#1626

RE: Film und Buch

in Forum Interna 15.09.2012 09:51
von Maga-neu | 35.211 Beiträge


Zitat von: Ronald.Z
14.09.2012 20:28 #137264

Jaaaa, die Rosenkriege, scheint näher zu liegen, aber ab dem Band 4 (engl.) bzw. 7 (deutsch) wird klar, dass die ganze Sache mit Hilfe äusserer Einflüsse aus dem Norden und dem östlichen Kontinent weiter eskaliert.

Insbesondere die Eindrücke der Wanderungen von Brienne sind ziemlich heftig beschrieben.

Die Bände 4 bis 7 kenne ich ja noch nicht. Gestern habe ich mir dieses Buch gekauft und werde heute mit dem Lesen anfangen:

http://www.amazon.de/Br%C3%BCder-Hilary-..._pr_product_top

Mal sehen. Ihr Buch "Wölfe" über Thomas Cromwell und Thomas Moore war unbedingt lesenswert, obwohl ihr Bild von Moore nicht dem meinen entspricht. (Und ihr Bild von Cromwell auch nicht.)


***Der Fanatismus ist die einzige "Willensstärke", zu der auch die Schwachen und Unsicheren gebracht werden können.***


zuletzt bearbeitet 15.09.2012 09:52 | nach oben springen

#1627

RE: Film und Buch

in Forum Interna 16.09.2012 19:47
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge

---
"SABOTEURE" von A. Hitchcock

http://www.amazon.de/Saboteure-Robert-Cu...47816979&sr=8-2
http://www.imdb.com/title/tt0035279/

Durchgehend spannender s/w Thriller vom Meister des Suspense


nach oben springen

#1628

RE: Film und Buch

in Forum Interna 16.09.2012 20:02
von Ronald.Z | 1.635 Beiträge

Das neue Buch der Betty W.:
http://www.amazon.de/product-reviews/386...howViewpoints=1

Neiiin - eigentlich nicht das Buch, ich meinte die Kommentare bei Amazon.


nach oben springen

#1629

RE: Film und Buch

in Forum Interna 02.12.2012 16:17
von Maga-neu | 35.211 Beiträge

http://www.goodreads.com/book/show/14201...ange_Mr_Norrell

Subtle, ironical, excentrical, prodigious - and very british. :-)

(Ideal für lange Winterabende am Kamin...)


nach oben springen

#1630

RE: Film und Buch

in Forum Interna 02.12.2012 19:55
von Maga-neu | 35.211 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #1629
http://www.goodreads.com/book/show/14201.Jonathan_Strange_Mr_Norrell

Subtle, ironical, excentrical, prodigious - and very british. :-)

(Ideal für lange Winterabende am Kamin...)
Ich gebe zu, das Buch hat einen großen Nachteil: Es geht nicht auf den Israel-Palästina-Konflikt ein. Weder verurteilt es den Siedlungsbau noch verdammt es die Raketenangriffe der Hamas. Ein wirklich großer Nachteil...


nach oben springen

#1631

RE: Film und Buch

in Forum Interna 02.12.2012 20:02
von ente (gelöscht)
avatar

Zitat von Maga-neu im Beitrag #1630
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1629
http://www.goodreads.com/book/show/14201.Jonathan_Strange_Mr_Norrell

Subtle, ironical, excentrical, prodigious - and very british. :-)

(Ideal für lange Winterabende am Kamin...)
Ich gebe zu, das Buch hat einen großen Nachteil: Es geht nicht auf den Israel-Palästina-Konflikt ein. Weder verurteilt es den Siedlungsbau noch verdammt es die Raketenangriffe der Hamas. Ein wirklich großer Nachteil...


Dostojewski und Solschenizyn gehen da auch nicht drauf ein, trotzdem lesenswert.


nach oben springen

#1632

RE: Film und Buch

in Forum Interna 02.12.2012 20:07
von Maga-neu | 35.211 Beiträge

Zitat von ente im Beitrag #1631
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1630
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1629
http://www.goodreads.com/book/show/14201.Jonathan_Strange_Mr_Norrell

Subtle, ironical, excentrical, prodigious - and very british. :-)

(Ideal für lange Winterabende am Kamin...)
Ich gebe zu, das Buch hat einen großen Nachteil: Es geht nicht auf den Israel-Palästina-Konflikt ein. Weder verurteilt es den Siedlungsbau noch verdammt es die Raketenangriffe der Hamas. Ein wirklich großer Nachteil...


Dostojewski und Solschenizyn gehen da auch nicht drauf ein, trotzdem lesenswert.
Zu meiner Schande muss ich gestehen, Solschenizyn nie gelesen zu haben. :-(

Apropos Russen: Heute Abend kommt auf Arte ein Film über Tolstoi mit Christopher Plummer und Helen Mirren.


nach oben springen

#1633

RE: Film und Buch

in Forum Interna 02.12.2012 20:53
von ente (gelöscht)
avatar

Zitat von Maga-neu im Beitrag #1632
Zitat von ente im Beitrag #1631
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1630
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1629
http://www.goodreads.com/book/show/14201.Jonathan_Strange_Mr_Norrell

Subtle, ironical, excentrical, prodigious - and very british. :-)

(Ideal für lange Winterabende am Kamin...)
Ich gebe zu, das Buch hat einen großen Nachteil: Es geht nicht auf den Israel-Palästina-Konflikt ein. Weder verurteilt es den Siedlungsbau noch verdammt es die Raketenangriffe der Hamas. Ein wirklich großer Nachteil...


Dostojewski und Solschenizyn gehen da auch nicht drauf ein, trotzdem lesenswert.
Zu meiner Schande muss ich gestehen, Solschenizyn nie gelesen zu haben. :-(

Apropos Russen: Heute Abend kommt auf Arte ein Film über Tolstoi mit Christopher Plummer und Helen Mirren.


Danke für die Info. Solschenizyn .... Archipel Gulag in blau und dann rot. Habe ich verschlungen und in rund drei Wochen wieder Zugriff darauf. Ich werde ihn nochmals lesen, vielleicht sogar nochmals erneut. Dürften aus meiner Erinnerung so insgesamt 2500 Seiten sein.

Arte ist eingeloggt ...." Wie Frauen und Männer ihre Körperteile zueinanderbringen bleibt mir unverständlich" ... Lachquak, der war köstlich, danke dafür.


nach oben springen

#1634

RE: Film und Buch

in Forum Interna 02.12.2012 23:41
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #1632
...Zu meiner Schande muss ich gestehen, Solschenizyn nie gelesen zu haben. :-( ...

Ja, es IST eine Schande. Dafür würde ich dich (wäre ich eine amerikanische Richterin) zwei Wochen lang an den Pranger stellen lassen.

Ich muss aber sagen, dass ich den immer griesgrämig guckenden Literaten auch lange links liegen hab lassen (man beachte das Wortspiel! :) Eben weil ich von diesem Gesicht nichts Besonderes erwartete (der gleiche Fehler, wie wenn man einen Philosophen nach dessen Aussehen beurteilt: die Causa Sloterdijk!)

Aber du reihst dich perfekt ein in die Reihe der Banausen des deutschen Literaturbetriebes: In 4 Bänden gibt es von diesem humorvollen Meister ein Reihe namens "Das rote Rad". Als ich verzweifelt die Buchhandlungen nach dem 4.Band abgesucht hatte und schließlich beim Verlag anrief, wurde mir gesagt, dass der letzte Band mangels Interesse nicht ins Deutsche übersetzt wurde (in der Kulturnation Frankreich gibt es selbstverständlich alle 4 Bände übersetzt).
Aber auch die ersten 3 Bände sind wirklich lesenswert und ideal für lange Winterabende. Ein echter Genuss (ich habe sogar Absatz für Absatz der Berichte der Duma gelesen, weil ich befürchtete, zwischendurch auch nur einen einzigen Satz von Solschenizyn zu verpassen!)



zuletzt bearbeitet 02.12.2012 23:44 | nach oben springen

#1635

RE: Film und Buch

in Forum Interna 03.12.2012 06:43
von Maga-neu | 35.211 Beiträge

Zitat von ente im Beitrag #1633
[quote=Maga-neu|p148840]Danke für die Info. Solschenizyn .... Archipel Gulag in blau und dann rot. Habe ich verschlungen und in rund drei Wochen wieder Zugriff darauf. Ich werde ihn nochmals lesen, vielleicht sogar nochmals erneut. Dürften aus meiner Erinnerung so insgesamt 2500 Seiten sein.

Arte ist eingeloggt ...." Wie Frauen und Männer ihre Körperteile zueinanderbringen bleibt mir unverständlich" ... Lachquak, der war köstlich, danke dafür.

Der Film hatte seine Längen, war aber dank der schauspielerischen Leistungen vor allem der beiden Hauptdarsteller ein Genuss. Helen Mirren ist ohnehin (zusammen mit Meryl Streep) eine der Besten. Und Christopher Plummer? Unvergesslich seine Rolle als blasierter Herzog von Wellington "who is going to meet the French in the same old style" in dem Film Waterloo.

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #1634
Ja, es IST eine Schande. Dafür würde ich dich (wäre ich eine amerikanische Richterin) zwei Wochen lang an den Pranger stellen lassen.

Dann habe ich ja noch einmal Glück gehabt, dass du keine amerikanische Richterin bist. :-)


nach oben springen

#1636

RE: Film und Buch

in Forum Interna 05.12.2012 17:54
von Foul Breitner | 1.697 Beiträge
nach oben springen

#1637

RE: Film und Buch

in Forum Interna 05.12.2012 23:51
von Foul Breitner | 1.697 Beiträge

Kürzlich habe ich zum ersten mal einen Gruselfilm in Kino gesehen. Sinister. Jebus. Vielleicht habe ich auch einen schlechten Tag erwischt, aber ich war froh als es vorbei war. Das ist vermutlich einer der vollendetsten Gruselstreifen der letzten Jahre.
Wer sich also fürchten will, kann den Film in Erwägung ziehen. Die FSK meint, angesichts der "Medienerfahrung" der Jugendlichen keine " Gefahr einer Ängstigung noch die einer sozial-ethischen Desorientierung ". Ich finde die Einstufung 16 angesichts der psychischen und physischen Gewalt für problematisch.


nach oben springen

#1638

RE: Film und Buch

in Forum Interna 06.12.2012 12:11
von Maga-neu | 35.211 Beiträge

Zitat von Foul Breitner im Beitrag #1637
Kürzlich habe ich zum ersten mal einen Gruselfilm in Kino gesehen. Sinister. Jebus. Vielleicht habe ich auch einen schlechten Tag erwischt, aber ich war froh als es vorbei war. Das ist vermutlich einer der vollendetsten Gruselstreifen der letzten Jahre.

Danke für die Info. Ich werde mich mal schlau machen, um was für einen Film es sich handelt, aber in unserem Provinzkino, in dem fast nur Blockbuster laufen, wird der wahrscheinlich ohnehin nicht gezeigt.


nach oben springen

#1639

RE: Film und Buch

in Forum Interna 06.12.2012 13:26
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #1638
Zitat von Foul Breitner im Beitrag #1637
Kürzlich habe ich zum ersten mal einen Gruselfilm in Kino gesehen. Sinister. Jebus. Vielleicht habe ich auch einen schlechten Tag erwischt, aber ich war froh als es vorbei war. Das ist vermutlich einer der vollendetsten Gruselstreifen der letzten Jahre.

Danke für die Info. Ich werde mich mal schlau machen, um was für einen Film es sich handelt, aber in unserem Provinzkino, in dem fast nur Blockbuster laufen, wird der wahrscheinlich ohnehin nicht gezeigt.


Ganz interessant:
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13521073.html



zuletzt bearbeitet 06.12.2012 13:26 | nach oben springen

#1640

RE: Film und Buch

in Forum Interna 23.01.2013 11:56
von Landegaard | 21.098 Beiträge

Habe mir gerade den ersten Teil der Miniserie "Adams" um den 2. US-Präsidenten angeschaut. Wirklich gut gemacht und spannend.



nach oben springen

#1641

RE: Mord in Eberswalde

in Forum Interna 30.01.2013 17:21
von Nante | 10.441 Beiträge

Den heutigen Film werde ich mir zur Abwechslung mal ansehen. Er hat in den Besprechungen recht gute Kritiken erhalten. Besonders der Realismus der Abarbeitung des Themas und die detailgenaue Schilderung der Arbeit der Ermittlungsorgane wurde hervorgehoben.

Bei Requisite- und Ausstattungsfehlern bin ich eher großzügig, Ich bin gespannt, ob die Regisseure die inneren Verhältnisse einigermaßen realitätsbezogen wiedergegeben haben...... so der Unterschied zwischen Theorie und Praxis.


nach oben springen

#1642

RE: Mord in Eberswalde

in Forum Interna 30.01.2013 22:35
von Nante | 10.441 Beiträge

So. voll gesehen. Eine Katastrophe war er nicht. Einige kleine Patzer waren dabei, aber nicht so groß erwähnenswert.

Zwei Sachverhalte erscheinen mir erwähnenswert:

- das Verhältnis SED/VP/MfS stimmte mal wieder nicht

- die Kriminologie und die Gesetzgebung waren weiter, als es hier im Film schien. Das wird beim Blick ins StGB 2. Kapitel deutlich. Außerdem waren die subjektiven Tatbestandsmerkmale ein wesentliches Kriterium der Bewertung der Straftat.


nach oben springen

#1643

RE: Mord in Eberswalde

in Forum Interna 31.01.2013 00:22
von Maga-neu | 35.211 Beiträge

Zitat von Nante im Beitrag #1642
So. voll gesehen. Eine Katastrophe war er nicht. Einige kleine Patzer waren dabei, aber nicht so groß erwähnenswert.

Zwei Sachverhalte erscheinen mir erwähnenswert:

- das Verhältnis SED/VP/MfS stimmte mal wieder nicht

- die Kriminologie und die Gesetzgebung waren weiter, als es hier im Film schien. Das wird beim Blick ins StGB 2. Kapitel deutlich. Außerdem waren die subjektiven Tatbestandsmerkmale ein wesentliches Kriterium der Bewertung der Straftat.


Fand den Film insgesamt gut gemacht, obwohl ich natürlich kein Insider bin und das Verhältnis zwischen SED/VP/MfS nicht beurteilen kann. (Was stimmte daran nicht?)
Den Aspekt der Willensfreiheit fand ich in dem Film etwas "problematisch", aber in Zeiten eines zunehmenden "Naturalismus" ist der wahrscheinlich zwangsläufig zunehmenden Infragestellungen ausgesetzt...


nach oben springen

#1644

RE: Mord in Eberswalde

in Forum Interna 01.02.2013 01:00
von Nante | 10.441 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #1643

Fand den Film insgesamt gut gemacht, obwohl ich natürlich kein Insider bin und das Verhältnis zwischen SED/VP/MfS nicht beurteilen kann. (Was stimmte daran nicht?).

Das Kräfteverhältnis.

- Die SED war die führende Kraft. Auf allen Ebenen.

- Die Polizei und das MfS waren "Partner des Zusammenwirkens" (gewöhnungsbedürftige Bezeichnung) - beides laut StPO Untersuchungsorgane. Aber die hemdsärmlige Zusammenarbeit im Film- naja , eben ein Film.
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1643

Den Aspekt der Willensfreiheit fand ich in dem Film etwas "problematisch", aber in Zeiten eines zunehmenden "Naturalismus" ist der wahrscheinlich zwangsläufig zunehmenden Infragestellungen ausgesetzt...

?? Bin ich da betriebsblind?


nach oben springen

#1645

RE: Mord in Eberswalde

in Forum Interna 02.02.2013 20:12
von Nante | 10.441 Beiträge

@Maga, könntest Du die Begriffe der Willensfreiheit und des Naturalismus näher erklären?

Die Betriebsblindheit bezog ich auf mich als Semiphilosoph....... Du bist ja fast schon ein ganzer....) Laß Dir ruhig Zeit bis morgen.


nach oben springen

#1646

RE: Mütter und Väter

in Forum Interna 20.03.2013 20:32
von Nante | 10.441 Beiträge

Ich habe bisher keinen Teil gesehen, da mein Bedarf an Kriegsfilmen z. Zt. gedeckt ist. Schließe aber nicht aus, die Mediathek zu benutzen.
Ansonsten staune ich, daß dieses epochale Werk noch nicht Gegenstand der Debatte ist. Die Kritiken jedenfalls sind überschwenglich.


nach oben springen

#1647

RE: Homeland

in Forum Interna 25.03.2013 20:19
von Nante | 10.441 Beiträge

Nach anfänglicher Distanz finde ich die Serie interessant. Ob sie nun die Wirklichkeit abbildet kann ich nicht einschätzen. Bei Pendants aus unseren Gefilden ist das nicht der Fall.
Aber trotzdem sind die schauspielerischen Leistungen beachtlich.


nach oben springen

#1648

RE: Homeland

in Forum Interna 25.03.2013 21:00
von Lea S. | 14.199 Beiträge

Zitat von Nante im Beitrag #1647
Nach anfänglicher Distanz finde ich die Serie interessant. Ob sie nun die Wirklichkeit abbildet kann ich nicht einschätzen. Bei Pendants aus unseren Gefilden ist das nicht der Fall.
Aber trotzdem sind die schauspielerischen Leistungen beachtlich.


Dann ist ja gut, dass ich das aufgenommen habe.


nach oben springen

#1649

RE: George

in Forum Interna 22.07.2013 19:52
von Nante | 10.441 Beiträge

Die Kritiken sind unterschiedlich.Sehe ich mir mal an.


nach oben springen

#1650

RE: George

in Forum Interna 22.07.2013 23:46
von Nante | 10.441 Beiträge

Zitat von Nante im Beitrag #1649
Die Kritiken sind unterschiedlich.Sehe ich mir mal an.

Dieser Film über Heinrich George war erstmal ein Film um eine Person, d.h. aus deutlich subjektiver Perspektive heraus. Eigentlich war er zu kurz, weil er viele Geschehnisse nur am Rande schilderte bzw. sehr deutliche Zeitsprünge aufwies. Dadurch konnten die vielen Nebencharaktäre nicht genügend rausgearbeitet werden. Vieles blieb fragmenthaft.
Trotzdem ein achtbarer Versuch sich der Hauptfigur zu nähern.


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Corto
Besucherzähler
Heute waren 165 Gäste und 4 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1451 Themen und 323951 Beiträge.

Heute waren 4 Mitglieder Online:
Corto, Landegaard, Leto_II., nahal

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen