit den an sich bereits schlimmen Folgen des Erdbebens beschäftigen können.

Ganz echt jetzt.



nach oben springen

#1285

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 16.04.2013 23:00
von Landegaard | 21.030 Beiträge

Zitat von Landegaard im Beitrag #1284
Zitat von Lea S. im Beitrag #1283
Zitat von Lea S. im Beitrag #1281
Zitat von Leto_II. im Beitrag #1279
Zitat von Lea S. im Beitrag #1278
Zitat von Landegaard im Beitrag #1277
Zitat von Lea S. im Beitrag #1276
Es ist leider alles so unecht geworden.

Muss mich schon wieder aufregen.

Zitat
Stärke 7,8: Heftiges Erdbeben erschüttert Iran
....................Das iranische Staatsfernsehen berichtet von mindestens 40 Toten. Das Zentrum lag rund 90 Kilometer von der Stadt Khash entfernt. In der Stadt, die im gleichnamigen Bezirk liegt, leben etwa 57.000 Menschen. In der etwa ebenso nahe gelegenen Stadt Saravan im Osten Irans seien keine schweren Schäden gesichtet worden, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Das nahe gelegene iranische Atomkraftwerk Bushehr sei nicht beschädigt worden. ...................http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur...n-a-894668.html......


diese beiden Punkte sind ca. 750 - 800 km voneinander entfernt.

Ist ein Erdbeben nicht für sich alleine schon schlimm genug, dass man es auch noch im Krampf gegen das iranische Nuklearprogramm missbrauchen muss.



Die bloße Erwähnung des Umstandes, dass Bushehr nicht beschädigt wurde, ist kein Kampf gegen irgendwas, sondern eine Aussage, die sich aus dem Interesse an der Einschätzung der Lage ergibt. Atomkraft und Erdbeben sind halt inn Kombination von besonderem Interesse.

Einen Zusammenhang herzustellen zwischen diesem Informationsinteresse und dem Kampf gegen das iranische Nuklearprogramm, betreiben nur Sie.




Quatsch. Ein vom Westen gehasstes Atomkraftwerk, welches ca. 800 km entfernt liegt, als "nahe gelegen............." ist wahrhaftig Missbrach von Information.


Oder die Dummheit des Praktikanten. Bushehr hat erst letzte Woche gewackelt.


Das wird sein!
:-))



Braver Spiegel, man hat es geändert.



Find ich gut, dass derartiger Informationsmissbrauch zur Stützung des Kampfs gegen Irans Nuklear(bomben)programm so spontan beendet hat und wir uns nun endlich mit den an sich bereits schlimmen Folgen des Erdbebens beschäftigen können.

Ganz echt jetzt.



Dachte ich mir...

Also schließe ich mal ab: Im Iran soll es aufgrund des Erdbebens keine Todesopfer gegeben haben.



nach oben springen

#1286

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 16.04.2013 23:38
von Lea S. | 14.199 Beiträge

Zitat von Landegaard im Beitrag #1285

Dachte ich mir...

Also schließe ich mal ab: Im Iran soll es aufgrund des Erdbebens keine Todesopfer gegeben haben.



Press TV spricht von 1 Toten, das iranische Staatsfernsehen von 40

Spiegel:

Zitat
Das Epizentrum lag in einem kaum bewohnten Wüstengebiet nahe der Grenze zu Pakistan. In Pakistan kamen nach Angaben regionaler Behörden mindestens 34 Menschen ums Leben. Nach Angaben des pakistanischen Staatsfernsehens stürzten allein in dem Grenzort Mashkail mehr als tausend Lehmhäuser in sich zusammen. Iranische Medien und Behörden hatten mit einer großen Katastrophe gerechnet. Es werde befürchtet, dass es Hunderte Tote gegeben haben könnte, hieß es.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur...n-a-894668.html

bleibt da gottseidank etwas offener.



zuletzt bearbeitet 17.04.2013 00:23 | nach oben springen

#1287

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 25.04.2013 23:05
von Willie (gelöscht)
avatar

Willie's ehemaliges "Spielzeug":

http://www.spiegel.de/fotostrecke/bundes...ke-96013-2.html

Da kommt tatsaechlich ein wenig Nostalgie auf.:-)


nach oben springen

#1288

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 26.04.2013 09:23
von Leto_II. | 27.788 Beiträge

Zitat von Willie im Beitrag #1287
Willie's ehemaliges "Spielzeug":

http://www.spiegel.de/fotostrecke/bundes...ke-96013-2.html

Da kommt tatsaechlich ein wenig Nostalgie auf.:-)


"Männerspielzeug", etwas für den Gender-Strang.:)


nach oben springen

#1289

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 26.04.2013 09:42
von Landegaard | 21.030 Beiträge

Zitat von Leto_II. im Beitrag #1288
Zitat von Willie im Beitrag #1287
Willie's ehemaliges "Spielzeug":

http://www.spiegel.de/fotostrecke/bundes...ke-96013-2.html

Da kommt tatsaechlich ein wenig Nostalgie auf.:-)


"Männerspielzeug", etwas für den Gender-Strang.:)


MännerInnen-Spielzeug?



nach oben springen

#1290

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 26.04.2013 10:01
von Maga-neu | 35.139 Beiträge

Zitat von Landegaard im Beitrag #1289
Zitat von Leto_II. im Beitrag #1288
Zitat von Willie im Beitrag #1287
Willie's ehemaliges "Spielzeug":

http://www.spiegel.de/fotostrecke/bundes...ke-96013-2.html

Da kommt tatsaechlich ein wenig Nostalgie auf.:-)


"Männerspielzeug", etwas für den Gender-Strang.:)


MännerInnen-Spielzeug?

Nein, Kriegsspielzeug ist böse. Das kann also Männerspielzeug bleiben.


nach oben springen

#1291

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 26.04.2013 10:11
von Landegaard | 21.030 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #1290
Zitat von Landegaard im Beitrag #1289
Zitat von Leto_II. im Beitrag #1288
Zitat von Willie im Beitrag #1287
Willie's ehemaliges "Spielzeug":

http://www.spiegel.de/fotostrecke/bundes...ke-96013-2.html

Da kommt tatsaechlich ein wenig Nostalgie auf.:-)


"Männerspielzeug", etwas für den Gender-Strang.:)


MännerInnen-Spielzeug?

Nein, Kriegsspielzeug ist böse. Das kann also Männerspielzeug bleiben.


Herrlich. Oder muss es heissen dämlich?



nach oben springen

#1292

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 26.04.2013 13:38
von Willie (gelöscht)
avatar

Zitat von Leto_II. im Beitrag #1288
Zitat von Willie im Beitrag #1287
Willie's ehemaliges "Spielzeug":

http://www.spiegel.de/fotostrecke/bundes...ke-96013-2.html

Da kommt tatsaechlich ein wenig Nostalgie auf.:-)


"Männerspielzeug", etwas für den Gender-Strang.:)

Von "Maennerspielzeug" schreiben nur sie. Die Reflexe wieder.:-)

Dabei sieht die Wirklichkeit heute ganz anders aus:

http://www.youtube.com/watch?v=3O0EUc07QbM

"Spielzeug" habe ich mit Absicht in Anfuehrungsstriche geschrieben. Es ist natuerlich ein Werkzeug, das einen lebensgefaehrlichen Verwendungszeck hat -wenn es im Kampfeinsatz verwendet wird.
Wir haben diesen aber nicht gehabt -gluecklicherweise ist der Kalte Krieg ja auch kalt geblieben- und demzufolge wurden die Kaempfe nur durchgespielt. In Manoevern. So wie es die Feuerwehr, das THW und RK bei ihren Uebungen auch machen. Insofern war es eigentlich nur "Spielzeug".
So wie es das auch fuer den Polizisten ist. Von denen in Deutschland die meisten ueber 40 Jahre Dienstzeit ihre Waffe nie zu ziehen brauchen.

Es ist aber niemandem mehr als den Soldaten selbst bewusst, was die Werkzeuge wirklich anrichten koennen, so sie denn gebraucht werden. Sie kennen es. Von ihren Kampfspielen damit auf dem Truppenuebungsplatz. Die "Amateure" phantasieren nur darueber.

Mein Werkzeug war ja der Bergepanzer. Und mit dem haben wir durchaus auch in der von uns erlebten Friedenszeit einiges Gutes tun koennen, z.B. bei Bergeeinsaetzen nach schweren Unfaellen.
Macht natuerlich nicht viel her in der Presse. Und gewisse "Amateure", die sich lieber ihren Phantasien hingeben, die wollen es auch gar nicht wissen.

http://www.youtube.com/watch?v=5G41tMuoHfo



zuletzt bearbeitet 26.04.2013 14:34 | nach oben springen

#1293

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 26.04.2013 14:19
von Willie (gelöscht)
avatar

Zitat von Landegaard im Beitrag #1291
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1290
Zitat von Landegaard im Beitrag #1289
Zitat von Leto_II. im Beitrag #1288
Zitat von Willie im Beitrag #1287
Willie's ehemaliges "Spielzeug":

http://www.spiegel.de/fotostrecke/bundes...ke-96013-2.html

Da kommt tatsaechlich ein wenig Nostalgie auf.:-)


"Männerspielzeug", etwas für den Gender-Strang.:)


MännerInnen-Spielzeug?

Nein, Kriegsspielzeug ist böse. Das kann also Männerspielzeug bleiben.


Herrlich. Oder muss es heissen dämlich?

Zitat von Maga-neu im Beitrag RE: Geschlechterkrampf, Sexismus, Gender Mainstreaming und alles drum herum
Wie gesagt: Ich sehe den kritischen Punkt dort, wo Gewalt ausgeübt wird. Und da bin ich für sehr klare Aktionen und würde bei der Bekämpfung vielleicht sogar weiter gehen als der eine oder andere hier.


Phrasendrescherei und leere Worte.



zuletzt bearbeitet 26.04.2013 14:27 | nach oben springen

#1294

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 26.04.2013 16:29
von Maga-neu | 35.139 Beiträge

Zitat von Willie im Beitrag #1293
Zitat von Landegaard im Beitrag #1291
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1290
Zitat von Landegaard im Beitrag #1289
Zitat von Leto_II. im Beitrag #1288
Zitat von Willie im Beitrag #1287
Willie's ehemaliges "Spielzeug":

http://www.spiegel.de/fotostrecke/bundes...ke-96013-2.html

Da kommt tatsaechlich ein wenig Nostalgie auf.:-)


"Männerspielzeug", etwas für den Gender-Strang.:)


MännerInnen-Spielzeug?

Nein, Kriegsspielzeug ist böse. Das kann also Männerspielzeug bleiben.


Herrlich. Oder muss es heissen dämlich?

Zitat von Maga-neu im Beitrag RE: Geschlechterkrampf, Sexismus, Gender Mainstreaming und alles drum herum
Wie gesagt: Ich sehe den kritischen Punkt dort, wo Gewalt ausgeübt wird. Und da bin ich für sehr klare Aktionen und würde bei der Bekämpfung vielleicht sogar weiter gehen als der eine oder andere hier.


Phrasendrescherei und leere Worte.
Liegt wahrscheinlich an meiner präpubertären Mentalität.

Dazu zwei Fragen: Warum finde ich einen Teil des Postings in einem ganz anderen Strang wieder?
Und warum ist der eigentlich zentrale Punkt, nämlich die Frage, wie tolerant man mit (vermeintlichen oder wirklichen) Intoleranten umgehen soll, ausgeklammert worden?

Eristik?

btw, ich habe meine Haltung zu den gezielten Tötungen geändert: Ich halte sie für fast ausnahmslos verwerflich und für illegitim, außer dort, wo es um Abwendung ganz konkreter Gefahren geht. Vielleicht ist es aber typisch für eine "Kultur des Todes"...



zuletzt bearbeitet 26.04.2013 16:32 | nach oben springen

#1295

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 26.04.2013 17:09
von Willie (gelöscht)
avatar

Zitat von Maga-neu im Beitrag #1294
Zitat von Willie im Beitrag #1293
Zitat von Landegaard im Beitrag #1291
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1290
Zitat von Landegaard im Beitrag #1289
Zitat von Leto_II. im Beitrag #1288
Zitat von Willie im Beitrag #1287
Willie's ehemaliges "Spielzeug":

http://www.spiegel.de/fotostrecke/bundes...ke-96013-2.html

Da kommt tatsaechlich ein wenig Nostalgie auf.:-)


"Männerspielzeug", etwas für den Gender-Strang.:)


MännerInnen-Spielzeug?

Nein, Kriegsspielzeug ist böse. Das kann also Männerspielzeug bleiben.


Herrlich. Oder muss es heissen dämlich?

Zitat von Maga-neu im Beitrag RE: Geschlechterkrampf, Sexismus, Gender Mainstreaming und alles drum herum
Wie gesagt: Ich sehe den kritischen Punkt dort, wo Gewalt ausgeübt wird. Und da bin ich für sehr klare Aktionen und würde bei der Bekämpfung vielleicht sogar weiter gehen als der eine oder andere hier.


Phrasendrescherei und leere Worte.
Liegt wahrscheinlich an meiner präpubertären Mentalität.

Dazu zwei Fragen: Warum finde ich einen Teil des Postings in einem ganz anderen Strang wieder?
Und warum ist der eigentlich zentrale Punkt, nämlich die Frage, wie tolerant man mit (vermeintlichen oder wirklichen) Intoleranten umgehen soll, ausgeklammert worden?

Eristik?

btw, ich habe meine Haltung zu den gezielten Tötungen geändert: Ich halte sie für fast ausnahmslos verwerflich und für illegitim, außer dort, wo es um Abwendung ganz konkreter Gefahren geht. Vielleicht ist es aber typisch für eine "Kultur des Todes"...


1. Die Aussage zur Gewalt ist eine prinzipielle, die zum Thema des "Spielzeugs" -das von anderen auf "Kriegsspielzeug" und "Maennerspielzeug" erweitert wurde- sehr genau passt. Toleranz und Intoleranz sind dabei kein Aspekt. Und schon gar kein "zentraler Punkt" hier.
2. Weil es hier infantiles Gequatsche wie "Kriegsspielzeug ist böse. Das kann also Männerspielzeug bleiben." gibt, das ebenfalls und bestenfalls in den "Geschlechterkrampf, Sexismus..." Strang gehoert, aber dennoch seinen Weg hierher gefunden hat.



zuletzt bearbeitet 26.04.2013 17:54 | nach oben springen

#1296

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 29.05.2013 18:08
von Willie (gelöscht)
avatar

Heute:

Look Up! Venus, Jupiter and Mercury Conjoin this Evening
Gaze at the stars this evening and you will see a rare phenomenon: three planets, all glowing so close to each other that it looks like they might bump. The trio—Venus, Jupiter and Mercury—actually are millions of miles apart, but on this special occasion their orbits are aligned with ours such that they appear side by side.
https://socialreader.com/me/content/jLmL...get&_p=trending

A conjunction of Jupiter and Venus, joined by the planet Mercury, can be seen in a rare triple conjunction this week in the western sky, just after sunset. The last time a triple conjunction occurred, according to NASA, was May 2011; another one won’t be seen until October 2015.

While the triangular arrangement of the three planets seen over the weekend is beginning to break up, on Tuesday night Venus will pass within one degree of Jupiter, “forming a truly spectacular pair,” Science@NASA producer Tony Phillips wrote.

To see the show, look to the west in the early twilight. Venus will pop out first, and the two other planets should become visible as it gets darker.
https://socialreader.com/me/content/LPgp...article_related[7]



zuletzt bearbeitet 29.05.2013 18:11 | nach oben springen

#1297

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 29.05.2013 18:40
von Leto_II. | 27.788 Beiträge
Zitat von Willie im Beitrag #1296
Heute:

Look Up! Venus, Jupiter and Mercury Conjoin this Evening
Gaze at the stars this evening and you will see a rare phenomenon: three planets, all glowing so close to each other that it looks like they might bump. The trio—Venus, Jupiter and Mercury—actually are millions of miles apart, but on this special occasion their orbits are aligned with ours such that they appear side by side.
https://socialreader.com/me/content/jLmL...get&_p=trending

A conjunction of Jupiter and Venus, joined by the planet Mercury, can be seen in a rare triple conjunction this week in the western sky, just after sunset. The last time a triple conjunction occurred, according to NASA, was May 2011; another one won’t be seen until October 2015.

While the triangular arrangement of the three planets seen over the weekend is beginning to break up, on Tuesday night Venus will pass within one degree of Jupiter, “forming a truly spectacular pair,” Science@NASA producer Tony Phillips wrote.

To see the show, look to the west in the early twilight. Venus will pop out first, and the two other planets should become visible as it gets darker.
https://socialreader.com/me/content/LPgp...article_related[7]


Jetzt müsste man da noch die Astrologie befragen, ob man da nicht besser ins Bett geht, bei dem Wetter wird nämlich leider nichts zu sehen sein...:(

nach oben springen

#1298

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 29.05.2013 19:00
von Willie (gelöscht)
avatar
Zitat von Leto_II. im Beitrag #1297
Zitat von Willie im Beitrag #1296
Heute:

Look Up! Venus, Jupiter and Mercury Conjoin this Evening
Gaze at the stars this evening and you will see a rare phenomenon: three planets, all glowing so close to each other that it looks like they might bump. The trio—Venus, Jupiter and Mercury—actually are millions of miles apart, but on this special occasion their orbits are aligned with ours such that they appear side by side.
https://socialreader.com/me/content/jLmL...get&_p=trending

A conjunction of Jupiter and Venus, joined by the planet Mercury, can be seen in a rare triple conjunction this week in the western sky, just after sunset. The last time a triple conjunction occurred, according to NASA, was May 2011; another one won’t be seen until October 2015.

While the triangular arrangement of the three planets seen over the weekend is beginning to break up, on Tuesday night Venus will pass within one degree of Jupiter, “forming a truly spectacular pair,” Science@NASA producer Tony Phillips wrote.

To see the show, look to the west in the early twilight. Venus will pop out first, and the two other planets should become visible as it gets darker.
https://socialreader.com/me/content/LPgp...article_related[7]


Jetzt müsste man da noch die Astrologie befragen, ob man da nicht besser ins Bett geht, bei dem Wetter wird nämlich leider nichts zu sehen sein...:(

Ein Ausweg waere:
http://www.youtube.com/watch?v=lK76cnUcj8U

ansonsten tut dies es auch:
https://www.youtube.com/watch?v=BvIZ3pJ1...be_gdata_player

:-)

nach oben springen

#1299

Manchmal sind Computer zickig

in Forum Interna 29.05.2013 20:48
von ente (gelöscht)
avatar
Manchmal sind Computer zickig und vertragen einen Klaps nicht. Danach klickert die Festplatte und der Rest ist Schweigen :-)

Nun, ist mir auch passiert bei einer kleinen Einheit von lächerlichen 60GB. Nicht wirklich lustig, also seid lieb zum Computer. Den ganzen Rotz wieder entsprechend aufzusetzen und sich in die neuen Automatismen einzudenken ... einfach gruselig.

Na klar fehlt mir viel, na klar bin ich sauer, na klar denke ich über eine kostspielige Restaurierung nach. Ich bin sauer über den Verlust von emails, über den Verlust von PW, den ich bisher heilen konnte, bisher.

Macht mal einen Datensicherungstag, anstatt danach im Datengrab wochenlang zu suchen.

nach oben springen

#1300

RE: Manchmal sind Computer zickig

in Forum Interna 03.06.2013 13:19
von Leto_II. | 27.788 Beiträge

Ich hoffe, unser Hans kriegt keine nassen Füsse, alle anderen, ausser ente, natürlich auch nicht.


nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 6 Gäste sind Online:
mbockstette, Landegaard, nahal

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Corto
Besucherzähler
Heute waren 12 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1450 Themen und 323387 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:
Landegaard, Leto_II., Maga-neu, mbockstette, nahal

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen