#6851

RE: Elf Männchen sollt Ihr sein

in Forum Interna 27.06.2022 19:51
von Maga-neu | 35.006 Beiträge

Herrlich, die JUNGE FREIHEIT beschreibt Ricarda Lang als "Intelligenzasketin". Immerhin eine Form der Askese, die sie erfolgreich betreibt. (Aber es dürfte davon viele im politischen Berlin geben.)


nach oben springen

#6852

RE: Elf Männchen sollt Ihr sein

in Forum Interna 27.06.2022 21:54
von Leto_II. | 27.676 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #6851
Herrlich, die JUNGE FREIHEIT beschreibt Ricarda Lang als "Intelligenzasketin". Immerhin eine Form der Askese, die sie erfolgreich betreibt. (Aber es dürfte davon viele im politischen Berlin geben.)

Schon Obelix sagte: "Alles Käse mit der Askese!"
(Frei nach Asterix im Morgenland.)


nach oben springen

#6853

RE: Elf Männchen sollt Ihr sein

in Forum Interna 27.06.2022 23:38
von Nante | 10.404 Beiträge

Zitat von Leto_II. im Beitrag #6852
Zitat von Maga-neu im Beitrag #6851
Herrlich, die JUNGE FREIHEIT beschreibt Ricarda Lang als "Intelligenzasketin". Immerhin eine Form der Askese, die sie erfolgreich betreibt. (Aber es dürfte davon viele im politischen Berlin geben.)

Schon Obelix sagte: "Alles Käse mit der Askese!"
(Frei nach Asterix im Morgenland.)


Asketische Frömmlerinnen sind schlimmer. Frau Lang traue ich durchaus zu, nach dem Körnerfraß in der Parteiversammlung eine Konditorei aufzusuchen.


nach oben springen

#6854

RE: Auch Wikinger können verrückt sein

in Forum Interna 27.06.2022 23:48
von Nante | 10.404 Beiträge

Der nächste norwegische MP, der Zweifel an seinen geistigen Fähigkeiten erkennen läßt. Nach dem islamischen Anschlag ist die Reaktion folgende:

Den Muslimen in Norwegen sicherte er zu, dass sie Teil der Gemeinschaft seien. Er wisse, dass viele von ihnen bestürzt darüber seien, dass der Angreifer aus islamistischen Motiven gehandelt haben soll.

Er versuchte sich also nicht bei den Opfern zu entschuldigen, sondern beim Umfeld des Täters.


nach oben springen

#6855

RE: Auch Wikinger können verrückt sein

in Forum Interna 28.06.2022 21:02
von Maga-neu | 35.006 Beiträge

Internetfund: Die Kombination aus 9 Euro Ticket und dem Aufruf, weniger zu duschen, ist vermutlich keine gute Kombination.


nach oben springen

#6856

RE: Auch Wikinger können verrückt sein

in Forum Interna 28.06.2022 22:10
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #6855
Internetfund: Die Kombination aus 9 Euro Ticket und dem Aufruf, weniger zu duschen, ist vermutlich keine gute Kombination.

Verstehe ich jetzt nicht. Ist doch ideal: Erst sparen und dann auch noch einen Platz für sich zu bekommen.



zuletzt bearbeitet 28.06.2022 22:12 | nach oben springen

#6857

RE: Auch Wikinger können verrückt sein

in Forum Interna 28.06.2022 23:35
von Leto_II. | 27.676 Beiträge

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #6856
Zitat von Maga-neu im Beitrag #6855
Internetfund: Die Kombination aus 9 Euro Ticket und dem Aufruf, weniger zu duschen, ist vermutlich keine gute Kombination.

Verstehe ich jetzt nicht. Ist doch ideal: Erst sparen und dann auch noch einen Platz für sich zu bekommen.

Zwiebelsuppe als Sekundärbewaffnung ist sehr zu empfehlen.


nach oben springen

#6858

RE: Die Presse mal wieder

in Forum Interna 29.06.2022 20:00
von Nante | 10.404 Beiträge

Schlagzeile aus der BZ:

Ermittler in Bonn gehen bei kopfloser Leiche von natürlichem Tod aus

Hab mal vergeblich im ICD-10 geblättert.


nach oben springen

#6859

RE: Die Presse mal wieder

in Forum Interna 29.06.2022 20:09
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Zitat von Nante im Beitrag #6858
Schlagzeile aus der BZ:

Ermittler in Bonn gehen bei kopfloser Leiche von natürlichem Tod aus

Hab mal vergeblich im ICD-10 geblättert.

Ja und? Es gibt auch kopflose Politker - und die leben sogar noch!


nach oben springen

#6860

RE: Die Presse mal wieder

in Forum Interna 29.06.2022 22:58
von Leto_II. | 27.676 Beiträge

Zitat von Nante im Beitrag #6858
Schlagzeile aus der BZ:

Ermittler in Bonn gehen bei kopfloser Leiche von natürlichem Tod aus

Hab mal vergeblich im ICD-10 geblättert.

Da musst Du mal Dexter gucken, dann wüsstest Du den Unterschied. Aber auch als Sani kann ich Dir sagen: Köpfst Du eine "alte" Leiche, sickert etwas, ist sie frisch, läuft es, wenn sie aber gar nicht tot ist, spritzt das Blut in der Gegend rum. § 168 I StGB wäre da durchaus eine Möglichkeit.


nach oben springen

#6861

RE: Die Presse mal wieder

in Forum Interna 01.07.2022 13:48
von Maga-neu | 35.006 Beiträge

Auszug aus meiner E-Mail an meinen amerikanischen Cousin, der mir eine E-Mail zum Urteil des Supreme Court geschickt hatte (ein Auszug, der Rest betrifft familiäre Angelegenheiten):

It's grotesque that the very same people who were in favour of a compulsary vaccination now proclaim "my body, my choice". They are also the people who are frightened to death because of a cold, but not because of the prospect to conduct a nuclear war with Russia... Crazy people and bad people. I'm glad for the sake of the innocents and for the sake of truth that the Supreme Court has put an end to an obnoxious practice. But I have to confess that I haven't yet read the rationale of the Supreme Court's decision. (I need not say that our mainstream media in Germany have distorted the whole affair and that they went bananas. Always the same ignorant and partisan scum; please pardon my French).



zuletzt bearbeitet 01.07.2022 13:53 | nach oben springen

#6862

RE: Die Presse mal wieder

in Forum Interna 01.07.2022 14:21
von Leto_II. | 27.676 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #6861
Crazy people and bad people. I'm glad for the sake of the innocents and for the sake of truth that the Supreme Court has put an end to an obnoxious practice.


Wie nahal darlegte, hat er das gar nicht getan.


nach oben springen

#6863

RE: Die Presse mal wieder

in Forum Interna 01.07.2022 14:59
von Maga-neu | 35.006 Beiträge

Zitat von Leto_II. im Beitrag #6862
Zitat von Maga-neu im Beitrag #6861
Crazy people and bad people. I'm glad for the sake of the innocents and for the sake of truth that the Supreme Court has put an end to an obnoxious practice.


Wie nahal darlegte, hat er das gar nicht getan.

"The U.S. Supreme Court ruled Friday to overturn Roe v. Wade, eliminating the constitutional protection for abortion and allowing states to set their own laws regulating the procedure. This represents one of the most significant judicial reversals in generations and is expected to have far-reaching consequences for all Texans.
Texas will ban all abortions from the moment of fertilization in the coming weeks, with narrow exceptions only to save the life of a pregnant patient or prevent “substantial impairment of major bodily function.”
https://www.texastribune.org/2022/06/22/...abortion-texas/

Wir brauchen uns nicht zu streiten. Natürlich werden, solange der Kongress in Washington kein Gesetz beschließt - und ich sehe keine Mehrheiten für ein entsprechendes Gesetz - die Einzelstaaten darüber befinden. In NY oder Kalifornien wird dann die Abtreibung bis zum neunten Monat oder bis zum sechsten Lebensjahr möglich sein, oder was immer den Durchgeknallten in den Sinn kommt. Aber andere Staaten können Restriktionen beschließen, da es keine "constitutional protection" gibt.

"[Third trimester abortions are] done in cases where there may be severe deformities. There may be a fetus that's nonviable. So in this particular example, if a mother is in labor, I can tell you exactly what would happen," Northam [governor of Virginia] told Washington radio station WTOP. "The infant would be delivered. The infant would be kept comfortable. The infant would be resuscitated if that's what the mother and the family desired. And then a discussion would ensue between the physicians and the mother." Kommentar ist überflüssig...


nach oben springen

#6864

RE: Die Presse mal wieder

in Forum Interna 01.07.2022 15:26
von Leto_II. | 27.676 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #6863
Zitat von Leto_II. im Beitrag #6862
Zitat von Maga-neu im Beitrag #6861
Crazy people and bad people. I'm glad for the sake of the innocents and for the sake of truth that the Supreme Court has put an end to an obnoxious practice.


Wie nahal darlegte, hat er das gar nicht getan.

"The U.S. Supreme Court ruled Friday to overturn Roe v. Wade, eliminating the constitutional protection for abortion and allowing states to set their own laws regulating the procedure. This represents one of the most significant judicial reversals in generations and is expected to have far-reaching consequences for all Texans.
Texas will ban all abortions from the moment of fertilization in the coming weeks, with narrow exceptions only to save the life of a pregnant patient or prevent “substantial impairment of major bodily function.”
https://www.texastribune.org/2022/06/22/...abortion-texas/

Wir brauchen uns nicht zu streiten. Natürlich werden, solange der Kongress in Washington kein Gesetz beschließt - und ich sehe keine Mehrheiten für ein entsprechendes Gesetz - die Einzelstaaten darüber befinden. In NY oder Kalifornien wird dann die Abtreibung bis zum neunten Monat oder bis zum sechsten Lebensjahr möglich sein, oder was immer den Durchgeknallten in den Sinn kommt. Aber andere Staaten können Restriktionen beschließen, da es keine "constitutional protection" gibt.

"[Third trimester abortions are] done in cases where there may be severe deformities. There may be a fetus that's nonviable. So in this particular example, if a mother is in labor, I can tell you exactly what would happen," Northam [governor of Virginia] told Washington radio station WTOP. "The infant would be delivered. The infant would be kept comfortable. The infant would be resuscitated if that's what the mother and the family desired. And then a discussion would ensue between the physicians and the mother." Kommentar ist überflüssig...

Wir brauchen uns auch gar nicht streiten. Spätabtreibungen finde ich pervers, gerade ganz späte, wo die Kinder vielleicht schon eigenständig lebensfähig sind, aber auch in Hinblick auf Frühchen, um die andere Eltern kämpfen.

Beim Urteil geht es aber nicht wirklich um die Sache an sich, es geht um Formalien.



zuletzt bearbeitet 01.07.2022 15:26 | nach oben springen

#6865

RE: Die Presse mal wieder

in Forum Interna 01.07.2022 15:50
von nahal | 24.304 Beiträge

Zitat von Leto_II. im Beitrag #6864
Zitat von Maga-neu im Beitrag #6863
Zitat von Leto_II. im Beitrag #6862
Zitat von Maga-neu im Beitrag #6861
Crazy people and bad people. I'm glad for the sake of the innocents and for the sake of truth that the Supreme Court has put an end to an obnoxious practice.


Wie nahal darlegte, hat er das gar nicht getan.

"The U.S. Supreme Court ruled Friday to overturn Roe v. Wade, eliminating the constitutional protection for abortion and allowing states to set their own laws regulating the procedure. This represents one of the most significant judicial reversals in generations and is expected to have far-reaching consequences for all Texans.
Texas will ban all abortions from the moment of fertilization in the coming weeks, with narrow exceptions only to save the life of a pregnant patient or prevent “substantial impairment of major bodily function.”
https://www.texastribune.org/2022/06/22/...abortion-texas/

Wir brauchen uns nicht zu streiten. Natürlich werden, solange der Kongress in Washington kein Gesetz beschließt - und ich sehe keine Mehrheiten für ein entsprechendes Gesetz - die Einzelstaaten darüber befinden. In NY oder Kalifornien wird dann die Abtreibung bis zum neunten Monat oder bis zum sechsten Lebensjahr möglich sein, oder was immer den Durchgeknallten in den Sinn kommt. Aber andere Staaten können Restriktionen beschließen, da es keine "constitutional protection" gibt.

"[Third trimester abortions are] done in cases where there may be severe deformities. There may be a fetus that's nonviable. So in this particular example, if a mother is in labor, I can tell you exactly what would happen," Northam [governor of Virginia] told Washington radio station WTOP. "The infant would be delivered. The infant would be kept comfortable. The infant would be resuscitated if that's what the mother and the family desired. And then a discussion would ensue between the physicians and the mother." Kommentar ist überflüssig...

Wir brauchen uns auch gar nicht streiten. Spätabtreibungen finde ich pervers, gerade ganz späte, wo die Kinder vielleicht schon eigenständig lebensfähig sind, aber auch in Hinblick auf Frühchen, um die andere Eltern kämpfen.

Beim Urteil geht es aber nicht wirklich um die Sache an sich, es geht um Formalien.


Ja, für die "Formalien" ist das Oberste Gericht zuständig.
Für die Gesetze und Regelungen ist das Parlament zuständig.


nach oben springen

#6866

RE: Die Presse mal wieder

in Forum Interna 01.07.2022 16:09
von Maga-neu | 35.006 Beiträge

Zitat von Leto_II. im Beitrag #6864
Zitat von Maga-neu im Beitrag #6863
Zitat von Leto_II. im Beitrag #6862
Zitat von Maga-neu im Beitrag #6861
Crazy people and bad people. I'm glad for the sake of the innocents and for the sake of truth that the Supreme Court has put an end to an obnoxious practice.


Wie nahal darlegte, hat er das gar nicht getan.

"The U.S. Supreme Court ruled Friday to overturn Roe v. Wade, eliminating the constitutional protection for abortion and allowing states to set their own laws regulating the procedure. This represents one of the most significant judicial reversals in generations and is expected to have far-reaching consequences for all Texans.
Texas will ban all abortions from the moment of fertilization in the coming weeks, with narrow exceptions only to save the life of a pregnant patient or prevent “substantial impairment of major bodily function.”
https://www.texastribune.org/2022/06/22/...abortion-texas/

Wir brauchen uns nicht zu streiten. Natürlich werden, solange der Kongress in Washington kein Gesetz beschließt - und ich sehe keine Mehrheiten für ein entsprechendes Gesetz - die Einzelstaaten darüber befinden. In NY oder Kalifornien wird dann die Abtreibung bis zum neunten Monat oder bis zum sechsten Lebensjahr möglich sein, oder was immer den Durchgeknallten in den Sinn kommt. Aber andere Staaten können Restriktionen beschließen, da es keine "constitutional protection" gibt.

"[Third trimester abortions are] done in cases where there may be severe deformities. There may be a fetus that's nonviable. So in this particular example, if a mother is in labor, I can tell you exactly what would happen," Northam [governor of Virginia] told Washington radio station WTOP. "The infant would be delivered. The infant would be kept comfortable. The infant would be resuscitated if that's what the mother and the family desired. And then a discussion would ensue between the physicians and the mother." Kommentar ist überflüssig...

Wir brauchen uns auch gar nicht streiten. Spätabtreibungen finde ich pervers, gerade ganz späte, wo die Kinder vielleicht schon eigenständig lebensfähig sind, aber auch in Hinblick auf Frühchen, um die andere Eltern kämpfen.

Beim Urteil geht es aber nicht wirklich um die Sache an sich, es geht um Formalien.
Stimmt, aber die Entscheidungen über "Formalien" können eine widerwärtige Praxis beenden.


nach oben springen

#6867

RE: Die Presse mal wieder

in Forum Interna 01.07.2022 16:28
von nahal | 24.304 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #6866
Zitat von Leto_II. im Beitrag #6864
Zitat von Maga-neu im Beitrag #6863
Zitat von Leto_II. im Beitrag #6862
Zitat von Maga-neu im Beitrag #6861
Crazy people and bad people. I'm glad for the sake of the innocents and for the sake of truth that the Supreme Court has put an end to an obnoxious practice.


Wie nahal darlegte, hat er das gar nicht getan.

"The U.S. Supreme Court ruled Friday to overturn Roe v. Wade, eliminating the constitutional protection for abortion and allowing states to set their own laws regulating the procedure. This represents one of the most significant judicial reversals in generations and is expected to have far-reaching consequences for all Texans.
Texas will ban all abortions from the moment of fertilization in the coming weeks, with narrow exceptions only to save the life of a pregnant patient or prevent “substantial impairment of major bodily function.”
https://www.texastribune.org/2022/06/22/...abortion-texas/

Wir brauchen uns nicht zu streiten. Natürlich werden, solange der Kongress in Washington kein Gesetz beschließt - und ich sehe keine Mehrheiten für ein entsprechendes Gesetz - die Einzelstaaten darüber befinden. In NY oder Kalifornien wird dann die Abtreibung bis zum neunten Monat oder bis zum sechsten Lebensjahr möglich sein, oder was immer den Durchgeknallten in den Sinn kommt. Aber andere Staaten können Restriktionen beschließen, da es keine "constitutional protection" gibt.

"[Third trimester abortions are] done in cases where there may be severe deformities. There may be a fetus that's nonviable. So in this particular example, if a mother is in labor, I can tell you exactly what would happen," Northam [governor of Virginia] told Washington radio station WTOP. "The infant would be delivered. The infant would be kept comfortable. The infant would be resuscitated if that's what the mother and the family desired. And then a discussion would ensue between the physicians and the mother." Kommentar ist überflüssig...

Wir brauchen uns auch gar nicht streiten. Spätabtreibungen finde ich pervers, gerade ganz späte, wo die Kinder vielleicht schon eigenständig lebensfähig sind, aber auch in Hinblick auf Frühchen, um die andere Eltern kämpfen.

Beim Urteil geht es aber nicht wirklich um die Sache an sich, es geht um Formalien.
Stimmt, aber die Entscheidungen über "Formalien" können eine widerwärtige Praxis beenden.



Hier hängt das an der Bevölkerung im jeweiligen Bundesstaat.


nach oben springen

#6868

RE: Die Presse mal wieder

in Forum Interna 01.07.2022 17:07
von Leto_II. | 27.676 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #6866
Stimmt, aber die Entscheidungen über "Formalien" können eine widerwärtige Praxis beenden.


Vielleicht machst Du den gleichen Fehler, wie die hiesigen Krakeeler, Du lässt Dich von der Sache ablenken. Es geht nicht um Abtreibung, es geht um Gesetzgebungskompetenz, insbesondere um konkurrierende Gesetzgebung, in einem föderalen Staat. Und es geht auch um Gewaltenteilung, wie weit dürfen Grundsatzurteile von Bundesgerichten in die Gesetzgebungskompetenz der Bundesstaaten eingreifen. Dürfen Grundsatzurteile Recht nur entwickeln oder gar setzen, über Landeslegislative hinweg.


nach oben springen

#6869

RE: Die Presse mal wieder

in Forum Interna 01.07.2022 18:12
von Landegaard | 20.929 Beiträge

Zitat von Leto_II. im Beitrag #6868
Zitat von Maga-neu im Beitrag #6866
Stimmt, aber die Entscheidungen über "Formalien" können eine widerwärtige Praxis beenden.


Vielleicht machst Du den gleichen Fehler, wie die hiesigen Krakeeler, Du lässt Dich von der Sache ablenken. Es geht nicht um Abtreibung, es geht um Gesetzgebungskompetenz, insbesondere um konkurrierende Gesetzgebung, in einem föderalen Staat. Und es geht auch um Gewaltenteilung, wie weit dürfen Grundsatzurteile von Bundesgerichten in die Gesetzgebungskompetenz der Bundesstaaten eingreifen. Dürfen Grundsatzurteile Recht nur entwickeln oder gar setzen, über Landeslegislative hinweg.


Auch hier sehe ich in der hiesigen Presse ein Mangel an inhaltlicher Berichterstattung zugunsten einer ideologischen Abhandlung.



nach oben springen

#6870

RE: Die Presse mal wieder

in Forum Interna 01.07.2022 18:20
von Leto_II. | 27.676 Beiträge

Zitat von Landegaard im Beitrag #6869
Zitat von Leto_II. im Beitrag #6868
Zitat von Maga-neu im Beitrag #6866
Stimmt, aber die Entscheidungen über "Formalien" können eine widerwärtige Praxis beenden.


Vielleicht machst Du den gleichen Fehler, wie die hiesigen Krakeeler, Du lässt Dich von der Sache ablenken. Es geht nicht um Abtreibung, es geht um Gesetzgebungskompetenz, insbesondere um konkurrierende Gesetzgebung, in einem föderalen Staat. Und es geht auch um Gewaltenteilung, wie weit dürfen Grundsatzurteile von Bundesgerichten in die Gesetzgebungskompetenz der Bundesstaaten eingreifen. Dürfen Grundsatzurteile Recht nur entwickeln oder gar setzen, über Landeslegislative hinweg.


Auch hier sehe ich in der hiesigen Presse ein Mangel an inhaltlicher Berichterstattung zugunsten einer ideologischen Abhandlung.

Die Schlagzeilenmacher gehören zu den Krakeelern, leider. ;)


nach oben springen

#6871

RE: Die Presse mal wieder

in Forum Interna 01.07.2022 21:29
von Nante | 10.404 Beiträge

Zitat von Leto_II. im Beitrag #6860

Da musst Du mal Dexter gucken, dann wüsstest Du den Unterschied. Aber auch als Sani kann ich Dir sagen: Köpfst Du eine "alte" Leiche, sickert etwas, ist sie frisch, läuft es, wenn sie aber gar nicht tot ist, spritzt das Blut in der Gegend rum. § 168 I StGB wäre da durchaus eine Möglichkeit.


Ich würde die Leiche erstmal als Beschuldigten führen, Leto:))


nach oben springen

#6872

RE: Die Presse mal wieder

in Forum Interna 01.07.2022 22:43
von Leto_II. | 27.676 Beiträge

Zitat von Nante im Beitrag #6871
Zitat von Leto_II. im Beitrag #6860

Da musst Du mal Dexter gucken, dann wüsstest Du den Unterschied. Aber auch als Sani kann ich Dir sagen: Köpfst Du eine "alte" Leiche, sickert etwas, ist sie frisch, läuft es, wenn sie aber gar nicht tot ist, spritzt das Blut in der Gegend rum. § 168 I StGB wäre da durchaus eine Möglichkeit.


Ich würde die Leiche erstmal als Beschuldigten führen, Leto:))


The Walking Dead. ;)


nach oben springen

#6873

RE: Die Presse mal wieder

in Forum Interna 02.07.2022 05:03
von Landegaard | 20.929 Beiträge

Zitat von Leto_II. im Beitrag #6860
Zitat von Nante im Beitrag #6858
Schlagzeile aus der BZ:

Ermittler in Bonn gehen bei kopfloser Leiche von natürlichem Tod aus

Hab mal vergeblich im ICD-10 geblättert.

Da musst Du mal Dexter gucken, dann wüsstest Du den Unterschied. Aber auch als Sani kann ich Dir sagen: Köpfst Du eine "alte" Leiche, sickert etwas, ist sie frisch, läuft es, wenn sie aber gar nicht tot ist, spritzt das Blut in der Gegend rum. § 168 I StGB wäre da durchaus eine Möglichkeit.



Irgendwie eine fiese Abhandlung. Der auffällig billige Verweis auf Dexter lässt vermuten, Sie sprechen aus eigener Erfahrung. :)



nach oben springen

#6874

RE: Die Presse mal wieder

in Forum Interna 02.07.2022 10:07
von Leto_II. | 27.676 Beiträge

Zitat von Landegaard im Beitrag #6873
Zitat von Leto_II. im Beitrag #6860
Zitat von Nante im Beitrag #6858
Schlagzeile aus der BZ:

Ermittler in Bonn gehen bei kopfloser Leiche von natürlichem Tod aus

Hab mal vergeblich im ICD-10 geblättert.

Da musst Du mal Dexter gucken, dann wüsstest Du den Unterschied. Aber auch als Sani kann ich Dir sagen: Köpfst Du eine "alte" Leiche, sickert etwas, ist sie frisch, läuft es, wenn sie aber gar nicht tot ist, spritzt das Blut in der Gegend rum. § 168 I StGB wäre da durchaus eine Möglichkeit.



Irgendwie eine fiese Abhandlung. Der auffällig billige Verweis auf Dexter lässt vermuten, Sie sprechen aus eigener Erfahrung. :)

Ausbildung, Lande, wer Leben retten will, sollte sich auch mit dem Tod beschäftigen, es klappt ja nicht immer..Dann ist man auch mal Sterbebegleiter, bei der Todesfeststellung und bei der Leichenschau dabei, ist vielleicht auch erster Trauerbegleiter für Angehörige oder auch für die Kollegen. Wir haben uns mit Tod beschäftigt, medizinisch, moralisch, religiös, interreligiös und eben auch biologisch, natürlich auch psychologisch und traumatologisch, ein weites und sehr abwechslungsreiches Thema.


nach oben springen

#6875

RE: Die Presse mal wieder

in Forum Interna 02.07.2022 14:46
von Maga-neu | 35.006 Beiträge

Zitat von Leto_II. im Beitrag #6868
Zitat von Maga-neu im Beitrag #6866
Stimmt, aber die Entscheidungen über "Formalien" können eine widerwärtige Praxis beenden.


Vielleicht machst Du den gleichen Fehler, wie die hiesigen Krakeeler, Du lässt Dich von der Sache ablenken. Es geht nicht um Abtreibung, es geht um Gesetzgebungskompetenz, insbesondere um konkurrierende Gesetzgebung, in einem föderalen Staat. Und es geht auch um Gewaltenteilung, wie weit dürfen Grundsatzurteile von Bundesgerichten in die Gesetzgebungskompetenz der Bundesstaaten eingreifen. Dürfen Grundsatzurteile Recht nur entwickeln oder gar setzen, über Landeslegislative hinweg.
Nein, die Krakeeler machen den Fehler, einfach zu schreiben, dass der SC die Abtreibung verboten hat, was nicht wahr ist.
Ihr macht den Fehler, die Implikationen des Gesetzes außer Acht zu lassen, die mit den Intentionen der Richter Hand in Hand gehen. Sehen wir uns die Richter an:
John G. Roberts, Jr., Chief Justice of the United States, Katholik
Clarence Thomas, Associate Justice, Katholik
Samuel A. Alito, Jr., Associate Justice, Katholik
Sonia Sotomayor, Associate Justice, Katholikin
Elena Kagan, Associate Justice, Jüdin
Neil M. Gorsuch, Associate Justice, Protestant
Brett M. Kavanaugh, Associate Justice, Episcopalian, also Protestant mit katholischem Kultus, aber aufgewachsen als Katholik
Amy Coney Barrett, Associate Justice, Katholikin
Ketanji Brown Jackson, Associate Justice, Protestantin

Wir haben also bei neun Richtern fünf Katholiken, einen Fast-Katholiken, zwei Protestanten und einen Juden. Bedenkt man, dass die Katholiken 21% der amerikanischen Bevölkerung ausmachen, die Protestanten verschiedener Denominationen 42% und die Juden 1-2%, kann man sagen, die Katholiken haben den SC erfolgreich unterwandert. :-)


nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 1 Gast sind Online:
Landegaard

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Corto
Besucherzähler
Heute waren 139 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1450 Themen und 322771 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:
Landegaard, Leto_II., Maga-neu, mbockstette, nahal

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen