#1826

RE: Der D-Day

in Forum Interna 17.06.2014 02:05
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Zitat von Nante im Beitrag #1822
.. Es gibt keine "eine" Wahrheit, sondern nur eine relative, die sich der objektiven Realität annähert. ...
Noch genauer gesagt, gibt es mehrere relative Wahrheiten, die sich der einzigen objektiven Wahrheit annähern. Nicht jedem allerdings steht die intellektuelle Kapazität zur Verfügung, Platz für diese Mehrzahl an Wahrheiten vorzuhalten und sie in Relation zueinander zu setzen, so dass er aufgrund dieser Insuffizienz nur einer einzigen, nämlich seiner eigenen, fundamentalistisch verhaftet ist.



nach oben springen

#1827

RE: Der D-Day

in Forum Interna 17.06.2014 09:59
von Maga-neu | 35.189 Beiträge

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #1826
Zitat von Nante im Beitrag #1822
.. Es gibt keine "eine" Wahrheit, sondern nur eine relative, die sich der objektiven Realität annähert. ...
Noch genauer gesagt, gibt es mehrere relative Wahrheiten, die sich der einzigen objektiven Wahrheit annähern. Nicht jedem allerdings steht die intellektuelle Kapazität zur Verfügung, Platz für diese Mehrzahl an Wahrheiten vorzuhalten und sie in Relation zueinander zu setzen, so dass er aufgrund dieser Insuffizienz nur einer einzigen, nämlich seiner eigenen, fundamentalistisch verhaftet ist.
Einschließlich des Fundamentalismus der Feststellung, es gebe nur eine einzige Wahrheit. :-)


nach oben springen

#1828

RE: Der D-Day

in Forum Interna 17.06.2014 10:27
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #1827
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #1826
Zitat von Nante im Beitrag #1822
.. Es gibt keine "eine" Wahrheit, sondern nur eine relative, die sich der objektiven Realität annähert. ...
Noch genauer gesagt, gibt es mehrere relative Wahrheiten, die sich der einzigen objektiven Wahrheit annähern. Nicht jedem allerdings steht die intellektuelle Kapazität zur Verfügung, Platz für diese Mehrzahl an Wahrheiten vorzuhalten und sie in Relation zueinander zu setzen, so dass er aufgrund dieser Insuffizienz nur einer einzigen, nämlich seiner eigenen, fundamentalistisch verhaftet ist.
Einschließlich des Fundamentalismus der Feststellung, es gebe nur eine einzige Wahrheit. :-)

Der eigentlich da ganz verständlich ist, wo andere Wahrheiten wegen der genannten Beschränktheit (der Wahrnehmung :) gar nicht wahr-genommen werden können. ;)



nach oben springen

#1829

RE: Der D-Day

in Forum Interna 18.06.2014 23:58
von ente (gelöscht)
avatar

Zitat von Willie im Beitrag #1825
Zitat von Nante im Beitrag #1822
Zitat von Willie im Beitrag #1820



Denn, wie schon verschiedendlich angsprochen, es gibt nur eine Wahrheit. Und daraus ergibt sich dann bereits der Widerspruch ihres zweiten Satzes zum ersten:
......
Deswegen ist ja auch die von einem anderen Foristen hier gerne gebrauchte Aussage: "We agree to disagree" so unsinnig, wenn damit der Eindruck vermittelt werden soll, als gaebe es durchaus zwei Wahrheiten, die in quasi friedlich toleranter Koexistenz nebeneinander bestehen koennten.




Damit haben wir uns doch schon verschiedentlich auseinandergesetzt. Es gibt keine "eine" Wahrheit, sondern nur eine relative, die sich der objektiven Realität annähert. Aber das weist wieder auf meine These hin, daß Sie außerhalb Ihre Sichtweise keine andere akzeptieren. Auf diesen Lernprozeß hoffe ich.

Und mit dem Verweis auf ihre eigene These endet dann ja wohl die Kommunikation.

Und dabei ging es ja eigentlich nur um die Geschichte um den 2. Weltkrieg. ;-)
Aber noch nicht einmal darueber ist hier eine sachliche Konversation moeglich. Noch nicht einmal ein Anfang.



Das ist wirklich betrüblich, mag aber auch an ihrer Position und Schreibe liegen.


nach oben springen

#1830

RE: Der D-Day

in Forum Interna 19.06.2014 20:15
von Nante | 10.432 Beiträge

Zitat von Willie im Beitrag #1825

Und mit dem Verweis auf ihre eigene These endet dann ja wohl die Kommunikation.

Und dabei ging es ja eigentlich nur um die Geschichte um den 2. Weltkrieg. ;-)
Aber noch nicht einmal darueber ist hier eine sachliche Konversation moeglich. Noch nicht einmal ein Anfang.



Doch, kommt schon noch. Und ich werde mich bemühen, meine Thesen mit Fakten zu untermauern.


nach oben springen

#1831

RE: Der D-Day

in Forum Interna 07.07.2014 16:50
von Nante | 10.432 Beiträge

Zitat von Willie im Beitrag #1804

Und hinsichtlich ihrer Behauptungen:


Zitat von Nante im Beitrag #1749
Meine Aussage bezieht sich auf die Verhandlungen vor dem September 1939. Ich kann Ihnen die zeitliche Abfolge erläutern.

Diese sprechen einen ganz anderes Zeitraum an. Naemlich den vor dem Kriege. Noch vor dem Polenfeldzug.


Meine Aussage:
Zitat von Nante im Beitrag #1749

Der Angriff der Japaner zwang die USA zum Kriegseintritt. Der pazifische Kriegsschauplatz stellte in der Folge den Schwerpunkt in der US-Kriegsführung dar.

bleibt uneingeschränkt gültig.

- der 2. Weltkrieg wird nicht nur auf den europäischen Kriegsschauplatz begrenzt verstanden

- die allgemein bekannte Tatsache bleibt: Das Reich hat nach dem japanischen Überfall den USA den Krieg erklärt. Japan hatte sich mit Deutschland verbündet. Also waren die USA seit Pearl Harbor Beteiligte im 2. Weltkrieg.

Willie, Sie versuchen schon wieder Tatsachen entweder zu ignorieren oder sich zurecht zu biegen. Auch eine Form der Wahrheitsfindung:)



zuletzt bearbeitet 07.07.2014 17:17 | nach oben springen

#1832

RE: Der D-Day

in Forum Interna 07.07.2014 21:16
von Willie (gelöscht)
avatar

Zitat von Nante im Beitrag #1831
Zitat von Willie im Beitrag #1804

Und hinsichtlich ihrer Behauptungen:


Zitat von Nante im Beitrag #1749
Meine Aussage bezieht sich auf die Verhandlungen vor dem September 1939. Ich kann Ihnen die zeitliche Abfolge erläutern.

Diese sprechen einen ganz anderes Zeitraum an. Naemlich den vor dem Kriege. Noch vor dem Polenfeldzug.


Meine Aussage:
Zitat von Nante im Beitrag #1749

Der Angriff der Japaner zwang die USA zum Kriegseintritt. Der pazifische Kriegsschauplatz stellte in der Folge den Schwerpunkt in der US-Kriegsführung dar.

bleibt uneingeschränkt gültig.

- der 2. Weltkrieg wird nicht nur auf den europäischen Kriegsschauplatz begrenzt verstanden

- die allgemein bekannte Tatsache bleibt: Das Reich hat nach dem japanischen Überfall den USA den Krieg erklärt. Japan hatte sich mit Deutschland verbündet. Also waren die USA seit Pearl Harbor Beteiligte im 2. Weltkrieg.

Willie, Sie versuchen schon wieder Tatsachen entweder zu ignorieren oder sich zurecht zu biegen. Auch eine Form der Wahrheitsfindung:)



Sie schreiben Kaese. Durch den Angriff auf Pearl Harbor waren die USA im Krieg mit Japan, jedoch nicht mit Deutschland.
Der Kriegseintritt der USA gegen Deutschland begann ausschliesslich mit der Kriegserklaerung Hitlers an die USA. Und dies erst nach dem Angriff Japans auf Pearl Harbor und auch erst nach der Kriegserklaerung Japans an die USA. Bis zum Erhalt der deutschen Kriegerklaerung waren die USA gegenueber Deutschland nicht Kriegspartei.

Fuer die Kriegserklaerung Deutschlands an die USA gab es wegen des japanischen Angriffes aber keinerlei Notwendigkeit. Die Verbuendung zwischen Japan und Deutschland war ausschliesslich ein Beistandspakt fuer den Fall des angegriffen werdens. Im Falle USA aber war Japan der Angreifer -demzufolge gab es auch keine Beistandsverpflichtung Deutschlands zu Japan und gegen die USA. Null.

Umgekehrt galt das Gleiche auch fuer die Japaner. Beim Angriff Deutschlands auf die UDSSR war Deutschland der Angreifer. Jedoch in Japan dachte man nicht im Traume daran als "Buendnispartner" nun ebenfalls den UDSSR den Krieg erklaeren zu muessen. Die vertragliche Erfordernis war naemlich nicht gegeben und so haben die das auch wohlweislich unterlassen.

Aehnlich verfuhr ueberigens auch die UDSSR. Die erklaerte auch Japan erst den Krieg als der Ausgang praktisch entschieden war und es ans Quadratmeilen besetzen ging. Vorher ging ihre Waffenbruederschaft mit den USA nicht soweit -und schon garnicht direkt als Konsequenz des Angriffs auf Pearl Harbor- um Japan den Krieg erklaeren zu muessen. Sie dachten garnicht daran, sich damit auch noch zu belasten.
Die sowjetische Kriegserklaerung an Japan kam erst am 9. August 1945. Das war 3 Monate nach der Kapitulation Deutschlands und 3 Wochen vor der Kapitulation Japans. Wie gesagt, rechtzeitig zur Besetzung weiter Landteile in Asien.

Die Kriegerklaerung Deutschlands an die USA ist ausschliesslich der Bescheuertheit Hitlers geschuldet.



zuletzt bearbeitet 07.07.2014 21:48 | nach oben springen

#1833

RE: Der D-Day

in Forum Interna 08.07.2014 18:00
von Nante | 10.432 Beiträge

Zitat von Willie im Beitrag #1832
Sie schreiben Kaese. Durch den Angriff auf Pearl Harbor waren die USA im Krieg mit Japan, jedoch nicht mit Deutschland.
Der Kriegseintritt der USA gegen Deutschland begann ausschliesslich mit der Kriegserklaerung Hitlers an die USA. Und dies erst nach dem Angriff Japans auf Pearl Harbor und auch erst nach der Kriegserklaerung Japans an die USA. Bis zum Erhalt der deutschen Kriegerklaerung waren die USA gegenueber Deutschland nicht Kriegspartei..



Ihre Faktenaufzählung widerlegt mich nicht, sondern ergänzt mich (nur). Da habe ich keinen Dissenz mit Ihnen, außer das mit dem Kaese. Eigentlich ulkig, wenn man Beiträge desjenigen, mit dem man einig ist, so bezeichnet.

Unter uns Historikern wird, zumindest im europäischem Raum, der 1. September 1939 als Beginn des 2. Weltkrieges angesehen. Einige verorten ihn noch früher, auf den 7. Juli 1937, den Beginn des Chinesisch-Japanischen Krieges. Durchsetzen konnte sich das bis jetzt nicht.


nach oben springen

#1834

RE: Der D-Day

in Forum Interna 08.07.2014 22:05
von Willie (gelöscht)
avatar

Zitat von Nante im Beitrag #1833
Unter uns Historikern wird, zumindest im europäischem Raum, der 1. September 1939 als Beginn des 2. Weltkrieges angesehen. Einige verorten ihn noch früher, auf den 7. Juli 1937, den Beginn des Chinesisch-Japanischen Krieges. Durchsetzen konnte sich das bis jetzt nicht.

Ist auch belanglos. Weil fuer geschichtliche Details eigentlich unwichtig.
Und im uebrigen waren weder am 1. September 39 noch am 7. Juli 37 waren die USA irgendeine Kriegspartei.

Vielleicht machen sie sich -als Historiker- mal damit vertraut, dass der Begriff "der 2. Weltkrieg" von seiner direkten Wortaussage her selbst bereits fehlerhaft und irrefuehrend ist. Weder gab es einen richtigen Weltkrieg -im Sinne des Wortes, noch repraesentiert es nur einen Krieg. Genau genommen bezeichnet man damit nur generell eine ungefaehre Aera im letzten Jahrhundert -nicht mehr und nicht weniger.
Es gibt, wie sie selber schreiben, weder eine einheitliche Auffassung ueber den exakten Beginn und Ende dieser Aera, noch besagt die Bezeichnung irgendetwas aus ueber die als Kriegpartei beteiligten. Wer die Geschichte kennt, der weiss dass in dieser Aera in Wirklichkeit ja eine Anzahl unterschiedlicher, wie auch voneinander unabhaengiger Kriege stattfanden. Nicht nur mit jeweils ganz bestimmten unterschiedlichen Kriegsparteien, sondern auch mit zeitweilig wechselnden Kriegsparteien und Allianzen.

Einen Kriegseintritt "in den 2. Weltkrieg" gibt es also so nicht. Gute Historiker wissen das, differenzieren und praezisieren dementsprechend. Ihre Behauptung:


Zitat von Nante im Beitrag #1831
Das Reich hat nach dem japanischen Überfall den USA den Krieg erklärt. Japan hatte sich mit Deutschland verbündet. Also waren die USA seit Pearl Harbor Beteiligte im 2. Weltkrieg.

ist irrefuehrend. Zweifach:

1. Beteiligte in der Aera 2. Weltkrieg waren sie laengst vorher. Es gab sie ja -die USA- mit allem tun und handeln. Aber sie waren eben keine Kriegspartei.

2. Sie wurden Kriegspartei gegen Japan wegen Pearl Harbor -aber nicht gegen Deutschland.. Sie wurden Kriegspartei gegen Deutschland weder wegen Pearl Harbor noch wegen des Buendnisses zwischen Japan und Deutschland. Sie wurden Kriegspartei gegen Deutschland ausschliesslich durch die Deutsche Kriegserklaerung an die USA am 11. Dezember 1941.

In ihremPosting #1749 behaupteten sie aber noch:


Zitat von Nante im Beitrag #1749
Der D-Day war einer der bedeutendsten Tage in der Geschichte des 2.Weltkrieges. Die Eröffnung der zweiten Front besiegelte die deutsche Niederlage.

Die Westallierten, selbst als imperialistische Staaten in ihrer Existenz bedroht, hatten nach langen Verzögerungen die strategischen Entschlüsse gefaßt:

- den Faschismus zu bekämpfen
- die Nachkriegsordnung mitzubestimmen.

Die Taktik Frankreichs und Großbritanniens, die Sowjetunion zu isolieren und (mit dem Opfer Polen) in einen Krieg mit Deutschland zu treiben, war 1939 gescheitert. In den USA tobte ein Kampf zwischen Roosevelt und den Isolationisten.
Der Angriff der Japaner zwang die USA zum Kriegseintritt. ...

Wie ich bereits mehrfach darlegte, der Angriff der Japaner zwang die USA zum Kriegseintritt gegen Japan -nicht zum Kriegseintritt gegen Deutschland.
Ihr diesbezuegliches vorstehende Posting zum D-Day -deswegen hatten sie vorstehendes ja ueberhaupt geschrieben- ist deswegen irrefuehrend.


Zitat von Nante im Beitrag #1833
Willie, Sie versuchen schon wieder Tatsachen entweder zu ignorieren oder sich zurecht zu biegen. Auch eine Form der Wahrheitsfindung:)

Und wenn sie es noch so gerne behaupten, meine geschichtlichen Darlegungen hier stimmen, ihre dagegen stimmen nicht. Wieso nicht, das habe ich bereits mehrfach aufgezeigt.
Sie haben aber bislang noch nichts von dem, was ich schrieb, widerlegt. Das alleine zaehlt.


nach oben springen

#1835

Wäre mal ne Abwechelung

in Forum Interna 15.07.2014 21:33
von Leto_II. | 27.837 Beiträge

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensc...html#ref=plista

Also weniger Schlagabtausch, mehr aufeinander eingehen, viel, viel, viel mehr! :)


nach oben springen

#1836

RE: Wäre mal ne Abwechelung

in Forum Interna 22.07.2014 18:48
von Leto_II. | 27.837 Beiträge

"2. Normalität
Hans Bergma heute, 18:33 Uhr
Zitat: "Doch gleich bei mehreren Kundgebungen haben Demonstranten in Europa antisemitische Parolen gebrüllt." Der Mensch neigt zu Verallgemeinerungen. Er ist so gestrickt. Das ist zwar nicht gut, aber leider normal. Das Gleiche ist zu beobachten nach islamistischen Terroranschlägen. Da werden gerne alle Muslime in Mithaftung genommen. Auch das ist nicht richtig. Es gibt nur keine Organisationen, die das medial so professionell ausschlachten."

Noch ein "n" weniger...


nach oben springen

#1837

RE: Wäre mal ne Abwechelung

in Forum Interna 22.07.2014 19:09
von sayada.b. | 9.135 Beiträge

Zitat von Leto_II. im Beitrag #1836
"2. Normalität
Hans Bergma heute, 18:33 Uhr
Zitat: "Doch gleich bei mehreren Kundgebungen haben Demonstranten in Europa antisemitische Parolen gebrüllt." Der Mensch neigt zu Verallgemeinerungen. Er ist so gestrickt. Das ist zwar nicht gut, aber leider normal. Das Gleiche ist zu beobachten nach islamistischen Terroranschlägen. Da werden gerne alle Muslime in Mithaftung genommen. Auch das ist nicht richtig. Es gibt nur keine Organisationen, die das medial so professionell ausschlachten."

Noch ein "n" weniger...



Dennoch unverkennbar! ;-))


nach oben springen

#1838

RE: Wäre mal ne Abwechelung

in Forum Interna 29.07.2014 16:31
von Leto_II. | 27.837 Beiträge

Neue Funktion? Versteckte Mitglieder? Oder versteckte Gäste (unterm Bett, im Kleiderschrank...)?


nach oben springen

#1839

RE: Der D-Day

in Forum Interna 01.08.2014 18:46
von Nante | 10.432 Beiträge

Heute vor 70 Jahren begann der Warschauer Aufstand. Er hat sich als Lehrstück für eine tragische, politisch fehlgeleitete Aktion mit vielen unschuldigen Opfern gezeigt. Die mit der zweifelhaften Aneignung der Geschichte im nachsozialistischem Polen zum zweiten Mal Opfer werden.


nach oben springen

#1840

RE: Ärgerlich

in Forum Interna 10.08.2014 00:28
von Nante | 10.432 Beiträge

Wir haben eine Havarie. Ich werde gleich mit Taxi abgeholt. So ein Mist! Zeit und Geld:(


nach oben springen

#1841

RE: Ärgerlich

in Forum Interna 10.08.2014 05:54
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Zitat von Nante im Beitrag #1840
Wir haben eine Havarie. Ich werde gleich mit Taxi abgeholt. So ein Mist! Zeit und Geld:(
So nicht!
Es heißt: Wir haben eine Havarie. Wenigstens ist uns nichts passiert. Ich werde gleich mit Taxi abgeholt und bin dann zum Glück heil zu Hause.



nach oben springen

#1842

RE: Ärgerlich

in Forum Interna 10.08.2014 17:23
von ente (gelöscht)
avatar

Zitat von Nante im Beitrag #1840
Wir haben eine Havarie. Ich werde gleich mit Taxi abgeholt. So ein Mist! Zeit und Geld:(

Nunja, wenn nicht verletzt, dann gut.


nach oben springen

#1843

RE: Ärgerlich

in Forum Interna 02.09.2014 13:47
von Landegaard | 21.077 Beiträge

All die Datenfischerei, mit der google irrsinnig viel Geld verdient, die mein Benutzerverhalten gläsern macht.

Da sucht man vor einem Monat mal nach einer Schweizer Spezialität und seither bekomme ich an jeder Bildschirmecke genau das angeboten. Toll google, aber vielleicht lernt ihr noch, dass ein Bedarf nach einem Konsumgut gemeinhin mit seinem Kauf befriedigt ist.



nach oben springen

#1844

RE: Ärgerlich

in Forum Interna 02.09.2014 16:23
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Zitat von Landegaard im Beitrag #1843
All die Datenfischerei, mit der google irrsinnig viel Geld verdient, die mein Benutzerverhalten gläsern macht.

Da sucht man vor einem Monat mal nach einer Schweizer Spezialität und seither bekomme ich an jeder Bildschirmecke genau das angeboten. Toll google, aber vielleicht lernt ihr noch, dass ein Bedarf nach einem Konsumgut gemeinhin mit seinem Kauf befriedigt ist.
Bei einer Spezialität verstehe ich es gerade noch. Vielleicht hat es dir ja so gut geschmeckt, dass du bald Nachschub brauchst.
Mir ist es aber bei sehr lang haltenden Artikeln aufgefallen (z. B. Wagenheber). Tja, die Rückmeldung über den Kauf fehlt einfach bisher. Aber das wird noch...



nach oben springen

#1845

RE: Ärgerlich

in Forum Interna 02.09.2014 17:08
von Leto_II. | 27.837 Beiträge

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #1844
Zitat von Landegaard im Beitrag #1843
All die Datenfischerei, mit der google irrsinnig viel Geld verdient, die mein Benutzerverhalten gläsern macht.

Da sucht man vor einem Monat mal nach einer Schweizer Spezialität und seither bekomme ich an jeder Bildschirmecke genau das angeboten. Toll google, aber vielleicht lernt ihr noch, dass ein Bedarf nach einem Konsumgut gemeinhin mit seinem Kauf befriedigt ist.
Bei einer Spezialität verstehe ich es gerade noch. Vielleicht hat es dir ja so gut geschmeckt, dass du bald Nachschub brauchst.
Mir ist es aber bei sehr lang haltenden Artikeln aufgefallen (z. B. Wagenheber). Tja, die Rückmeldung über den Kauf fehlt einfach bisher. Aber das wird noch...



Deshalb sollte man immer mit dem Handy bezahlen und nie seine Kundenkarte vergessen.


nach oben springen

#1846

RE: Ärgerlich

in Forum Interna 02.09.2014 22:42
von Nante | 10.432 Beiträge

Zitat von Leto_II. im Beitrag #1845

Deshalb sollte man immer mit dem Handy bezahlen und nie seine Kundenkarte vergessen.

Vorsicht, Leto. Hans nimmt solche Vorschläge ernst....

Übrigens merke ich gewisse Entschleunigungstendenzen durch Senior_innen im Straßenverkehr und in der "Kaufhalle". Je nach Zeitbugdet tolerabel oder auch nicht:)


nach oben springen

#1847

RE: Ärgerlich

in Forum Interna 02.09.2014 22:55
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Zitat von Nante im Beitrag #1846
Zitat von Leto_II. im Beitrag #1845

Deshalb sollte man immer mit dem Handy bezahlen und nie seine Kundenkarte vergessen.

Vorsicht, Leto. Hans nimmt solche Vorschläge ernst....

Übrigens merke ich gewisse Entschleunigungstendenzen durch Senior_innen im Straßenverkehr und in der "Kaufhalle". Je nach Zeitbugdet tolerabel oder auch nicht:)

Von wegen. Am Montag wollte mir meine Tochter unbedingt ein Smartphone kaufen, weil ich seit 10 Jahren mein T-One benutze. Das verstehen die jungen Leute nicht mehr, wenn man nicht alle zwei Jahre ein neues Handy hat und es außerdem nur zum Telefonieren im Notfall nutzt. Sie beschwert sich auch, dass ich es nur auf Reisen mitnehme und nicht, wenn ich zum Einkaufen gehe oder zum Essen. Ich hab mir das alles wieder abgewöhnt, seitdem lebe ich wieder angenehmer.
Und Entschleunigungstendenzen sind gesund und angenehm! Mich nerven manchmal die hektischen Berufstätigen. Wenn ich schon in deren angespannten Gesichter sehen muss... ;)



nach oben springen

#1848

RE: Ärgerlich

in Forum Interna 02.09.2014 23:24
von Leto_II. | 27.837 Beiträge

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #1847
Zitat von Nante im Beitrag #1846
Zitat von Leto_II. im Beitrag #1845

Deshalb sollte man immer mit dem Handy bezahlen und nie seine Kundenkarte vergessen.

Vorsicht, Leto. Hans nimmt solche Vorschläge ernst....

Übrigens merke ich gewisse Entschleunigungstendenzen durch Senior_innen im Straßenverkehr und in der "Kaufhalle". Je nach Zeitbugdet tolerabel oder auch nicht:)

Von wegen. Am Montag wollte mir meine Tochter unbedingt ein Smartphone kaufen, weil ich seit 10 Jahren mein T-One benutze. Das verstehen die jungen Leute nicht mehr, wenn man nicht alle zwei Jahre ein neues Handy hat und es außerdem nur zum Telefonieren im Notfall nutzt. Sie beschwert sich auch, dass ich es nur auf Reisen mitnehme und nicht, wenn ich zum Einkaufen gehe oder zum Essen. Ich hab mir das alles wieder abgewöhnt, seitdem lebe ich wieder angenehmer.


Da haben wir beide ja tatsächlich mal eine Gemeinsamkeit! :)


nach oben springen

#1849

RE: Ärgerlich

in Forum Interna 03.09.2014 06:46
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Zitat von Leto_II. im Beitrag #1848
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #1847
Zitat von Nante im Beitrag #1846
Zitat von Leto_II. im Beitrag #1845

Deshalb sollte man immer mit dem Handy bezahlen und nie seine Kundenkarte vergessen.

Vorsicht, Leto. Hans nimmt solche Vorschläge ernst....

Übrigens merke ich gewisse Entschleunigungstendenzen durch Senior_innen im Straßenverkehr und in der "Kaufhalle". Je nach Zeitbugdet tolerabel oder auch nicht:)

Von wegen. Am Montag wollte mir meine Tochter unbedingt ein Smartphone kaufen, weil ich seit 10 Jahren mein T-One benutze. Das verstehen die jungen Leute nicht mehr, wenn man nicht alle zwei Jahre ein neues Handy hat und es außerdem nur zum Telefonieren im Notfall nutzt. Sie beschwert sich auch, dass ich es nur auf Reisen mitnehme und nicht, wenn ich zum Einkaufen gehe oder zum Essen. Ich hab mir das alles wieder abgewöhnt, seitdem lebe ich wieder angenehmer.


Da haben wir beide ja tatsächlich mal eine Gemeinsamkeit! :)
Allerdings nenne ich jemanden, der es mir klaut, unverblümt einen frechen Dieb.



nach oben springen

#1850

RE: Ärgerlich

in Forum Interna 03.09.2014 18:25
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge

Zitat von Nante im Beitrag #1840
Wir haben eine Havarie. Ich werde gleich mit Taxi abgeholt. So ein Mist! Zeit und Geld:(

Mal Nante-mäßig nachgefragt: Was macht die Havarie? Alles wieder im Trockenen?

PS.: "... aus der arabischen Ausgangsform ʿawārīya „durch Meerwasser beschädigte Ware"
http://de.wiktionary.org/wiki/Havarie


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Corto
Besucherzähler
Heute waren 222 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1450 Themen und 323738 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:
Landegaard, Leto_II., nahal

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen