#8051

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 10.02.2023 23:41
von Landegaard | 21.077 Beiträge

Zitat von FrieFie im Beitrag #8048

Andere riskieren ganz konkret ihren Lebensunterhalt.
Darum meine Verwunderung, dass Du ausgerechnet bei Waters meinst, dass ihn Meinungsfreiheit etwas kosten könne.


Also kostet Meinungsfreiheit Existenzen, es stimmt aber nicht, wenn ich das am Beispiel Waters aufzeige?

Was immer du rauchst, muss guter Stoff sein :)



nach oben springen

#8052

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 11.02.2023 00:38
von FrieFie | 9.092 Beiträge

Zitat von Landegaard im Beitrag #8051
Zitat von FrieFie im Beitrag #8048

Andere riskieren ganz konkret ihren Lebensunterhalt.
Darum meine Verwunderung, dass Du ausgerechnet bei Waters meinst, dass ihn Meinungsfreiheit etwas kosten könne.


Also kostet Meinungsfreiheit Existenzen, es stimmt aber nicht, wenn ich das am Beispiel Waters aufzeige?

Was immer du rauchst, muss guter Stoff sein :)



Nur hast Du am Beispiel Waters gar nichts aufgezeigt, weil da nur eine Annahme von Dir existiert, und kein Beleg.
Siehst Du, da kommst Waters´ Vermögen ins Spiel: auch ein echter shitstorm oder eine cancel culture Hass-Kampagne würde ihn nicht "die Existenz kosten", da er irgendwas zwischen 220 und über 300Mio Dollar besitzt.
Die Rechte an Einnahmen aus Plattenverkäufen und Streamingdiensten kann ihm auch keiner mehr wegnehmen.
Und da er trotz der lange bestehenden Antisemitismus-Vorwürfe immer noch Karriere gemacht und sein Vermögen gemehrt hat, wird ihn die Kritik an seiner Haltung zum Ukraine-Krieg nicht pleite gehen lassen, selbst wenn es Boykottaufrufe gäbe.

Was ich schrieb, war "Ich bin mir sicher, dass die, die am lautesten über die "woke cancel-culture" nörgeln, genau damit ziemlich viel Geld verdienen.", was natürlich auch polemisch ist, genauso wie Deine Unterstellung, Waters koste die Meinungsfreiheit etwas.
Beispiele dafür habe ich genannt. (Waters war nicht dabei, weil er keinen Bohei um eine angebliche Hass-Kampagne macht.)
Das bedeutet natürlich andererseits, dass andere, die nicht so einen Bohei machen, durch Hass-Kampagnen möglicherweise Einbußen haben.
Davon ist aber nicht nur ein politisches Lager betroffen.


nach oben springen

#8053

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 11.02.2023 00:45
von Landegaard | 21.077 Beiträge

Zitat von FrieFie im Beitrag #8052
Zitat von Landegaard im Beitrag #8051
Zitat von FrieFie im Beitrag #8048

Andere riskieren ganz konkret ihren Lebensunterhalt.
Darum meine Verwunderung, dass Du ausgerechnet bei Waters meinst, dass ihn Meinungsfreiheit etwas kosten könne.


Also kostet Meinungsfreiheit Existenzen, es stimmt aber nicht, wenn ich das am Beispiel Waters aufzeige?

Was immer du rauchst, muss guter Stoff sein :)



Nur hast Du am Beispiel Waters gar nichts aufgezeigt, weil da nur eine Annahme von Dir existiert, und kein Beleg.




Jaja



nach oben springen

#8054

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 11.02.2023 12:33
von Nante | 10.432 Beiträge

Rowling steht heftig in der Kritik. Es geht um ein neues Computerspiel, das in Hogwarts spielt. Sie selbst ist in die Entwicklung und Vermarktung nicht involviert. Selbst im Forum ComputerBase schlägt es hohe Wellen. Da ist neben der Technik auch folgendes zu lesen:

In den vergangenen Wochen wurde zum Boykott des Spiels aufgerufen. Der Grund lag nicht im Titel selbst, sondern in Äußerungen der Autorin J.K. Rowling über Transsexualität begründet. Ihr wurde vorgeworfen, Vorurteile wiederzugeben und Trans-Menschen feindselig gegenüberzustehen. Vor allem geht es dabei um die Einstufung von Trans-Frauen als Frauen und von Trans-Männern als Männern, die Rowling ablehnt. Auf Kritik reagierte sie teils provokant und unsachlich.

Auf Berichterstattung zum Spiel zu verzichten oder die Debatte totzuschweigen, löst das Problem jedoch nichts. Wichtig erscheint neben der Darstellung des Sachverhalts aber auch die Frage, inwiefern das Spiel gegebenenfalls menschenfeindliche Positionen oder Darstellungen beinhaltet, sofern man bei der Kaufentscheidung auch der Bedeutung des auf dem Bildschirm gezeigten einen Wert beimisst.

Quelle: https://www.computerbase.de/2023-02/hogw...benchmark-test/

Hier dazu ein Kommentar der "Berliner Zeitung"

https://www.berliner-zeitung.de/kultur-v...lture-li.316371

Nun, finanziell wird es Frau Rowling auch nicht schädigen, aber ihr Ruf war immerhin so lädiert, daß sich Harry Potter und Hermine Granger von ihr distanziert haben (ev. distanzieren mußten)....



zuletzt bearbeitet 11.02.2023 12:35 | nach oben springen

#8055

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 11.02.2023 12:48
von FrieFie | 9.092 Beiträge

Zitat von Nante im Beitrag #8054

Nun, finanziell wird es Frau Rowling auch nicht schädigen, aber ihr Ruf war immerhin so lädiert, daß sich Harry Potter und Hermine Granger von ihr distanziert haben (ev. distanzieren mußten)....


Die beiden Schauspieler haben längst eigene Karrieren gestartet und auch wenn Rowling viel Kritik erfährt, gibt es auch viele, die sie unterstützen.
Sich überhaupt nicht zu dem Hickhack zu äußern ist übrigens auch eine Option.

Es wäre schön, wenn mit solchen Unterstellungen wie der, dass diese Schauspieler irgendwie gezwungen gewesen wären, ihne Meinung zu äußern, vorsichtiger umgegangen würde.


nach oben springen

#8056

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 11.02.2023 13:11
von Nante | 10.432 Beiträge

Beide sind mitten in ihrer Karriere. Und beide verdanken Rowling (fast) alles. Insofern könnte ich schon vermuten, daß sie angesichts der Scheißestürme einer entfesselten Gruppe sich doch um vorauseilenden Gehorsam übten, denn auch das Nichtäußern könnte ihnen negativ ausgelegt werden. Genauso wie bei Netrebko und Helene Fischer.


nach oben springen

#8057

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 11.02.2023 13:24
von Landegaard | 21.077 Beiträge

Zitat von Nante im Beitrag #8056
Beide sind mitten in ihrer Karriere. Und beide verdanken Rowling (fast) alles. Insofern könnte ich schon vermuten, daß sie angesichts der Scheißestürme einer entfesselten Gruppe sich doch um vorauseilenden Gehorsam übten, denn auch das Nichtäußern könnte ihnen negativ ausgelegt werden. Genauso wie bei Netrebko und Helene Fischer.


Jein. Zumindest Radcliffe ist bereits seit sehr langer Zeit bei einer Transfreundlichen Organisation engagiert. Da wäre es seltsam, wenn er nicht kommentiert. Andererseits ist bekannt, dass in Hollywood das Ausbleiben solcher Statements karriereschädlich sind. Also quasi das, was ich die ganze Zeit schon sage.

Im übrigen würde ich die Aussagen von Rowling immer noch als eine Verteidigung des Begriffs Frauen verstehen. Es kann nicht sein, dass das bereits als Transfeindlichkeit diffamiert wird. Nicht jedem muss es gefallen, von einer Frau zu einer menstuierenden Person umdefiniert zu werden und vor allem, ohne gefragt zu werden.



nach oben springen

#8058

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 11.02.2023 13:51
von Nante | 10.432 Beiträge

Zitat von Landegaard im Beitrag #8057
Jein. Zumindest Radcliffe ist bereits seit sehr langer Zeit bei einer Transfreundlichen Organisation engagiert. Da wäre es seltsam, wenn er nicht kommentiert. Andererseits ist bekannt, dass in Hollywood das Ausbleiben solcher Statements karriereschädlich sind. Also quasi das, was ich die ganze Zeit schon sage.

Im übrigen würde ich die Aussagen von Rowling immer noch als eine Verteidigung des Begriffs Frauen verstehen. Es kann nicht sein, dass das bereits als Transfeindlichkeit diffamiert wird. Nicht jedem muss es gefallen, von einer Frau zu einer menstuierenden Person umdefiniert zu werden und vor allem, ohne gefragt zu werden.


Ein "Jein" zeugt von Differenziertheit, schön. Die neuen Begriffe sind plump und vermessen.

Radcliffe hat schon einige Rollen abgeliefert, in denen ich ihn ganz gut fand. Watson ist politisch aktiv. Da stimmt, was FrieFie vorher geschrieben hatte. Sie haben sich emanzipiert.

Um nochmal auf das neue Computerspiel zu kommen: schon der Verdacht, es könnten menschenfeindliche Inhalte darin sein, ist völlig daneben. Computerspiele und Konsolenspiele bestehen zu einem Gutteil daraus, andere möglichst effektvoll abzumurksen. Stichwort: Half-Life. Die Zahl der Zombiespiele und Egoshooter ist schier unübersehbar.


nach oben springen

#8059

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 11.02.2023 15:58
von FrieFie | 9.092 Beiträge

Zitat von Nante im Beitrag #8058
Zitat von Landegaard im Beitrag #8057
Jein. Zumindest Radcliffe ist bereits seit sehr langer Zeit bei einer Transfreundlichen Organisation engagiert. Da wäre es seltsam, wenn er nicht kommentiert. Andererseits ist bekannt, dass in Hollywood das Ausbleiben solcher Statements karriereschädlich sind. Also quasi das, was ich die ganze Zeit schon sage.

Im übrigen würde ich die Aussagen von Rowling immer noch als eine Verteidigung des Begriffs Frauen verstehen. Es kann nicht sein, dass das bereits als Transfeindlichkeit diffamiert wird. Nicht jedem muss es gefallen, von einer Frau zu einer menstuierenden Person umdefiniert zu werden und vor allem, ohne gefragt zu werden.


Ein "Jein" zeugt von Differenziertheit, schön. Die neuen Begriffe sind plump und vermessen.

Radcliffe hat schon einige Rollen abgeliefert, in denen ich ihn ganz gut fand. Watson ist politisch aktiv. Da stimmt, was FrieFie vorher geschrieben hatte. Sie haben sich emanzipiert.

Um nochmal auf das neue Computerspiel zu kommen: schon der Verdacht, es könnten menschenfeindliche Inhalte darin sein, ist völlig daneben. Computerspiele und Konsolenspiele bestehen zu einem Gutteil daraus, andere möglichst effektvoll abzumurksen. Stichwort: Half-Life. Die Zahl der Zombiespiele und Egoshooter ist schier unübersehbar.




Nante, es geht soweit ich weiß nicht um die Inhalte des Spiels, sondern um Kritik an der Autorin.
Die Diskussion um Trennung (oder nicht) von Werk und Autor ist etwas älter... Rowling hat etwas mehr getan, als nur eine Aussage zu trans Personen zu machen. Das fand auch nicht in einem luftleeren Raum statt, sondern im Kontext einer andauernden Kontroverse.

Welches Problem einige meiner "Geschlechtsgenossinnen" damit haben, trans Frauen als Frauen zu akzeptieren, werde ich nie ganz nachvollziehen können.
Aber die Diskussion gab es hier auch schon.


nach oben springen

#8060

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 11.02.2023 18:48
von Landegaard | 21.077 Beiträge

Wahrscheinlich so transphoben Kram wie das hier:

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft...g-16804320.html


Sorry, sie spricht von Frauen. Biologischen Frauen. Und sie lässt nicht zu, sich menstruierender Mensch nennen zu lassen. Transphobie erkennen da nur Gestörte, die nicht ertragen, dass nicht die Gesellschaft ihre Selbstdefinition nach den Trans-Menschen ausrichten muss, bzw. dass die Welt sich nicht ständig um sie dreht.

Es mag ein "soziales Geschlecht" geben. Das egalisiert nicht das biologische. Auch wenn sich einige noch so sehr bemühen, Frauen, die das nicht wollen (und das sind ne ganze Menge) dieses Recht abzusprechen.

Aber hey, auch darüber gehts beim Canceln eines Spiels nicht. Sondern um Ächtung. Wers nötig hat, ok. Aber hier keine weisen Vorträge halten.



nach oben springen

#8061

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 11.02.2023 21:19
von Pepe | 1.961 Beiträge

Ich weiß es.
Ich werde aber nicht gefragt.


nach oben springen

#8062

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 11.02.2023 21:44
von Nante | 10.432 Beiträge

Pepe, Du kannst jederzeit ungehindert Deine blitzgescheiten Gedanken ausbreiten.


nach oben springen

#8063

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 11.02.2023 21:56
von Pepe | 1.961 Beiträge

Du hast mich nicht verstanden


nach oben springen

#8064

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 12.02.2023 18:59
von Landegaard | 21.077 Beiträge

https://www.zeit.de/politik/deutschland/...2023-reaktionen

Ich habe nicht damit gerechnet, dass die Berliner mal konsequenterweise Inkompetenz abwählen. Dank massiver Hilfe von Habeck und Baerbock blieb grün stabil (wenn auch auf niedrigem Niveau)



nach oben springen

#8065

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 12.02.2023 21:16
von Nante | 10.432 Beiträge

Pepe, dann erkläre mir was ich nicht verstanden hatte.


nach oben springen

#8066

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 12.02.2023 21:29
von Pepe | 1.961 Beiträge

Der Chef nennt das trash.


nach oben springen

#8067

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 12.02.2023 21:42
von Nante | 10.432 Beiträge

Dunkel ist der Rede Sinn.


sayada.b. :-)
nach oben springen

#8068

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 12.02.2023 22:00
von Landegaard | 21.077 Beiträge

Zitat von Nante im Beitrag #8067
Dunkel ist der Rede Sinn.


Welcher Sinn?



sayada.b. :-)
nach oben springen

#8069

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 12.02.2023 22:35
von Pepe | 1.961 Beiträge

Ich hatte am Freitag ein längeres Geplauder per Teams mit einem schwulen Kollegen, der das sagte.


nach oben springen

#8070

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 13.02.2023 15:32
von Nante | 10.432 Beiträge

Zitat von Pepe im Beitrag #8069
Ich hatte am Freitag ein längeres Geplauder per Teams mit einem schwulen Kollegen, der das sagte.


Was sagte, Pepe? Wer soll denn Deine kryptischen Aussagen entziffern.



zuletzt bearbeitet 13.02.2023 15:53 | nach oben springen

#8071

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 13.02.2023 18:15
von Pepe | 1.961 Beiträge

Ein bisschen Weisheit?


nach oben springen

#8072

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 14.02.2023 15:42
von Pepe | 1.961 Beiträge

https://www.spiegel.de/wirtschaft/person...63-6e0e207d93f7

Da fällt mir wieder der Mann aus dem Iran ein, der letztes Jahr über ein Anwerbeprogramm nach Deutschland kam und hier mit 40 Jahren noch eine Ausbildung als Altenpfleger macht, weil sein Abschluss aus dem Iran als Rettungssanitäter hier nicht anerkannt wird (4 Jahre Studium plus 11 Jahre Berufserfahrung). In spätestens einem Jahr werden ihn die deutschen Schlangen im Pflegeheim versaut haben.


zuletzt bearbeitet 14.02.2023 19:27 | nach oben springen

#8073

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 14.02.2023 18:48
von Corto | 525 Beiträge

Seit ich hier das letzte mal angemeldet war ist der Umgang deutlich ruppiger und der Ton erheblich vulgärer geworden...


nach oben springen

#8074

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 14.02.2023 20:05
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Zitat von Corto im Beitrag #8073
Seit ich hier das letzte mal angemeldet war ist der Umgang deutlich ruppiger und der Ton erheblich vulgärer geworden...

Wir sind im Krieg!


nach oben springen

#8075

RE: Aktuelle Mitteilung

in Forum Interna 14.02.2023 23:35
von Landegaard | 21.077 Beiträge

https://www.spiegel.de/politik/deutschla...c3-d2b882e5d2e9

Hier kann uns sicher jemand erklären, warum das eine total sinnvolle Sache ist.

Ich meine ja, der stinkende Faschismus tarnt sich zunehmend weniger sorgsam



nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 6 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Corto
Besucherzähler
Heute waren 214 Gäste und 3 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1450 Themen und 323738 Beiträge.

Heute waren 3 Mitglieder Online:
Landegaard, Leto_II., nahal

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen