#1301

RE: Wie umgehen mit Israels Besatzungspolitik

in Politik 28.04.2010 13:14
von Hans Bergman | 16.667 Beiträge | 39768 Punkte


Zitat von:  
Sie leiden an einem Cushing-Syndrom.

Und Sie selbst am Rumpelstilzchen-Syndrom?



nach oben springen

#1302

RE: Wie umgehen mit Israels Besatzungspolitik

in Politik 28.04.2010 13:17
von sayada.b. | 8.574 Beiträge | 13380 Punkte


Zitat von:  
Sie leiden an einem Cushing-Syndrom.


Typ II? Danke für die Blumen, aus Ihrem berufenen Munde ja eigentlich ein Lob.


nach oben springen

#1303

RE: Wie umgehen mit Israels Besatzungspolitik

in Politik 28.04.2010 13:23
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Und Sie selbst am Rumpelstilzchen-Syndrom?


Nein, ich erkenne die mich immer umgebende Gesetzmäßigkeit.

Und verabschiede mich
MfG
s.


nach oben springen

#1304

RE: Wie umgehen mit Israels Besatzungspolitik

in Politik 28.04.2010 13:32
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: sayada.b. 
Sehr sinniger Beitrag! Zum Stänkern sind die Foristen-Stränge vorhanden, hier sollte es eigentlich um das jeweilige Thema gehen.
Und Maga anzugreifen - das wirft eigentlich immer nur ein äußerst übles Licht auf den Angreifer, zumal auf so persönlicher Schiene!
Danke, sayada. Aber was stört es die Eiche, wenn sich das Schwein an ihr scheuert. :-)



nach oben springen

#1305

RE: Wie umgehen mit Israels Besatzungspolitik

in Politik 28.04.2010 13:33
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von:  
Nein, ich erkenne die mich immer umgebende Gesetzmäßigkeit.
Und verabschiede mich
MfG
s.

Hasta la vista, baby.



nach oben springen

#1306

RE: Wie umgehen mit Israels Besatzungspolitik

in Politik 28.04.2010 13:46
von guylux (gelöscht)
avatar


Zitat von: NAHAL 
Sorry, Sie benötigen dringend einen Spiegel.
Ich klincke mich, mit Bedauern, aus Diskussionen mit Ihnen aus.
Ich verzeiehe gerne Blödheit bei Blöden. Bei nicht Blöden ist das nicht verzeihbar.


Das sind ja echt schlagende Argumente !


nach oben springen

#1307

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 28.04.2010 14:00
von vk64
avatar


Zitat von: Maga 
Nein, meine Haltung war differenziert. Ich war für die Befreiung Kuwaits,

Das wollte Saddam doch auch?


nach oben springen

#1308

RE: Wie umgehen mit Israels Besatzungspolitik

in Politik 28.04.2010 14:14
von VK64
avatar


Zitat von: Maga 
Da ich in der letzten Woche im Fitness-Studio sechs Kniebeugen-Wiederholungen mit 220 Kilo gemacht habe, dürfte die Muskulatur nicht allzu schlaff sein. ...
Ihr Maga
Olala, niemehr werde ich gegen Sie argumentieren:))
Ab jetzt haben Sie immer Recht. Obwohl...auf dem farrad könnte ich Ihnen entwischen...
Ich überleg`s mir noochmal


nach oben springen

#1309

RE: Wie umgehen mit Israels Besatzungspolitik

in Politik 28.04.2010 14:19
von VK64
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Und Sie selbst am Rumpelstilzchen-Syndrom?

Oh, sayada, sehen Sie, wie Ihr Held für Sie in die Bresche springt.Is nun offensichtlich bei Frau Kamm abgebürstet und nun wieder ganz für Sie da- aber Vorsicht, sobald die nächste Kratzbürste ihn weich umgarnt...


nach oben springen

#1310

RE: Wie umgehen mit Israels Besatzungspolitik

in Politik 28.04.2010 14:19
von VK64
avatar


Zitat von: Hans Bergman 
Und Sie selbst am Rumpelstilzchen-Syndrom?

Oh, sayada, sehen Sie, wie Ihr Held für Sie in die Bresche springt.Is nun offensichtlich bei Frau Kamm abgebürstet und nun wieder ganz für Sie da- aber Vorsicht, sobald die nächste Kratzbürste ihn weich umgarnt...


nach oben springen

#1311

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 28.04.2010 14:35
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: VK64 
Der Mufti ist schuld an allem? Naja, ausgesprochen billiger Versuch, sich und anderen die Geschichte zurechtzulügen.
Und Küntzel? Geradezu l#ächerlich und langweilig. Küntzel ist ein schon krankhaft anmutender antiarabischer Kriegstreiber, der zu Beginn des Libanoneinmarsches der Israelis geradezu frohlockte.
.
Ihre Quelle: die eine -"Küntzel"- ist die Quelle für den anderen Beitrag. Sehr beeindruckend.
Küntzel ist aus (geschichts-)wissenschaftlicher Sicht als Quelle nicht zitierfähig, da er vorwiegend mit unbelegtem und teilweise abenteurlich anmutendem Quellenmaterial arbeitet.Einen exemplarischen Nachweis hierüber habe ich bereits auf Wunsch von Herrn Engler in einem anderen Thread geführt.
http://forum.spiegel.de/showpost.php?p=1044768&postcount=603
http://forum.spiegel.de/showpost.php?p=1044775&postcount=604
Unterdchiedliche Quellen für "Jüdischer Rassismus"; "jüdischer Rechtsradikalismus".
http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,110699,00.html
http://www.tagesschau.de/ausland/meldung169688.html
http://nachrichten.ch.msn.com/internatio...entid=153169548
http://de.wikipedia.org/wiki/Menachem_Begin
http://de.wikipedia.org/wiki/Baruch_Goldstein
http://www.spiegel.de/spiegel/0,1518,99206,00.html
http://www.baruchgoldstein.com/
http://de.wikipedia.org/wiki/Massaker_von_Deir_Yasin
http://www.palaestina.org/palaestina/geschichte/al_nakba.php
http://www.arendt-erhard.de/deutsch/pale...estina_1948.htm
http://www.uni-kassel.de/fb5/frieden/reg...uechtlinge.html
http://www.derwesten.de/nachrichten/poli...en-id88555.html
Strengen Sie sich wenigsten ein bischen an, wenn Sie hier im Forum noch mithalten wollen.



Als Beleg dienen Sie sich gleich selbst? So What...
Und wen wollen Sie mit dieser Link-Diarrhö beeindrucken?
Aber wie ich sehe ist Ihnen zu meinem Beitrag wieder mal gar nichts eingefallen, außer der üblichen Pöbelei und dem üblichen Unsinn.
Lesen Sie die Links vielleicht einfach erst mal:


http://www.matthiaskuentzel.de/contents/das-erbe-des-mufti
http://de.wikipedia.org/wiki/Mohammed_Amin_al-Husseini


nach oben springen

#1312

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 28.04.2010 14:47
von VK64
avatar


Zitat von: NI 
Als Beleg dienen Sie sich gleich selbst? So What...

Naja, ich bin eben zitierfähig. Herr Engler, weit klüger als Sie. hatte an der Beweisführung meines Wissens nichts auszusetzen.

Zitat von: NI 
Und wen wollen Sie mit dieser Link-Diarrhö beeindrucken?
Ich muss zugeben, gegen Ihre Diarrhö kann ich in keiner Beziehung anstinken.

Zitat von: NI 
Aber wie ich sehe ist Ihnen zu meinem Beitrag wieder mal gar nichts eingefallen, außer der üblichen Pöbelei und dem üblichen Unsinn.

Pöbelei? Unsinn?

Wenn ich Ihnen behilflich sein darf:
http://www.fielmann.de/brillen/
Leider nicht käuflich zu erwerben, aber gerne mal zur Ansicht, falls Sie davon schon mal gehört haben sollten:
http://arbeitsblaetter.stangl-taller.at/GEHIRN/


Zitat von: NI 
Lesen Sie die Links vielleicht einfach erst mal:
http://www.matthiaskuentzel.de/contents/das-erbe-des-mufti
http://de.wikipedia.org/wiki/Mohammed_Amin_al-Husseini

Die Links wurden in jedem Nahost-Forum angeführt, wenn den Verfechtern des Zionismus die (angeblichen) Argumente ausgingen.Da Sie nun dieselben Linkj gleich ein zweites Mal einstellen, gehe ich davon aus, dass Sie weiterhin keine Argumente und auch sonst nichts Neues zu bieten haben.

Nun kommen Sie schon, jetzt wird es Zeit für die Links zur Vertreibung von einhundert Milliarden Juden durch die barbarischen Muslime aus den arabischen Ländern.


nach oben springen

#1313

RE: Wie umgehen mit Israels Besatzungspolitik

in Politik 28.04.2010 15:11
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: VK64 
Olala, niemehr werde ich gegen Sie argumentieren:))
Ab jetzt haben Sie immer Recht. Obwohl...auf dem farrad könnte ich Ihnen entwischen...
Ich überleg`s mir noochmal

*grins*. Mit dem Fahrrad dürften Sie es schaffen. Meine Kondition ist leider optimierungsbedürftig. Zu wenig Konditionstraining. :-(

Gegen das Argumentieren habe ich nichts, auch nicht gegen hartes Argumentieren, nur gegen inhaltsleere Beleidigungen. Apropos: Befreiung Kuwaits durch Saddam. Touché. :-)



zuletzt bearbeitet 28.04.2010 15:29 | nach oben springen

#1314

RE: Wie umgehen mit der Siedlungspolitik Israels?

in Politik 28.04.2010 16:56
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von:  Naja, ich bin eben zitierfähig. Herr Engler, weit klüger als Sie. hatte an der Beweisführung meines Wissens nichts auszusetzen.


Ich zweifle nicht an der Klugheit des Herrn Engler, nur dass er Ihrer "Beweisführung" zugestimmt hat, das belegen Sie sich mal wieder gleich selbst. Vielleicht hatte Herr Engler, denn so kenne ich ihn, einfach keine Lust sich weiter auf eine solch niveaulose Debatte einzulassen.


Zitat von:  Ich muss zugeben, gegen Ihre Diarrhö kann ich in keiner Beziehung anstinken.


Aber, aber, es war Ihre Link-Diarrhö, die überdies völlig gehaltlos war; außer Gestank keinerlei Wert.


Zitat von:  Pöbelei? Unsinn?


Genau. So wie auch dieser Beitrag auf denn ich gerade antworte.


Zitat von: 
Die Links wurden in jedem Nahost-Forum angeführt,


Nun, wenn Sie die Links schon kannten, dann wundert es mich, dass Ihnen dazu wieder kein vernünftiges Argument eingefallen ist.


nach oben springen

#1315

RE: Wie umgehen mit Israels Besatzungspolitik

in Politik 28.04.2010 18:03
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von:  
Weder Landegaard ist mein Schutzbefohlener noch bin ich mit Lenin In-Touch. Es sind die Unterstellungen, die ein NAHAL braucht um "brillieren" zu können. Zu Kretin, Idiot, senil und blöd kommt nun Lügner dazu. Weiter so!
Und jetzt die "Lügengeschichte":
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,603293,00.html


Sind Sie denn Ulrike Putz? Wohl kaum. Auch weiß ich nicht was Sie mit der Geschichte beweisen wollen, schreibt doch Ulrike Putz weitgehend im Konjunktiv.
Aber zur Erweiterung Ihres Horizonts, ein Artikel den Ulrike Putz einen Tag vorher schrieb:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,602988,00.html


nach oben springen

#1316

RE: Wie umgehen mit Israels Besatzungspolitik

in Politik 28.04.2010 21:09
von Hans Bergman | 16.667 Beiträge | 39768 Punkte


Zitat von: NAHAL 
NAHAL "brilliert" mit seinen Beiträgen im Wirtschaftsforum.
Leider interesiert sich keiner hier dafür. 1987-1992 zahlte man viel Geld für diese Vorträge. :-)

Ganz so ist es ja wohl nicht. Es sind zwar nur etwa 30 Beiträge, aber immerhin 300 Klicks auf die Derivate.
Und Goldman hat bei 13 Beiträgen immerhin auch schon knapp 70 Klicks zu bieten.

Bei soviel Sachverstand fallen Antworten eben nicht zu leicht. Interesselosigkeit wäre aber nur dann nachweisbar, wenn die Klicks in etwa der Anzahl der Beiträge entsprächen.
Also, keine falsche Bescheidenheit. Das passt auch einfach nicht zu Dir. :)



nach oben springen

#1317

RE: Wie umgehen mit Israels Besatzungspolitik

in Politik 29.04.2010 00:20
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: Landegaard 
Nein, Ihnen geht der Sinn ab, schon die ganze Zeit. Bei meinem ersten Beitrag sagte ich, dass Sie nicht belegen können, wer da aus welchen Motiven tötet. Es ist also reine Spekulation, was Sie tun. Das sagte ich wiederholt und nicht, das Motive keine Rolle spielen. Nun ordnen Sie die edlen Motive den Israelis, die schändlichen den Palis zu. Wir alle wissen, das daraus schonmal folgt, dass "Tod den Arabern"-Rufe irgendwie verständlich sind und eigentlich von den Arabern mit ihren fiesen Motiven provoziert. Ich nenne das die ganze Zeit so, wie man solch pauschalen Unfug nennt: Rassismus.
Sie haben nicht den Verstand, mit mir über Rechtsverständnis zu sprechen, denn ich zumindest habe verstanden, dass ein Mord als solcher unabhängig nachzuweisen ist und das, was Sie "Unfall" nennen auch. Das tun Sie aber nicht, sondern theoretisieren mit irgendwelchen gestohlenen Äpfeln und Unfällen rum und denken, es fällt nicht aus, dass Sie nur Ihre rassistische Gülle verbreiten.



Schon wieder betrunken oder auf andere Art die Sinne vernebelt, werter Landegaard, Annonymus, Chefarzt, Patient, TI....Sie sollten wirklich mal eine Therapie in Erwägung ziehen.
Aber ok, wenn Sie es vorziehen, sich noch den Rest Respekt, der Ihnen von dem einen oder anderen entgegengebracht wird, zu verscherzen, dann schreiben Sie ruhig weiter solchen abartigen Unsinn. Meine Güte was für ein Würstchen.


nach oben springen

#1318

RE: Wie umgehen mit Israels Besatzungspolitik

in Politik 29.04.2010 00:42
von vk64
avatar


Zitat von: NI 
Schon wieder betrunken oder auf andere Art die Sinne vernebelt, werter Landegaard, Annonymus, Chefarzt, Patient, TI....Sie sollten wirklich mal eine Therapie in Erwägung ziehen.
Aber ok, wenn Sie es vorziehen, sich noch den Rest Respekt, der Ihnen von dem einen oder anderen entgegengebracht wird, zu verscherzen, dann schreiben Sie ruhig weiter solchen abartigen Unsinn. Meine Güte was für ein Würstchen.

Ich frage mich , ob landegaard nun höchsten Respekt verdient, mit Ihnen überhaupt noch zu diskutieren oder ob er hierdurch zumindest gravierend bedroht ist, an Niveau einzubüßen.

Ich glaube, im Sinne der Ausgewogenheit und Toleranz: beides


nach oben springen

#1319

RE: Wie umgehen mit Israels Besatzungspolitik

in Politik 29.04.2010 00:49
von NI (gelöscht)
avatar


Zitat von: vk64 
Ich frage mich , ob landegaard nun höchsten Respekt verdient, mit Ihnen überhaupt noch zu diskutieren oder ob er hierdurch zumindest gravierend bedroht ist, an Niveau einzubüßen.
Ich glaube, im Sinne der Ausgewogenheit und Toleranz: beides



Ach gottchen, noch einer von der Sorte.


nach oben springen

#1320

RE: Wie umgehen mit Israels Besatzungspolitik

in Politik 29.04.2010 09:48
von NAHAL (gelöscht)
avatar


Zitat von: semipermeabel 
Gibt es einen unabhängigen?



Hier, was JP berichtet:

"GAZA CITY — Egyptian forces pumped gas into a cross-border tunnel used to smuggle goods into the Gaza Strip on Wednesday, killing four Palestinians, Hamas officials said."



nach oben springen

#1321

RE: Wie umgehen mit Israels Besatzungspolitik

in Politik 29.04.2010 09:59
von semipermeabel (gelöscht)
avatar


Zitat von: NAHAL 
Hier, was JP berichtet:
"GAZA CITY — Egyptian forces pumped gas into a cross-border tunnel used to smuggle goods into the Gaza Strip on Wednesday, killing four Palestinians, Hamas officials said."

Das habe ich Merkur- Online gelesen. Ist der unabhängig?


nach oben springen

#1322

RE: Wie umgehen mit Israels Besatzungspolitik

in Politik 29.04.2010 10:06
von NAHAL (gelöscht)
avatar


Zitat von: semipermeabel 
Das habe ich Merkur- Online gelesen. Ist der unabhängig?


Das ist immer das Problem mit "unabhängig".
Hier geht es um eine Aussage der Hamas-Regierung. Diese Aussage wurde gemacht, somit ist die Berichterstattung über diese Aussage WAHR.
Ob die Aussage, als solche, wahr ist, ist eine andere Sache.
Man muss, bei Medien, unterscheiden zwischen Berichtersattung und Meinungsäußerung.
Meinungen unterliegen der Frage nach Objektivität older Subjektivität.
Berichterstattung nur nach Wahr oder Lüge .



nach oben springen

#1323

RE: Wie umgehen mit Israels Besatzungspolitik

in Politik 29.04.2010 10:11
von NAHAL (gelöscht)
avatar


Zitat von: NAHAL 
Das ist immer das Problem mit "unabhängig".
Hier geht es um eine Aussage der Hamas-Regierung. Diese Aussage wurde gemacht, somit ist die Berichterstattung über diese Aussage WAHR.
Ob die Aussage, als solche, wahr ist, ist eine andere Sache.
Man muss, bei Medien, unterscheiden zwischen Berichtersattung und Meinungsäußerung.
Meinungen unterliegen der Frage nach Objektivität older Subjektivität.
Berichterstattung nur nach Wahr oder Lüge .



Gerade bei Hamas ist die Wahrheit der Aussagen IMMER zu hinterfragen.
Eine sehr gute Informationsquelle ist Al Jazeera.
Sie realtiviert hier die Aussage dieses "potentiellen Friedenspartners" Israels.
"The interior ministry confirms that the citizens' cause of death was the Egyptian security forces spraying poison gasses into one of the tunnels," the ministry said in a statement.
However, a Palestinian police official told news agencies that the deaths had been caused by a bomb planted underground where seven smugglers were working.
He said three died of smoke inhalation and a fourth from flying debris. The other three tunnel workers were admitted with injuries to a hospital in Rafah."

http://english.aljazeera.net/news/middle...1936560680.html

Letztendlich ist es zweitrangig, ob die Palästinenser durch direktem Gas oder durch Gas als Folge einer Bombe gestorben sind. Wichtig ist, dass Ägypten dafür zuständig ist.
Man stelle sich vor, Israel wäre dafür verantwortlich. Das Geschrei, auch in Teilen dieses Forums, wäre kaum zu bändigen.



nach oben springen

#1324

RE: Wie umgehen mit Israels Besatzungspolitik

in Politik 29.04.2010 10:12
von Maga (gelöscht)
avatar


Zitat von: NAHAL 
Hier, was JP berichtet:
"GAZA CITY — Egyptian forces pumped gas into a cross-border tunnel used to smuggle goods into the Gaza Strip on Wednesday, killing four Palestinians, Hamas officials said."

So what, lieber nahal?



nach oben springen

#1325

RE: Wie umgehen mit Israels Besatzungspolitik

in Politik 29.04.2010 10:14
von semipermeabel (gelöscht)
avatar


Zitat von: NAHAL 
Das ist immer das Problem mit "unabhängig".
Hier geht es um eine Aussage der Hamas-Regierung. Diese Aussage wurde gemacht, somit ist die Berichterstattung über diese Aussage WAHR.
Ob die Aussage, als solche, wahr ist, ist eine andere Sache.
Man muss, bei Medien, unterscheiden zwischen Berichtersattung und Meinungsäußerung.
Meinungen unterliegen der Frage nach Objektivität older Subjektivität.
Berichterstattung nur nach Wahr oder Lüge .


Sehe ich fast so.


nach oben springen

Arbeitgeberbewertung
Besucher
2 Mitglieder und 5 Gäste sind Online:
Maga-neu, Hans Bergman

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Rico
Besucherzähler
Heute waren 164 Gäste und 10 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1409 Themen und 263438 Beiträge.

Heute waren 10 Mitglieder Online:
Corto, Hans Bergman, Landegaard, Leto_II., Maga-neu, Marlies, nahal, Nante, sayada.b., Willie

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen