#251

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 28.01.2012 18:07
von Lea S. | 14.199 Beiträge


Zitat von: FrieFie
28.01.2012 17:47 #103675


Darin werde ich Dir immer widersprechen. Vorurteil und Diskriminierung sind immer falsch, das ist wohl richtig. Du versuchst immer, sie als menschliche Schwäche zu entschuldigen bis hin zur possierlichen Marotte.
Was Du dabei ausser Acht lässt ist, worüber ich gestern schrieb: warum es einen als Deutschen doch in besonderem Mass interessieren sollte, woher denn die negative Grundeinstellung gegenüber Juden kommt, wenn sie denn von der israelischen Regierung befördert wird. Befördert kann nur werden, was schon vorhanden ist.
Und warum in Deutschland lebende Mitbürger für dir Fehler der Regierung eines Landes verantwortlich gemacht werden, in dem sie unter Umständen eben deshalb nicht leben, weil sie unter eben dieser Regierung nicht leben wollen.
Machen wir Türken oder gar Kurden, die die deutsche Staatsbürgerschaft angenommen haben, für die Fehler der türkischen Regierung verantwortlich oder tolerieren wir, dass jemand es tut? Umso schlimmer. Und türkische Einwanderer sind erst seit 30 Jahren hier, Juden teilen unser Land seit vielen hundert Jahren mit uns.
Fragen wir unseren Nachbarn Schimanski, was er von der polnischen Regierung hält? Muss er sich für polnische Autodiebe verantwortlich fühlen?
Muss mein amerikanischer Freund, Schwarzer aus dem Ghetto in LA, sich für die Gangstarapper und die Kriminalitätsrate dort rechtfertigen? Dreimal darfst Du raten, warum er dort weggegangen ist.

Ja, ich stelle immer wieder die gleichen Fragen. Denn weil es so irre menschlich ist, passiert es eben immer wieder, auch mir. Soll ich es deshalb einfach geschehen lassen? Menschen sympathisch finden dafür, dass sie so "natürlich" sind, wenn sie ihrer Urangst vor fremdem Zucker geben?
Ich habe auch schonmal geschrieben: Zivilisation und Kultur bedeutet für mich ganz wesentlich, dass man das Fremde nicht als Götzen anbetet oder alternativ tötet.

Möchtest Du Beweise für die Irrationalität von Diskriminierung im Allgemeinen?

"68% der Befragten sprechen sich gegen die Einwanderung von Piresen nach Ungarn aus. Zwischen der ersten Umfrage im Juni 2006 und der zweiten im Februar 2007 stieg die Piresenfeindlichkeit der Ungarn sogar um weitere 9%. Während sich bei der ersten Umfrage besonders Arbeitslose mit geringer Bildung als piresenfeindlich herausstellten, verlagerte sich das Gewicht bei der Umfrage im Februar auf Linke, Gebildete und Wohlhabende."
http://meryemdeutschemuslima.wordpress.c...t-piresen-raus/

Und Du solltest so gut wie alle anderen wissen, dass eine Grundeinstellung manchmal gar keinen Anlass braucht, um befördert zu werden, sondern sich ganz aus sich selbst heraus zur tödlichen Diskriminierung hochschaukeln kann. Beweise für die negative Annahme, für das Bauchgefühl, für eine den Volkszorn auslösende Andersartigkeit lassen sich immer finden, zusammenreimen, bei Bedarf konstruieren. Berechtigte Kritik am Einzelnen kann zur Waffe gegen eine Gruppe werden.
Es ist für mich das Gleiche, ob jemand Hakenkreuze auf Grabsteine schmiert, oder nur permanent gegen Juden hetzt, wo immer sich eine Gelegenheit bietet. Der spezielle Primatologen-Strang ist voller Beispiele, soll ich ein paaar rauskramen?

"Dazu folgende Anekdote aus den 80er Jahren:
Ich stand mal hinter eine Frau die deutlich als Jüdin zu erkennen war, an einer Kaufhauskasse. Die Frau hatte 12 Tafeln Schokolade eingekauft (vielleicht für einen Kindergeburtstag), und verlangte von der Verkäuferin alle Tafeln einzeln einzupacken. Die Verkäuferin wehrte sich dagegen so gedemütigt zu werden, aber die Jüdin (Ich sprach sie auch so an aus Neugier und Entsetzen) machte Theater und ließ nicht locker.

In der einen Minute hat sich meine ursprünglich positive Haltung zu Juden um 180 Grad gedreht. Und da sich solche und ähnliche Negativbeispiele immer wiederholt haben, aber Gegenbeispiele ausblieben, ist es dabei geblieben."

Und jetzt erinnere Dich, was der Primatologe antwortete auf die Frage, woran er denn die Kundin an der Supermarktkasse, die sich blöd benommen hatte, als Jüdin erkannt hatte: "Stellen Sie sich nicht blöd."

"(...) der deutschen Mehrheitsgesellschaft geht es nämlich auf die Nerven, wenn man immer so tut als gäbe es nur jüdische Banker, Kaufhausbesitzer und Nobelpreisträger.
Die Wirklichkeit sieht anders aus, die meisten arbeiten gar nicht und geben sich als Scheinwohlhabende aus."

"Ich sage nur, dass die Hitliste der Versager und Betrüger in der "Finanzindustrie" von Juden dominiert wird:"

"Ich glaube das Reizpotential bei den Juden resultiert aus der Ignoranz jeglicher Kritik, und aus ihrer notorisch übersteigerten, egozentrischen Selbsteinschätzung."

"Tiere, die wiederholt unfair spielen oder unehrliche Signale senden, werden aus dem Rudel verbannt. "

"Juden die Kritik reflektieren kenne ich nur vom Hören-Sagen."

"Es ist diese Art von extremer Selbstgefälligkeit, Umdeutungen und Überheblichkeiten die mir immer wieder an Juden auffällt und stört."

... Ach, ich geb´s auf, und ich bin erst bei September 2011.
Einer muss aber noch sein:

"Ich denke mehrheitlich fangen die überall Stunk an mit ihrer Überheblichkeit."

Und jetzt gebe mir Zitate, die belegen, dass sich irgendein anderer Forist über irgendein anderes Volk/Religion/Bewvölkerungsgruppe so konstant so pauschalisierend, diskriminierend, negativ, irrational, verletzend äussert.





Friefie, Du weisst, dass ich Dir eigentlich zustimme bei dem Weg Deiner Gedanken.

Nur, die Einseitigkeit ist falsch. Dein Satz:

Zitat
........Machen wir Türken oder gar Kurden, die die deutsche Staatsbürgerschaft angenommen haben, für die Fehler der türkischen Regierung verantwortlich oder tolerieren wir, dass jemand es tut? Umso schlimmer. Und türkische Einwanderer sind erst seit 30 Jahren hier, Juden teilen unser Land seit vielen hundert Jahren mit uns. .........

zeigt ganz klar eines der Probleme in unserem Forum.

Warum sollte es etwas ändern in der Beurteilung von Menschen, ob sie nun schon Jahrhunderte oder auch nur einen einzigen Tag sich in Deutschland aufhalten?

Müssen erst auch so viele Türken/Kurden verbrannt (nicht nur Mölln!!!!) werden wie Juden vernichtet wurden, bevor Menschen aller Ethnien den gleichen Schutz, die gleiche Toleranz und die gleiche Kritik an Verbrechen die in den jeweiligen Herkunftsländern geschehen erhalten?

Was bringt es eigentlich, hier jetzt in monatelangen Postings des primatologen - der sehr oft wirklichen Mist schreibt - zu suchen, zu sammeln um was zu beweisen?
Den Kritikern der israelischen Unrechtspolitik den Primatologen um die Ohren schlagen?



P.S.
Hat eigentlich nur einer der Foristen, die von Dir hier aufgeführten Beispiele des Primatologen wirklich gut geheissen, oder haben nicht umgekehrt zum Zeitpunkt des Erscheinens der Beiträge etliche darauf kritisch reagiert?



zuletzt bearbeitet 28.01.2012 18:14 | nach oben springen

#252

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 28.01.2012 18:13
von Lea S. | 14.199 Beiträge


Zitat von: FrieFie
28.01.2012 17:47 #103675


............................................................................................ Der spezielle Primatologen-Strang ist voller Beispiele, soll ich ein paaar rauskramen?

"Dazu folgende Anekdote aus den 80er Jahren:
Ich stand mal hinter eine Frau die deutlich als Jüdin zu erkennen war, an einer Kaufhauskasse. Die Frau hatte 12 Tafeln Schokolade eingekauft (vielleicht für einen Kindergeburtstag), und verlangte von der Verkäuferin alle Tafeln einzeln einzupacken. Die Verkäuferin wehrte sich dagegen so gedemütigt zu werden, aber die Jüdin (Ich sprach sie auch so an aus Neugier und Entsetzen) machte Theater und ließ nicht locker.

In der einen Minute hat sich meine ursprünglich positive Haltung zu Juden um 180 Grad gedreht. Und da sich solche und ähnliche Negativbeispiele immer wiederholt haben, aber Gegenbeispiele ausblieben, ist es dabei geblieben."

Und jetzt erinnere Dich, was der Primatologe antwortete auf die Frage, woran er denn die Kundin an der Supermarktkasse, die sich blöd benommen hatte, als Jüdin erkannt hatte: "Stellen Sie sich nicht blöd."

"(...) der deutschen Mehrheitsgesellschaft geht es nämlich auf die Nerven, wenn man immer so tut als gäbe es nur jüdische Banker, Kaufhausbesitzer und Nobelpreisträger.
Die Wirklichkeit sieht anders aus, die meisten arbeiten gar nicht und geben sich als Scheinwohlhabende aus."

"Ich sage nur, dass die Hitliste der Versager und Betrüger in der "Finanzindustrie" von Juden dominiert wird:"

"Ich glaube das Reizpotential bei den Juden resultiert aus der Ignoranz jeglicher Kritik, und aus ihrer notorisch übersteigerten, egozentrischen Selbsteinschätzung."

"Tiere, die wiederholt unfair spielen oder unehrliche Signale senden, werden aus dem Rudel verbannt. "

"Juden die Kritik reflektieren kenne ich nur vom Hören-Sagen."

"Es ist diese Art von extremer Selbstgefälligkeit, Umdeutungen und Überheblichkeiten die mir immer wieder an Juden auffällt und stört."

... Ach, ich geb´s auf, und ich bin erst bei September 2011.
Einer muss aber noch sein:

"Ich denke mehrheitlich fangen die überall Stunk an mit ihrer Überheblichkeit."

Und jetzt gebe mir Zitate, die belegen, dass sich irgendein anderer Forist über irgendein anderes Volk/Religion/Bewvölkerungsgruppe so konstant so pauschalisierend, diskriminierend, negativ, irrational, verletzend äussert.





Hast Du die ähnlichen Beispiele in Bezug auf Muslime/Katholiken/Iraner/XYZ hier nicht gelesen?
Sind blöde Aussprüche erst dann verletzend, wenn sie über Juden gemacht werden?
Sind sie nur deshalb schlimm, weil sie von einem Foristen und nicht von mehreren kommen?
Wenn mehrere sich in solchen Aussprüchen gefallen empfinde ich es als weitaus schlimmer.


nach oben springen

#253

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 28.01.2012 19:22
von nahal | 24.420 Beiträge


Zitat von: werner thurner
28.01.2012 17:27 #103669



Auch nahal äusserte sich in dieser Richtung und sprach den Deutschen ganz allgemein das Recht ab die israelische (Gewalt)Politik zu kritisieren.



Schelcht geträumt?
Blödsinn hoch drei, noch gelogen dazu.


nach oben springen

#254

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 28.01.2012 19:56
von Willie (gelöscht)
avatar


Zitat von: werner thurner
28.01.2012 10:27 #103669

Willie

"Das Thema des Holocaust, das vermeintliche Verorten von bestimmten generellen Typisierungen unter der Viefalt juedischer Menschen -in Religion und Ethnie- in der Welt, hat in Diskussionen um politische Verhaeltnisse im nahen Osten keinen Platz. Keinen."

Th:

Aha, wundert nur warum dann dem Iran eine ebensolcher "Neuer" als Generalverdacht unterstellt wird.

Wundert weiterhin, warum die Katastrophenpolitik und die Kriegspolitik Israels welche seit Jahrzehnten anhält, fast immer mit dem Holocaust entschuldigt wird.

Auch nahal äusserte sich in dieser Richtung und sprach den Deutschen ganz allgemein das Recht ab die israelische (Gewalt)Politik zu kritisieren.

Entmündigung durch Erblast? Seltsame Ansichten.

Ach da ist er ja, Thurner mit seine Wunderungen. Habe schon darauf gewartet, dass er sich zur Unterstuetzung seines Buddies im Geiste gedraengt fuehlt. So nach und nach erscheint die gesamte Truppe.

Ihre hier publizierten Wunderungen sind fuer 'das, was ist' allesamt ohne Belang. Denn es sind ja angeblich und ausschliesslich ihre ureigenen -sichtbar bereits sachlich fehlerhaften- Denkprozesse, die angeblich nach einer Antwort suchen. Und 'das, was ist' aendert sich durch ihre lauten Wunderungen ja nicht.
Was jedoch nicht ohne Belang ist, das ist der Umstand, dass sie diese sachlich bereits fehlerhaften Wunderungen dazu verwenden, darauf dann ihre genauso fehlerhaften Schlussfolgerungen aufzubauen, die allesamt nur in einseitig tendenzioes gepraegten Aussagen enden.

Die gleichen antisemitischen Unterpinnings lassen sich auch bereits in ihren Postings bezueglich ihres 9-11 VT Wahns erkennen, ist also eine betraechtlicher Teil ihrer Weltbild Darstellung. Moeglicherweise haengt sogar ihre grundsaetzliche Vorliebe fuer die 9-11 VT-Geschichte mit ihrem darunter sich verbergenden Antisemitismus zusammen.

Die fehlerhaften Schlussfolgerungen zeigen sich hier:


Zitat von: werner thurner
28.01.2012 10:27 #103669

Einfacher ausgedrückt könnte man sagen, dass die Politik Israels seit jeher (und zum Teil sogar verständlich) mit dem Holocaust hausieren geht, so dass die einleitende Bemerkung von Willie schlicht als Unsinn entlarvt ist.

Nein, das koennte "man" nicht -denn eine Schlussfolgerung, die auf fehlerhaften Praemissen beruht muss zwangslaeufig auch immer falsch sein- sondern sie tun's. Nur sie.

Sie sind aber nicht "man", sondern nur Thurner, der Antisemit, der hier seinen tendenzioesen Scheiss so zu vermitteln sucht. Und das mit Logikfehlern. Also wieder etwas ganz anderes. Und verlogenes.

1. Der Forist nahal spricht nicht fuer den Staat Israel, sondern nur fuer sich. Und wenn sie ihn hier anfuehren als ob es anders waere, dann versuchen sie bereits einen Betrug.

2. Die von ihnen oben gestellte Frage: Entmündigung durch Erblast? ist ihre Frage und keine Antwort. Es ist ausschliesslich Ihre alleinige von ihnen erfundene Frage. Einschliesslich der von ihnen hier getroffenen Wortwahl.
Und ihre vermeintlich darauf folgende Schlussfolgerung: Seltsame Ansichten. ist nichts anderes als eine Schlussfolgerung auf ihre sich selbsterfundene Frage -die uebrigens ohne Antwort dasteht, so als sei die Frage bereits die Antwort. Logisch ist dies mindestens ein Zirkelschluss. Dazu kommt, dass eine Frage keine Antwort ist.
Praktisch ist es nichts anderes als ein weiterer argumentativer Betrugsversuch.

3. Mit ihrem "...dass die Politik Israels seit jeher (und zum Teil sogar verständlich) mit dem Holocaust hausieren geht..." verhaelt es sich nicht anders.
Ich weiss sehr wohl, was der Begriff "hausieren" repraesentiert. Ihr hausieren hier mit ihrem tendenzioesen Geschwaetz -auch darueber, wer womit hausieren geht- kommt dem Ausdruck sehr viel naeher.

4. Ebenso ist nicht neu dass ihr "seit jeher" auch wieder nichts anders als ein codeword und synonym fuer "Gruppentypisch" darstellt. Die Formulierungstendenzen von euch Bruedern sind ja laengst bekannt.



zuletzt bearbeitet 28.01.2012 20:01 | nach oben springen

#255

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 28.01.2012 20:42
von ente (gelöscht)
avatar

Zitat von: werner thurner
28.01.2012 10:27 #103669

Willie

"Das Thema des Holocaust, das vermeintliche Verorten von bestimmten generellen Typisierungen unter der Viefalt juedischer Menschen -in Religion und Ethnie- in der Welt, hat in Diskussionen um politische Verhaeltnisse im nahen Osten keinen Platz. Keinen."

Th:

Aha, wundert nur warum dann dem Iran eine ebensolcher "Neuer" als Generalverdacht unterstellt wird.

Wundert weiterhin, warum die Katastrophenpolitik und die Kriegspolitik Israels welche seit Jahrzehnten anhält, fast immer mit dem Holocaust entschuldigt wird.

Auch nahal äusserte sich in dieser Richtung und sprach den Deutschen ganz allgemein das Recht ab die israelische (Gewalt)Politik zu kritisieren.

Entmündigung durch Erblast? Seltsame Ansichten.


Ach da ist er ja, Thurner mit seine Wunderungen. Habe schon darauf gewartet, dass er sich zur Unterstuetzung seines Buddies im Geiste gedraengt fuehlt. So nach und nach erscheint die gesamte Truppe.

Ihre hier publizierten Wunderungen sind fuer 'das, was ist' allesamt ohne Belang. Denn es sind ja angeblich und ausschliesslich ihre ureigenen -sichtbar bereits sachlich fehlerhaften- Denkprozesse, die angeblich nach einer Antwort suchen. Und 'das, was ist' aendert sich durch ihre lauten Wunderungen ja nicht.
Was jedoch nicht ohne Belang ist, das ist der Umstand, dass sie diese sachlich bereits fehlerhaften Wunderungen dazu verwenden, darauf dann ihre genauso fehlerhaften Schlussfolgerungen aufzubauen, die allesamt nur in einseitig tendenzioes gepraegten Aussagen enden.

Die gleichen antisemitischen Unterpinnings lassen sich auch bereits in ihren Postings bezueglich ihres 9-11 VT Wahns erkennen, ist also eine betraechtlicher Teil ihrer Weltbild Darstellung. Moeglicherweise haengt sogar ihre grundsaetzliche Vorliebe fuer die 9-11 VT-Geschichte mit ihrem darunter sich verbergenden Antisemitismus zusammen.

Die fehlerhaften Schlussfolgerungen zeigen sich hier:

Zitat von: werner thurner
28.01.2012 10:27 #103669

Einfacher ausgedrückt könnte man sagen, dass die Politik Israels seit jeher (und zum Teil sogar verständlich) mit dem Holocaust hausieren geht, so dass die einleitende Bemerkung von Willie schlicht als Unsinn entlarvt ist.


Nein, das koennte "man" nicht -denn eine Schlussfolgerung, die auf fehlerhaften Praemissen beruht muss zwangslaeufig auch immer falsch sein- sondern sie tun's. Nur sie.

Sie sind aber nicht "man", sondern nur Thurner, der Antisemit, der hier seinen tendenzioesen Scheiss so zu vermitteln sucht. Und das mit Logikfehlern. Also wieder etwas ganz anderes. Und verlogenes.

1. Der Forist nahal spricht nicht fuer den Staat Israel, sondern nur fuer sich. Und wenn sie ihn hier anfuehren als ob es anders waere, dann versuchen sie bereits einen Betrug.

2. Die von ihnen oben gestellte Frage: Entmündigung durch Erblast? ist ihre Frage und keine Antwort. Es ist ausschliesslich Ihre alleinige von ihnen erfundene Frage. Einschliesslich der von ihnen hier getroffenen Wortwahl.
Und ihre vermeintlich darauf folgende Schlussfolgerung: Seltsame Ansichten. ist nichts anderes als eine Schlussfolgerung auf ihre sich selbsterfundene Frage -die uebrigens ohne Antwort dasteht, so als sei die Frage bereits die Antwort. Logisch ist dies mindestens ein Zirkelschluss. Dazu kommt, dass eine Frage keine Antwort ist.
Praktisch ist es nichts anderes als ein weiterer argumentativer Betrugsversuch.

3. Mit ihrem "...dass die Politik Israels seit jeher (und zum Teil sogar verständlich) mit dem Holocaust hausieren geht..." verhaelt es sich nicht anders.
Ich weiss sehr wohl, was der Begriff "hausieren" repraesentiert. Ihr hausieren hier mit ihrem tendenzioesen Geschwaetz -auch darueber, wer womit hausieren geht- kommt dem Ausdruck sehr viel naeher.

4. Ebenso ist nicht neu dass ihr "seit jeher" auch wieder nichts anders als ein codeword und synonym fuer "Gruppentypisch" darstellt. Die Formulierungstendenzen von euch Bruedern sind ja laengst bekannt.


......................................................................

Nun möchte ich doch mal eine Liste haben, wer denn hier

Antisemit
Nazi
Päderast
Christ
Katholik
Evangele
Atheist
Jude
Moslem
Steuerhinterzieher
Bänker
Vergewaltiger
Mörder
Betrüger
Verleumder
Leugner
Stinkstiefel
Karnevalist
Büttenredner
.... usw

ist. Das wird mir nämlich langsam zu unübersichtlich.
Mehrfachnennungen sind möglich, farbliche Unterscheidung im Ampel-System sind erwünscht.


nach oben springen

#256

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 28.01.2012 20:59
von werner thurner | 3.915 Beiträge

Ente:

Nun möchte ich doch mal eine Liste haben, wer denn hier

Antisemit
Nazi
Päderast
Christ
Katholik
Evangele
Atheist
Jude
Moslem
Steuerhinterzieher
Bänker
Vergewaltiger
Mörder
Betrüger
Verleumder
Leugner
Stinkstiefel
Karnevalist
Büttenredner
.... usw

ist. Das wird mir nämlich langsam zu unübersichtlich.
Mehrfachnennungen sind möglich, farbliche Unterscheidung im Ampel-System sind erwünscht.

Th:

Nun Ente, auf Willie und andere Kriegsbefürworter (immer schön druff auf die Moslems) und seinen Schwachsinn einzugehen, lohnt nicht.

Willie wurmt es nur, dass ich ihm heute mal seine "christliche Maske" vom Gesicht genommen habe.

Der ist nämlich genau die Sorte "gläubiger Christ" die z.B. gegen die Abtreibung (Indikationslösung wohlgemerkt) zu Felde ziehen und auf der anderen Seite das hunderttausendfache Töten von Muslimen in Angriffskriegen befürworten. Sind ja nur Muslime.
So eine Art evangelikaler Kardinal Spellman.


nach oben springen

#257

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 28.01.2012 22:30
von Willie (gelöscht)
avatar


Zitat von: werner thurner
28.01.2012 13:59 #103690

Th:

Nun Ente, auf Willie und andere Kriegsbefürworter (immer schön druff auf die Moslems) und seinen Schwachsinn einzugehen, lohnt nicht.

Interessanterweise tun sie es aber trotzdem. Und dabei luegen sie auch genauso wie bereits in der VT Geschichte im Nachbarstrang. Es hat sich also nichts geaendert.

Ihre Abqualifizierung "Kriegbefuerworter (immer schön druff auf die Moslems)" ist nur eine weitere Luege.
Moeglicherweise glauben sie ihren Scheiss auch noch, nachdem sie ihn verfassen -genauso wie ihre antisemitischen Luegenstories- aber dennoch wird es deswegen noch lange nicht so. Das ist eben der Unterschied zwischen ihrem Anspruch und der Wirklichkeit.

Wie ich ihnen schon schrieb, so wie sie moechte ich nie sein. Und das Pack, in dem sie hier ihre Gemeinsamkeiten finden, ist bezeichnend und erklaerend dafuer, wer sie sind.


Zitat von: werner thurner
28.01.2012 13:59 #103690

Willie wurmt es nur, dass ich ihm heute mal seine "christliche Maske" vom Gesicht genommen habe.

Sie luegen auch da bereits wieder. Sie koennen nur eine Maske abreissen, die auch da ist. Logik.

Und bei mir ist Christsein keine Maske -offenbar etwas ihnen voellig Unbekanntes. Ergo quatschen sie auch da nur den verlogenen Mist eines Menschen, dem jeder Sinn fuer Realitaet abhanden gekommen ist.


Zitat von: werner thurner
28.01.2012 13:59 #103690

Der ist nämlich genau die Sorte "gläubiger Christ" die z.B. gegen die Abtreibung (Indikationslösung wohlgemerkt) zu Felde ziehen und auf der anderen Seite das hunderttausendfache Töten von Muslimen in Angriffskriegen befürworten. Sind ja nur Muslime.
So eine Art evangelikaler Kardinal Spellman.

Sie koennen sich tatsaechlich noch steigern. Das sind vier Luegen in einem Absatz. Bei Goebbels haetten sie noch Karriere machen koennen.



zuletzt bearbeitet 28.01.2012 22:32 | nach oben springen

#258

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 28.01.2012 22:41
von guylux (gelöscht)
avatar


Zitat von: ente
28.01.2012 20:42 #103689
Zitat von: werner thurner
28.01.2012 10:27 #103669
......................................................................

Nun möchte ich doch mal eine Liste haben, wer denn hier

Antisemit
Nazi
Päderast
Christ
Katholik
Evangele
Atheist
Jude
Moslem
Steuerhinterzieher
Bänker
Vergewaltiger
Mörder
Betrüger
Verleumder
Leugner
Stinkstiefel
Karnevalist
Büttenredner
.... usw

ist. Das wird mir nämlich langsam zu unübersichtlich.
Mehrfachnennungen sind möglich, farbliche Unterscheidung im Ampel-System sind erwünscht.


Ich postuliere die Nominierung für Atheist , ( moderater ) Steuerhinterzieher und Karnevalist , guter Durchschnitt halt .


nach oben springen

#259

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 29.01.2012 00:01
von Landegaard | 21.029 Beiträge


Zitat von:  willie Darueber duerfen sie in ihrem kindlichen Geist spekulieren.

Besonders nach der Meisterleistung:


Richtig, Wiederholungen sind ja ihr Ding, ich nehme an, demenzbedingt. Die Meisterleistung des Tages ging an Sie, da komme ich mit einem fehlenden Semikolon nicht an. Sie legen in jeder Beziehung die größten Haufen, auch beim Bier :)



nach oben springen

#260

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 29.01.2012 00:12
von Willie (gelöscht)
avatar


Zitat von: Landegaard
28.01.2012 17:01 #103728


Richtig, Wiederholungen sind ja ihr Ding, ich nehme an, demenzbedingt.

Das koennen sie natuerlich anehmen -moeglicherweise fuehlen sie sich dann sogar etwas besser in ihrem Aerger, aber auch davon wissen sie es noch lange nicht und es aendert nichts an dem, was wirklich ist.
Es zeigt aber dennoch ihre duemmliche Hilflosigkeit in der Argumentation recht anschaulich, denn sie schrieben, was sie schrieben und nicht ich.


Zitat von: Landegaard
28.01.2012 17:01 #103728

Die Meisterleistung des Tages ging an Sie, da komme ich mit einem fehlenden Semikolon nicht an. Sie legen in jeder Beziehung die größten Haufen, auch beim Bier :)

Wenn sie das tatsaechlich so sehen, dann soll es mir auch recht sein. Ihre Geistesleistung ist ja ihre.


nach oben springen

#261

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 29.01.2012 00:23
von ente (gelöscht)
avatar

Willie go home...


nach oben springen

#262

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 29.01.2012 00:24
von Lea S. | 14.199 Beiträge


Zitat von: ente
29.01.2012 00:23 #103736
Willie go home...



Da sollte man besser sagen, Willie lass das Saufen sein.......


nach oben springen

#263

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 29.01.2012 00:25
von ente (gelöscht)
avatar


Zitat von: Lea S.
29.01.2012 00:24 #103737



Da sollte man besser sagen, Willie lass das Saufen sein.......

Willie go beer :-)


nach oben springen

#264

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 29.01.2012 01:44
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge


Zitat von: FrieFie
28.01.2012 17:47 #103675
1. Darin werde ich Dir immer widersprechen. Vorurteil und Diskriminierung sind immer falsch, das ist wohl richtig. Du versuchst immer, sie als menschliche Schwäche zu entschuldigen bis hin zur possierlichen Marotte.

2. Was Du dabei ausser Acht lässt ist, worüber ich gestern schrieb: warum es einen als Deutschen doch in besonderem Mass interessieren sollte, woher denn die negative Grundeinstellung gegenüber Juden kommt, wenn sie denn von der israelischen Regierung befördert wird. Befördert kann nur werden, was schon vorhanden ist.

3. Und warum in Deutschland lebende Mitbürger für dir Fehler der Regierung eines Landes verantwortlich gemacht werden, in dem sie unter Umständen eben deshalb nicht leben, weil sie unter eben dieser Regierung nicht leben wollen.

4. Machen wir Türken oder gar Kurden, die die deutsche Staatsbürgerschaft angenommen haben, für die Fehler der türkischen Regierung verantwortlich oder tolerieren wir, dass jemand es tut?

5. ...Fragen wir unseren Nachbarn Schimanski, was er von der polnischen Regierung hält? Muss er sich für polnische Autodiebe verantwortlich fühlen?

6. ...Möchtest Du Beweise für die Irrationalität von Diskriminierung im Allgemeinen?

7. ...Beweise für die negative Annahme, für das Bauchgefühl, für eine den Volkszorn auslösende Andersartigkeit lassen sich immer finden, zusammenreimen, bei Bedarf konstruieren. Berechtigte Kritik am Einzelnen kann zur Waffe gegen eine Gruppe werden.
Es ist für mich das Gleiche, ob jemand Hakenkreuze auf Grabsteine schmiert, oder nur permanent gegen Juden hetzt, wo immer sich eine Gelegenheit bietet. Der spezielle Primatologen-Strang ist voller Beispiele, soll ich ein paaar rauskramen?

"Dazu folgende Anekdote aus den 80er Jahren:
Ich stand mal hinter eine Frau die deutlich als Jüdin zu erkennen war, an einer Kaufhauskasse. Die Frau hatte 12 Tafeln Schokolade eingekauft (vielleicht für einen Kindergeburtstag), und verlangte von der Verkäuferin alle Tafeln einzeln einzupacken. Die Verkäuferin wehrte sich dagegen so gedemütigt zu werden, aber die Jüdin (Ich sprach sie auch so an aus Neugier und Entsetzen) machte Theater und ließ nicht locker.

In der einen Minute hat sich meine ursprünglich positive Haltung zu Juden um 180 Grad gedreht. Und da sich solche und ähnliche Negativbeispiele immer wiederholt haben, aber Gegenbeispiele ausblieben, ist es dabei geblieben."

Und jetzt erinnere Dich, was der Primatologe antwortete auf die Frage, woran er denn die Kundin an der Supermarktkasse, die sich blöd benommen hatte, als Jüdin erkannt hatte: "Stellen Sie sich nicht blöd."

"(...) der deutschen Mehrheitsgesellschaft geht es nämlich auf die Nerven, wenn man immer so tut als gäbe es nur jüdische Banker, Kaufhausbesitzer und Nobelpreisträger.
Die Wirklichkeit sieht anders aus, die meisten arbeiten gar nicht und geben sich als Scheinwohlhabende aus."

"Ich sage nur, dass die Hitliste der Versager und Betrüger in der "Finanzindustrie" von Juden dominiert wird:"

"Ich glaube das Reizpotential bei den Juden resultiert aus der Ignoranz jeglicher Kritik, und aus ihrer notorisch übersteigerten, egozentrischen Selbsteinschätzung."

"Tiere, die wiederholt unfair spielen oder unehrliche Signale senden, werden aus dem Rudel verbannt. "

"Juden die Kritik reflektieren kenne ich nur vom Hören-Sagen."

"Es ist diese Art von extremer Selbstgefälligkeit, Umdeutungen und Überheblichkeiten die mir immer wieder an Juden auffällt und stört."

... Ach, ich geb´s auf, und ich bin erst bei September 2011.
Einer muss aber noch sein:

"Ich denke mehrheitlich fangen die überall Stunk an mit ihrer Überheblichkeit."

Und jetzt gebe mir Zitate, die belegen, dass sich irgendein anderer Forist über irgendein anderes Volk/Religion/Bewvölkerungsgruppe so konstant so pauschalisierend, diskriminierend, negativ, irrational, verletzend äussert.


1. Es IST eine menschliche Schwäche. Und es kostet, sich davon frei zu machen. Gäbe es sie nicht, gaäbe es viel weniger Probleme auf dieser Welt.

2. Diese negative Grundeinstellung ist ein ziemlich altes Phänomen. Und ich habe schon öfter geschrieben, dass latent sicher mehr als die kürzlich "festgestellten" 20% Juden gegenüber negativ eingestellt sind. Und zwar negativ eingestellt gegenüber der ganzen Gruppe, verallgemeinernd gegen ALLE.
Gerade das aber ist nicht ungewöhnlich. Weil es eben für ALLE anderen Gruppen auch gilt. Nur wird es da nicht so stark wahrgenommen. Da ist es eher "normal". Wenn Michael B. "die Araber" als eher minderwertig (nicht wörtlich, aber eindeutig in seiner Art) bezeichnet oder Nahal sie verhöhnt, dann kräht hier kein Hahn danach.
Und wenn jemand die identische Meinung des Primatologen gegenüber "Zigeunern" hat, dann interessiert das auch nur am Rande.

3. Sofern dies Juden betrifft, habe ich ja geschildert, warum das so ist: Die verschlagene Politik Israels (immerhin nennt sich es "Staat der Juden" und nimmt dafür in Anspruch, für "die Juden" zu handeln, die lautstärkste Vertretung der Juden in den USA, deren Anhänger frenetisch jubeln, wenn der israelische MP ihnen verspricht, diese expansive Politik fortzusetzen, und, speziell in Deutschland, der Zentralrat, der jegliche Kritik an dieser Politik abwürgt und durch sein Schweigen zustimmt.

4. Natürlich. Unterschwellig geschieht das immer. Die Türkei steht nur nicht so im Mittelpunkt des politischen Tagesgeschehens, weil es kein fremdes land okkupiert. Aber wenn Erdogan hier eine Rede gegen Deutschland hält, dann schürt er damit selbstverständlich auch die Ressentiments gegenüber Türken. Das ist nicht richtig, aber die Menschen sind so gestrickt. Die Japaner, die in den USA nach Pearl Harbour interniert wurden (allesamt US-Bürger) können es Dir bestätigen.

5. Er muss sich nicht verantwortlich fühlen. Aber selbstverständlich wird er unwillkürlich für die polnischen Autodiebe in Mithaftung genommen. Weil er polnischer Abstammung ist. Es ist nicht richtig. Aber es ist so. Und weil es so ist, kann eine Bevölkerung gegen eine andere ganz leicht aufgehetzt werden; womit manche Regierungen ihre ganze Politik ersetzen.

6. Brauche ich nicht. Ich konstatiere sie doch.

7. Er ist das typische Beispiel für einen Verallgemeinerer. 80% der Menschen sind so (eigene Schätzung nach Lebenserfahrung). Die BILD arbeitet grundsätzlich damit und spricht genau diese Menschen an und steuert sie damit.

Hetze ist, gegen jemanden zu Gewalt gegen jemand anders aufzurufen oder ihm selber Gewalt anzudrohen. Das ist auch strafrechtlich relevant. Das macht er nicht.
Er schildert, was er nach seiner Meinung von den Juden hält. Das ist fast nur negatives. Das ist strafrechtlich irrelevant; und es kommt aus negativen Erfahrungen, eingebildet oder nicht, die er mit ihnen wohl gemacht hat. Das kommt vor. Nicht nur mit Juden. Und die Reaktion ist bei jenen, die verallgemeinern, auch bei anderen Gruppen völlig gleich.

Die besondere Verantwortung für Juden als Deutsche? Ich bin jedenfalls vom Elternhaus und von der Schule so erzogen worden. Und als Kosmopolit habe ich weder Berührungsängste noch Aversionen gegen sie, ebensowenig wie gegen Farbige oder Muslime. Für mich ist jeder "Andersartige", den ich kenne, eine Bereicherung.

Es sei denn, er maßt sich besondere Rechte mir gegenüber an. Oder gegen andere. Dagegen habe ich eine Allergie. Ebenso gegen religiöse Fanatiker jeglicher Couleur. Und gegen Diebe aller Art.
Ich verachte einen Herrn Neckermann und jeden anderen, der sich ab 1933 an Juden bereichert hat, abgrundtief.
Genau so, wie ganze Staaten, deren Politik und Militär, die sich an anderen bereichern. Und alle, die ihnen helfen und sie unterstützen, ob durch Taten oder auch nur finanziell.

Ich bin grundsätzlich gegen jede Art von Verallgemeinerung. Jeden Tag aber muss ich selber dagegen ankämpfen. Es wird jeden Tag etwas leichter, aber ausruhen kann man sich nicht.

Es ist meine tiefe Überzeugung, dass die Entgleisungen des Primatologen mehr durch jüdische Organisatoren und einzelne Negativbeispiele provoziert werden, als durch latent vorhandenen Antisemitismus.
Denn ich selbst habe einen ähnlichen "Werdegang", allerdings vernunftgesteuert und nicht durch Verallgemeinerung bestimmt:
Durch meine Eltern und eine meiner Klassenlehrerinnen zum absoluten Israel-Freund geformt, hat die Politik Israels, die ständige Verlogenheit seiner Offiziellen, die Unterstützung dieser Politik durch große jüdische US-Organisationen und auch des Zentralrates der Juden diese Freundschaft über die Jahrzehnte zermürbt und sie zu einer tiefen Verachtung gewandelt.
Und ich denke, ich habe dies hier oft genug zum Ausdruck gebracht. Denn ebenso wie ich Nazis und Neonazis verachte, verachte ich auch die jüdischen Siedler, die auf palästinensischem Land siedeln und alle, die sie dabei unterstützen.



zuletzt bearbeitet 29.01.2012 01:51 | nach oben springen

#265

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 29.01.2012 01:54
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge


Zitat von: guylux
28.01.2012 22:41 #103710

Ich postuliere die Nominierung für Atheist , ( moderater ) Steuerhinterzieher und Karnevalist , guter Durchschnitt halt .

Agnostiker, (etwas über dem Durchschnitt liegender) Steuerhinterzieher und Antikarnevalist, knapp unter Durchschnitt also. :)



zuletzt bearbeitet 29.01.2012 01:54 | nach oben springen

#266

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 29.01.2012 09:08
von semipermeabel | 145 Beiträge
nach oben springen

#267

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 29.01.2012 09:55
von werner thurner | 3.915 Beiträge


Zitat von: semipermeabel
29.01.2012 09:08 #103763
http://www.berlinerumschau.com/news.php?id=42719&title=Piraten-Politikerin+Weisband+mit+Hassmails+antisemitisch+beleidigt&storyid=1327791869792



Ich bin der Meinung, man muss Antisemitismus und (berechtigte) Kritik an der Politik Israels s t r e n g trennen.

Gut gebrüllt, Löwe:

Hans Bergmann:
"Es ist meine tiefe Überzeugung, dass die Entgleisungen des Primatologen mehr durch jüdische Organisatoren und einzelne Negativbeispiele provoziert werden, als durch latent vorhandenen Antisemitismus."

Th: um das zu beurteilen bin ich zu kurze Zeit in diesem Forum. Zu bedenken möchte ich geben, dass latent vorhandener Antisemitismus in der Regel durch Elternhaus,Schule,in der Jugend prägende Menschen determiniert wird und dann durch "Negativbeispiele" (hier das Phänomen der http://de.wikipedia.org/wiki/Selbsterf%C...de_Prophezeiung) verstärkt wird.

und dann konsequenterweise:

"Durch meine Eltern und eine meiner Klassenlehrerinnen zum absoluten Israel-Freund geformt, hat die Politik Israels, die ständige Verlogenheit seiner Offiziellen, die Unterstützung dieser Politik durch große jüdische US-Organisationen und auch des Zentralrates der Juden diese Freundschaft über die Jahrzehnte zermürbt und sie zu einer tiefen Verachtung gewandelt.
Und ich denke, ich habe dies hier oft genug zum Ausdruck gebracht. Denn ebenso wie ich Nazis und Neonazis verachte, verachte ich auch die jüdischen Siedler, die auf palästinensischem Land siedeln und alle, die sie dabei unterstützen."



zuletzt bearbeitet 29.01.2012 09:56 | nach oben springen

#268

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 29.01.2012 10:27
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge


Zitat von: werner thurner
29.01.2012 09:55 #103764


Ich bin der Meinung, man muss Antisemitismus und (berechtigte) Kritik an der Politik Israels s t r e n g trennen.

Gut gebrüllt, Löwe:

Hans Bergmann:
"Es ist meine tiefe Überzeugung, dass die Entgleisungen des Primatologen mehr durch jüdische Organisatoren und einzelne Negativbeispiele provoziert werden, als durch latent vorhandenen Antisemitismus." ...

Meine Meinung hat übrigens nichts mit "wissenschaftlichen" Untersuchungen und Auswertungen zu tun, die meistens nicht neutral sind, sondern ausschließlich mit meiner Lebenserfahrung, meinem Bekanntenkreis, meinen Berufskontakten.
Das sind alles Durchschnittsmenschen, wie ein ganz großer Rest der Welt, der nach Jahrzehnten schlicht die Schnauze voll hat von Israels Vorgehen.

Für mich ist es verständlich, dass nur die wenigsten Juden ihren Staat und sein Vorgehen unbefangen kritisieren oder angreifen können oder wollen.
Und ich verstehe, dass das Verhalten dieses Staates und seine (wenn auch nur stillschweigende) Unterstützung zu Verallgemeinerungen führt.
Was ich nicht verstehe: Dass sich jemand darüber wundert.

Jetzt kommt sicher wieder, warum Israel und nicht Syrien? Ganz einfach. Man echauffiert sich über einen Bekannten, wenn der Handtaschen klaut. Nicht aber z.B. über einen rumänischen Berufsverbrecher, der das Gleiche tut. Das nimmt man zur Kenntnis.



zuletzt bearbeitet 29.01.2012 10:29 | nach oben springen

#269

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 29.01.2012 12:28
von ente (gelöscht)
avatar


Zitat von: semipermeabel
29.01.2012 09:08 #103763
http://www.berlinerumschau.com/news.php?id=42719&title=Piraten-Politikerin+Weisband+mit+Hassmails+antisemitisch+beleidigt&storyid=1327791869792


SpOn hat die üble Geschichte auch schon, mit Forum. Lesenswert, wie ich finde.

http://de.wikipedia.org/wiki/Marina_Weisband


nach oben springen

#270

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 29.01.2012 14:11
von sayada.b. | 9.135 Beiträge


Zitat von: Hans Bergman
29.01.2012 01:44 #103759

3. Sofern dies Juden betrifft, habe ich ja geschildert, warum das so ist: Die verschlagene Politik Israels (immerhin nennt sich es "Staat der Juden" und nimmt dafür in Anspruch, für "die Juden" zu handeln, die lautstärkste Vertretung der Juden in den USA, deren Anhänger frenetisch jubeln, wenn der israelische MP ihnen verspricht, diese expansive Politik fortzusetzen, und, speziell in Deutschland, der Zentralrat, der jegliche Kritik an dieser Politik abwürgt und durch sein Schweigen zustimmt.


Falsch, Hans!!! Wann wurde der Staat Israel gegründet? Und wann existierte das "3. Reich"? Wann wurden die Juden beschuldigt, die Schuld an Pest und Cholera zu haben? Wann genau wurde Jerusalem an die Juden verloren? (Schlachtruf in russischen Dörfern während der vergangenen Jahrhunderte...) Ich will die Aufzählung nicht fortsetzen, denn sie kotzt mich an!

Aber jetzt erzähl mir bitte nix, denn die ablehnende Haltung von manchen Deutschen (die Juden betreffend) resultiert wohl nur bei den allerwenigsten aus einer Ablehnung der israelischen Politik. Zumal wenn es sich um deutsche Juden handelt...

P.S.: Deine Verteidigung der Postings des primatologen macht mich wirklich traurig.

Vielleicht solltest Du Dir mal ganz einfach vorstellen, Du hättest jüdische Wurzeln! Und lebtest hier in D mit ohne H4 und in Jeans, also völlig ohne Generaldirektorenanzug, dafür aber als völlig "normaler" Steuerbürger.



zuletzt bearbeitet 29.01.2012 14:16 | nach oben springen

#271

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 29.01.2012 14:29
von guylux (gelöscht)
avatar


Zitat von: sayada.b.
29.01.2012 14:11 #103770


Falsch, Hans!!! Wann wurde der Staat Israel gegründet? Und wann existierte das "3. Reich"? Wann wurden die Juden beschuldigt, die Schuld an Pest und Cholera zu haben? Wann genau wurde Jerusalem an die Juden verloren? (Schlachtruf in russischen Dörfern während der vergangenen Jahrhunderte...) Ich will die Aufzählung nicht fortsetzen, denn sie kotzt mich an!

Aber jetzt erzähl mir bitte nix, denn die ablehnende Haltung von manchen Deutschen (die Juden betreffend) resultiert wohl nur bei den allerwenigsten aus einer Ablehnung der israelischen Politik. Zumal wenn es sich um deutsche Juden handelt...

P.S.: Deine Verteidigung der Postings des primatologen macht mich wirklich traurig.

Vielleicht solltest Du Dir mal ganz einfach vorstellen, Du hättest jüdische Wurzeln! Und lebtest hier in D mit ohne H4 und in Jeans, also völlig ohne Generaldirektorenanzug, dafür aber als völlig "normaler" Steuerbürger.

Ich muss Dir hier Recht geben .
Dass die Politik Israels dazu beiträgt , latente Ressentiments gegen Juden zu vergrössern mag ja stimmen , aber nur weil eben latent so etwas schon vorhanden war .
Das Ansehen Israels in der Welt , was mit Antisemitismus nichts zu tun hat , ist allerdings durch die sture Politik dieses Staates , vor die Hunde gegangen und es sieht so aus als ob das mit der jetztigen Regierungsmannschaft so weiter geht .
Und im Falle Israel hat der Primatolge Recht : für sein lausiges Image ist Israel selbst schuld .


nach oben springen

#272

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 29.01.2012 14:34
von FrieFie | 9.092 Beiträge


Zitat von: Lea S.
28.01.2012 18:07 #103677


Friefie, Du weisst, dass ich Dir eigentlich zustimme bei dem Weg Deiner Gedanken.

Nur, die Einseitigkeit ist falsch. Dein Satz:

Zitat
........Machen wir Türken oder gar Kurden, die die deutsche Staatsbürgerschaft angenommen haben, für die Fehler der türkischen Regierung verantwortlich oder tolerieren wir, dass jemand es tut? Umso schlimmer. Und türkische Einwanderer sind erst seit 30 Jahren hier, Juden teilen unser Land seit vielen hundert Jahren mit uns. .........

zeigt ganz klar eines der Probleme in unserem Forum.

Warum sollte es etwas ändern in der Beurteilung von Menschen, ob sie nun schon Jahrhunderte oder auch nur einen einzigen Tag sich in Deutschland aufhalten?

Müssen erst auch so viele Türken/Kurden verbrannt (nicht nur Mölln!!!!) werden wie Juden vernichtet wurden, bevor Menschen aller Ethnien den gleichen Schutz, die gleiche Toleranz und die gleiche Kritik an Verbrechen die in den jeweiligen Herkunftsländern geschehen erhalten?

Was bringt es eigentlich, hier jetzt in monatelangen Postings des primatologen - der sehr oft wirklichen Mist schreibt - zu suchen, zu sammeln um was zu beweisen?
Den Kritikern der israelischen Unrechtspolitik den Primatologen um die Ohren schlagen?



P.S.
Hat eigentlich nur einer der Foristen, die von Dir hier aufgeführten Beispiele des Primatologen wirklich gut geheissen, oder haben nicht umgekehrt zum Zeitpunkt des Erscheinens der Beiträge etliche darauf kritisch reagiert?



Ich habe die Postings des Primatologen nicht monatelang gesammelt, ich bin gestern nur mal durch den einen Strang gegangen. Sonst wäre die Liste noch viel länger.
Worum es mir in diesem Beitrag geht: Vor gar nicht vielen Jahren haben wir erlebt, wie Fremdenfeindlichkeit unversehends zu brennenden Asylantenheimen führt.
Und etwas früher haben wir erlebt, wie wegen Diskriminierung ein paar Millionen getötet wurden.
Deshalb ist Diskriminierung egal gegen wen für mich inakzeptabel, und sei sie noch so menschlich.

Immer wieder wird von den Araber-Diskriminierungen von MB und Nahal geschrieben, aber nie lese ich irgendein Zitat dazu. Es wird ihnen die "Grundhaltung" vorgeworfen.
Werfen sie aber anderen die Grundahltung von, wird nach Zitaten verlangt.
Auch zweierlei Mass.

Die Beurteilung von Mesnchen, die sich Jahrhunderte in unserem Land aufhalten könnte sich mal dahindegehend ändern, dass man sich endlich klarmacht, dass sie nicht Fremdkörper sind, sondern längst Teil unserer Kultur, dass sie das Land mit geformt und geprägt haben, dass sie in allererster Linie Deutsche sind, und nicht in erster Linie Juden, die zufällig in Deutschland leben.



zuletzt bearbeitet 29.01.2012 14:35 | nach oben springen

#273

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 29.01.2012 14:45
von sayada.b. | 9.135 Beiträge


Zitat von: guylux
29.01.2012 14:29 #103773

Ich muss Dir hier Recht geben .
Dass die Politik Israels dazu beiträgt , latente Ressentiments gegen Juden zu vergrössern mag ja stimmen , aber nur weil eben latent so etwas schon vorhanden war .
Das Ansehen Israels in der Welt , was mit Antisemitismus nichts zu tun hat , ist allerdings durch die sture Politik dieses Staates , vor die Hunde gegangen und es sieht so aus als ob das mit der jetztigen Regierungsmannschaft so weiter geht .
Und im Falle Israel hat der Primatolge Recht : für sein lausiges Image ist Israel selbst schuld .


Okay, dann sind wir uns ja endlich mal wieder einig. Der primatologe kann ja auch die Politik Israels von mir aus gern kritisieren, sachlich untermauert und ohne Verallgemeinerungen. Allerdings ergeht er sich leider viel zu oft nur in pauschalen Verurteilungen aller Juden und dies alles andere, als gerechtfertigt oder begründet. Denn schwarze Schafe gibt es innerhalb jeder Religionsgemeinschaft bzw. jeder Volksgruppe...


nach oben springen

#274

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 29.01.2012 14:45
von FrieFie | 9.092 Beiträge


Zitat von: Hans Bergman
29.01.2012 01:44 #103759

1. Es IST eine menschliche Schwäche. Und es kostet, sich davon frei zu machen. Gäbe es sie nicht, gaäbe es viel weniger Probleme auf dieser Welt.

2. Diese negative Grundeinstellung ist ein ziemlich altes Phänomen. Und ich habe schon öfter geschrieben, dass latent sicher mehr als die kürzlich "festgestellten" 20% Juden gegenüber negativ eingestellt sind. Und zwar negativ eingestellt gegenüber der ganzen Gruppe, verallgemeinernd gegen ALLE.
Gerade das aber ist nicht ungewöhnlich. Weil es eben für ALLE anderen Gruppen auch gilt. Nur wird es da nicht so stark wahrgenommen. Da ist es eher "normal". Wenn Michael B. "die Araber" als eher minderwertig (nicht wörtlich, aber eindeutig in seiner Art) bezeichnet oder Nahal sie verhöhnt, dann kräht hier kein Hahn danach.
Und wenn jemand die identische Meinung des Primatologen gegenüber "Zigeunern" hat, dann interessiert das auch nur am Rande.

3. Sofern dies Juden betrifft, habe ich ja geschildert, warum das so ist: Die verschlagene Politik Israels (immerhin nennt sich es "Staat der Juden" und nimmt dafür in Anspruch, für "die Juden" zu handeln, die lautstärkste Vertretung der Juden in den USA, deren Anhänger frenetisch jubeln, wenn der israelische MP ihnen verspricht, diese expansive Politik fortzusetzen, und, speziell in Deutschland, der Zentralrat, der jegliche Kritik an dieser Politik abwürgt und durch sein Schweigen zustimmt.

4. Natürlich. Unterschwellig geschieht das immer. Die Türkei steht nur nicht so im Mittelpunkt des politischen Tagesgeschehens, weil es kein fremdes land okkupiert. Aber wenn Erdogan hier eine Rede gegen Deutschland hält, dann schürt er damit selbstverständlich auch die Ressentiments gegenüber Türken. Das ist nicht richtig, aber die Menschen sind so gestrickt. Die Japaner, die in den USA nach Pearl Harbour interniert wurden (allesamt US-Bürger) können es Dir bestätigen.

5. Er muss sich nicht verantwortlich fühlen. Aber selbstverständlich wird er unwillkürlich für die polnischen Autodiebe in Mithaftung genommen. Weil er polnischer Abstammung ist. Es ist nicht richtig. Aber es ist so. Und weil es so ist, kann eine Bevölkerung gegen eine andere ganz leicht aufgehetzt werden; womit manche Regierungen ihre ganze Politik ersetzen.

6. Brauche ich nicht. Ich konstatiere sie doch.

7. Er ist das typische Beispiel für einen Verallgemeinerer. 80% der Menschen sind so (eigene Schätzung nach Lebenserfahrung). Die BILD arbeitet grundsätzlich damit und spricht genau diese Menschen an und steuert sie damit.

Hetze ist, gegen jemanden zu Gewalt gegen jemand anders aufzurufen oder ihm selber Gewalt anzudrohen. Das ist auch strafrechtlich relevant. Das macht er nicht.
Er schildert, was er nach seiner Meinung von den Juden hält. Das ist fast nur negatives. Das ist strafrechtlich irrelevant; und es kommt aus negativen Erfahrungen, eingebildet oder nicht, die er mit ihnen wohl gemacht hat. Das kommt vor. Nicht nur mit Juden. Und die Reaktion ist bei jenen, die verallgemeinern, auch bei anderen Gruppen völlig gleich.

Die besondere Verantwortung für Juden als Deutsche? Ich bin jedenfalls vom Elternhaus und von der Schule so erzogen worden. Und als Kosmopolit habe ich weder Berührungsängste noch Aversionen gegen sie, ebensowenig wie gegen Farbige oder Muslime. Für mich ist jeder "Andersartige", den ich kenne, eine Bereicherung.

Es sei denn, er maßt sich besondere Rechte mir gegenüber an. Oder gegen andere. Dagegen habe ich eine Allergie. Ebenso gegen religiöse Fanatiker jeglicher Couleur. Und gegen Diebe aller Art.
Ich verachte einen Herrn Neckermann und jeden anderen, der sich ab 1933 an Juden bereichert hat, abgrundtief.
Genau so, wie ganze Staaten, deren Politik und Militär, die sich an anderen bereichern. Und alle, die ihnen helfen und sie unterstützen, ob durch Taten oder auch nur finanziell.

Ich bin grundsätzlich gegen jede Art von Verallgemeinerung. Jeden Tag aber muss ich selber dagegen ankämpfen. Es wird jeden Tag etwas leichter, aber ausruhen kann man sich nicht.

Es ist meine tiefe Überzeugung, dass die Entgleisungen des Primatologen mehr durch jüdische Organisatoren und einzelne Negativbeispiele provoziert werden, als durch latent vorhandenen Antisemitismus.
Denn ich selbst habe einen ähnlichen "Werdegang", allerdings vernunftgesteuert und nicht durch Verallgemeinerung bestimmt:
Durch meine Eltern und eine meiner Klassenlehrerinnen zum absoluten Israel-Freund geformt, hat die Politik Israels, die ständige Verlogenheit seiner Offiziellen, die Unterstützung dieser Politik durch große jüdische US-Organisationen und auch des Zentralrates der Juden diese Freundschaft über die Jahrzehnte zermürbt und sie zu einer tiefen Verachtung gewandelt.
Und ich denke, ich habe dies hier oft genug zum Ausdruck gebracht. Denn ebenso wie ich Nazis und Neonazis verachte, verachte ich auch die jüdischen Siedler, die auf palästinensischem Land siedeln und alle, die sie dabei unterstützen.


Den Widerspruch in sich hast Du gar nicht bemerkt:
Entweder ist Diskriminierung irrational, oder sie wird von tatsächlichen Ereignissen ausgelöst.
Und Du lässt vollkommen ausser Acht, dass der Primatologe nicht wegen der Israelpolitik, sondern wegen einer nervigen Kundin an der Supermarktkasse seine ursprüngliche "Begeisterung" für Juden aufgegeben hat. Erklärtermassen.
Und er ist derjenige, der am allerwenigsten die Politik der Israelis von der Realität in Deutschland lebender Juden trennt.

Du willst gegen Verallgemeinerung kämpfen, und entschuldigst sie am laufenden Meter. Viel Kampf kann ich darin nicht erkennen. Stattdessen bestätigst Du dem Primatologen, dass er gute, rationale Gründe hat, Juden zu hassen.

Ich könnte Dir noch in Vielem widersprechen, angefangen bei der angeblichen Gleichsetzung von Schimanski mit Autodieben, habe aber gerade keine Zeit.


nach oben springen

#275

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 29.01.2012 14:47
von FrieFie | 9.092 Beiträge


Zitat von: guylux
29.01.2012 14:29 #103773

Ich muss Dir hier Recht geben .
Dass die Politik Israels dazu beiträgt , latente Ressentiments gegen Juden zu vergrössern mag ja stimmen , aber nur weil eben latent so etwas schon vorhanden war .
Das Ansehen Israels in der Welt , was mit Antisemitismus nichts zu tun hat , ist allerdings durch die sture Politik dieses Staates , vor die Hunde gegangen und es sieht so aus als ob das mit der jetztigen Regierungsmannschaft so weiter geht .
Und im Falle Israel hat der Primatolge Recht : für sein lausiges Image ist Israel selbst schuld .

Kleine Korrektur: Laut Primatologem sind alle Juden schuld an dem miesen Image, das sie durch die israelische Regierung haben.


nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 3 Gäste sind Online:
nahal, Landegaard, mbockstette

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Corto
Besucherzähler
Heute waren 6 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1450 Themen und 323380 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:
Landegaard, Leto_II., Maga-neu, mbockstette, nahal

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen