#1651

RE: Neuer Tipp:

in Forum Interna 30.10.2013 22:23
von Nante | 10.425 Beiträge

für Historiker: http://www.scharf-links.de/45.0.html?&tx_ttnews[tt_news]=31627&cHash=5c8474ebd5

Der Kolonial-Albion in seiner schönsten Ausprägung. (Auch der Autor des zitierten Werkes scheint emotional betroffen zu sein).



zuletzt bearbeitet 30.10.2013 22:31 | nach oben springen

#1652

RE: Neuer Tipp:

in Forum Interna 31.10.2013 18:50
von Maga-neu | 35.139 Beiträge

Zitat von Nante im Beitrag #1651
für Historiker: http://www.scharf-links.de/45.0.html?&tx_ttnews[tt_news]=31627&cHash=5c8474ebd5

Der Kolonial-Albion in seiner schönsten Ausprägung. (Auch der Autor des zitierten Werkes scheint emotional betroffen zu sein).
Den Link kann man nicht öffnen. Apropos Albion: Ich habe mir in den letzten drei Tagen die BBC-Trilogie "House of Cards" angesehen mit dem unvergessenen Ian Richardson als mörderischer Premierminister Urquhart. Warum ist das deutschen Fernsehen eigentlich nicht imstande, spannende Polit-Thriller zu verfilmen? Der Stoff ist doch eigentlich da...

Urquhart: "Wanting to be liked is an admirable trait in a spaniel.... or a whore."

http://www.youtube.com/watch?v=iGdXUuVKwow



zuletzt bearbeitet 31.10.2013 18:53 | nach oben springen

#1653

RE: Neuer Tipp:

in Forum Interna 31.10.2013 19:58
von Leto_II. | 27.788 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #1652
[quote=Nante|p175837] Warum ist das deutschen Fernsehen eigentlich nicht imstande, spannende Polit-Thriller zu verfilmen? Der Stoff ist doch eigentlich da...



Bei dem Personal wird das immer Satire.


nach oben springen

#1654

RE: Neuer Tipp:

in Forum Interna 31.10.2013 21:00
von Maga-neu | 35.139 Beiträge

Zitat von Leto_II. im Beitrag #1653
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1652
[quote=Nante|p175837] Warum ist das deutschen Fernsehen eigentlich nicht imstande, spannende Polit-Thriller zu verfilmen? Der Stoff ist doch eigentlich da...



Bei dem Personal wird das immer Satire.
You might very well think that. I couldn't possibly comment. ;-)


nach oben springen

#1655

RE: Neuer Tipp:

in Forum Interna 01.11.2013 13:29
von Nante | 10.425 Beiträge

Tschuldigung, Maga: der Text wird nicht übertragen. Nimm die Suchfunktion, gib "Churchill" ein, dann der siebte Eintrag: von Madhusree Mukerjee.


P.S. Ich bin nicht in der DKP - der Fund war ein reiner Zufall. Naja, wie das Leben so spielt.....



zuletzt bearbeitet 01.11.2013 13:33 | nach oben springen

#1656

RE: Neuer Tipp:

in Forum Interna 01.11.2013 20:14
von old-chatterhand | 3.820 Beiträge

Zitat von Nante im Beitrag #1655
Tschuldigung, Maga: der Text wird nicht übertragen. Nimm die Suchfunktion, gib "Churchill" ein, dann der siebte Eintrag: von Madhusree Mukerjee.


P.S. Ich bin nicht in der DKP - der Fund war ein reiner Zufall. Naja, wie das Leben so spielt.....


Ich finde die Argumentation nicht besonders überzeugend. Immerhin wird Churchill selber mit einem Brief an Roosevelt zitiert, wie er Nahrungsmittelhilfe organisiert. Und die Opferzahlen der gegenwärtigen Konflikte, 4,6 Mio im Irak, 5 Mio in Afghanistan, sind auch bis ins Groteske übertrieben.


nach oben springen

#1657

RE: Neuer Tipp:

in Forum Interna 01.11.2013 20:28
von old-chatterhand | 3.820 Beiträge

Ich kann noch einen tollen historischen Roman empfehlen:

Hannibal
Der Roman Karthagos

http://www.buecher.de/shop/belletristik/...od_id/04615985/

Ungeheures Faktenwissen, sehr spannend und vergnüglich geschrieben. Seeehr authentisch! Es fallen einem die Augen aus dem Kopf angesichts der vielen Dinge, die man in keinem Buch bisher gelesen hat. Unbedingt lesen!

Zum Autor:

https://de.wikipedia.org/wiki/Gisbert_Haefs


nach oben springen

#1658

RE: Neuer Tipp:

in Forum Interna 01.11.2013 20:37
von old-chatterhand | 3.820 Beiträge

Auch die Alexandertrilogie von Gisbert Haefs ist vom Allerfeinsten. Der neueste Roman ist von diesem Jahr, den habe ich noch nicht gelesen:

Alexander - Der Roman der Einigung Griechenlands Hellas. Haffmans Verlag, Zürich 1992
Alexander - Der Roman der Eroberung eines Weltreichs Asien. Büchergilde Gutenberg, Frankfurt am Main 1993
Alexanders Erben. 2013

Was hier an Detailreichtum zusammengetragen wird, dass dürften selbst etliche Historiker noch nicht wissen. Unglaublich.


nach oben springen

#1659

RE: Neuer Tipp:

in Forum Interna 01.11.2013 21:38
von Nante | 10.425 Beiträge

Zitat von old-chatterhand im Beitrag #1656
Roosevelt zitiert, wie er Nahrungsmittelhilfe organisiert. Und die Opferzahlen der gegenwärtigen Konflikte, 4,6 Mio im Irak, 5 Mio in Afghanistan, sind auch bis ins Groteske übertrieben.


Deswegen auch mein Einwurf: "(Auch der Autor des zitierten Werkes scheint emotional betroffen zu sein)". Deine Anregungen klingen sehr interessant.



zuletzt bearbeitet 01.11.2013 21:40 | nach oben springen

#1660

RE: Neuer Tipp:

in Forum Interna 01.11.2013 21:54
von Ronald.Z | 1.635 Beiträge

Zitat von old-chatterhand im Beitrag #1658
Auch die Alexandertrilogie von Gisbert Haefs ist vom Allerfeinsten. Der neueste Roman ist von diesem Jahr, den habe ich noch nicht gelesen:

Alexander - Der Roman der Einigung Griechenlands Hellas. Haffmans Verlag, Zürich 1992
Alexander - Der Roman der Eroberung eines Weltreichs Asien. Büchergilde Gutenberg, Frankfurt am Main 1993
Alexanders Erben. 2013

Was hier an Detailreichtum zusammengetragen wird, dass dürften selbst etliche Historiker noch nicht wissen. Unglaublich.



Mit dem oben von Dir erwähnten "Hannibal" von Haefs gebe ich Dir recht, jedoch finde ich die "Alexander"-Reihe eher esoterisch, das kann Haefs besser, mein Favorit ist Troja, geschrieben von Haefs ---- und Tja, man muss sich drauf einlassen und dann knallt es rein;:-;


nach oben springen

#1661

RE: Neuer Tipp:

in Forum Interna 01.11.2013 22:08
von Nante | 10.425 Beiträge

Dann empfehle ich die Trilogie von W. Jan über die Mongolen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Wassili_Jan


nach oben springen

#1662

RE: Neuer Tipp:

in Forum Interna 01.11.2013 22:14
von Nante | 10.425 Beiträge

@Ron: Schön wieder etwas von Dir zu lesen.

Muß morgen früh raus - kann jetzt leider nicht weiter schreiben...



zuletzt bearbeitet 01.11.2013 22:24 | nach oben springen

#1663

RE: Neuer Tipp:

in Forum Interna 01.11.2013 22:28
von old-chatterhand | 3.820 Beiträge

Zitat von Nante im Beitrag #1659
Deine Anregungen klingen sehr interessant.



Gisbert Haefs ist einer der besten Autoren historischer Romane. In Hannibal schildert er den Konflikt mit Rom komplett aus karthagischer Perspektive.


nach oben springen

#1664

RE: Neuer Tipp:

in Forum Interna 01.11.2013 22:34
von old-chatterhand | 3.820 Beiträge

Zitat von Ronald.Z im Beitrag #1660
Zitat von old-chatterhand im Beitrag #1658
Auch die Alexandertrilogie von Gisbert Haefs ist vom Allerfeinsten. Der neueste Roman ist von diesem Jahr, den habe ich noch nicht gelesen:

Alexander - Der Roman der Einigung Griechenlands Hellas. Haffmans Verlag, Zürich 1992
Alexander - Der Roman der Eroberung eines Weltreichs Asien. Büchergilde Gutenberg, Frankfurt am Main 1993
Alexanders Erben. 2013

Was hier an Detailreichtum zusammengetragen wird, dass dürften selbst etliche Historiker noch nicht wissen. Unglaublich.



Mit dem oben von Dir erwähnten "Hannibal" von Haefs gebe ich Dir recht, jedoch finde ich die "Alexander"-Reihe eher esoterisch, das kann Haefs besser, mein Favorit ist Troja, geschrieben von Haefs ---- und Tja, man muss sich drauf einlassen und dann knallt es rein;:-;


Esoterisch trifft es nicht so richtig. Es wird aber viel über Glauben und Mythen der damaligen Zeit erzählt. Olympias, die Mutter Alexanders war nun mal eine Mystikerin und religiös ziemlich exaltiert. Das ist aber eindeutig nicht der Fokus des Buches.

Hast du den dritten Teil schon gelesen?

Troja habe ich auch noch nicht verarbeitet. Scheint aber gut zu sein, zumindest den Reszensionen nach.



zuletzt bearbeitet 01.11.2013 22:49 | nach oben springen

#1665

RE: Neuer Tipp:

in Forum Interna 01.11.2013 22:42
von old-chatterhand | 3.820 Beiträge

Auch zu empfehlen:

Die Herrin vom Nil, von Pauline Gedge

Erzählt die Geschichte von Hatschepsut. Die Autorin gilt als exquisite Ägyptenkennerin, sogar unter Archäologen und Historikern.


nach oben springen

#1666

RE: Neuer Tipp:

in Forum Interna 01.11.2013 22:49
von old-chatterhand | 3.820 Beiträge

Weiter:

Der Assyrer, von Nicholas Guild

Der Fortsetzungsroman erreicht leider nicht mehr das anfängliche Niveau. Er ist auf Druck vieler weiblicher Leser politisch korrektisiert worden.



zuletzt bearbeitet 01.11.2013 22:50 | nach oben springen

#1667

RE: Neuer Tipp:

in Forum Interna 02.11.2013 10:26
von Ronald.Z | 1.635 Beiträge

Zitat von old-chatterhand im Beitrag #1664


Esoterisch trifft es nicht so richtig. Es wird aber viel über Glauben und Mythen der damaligen Zeit erzählt. Olympias, die Mutter Alexanders war nun mal eine Mystikerin und religiös ziemlich exaltiert. Das ist aber eindeutig nicht der Fokus des Buches.

Hast du den dritten Teil schon gelesen?

Troja habe ich auch noch nicht verarbeitet. Scheint aber gut zu sein, zumindest den Reszensionen nach.

"religiös exaltiert" beschreibt es gut;-).

Den dritten Teil kenne ich noch nicht, ist irgendwie an mir vorbei gegangen, werde ihn aber lesen.


nach oben springen

#1668

RE: Neuer Tipp:

in Forum Interna 02.11.2013 10:27
von Ronald.Z | 1.635 Beiträge

Zitat von Nante im Beitrag #1662
@Ron: Schön wieder etwas von Dir zu lesen.

Muß morgen früh raus - kann jetzt leider nicht weiter schreiben...

Hi Nante, war nie wirklich weg, hatt nur irgendwie keine Zeit mich hier zu engangieren.


nach oben springen

#1669

RE: Neuer Tipp:

in Forum Interna 03.11.2013 19:14
von Maga-neu | 35.139 Beiträge

Zitat von old-chatterhand im Beitrag #1666
Weiter:

Der Assyrer, von Nicholas Guild

Der Fortsetzungsroman erreicht leider nicht mehr das anfängliche Niveau. Er ist auf Druck vieler weiblicher Leser politisch korrektisiert worden.
Der Assyrer ist wirklich gut, m. E. viel besser als die Romane Gedges, die für mich etwas zu "frauenhaft" geschrieben sind.

Hier zwei Tipps: David Clement Davies, Feuerbote. (Ein Machtkampf unter Hirschen.)

Peter Schneider, Das Geheimnis des Cagliostro.


nach oben springen

#1670

RE: Neuer Tipp:

in Forum Interna 04.11.2013 18:11
von old-chatterhand | 3.820 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #1669
Zitat von old-chatterhand im Beitrag #1666
Weiter:

Der Assyrer, von Nicholas Guild

Der Fortsetzungsroman erreicht leider nicht mehr das anfängliche Niveau. Er ist auf Druck vieler weiblicher Leser politisch korrektisiert worden.
Der Assyrer ist wirklich gut, m. E. viel besser als die Romane Gedges, die für mich etwas zu "frauenhaft" geschrieben sind.

Hier zwei Tipps: David Clement Davies, Feuerbote. (Ein Machtkampf unter Hirschen.)

Peter Schneider, Das Geheimnis des Cagliostro.



Von Gedge habe ich nur ein Buch, das über Hatschepsut, gelesen. Das fand ich damals atmosphärisch sehr dicht beschrieben. Obwohl es aus heutiger Sicht vom Stand der Forschung überholt ist, war es damals voll auf der Höhe der Zeit. Sie konstruierte ein griechisches Drama über Aufstieg und Fall der Königin. Die Idee war sehr gelungen und absolut schlüssig.
Zudem finde ich die Figur der Hatschepsut sehr faszinierend. Ihr ist es gelungen ein Reich zur Blüte zu führen ohne auf die traditionell bellizistischen Konzepte der 18. Dynastie zurückzugreifen und trotzdem ihre eigentlich illegitime Herrschaft mit unkriegerischen Methoden zu legalisieren. Das ist sehr beeindruckend.



zuletzt bearbeitet 04.11.2013 18:17 | nach oben springen

#1671

RE: Neuer Tipp:

in Forum Interna 06.11.2013 16:39
von old-chatterhand | 3.820 Beiträge

Selbstverständlich darf dieses Buch nicht fehlen, welches momentan so hohe Wellen schlägt:

Zitat

Die Schlafwandler

Bahnbrechende neue Erkenntnisse über den Weg in den Ersten Weltkrieg 1914

Lange Zeit galt es als ausgemacht, dass das deutsche Kaiserreich wegen seiner Großmachtträume die Hauptverantwortung am Ausbruch des Ersten Weltkriegs trug. In seinem bahnbrechenden neuen Werk kommt der renommierte Historiker und Bestsellerautor Christopher Clark (Preußen) zu einer anderen Einschätzung. Clark beschreibt minutiös die Interessen und Motivationen der wichtigsten politischen Akteure in den europäischen Metropolen und zeichnet das Bild einer komplexen Welt, in der gegenseitiges Misstrauen, Fehleinschätzungen, Überheblichkeit, Expansionspläne und nationalistische Bestrebungen zu einer Situation führten, in der ein Funke genügte, den Krieg auszulösen, dessen verheerende Folgen kaum jemand abzuschätzen vermochte. Schon jetzt zeigt sich, dass »Die Schlafwandler« eine der wichtigsten Neuerscheinungen zum 100. Jahrestag des Ausbruchs des Ersten Weltkriegs sein wird.

http://www.buecher.de/shop/buecher/die-s...od_id/38036872/



zuletzt bearbeitet 06.11.2013 16:39 | nach oben springen

#1672

RE: Neuer Tipp:

in Forum Interna 06.11.2013 16:40
von old-chatterhand | 3.820 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #1669
Zitat von old-chatterhand im Beitrag #1666
Weiter:

Der Assyrer, von Nicholas Guild

Der Fortsetzungsroman erreicht leider nicht mehr das anfängliche Niveau. Er ist auf Druck vieler weiblicher Leser politisch korrektisiert worden.
Der Assyrer ist wirklich gut, m. E. viel besser als die Romane Gedges, die für mich etwas zu "frauenhaft" geschrieben sind.

Hier zwei Tipps: David Clement Davies, Feuerbote. (Ein Machtkampf unter Hirschen.)

Peter Schneider, Das Geheimnis des Cagliostro.



Deine Tipps habe ich mir gebookmarkt.


nach oben springen

#1673

RE: Neuer Tipp:

in Forum Interna 06.11.2013 19:10
von Nante | 10.425 Beiträge

Hier, old-chatt, die Seite eines meiner Lieblings-Autoren. Ein Autor phantastisch-utopischer sozialistischer Prosa. Die Geschichten sind vielschichtig im Geschehen und sehr lesenswert. Sie stellen Fragen philosophischer Natur und lassen die Ahnung einer friedlichen Gesellschaft spüren. Also das Gegenteil von Marvell und Co.

http://www.meit.de/


nach oben springen

#1674

RE: Neuer Tipp:

in Forum Interna 06.11.2013 23:00
von Maga-neu | 35.139 Beiträge

Zitat von old-chatterhand im Beitrag #1672
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1669
Zitat von old-chatterhand im Beitrag #1666
Weiter:

Der Assyrer, von Nicholas Guild

Der Fortsetzungsroman erreicht leider nicht mehr das anfängliche Niveau. Er ist auf Druck vieler weiblicher Leser politisch korrektisiert worden.
Der Assyrer ist wirklich gut, m. E. viel besser als die Romane Gedges, die für mich etwas zu "frauenhaft" geschrieben sind.

Hier zwei Tipps: David Clement Davies, Feuerbote. (Ein Machtkampf unter Hirschen.)

Peter Schneider, Das Geheimnis des Cagliostro.



Deine Tipps habe ich mir gebookmarkt.

Hier. Zu Feuerbote:

http://www.amazon.de/Feuerbote-David-Cle...words=feuerbote

Endlich ein Held, mit dem man sich identifizieren kann. :-)


nach oben springen

#1675

RE: Neuer Tipp:

in Forum Interna 07.11.2013 18:02
von old-chatterhand | 3.820 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #1674
Zitat von old-chatterhand im Beitrag #1672
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1669
Zitat von old-chatterhand im Beitrag #1666
Weiter:

Der Assyrer, von Nicholas Guild

Der Fortsetzungsroman erreicht leider nicht mehr das anfängliche Niveau. Er ist auf Druck vieler weiblicher Leser politisch korrektisiert worden.
Der Assyrer ist wirklich gut, m. E. viel besser als die Romane Gedges, die für mich etwas zu "frauenhaft" geschrieben sind.

Hier zwei Tipps: David Clement Davies, Feuerbote. (Ein Machtkampf unter Hirschen.)

Peter Schneider, Das Geheimnis des Cagliostro.



Deine Tipps habe ich mir gebookmarkt.

Hier. Zu Feuerbote:

http://www.amazon.de/Feuerbote-David-Cle...words=feuerbote

Endlich ein Held, mit dem man sich identifizieren kann. :-)


Ich wusste es doch: du läufst nicht rund :-)))

Da bin ich aber gespannt was auf mich zukommt...

Na ja, es gibt spannende Tierepisoden bei James Mitchener "Die Colorado Saga" z.B., wurde auch verfilmt (engl. Centennial).
Das Buch habe ich allerdings über 40 Jahre nicht mehr gelesen. Ich weiss nicht was für einen Eindruck ich heute hätte.

http://www.amazon.de/s/url=search-alias%...ords=3570021777

Es gab dort allerdings keine Dialoge zwischen den Tieren...


nach oben springen


Besucher
3 Mitglieder und 6 Gäste sind Online:
mbockstette, nahal, Landegaard

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Corto
Besucherzähler
Heute waren 12 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1450 Themen und 323387 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:
Landegaard, Leto_II., Maga-neu, mbockstette, nahal

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen