#9151

Wahlen in Bayern

in Forum Interna 13.09.2023 12:31
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Der Wahlomat empfiehlt mir:

1. Basisdemokratische Partei Deutschland
Heißt, ich bin eindeutig ein Demokrat
2. Bayernpartei
Heißt, ich bin eindeutig Bayer
3. Eine eher verpönte Partei, die mir noch vor der CSU empfohlen wird, die in der Empfehlung nur knapp dahinter liegt.
Heißt, ich sehe den täglich mehr werdenden Realitäten ins Auge.

Da ich keine Parteien wähle, die sehr wahrscheinlich die 5%-Hürde nicht nehmen werden und keine Partei, deren Vorsitzender Söder heißt, habe ich wieder mal keine echte Wahl.



zuletzt bearbeitet 13.09.2023 12:33 | nach oben springen

#9152

RE: Wahlen in Bayern

in Forum Interna 13.09.2023 18:06
von Maga-neu | 35.193 Beiträge

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #9151
Der Wahlomat empfiehlt mir:

1. Basisdemokratische Partei Deutschland
Heißt, ich bin eindeutig ein Demokrat
2. Bayernpartei
Heißt, ich bin eindeutig Bayer
3. Eine eher verpönte Partei, die mir noch vor der CSU empfohlen wird, die in der Empfehlung nur knapp dahinter liegt.
Heißt, ich sehe den täglich mehr werdenden Realitäten ins Auge.

Da ich keine Parteien wähle, die sehr wahrscheinlich die 5%-Hürde nicht nehmen werden und keine Partei, deren Vorsitzender Söder heißt, habe ich wieder mal keine echte Wahl.

Ergebnisse Wahlomat Bayern (Hessen interessiert mich nicht, Bayern ist viel schöner):

1. die Basis
2. die Schwefelpartei
3. Bayernpartei
4. CSU

Ganz unten nicht die Grünen, wie ich dachte, sondern die Spezialdemokraten.


nach oben springen

#9153

RE: Wahlen in Bayern

in Forum Interna 13.09.2023 19:01
von Maga-neu | 35.193 Beiträge

Lese gerade bei ntv, dass Rudi Völler "polarisiert" (komisch, bei Habeck, Hofreiter oder Baerbock wird diese Vokabel nie verwendet): Er gendert nicht, er findet die Klimakleber nicht toll. Was spielt es für eine Rolle, dass er ein Top-Fußballspieler war, dass er als Teamchef Deutschland 2002 ins Finale gegen Brasilien geführt hat, dass es ihm irgendwie gelungen ist, eine völlig kaputte Mannschaft zum Sieg gegen den Weltranglistenzweiten zu führen. Zitat ntv: "Während es selbstredend viele gibt, die seine Meinung teilen und feiern, wird die Distanz zum jüngeren, linksorientierten Publikum, das Diversität und den Einsatz gegen die Klimakrise als wichtig erachtet, schon fast unüberbrückbar." Ich denke, Völler wird gut damit leben können.
Und ja, als Wahlrömer hat er recht, was das Klimakleben angeht: "Ich bin ja gefühlt halber Römer und rate den Aktivisten: Macht das bitte nicht im Süden von Europa. Da ist das Verständnis der Polizei und Bevölkerung nicht ganz so groß wie bei uns." Das ist so; die Straßen in Rom wären in kürzester Zeit wieder frei.


nach oben springen

#9154

RE: Wahlen in Bayern

in Forum Interna 13.09.2023 19:53
von Maga-neu | 35.193 Beiträge

Ergebnis für Hessen:

die Basis und die Schwefelpartei gleichauf
ABG - Aktion Bürger für Gerechtigkeit
die Neue Mitte
Freie Wähler
CDU


nach oben springen

#9155

RE: Wahlen in Bayern

in Forum Interna 16.09.2023 10:56
von Maga-neu | 35.193 Beiträge

https://www.spiegel.de/stil/oktoberfest-...d4-539c3daa3e6d


Mist, dass dies hinter einer Bezahlschranke versteckt ist. Wie auch immer: Dieses Jahr lasse ich die Wies'n aus, aber nächstes Jahr auf jeden Fall mit Vollbart und Dirndl.


nach oben springen

#9156

RE: Wahlen in Bayern

in Forum Interna 16.09.2023 12:14
von Landegaard | 21.078 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #9155
https://www.spiegel.de/stil/oktoberfest-in-muenchen-auch-ein-vollbart-passt-zum-dirndl-a-1ce79bb3-4baf-4340-a5d4-539c3daa3e6d


Mist, dass dies hinter einer Bezahlschranke versteckt ist. Wie auch immer: Dieses Jahr lasse ich die Wies'n aus, aber nächstes Jahr auf jeden Fall mit Vollbart und Dirndl.


Da kann ich helfen:

https://www.spiegel.de/stil/oktoberfest-...d6-61ed165bb46b

Die Frau trägt tatsächlich den Titel "Dirndlforscherin". WTF???

Und ach ja, bahnbrechende Erkenntnis nach 20 Jahre Feldforschung: Könnten auch Männer tragen. Danke für nix. Leider fehlt der Hinweis, wessen Geld die Tante verbrennt.



zuletzt bearbeitet 16.09.2023 12:16 | nach oben springen

#9157

RE: Wahlen in Bayern

in Forum Interna 17.09.2023 09:55
von Maga-neu | 35.193 Beiträge

1.500 Euro Strafe für einen Studenten, der "Dreckstaat" schrieb, aber keine Strafe für Bosettis "Blinddarm". Es möge sich jeder seinen Teil denken, was von so einem Staat zu halten ist. https://twitter.com/sarahbosetti/status/...ng-blinddarm%2F


nach oben springen

#9158

Tischtennis

in Forum Interna 17.09.2023 20:17
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Deutschland ist gegen Rumänien bei den Damen im Tischtennis Europameister geworden.
Die Südosteuropäerinnen hatten gegen die Asiatinnen das Nachsehen...


sayada.b. :-)
nach oben springen

#9159

RE: Tischtennis

in Forum Interna 18.09.2023 12:15
von Leto_II. | 27.844 Beiträge
nach oben springen

#9160

RE: Tischtennis

in Forum Interna 18.09.2023 13:00
von Landegaard | 21.078 Beiträge
nach oben springen

#9161

RE: Tischtennis

in Forum Interna 18.09.2023 16:23
von Maga-neu | 35.193 Beiträge

In Berlin sitzt eine Regierung, für die „inkompetent“ noch ein Kompliment wäre, die gerade das gesamte Land mitsamt seinem Wohlstand, seiner Sicherheit und seiner Zukunft absichtlich mit Karacho vor die Wand fährt, womit sie das Leben von Millionen Menschen, so wie sie es kannten und sich mit harter Arbeit aufgebaut haben, zerstört. Aktuell das von alternativen Medien zuerst thematisierte und ans Kriminelle grenzende Gebaren unserer Innenministerin in der Causa Schönbohm. Das gibt keinen Aufschrei, ganz im Gegenteil, das wird entweder verschwiegen, kleingeredet oder schöngelogen, und jeder Kritiker wird diffamiert und zum Schweigen gebracht.

Aber Hubert Aiwangers Bruder hat vor 35 Jahren einen Dummejungenstreich verbockt – Skandal!
https://freiheitsfunken.info/2023/09/18/...G9_ltpmSP1iJ9Dc


nach oben springen

#9162

RE: Tischtennis

in Forum Interna 18.09.2023 17:49
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Zitat von Leto_II. im Beitrag #9159
https://www.bild.de/politik/inland/politik/zdf-legende-wolfgang-herles-zur-ampel-klimapolitik-unser-wohlstand-schmilzt-schn-85410718.bild.html

Der vorletzte Satz geht an Hans. ;)

Ja, ja, ein Versuch ist es allemal wert.
Und wer FDP wählt, wählt in Wirklichkeit zugunsten der Bayernpartei... :-)
Und sollte etwas dran sein, dann ist es auch gut. Denn es muss wohl doch erst zur Zwangsbelegung mit Asylanten kommen für Bewohner von mehr als 40 Quadratmetern, bevor sich hier endlich etwas tut. Und das gibt es garantiert irgendwann mit Rot/Grün.



zuletzt bearbeitet 18.09.2023 18:24 | nach oben springen

#9163

RE: Tischtennis

in Forum Interna 18.09.2023 22:08
von Nante | 10.435 Beiträge

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #9162
Und sollte etwas dran sein, dann ist es auch gut. Denn es muss wohl doch erst zur Zwangsbelegung mit Asylanten kommen für Bewohner von mehr als 40 Quadratmetern, bevor sich hier endlich etwas tut. Und das gibt es garantiert irgendwann mit Rot/Grün.


Da ich Dich als einen verträglichen Typen einschätze, glaube ich, daß Dir auch eine Einquartierung unter 40m² Wohnfläche nichts ausmachen würde. So mußten wir nach dem Krieg schließlich alle leben. Auch finanziell ist ein Zuwachs jenseits der Lebensfreude erquicklich:)


nach oben springen

#9164

RE: Tischtennis

in Forum Interna 19.09.2023 00:10
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Zitat von Nante im Beitrag #9163
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #9162
Und sollte etwas dran sein, dann ist es auch gut. Denn es muss wohl doch erst zur Zwangsbelegung mit Asylanten kommen für Bewohner von mehr als 40 Quadratmetern, bevor sich hier endlich etwas tut. Und das gibt es garantiert irgendwann mit Rot/Grün.


Da ich Dich als einen verträglichen Typen einschätze, glaube ich, daß Dir auch eine Einquartierung unter 40m² Wohnfläche nichts ausmachen würde. So mußten wir nach dem Krieg schließlich alle leben. Auch finanziell ist ein Zuwachs jenseits der Lebensfreude erquicklich:)


Ich halte mich grundsätzlich schon für verträglich, suche immer Ausgleich statt Streit, aber ich kann nicht mit anderen Personen zusammenleben. Ich bin einfach gerne allein. Weil ich gerne genau das mache, wozu ich gerade Lust habe, ohne auf jemand anderen Rücksicht nehmen zu müssen.
Das klingt vielleicht nach mangelndem Willen zu Rücksicht, ist aber genau das Gegenteil: nur weil ich zu sehr Rücksicht nehmen würde, genieße ich das Alleinsein ohne diese mir in die Wiege gelegte Last.


nach oben springen

#9165

RE: Tischtennis

in Forum Interna 19.09.2023 09:24
von Maga-neu | 35.193 Beiträge

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #9162
Zitat von Leto_II. im Beitrag #9159
https://www.bild.de/politik/inland/politik/zdf-legende-wolfgang-herles-zur-ampel-klimapolitik-unser-wohlstand-schmilzt-schn-85410718.bild.html

Der vorletzte Satz geht an Hans. ;)

Ja, ja, ein Versuch ist es allemal wert.
Und wer FDP wählt, wählt in Wirklichkeit zugunsten der Bayernpartei... :-)
Und sollte etwas dran sein, dann ist es auch gut. Denn es muss wohl doch erst zur Zwangsbelegung mit Asylanten kommen für Bewohner von mehr als 40 Quadratmetern, bevor sich hier endlich etwas tut. Und das gibt es garantiert irgendwann mit Rot/Grün.

Ich bin gerne bereit, diesen failed state zu verlassen, wenn es so kommen sollte.
Und jetzt "überlegt" der Berliner Senat unter CDU-Führung (und die wundern sich dann, warum Leute lieber die AfD wählen), die Klimaterroristen eventuell für die Beseitigung der Schäden am Brandenburger Tor heranzuziehen.


nach oben springen

#9166

RE: Tischtennis

in Forum Interna 21.09.2023 12:39
von Maga-neu | 35.193 Beiträge

Scholz spricht vor fast leeren Rängen in der UN. "Scholz allein in New York", titelt BILD.
Aber warum soll man sich auch die Rede eines unbeliebten Regierungschefs einer ungeliebten Regierung einer Bananenrepublik anhören?


nach oben springen

#9167

RE: Tischtennis

in Forum Interna 21.09.2023 17:25
von Corto | 528 Beiträge

Immerhin konnte er in NY ein paar Vorschusslorbeeren von Volksfreund Selenskij einheimsen...


nach oben springen

#9168

RE: Tischtennis

in Forum Interna 21.09.2023 17:28
von Corto | 528 Beiträge

https://www.welt.de/politik/deutschland/...-schuetzen.html

Bürgerwehren und zivile Selbstbewaffnung... so sieht die Zukunft in Miss-Piggy-Deutschland aus.


zuletzt bearbeitet 21.09.2023 17:29 | nach oben springen

#9169

RE: Tischtennis

in Forum Interna 21.09.2023 18:51
von Maga-neu | 35.193 Beiträge

In Anbetracht einer dramatisch wachsenden Unzufriedenheit der Bürger mit der Politik des "Weltbürgertums" greifen die Herrschenden zu zwei Taktiken - zur Einschüchterung und zum Gaslighting. Dazu zwei Meldungen, die sozusagen die beiden Taktiken widerspiegeln:
Als Migranten sich vor einem Döner-Laden in Lübeck prügelten und die Szenen viral gingen, reagierte die Polizeidirektion Lübeck darauf mit einer Drohung, man dürfe die Prügelszenen sich weder ansehen noch verbreiten, da man sich ansonsten strafbar mache. Es reiche, wenn die die "richtigen Stellen" die Wahrheit sähen und dazu ermittelten. Mal abgesehen davon, dass man sich fragt, welche Straftatbestände das Ansehen und Weiterleiten von Prügelszenen auf offener Straße erfüllen (aber vielleicht wird ja der Straftatbestand der Volksverhetzung entsprechend erweitert in diesem besten aller Deutschlands), scheinen hier die alten autoritären obrigkeitsstaatlichen Reflexe zum Vorschein zu kommen.
Und jetzt kommen Meldungen, wonach 12% der Deutschen rechtsextreme Einstellungen haben. Merkwürdigerweise vernahm ich, diese lägen im Westen bei 7%, im Osten bei 16%, was nicht ganz stimmen kann, da es eine annähernd gleiche Bevölkerungsverteilung nahelegen würde (hingegen leben im Osten nur rund 20% der Einwohner dieses Landes). Egal, wer achtet schon auf solche Petitessen? Was rechtsextreme Einstellungen sind, wird nicht gesagt? Die Aussage, man müsse das Asylrecht verschärfen, oder die Aussage, der "Führer" habe Großes geleistet? Die Aussage, man müsse sich die Demokratie zurückholen, oder die Aussage, der Nationalsozialismus sei eine gute Idee. Indem immer mehr Aussagen, die vor 10, 20 oder 30 Jahren als weitgehend unhinterfragter "Mainstream" gegolten hätten, als rechtsextrem brandmarkt, verschiebt sich das Koordinatensystem immer weiter nach links.
Aber es gibt auch eine gute Nachricht: ¡No Pasarán!


nach oben springen

#9170

RE: Tischtennis

in Forum Interna 21.09.2023 19:07
von Corto | 528 Beiträge

https://www.gmx.net/magazine/politik/mit...aechst-38656386

Dieser Bullshit ist in Gänze lesenswert.
Wenn man dann noch weiss, dass die Uni Bielefeld dahintersteht...


nach oben springen

#9171

RE: Tischtennis

in Forum Interna 21.09.2023 22:11
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Zitat von Corto im Beitrag #9170
https://www.gmx.net/magazine/politik/mitte-studie-zustimmung-rechtsextreme-positionen-waechst-38656386

Dieser Bullshit ist in Gänze lesenswert.
Wenn man dann noch weiss, dass die Uni Bielefeld dahintersteht...

Die Leute, die von Scholz mehr Entscheidungsfreude verlangten, wurden sicher als jene gezählt, die einen Diktator wollen.


sayada.b. und Corto :-)
nach oben springen

#9172

RE: Tischtennis

in Forum Interna 21.09.2023 22:27
von Leto_II. | 27.844 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #9169
In Anbetracht einer dramatisch wachsenden Unzufriedenheit der Bürger mit der Politik des "Weltbürgertums" greifen die Herrschenden zu zwei Taktiken - zur Einschüchterung und zum Gaslighting. Dazu zwei Meldungen, die sozusagen die beiden Taktiken widerspiegeln:
Als Migranten sich vor einem Döner-Laden in Lübeck prügelten und die Szenen viral gingen, reagierte die Polizeidirektion Lübeck darauf mit einer Drohung, man dürfe die Prügelszenen sich weder ansehen noch verbreiten, da man sich ansonsten strafbar mache. Es reiche, wenn die die "richtigen Stellen" die Wahrheit sähen und dazu ermittelten. Mal abgesehen davon, dass man sich fragt, welche Straftatbestände das Ansehen und Weiterleiten von Prügelszenen auf offener Straße erfüllen (aber vielleicht wird ja der Straftatbestand der Volksverhetzung entsprechend erweitert in diesem besten aller Deutschlands), scheinen hier die alten autoritären obrigkeitsstaatlichen Reflexe zum Vorschein zu kommen.
Und jetzt kommen Meldungen, wonach 12% der Deutschen rechtsextreme Einstellungen haben. Merkwürdigerweise vernahm ich, diese lägen im Westen bei 7%, im Osten bei 16%, was nicht ganz stimmen kann, da es eine annähernd gleiche Bevölkerungsverteilung nahelegen würde (hingegen leben im Osten nur rund 20% der Einwohner dieses Landes). Egal, wer achtet schon auf solche Petitessen? Was rechtsextreme Einstellungen sind, wird nicht gesagt? Die Aussage, man müsse das Asylrecht verschärfen, oder die Aussage, der "Führer" habe Großes geleistet? Die Aussage, man müsse sich die Demokratie zurückholen, oder die Aussage, der Nationalsozialismus sei eine gute Idee. Indem immer mehr Aussagen, die vor 10, 20 oder 30 Jahren als weitgehend unhinterfragter "Mainstream" gegolten hätten, als rechtsextrem brandmarkt, verschiebt sich das Koordinatensystem immer weiter nach links.
Aber es gibt auch eine gute Nachricht: ¡No Pasarán!

Wenn der/die BMI das GG mit Füssen tritt, ist vieles plötzlich rechtsextrem. Man fragt sich allerdings, ob nicht die Verfassungsfeinde in der Regierung zu finden sind. Ui, es gibt Staatsbürgerrechte, die keine Menschenrechte sind.

Trotzdem finde ich erschreckend, dass es tatsächlich Leute gibt, die einen "Führer" haben wollen, und es gibt die tatsächlich. Wer legitimiert den?


nach oben springen

#9173

RE: Tischtennis

in Forum Interna 21.09.2023 22:32
von Maga-neu | 35.193 Beiträge

Zitat von Leto_II. im Beitrag #9172
Zitat von Maga-neu im Beitrag #9169
In Anbetracht einer dramatisch wachsenden Unzufriedenheit der Bürger mit der Politik des "Weltbürgertums" greifen die Herrschenden zu zwei Taktiken - zur Einschüchterung und zum Gaslighting. Dazu zwei Meldungen, die sozusagen die beiden Taktiken widerspiegeln:
Als Migranten sich vor einem Döner-Laden in Lübeck prügelten und die Szenen viral gingen, reagierte die Polizeidirektion Lübeck darauf mit einer Drohung, man dürfe die Prügelszenen sich weder ansehen noch verbreiten, da man sich ansonsten strafbar mache. Es reiche, wenn die die "richtigen Stellen" die Wahrheit sähen und dazu ermittelten. Mal abgesehen davon, dass man sich fragt, welche Straftatbestände das Ansehen und Weiterleiten von Prügelszenen auf offener Straße erfüllen (aber vielleicht wird ja der Straftatbestand der Volksverhetzung entsprechend erweitert in diesem besten aller Deutschlands), scheinen hier die alten autoritären obrigkeitsstaatlichen Reflexe zum Vorschein zu kommen.
Und jetzt kommen Meldungen, wonach 12% der Deutschen rechtsextreme Einstellungen haben. Merkwürdigerweise vernahm ich, diese lägen im Westen bei 7%, im Osten bei 16%, was nicht ganz stimmen kann, da es eine annähernd gleiche Bevölkerungsverteilung nahelegen würde (hingegen leben im Osten nur rund 20% der Einwohner dieses Landes). Egal, wer achtet schon auf solche Petitessen? Was rechtsextreme Einstellungen sind, wird nicht gesagt? Die Aussage, man müsse das Asylrecht verschärfen, oder die Aussage, der "Führer" habe Großes geleistet? Die Aussage, man müsse sich die Demokratie zurückholen, oder die Aussage, der Nationalsozialismus sei eine gute Idee. Indem immer mehr Aussagen, die vor 10, 20 oder 30 Jahren als weitgehend unhinterfragter "Mainstream" gegolten hätten, als rechtsextrem brandmarkt, verschiebt sich das Koordinatensystem immer weiter nach links.
Aber es gibt auch eine gute Nachricht: ¡No Pasarán!

Wenn der/die BMI das GG mit Füssen tritt, ist vieles plötzlich rechtsextrem. Man fragt sich allerdings, ob nicht die Verfassungsfeinde in der Regierung zu finden sind. Ui, es gibt Staatsbürgerrechte, die keine Menschenrechte sind.

Trotzdem finde ich erschreckend, dass es tatsächlich Leute gibt, die einen "Führer" haben wollen, und es gibt die tatsächlich. Wer legitimiert den?

Ich will auch keinen "Führer", keinen "Duce", keinen "Rais", aber eine bessere Politik. Und an dem Slogan "Wir werden von Idioten regiert" ist nichts Rechtsextremes.


nach oben springen

#9174

RE: Tischtennis

in Forum Interna 21.09.2023 22:38
von Leto_II. | 27.844 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #9173
Zitat von Leto_II. im Beitrag #9172
Zitat von Maga-neu im Beitrag #9169
In Anbetracht einer dramatisch wachsenden Unzufriedenheit der Bürger mit der Politik des "Weltbürgertums" greifen die Herrschenden zu zwei Taktiken - zur Einschüchterung und zum Gaslighting. Dazu zwei Meldungen, die sozusagen die beiden Taktiken widerspiegeln:
Als Migranten sich vor einem Döner-Laden in Lübeck prügelten und die Szenen viral gingen, reagierte die Polizeidirektion Lübeck darauf mit einer Drohung, man dürfe die Prügelszenen sich weder ansehen noch verbreiten, da man sich ansonsten strafbar mache. Es reiche, wenn die die "richtigen Stellen" die Wahrheit sähen und dazu ermittelten. Mal abgesehen davon, dass man sich fragt, welche Straftatbestände das Ansehen und Weiterleiten von Prügelszenen auf offener Straße erfüllen (aber vielleicht wird ja der Straftatbestand der Volksverhetzung entsprechend erweitert in diesem besten aller Deutschlands), scheinen hier die alten autoritären obrigkeitsstaatlichen Reflexe zum Vorschein zu kommen.
Und jetzt kommen Meldungen, wonach 12% der Deutschen rechtsextreme Einstellungen haben. Merkwürdigerweise vernahm ich, diese lägen im Westen bei 7%, im Osten bei 16%, was nicht ganz stimmen kann, da es eine annähernd gleiche Bevölkerungsverteilung nahelegen würde (hingegen leben im Osten nur rund 20% der Einwohner dieses Landes). Egal, wer achtet schon auf solche Petitessen? Was rechtsextreme Einstellungen sind, wird nicht gesagt? Die Aussage, man müsse das Asylrecht verschärfen, oder die Aussage, der "Führer" habe Großes geleistet? Die Aussage, man müsse sich die Demokratie zurückholen, oder die Aussage, der Nationalsozialismus sei eine gute Idee. Indem immer mehr Aussagen, die vor 10, 20 oder 30 Jahren als weitgehend unhinterfragter "Mainstream" gegolten hätten, als rechtsextrem brandmarkt, verschiebt sich das Koordinatensystem immer weiter nach links.
Aber es gibt auch eine gute Nachricht: ¡No Pasarán!

Wenn der/die BMI das GG mit Füssen tritt, ist vieles plötzlich rechtsextrem. Man fragt sich allerdings, ob nicht die Verfassungsfeinde in der Regierung zu finden sind. Ui, es gibt Staatsbürgerrechte, die keine Menschenrechte sind.

Trotzdem finde ich erschreckend, dass es tatsächlich Leute gibt, die einen "Führer" haben wollen, und es gibt die tatsächlich. Wer legitimiert den?

Ich will auch keinen "Führer", keinen "Duce", keinen "Rais", aber eine bessere Politik. Und an dem Slogan "Wir werden von Idioten regiert" ist nichts Rechtsextremes.

Mich macht einiges wütend, die AfD ist allerdings nicht die Alternative, eine andere suche ich noch. Man kann eigentlich nur darauf hoffen, dass die dänische Sozialdemokratie ansteckend ist, nach den nächsten Landtagwahlen.


sayada.b. :-)
nach oben springen

#9175

RE: Tischtennis

in Forum Interna 22.09.2023 10:00
von Maga-neu | 35.193 Beiträge

Zitat von Leto_II. im Beitrag #9174

Mich macht einiges wütend, die AfD ist allerdings nicht die Alternative, eine andere suche ich noch. Man kann eigentlich nur darauf hoffen, dass die dänische Sozialdemokratie ansteckend ist, nach den nächsten Landtagwahlen.
Nun, jetzt will Miss Piggy erst einmal den Familiennachzug "erleichtern" - genau das richtige Signal.


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Corto
Besucherzähler
Heute waren 102 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1450 Themen und 323771 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:
Corto, Landegaard, nahal

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen