#1776

RE: Der D-Day

in Forum Interna 12.06.2014 14:51
von Maga-neu | 35.011 Beiträge

Zitat von sayada.b. im Beitrag #1771
Zitat von Landegaard im Beitrag #1770
Zitat von Leto_II. im Beitrag #1768
Zitat von Landegaard im Beitrag #1767
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1765
Ich sehe gerade Illuminati. Schöne Bilder von Rom, aber was für ein (amerikanischer) Käse über römische Geschichte und den Vatikan. Dan Browns Kenntnisse sind wirklich nicht überwältigend...


Sehr schöne Bilder von Rom. Ich war fast enttäuscht, wie es da dann tatsächlich aussah :)


Ist ja auch alles schon ganz alt.


Lag nicht mal an der Stadt. In den Filmen sind die schönen Plätze immer schön leer, bestenfalls von geschmackvoll gekleideten Liebenden geohobener Optik bevölkert. Tatsächlich wimmelten überall schreiende Touristenmonster rum, deren Kleidungsauswahl jede Automatikkamera veranlasst, die Farbaufnahme runterzusteuern. Zum Trevibrunnen musste ich mich quasi durchprügeln, ein Panoramablick bot nur Hinterköpfe. Unsere abentlichen Restaurantbesuche in diesen wunderschönen Gassen waren nicht romantisch, sondern dominiert von Stuhl- und Platzverteidigung vor schreienden Familien und meckernden Sinnsuchern.



Passiert Dir in London nicht! :-)


Ja, klar, weil sich dort nur noch Banker den Restaurantbesuch leisten können. Mein Eindruck ist, dass die City und ihre Bewohner die Stadt ruiniert haben, dass die Glaspaläste und dieses Riesenrad die Stadt verschandeln. Eine wirklich schöne Stadt war London, wenn man Teile von Westminster, Kensington, Mayfair und Soho - früher - ausnimmt, eigentlich nie. Was ist schon der Leicester Square im Vergleich zur Piazza Navona, der Trafalgar Square im Vergleich zur Piazza di Spagna, die Waterloo-Bridge im Vergleich zum Ponte Sant'Angelo, Saint Martin in the Fields im Vergleich zu Santa Maria Maggiore, Saint Paul's im Vergleich zum Pantheon? Es war mehr die Atmosphäre, die das Besondere der Stadt ausmachte, ihre Parks, ihre Pubs, die Theater, die Portobello-Road, der "Swing".



zuletzt bearbeitet 12.06.2014 15:11 | nach oben springen

#1777

RE: Der D-Day

in Forum Interna 12.06.2014 16:47
von Landegaard | 20.937 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #1775
Zitat von Landegaard im Beitrag #1770
Lag nicht mal an der Stadt. In den Filmen sind die schönen Plätze immer schön leer, bestenfalls von geschmackvoll gekleideten Liebenden geohobener Optik bevölkert. Tatsächlich wimmelten überall schreiende Touristenmonster rum, deren Kleidungsauswahl jede Automatikkamera veranlasst, die Farbaufnahme runterzusteuern. Zum Trevibrunnen musste ich mich quasi durchprügeln, ein Panoramablick bot nur Hinterköpfe. Unsere abentlichen Restaurantbesuche in diesen wunderschönen Gassen waren nicht romantisch, sondern dominiert von Stuhl- und Platzverteidigung vor schreienden Familien und meckernden Sinnsuchern.
In Rom geht es ja, das Zentrum Roms ist recht groß, anders als bspw. das recht kleine Zentrum von Florenz, das wirklich übervölkert ist. Beim Besuch der Fontana di Trevi sollte man auf sein Portemonnaie besonders gut achten.



:) Bei Nutzung der U-Bahn auch.

Ist mir auch aufgefallen, dass das Zentrum von Rom recht groß ist. Wir haben das Bussystem gut genutzt, die Sehenswürdigkeiten sind ja gerecht über die Stadt verteilt. Die Altstadt geht zufuß noch ganz gut, da geben sich aber die Sehenswürdigkeiten die Hand. Und die Ausgrabungen sind ne Wucht. Also ich fand es großartig.



nach oben springen

#1778

RE: Der D-Day

in Forum Interna 12.06.2014 16:51
von Landegaard | 20.937 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #1776
Zitat von sayada.b. im Beitrag #1771
Zitat von Landegaard im Beitrag #1770
Zitat von Leto_II. im Beitrag #1768
Zitat von Landegaard im Beitrag #1767
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1765
Ich sehe gerade Illuminati. Schöne Bilder von Rom, aber was für ein (amerikanischer) Käse über römische Geschichte und den Vatikan. Dan Browns Kenntnisse sind wirklich nicht überwältigend...


Sehr schöne Bilder von Rom. Ich war fast enttäuscht, wie es da dann tatsächlich aussah :)


Ist ja auch alles schon ganz alt.


Lag nicht mal an der Stadt. In den Filmen sind die schönen Plätze immer schön leer, bestenfalls von geschmackvoll gekleideten Liebenden geohobener Optik bevölkert. Tatsächlich wimmelten überall schreiende Touristenmonster rum, deren Kleidungsauswahl jede Automatikkamera veranlasst, die Farbaufnahme runterzusteuern. Zum Trevibrunnen musste ich mich quasi durchprügeln, ein Panoramablick bot nur Hinterköpfe. Unsere abentlichen Restaurantbesuche in diesen wunderschönen Gassen waren nicht romantisch, sondern dominiert von Stuhl- und Platzverteidigung vor schreienden Familien und meckernden Sinnsuchern.



Passiert Dir in London nicht! :-)


Ja, klar, weil sich dort nur noch Banker den Restaurantbesuch leisten können. Mein Eindruck ist, dass die City und ihre Bewohner die Stadt ruiniert haben, dass die Glaspaläste und dieses Riesenrad die Stadt verschandeln. Eine wirklich schöne Stadt war London, wenn man Teile von Westminster, Kensington, Mayfair und Soho - früher - ausnimmt, eigentlich nie. Was ist schon der Leicester Square im Vergleich zur Piazza Navona, der Trafalgar Square im Vergleich zur Piazza di Spagna, die Waterloo-Bridge im Vergleich zum Ponte Sant'Angelo, Saint Martin in the Fields im Vergleich zu Santa Maria Maggiore, Saint Paul's im Vergleich zum Pantheon? Es war mehr die Atmosphäre, die das Besondere der Stadt ausmachte, ihre Parks, ihre Pubs, die Theater, die Portobello-Road, der "Swing".



Na da sind wir uns mal wieder einig. Wobei ich noch anmerken möchte, dass mir in London die Geschäfte viel besser gefallen haben. Ich habe noch nie soviele schräge und Nicht-Ketten-Läden gesehen, wie in Kensington. Kein Mall-Scheiß, richtige Fundgruben an allerlei Kram, den man hier nicht mal wagt, in Online-Shops zu suchen.



nach oben springen

#1779

RE: Der D-Day

in Forum Interna 12.06.2014 17:08
von Maga-neu | 35.011 Beiträge

Zitat von Landegaard im Beitrag #1778
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1776
Zitat von sayada.b. im Beitrag #1771
Zitat von Landegaard im Beitrag #1770
Zitat von Leto_II. im Beitrag #1768
Zitat von Landegaard im Beitrag #1767
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1765
Ich sehe gerade Illuminati. Schöne Bilder von Rom, aber was für ein (amerikanischer) Käse über römische Geschichte und den Vatikan. Dan Browns Kenntnisse sind wirklich nicht überwältigend...


Sehr schöne Bilder von Rom. Ich war fast enttäuscht, wie es da dann tatsächlich aussah :)


Ist ja auch alles schon ganz alt.


Lag nicht mal an der Stadt. In den Filmen sind die schönen Plätze immer schön leer, bestenfalls von geschmackvoll gekleideten Liebenden geohobener Optik bevölkert. Tatsächlich wimmelten überall schreiende Touristenmonster rum, deren Kleidungsauswahl jede Automatikkamera veranlasst, die Farbaufnahme runterzusteuern. Zum Trevibrunnen musste ich mich quasi durchprügeln, ein Panoramablick bot nur Hinterköpfe. Unsere abentlichen Restaurantbesuche in diesen wunderschönen Gassen waren nicht romantisch, sondern dominiert von Stuhl- und Platzverteidigung vor schreienden Familien und meckernden Sinnsuchern.



Passiert Dir in London nicht! :-)


Ja, klar, weil sich dort nur noch Banker den Restaurantbesuch leisten können. Mein Eindruck ist, dass die City und ihre Bewohner die Stadt ruiniert haben, dass die Glaspaläste und dieses Riesenrad die Stadt verschandeln. Eine wirklich schöne Stadt war London, wenn man Teile von Westminster, Kensington, Mayfair und Soho - früher - ausnimmt, eigentlich nie. Was ist schon der Leicester Square im Vergleich zur Piazza Navona, der Trafalgar Square im Vergleich zur Piazza di Spagna, die Waterloo-Bridge im Vergleich zum Ponte Sant'Angelo, Saint Martin in the Fields im Vergleich zu Santa Maria Maggiore, Saint Paul's im Vergleich zum Pantheon? Es war mehr die Atmosphäre, die das Besondere der Stadt ausmachte, ihre Parks, ihre Pubs, die Theater, die Portobello-Road, der "Swing".



Na da sind wir uns mal wieder einig. Wobei ich noch anmerken möchte, dass mir in London die Geschäfte viel besser gefallen haben. Ich habe noch nie soviele schräge und Nicht-Ketten-Läden gesehen, wie in Kensington. Kein Mall-Scheiß, richtige Fundgruben an allerlei Kram, den man hier nicht mal wagt, in Online-Shops zu suchen.
Als Kind und Jugendlicher habe ich mir immer Masken und Verkleidungsmaterial in einem kleinen Laden in einer Seitenstraße der Shaftesbury-Avenue gekauft. Solche Geschäfte gab es in Deutschland gar nicht.


nach oben springen

#1780

RE: Der D-Day

in Forum Interna 12.06.2014 17:09
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Zitat von Landegaard im Beitrag #1778
...Na da sind wir uns mal wieder einig. Wobei ich noch anmerken möchte, dass mir in London die Geschäfte viel besser gefallen haben. Ich habe noch nie soviele schräge und Nicht-Ketten-Läden gesehen, wie in Kensington. Kein Mall-Scheiß, richtige Fundgruben an allerlei Kram, den man hier nicht mal wagt, in Online-Shops zu suchen.
Was? Das gibt es heute noch? Mich hatten damals die vielen Bonbongeschäfte mit der Riesenauswahl fasziniert.



nach oben springen

#1781

RE: Der D-Day

in Forum Interna 12.06.2014 17:53
von sayada.b. | 9.135 Beiträge

Zitat von Landegaard im Beitrag #1774
Zitat von sayada.b. im Beitrag #1773
Zitat von Landegaard im Beitrag #1772
Zitat von sayada.b. im Beitrag #1771
Zitat von Landegaard im Beitrag #1770
Zitat von Leto_II. im Beitrag #1768
Zitat von Landegaard im Beitrag #1767
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1765
Ich sehe gerade Illuminati. Schöne Bilder von Rom, aber was für ein (amerikanischer) Käse über römische Geschichte und den Vatikan. Dan Browns Kenntnisse sind wirklich nicht überwältigend...


Sehr schöne Bilder von Rom. Ich war fast enttäuscht, wie es da dann tatsächlich aussah :)


Ist ja auch alles schon ganz alt.


Lag nicht mal an der Stadt. In den Filmen sind die schönen Plätze immer schön leer, bestenfalls von geschmackvoll gekleideten Liebenden geohobener Optik bevölkert. Tatsächlich wimmelten überall schreiende Touristenmonster rum, deren Kleidungsauswahl jede Automatikkamera veranlasst, die Farbaufnahme runterzusteuern. Zum Trevibrunnen musste ich mich quasi durchprügeln, ein Panoramablick bot nur Hinterköpfe. Unsere abentlichen Restaurantbesuche in diesen wunderschönen Gassen waren nicht romantisch, sondern dominiert von Stuhl- und Platzverteidigung vor schreienden Familien und meckernden Sinnsuchern.



Passiert Dir in London nicht! :-)




Bei London ist meine Erwartungshaltung eine andere.



Meine auch, London ist nämlich viel schöner! ;-))


Find ich nun nicht, aber ist auch schwer zu vergleichen.


Kommt auf Deine Erfahrung mit London an. Mein Mann war auch anderer Meinung, ich konnte ihn jedoch überzeugen (@Hans: ganz ohne Wok-Einsatz)

Bist Du bei Facebook? Dann könntest Du mal meine Fotos ansehen...


nach oben springen

#1782

RE: Der D-Day

in Forum Interna 12.06.2014 17:57
von sayada.b. | 9.135 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #1776
Zitat von sayada.b. im Beitrag #1771
Zitat von Landegaard im Beitrag #1770
Zitat von Leto_II. im Beitrag #1768
Zitat von Landegaard im Beitrag #1767
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1765
Ich sehe gerade Illuminati. Schöne Bilder von Rom, aber was für ein (amerikanischer) Käse über römische Geschichte und den Vatikan. Dan Browns Kenntnisse sind wirklich nicht überwältigend...


Sehr schöne Bilder von Rom. Ich war fast enttäuscht, wie es da dann tatsächlich aussah :)


Ist ja auch alles schon ganz alt.


Lag nicht mal an der Stadt. In den Filmen sind die schönen Plätze immer schön leer, bestenfalls von geschmackvoll gekleideten Liebenden geohobener Optik bevölkert. Tatsächlich wimmelten überall schreiende Touristenmonster rum, deren Kleidungsauswahl jede Automatikkamera veranlasst, die Farbaufnahme runterzusteuern. Zum Trevibrunnen musste ich mich quasi durchprügeln, ein Panoramablick bot nur Hinterköpfe. Unsere abentlichen Restaurantbesuche in diesen wunderschönen Gassen waren nicht romantisch, sondern dominiert von Stuhl- und Platzverteidigung vor schreienden Familien und meckernden Sinnsuchern.



Passiert Dir in London nicht! :-)


Ja, klar, weil sich dort nur noch Banker den Restaurantbesuch leisten können. Mein Eindruck ist, dass die City und ihre Bewohner die Stadt ruiniert haben, dass die Glaspaläste und dieses Riesenrad die Stadt verschandeln. Eine wirklich schöne Stadt war London, wenn man Teile von Westminster, Kensington, Mayfair und Soho - früher - ausnimmt, eigentlich nie. Was ist schon der Leicester Square im Vergleich zur Piazza Navona, der Trafalgar Square im Vergleich zur Piazza di Spagna, die Waterloo-Bridge im Vergleich zum Ponte Sant'Angelo, Saint Martin in the Fields im Vergleich zu Santa Maria Maggiore, Saint Paul's im Vergleich zum Pantheon? Es war mehr die Atmosphäre, die das Besondere der Stadt ausmachte, ihre Parks, ihre Pubs, die Theater, die Portobello-Road, der "Swing".




Hallo? Ich bin kein Banker, aber in Restaurant sind Hamid und ich eigentlich jeden Tag gegangen. Wenn Du auf Flaschenwein verzichtet, wird dies echt billig, aber auch mit Wein noch erschwinglich (selbst für arme Kirchenmäuse wie mich!).

Gehst Du nur in Nobel-Restaurants?


nach oben springen

#1783

RE: Der D-Day

in Forum Interna 12.06.2014 17:59
von sayada.b. | 9.135 Beiträge

Zitat von Landegaard im Beitrag #1778
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1776
Zitat von sayada.b. im Beitrag #1771
Zitat von Landegaard im Beitrag #1770
Zitat von Leto_II. im Beitrag #1768
Zitat von Landegaard im Beitrag #1767
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1765
Ich sehe gerade Illuminati. Schöne Bilder von Rom, aber was für ein (amerikanischer) Käse über römische Geschichte und den Vatikan. Dan Browns Kenntnisse sind wirklich nicht überwältigend...


Sehr schöne Bilder von Rom. Ich war fast enttäuscht, wie es da dann tatsächlich aussah :)


Ist ja auch alles schon ganz alt.


Lag nicht mal an der Stadt. In den Filmen sind die schönen Plätze immer schön leer, bestenfalls von geschmackvoll gekleideten Liebenden geohobener Optik bevölkert. Tatsächlich wimmelten überall schreiende Touristenmonster rum, deren Kleidungsauswahl jede Automatikkamera veranlasst, die Farbaufnahme runterzusteuern. Zum Trevibrunnen musste ich mich quasi durchprügeln, ein Panoramablick bot nur Hinterköpfe. Unsere abentlichen Restaurantbesuche in diesen wunderschönen Gassen waren nicht romantisch, sondern dominiert von Stuhl- und Platzverteidigung vor schreienden Familien und meckernden Sinnsuchern.



Passiert Dir in London nicht! :-)


Ja, klar, weil sich dort nur noch Banker den Restaurantbesuch leisten können. Mein Eindruck ist, dass die City und ihre Bewohner die Stadt ruiniert haben, dass die Glaspaläste und dieses Riesenrad die Stadt verschandeln. Eine wirklich schöne Stadt war London, wenn man Teile von Westminster, Kensington, Mayfair und Soho - früher - ausnimmt, eigentlich nie. Was ist schon der Leicester Square im Vergleich zur Piazza Navona, der Trafalgar Square im Vergleich zur Piazza di Spagna, die Waterloo-Bridge im Vergleich zum Ponte Sant'Angelo, Saint Martin in the Fields im Vergleich zu Santa Maria Maggiore, Saint Paul's im Vergleich zum Pantheon? Es war mehr die Atmosphäre, die das Besondere der Stadt ausmachte, ihre Parks, ihre Pubs, die Theater, die Portobello-Road, der "Swing".



Na da sind wir uns mal wieder einig. Wobei ich noch anmerken möchte, dass mir in London die Geschäfte viel besser gefallen haben. Ich habe noch nie soviele schräge und Nicht-Ketten-Läden gesehen, wie in Kensington. Kein Mall-Scheiß, richtige Fundgruben an allerlei Kram, den man hier nicht mal wagt, in Online-Shops zu suchen.



Kensington? Klasse! Mein bevorzugter Stadtteil ist aber (like Marple) Paddington. :-)


nach oben springen

#1784

RE: Der D-Day

in Forum Interna 12.06.2014 21:08
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Zitat von sayada.b. im Beitrag #1781
... Mein Mann war auch anderer Meinung, ich konnte ihn jedoch überzeugen (@Hans: ganz ohne Wok-Einsatz)...
Die Angst davor scheint ihn schon präventiv gefügig zu machen... :)



nach oben springen

#1785

RE: Der D-Day

in Forum Interna 12.06.2014 21:30
von Maga-neu | 35.011 Beiträge

Zitat von sayada.b. im Beitrag #1782
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1776
Zitat von sayada.b. im Beitrag #1771
Zitat von Landegaard im Beitrag #1770
Zitat von Leto_II. im Beitrag #1768
Zitat von Landegaard im Beitrag #1767
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1765
Ich sehe gerade Illuminati. Schöne Bilder von Rom, aber was für ein (amerikanischer) Käse über römische Geschichte und den Vatikan. Dan Browns Kenntnisse sind wirklich nicht überwältigend...


Sehr schöne Bilder von Rom. Ich war fast enttäuscht, wie es da dann tatsächlich aussah :)


Ist ja auch alles schon ganz alt.


Lag nicht mal an der Stadt. In den Filmen sind die schönen Plätze immer schön leer, bestenfalls von geschmackvoll gekleideten Liebenden geohobener Optik bevölkert. Tatsächlich wimmelten überall schreiende Touristenmonster rum, deren Kleidungsauswahl jede Automatikkamera veranlasst, die Farbaufnahme runterzusteuern. Zum Trevibrunnen musste ich mich quasi durchprügeln, ein Panoramablick bot nur Hinterköpfe. Unsere abentlichen Restaurantbesuche in diesen wunderschönen Gassen waren nicht romantisch, sondern dominiert von Stuhl- und Platzverteidigung vor schreienden Familien und meckernden Sinnsuchern.



Passiert Dir in London nicht! :-)


Ja, klar, weil sich dort nur noch Banker den Restaurantbesuch leisten können. Mein Eindruck ist, dass die City und ihre Bewohner die Stadt ruiniert haben, dass die Glaspaläste und dieses Riesenrad die Stadt verschandeln. Eine wirklich schöne Stadt war London, wenn man Teile von Westminster, Kensington, Mayfair und Soho - früher - ausnimmt, eigentlich nie. Was ist schon der Leicester Square im Vergleich zur Piazza Navona, der Trafalgar Square im Vergleich zur Piazza di Spagna, die Waterloo-Bridge im Vergleich zum Ponte Sant'Angelo, Saint Martin in the Fields im Vergleich zu Santa Maria Maggiore, Saint Paul's im Vergleich zum Pantheon? Es war mehr die Atmosphäre, die das Besondere der Stadt ausmachte, ihre Parks, ihre Pubs, die Theater, die Portobello-Road, der "Swing".




Hallo? Ich bin kein Banker, aber in Restaurant sind Hamid und ich eigentlich jeden Tag gegangen. Wenn Du auf Flaschenwein verzichtet, wird dies echt billig, aber auch mit Wein noch erschwinglich (selbst für arme Kirchenmäuse wie mich!).

Gehst Du nur in Nobel-Restaurants?
Nein, keineswegs. Wenn du aber einen Vergleich Rom - London anstellst, dann stellt sich für mich die Frage, ob du mal in Rom gewesen bist?

Paddington - eigentlich hat Miss Marple dort ja nur den Zug benutzt. Und im richtigen Agatha-Christie-Roman war es auch nicht Miss Marple, sondern ihre etwas naive Freundin. :-) Der Stadtteil ist mir nicht im Gedächtnis geblieben. Ich fand (früher) Soho am schönsten.


nach oben springen

#1786

RE: Der D-Day

in Forum Interna 12.06.2014 21:46
von sayada.b. | 9.135 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #1785
Zitat von sayada.b. im Beitrag #1782
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1776
Zitat von sayada.b. im Beitrag #1771
Zitat von Landegaard im Beitrag #1770
Zitat von Leto_II. im Beitrag #1768
Zitat von Landegaard im Beitrag #1767
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1765
Ich sehe gerade Illuminati. Schöne Bilder von Rom, aber was für ein (amerikanischer) Käse über römische Geschichte und den Vatikan. Dan Browns Kenntnisse sind wirklich nicht überwältigend...


Sehr schöne Bilder von Rom. Ich war fast enttäuscht, wie es da dann tatsächlich aussah :)


Ist ja auch alles schon ganz alt.


Lag nicht mal an der Stadt. In den Filmen sind die schönen Plätze immer schön leer, bestenfalls von geschmackvoll gekleideten Liebenden geohobener Optik bevölkert. Tatsächlich wimmelten überall schreiende Touristenmonster rum, deren Kleidungsauswahl jede Automatikkamera veranlasst, die Farbaufnahme runterzusteuern. Zum Trevibrunnen musste ich mich quasi durchprügeln, ein Panoramablick bot nur Hinterköpfe. Unsere abentlichen Restaurantbesuche in diesen wunderschönen Gassen waren nicht romantisch, sondern dominiert von Stuhl- und Platzverteidigung vor schreienden Familien und meckernden Sinnsuchern.



Passiert Dir in London nicht! :-)


Ja, klar, weil sich dort nur noch Banker den Restaurantbesuch leisten können. Mein Eindruck ist, dass die City und ihre Bewohner die Stadt ruiniert haben, dass die Glaspaläste und dieses Riesenrad die Stadt verschandeln. Eine wirklich schöne Stadt war London, wenn man Teile von Westminster, Kensington, Mayfair und Soho - früher - ausnimmt, eigentlich nie. Was ist schon der Leicester Square im Vergleich zur Piazza Navona, der Trafalgar Square im Vergleich zur Piazza di Spagna, die Waterloo-Bridge im Vergleich zum Ponte Sant'Angelo, Saint Martin in the Fields im Vergleich zu Santa Maria Maggiore, Saint Paul's im Vergleich zum Pantheon? Es war mehr die Atmosphäre, die das Besondere der Stadt ausmachte, ihre Parks, ihre Pubs, die Theater, die Portobello-Road, der "Swing".




Hallo? Ich bin kein Banker, aber in Restaurant sind Hamid und ich eigentlich jeden Tag gegangen. Wenn Du auf Flaschenwein verzichtet, wird dies echt billig, aber auch mit Wein noch erschwinglich (selbst für arme Kirchenmäuse wie mich!).

Gehst Du nur in Nobel-Restaurants?
Nein, keineswegs. Wenn du aber einen Vergleich Rom - London anstellst, dann stellt sich für mich die Frage, ob du mal in Rom gewesen bist?

Paddington - eigentlich hat Miss Marple dort ja nur den Zug benutzt. Und im richtigen Agatha-Christie-Roman war es auch nicht Miss Marple, sondern ihre etwas naive Freundin. :-) Der Stadtteil ist mir nicht im Gedächtnis geblieben. Ich fand (früher) Soho am schönsten.




Soho? Naja - geht so....

Ich denke, beim Thema London kommen wir in diesem Leben nicht zusammen, oder?! Aber vielleicht auch, weil Du in den letzten Jahren nicht dort warst? ...


nach oben springen

#1787

RE: Der D-Day

in Forum Interna 12.06.2014 21:47
von sayada.b. | 9.135 Beiträge

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #1784
Zitat von sayada.b. im Beitrag #1781
... Mein Mann war auch anderer Meinung, ich konnte ihn jedoch überzeugen (@Hans: ganz ohne Wok-Einsatz)...
Die Angst davor scheint ihn schon präventiv gefügig zu machen... :)



Nein, da denkst Du falsch! :-))


nach oben springen

#1788

RE: Der D-Day

in Forum Interna 12.06.2014 21:57
von Maga-neu | 35.011 Beiträge

Zitat von sayada.b. im Beitrag #1786
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1785
Zitat von sayada.b. im Beitrag #1782
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1776
Zitat von sayada.b. im Beitrag #1771
Zitat von Landegaard im Beitrag #1770
Zitat von Leto_II. im Beitrag #1768
Zitat von Landegaard im Beitrag #1767
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1765
Ich sehe gerade Illuminati. Schöne Bilder von Rom, aber was für ein (amerikanischer) Käse über römische Geschichte und den Vatikan. Dan Browns Kenntnisse sind wirklich nicht überwältigend...


Sehr schöne Bilder von Rom. Ich war fast enttäuscht, wie es da dann tatsächlich aussah :)


Ist ja auch alles schon ganz alt.


Lag nicht mal an der Stadt. In den Filmen sind die schönen Plätze immer schön leer, bestenfalls von geschmackvoll gekleideten Liebenden geohobener Optik bevölkert. Tatsächlich wimmelten überall schreiende Touristenmonster rum, deren Kleidungsauswahl jede Automatikkamera veranlasst, die Farbaufnahme runterzusteuern. Zum Trevibrunnen musste ich mich quasi durchprügeln, ein Panoramablick bot nur Hinterköpfe. Unsere abentlichen Restaurantbesuche in diesen wunderschönen Gassen waren nicht romantisch, sondern dominiert von Stuhl- und Platzverteidigung vor schreienden Familien und meckernden Sinnsuchern.



Passiert Dir in London nicht! :-)


Ja, klar, weil sich dort nur noch Banker den Restaurantbesuch leisten können. Mein Eindruck ist, dass die City und ihre Bewohner die Stadt ruiniert haben, dass die Glaspaläste und dieses Riesenrad die Stadt verschandeln. Eine wirklich schöne Stadt war London, wenn man Teile von Westminster, Kensington, Mayfair und Soho - früher - ausnimmt, eigentlich nie. Was ist schon der Leicester Square im Vergleich zur Piazza Navona, der Trafalgar Square im Vergleich zur Piazza di Spagna, die Waterloo-Bridge im Vergleich zum Ponte Sant'Angelo, Saint Martin in the Fields im Vergleich zu Santa Maria Maggiore, Saint Paul's im Vergleich zum Pantheon? Es war mehr die Atmosphäre, die das Besondere der Stadt ausmachte, ihre Parks, ihre Pubs, die Theater, die Portobello-Road, der "Swing".




Hallo? Ich bin kein Banker, aber in Restaurant sind Hamid und ich eigentlich jeden Tag gegangen. Wenn Du auf Flaschenwein verzichtet, wird dies echt billig, aber auch mit Wein noch erschwinglich (selbst für arme Kirchenmäuse wie mich!).

Gehst Du nur in Nobel-Restaurants?
Nein, keineswegs. Wenn du aber einen Vergleich Rom - London anstellst, dann stellt sich für mich die Frage, ob du mal in Rom gewesen bist?

Paddington - eigentlich hat Miss Marple dort ja nur den Zug benutzt. Und im richtigen Agatha-Christie-Roman war es auch nicht Miss Marple, sondern ihre etwas naive Freundin. :-) Der Stadtteil ist mir nicht im Gedächtnis geblieben. Ich fand (früher) Soho am schönsten.




Soho? Naja - geht so....

Ich denke, beim Thema London kommen wir in diesem Leben nicht zusammen, oder?! Aber vielleicht auch, weil Du in den letzten Jahren nicht dort warst? ...
Weil ich mir eine Enttäuschung ersparen wollte. Aber warst du schon mal in Rom? Immerhin urteilst du ja über diese Stadt... ;-)


nach oben springen

#1789

RE: Der D-Day

in Forum Interna 13.06.2014 09:23
von Maga-neu | 35.011 Beiträge

Sayada, ich schlage dir vor, beim nächsten Mal wirklich die "Ewige Stadt" zu besuchen und eine Pension in Trastevere zu nehmen, dann auf den Gianicolo zu steigen und dir das Panorama anzusehen. So etwas findest du in London nicht. (Obwohl die Geschäfte zugegebenermaßen in London interessanter sind, aber wer will schon shoppen. :-))

http://www.google.de/imgres?imgurl=http%...ved=0CCkQrQMwAQ


nach oben springen

#1790

RE: Der D-Day

in Forum Interna 13.06.2014 12:10
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #1789
Sayada, ich schlage dir vor, beim nächsten Mal wirklich die "Ewige Stadt" zu besuchen und eine Pension in Trastevere zu nehmen, dann auf den Gianicolo zu steigen und dir das Panorama anzusehen. So etwas findest du in London nicht. (Obwohl die Geschäfte zugegebenermaßen in London interessanter sind, aber wer will schon shoppen. :-))

http://www.google.de/imgres?imgurl=http%...ved=0CCkQrQMwAQ

Lass dir gesasgt sein: In London kann man natürlich nicht nur ausgiebig Shoppen ... Ein Spaziergang durch den wunderschönen Hyde-Park oder an der Themse entlang macht viel Spaß, ebenso die Besichtigung des British Museem und anderer berühmter Museen, den vielen historischen Sehenswürdigkeiten, und nicht zu vergessen der Besuch der unzähligen Pubs und Restaurant mit Speisen und dem Flair aus aller Herren Länder ... Kann mir nicht wirklich vorstellen, dass man das auch so in Rom erlebt , zumindest nicht in dieser Vielfalt. Nein, wenn Italien, dann bestimmt nicht Rom, sondern v.a. Ligurien, Venetien, oder die Toskana.



zuletzt bearbeitet 13.06.2014 12:15 | nach oben springen

#1791

RE: Der D-Day

in Forum Interna 13.06.2014 12:19
von Maga-neu | 35.011 Beiträge

Zitat von Indogermane_HS im Beitrag #1790
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1789
Sayada, ich schlage dir vor, beim nächsten Mal wirklich die "Ewige Stadt" zu besuchen und eine Pension in Trastevere zu nehmen, dann auf den Gianicolo zu steigen und dir das Panorama anzusehen. So etwas findest du in London nicht. (Obwohl die Geschäfte zugegebenermaßen in London interessanter sind, aber wer will schon shoppen. :-))

http://www.google.de/imgres?imgurl=http%...ved=0CCkQrQMwAQ

Lass dir gesasgt sein: In London kann man natürlich nicht nur ausgiebig Shoppen ... Ein Spaziergang durch den wunderschönen Hyde-Park oder an der Themse entlang macht viel Spaß, ebenso die Besichtigung des British Museem und anderer berühmter Museen, den vielen historischen Sehenswürdigkeiten, und nicht zu vergessen der Besuch der unzähligen Pubs und Restaurant mit Speisen und dem Flair aus aller Herren Länder ... Kann mir nicht wirklich vorstellen, dass man das auch so in Rom erlebt , zumindest nicht in dieser Vielfalt. Nein, wenn Italien, dann bestimmt nicht Rom, sondern v.a. Ligurien, Venetien, oder die Toskana.
Hmm, stimmt, historische Sehenswürdigkeiten sind in Rom natürlich wirklich rar gesät. :-)


nach oben springen

#1792

RE: Der D-Day

in Forum Interna 13.06.2014 12:21
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #1791
Zitat von Indogermane_HS im Beitrag #1790
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1789
Sayada, ich schlage dir vor, beim nächsten Mal wirklich die "Ewige Stadt" zu besuchen und eine Pension in Trastevere zu nehmen, dann auf den Gianicolo zu steigen und dir das Panorama anzusehen. So etwas findest du in London nicht. (Obwohl die Geschäfte zugegebenermaßen in London interessanter sind, aber wer will schon shoppen. :-))

http://www.google.de/imgres?imgurl=http%...ved=0CCkQrQMwAQ

Lass dir gesasgt sein: In London kann man natürlich nicht nur ausgiebig Shoppen ... Ein Spaziergang durch den wunderschönen Hyde-Park oder an der Themse entlang macht viel Spaß, ebenso die Besichtigung des British Museem und anderer berühmter Museen, den vielen historischen Sehenswürdigkeiten, und nicht zu vergessen der Besuch der unzähligen Pubs und Restaurant mit Speisen und dem Flair aus aller Herren Länder ... Kann mir nicht wirklich vorstellen, dass man das auch so in Rom erlebt , zumindest nicht in dieser Vielfalt. Nein, wenn Italien, dann bestimmt nicht Rom, sondern v.a. Ligurien, Venetien, oder die Toskana.
Hmm, stimmt, historische Sehenswürdigkeiten sind in Rom natürlich wirklich rar gesät. :-)

Die natürlich ausgenommen; ist ja wohl logisch, du Scherzkeks. :-)
Aber auch die sind Geschmackssache ... Ich persönlich stehe jedenfalls nicht so sehr auf Sehenswürdigkeiten aus der europäischen Antike oder dem süd-euroäischen Mittelalter (vor allem nicht auf die Spanischen).



zuletzt bearbeitet 13.06.2014 12:26 | nach oben springen

#1793

RE: Der D-Day

in Forum Interna 13.06.2014 12:27
von Maga-neu | 35.011 Beiträge

Zitat von Indogermane_HS im Beitrag #1792
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1791
Zitat von Indogermane_HS im Beitrag #1790
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1789
Sayada, ich schlage dir vor, beim nächsten Mal wirklich die "Ewige Stadt" zu besuchen und eine Pension in Trastevere zu nehmen, dann auf den Gianicolo zu steigen und dir das Panorama anzusehen. So etwas findest du in London nicht. (Obwohl die Geschäfte zugegebenermaßen in London interessanter sind, aber wer will schon shoppen. :-))

http://www.google.de/imgres?imgurl=http%...ved=0CCkQrQMwAQ

Lass dir gesasgt sein: In London kann man natürlich nicht nur ausgiebig Shoppen ... Ein Spaziergang durch den wunderschönen Hyde-Park oder an der Themse entlang macht viel Spaß, ebenso die Besichtigung des British Museem und anderer berühmter Museen, den vielen historischen Sehenswürdigkeiten, und nicht zu vergessen der Besuch der unzähligen Pubs und Restaurant mit Speisen und dem Flair aus aller Herren Länder ... Kann mir nicht wirklich vorstellen, dass man das auch so in Rom erlebt , zumindest nicht in dieser Vielfalt. Nein, wenn Italien, dann bestimmt nicht Rom, sondern v.a. Ligurien, Venetien, oder die Toskana.
Hmm, stimmt, historische Sehenswürdigkeiten sind in Rom natürlich wirklich rar gesät. :-)

Die natürlich ausgenommen; ist ja wohl logisch, du Scherzkeks. :-) Aber auch die sind Geschmackssache. Ich persönlich stehe jedenfalls nicht so sehr auf Sehenswürdigkeiten aus der europäischen Antike.


Parks gibt es auch, ebenso Museen, vom Vatikanischen bis zum Kapitolinischen. Die Küche ist allerdings sehr italienisch geprägt, und die einzigen Male, bei denen wir andere Küchen ausprobiert haben (argentin. Steakhaus und Chinese), waren wir nicht zufrieden.


nach oben springen

#1794

RE: Der D-Day

in Forum Interna 13.06.2014 12:43
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #1793
Zitat von Indogermane_HS im Beitrag #1792
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1791
Zitat von Indogermane_HS im Beitrag #1790
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1789
Sayada, ich schlage dir vor, beim nächsten Mal wirklich die "Ewige Stadt" zu besuchen und eine Pension in Trastevere zu nehmen, dann auf den Gianicolo zu steigen und dir das Panorama anzusehen. So etwas findest du in London nicht. (Obwohl die Geschäfte zugegebenermaßen in London interessanter sind, aber wer will schon shoppen. :-))

http://www.google.de/imgres?imgurl=http%...ved=0CCkQrQMwAQ

Lass dir gesasgt sein: In London kann man natürlich nicht nur ausgiebig Shoppen ... Ein Spaziergang durch den wunderschönen Hyde-Park oder an der Themse entlang macht viel Spaß, ebenso die Besichtigung des British Museem und anderer berühmter Museen, den vielen historischen Sehenswürdigkeiten, und nicht zu vergessen der Besuch der unzähligen Pubs und Restaurant mit Speisen und dem Flair aus aller Herren Länder ... Kann mir nicht wirklich vorstellen, dass man das auch so in Rom erlebt , zumindest nicht in dieser Vielfalt. Nein, wenn Italien, dann bestimmt nicht Rom, sondern v.a. Ligurien, Venetien, oder die Toskana.
Hmm, stimmt, historische Sehenswürdigkeiten sind in Rom natürlich wirklich rar gesät. :-)

Die natürlich ausgenommen; ist ja wohl logisch, du Scherzkeks. :-) Aber auch die sind Geschmackssache. Ich persönlich stehe jedenfalls nicht so sehr auf Sehenswürdigkeiten aus der europäischen Antike.


Parks gibt es auch, ebenso Museen, vom Vatikanischen bis zum Kapitolinischen. Die Küche ist allerdings sehr italienisch geprägt, und die einzigen Male, bei denen wir andere Küchen ausprobiert haben (argentin. Steakhaus und Chinese), waren wir nicht zufrieden.


Die kulinarische Zufriedenheit macht doch schon den halben Urlaub aus ...! :-)

Wir hatten in London gute Erfahrung mit einem Malaiischen und einem Indischen Retaurant (letzteres war aber sehr teuer, v.a. der Wein).

Nichts gegen die italienische Küche, die ja nicht nur aus Pizza & Pasta besteht ... Nur denkt man als Nicht-Italiener zu aller erst daran, wenn man hungrig vor der Wahl steht, welches Retaurant man aufsuchen soll (in London sowieso eher selten anzutreffen). Und Pizza & Pasta gibts ja oft zuhause ... Das eine oder andere italienische Fleischgericht (v.a. mit Kalb, Rind oder Lamm) gilt es für uns, zugegeben, aber noch zu entdecken.



zuletzt bearbeitet 13.06.2014 13:30 | nach oben springen

#1795

RE: Der D-Day

in Forum Interna 13.06.2014 12:57
von sayada.b. | 9.135 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #1788
Zitat von sayada.b. im Beitrag #1786
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1785
Zitat von sayada.b. im Beitrag #1782
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1776
Zitat von sayada.b. im Beitrag #1771
Zitat von Landegaard im Beitrag #1770
Zitat von Leto_II. im Beitrag #1768
Zitat von Landegaard im Beitrag #1767
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1765
Ich sehe gerade Illuminati. Schöne Bilder von Rom, aber was für ein (amerikanischer) Käse über römische Geschichte und den Vatikan. Dan Browns Kenntnisse sind wirklich nicht überwältigend...


Sehr schöne Bilder von Rom. Ich war fast enttäuscht, wie es da dann tatsächlich aussah :)


Ist ja auch alles schon ganz alt.


Lag nicht mal an der Stadt. In den Filmen sind die schönen Plätze immer schön leer, bestenfalls von geschmackvoll gekleideten Liebenden geohobener Optik bevölkert. Tatsächlich wimmelten überall schreiende Touristenmonster rum, deren Kleidungsauswahl jede Automatikkamera veranlasst, die Farbaufnahme runterzusteuern. Zum Trevibrunnen musste ich mich quasi durchprügeln, ein Panoramablick bot nur Hinterköpfe. Unsere abentlichen Restaurantbesuche in diesen wunderschönen Gassen waren nicht romantisch, sondern dominiert von Stuhl- und Platzverteidigung vor schreienden Familien und meckernden Sinnsuchern.



Passiert Dir in London nicht! :-)


Ja, klar, weil sich dort nur noch Banker den Restaurantbesuch leisten können. Mein Eindruck ist, dass die City und ihre Bewohner die Stadt ruiniert haben, dass die Glaspaläste und dieses Riesenrad die Stadt verschandeln. Eine wirklich schöne Stadt war London, wenn man Teile von Westminster, Kensington, Mayfair und Soho - früher - ausnimmt, eigentlich nie. Was ist schon der Leicester Square im Vergleich zur Piazza Navona, der Trafalgar Square im Vergleich zur Piazza di Spagna, die Waterloo-Bridge im Vergleich zum Ponte Sant'Angelo, Saint Martin in the Fields im Vergleich zu Santa Maria Maggiore, Saint Paul's im Vergleich zum Pantheon? Es war mehr die Atmosphäre, die das Besondere der Stadt ausmachte, ihre Parks, ihre Pubs, die Theater, die Portobello-Road, der "Swing".




Hallo? Ich bin kein Banker, aber in Restaurant sind Hamid und ich eigentlich jeden Tag gegangen. Wenn Du auf Flaschenwein verzichtet, wird dies echt billig, aber auch mit Wein noch erschwinglich (selbst für arme Kirchenmäuse wie mich!).

Gehst Du nur in Nobel-Restaurants?
Nein, keineswegs. Wenn du aber einen Vergleich Rom - London anstellst, dann stellt sich für mich die Frage, ob du mal in Rom gewesen bist?

Paddington - eigentlich hat Miss Marple dort ja nur den Zug benutzt. Und im richtigen Agatha-Christie-Roman war es auch nicht Miss Marple, sondern ihre etwas naive Freundin. :-) Der Stadtteil ist mir nicht im Gedächtnis geblieben. Ich fand (früher) Soho am schönsten.




Soho? Naja - geht so....

Ich denke, beim Thema London kommen wir in diesem Leben nicht zusammen, oder?! Aber vielleicht auch, weil Du in den letzten Jahren nicht dort warst? ...
Weil ich mir eine Enttäuschung ersparen wollte. Aber warst du schon mal in Rom? Immerhin urteilst du ja über diese Stadt... ;-)





Yep, allerdings nur kurz... :)


nach oben springen

#1796

RE: Der D-Day

in Forum Interna 13.06.2014 13:06
von Maga-neu | 35.011 Beiträge

Zitat von Indogermane_HS im Beitrag #1794
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1793
Zitat von Indogermane_HS im Beitrag #1792
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1791
Zitat von Indogermane_HS im Beitrag #1790
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1789
Sayada, ich schlage dir vor, beim nächsten Mal wirklich die "Ewige Stadt" zu besuchen und eine Pension in Trastevere zu nehmen, dann auf den Gianicolo zu steigen und dir das Panorama anzusehen. So etwas findest du in London nicht. (Obwohl die Geschäfte zugegebenermaßen in London interessanter sind, aber wer will schon shoppen. :-))

http://www.google.de/imgres?imgurl=http%...ved=0CCkQrQMwAQ

Lass dir gesasgt sein: In London kann man natürlich nicht nur ausgiebig Shoppen ... Ein Spaziergang durch den wunderschönen Hyde-Park oder an der Themse entlang macht viel Spaß, ebenso die Besichtigung des British Museem und anderer berühmter Museen, den vielen historischen Sehenswürdigkeiten, und nicht zu vergessen der Besuch der unzähligen Pubs und Restaurant mit Speisen und dem Flair aus aller Herren Länder ... Kann mir nicht wirklich vorstellen, dass man das auch so in Rom erlebt , zumindest nicht in dieser Vielfalt. Nein, wenn Italien, dann bestimmt nicht Rom, sondern v.a. Ligurien, Venetien, oder die Toskana.
Hmm, stimmt, historische Sehenswürdigkeiten sind in Rom natürlich wirklich rar gesät. :-)

Die natürlich ausgenommen; ist ja wohl logisch, du Scherzkeks. :-) Aber auch die sind Geschmackssache. Ich persönlich stehe jedenfalls nicht so sehr auf Sehenswürdigkeiten aus der europäischen Antike.


Parks gibt es auch, ebenso Museen, vom Vatikanischen bis zum Kapitolinischen. Die Küche ist allerdings sehr italienisch geprägt, und die einzigen Male, bei denen wir andere Küchen ausprobiert haben (argentin. Steakhaus und Chinese), waren wir nicht zufrieden.


Die kulinarische Zufriedenheit macht doch schon den halben Urlaub aus ...! :-)

Wir hatten in London gute Erfahrung mit einem Malaiischen und einem Indischen Retaurant (letzteres war aber sehr teuer, v.a. der Wein).

Nichts gegen die italienische Küche, die ja nicht nur aus Pizza & Pasta besteht ... Nur denkt man als Nicht-Italiener zu aller erst daran, wenn man hungrig vor der Wahl steht, welches Retaurant man aufsuchen soll (in London sowieso eher selten anzutreffen). Und Pizza & Pasta gibts ja oft zuhause ... Das eine oder andere italienische Fleichgericht (v.a. mit Kalb, Rind oder Lamm) gilt es für uns, zugegeben, aber noch zu entdecken.
Deswegen schrieb ich ja, wir waren mit der nicht-italienischen Küche nicht zufrieden. Da es aber nur zwei Restaurants waren, ist auch diese Aussage nicht sehr aussagekräftig. Besonders ärgerlich war der Argentinier, da das Essen dort auch noch überteuert war. Nein, das ital. Essen besteht ebenso wenig aus Pizza und Pasta wie das griechische aus Gyros oder das türkische aus Kebab besteht. :-)



zuletzt bearbeitet 13.06.2014 13:19 | nach oben springen

#1797

RE: Der D-Day

in Forum Interna 13.06.2014 13:06
von Maga-neu | 35.011 Beiträge

Zitat von sayada.b. im Beitrag #1795
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1788
Zitat von sayada.b. im Beitrag #1786
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1785
Zitat von sayada.b. im Beitrag #1782
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1776
Zitat von sayada.b. im Beitrag #1771
Zitat von Landegaard im Beitrag #1770
Zitat von Leto_II. im Beitrag #1768
Zitat von Landegaard im Beitrag #1767
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1765
Ich sehe gerade Illuminati. Schöne Bilder von Rom, aber was für ein (amerikanischer) Käse über römische Geschichte und den Vatikan. Dan Browns Kenntnisse sind wirklich nicht überwältigend...


Sehr schöne Bilder von Rom. Ich war fast enttäuscht, wie es da dann tatsächlich aussah :)


Ist ja auch alles schon ganz alt.


Lag nicht mal an der Stadt. In den Filmen sind die schönen Plätze immer schön leer, bestenfalls von geschmackvoll gekleideten Liebenden geohobener Optik bevölkert. Tatsächlich wimmelten überall schreiende Touristenmonster rum, deren Kleidungsauswahl jede Automatikkamera veranlasst, die Farbaufnahme runterzusteuern. Zum Trevibrunnen musste ich mich quasi durchprügeln, ein Panoramablick bot nur Hinterköpfe. Unsere abentlichen Restaurantbesuche in diesen wunderschönen Gassen waren nicht romantisch, sondern dominiert von Stuhl- und Platzverteidigung vor schreienden Familien und meckernden Sinnsuchern.



Passiert Dir in London nicht! :-)


Ja, klar, weil sich dort nur noch Banker den Restaurantbesuch leisten können. Mein Eindruck ist, dass die City und ihre Bewohner die Stadt ruiniert haben, dass die Glaspaläste und dieses Riesenrad die Stadt verschandeln. Eine wirklich schöne Stadt war London, wenn man Teile von Westminster, Kensington, Mayfair und Soho - früher - ausnimmt, eigentlich nie. Was ist schon der Leicester Square im Vergleich zur Piazza Navona, der Trafalgar Square im Vergleich zur Piazza di Spagna, die Waterloo-Bridge im Vergleich zum Ponte Sant'Angelo, Saint Martin in the Fields im Vergleich zu Santa Maria Maggiore, Saint Paul's im Vergleich zum Pantheon? Es war mehr die Atmosphäre, die das Besondere der Stadt ausmachte, ihre Parks, ihre Pubs, die Theater, die Portobello-Road, der "Swing".




Hallo? Ich bin kein Banker, aber in Restaurant sind Hamid und ich eigentlich jeden Tag gegangen. Wenn Du auf Flaschenwein verzichtet, wird dies echt billig, aber auch mit Wein noch erschwinglich (selbst für arme Kirchenmäuse wie mich!).

Gehst Du nur in Nobel-Restaurants?
Nein, keineswegs. Wenn du aber einen Vergleich Rom - London anstellst, dann stellt sich für mich die Frage, ob du mal in Rom gewesen bist?

Paddington - eigentlich hat Miss Marple dort ja nur den Zug benutzt. Und im richtigen Agatha-Christie-Roman war es auch nicht Miss Marple, sondern ihre etwas naive Freundin. :-) Der Stadtteil ist mir nicht im Gedächtnis geblieben. Ich fand (früher) Soho am schönsten.




Soho? Naja - geht so....

Ich denke, beim Thema London kommen wir in diesem Leben nicht zusammen, oder?! Aber vielleicht auch, weil Du in den letzten Jahren nicht dort warst? ...
Weil ich mir eine Enttäuschung ersparen wollte. Aber warst du schon mal in Rom? Immerhin urteilst du ja über diese Stadt... ;-)





Yep, allerdings nur kurz... :)
Vielleicht zu kurz.


nach oben springen

#1798

RE: Der D-Day

in Forum Interna 13.06.2014 13:30
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #1797
Zitat von sayada.b. im Beitrag #1795
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1788
Zitat von sayada.b. im Beitrag #1786
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1785
Zitat von sayada.b. im Beitrag #1782
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1776
Zitat von sayada.b. im Beitrag #1771
Zitat von Landegaard im Beitrag #1770
Zitat von Leto_II. im Beitrag #1768
Zitat von Landegaard im Beitrag #1767
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1765
Ich sehe gerade Illuminati. Schöne Bilder von Rom, aber was für ein (amerikanischer) Käse über römische Geschichte und den Vatikan. Dan Browns Kenntnisse sind wirklich nicht überwältigend...


Sehr schöne Bilder von Rom. Ich war fast enttäuscht, wie es da dann tatsächlich aussah :)


Ist ja auch alles schon ganz alt.


Lag nicht mal an der Stadt. In den Filmen sind die schönen Plätze immer schön leer, bestenfalls von geschmackvoll gekleideten Liebenden geohobener Optik bevölkert. Tatsächlich wimmelten überall schreiende Touristenmonster rum, deren Kleidungsauswahl jede Automatikkamera veranlasst, die Farbaufnahme runterzusteuern. Zum Trevibrunnen musste ich mich quasi durchprügeln, ein Panoramablick bot nur Hinterköpfe. Unsere abentlichen Restaurantbesuche in diesen wunderschönen Gassen waren nicht romantisch, sondern dominiert von Stuhl- und Platzverteidigung vor schreienden Familien und meckernden Sinnsuchern.



Passiert Dir in London nicht! :-)


Ja, klar, weil sich dort nur noch Banker den Restaurantbesuch leisten können. Mein Eindruck ist, dass die City und ihre Bewohner die Stadt ruiniert haben, dass die Glaspaläste und dieses Riesenrad die Stadt verschandeln. Eine wirklich schöne Stadt war London, wenn man Teile von Westminster, Kensington, Mayfair und Soho - früher - ausnimmt, eigentlich nie. Was ist schon der Leicester Square im Vergleich zur Piazza Navona, der Trafalgar Square im Vergleich zur Piazza di Spagna, die Waterloo-Bridge im Vergleich zum Ponte Sant'Angelo, Saint Martin in the Fields im Vergleich zu Santa Maria Maggiore, Saint Paul's im Vergleich zum Pantheon? Es war mehr die Atmosphäre, die das Besondere der Stadt ausmachte, ihre Parks, ihre Pubs, die Theater, die Portobello-Road, der "Swing".



Hallo? Ich bin kein Banker, aber in Restaurant sind Hamid und ich eigentlich jeden Tag gegangen. Wenn Du auf Flaschenwein verzichtet, wird dies echt billig, aber auch mit Wein noch erschwinglich (selbst für arme Kirchenmäuse wie mich!).

Gehst Du nur in Nobel-Restaurants?
Nein, keineswegs. Wenn du aber einen Vergleich Rom - London anstellst, dann stellt sich für mich die Frage, ob du mal in Rom gewesen bist?

Paddington - eigentlich hat Miss Marple dort ja nur den Zug benutzt. Und im richtigen Agatha-Christie-Roman war es auch nicht Miss Marple, sondern ihre etwas naive Freundin. :-) Der Stadtteil ist mir nicht im Gedächtnis geblieben. Ich fand (früher) Soho am schönsten.



Soho? Naja - geht so....

Ich denke, beim Thema London kommen wir in diesem Leben nicht zusammen, oder?! Aber vielleicht auch, weil Du in den letzten Jahren nicht dort warst? ...
Weil ich mir eine Enttäuschung ersparen wollte. Aber warst du schon mal in Rom? Immerhin urteilst du ja über diese Stadt... ;-)



Yep, allerdings nur kurz... :)
Vielleicht zu kurz.


Ich kann dazu leider nichts sagen (war vor "meine Zeit").


nach oben springen

#1799

RE: Der D-Day

in Forum Interna 13.06.2014 13:34
von Indogermane_HS | 5.260 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #1796
Zitat von Indogermane_HS im Beitrag #1794
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1793
Zitat von Indogermane_HS im Beitrag #1792
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1791
Zitat von Indogermane_HS im Beitrag #1790
Zitat von Maga-neu im Beitrag #1789
Sayada, ich schlage dir vor, beim nächsten Mal wirklich die "Ewige Stadt" zu besuchen und eine Pension in Trastevere zu nehmen, dann auf den Gianicolo zu steigen und dir das Panorama anzusehen. So etwas findest du in London nicht. (Obwohl die Geschäfte zugegebenermaßen in London interessanter sind, aber wer will schon shoppen. :-))

http://www.google.de/imgres?imgurl=http%...ved=0CCkQrQMwAQ

Lass dir gesasgt sein: In London kann man natürlich nicht nur ausgiebig Shoppen ... Ein Spaziergang durch den wunderschönen Hyde-Park oder an der Themse entlang macht viel Spaß, ebenso die Besichtigung des British Museem und anderer berühmter Museen, den vielen historischen Sehenswürdigkeiten, und nicht zu vergessen der Besuch der unzähligen Pubs und Restaurant mit Speisen und dem Flair aus aller Herren Länder ... Kann mir nicht wirklich vorstellen, dass man das auch so in Rom erlebt , zumindest nicht in dieser Vielfalt. Nein, wenn Italien, dann bestimmt nicht Rom, sondern v.a. Ligurien, Venetien, oder die Toskana.
Hmm, stimmt, historische Sehenswürdigkeiten sind in Rom natürlich wirklich rar gesät. :-)

Die natürlich ausgenommen; ist ja wohl logisch, du Scherzkeks. :-) Aber auch die sind Geschmackssache. Ich persönlich stehe jedenfalls nicht so sehr auf Sehenswürdigkeiten aus der europäischen Antike.


Parks gibt es auch, ebenso Museen, vom Vatikanischen bis zum Kapitolinischen. Die Küche ist allerdings sehr italienisch geprägt, und die einzigen Male, bei denen wir andere Küchen ausprobiert haben (argentin. Steakhaus und Chinese), waren wir nicht zufrieden.


Die kulinarische Zufriedenheit macht doch schon den halben Urlaub aus ...! :-)

Wir hatten in London gute Erfahrung mit einem Malaiischen und einem Indischen Retaurant (letzteres war aber sehr teuer, v.a. der Wein).

Nichts gegen die italienische Küche, die ja nicht nur aus Pizza & Pasta besteht ... Nur denkt man als Nicht-Italiener zu aller erst daran, wenn man hungrig vor der Wahl steht, welches Retaurant man aufsuchen soll (in London sowieso eher selten anzutreffen). Und Pizza & Pasta gibts ja oft zuhause ... Das eine oder andere italienische Fleichgericht (v.a. mit Kalb, Rind oder Lamm) gilt es für uns, zugegeben, aber noch zu entdecken.
Deswegen schrieb ich ja, wir waren mit der nicht-italienischen Küche nicht zufrieden. Da es aber nur zwei Restaurants waren, ist auch diese Aussage nicht sehr aussagekräftig. Besonders ärgerlich war der Argentinier, da das Essen dort auch noch überteuert war. Nein, das ital. Essen besteht ebenso wenig aus Pizza und Pasta wie das griechische aus Gyros oder das türkische aus Kebab besteht. :-)


Und die libanesische Küche besteht nicht nur aus Falafel ... :-)

P.S.: In der Zentrumsgegend von Paris wissen wir ein kleines aber feines libanesisches Restaurant zu empfehlen ...



zuletzt bearbeitet 13.06.2014 13:34 | nach oben springen

#1800

RE: Der D-Day

in Forum Interna 13.06.2014 19:58
von Nante | 10.408 Beiträge

Zitat von Willie im Beitrag #1754
[quote=Nante|p197146]
Sowjetische Geschichtsschreibung.
Von der DDR selbstverstaendlich mit Begeisterung ohne Einschraenkung uebernommen. Der geschichtsblinden heutigen Generation hier vom ehemaligen Systemverteidiger vorgesuelzt.


Ein bißchen komplizierter ist es schon. Schön, daß Sie Gesülze immer noch erkennen als das "was es ist")

Nach einer Periode intensiver Arbeit fühle ich mich bemüßigt Ihnen doch hie und da zu widersprechen.


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Corto
Besucherzähler
Heute waren 24 Gäste und 1 Mitglied online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1450 Themen und 322826 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de