#3351

RE: ll)

in Forum Interna 04.07.2019 04:56
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Zitat von Willie im Beitrag #3350
Niederlande sind im Finale. Was fuer eine Schlacht.
Hoffendlich ist die Schwedin, die sie vom Platz getragen haben, nicht zu schwer verletzt.


Damit sind die Niederländer bei dieser WM Vizeweltmeister geworden. Das Endspiel müsste eigentlich nicht mehr ausgetragen werden.



nach oben springen

#3352

RE: ll)

in Forum Interna 04.07.2019 05:03
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Zitat von Willie im Beitrag #3349
Jetzt schaue ich mir jetzt erst einmal das Spiel Niederlande - Schweden an. Frauenfussball.
Ich kann das ja geniessen und habe diesbezueglich auch keinerlei "Fussball Niveau Erfordernis" oder "maennlichkeits Prahl" - Reputation aufrechtzuerhalten.

Keine zwei Pässe hintereinander kommen beim Damenfußball an.
Das liegt wohl daran, dass Frauen keinen richtigen Blick für Entfernungen haben, die über einen halben Meter hinausgehen.
Ihr Einschätzungsbereich ist offenbar auf einen mittleren Zentimeterbereich ausgelegt.



zuletzt bearbeitet 04.07.2019 05:04 | nach oben springen

#3353

RE: ll)

in Forum Interna 04.07.2019 06:07
von Marlies (gelöscht)
avatar

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #3351
Zitat von Willie im Beitrag #3350
Niederlande sind im Finale. Was fuer eine Schlacht.
Hoffendlich ist die Schwedin, die sie vom Platz getragen haben, nicht zu schwer verletzt.


Damit sind die Niederländer bei dieser WM Vizeweltmeister geworden. Das Endspiel müsste eigentlich nicht mehr ausgetragen werden.


Wenn das so klar ist, dann müssten eigentlich die Käsköpp' gewinnen.


nach oben springen

#3354

RE: ll)

in Forum Interna 04.07.2019 10:47
von Nante | 10.404 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #3345
Nante, das Gegenteil von "progressiveness" ist ja nicht Faschismus oder Nationalsozialismus, auch nicht der berüchtigte "Rechtspopulismus", sondern eine Haltung wie sie der amerikanische Rechtsgelehrte Robert P. George vertritt - etwa in seinem Buch "Conscience and Its Enemies: Confronting the Dogmas of Liberal Secularism (American Ideals and Institutions)", also ein "aufgeklärter", geschichtlich gewendeter Aristotelismus, bei dem politische Positionen klar und logisch von ersten allgemeinen Prinzipien abgeleitet werden.

An der Progressivess ist ja nichts logisch.


Das hast Du gut erklärt. Ich mußte mich erstmal durch einige mir nicht geläufige Theorien und Begriffe durchwursteln.


nach oben springen

#3355

RE: ll)

in Forum Interna 04.07.2019 11:12
von Maga-neu | 35.000 Beiträge

Zitat von Nante im Beitrag #3354
Zitat von Maga-neu im Beitrag #3345
Nante, das Gegenteil von "progressiveness" ist ja nicht Faschismus oder Nationalsozialismus, auch nicht der berüchtigte "Rechtspopulismus", sondern eine Haltung wie sie der amerikanische Rechtsgelehrte Robert P. George vertritt - etwa in seinem Buch "Conscience and Its Enemies: Confronting the Dogmas of Liberal Secularism (American Ideals and Institutions)", also ein "aufgeklärter", geschichtlich gewendeter Aristotelismus, bei dem politische Positionen klar und logisch von ersten allgemeinen Prinzipien abgeleitet werden.

An der Progressivess ist ja nichts logisch.


Das hast Du gut erklärt. Ich mußte mich erstmal durch einige mir nicht geläufige Theorien und Begriffe durchwursteln.

'tschuldigung, Nante. Das Gegenteil von "progressiv", wie ich es verstehe, ist auch nicht "regressiv", sondern "konservativ" - konservativ verstanden als Lobpreis des Gestrigen, sondern als Bewahrung des ewig Gültigen. (Nach progressiver Lesart gibt es selbstverständlich nichts ewig Gültiges.)


nach oben springen

#3356

RE: ll)

in Forum Interna 04.07.2019 11:17
von Nante | 10.404 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #3355

'tschuldigung, Nante. Das Gegenteil von "progressiv", wie ich es verstehe, ist auch nicht "regressiv", sondern "konservativ" - konservativ verstanden als Lobpreis des Gestrigen, sondern als Bewahrung des ewig Gültigen. (Nach progressiver Lesart gibt es selbstverständlich nichts ewig Gültiges.)


Du brauchst Dich bei mir nicht zu entschuldigen. Ich bin nicht Nadine.))



Zitat von Nadine im Beitrag #3347
Das Gegenteil von
progressiv ist regressiv.



zuletzt bearbeitet 04.07.2019 11:23 | nach oben springen

#3357

RE: ll)

in Forum Interna 04.07.2019 11:25
von Maga-neu | 35.000 Beiträge

Zitat von Nante im Beitrag #3356
Du brauchst Dich bei mir nicht zu entschuldigen. Ich bin nicht Nadine.))

Um Gottes willen, das will ich dir nicht unterstellen. Es bezog sich auf die vielen unbekannten Wörter.


nach oben springen

#3358

RE: ll)

in Forum Interna 04.07.2019 11:31
von Nante | 10.404 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #3357

Um Gottes willen, das will ich dir nicht unterstellen. Es bezog sich auf die vielen unbekannten Wörter.


Und ich dachte jetzt, Du hättest bei dem nadinschen Einzeiler den Autor verwechselt:)


nach oben springen

#3359

RE: ll)

in Forum Interna 04.07.2019 12:56
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Zitat von Willie im Beitrag #3350
Niederlande sind im Finale. Was fuer eine Schlacht.
Hoffendlich ist die Schwedin, die sie vom Platz getragen haben, nicht zu schwer verletzt.


Die vorläufige Diagnose lautet, dass es keine Anzeichen einer ernsthaften Verletzung gibt", sagte Team-Pressesprecher Fredrik Madestam laut einer Mitteilung des schwedischen Verbandes.
https://www.spiegel.de/sport/fussball/fu...-a-1275737.html



nach oben springen

#3360

RE: ll)

in Forum Interna 04.07.2019 13:07
von Willie (gelöscht)
avatar

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #3359
Zitat von Willie im Beitrag #3350
Niederlande sind im Finale. Was fuer eine Schlacht.
Hoffendlich ist die Schwedin, die sie vom Platz getragen haben, nicht zu schwer verletzt.


Die vorläufige Diagnose lautet, dass es keine Anzeichen einer ernsthaften Verletzung gibt", sagte Team-Pressesprecher Fredrik Madestam laut einer Mitteilung des schwedischen Verbandes.
https://www.spiegel.de/sport/fussball/fu...-a-1275737.html

Sehr gut.


nach oben springen

#3361

RE: ll)

in Forum Interna 04.07.2019 13:11
von Willie (gelöscht)
avatar

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #3352
Zitat von Willie im Beitrag #3349
Jetzt schaue ich mir jetzt erst einmal das Spiel Niederlande - Schweden an. Frauenfussball.
Ich kann das ja geniessen und habe diesbezueglich auch keinerlei "Fussball Niveau Erfordernis" oder "maennlichkeits Prahl" - Reputation aufrechtzuerhalten.

Keine zwei Pässe hintereinander kommen beim Damenfußball an.
Das liegt wohl daran, dass Frauen keinen richtigen Blick für Entfernungen haben, die über einen halben Meter hinausgehen.
Ihr Einschätzungsbereich ist offenbar auf einen mittleren Zentimeterbereich ausgelegt.


Die permanent pupertaeren Maennchen mit fragiler Maskulinitaet werden diese Analyse wohl zu schaetzen wissen. ;-)



zuletzt bearbeitet 04.07.2019 13:11 | nach oben springen

#3362

RE: ll)

in Forum Interna 04.07.2019 13:40
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Zitat von Willie im Beitrag #3361
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #3352
Zitat von Willie im Beitrag #3349
Jetzt schaue ich mir jetzt erst einmal das Spiel Niederlande - Schweden an. Frauenfussball.
Ich kann das ja geniessen und habe diesbezueglich auch keinerlei "Fussball Niveau Erfordernis" oder "maennlichkeits Prahl" - Reputation aufrechtzuerhalten.

Keine zwei Pässe hintereinander kommen beim Damenfußball an.
Das liegt wohl daran, dass Frauen keinen richtigen Blick für Entfernungen haben, die über einen halben Meter hinausgehen.
Ihr Einschätzungsbereich ist offenbar auf einen mittleren Zentimeterbereich ausgelegt.


Die permanent pupertaeren Maennchen mit fragiler Maskulinitaet werden diese Analyse wohl zu schaetzen wissen. ;-)

Es ist der Unterschied zwischen gelebter Maskulinität und der theoretischen, die sich auf das Gucken von Frauenfußball kapriziert (so eine Art Inkubatinsphase - bis man dann ein richtiger Spanner ist). ;-)



zuletzt bearbeitet 04.07.2019 15:29 | nach oben springen

#3363

RE: ll)

in Forum Interna 04.07.2019 13:56
von nahal | 24.292 Beiträge

Das Spiel Niederlanden-Schweden war ein Beispiel für diese Sportart, im Gegensatz zum Spiel USA-England, das man als Fußball bezeichnen kann.


nach oben springen

#3364

RE: ll)

in Forum Interna 04.07.2019 14:00
von nahal | 24.292 Beiträge

Zitat von nahal im Beitrag #3363
Das Spiel Niederlanden-Schweden war ein Beispiel für diese Sportart, im Gegensatz zum Spiel USA-England, das man als Fußball bezeichnen kann.


Musste ich an Völkerball denken.


nach oben springen

#3365

RE: ll)

in Forum Interna 04.07.2019 14:19
von Willie (gelöscht)
avatar

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #3362
Zitat von Willie im Beitrag #3361
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #3352
Zitat von Willie im Beitrag #3349
Jetzt schaue ich mir jetzt erst einmal das Spiel Niederlande - Schweden an. Frauenfussball.
Ich kann das ja geniessen und habe diesbezueglich auch keinerlei "Fussball Niveau Erfordernis" oder "maennlichkeits Prahl" - Reputation aufrechtzuerhalten.

Keine zwei Pässe hintereinander kommen beim Damenfußball an.
Das liegt wohl daran, dass Frauen keinen richtigen Blick für Entfernungen haben, die über einen halben Meter hinausgehen.
Ihr Einschätzungsbereich ist offenbar auf einen mittleren Zentimeterbereich ausgelegt.


Die permanent pupertaeren Maennchen mit fragiler Maskulinitaet werden diese Analyse wohl zu schaetzen wissen. ;-)

Es ist der Unterschied zwischen gelebter Maskulinität und der theoretischen, die sich auf das Gucken von Frauenfußball kapriziert (so eine Art Inkubatinsphase des Spannertums). ;-)

"... der Unterschied zwischen gelebter Maskulinität und der theoretischen ..." perfekt erklaert - wenn auch vielleicht nicht so beabsichtigt. 😂😂😂
Das ist ein Aufheber. Thanks Bergmann.



zuletzt bearbeitet 04.07.2019 14:40 | nach oben springen

#3366

Ariella

in Forum Interna 04.07.2019 15:45
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Ariella, die Meerjungfrau soll jetzt mit realen Schauspielern verfilmt werden.
Für die Hauptrolle ist eine farbige US-Actrice vorgesehen. Finde ich gut, obwohl Meerjungfrauen nicht gerade typische Figuren negroider Mythologien sind. Aber es ist ein zutiefst antirassistisches Zeichen, das hier gesetzt wird.
Mir wäre es noch lieber gewesen, wenn man gleich auch noch aus Respekt gegenüber dem Gendergedanken als Kandidaten für die Rolle Will Smith ausgewählt hätte.



zuletzt bearbeitet 05.07.2019 11:18 | nach oben springen

#3367

RE: Ariella

in Forum Interna 04.07.2019 21:52
von Willie (gelöscht)
nach oben springen

#3368

RE: Ariella

in Forum Interna 04.07.2019 22:19
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Zitat von Willie im Beitrag #3367
Beeindruckendes koennen:

https://www.facebook.com/Slymansworld/vi...63052987730402/

Mich beeindruckt am meisten die Stupidität, die einen dazu treibt, in so etwas Sinnloses Zeit zu verschwenden.



nach oben springen

#3369

RE: Ariella

in Forum Interna 04.07.2019 23:05
von Willie (gelöscht)
avatar

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #3368
Zitat von Willie im Beitrag #3367
Beeindruckendes koennen:

https://www.facebook.com/Slymansworld/vi...63052987730402/

Mich beeindruckt am meisten die Stupidität, die einen dazu treibt, in so etwas Sinnloses Zeit zu verschwenden.


Die "Stupiditaet" liegt alleine im Auge des Betrachters. Aber das wissen sie ja selbst.

Die ihrem Antwortreflex zugrunde liegende Emotion ist ja aus der Aesop Fabel von dem Fuchs und den zu hoch haengenden Trauben wohlbekannt. Sie ist ja typisch fuer all jene, die nicht Mann's genug sind, anderen einfach mal was neidlos zuzugestehen..

Und mal ganz unabhaengig davon, was Stratham's Demonstration fuer sie repraesentiert, es hat ihm immerhin zu einer Filmkarriere verholfen, die ihm ein anders Leben, als in einer kleinen Mietwohnung zu hocken und sich in Neid, Hass und Aerger zu ergehen, ermoeglicht. Soviel zu Stupiditaet. Und Perspektiven.



zuletzt bearbeitet 04.07.2019 23:08 | nach oben springen

#3370

RE: Ariella

in Forum Interna 05.07.2019 09:24
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Zitat von Willie im Beitrag #3369
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #3368
Zitat von Willie im Beitrag #3367
Beeindruckendes koennen:

https://www.facebook.com/Slymansworld/vi...63052987730402/

Mich beeindruckt am meisten die Stupidität, die einen dazu treibt, in so etwas Sinnloses Zeit zu verschwenden.


Die "Stupiditaet" liegt alleine im Auge des Betrachters. Aber das wissen sie ja selbst.

Die ihrem Antwortreflex zugrunde liegende Emotion ist ja aus der Aesop Fabel von dem Fuchs und den zu hoch haengenden Trauben wohlbekannt. Sie ist ja typisch fuer all jene, die nicht Mann's genug sind, anderen einfach mal was neidlos zuzugestehen..

Und mal ganz unabhaengig davon, was Stratham's Demonstration fuer sie repraesentiert, es hat ihm immerhin zu einer Filmkarriere verholfen, die ihm ein anders Leben, als in einer kleinen Mietwohnung zu hocken und sich in Neid, Hass und Aerger zu ergehen, ermoeglicht. Soviel zu Stupiditaet. Und Perspektiven.


Oh mei Willie, mein Problem ist nicht Neid, Hass und Ärger, wie er z. B. aus jedem einzelnen Ihrer hasserfüllten Beiträge über Trump hervorgeht. Meine Zufriedenheit, mit der ich ohne jeglichen Ärger und ohne Verpflichtungen hier leben kann, ließe ich mir eher noch vorhalten, weil es auch Ablehnung von Verantwortung ist.
Meine Schwester fragt mich immer noch mindestens einmal im Jahr, ob ich nicht lieber in meinem Elternhaus wohnen möchte (das ich ihr verkauft habe) und lockt mich mit Mietfreiheit. Ich will es aber gar nicht.
Ich will keinen Rasen mähen, keine Hecke schneiden und auch nicht den Klempner rufen, wenn die Dachrinne undicht ist. Ich will nur meine Ruhe haben - und die gibt es idealerweise (für mich!) an genau dem Ort, an dem ich lebe.
Auch hier liegen Sie also mit Ihren Ansichten völlig verkehrt.
Es ist ähnlich wie bei meinen Verwandten und Freunden. Die haben es auch so lange nicht verstanden. Wie oft musste ich mir anhören "Komm doch Heilig Abend zu uns, du kannst doch Weihnachten nicht alleine zuhause sitzen!" Bis ich es besser kommuniziert habe:
Ich hocke weder in meinem Appartment, noch hocke ich Weihnachten allein zu Hause! Ich bin an Weihnachten zu Hause ohne von jemandem gestört zu werden, genau so, wie ich das haben will.

Ein schräger Vogel, der mit den Absätzen einen Schraubverschluss öffnen kann, beeindruckt vielleicht Sie in Ihrer Einfalt - mich nicht. Und das ganz ohne Neid...



zuletzt bearbeitet 05.07.2019 12:02 | nach oben springen

#3371

RE: ll)

in Forum Interna 05.07.2019 11:50
von ghassan (gelöscht)
avatar

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #3370
Ein schräger Vogel, der mit den Absätzen einen Schraubverschluss öffnen kann, beeindruckt vielleicht Sie in Ihrer Einfalt - mich nicht. Und das ganz ohne Neid...

Ich bin erst beeindruckt, wenn es jemand schafft seine Wimpern in den Korken einer Weinflasche zu rammen und sie durch Kopfschütteln öffnet.



zuletzt bearbeitet 05.07.2019 11:50 | nach oben springen

#3372

RE: Ariella

in Forum Interna 05.07.2019 13:46
von Maga-neu | 35.000 Beiträge

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #3370
Zitat von Willie im Beitrag #3369
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #3368
Zitat von Willie im Beitrag #3367
Beeindruckendes koennen:

https://www.facebook.com/Slymansworld/vi...63052987730402/

Mich beeindruckt am meisten die Stupidität, die einen dazu treibt, in so etwas Sinnloses Zeit zu verschwenden.


Die "Stupiditaet" liegt alleine im Auge des Betrachters. Aber das wissen sie ja selbst.

Die ihrem Antwortreflex zugrunde liegende Emotion ist ja aus der Aesop Fabel von dem Fuchs und den zu hoch haengenden Trauben wohlbekannt. Sie ist ja typisch fuer all jene, die nicht Mann's genug sind, anderen einfach mal was neidlos zuzugestehen..

Und mal ganz unabhaengig davon, was Stratham's Demonstration fuer sie repraesentiert, es hat ihm immerhin zu einer Filmkarriere verholfen, die ihm ein anders Leben, als in einer kleinen Mietwohnung zu hocken und sich in Neid, Hass und Aerger zu ergehen, ermoeglicht. Soviel zu Stupiditaet. Und Perspektiven.


Oh mei Willie, mein Problem ist nicht Neid, Hass und Ärger, wie er z. B. aus jedem einzelnen Ihrer hasserfüllten Beiträge über Trump hervorgeht. Meine Zufriedenheit, mit der ich ohne jeglichen Ärger und ohne Verpflichtungen hier leben kann, ließe ich mir eher noch vorhalten, weil es auch Ablehnung von Verantwortung ist.
Meine Schwester fragt mich immer noch mindestens einmal im Jahr, ob ich nicht lieber in meinem Elternhaus wohnen möchte (das ich ihr verkauft habe) und lockt mich mit Mietfreiheit. Ich will es aber gar nicht.
Ich will keinen Rasen mähen, keine Hecke schneiden und auch nicht den Klempner rufen, wenn die Dachrinne undicht ist. Ich will nur meine Ruhe haben - und die gibt es idealerweise (für mich!) an genau dem Ort, an dem ich lebe.
Auch hier liegen Sie also mit Ihren Ansichten völlig verkehrt.
Es ist ähnlich wie bei meinen Verwandten und Freunden. Die haben es auch so lange nicht verstanden. Wie oft musste ich mir anhören "Komm doch Heilig Abend zu uns, du kannst doch Weihnachten nicht alleine zuhause sitzen!" Bis ich es besser kommuniziert habe:
Ich hocke weder in meinem Appartment, noch hocke ich Weihnachten allein zu Hause! Ich bin an Weihnachten zu Hause ohne von jemandem gestört zu werden, genau so, wie ich das haben will.

Ein schräger Vogel, der mit den Absätzen einen Schraubverschluss öffnen kann, beeindruckt vielleicht Sie in Ihrer Einfalt - mich nicht. Und das ganz ohne Neid...


Hans, das Bewundernswerte an Jason Statham ist die Tatsache, dass er uns anders als Hollywood oder Möchtegern-Hollywood mit seinen Ansichten zu Trump, dem Brexit, den Geflüchteten oder dem Klimawandel verschont und sich auf Actionfilme und akrobatische Kunststückchen beschränkt.



zuletzt bearbeitet 05.07.2019 14:30 | nach oben springen

#3373

RE: Ariella

in Forum Interna 05.07.2019 14:23
von Hans Bergman | 23.327 Beiträge

Zitat von Maga-neu im Beitrag #3372
Hans, das Bewundernswertes an Jason Statham ist die Tatsache, dass er uns anders als Hollywood oder Möchtegern-Hollywood mit seinen Ansichten zu Trump, dem Brexit, den Geflüchteten oder dem Klimawandel verschont und sich auf Actionfilme und akrobatische Kunststückchen beschränkt.
Das tun aber Millionen anderer auch - ganz ohne den Ehrgeiz zu entwickeln, mit der Schuhsohle einen Schraubverschluss zu öffnen. :-)



nach oben springen

#3374

RE: Ariella

in Forum Interna 05.07.2019 14:30
von Maga-neu | 35.000 Beiträge

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #3373
Zitat von Maga-neu im Beitrag #3372
Hans, das Bewundernswertes an Jason Statham ist die Tatsache, dass er uns anders als Hollywood oder Möchtegern-Hollywood mit seinen Ansichten zu Trump, dem Brexit, den Geflüchteten oder dem Klimawandel verschont und sich auf Actionfilme und akrobatische Kunststückchen beschränkt.
Das tun aber Millionen anderer auch - ganz ohne den Ehrgeiz zu entwickeln, mit der Schuhsohle einen Schraubverschluss zu öffnen. :-)

Für einen Schauspieler ist es aber beachtlich. :-)


nach oben springen

#3375

RE: Ariella

in Forum Interna 05.07.2019 15:13
von Willie (gelöscht)
avatar

Zitat von Hans Bergman im Beitrag #3370
Zitat von Willie im Beitrag #3369
Zitat von Hans Bergman im Beitrag #3368
Zitat von Willie im Beitrag #3367
Beeindruckendes koennen:

https://www.facebook.com/Slymansworld/vi...63052987730402/

Mich beeindruckt am meisten die Stupidität, die einen dazu treibt, in so etwas Sinnloses Zeit zu verschwenden.


Die "Stupiditaet" liegt alleine im Auge des Betrachters. Aber das wissen sie ja selbst.

Die ihrem Antwortreflex zugrunde liegende Emotion ist ja aus der Aesop Fabel von dem Fuchs und den zu hoch haengenden Trauben wohlbekannt. Sie ist ja typisch fuer all jene, die nicht Mann's genug sind, anderen einfach mal was neidlos zuzugestehen..

Und mal ganz unabhaengig davon, was Stratham's Demonstration fuer sie repraesentiert, es hat ihm immerhin zu einer Filmkarriere verholfen, die ihm ein anders Leben, als in einer kleinen Mietwohnung zu hocken und sich in Neid, Hass und Aerger zu ergehen, ermoeglicht. Soviel zu Stupiditaet. Und Perspektiven.


Oh mei Willie, mein Problem ist nicht Neid, Hass und Ärger, wie er z. B. aus jedem einzelnen Ihrer hasserfüllten Beiträge über Trump hervorgeht. Meine Zufriedenheit, mit der ich ohne jeglichen Ärger und ohne Verpflichtungen hier leben kann, ließe ich mir eher noch vorhalten, weil es auch Ablehnung von Verantwortung ist.
Meine Schwester fragt mich immer noch mindestens einmal im Jahr, ob ich nicht lieber in meinem Elternhaus wohnen möchte (das ich ihr verkauft habe) und lockt mich mit Mietfreiheit. Ich will es aber gar nicht.
Ich will keinen Rasen mähen, keine Hecke schneiden und auch nicht den Klempner rufen, wenn die Dachrinne undicht ist. Ich will nur meine Ruhe haben - und die gibt es idealerweise (für mich!) an genau dem Ort, an dem ich lebe.
Auch hier liegen Sie also mit Ihren Ansichten völlig verkehrt.
Es ist ähnlich wie bei meinen Verwandten und Freunden. Die haben es auch so lange nicht verstanden. Wie oft musste ich mir anhören "Komm doch Heilig Abend zu uns, du kannst doch Weihnachten nicht alleine zuhause sitzen!" Bis ich es besser kommuniziert habe:
Ich hocke weder in meinem Appartment, noch hocke ich Weihnachten allein zu Hause! Ich bin an Weihnachten zu Hause ohne von jemandem gestört zu werden, genau so, wie ich das haben will.

Ein schräger Vogel, der mit den Absätzen einen Schraubverschluss öffnen kann, beeindruckt vielleicht Sie in Ihrer Einfalt - mich nicht. Und das ganz ohne Neid...



Sie brauchen mir doch nicht ihre persoenliche Erklaerungen ueber ihr Leben zu schildern -nur um ihre Reflexe fuer ihr Posting zu erklaeren.
Vielleicht waere doch eher einen Clip von Bundesliga Profis, die in der Lager sind, ueber 90 Minuten Paesse zueinander zu schlagen, erhellender gewesen. :-)


nach oben springen


Besucher
2 Mitglieder und 3 Gäste sind Online:
Maga-neu, Leto_II.

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Corto
Besucherzähler
Heute waren 125 Gäste und 5 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 1450 Themen und 322742 Beiträge.

Heute waren 5 Mitglieder Online:
Landegaard, Leto_II., Maga-neu, mbockstette, nahal

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen