#126

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 27.01.2012 10:38
von Gelöschtes Mitglied
avatar


Zitat von: nahal
27.01.2012 09:21 #103431

Die deutsche Mehrheitsgesellschaft sagt:
`nie wieder Auschwitz´

die jüdische Gesellschaft sagt:
´nie wieder Massada´.

So einfach ist das.



Hier wurde es mal wieder klar und deutlich gesagt:
http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...,811722,00.html


Solange es die Zeit- und Augenzeugen gibt, ist mir um das kollektive Gedächtnis nicht bange. Aber danach?
(Siehe auch letzter Absatz)


nach oben springen

#127

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 27.01.2012 11:05
von FrieFie | 7.321 Beiträge | 7298 Punkte


Zitat von: nahal
27.01.2012 09:21 #103431


Damit etwas Klarheit besteht, auch an FrieFie:

Genau so wie die deutsche Nachkriegsgeneration sich kritisch mit der eigenen Elterngenaration auseinandersetzen musste, so hat sich auch die jüdische auseinandergesetzt;
Genau so wie hier die Frage anstand, ´was habt Ihr gemacht, warum habt Ihr nichts dagegen unternommen?´ habe wir auch gefragt:
`Warum habt Ihr Euch nicht gewehrt, warum habt Ihr Euch, wie die Lämmer, zur Schlachtbank führen lassen?`

Die deutsche Gesellschaft hat geantwortet:
`nie wieder`
Wir auch:
`nie wieder´.

Ich, und die Mehrheit meiner Sippe wird sich, von Anfang an, wehren. Mit Worten, mit Taten. Und das, von Anfang an.

Die deutsche Mehrheitsgesellschaft sagt:
`nie wieder Auschwitz´

die jüdische Gesellschaft sagt:
´nie wieder Massada´.

So einfach ist das.


Ich schrieb auch, dass ich den Opfern und ihren Kindern eine besondere Empfindlichkeit zugestehe, und im Klartext heisst das, dass ich verstehen kann, wenn Sie lieber prophylaktisch jemandem die Fresse einschlagen würden, als abzuwarten, bis derjenige sich als Brandstifter herausstellt.
Denn ich kenne auch einen zauberhaften alten Herrn, freundlich und friedlich wie jemand irgend sein kann, der eine Erschiessung in Wilna überlebte, im Wald von Ponary. Er krabbelte nachts aus der Grube, unter den anderen hervor.
Dies ist so unvorstellbar, dass ich mir nicht anmassen kann zu mutmassen, ob ich nicht, hätte ich derartiges überlebt, beim geringsten Anzeichen von Diskriminierung ausflippen würde. Wieviele sind aus Deutschland geflüchtet und würden nie wieder einen Fuss hierher setzen oder sich mit einem Deutschen unterhalten wollen, wieviele haben es abgelehnt, die Sprache weiter zu benutzen?
Und wer kann es ihnen verdenken?
Die Kinder Traumatisierter haben das Los mitzutragen, und daher denke ich dass es nur recht und billig ist, wenn auch die Kinder der Tätergeneration sich in besonderem Masse damit auseinandersetzen was geschehen ist. Denn wir wissen nicht, ob wir zu diesen oder jenen gehört hätten, ob unsere Freunde und Bekannte Opfer oder Täter geworden wären, stillschweigende Zuschauer oder davongekommene Glückspilze.
Als der alte Herr seine Geschichte erzählte, habe ich mich Grund und Boden geschämt, nicht für irgendwas was ich zu verantworten hätte, sondern weil es nicht nur die Geschichte von Nazis ist, sondern die einer Kultur, die ich als die meine betrachte. In der es, nebenbei bemerkt, auch andere Schattenseiten gibt - aber wenn ich das Gute einer Kultur achten will, dann kann ich das Schlechte nicht aussparen.
Unsere präzise Sprache hat auch präzise Worte wie "Endlösung" hervorgebracht.

Und nochmal an alle: Dies gilt für mich auch für andere Opfer von Diskriminierung, bloss bin ich hier näher dran und es ist mein Land, in dem diskriminiert wird.
Es sind die Freunde meiner Grosseltern, die umgebracht wurden, und es waren meine Grosseltern, die viel zuviel Angst hatten für Heldenmut.
Käme ich aus einer palästinensischen Familie, aus einer kurdischen, aus einer koptischen, dann lägen meine speziellen Empfindlichkeiten woanders.
Grundsätzlich lässt sich aber die Lehre ziehen, dass jede Art von Diskriminierung, und sei sie auch noch so "menschlich", falsch ist. Jedes Vorurteil ist gefährlich.



zuletzt bearbeitet 27.01.2012 11:06 | nach oben springen

#128

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 27.01.2012 11:25
von Landegaard | 16.565 Beiträge | 27506 Punkte


Zitat von: nahal
27.01.2012 10:37 #103443

Ja, ich sehe das etwas anders.
Ich möchte das aber nicht weiter vertiefen.
Seit meiner Drohung beobachte ich eine gewisse Beruhigung der von mir bezeichneten Gruppe.
Ich bin damit zufrieden und möchte, bis zur einer weiteren Zusammenrottung dieser Gruppe, nicht weiter Öl ins Feuer giessen.

Ich habe meinen Standpunkt mehr als deutlich gemacht.


Verständlich, aber ich bin halt Freund von abschließenden Lösungen. Ich denke, es ist so nur eine Frage der Zeit, bis wir wieder bei diesem Thema sind.

Aber ok, ich habe nach Ihren Einwänden gefragt, nicht nach meinen :)



nach oben springen

#129

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 27.01.2012 11:31
von Landegaard | 16.565 Beiträge | 27506 Punkte


Zitat von: FrieFie
27.01.2012 11:05 #103447


Die Kinder Traumatisierter haben das Los mitzutragen, und daher denke ich dass es nur recht und billig ist, wenn auch die Kinder der Tätergeneration sich in besonderem Masse damit auseinandersetzen was geschehen ist. Denn wir wissen nicht, ob wir zu diesen oder jenen gehört hätten, ob unsere Freunde und Bekannte Opfer oder Täter geworden wären, stillschweigende Zuschauer oder davongekommene Glückspilze.
Als der alte Herr seine Geschichte erzählte, habe ich mich Grund und Boden geschämt, nicht für irgendwas was ich zu verantworten hätte, sondern weil es nicht nur die Geschichte von Nazis ist, sondern die einer Kultur, die ich als die meine betrachte. In der es, nebenbei bemerkt, auch andere Schattenseiten gibt - aber wenn ich das Gute einer Kultur achten will, dann kann ich das Schlechte nicht aussparen.
Unsere präzise Sprache hat auch präzise Worte wie "Endlösung" hervorgebracht.


:) Ich hätte tatsächlich was verpasst, hätten wir unser Missverständnis nicht klären können. Wobei ich ohnehin zu neugierig bin, mich an mein formuliertes Gelübte zu halten.

Das ist eine gute Beschreibung die das ausdrückt, was wohl "Erblast" ausdrücken soll, aber nicht vermag.



nach oben springen

#130

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 27.01.2012 11:32
von nahal | 19.376 Beiträge | 26405 Punkte


Zitat von: Landegaard
27.01.2012 11:25 #103448



Aber ok, ich habe nach Ihren Einwänden gefragt, nicht nach meinen :)


Ich akzeptiere nicht, dass ´slips of tongue´ aus dem Nichts kommen.
Noch weniger dann, wenn sich diese über längere Zeit auftümmeln.
"Belege" für Solches sind nichts anderes, als Belege dafür, dass diese keine `Fehler´waren, sondern freud´sche, deren Hintergründe hinterfragbar sind.
Idiotie ist nur eine Erklärungsmöglichkeit.



zuletzt bearbeitet 27.01.2012 11:32 | nach oben springen

#131

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 27.01.2012 14:02
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: Landegaard
27.01.2012 10:27 #103442


Zwei Dinge, von denen ich glaube, Sie sollten nochmal überdacht werden.

Ich schreibe das explizit nicht, um den Primatologen zu verteidigen, auf den haben wir die gleiche Sicht, aber:

Der Antisemitismus liegt m.E. nicht darin, zu schreiben, dass Abschaum ist, wer mit dem Holocaust Geld verdient. Der liegt für mich eher darin, derlei zu behaupten (Also es gibt Leute, die damit Geld verdienen), ohne einen entsprechenden Beleg einzustellen. Ich muss gestehen, mich mit solch einer Fragestellung nie beschäftigt zu haben, weil ich auf solche Verdächtigungen nicht komme. Ich würde also den Primaten auffordern, einen Beleg hierfür einzustellen und Hans vorschlagen, diesen von Ihnen kritisierten Beitrag zu löschen, wenn dieser Beleg nicht erbracht wird.

Hans macht den Fehler, nicht zwischen zwei Dingen zu unterscheiden. Sich wie ein Arsch zu verhalten, steht hierzulande nicht unter Strafe. Antisemitismus zu verbreiten schon. Deswegen find ich seine Aufrechnung der Äußerungen völlig daneben. Ich habe keine Hoffnung, dass er das überdenkt, ihn langweilt das Thema ohnehin. Ihre Entscheidung, wie Sie damit umgehen möchten.

Bleibt noch Ragnars Fresse übrig, wo ich auch eine strafrechtliche Relevanz sehe, ihm damit zu drohen, wobei mir klar ist, dass dies an Voraussetzungen hängt, wo wir hier offensichtlich keinen Konsens haben.

Das "bei euch" ist per se nichts antisemitisches, ohne den konsens zu kennn. Ich habe selbst oft mit Ostdeutschen mit diesem Terminus argumentiert. Das ist bestenfalls ungeschickt, aber nicht per se verwerflich.

"Jesus-Mörder" keine Ahnung. Mein Dorfpfaffe hat uns das im Konfirmationsunterricht noch so vermittelt. Ich interessiere mich nicht genug dafür, dem mit intensivem Schriftstudium auf den Grund zu gehen, weiß nicht mal, ob es im NT steht.

Ich schlage also vor: Primatologen eine Frist zwecks Beleglieferung zu setzen, verstreicht diese, ohne dass Beleg erb

Zitat
http://www.amazon.de/Holocaust-Industrie...d/dp/349204316X
http://de.wikipedia.org/wiki/Norman_Finkelstein


nach oben springen

#132

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 27.01.2012 14:16
von nahal | 19.376 Beiträge | 26405 Punkte


Zitat von: Lea S.

Zitat
http://www.amazon.de/Holocaust-Industrie...d/dp/349204316X
http://de.wikipedia.org/wiki/Norman_Finkelstein




Wie bescheurt und von allen Geistern jemand verlassen sein muss, um, als Beispiel für des Affen Vermutung, so etwas `als Beleg` bringen kann.

Ekelerregend.



zuletzt bearbeitet 27.01.2012 14:18 | nach oben springen

#133

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 27.01.2012 14:21
von Landegaard | 16.565 Beiträge | 27506 Punkte


Zitat von: nahal
27.01.2012 11:32 #103451


Ich akzeptiere nicht, dass ´slips of tongue´ aus dem Nichts kommen.
Noch weniger dann, wenn sich diese über längere Zeit auftümmeln.
"Belege" für Solches sind nichts anderes, als Belege dafür, dass diese keine `Fehler´waren, sondern freud´sche, deren Hintergründe hinterfragbar sind.
Idiotie ist nur eine Erklärungsmöglichkeit.


Versteh ich nicht. Wenn ich einen Umstand belegen kann, kann es sich schwerlich um Antisemitismus handeln, sondern es handelt sich dann um einen belegten Umstand. Wie ich das dann nenne, ist noch eine andere Frage.



nach oben springen

#134

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 27.01.2012 14:31
von nahal | 19.376 Beiträge | 26405 Punkte


Zitat von: Landegaard
27.01.2012 14:21 #103465


Versteh ich nicht. Wenn ich einen Umstand belegen kann, kann es sich schwerlich um Antisemitismus handeln, sondern es handelt sich dann um einen belegten Umstand. Wie ich das dann nenne, ist noch eine andere Frage.


Welchen "Umstand" meinen Sie?
Dass es einen "Abschaum" gibt, zu dem, vermutlicherweise, mbo gehört?
Dass Jesus Mörder schuldig sind?
Dass Juden Direktoranzüge tragen, obwohl sie Hartz-IV empfangen?
Dass RL mal gelesen hat, Ackermann gehöre zu dieser "Gruppe"?

Soll ich weiter machen?


nach oben springen

#135

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 27.01.2012 14:39
von Willie | 23.574 Beiträge | 89278 Punkte


Zitat von: nahal
27.01.2012 04:32 #103451


Ich akzeptiere nicht, dass ´slips of tongue´ aus dem Nichts kommen.
Noch weniger dann, wenn sich diese über längere Zeit auftümmeln.
"Belege" für Solches sind nichts anderes, als Belege dafür, dass diese keine `Fehler´waren, sondern freud´sche, deren Hintergründe hinterfragbar sind.
Idiotie ist nur eine Erklärungsmöglichkeit.

Da haben wir Uebereinstimmung.
Es ist nicht ganz unaehnlich wie umgekehrt bei Fawlty towers:
http://www.youtube.com/watch?v=7xnNhzgcWTk



zuletzt bearbeitet 27.01.2012 15:36 | nach oben springen

#136

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 27.01.2012 14:40
von Lea S. | 14.199 Beiträge | 13418 Punkte


Zitat von: nahal
27.01.2012 14:16 #103464


Wie bescheurt und von allen Geistern jemand verlassen sein muss, um, als Beispiel für des Affen Vermutung, so etwas `als Beleg` bringen kann.

Ekelerregend.


Finkelstein hat dieses nicht als Beleg für den Primatologen gebracht.
Wenn Du aber lieber andere Meinung als die Deine unter Generalverdacht stellen willst, bitte, mach das.

Nur sollte schon auch klargestellt werden, dass Primatologes Wutausbruch bereits durch Literatur eines Holocaustbetroffenen benannt ist.
Da Finkelstein nicht der einzige ist, der dieses Thema anders als Mainstream behandelt weisst auch Du. Die kritischen Stimmen in Israel selbst, kennst auch Du.

Spar Dir Dein Geblaffe!



zuletzt bearbeitet 27.01.2012 14:41 | nach oben springen

#137

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 27.01.2012 14:43
von guylux (gelöscht)
avatar


Zitat von: nahal
27.01.2012 09:21 #103431


Damit etwas Klarheit besteht, auch an FrieFie:

Genau so wie die deutsche Nachkriegsgeneration sich kritisch mit der eigenen Elterngenaration auseinandersetzen musste, so hat sich auch die jüdische auseinandergesetzt;
Genau so wie hier die Frage anstand, ´was habt Ihr gemacht, warum habt Ihr nichts dagegen unternommen?´ habe wir auch gefragt:
`Warum habt Ihr Euch nicht gewehrt, warum habt Ihr Euch, wie die Lämmer, zur Schlachtbank führen lassen?`

Die deutsche Gesellschaft hat geantwortet:
`nie wieder`
Wir auch:
`nie wieder´.

Ich, und die Mehrheit meiner Sippe wird sich, von Anfang an, wehren. Mit Worten, mit Taten. Und das, von Anfang an.

Die deutsche Mehrheitsgesellschaft sagt:
`nie wieder Auschwitz´

die jüdische Gesellschaft sagt:
´nie wieder Massada´.

So einfach ist das.

Diese Meinung kann Ich 100% ig unterschreiben .
Was mich nachdenlich macht ist , dass Ich in den letzten Tagen irgendwo gelesen habe , dass für etwa 20 % aller Deutschen , der Name Auschwitz kein Begriff sein soll .
Wenn das stimmen sollte , dann sehe Ich schwarz für Ihr "nie wieder " und frage mich was in deutschen Schulen denn den Kindern so beigebracht wird relativ zu der Geschichte des 3. Reiches ? Und wer unternimmt was , dass aus den 20 % über die Jahre nicht 30 oder 40 oder mehr % werden ?


nach oben springen

#138

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 27.01.2012 14:48
von Willie | 23.574 Beiträge | 89278 Punkte


Zitat von: nahal
27.01.2012 07:16 #103464


Wie bescheurt und von allen Geistern jemand verlassen sein muss, um, als Beispiel für des Affen Vermutung, so etwas `als Beleg` bringen kann.

Ekelerregend.

Da hast du die Erklaerung dafuer:

"Durch einen Auszug aus seinem Buch gegen Goldhagens Thesen hatte der Spiegel Finkelstein bereits im Vorjahr in Deutschland bekannt gemacht.[6] Seine Anti-Goldhagen-Thesen wurden in der heftig geführten Goldhagen-Debatte von Medien und Fachhistorikern in Deutschland polarisierend aufgenommen. Während einerseits das Buch als unsachlich abgelehnt wurde, diente Finkelstein vielen Anti-Goldhagen-Positionen als jüdischer Kronzeuge.[7] Besonders von rechtsextremen Gruppen wurde Finkelstein als authentischer (L. Rensmann) Vertreter eigener Positionen aufgenommen..."
http://de.wikipedia.org/wiki/Norman_Finkelstein


nach oben springen

#139

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 27.01.2012 14:56
von Landegaard | 16.565 Beiträge | 27506 Punkte


Zitat von: nahal
27.01.2012 14:31 #103466


Welchen "Umstand" meinen Sie?
Dass es einen "Abschaum" gibt, zu dem, vermutlicherweise, mbo gehört?
Dass Jesus Mörder schuldig sind?
Dass Juden Direktoranzüge tragen, obwohl sie Hartz-IV empfangen?
Dass RL mal gelesen hat, Ackermann gehöre zu dieser "Gruppe"?

Soll ich weiter machen?


Da wir noch immer bei dem Beitrag des Primatologen sind, kann ich eigentlich nur den ersten Punkt meinen. Und da referenziere ich nicht auf die Bezeichnung, sondern auf die Frage, ob mit dem Holocaust Geld verdient wird. Genau von diesem Umstand rede ich.

Wenn dem so ist, werter nahal, lässt sich das nicht Antisemitismus nennen, sondern eine Tatsache. Meine Aufforderung an den Primatologen war es, die zu belegen. Gelingt ihm das, wissen wir, dass damit Geld verdient wird. Ich muss Ihnen dann nicht noch gesondert erklären, dass dies dann nicht alle Juden betrifft, sondern nur die, die das tun. Wie Sie oder ich diese Leute dann bezeichnen, steht auf einem anderen Blatt, ich sagte das bereits.

Sehen Sie, ein Herr Kolb, der Chemiefabriken in Lybien baute, mit denen Giftgas erzeugt werden konnte, hat manche auch dazu verleitet, darin DAS deutsche Wesen zu sehen. Ist aber falsch, weil Herr Kolb damit gegen deutsches Recht verstieß.

Was den Rest betrifft, so verweise ich darauf, was ich dazu bereits sagte:

Wer Jesus tötete, ist mir völlig egal, insofern weiß ich nicht, was im NT dazu steht. Wenns die Römer waren, grolle ich das nicht den Italienern und wenns irgendwer anders war, grolle ich es ihm nicht. Es interessiert mich nicht, ich bin Atheist und selbst wenn ich etwas anderes wäre, wäre es immer noch 2000 Jahre her.

Was Juden auf H4 so tragen habe ich erst hier im Forum erfahren. Nötigen Sie mir wirklich eine weitere Aussage zu solchem Schwachsinn ab? Wir haben uns gestern einen Spaß daraus gemacht, Sie mit H4-Raybans auszustatten. Zu was anderem als Erheiterung lässt sich solcher Stuss eigentlich nicht gebrauchen.

Kenn den Kontext von RLs Aussage nicht und sagte Ihnen bereits, dass ich ohne Kontext aus dem Wort "Gruppe" nichts verwerfliches rauslesen kann.



nach oben springen

#140

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 27.01.2012 14:59
von Willie | 23.574 Beiträge | 89278 Punkte


Zitat von: guylux
27.01.2012 07:43 #103471

Diese Meinung kann Ich 100% ig unterschreiben .
Was mich nachdenlich macht ist , dass Ich in den letzten Tagen irgendwo gelesen habe , dass für etwa 20 % aller Deutschen , der Name Auschwitz kein Begriff sein soll .
Wenn das stimmen sollte , dann sehe Ich schwarz für Ihr "nie wieder " und frage mich was in deutschen Schulen denn den Kindern so beigebracht wird relativ zu der Geschichte des 3. Reiches ? Und wer unternimmt was , dass aus den 20 % über die Jahre nicht 30 oder 40 oder mehr % werden ?

Vielleicht, dass jemand dann stolz darauf sein kann, wenn der Vater oder Grossvater Mitglied in der NSDAP war.
Wenn man es einfach ignoriert, dass dies die Regierungspartei war, die direkt und konkret fuer den Tod von Abermillionen Menschen verantwortlich ist, dann geht das ohne Probleme. Alles eine Frage der Bewertung.

Es schlaegt jederzeit die fuer heutige Deutsche 'grausliche Vorstellung' dass der Vater oder Grossvater etwa im Fronteinsatz selbst Menschen niedergeschossen und getoetet haette, wenn er nicht seinen cushy Parteimitgliedjob haette bewahren koennen.
Mit entsprechender Dummheit und ein bisschen Ignoranz ist das alles mit Leichtigeit dahin relativierbar.


nach oben springen

#141

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 27.01.2012 15:05
von Landegaard | 16.565 Beiträge | 27506 Punkte


Zitat von: Willie
27.01.2012 14:48 #103472

Da hast du die Erklaerung dafuer:

"Durch einen Auszug aus seinem Buch gegen Goldhagens Thesen hatte der Spiegel Finkelstein bereits im Vorjahr in Deutschland bekannt gemacht.[6] Seine Anti-Goldhagen-Thesen wurden in der heftig geführten Goldhagen-Debatte von Medien und Fachhistorikern in Deutschland polarisierend aufgenommen. Während einerseits das Buch als unsachlich abgelehnt wurde, diente Finkelstein vielen Anti-Goldhagen-Positionen als jüdischer Kronzeuge.[7] Besonders von rechtsextremen Gruppen wurde Finkelstein als authentischer (L. Rensmann) Vertreter eigener Positionen aufgenommen..."
http://de.wikipedia.org/wiki/Norman_Finkelstein


Wo darin eine Erklärung wofür steht, finden wir später bestimmt noch raus.



nach oben springen

#142

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 27.01.2012 15:11
von Landegaard | 16.565 Beiträge | 27506 Punkte


Zitat von: guylux
27.01.2012 14:43 #103471

Diese Meinung kann Ich 100% ig unterschreiben .
Was mich nachdenlich macht ist , dass Ich in den letzten Tagen irgendwo gelesen habe , dass für etwa 20 % aller Deutschen , der Name Auschwitz kein Begriff sein soll .
Wenn das stimmen sollte , dann sehe Ich schwarz für Ihr "nie wieder " und frage mich was in deutschen Schulen denn den Kindern so beigebracht wird relativ zu der Geschichte des 3. Reiches ? Und wer unternimmt was , dass aus den 20 % über die Jahre nicht 30 oder 40 oder mehr % werden ?


Ach was. Wichtig ist, nahal sagte es, dass Versprechen des Nie wieders zu halten und nicht, Namen von Orten beten zu können, die nun mal für Schüler keine bleibende Relevanz haben.
Und solche Inhalte werden heute mit Experimenten wie "die Welle" vermittelt und nicht mit Schwarzweissbildern von Auschwitz und dem Auswendiglernen von Ortsnamen. Was auch nur 20 % der Wahrheit ist, denn 80 % der Deutschen ist es ja ein Begriff.

Wichtig ist das Was passierte, nicht das Wo passierte es. Und noch wichtiger als das Was ist das Warum passierte es.



nach oben springen

#143

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 27.01.2012 15:31
von Willie | 23.574 Beiträge | 89278 Punkte


Zitat von: Landegaard
27.01.2012 07:56 #103473

Wer Jesus tötete, ist mir völlig egal, insofern weiß ich nicht, was im NT dazu steht. Wenns die Römer waren, grolle ich das nicht den Italienern und wenns irgendwer anders war, grolle ich es ihm nicht. Es interessiert mich nicht, ich bin Atheist und selbst wenn ich etwas anderes wäre, wäre es immer noch 2000 Jahre her.

Da es immer wieder angesprochen und verargumentiert wird -auch gerne von Atheisten ud sonstigen Unchristlichen, die gerne Heu mit einer Sense machen wollen, die nicht die ihrige ist, hier eine Klarstellung aus der christlichen Perspektive:

Wie es zu der Toetung von Jesus kam, ist ohne Probleme in der Bibel nachlesbar: Die Priesterschaft in Jerusalem wollte ihn wegen seiner Lehre weghaben und haben ihre Moeglichkeiten der Einflussnahme auf die roemische Regierung genutzt, dass diese es bewerkstelligten. Die juedischen Priester wollten es, die Roemer taten es. Fertig.
So war es und soviel zum mechanischen Ablauf.

Was jedoch in dem Zusammenhang -von interessierter Seite- gerne weggelassen wird -bewusst weggelassen, denn auch das ist ohne Muehe nachlesbar- ist, dass die Toetung von Jesus Teil des goettlichen Heilsplanes und dafuer eine unbedingte Notwendigkeit war -vom Suendenfall im Alten Testament bereits so festgelegt. Eine unbedingte Notwendigkeit. Und vielfach immer wieder betont. Auch von Jesus selbst.

Das hatte mit dem Handeln des Sanhedrin und der Roemer nicht das Geringste zu tun. Niemand haette Jesus etwas anhaben koennen, wenn es nicht Teil des goettlichen Planes gewesen waere. Genauso haette es niemand verhindern koennen. Auch nicht Petrus der Ohrabschlager.

Wer also irgendwo ein Argument einer Schuldzuweisung fuer etwas, das angeblich "nicht haette geschehen sollen oder duerfen" anfuehrt, der kennt/ignoriert nicht nur die christliche Lehre, der verbreitet nach christlichem Verstaendnis auch die Sicht Satans.

Es war der Versucher selbst, der Jesus im Garten Gethsemane vom Gehorsam seinem Vater gegenueber abhalten wollte. Satan wollte die Kreuzigung und die erst dadurch moeglich werdende Auferstehung -und damit die moegliche Erloesung der Menscheit von ihren Suenden- verhindern.

Wer dessen Argument also heute verwendet, der argumentiert nicht christlich, sondern teuflisch. Und wer sich also diesbezueglich aeussert, der sollte sich besser erst informieren wovon er spricht.

Und es war Jesus selbst, der am Kreuze haengend sagte: Vater vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun. Wie koennen sich Christen dann erfrechen, es nicht tun zu wollen? Oder gar Nichtchristen? Vielleicht weil sie sich fuer uebergoettlich halten?



zuletzt bearbeitet 27.01.2012 15:52 | nach oben springen

#144

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 27.01.2012 15:32
von Willie | 23.574 Beiträge | 89278 Punkte


Zitat von: Landegaard
27.01.2012 08:05 #103475


Wo darin eine Erklärung wofür steht, finden wir später bestimmt noch raus.

Wer immer "ihr" seid, wenn ihr sie so nicht erkennt, dann wird das nix mehr.


nach oben springen

#145

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 27.01.2012 15:32
von guylux (gelöscht)
avatar


Zitat von: Landegaard
27.01.2012 15:11 #103476


Ach was. Wichtig ist, nahal sagte es, dass Versprechen des Nie wieders zu halten und nicht, Namen von Orten beten zu können, die nun mal für Schüler keine bleibende Relevanz haben.
Und solche Inhalte werden heute mit Experimenten wie "die Welle" vermittelt und nicht mit Schwarzweissbildern von Auschwitz und dem Auswendiglernen von Ortsnamen. Was auch nur 20 % der Wahrheit ist, denn 80 % der Deutschen ist es ja ein Begriff.

Wichtig ist das Was passierte, nicht das Wo passierte es. Und noch wichtiger als das Was ist das Warum passierte es.

Ich sehe das ein bisschen anders . Wenn 20 % aller Deutschen mit dem Begriff Ausschwitz nichts anfangen können , dann frage Ich mich , wieviel die vom Holocaust und seinem Ursprung wissen ? Das " Nie wieder " Versprechen , macht ja nur Sinn wenn man überhaupt weiss was vorgefallen ist .
Ihre Gelassenheit zum Thema erstaunt mich , als Nichtdeutscher kann Ich aber sehr gut damit leben .


nach oben springen

#146

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 27.01.2012 15:40
von Gelöschtes Mitglied
avatar


Zitat von: Landegaard
27.01.2012 15:11 #103476


Ach was. Wichtig ist, nahal sagte es, dass Versprechen des Nie wieders zu halten und nicht, Namen von Orten beten zu können, die nun mal für Schüler keine bleibende Relevanz haben.
Und solche Inhalte werden heute mit Experimenten wie "die Welle" vermittelt und nicht mit Schwarzweissbildern von Auschwitz und dem Auswendiglernen von Ortsnamen. Was auch nur 20 % der Wahrheit ist, denn 80 % der Deutschen ist es ja ein Begriff.

Wichtig ist das Was passierte, nicht das Wo passierte es. Und noch wichtiger als das Was ist das Warum passierte es.



Zitat aus SPON:
"Welche Wissenslücken sich bei vielen Deutschen mit Blick auf die eigene Vergangenheit auftun, zeigt eine Umfrage, die der "Stern" am Mittwoch veröffentlicht hat. Demnach wussten 21 Prozent der unter 30-Jährigen nicht, dass der Name Auschwitz für ein Konzentrations- und Vernichtungslager der Nationalsozialisten steht.

Fast die Hälfte (43 Prozent) der Deutschen hat der Umfrage zufolge noch nie eine KZ-Gedenkstätte besucht. 56 Prozent der Befragten sind allerdings dagegen, einen Schlussstrich unter die Vergangenheit zu ziehen. 1994 war die Mehrheit noch dafür."



Merken Sie was: die Bereitschaft, keinen Schlussstrich unter die Vergangenheit zu ziehen wächst umgekehrt proportional zum Wissen über diese Vergangenheit. Was ich nicht weiss, macht mich nicht heiss...
Aus der Geschichte lernen heisst aber, genau zu differnzieren, und das wiederum heisst, sich immer wieder konkret mit ihr auseinanderzusetzen. Ansonsten landet man schnell im Nirvana der allgemeinen gutmenschlichen Empörungskultur.



zuletzt bearbeitet 27.01.2012 15:44 | nach oben springen

#147

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 27.01.2012 15:49
von Gelöschtes Mitglied
avatar


Zitat von: Willie
27.01.2012 15:31 #103480

Wie es zu der Toetung von Jesus kam, ist ohne Probleme in der Bibel nachlesbar: Die Priesterschaft in Jerusalem wollte ihn wegen seiner Lehre weghaben und haben ihre Moeglichkeiten der Einflussnahme auf die roemische Regierung genutzt, dass diese es bewerkstelligten. Die juedischen Priester wollten es, die Roemer taten es. Fertig.
So war es und soviel zum mechanischen Ablauf.

Was jedoch in dem Zusammenhang -von interessierter Seite- gerne weggelassen wird -bewusst weggelassen, denn auch das ist ohne Muehe nachlesbar- ist, dass die Toetung von Jesus Teil des goettlichen Heilsplanes und dafuer eine unbedingte Notwendigkeit war -vom Suendenfall im Alten Testament bereits so festgelegt. Eine unbedingte Notwendigkeit. Und vielfach immer wieder betont. Auch von Jesus selbst.

Das hatte mit dem Handeln des Sanhedrin und der Roemer nicht das Geringste zu tun. Niemand haette Jesus etwas anhaben koennen, wenn es nicht Teil des goettlichen Planes gewesen waere. Genauso haette es niemand verhindern koennen. Auch nicht Petrus der Ohrabschlager.[/blue]



Ein sehr erhellender Beitrag, danke. Schön, dass man hier zwischen all den Pöbeleien und Anfeindungen auch mal was lernen kann.


nach oben springen

#148

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 27.01.2012 15:52
von Joachim Baum | 1.197 Beiträge | 1147 Punkte


Zitat von: Swann
27.01.2012 15:40 #103484



Zitat aus SPON:
"Welche Wissenslücken sich bei vielen Deutschen mit Blick auf die eigene Vergangenheit auftun, zeigt eine Umfrage, die der "Stern" am Mittwoch veröffentlicht hat. Demnach wussten 21 Prozent der unter 30-Jährigen nicht, dass der Name Auschwitz für ein Konzentrations- und Vernichtungslager der Nationalsozialisten steht.


In Anbetracht der steigenden höheren Schulabschlüsse

http://www.destatis.de/jetspeed/portal/c...enderPrint.psml

ein Armutszeugnis für wen?


nach oben springen

#149

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 27.01.2012 16:03
von nahal | 19.376 Beiträge | 26405 Punkte


Zitat von: Landegaard
27.01.2012 14:56 #103473


Nötigen Sie mir wirklich eine weitere Aussage zu solchem Schwachsinn ab?


Vielleicht ist das Ihnen nicht klar, aber Sie nötigen mir und anderen Aussagen über Schwachsinn ab;

Wenn jemdand behauptet, Zigeuner sind Diebe, ist es Schwachsinn nach Belegen zu suchen.
Auch wenn Belege dafür gebracht werden können, bleibt es immer noch eine rassistische Aussage.
Klauen Polen mehr Autos als Holländer?
Ich glaube, "Belege" kann man leicht bringen.

Betrügen Franzosen mehr ihre Ehepartner als Finnen?
Wahrscheinlich, wahrscheinlich auch belegbar.

Habe Deutsche mehr Juden im II WK umgebracht es Norweger fertiggebracht haben?
Ja, auch belegbar.
Wenn man aber dieses anführt, ist die Absicht nicht die Vermittlung einer Information, sondern die Aufforderung eine Schlussfolgerung zu ziehen;

Haben mehr Zugehörige dieses "Abschaums" am Holocaust finanziellen Gewinn gezogen als Griechen?
Sicherlich und auch belegbar.
Und, was folgern Sie, Landegaard, daraus?



zuletzt bearbeitet 27.01.2012 16:05 | nach oben springen

#150

RE: Aktuelle Mitteilung ???

in Forum Interna 27.01.2012 16:04
von Gelöschtes Mitglied
avatar


Zitat von: Joachim Baum
27.01.2012 15:52 #103486


In Anbetracht der steigenden höheren Schulabschlüsse

http://www.destatis.de/jetspeed/portal/c...enderPrint.psml

ein Armutszeugnis für wen?


Tja für wen? Wenn Sie es wissen, sagen Sie es mir. Meine eigene Gymnasialzeit liegt über 20 Jahre zurück. Damals wurde das 3. Reich noch ausführlich (sogar überproportional) im Geschichtsunterricht behandelt. Wie es heute ist, weiss ich nicht.

Wenn man aber z.B. die Diskussionen verfolgt, ob es sich heute überhaupt noch lohnt, Schreibschrift zu erlernen und ob nicht alle Schulkinder lieber Laptop und Internetanschluss bekommen sollen, dann ahnt man vielleicht, woher der Wind weht - und vor allem wohin.



zuletzt bearbeitet 27.01.2012 16:09 | nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Rico
Besucherzähler
Heute waren 27 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1409 Themen und 263325 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:
Hans Bergman, Landegaard, Maga-neu, Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen